Corona-Wahn: Alkohol und Musik ab morgen verboten

41

Beliebte und althergebrachte Traditionen zu Beginn des Wonnemonats wie Maibaum-Stellen, Bollerwagen-Touren, Alkohol und Musik sind ab morgen verboten – zumindest (vorerst) in Leverkusen. Eingedenk der politischen Schnellschüsse, die sich die Politik unter dem Deckmantel „Corona“ erlaubt, ist es nicht ausgeschlossen, dass andere Städte raschest nachziehen und ebenfalls solcherart Verbote aussprechen.

Ab Donnerstag, 30. April, gilt auf allen öffentlichen Flächen ein drastisches Alkoholverbot. Dazu zählen Parks, Plätze, Wälder und Straßen, ebenso beliebte Treffpunkte wie das Rheinufer. Im gesamten Stadtgebiet von Leverkusen dürfen darüber hinaus keine mobilen Musikanlagen mitgeführt, keine Musik vom Handy abgespielt, geschweige den Live-Musik inszeniert werden – um größeren Ansammlungen entgegenzuwirken, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung am Montag verlautbarte. Die Verbote gelten bis einschließlich Sonntag.

Um diese drastischen Maßnahmen durchzusetzen, hat der Ordnungsdienst Kontrollen angekündigt, die bei Verstößen in Strafanzeigen münden. Hintergrund seien die jüngsten Entwicklungen, nach denen sich immer mehr Menschen nicht an die Kontaktbeschränkungen gehalten hätten. (Diese könnten sich das großartige Staatsbegräbnis des Araber-Clans in Berlin samt Geleit dreier Hundertschaften der Polizei zum Vorbild genommen haben.) Es stehe zu befürchten, so die Stadtverwaltung, dass sich die Situation ohne die neuen Maßnahmen am kommenden Wochenende zuspitzen und die Eindämmung des Coronavirus nicht mehr gewährleistet werde könne. Angesichts von derzeit insgesamt 191 bestätigten Coronafällen und drei Toten in Folge des Virus bei rund 168.000 Einwohnern in Leverkusen ist die Abschaffung urdeutscher Traditionen und die weitere Aushebelung von Freiheitsrechten wie der Konsum oder Genuss von Alkohol eine durchaus gerechtfertigte Maßnahme…

Unsere Neue ist da – und die hat´s in sich! Die Mai-Ausgabe von COMPACT widmet sich ganz der neuen Corona-Diktatur. Nachdem unsere April-Ausgabe („Corona. Crash. Chaos“) komplett ausverkauft ist, sichern Sie sich COMPACT 5/2020. Elektronisch ist die Ausgabe ebenfalls verfügbar – alle Artikel sind auf unsere Webseite Digital+ online gestellt. Der Postversand erfolgt bereits, Abonnenten werden als erste beliefert: Mit dem Abo aber sind Sie immer auf der sicheren Seite, verpassen kein Heft, sparen zehn Prozent im Vergleich zum Kiosk und den Weg dorthin. UND Sie sparen die Versandkosten im Vergleich zum Einzelkauf. Darüber hinaus umterstützen Sie mit dem Abo COMPACT – denn wir drucken, was andere sich nicht zu schreiben trauen, nicht nur bei Corona!

Da trifft es sich prima, dass der Koran in Sure 5, Vers 90, vorgesorgt hat; schließlich gilt dieser ebenso wie das lautsprecherverstärkte Rufen zur Anbetung von Allah, dem größten aller Götter, der auch über dem der Christen steht, bereits in weiten Teilen dieses Landes: „Ihr Gläubigen! Wein, das Losspiel, Opfersteine und Lospfeile sind (ein wahrer) Greuel und Teufelswerk. Meidet es! Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergehen.“

Über den Autor

Avatar

41 Kommentare

  1. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,
    grundsätzlich ist die Vorreiterstellung der Stadt Leverkusen zu begrüssen. Der Biodeutsche oder besser gesagt die paar dutzend die dort in NRW noch zu finden sind, sollen sich eben jetzt schon langsam daran gewöhnen was die Zukunft für sie bereit hält.
    Lieder dürfen sicher später auch gesungen werden, aber nur welche die der Führerin passen und zudem auch huldigen. In Nordkorea kennen die Leute das auch was gesungen werden darf und was alles nicht. Das Bollerwagen fahren kann der Deutsche später genug noch üben. Wenn der Liter Diesel und Benzin auf einen Zwischenstand von 5 Euro angekommen ist und dem Kalifat muntere Steuereinnahmen verschafft, werden die meisten sicher sehr Umweltfreundlich auf Bollerwagen umstellen. Hier sollte man aber darauf achten einen zu kaufen der Feinstaubarm ist, ansonsten ist das ziehen in der Innenstadt auch schnell verboten.
    Mit Alkohol kann man sich den Tag durchaus auch verschönern oder auch ganz versauen, kommt auf die Menge der Zunahme an.
    Der Konsum soll angeblich in den letzten Wochen drastisch angestiegen sein. Das wäre somit kein gutes Zeichen da der Biodeutsche Arbeitssklave sich doch bitte schön nüchtern austoben soll auf Arbeit, wenn er denn noch welche haben sollte.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Aus dem Grund ist es auch gut wenn sich Franz, Peter, Dieter und Wolfgang ,besser früher als später daran gewöhnt, dass es trinken und Feierlichkeiten nur noch verordnet vom Staatsrat geben kann.
      Termine dazu könnten sein, der 8.Mai, Tag der Befreiung , der 17. Juli, Führerin-Geburtstag, der 20. September Tag der Bereicherung und nicht zu vergessen die Jahresendfeier am 24. Dezember.
      Alle anderen Feiertage werden gestrichen und würden auch viel zu Nazi sein, dass könnte ansonsten den neuen Deutschen oder verblödeten Links-Grünen Gutmenschen und Antifanten-Kriegern missfallen und das wollen wir ja auch nicht.
      Was bleibt, wir coronen das. Fröhlichen 1. Mai an alle…

      Mit besten Grüssen

  2. Avatar

    Der Bauamtsleiter, Amtssachverständiger meiner Tiroler Heimatgemeinde verweigert aufgrund von Befangenheit die Auskunft in Bausachen!!

  3. Avatar

    Zwingend verfassungswidrig!!!!!

    1. Die Einschränkung der Grundrechte darf erst dann erfolgen, wenn die regulären Maßnahmen keinen Erfolg zeigen oder offenkundig ist, dass diese keinen Erfolg versprechen werden.
    2. Werden die Grundrechte eingeschränkt, dann so, dass nur die notwendigsten Einschränkungen erfolgen. Dieses muss sich streng an die Problemstellung orientieren. Das geht für die Menge als auch die Dauer einzelner Einschränkungen. Ist das Ziel erreicht oder lässt es sich wieder mit regulären Maßnahmen erreichen, sind die GG-Einschränkungen umgehend rückgängig zu machen.
    3. Das abspielen von Musik oder das trinken von Alkohol spielt für die Übertragung des Virus keine Rolle.
    Dabei spielt es auch keine Rolle ob die Menschen "leichtsinniger" werden oder nicht. Entsprechende Kontaktverbote bestehen schon und können auch geahndet werden. Es sind daher erst die Mittel dieser Einschränkung auszuschöpfen.

    Nochmals. Werden die Grundrechte aus einen bestimmten Grund eingeschränkt, so ist dieses kein pauschaler Freifahrtschein für Automatismen beim Einschränken.

  4. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Das Zusmmenrotten von Leuten zu unterbinden ist das Eine, ihnen aber noch das Wegbier und die Dudelbox zu verbieten, das Andere. Das zeigt doch wieder einmal, wie ernst viele Systemlinge ihr Gelaber von Freiheit und Demokratie nehmen.

    • Avatar

      Letzte Woche gab es eine Beerdigung in NRW. 500 Menschen dicht gedrängt marschierten da zum Friedhof, ohne Abstand zu halten und ohne Schutzmasken. Kein Einschreiten der idiotischen Polizei weil es Muselmänner waren!

    • Avatar
      Svea Lindström am

      Es ist jammerschade um den Urlaub, um interessante Ausstellungen, die das Kulturjahr 2020 zu bieten hatte, es ist schade um das kulturelle Leben – und natürlich auch um die Freiheit, sich spontan ins Auto zu setzen und eine entspannte Auszeit an der Küste (sei es ein Kurzurlaub oder auch nur eine Tagestour) zu genießen.

      Um das Besäufnis zum 1. Mai inklusive schlechter Musik, wie es in der erstern Linie in Kuhkäffern zelebriert wird, ist es sicher nicht schade. Diese ganze Kirmes-, Burschenschafts-, Bauern-, Dorftradition ist komplett fürn Ar***. Da kann man Corona dankbar sein, dass einem das dieses Jahr erspart bleibt.

      • Avatar

        Hm. Geschmackssache .Die Bauern lieben es. Mitmachen muß man ja nicht,mache Ich auch nicht.

  5. Avatar
    claude de jean am

    Keine Flucht ins Ausland möglich.
    Die Badesaison ist auch gelaufen.
    Das wird ein wundervoller Sommer

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    In Givemoney Fresse Halten Malochen Und Verrecken: ist das Leben ab jetzt für Deutsche UNTERSAGT und absolut VERBOTEN

    Es wird passieren … was passieren soll – dafür muss man die -ansich friedlichen- Deutschen … nur permanent bis zur Weißglut reizen

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Ah ja … und dann kreischen, jammern und flennen die Anstifter wieder 😉

      • Avatar

        Heute benimmt sich doch jeder Ministerpräsident wie ein kleiner Diktator. So etwas kenne ich vom Militär. Je weniger die Vorgesetzten in der freien Wirtschaft zu Stande gebracht haben, desto mehr haben sie uns schikaniert!

  7. Avatar

    Nett, das Bild aus der Prohibitionszeit! Doch damals hat das Alkoholverbot den Suff nicht eingeschränkt, sondern sogar gefördert! Nicht zuletzt in den privaten 4 Wänden – da wurde auch schwarz gebrannt!
    Gerade so dicht an der zukünftigen Hauptstadt des Kalifats Köln ist das schon eher eine Übung für das zukünftige Gelten der Scharia! Und in wenigen Tagen ist das Zuckerfest, dann darf auch wieder gefeiert werden! Natürlich ohne Alkohol, den hat der Koran verboten. Und das weil Buchautor Mohammeds Familie damit schlechte Erfahrungen gemacht hat. Dabei hat man Bier wohl im Orient entdeckt (Zufallserfindung) – was zu Getreideanbau ind der Seßhaftigkeit, den Anfängen der Zivilisation, geführt hat. Im ganz altem Ägybten wurde sogar mit Bier bezahlt!
    (Alkohol tötet die Keime im Wasser, ist Desinfektionsmittel – Ethanol das einzige genießbare! Methanol schon nicht.)

  8. Avatar

    Das Virus wird mir langsam sympathisch. Allohohl und laut plärrende Musik aus dem Ghetto-Blaster sollten auf öffentlichem Gelände jeder Art überhaupt verboten sein,ganzjährig und auch ohne Corona.Auf dem Papier existieren solche Verbote in manchen Städten schon lange, nur sind sie nie durchgesetzt worden. Leider wird auch die schöne Tradition zu Himmelfahrt bezecht auf nem Kremser herumzugondeln dieses Jahr ins Wasser fallen. Gottchen,könnt Ihr nicht mal einige Monate auf Klimbim verzichten?! Nächstes Jahr um die Zeit ist Corona gegessen und Ihr könnt wieder die Sau rauslassen,wie üblich.

    • Avatar

      Sokrates ….ich muss mal bei deinem Arbeitsamt anrufen,ob du deine Nebeneinkünfte von Kahane angemeldet hast …… So einen Bädsinn zu proklamieren ,dass kann nur einem funktionsgestörtem CDU programmierten Hirn entsprungen sein …….

      Du versuchst Leute ,die ein paar Tage älter sind als Du zu bevormunden ….. hast du den Lutscherstiehl verschluckt beim kommentieren ,oder sind dir die vielen Bücher der CDU Propaganda auf den Kopf gefallen aus dem IKEA Regal ????

      Geh arbeiten ,damit nicht andere für deine Sozialrente aufkommen müssen.

      • Avatar

        "Gearbeitet" im Sinne von Wertschöpfung hat ein "DDR"- Offizier (und Überläufer zum "Klassenfeind" ) auch nie.Also Vorsicht mit den Steinen,wer im Glashaus sitzt.

      • Avatar

        Sokileinchen, nicht alle Offiziere der NVA waren Idioten, aber viele nach Mitteldeutschland eingedrungene Wessis sind es!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      "Taliban-Mrkl" wird mimimir immer unsympathischer, aber wanns Du uns versprichst, uns nächstes Jahr zum Mai wieder rauszulassen, mein guter Soki, dann ist das supi, hihi.

    • Avatar

      Zicklein und Lämmer auf der Wiese schächten und mit "Gras" dealen bei vorübergehenden Schülerinnen ist erlaubt, Zusammenkunft von "Großfamilien" auch. Mehrere ältere Frauen ohne Mundschutz werden unter Gegröhle der "Männer" niedergeknüppelt und abgeführt. So sieht das heutige Merkel ( Sokrates)-Land aus !

      • Avatar
        Andor, der Zyniker am

        @ OTTO NAGEL

        Heute an der Dönerbude: Deutsche Michel:Innen standen an,
        natürlich maskiert und mit gehörigem Sicherheitsabstand.
        Dönerverkäufer (natürlich Türke) selbstverständlich ohne Maske,
        bediente freundlich und mitleidig lächelnd zugleich.
        Geld stinkt nicht.

        Allahluja!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Andor, der Zyniker am 29. April 2020 22:44

        Ämm, stinken tut dafür der Döner (aber!)..naja, ditt heidi ist keine Heilige: nach ner Zechtour durch die Kneipen in präCoronaZeitään saugte ich mir auch glgntl. so Gammelfleisch rein, und nicht nur das heidiKarma sank dann prompt in‘ Minusbereich, sondern auch dazu Magengrummeln mitsamt längerer "Sitzungen" am nächsten Morgen, achach..

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        vor ca. einem Jahr:

        Streit um zu wenig Fleisch im Döner: sechs Jahre Gefängnis …Streit um Fleisch: Döner-Verkäufer sticht Kunden mit Messer … ein 23-jähriger Essener schwer verletzt, der Dönerverkäufer wurde festgenommen. / waz dot de

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      @ SOKRATES

      Bravo! Aber was kommt nach dem Coronawahn?
      Wahrscheinlich die Zwangskonversion zum Islam.
      Dann gibt’s nur noch grünen Hanf-Tee, Börek, Burka
      und die Vielweiberei im Sinne von Wertschöpfung.
      Vier Weiber und sechzehn Kinder, brauchst du nix
      mehr malochen.

      Allahluja!

    • Avatar
      Hans Hamberger am

      Also wenn das irre Geplärre (mit verfassungsfeindlichem Inhalt) der Muezzins wegbleibt, stimme ich Ihnen zu. Aber das haben SIe als Bückbeter-Liebhaber wohl nicht gemeint?

    • Avatar

      Ich habe die Erfahrung gemacht, das grüne und linke sich nicht Verlustieren können. Was ihnen am meisten Spaß macht, ist Anderen vorzuschreiben was sie zu tun und zu lassen haben! Deshalb sehen kenne ich auch keinen aus dieser Sorte, ob Mann oder >Frau der gut aussieht!

  9. Avatar
    Svea Lindström am

    Natürlich kann man es mit den Maßnahmen auch übertreiben, aber Corona ist schon gefährlich. Selbst der gute Onkel Putin, der hier häufig als neuer Messias (365 Tage im Jahr unfehlbar, edelmütig und heldenhaft) stilisiert wird, schränkt derzeit die Rechte seiner Bürger massiv ein.

    • Avatar
      Wesel, Heinz am

      aber über den russischen waschbären hört man überhaupt nix mehr im moment…

      ich frage mich auch was die leute hier eigentlich wollen…soll man einfach nix unternehmen und sich zustände wie in england oder den usa wünschen?

      aluhut aufsetzen und desinfektionsmittel spritzen?

      ich glaube langsam den meisten geht es hier gar nicht um die sache…sie wollen einfach nur ihre eigene unzufriedenheit loswerden und wie macht man das besser als andere zu beschimpfen?

      hätte die regierung nichts unternommen würden jetzt hier die gleichen laut shreien was es denn alles für verbrecher sind

      • Avatar
        Andor, der Zyniker am

        @ WESEL, HEINZ

        Sie haben Recht. Die meisten hier wollen nur
        ihren Frust los werden. Und genau das ist die
        Aufgabe von Compact und das ist gut so.
        Insofern passt es schon und es wirkt außerdem
        Blutdruck senkend.

        In Wirklichkeit interessiert es niemanden der Obrigkeit
        wer hier was so schreibt (VS vielleicht ausgenommen),
        aber trotzdem erlaube ich mir einige Gegenfragen:
        Was unternahm die Regierung eigentlich gegen die
        25.000 Influenzatoten letzten Jahres?
        Was unternimmt die Regierung gegen die Verseuchung
        der Deutschen Sprache durch Anglizismen?
        Was unternimmt die Regierung gegen den Akustikmüll
        in allen öffentlichen Gebäuden und Konsumtempeln?
        Was unternimmt die Regierung gegen die Obdachlosigkeit
        und die Altersarmut.
        Was unternimmt die Regierung gegen die Volksverblödung
        durch die Massenmedien und die Bildungseinrichtungen?
        Was unternimmt die Regierung gegen die Invasion Fremder?
        Was unternimmt die Regierung gegen die Unzufriedenheit
        der eingeborenen Bevölkerung?

        Aluhut aufsetzten und schimpfen reicht nicht. Gehen Sie bitte
        zu ihrem Dönerhändler und fragen den, warum er keine Maske
        trägt und kein Desinfektionsmittel spritzt.

        Allahluja!

      • Avatar

        Du hast null Ahnung von den USA. In den USA herrschen die selben dummen Ausgangsbeschränkungen wie in Dummland auch. Erst richtig informieren und dann nachdenken, dann selbstkritisch hinterfragen ob man falsch liege.

      • Avatar

        @ ANDOR, von welcher Regierung sprechen sie
        die Murksel Clique ist keine Regierung, sondern eine Anhäufung von Politbanditen

    • Avatar
      Hans Hamberger am

      Das habe ich hier auch schon zu bedenken gegeben. Schweden, Großbritannien und VSA haben lange die Zügel schleifen lassen und jetzt ein weit größeres Problem als wir, da reiß ich mich doch lieber ein paar Wochen zusammen und gut ist es.
      Aber Augenmaß ist hier bei diesem Thema nicht gefragt Gleichwohl müssen wir die Augen offen lassen, dass die Einschränkungen kein Dauerzustand werden

      • Avatar

        Zu/ Beispiel, im Bundesstaat Maine waren gerade mal 48 Menschen, wegen covid-19 im Krankenhaus und nicht einer war gestorben. Man sieht das sich hier Meinungen bilden die weder Hand noch Fuß haben. Ihr lässt euch eure Freiheit wegnehmen und sagt noch Danke. Wie bescheuert muss man sein? Klar Mundschutz klingt ja super nach der kriminellen Ausgangssperre. Aber es bleibt immer noch kriminell und es hilft nicht. Und wenn ihr alle Angst vor dem Leben habt, dann…

    • Avatar

      Gefährlich ist auch die Influenza, gefährlich ist auch SARS, die Vogelgrippe und einige andere Viren! Resistente Krankenhauskeime sind auch gefährlich….. die Maßnahmen der Politik werden sich in Kürze für den kleinen Mann als viel gefährlicher erweisen als covid19!

    • Avatar

      Putin gehört mit zu dem Spiel ->Guter Bulle, böser Bulle<- Svea, denn er ist auch ein zionisten Freimaurer.

  10. Avatar

    Reines Kraftmeiertum,denn sie werden das Verbot nicht durchsetzen (können). Zugriffe bei Einzelnen,wo Bußgelder die Kasse füllen, ja, aber wenn sich auch nur 300 Idioten zusammenrotten ,kneifen sie de Schwanz ein.

    • Avatar
      RechtsLinks am

      Ich kann mir nicht erklaeren, warum es diese Stadtverwaltung noch gibt SOKRATES. Da ist doch was faul..

    • Avatar

      Menschen ,die ihre Meinungsfreiheit,die Freiheit der Persönlichkeit einfordern als Idioten zu bezeichnen ……. Ich denke Du bist eine zu kalt gebadete Kahane Zecke…..

      • Avatar

        Das Einfordern von Meinungsfreiheit hast du sicher als "N"VA-Offizier gelernt,gelle? Kahane,war das nicht mal im weitesten Sinne eine Kollegin von dir??

      • Avatar

        Er ist nur naiv und provoziert fürs verrecken gern.

        Das BRiD Jura Studium hat seinen Hirn nicht gut getan……. 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel