Corona-Terror: One-Night-Stand-Verbot in London

27

Das hat selbst Aids nicht geschafft: One Night Stand-Verbot in London wegen Corona.

Ältere Leser erinnern sich bestimmt noch an die Aids-Panik zu Beginn der Achtziger. Kaum war die Krankheit in die Schlagzeilen geraten, griffen Spekulationen um sich. Die Presse (ganz vorne: die Bild-Zeitung) entwickelte Worst-Case-Szenarien: Aids könne sich beim Berühren einer Türklinke, im Bus oder durch Mückenstiche übertragen… Langsam, sehr langsam, kühlte die Hysterie ab und es etablierte sich die Meinung, dass Aidsgefahr lediglich beim ungeschützten Geschlechtsverkehr herrsche. Aber selbst in der heißesten (Hysterie-) Phase gab es kein Verbot sogenannter One-Night-Stands.

Das gelang erst mit dem Corona-Virus: weil in England die positiven Testergebnisse steigen, gilt in London an diesem Wochenende Alarmstufe Zwei. Die beinhaltet ein innerräumliches Begegnungsverbot von Menschen aus unterschiedlichen Haushalten. Das gilt für private wie öffentliche Räumlichkeiten, und damit auch für Übernachtung in fremder Wohnung. Nicht mal mit Maske. Außer: zwei Personen leben in einer festen Beziehung.

Eine gewisse Komik bekommt die Regelung vor dem Hintergrund, dass sie „feste Beziehung“ nicht definiert. Anstelle einer klaren Beschreibung gibt es laut Berliner Zeitung lediglich den Hinweis, dass Personen, die sich in der „Frühphase einer Beziehung“ befänden, das „Social Distancing“ beachten sollen.

Das impliziert beispielsweise: „Wenn Sie beabsichtigen, engen Kontakt mit jemandem zu haben, sollten Sie überlegen, wie Sie als Paar Übertragungsrisiken vorzubeugen können. Zum Beispiel, indem Sie engen Kontakt zu Personen vermeiden, mit denen Sie nicht zusammenleben.“ Das wird in der Bevölkerung bestimmt zu absurder Sex-Spionage und entsprechenden Denunziationen führen…

Auch hierzulande winkt neue Verschärfung: ein zweiter nationaler Lockdown nimmt mit jedem weiteren Tag immer konkretere Konturen an. Lesen Sie dazu unsere brandneue Ausgabe von COMPACT-Aktuell! Sie ist der ultimative Argumenten-Hammer gegen die 2. Lügen-Welle. Mit Ischgl-Studie, Heinsberg-Studie, Schulstudie Sachsen, dem Whistleblower-Papier aus dem Innenministerium und der großen Impfdebatte Kennedy contra Dershowitz. HIER bestellen oder einfach auf das Banner unten klicken!

Über den Autor

Avatar

27 Kommentare

  1. Avatar

    Den Planeten wird es freuen! Der leidet schon seit Jahrzehnten unter der Übervölkerung der Art Homosapiens.
    Untersuchungen haben festgestellt daß nur Mittel die zur völligen Verhinderung von Nachwuchs zum Aussterben der Art führen könnte. Da solche Maßnahmen, wie die Briten sie einführen dazu führen, daß sich junge Paare nicht mehr finden dürfen, führt das unweigerlich zum Aussterben der ethnischen Briten. Macht nichts; denn Commonwelthstaaten gibt es genug, die den Sex nicht verbieten und nachrücken können!
    Die Paare, die Sex haben dürfen und die silberne, goldene, eiserne, diamantene, gnaden- Hochzeit schon hinter sich haben, kriegen auch keine Kinder mehr! In einem Land mit einem 94jrg. Staatsoberhaupt kein Wunder!
    Dabei hat die Natur das ganz richtig konstruiert: Bestimmte Länder sind übervölkert weil sie sehr stark überaltert sind. Diese Alten am Leben erhalten erfordert umweltunfreundliche Maßnahmen, die aber nicht in Frage gestellt werden! Das fängt schon damit an, daß viele von ihnen so mit Medikamenten vollgestopft sind, daß ihre Leichen eigendlich als Sondermüll entsorgt werden müßten! Von den Kosten ganz zu schweigen! Arme Völker können sich Überalterung nicht erlauben!
    Ließe man Corona freien Lauf, würde es die entfernen, die ohnehin nur noch eine geringe Lebenserwartung haben und die Jungen hätten in vielfacher Hinsicht eine Zukunft!

    • Avatar
      Nicht ganz dicht! am

      Morgen dann wieder das Klagelied auf Ihre jüngst verstorbene Mutter (94)?

  2. Avatar

    Es gab überhaupt keine Aids- Panik. Höchstens in den Darkrooms der Schwulen. Wer keine Unzucht treibt, kann kein Ads bekommen. Das ist der Unterschied zu Corona. Weshalb das Gerede von Eigenverantwortung und "mein Körper gehört mir" schlicht schwachsinnig ist.
    Es gibt auch keine Corona-Panik. Höchstens bei den Coronadiktatur-Hysterikern.

  3. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Es gibt den alten Spruch: "Wo ein Wille ist, da ist auch ein Gebüsch."
    Wieviel Laternenhalter benötigt man, um eine unbekannte Zahl sich ergebender "One Night Stands" zu überwachen?
    Ein Paradies für Spanner… ?

    • Avatar
      Muttis Klügster am

      Geht wohl eher um den shariakonformen Umbau der Gesellschaft. Sie wissen sehr genau, dass das völliger Unsinn ist (so blöd sind sie nämlich nicht). Ziel ist Kriminalisierung von Prostitution. Alkohol, etc. folgt, bzw. sind sie schon bei.

      • Avatar

        @MUTTIS KLÜGSTER

        So klug ist Alkoholverbot nun auch wieder nicht.
        Die Staatsdiener brauchen diese Steuereinnahmen
        ebenso wie die des ältesten Gewerbes. Außerdem
        kann man auch am Tage Alkohol saufen und fi…n.
        Nicht die Kriminalisierung, sondern der Machterhalt
        durch totale Überwachung ist das Ziel.

  4. Avatar

    Solange man seine Unschuld noch direkt auf dem Richtertisch vollziehen ähm beweisen darf, geht das meiner Meinung nach voll i.O.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      lel

      Freund @HEIN isch eh supi: sagt kaum mal *nein*, sondern *yeeeh, bring it on, yo! (muthaloverzz = Staat-Mrkl-Gedöns)* – genau wie ditt heidi! LOL..auf deutsch: ersma freudiges Bejahen aller Zumutungen bei gleichzeitigem konsequentem/n *lmaa* – nice, Yo! 🙂

  5. Avatar

    Wie sang schon Peter Maffay 1980 so treffend:

    "Liebe wird verboten,
    Denn Liebe bringt Gefahr für den neuen Staat,
    Und Gefühle stören da nur.
    In der Welt von morgen
    Klappt alles wunderbar,
    Ja, du wirst schon sehn:
    Morgen funktionierst dann auch du.

    Die neue Welt wird Wirklichkeit.
    Die Pläne liegen längst griffbereit.
    Bis morgen ist es nicht nicht mehr weit.
    Die schöne neue Welt beginnt schon heut."

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

  6. Avatar
    Querdenker der echte am

    Nun gedulden wir uns noch eine ganz ganz kleine Weile. Wenn das alles stimmt und die Anzeige wie angekündigt nächste Woche eingereicht wird, dann weht der Wind aus einer anderen Richtung. Doch seht selbst:
    youtube Wissenschaftsbetrug und Korruption? Der Fall Drosten – Interview mit Reiner Füllmich mit Dave Brych

  7. Avatar
    heidi heidegger am

    ..und ob wir uns erinnern! JE et moi bekamen in der BackZwangDisko damals Barkeeper mit Einweghandschuhen zum senng/sehen erstmals und wir tranken anzunehm‘ nur Shots, damit kein Punker (Soki, hihi) von unserem Glas süffelt. Soki ischd übrigens Raver und kein Punker, damidd dess klahr isch, gell? 🙂

    Nun zum BeitragsBild: Sonntag isch heidt !! Dess goahd leidrr heidt gahr nedd, woisch? Soki, hilf! *kicher*

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 2

      corr.: nein, wir "ex-ten" die Halbe (0.5litre Bier) ohne zu schlucken direkt in den BierMagen, wie es auch in Minga unter Rainald Goetz damals Usus war, hihi.

      *zacknweg*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        weil die n i e lütfen äh lüftään, hihi..anzunehm‘..oder ditt Schemmtreels sind schuld (über Spandau wo ditt Mario Heinz Kiesel logiert)..*kicher*

  8. Avatar
    marlot_bauer@web.de am

    SELBST DAS VOEGELN VERBIETEN SIE IM
    NAMEN DER "PANDEMIE". ES MUSS SCHLIMM UM DIE WELTFINANZEN BESTELLT SEIN!

  9. Avatar

    Wird auch hier noch kommen.

    Vielleicht wird Frau und Mann auch noch staatlich versiegelt.
    Mit einer patentierten Verschlusseinrichtung ließe sich richtig Geld verdienen.

    Die Vorstufe wird das weihnachtliche Besuchs-, Kontaktverbot sein.

    Helau und Alaaf

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      "… Verschlusseinrichtung ließe sich richtig…"
      Mit einer Verschlusseinrichtung ließen sie ich gewisse Fachkräfte richtig gegen sich aufbringen!! Auf geht`s!!

    • Avatar

      @ DERGALLIER

      Die Keuschheitsgürtelhersteller sind schon in den Startlöchern.
      Man könnte ja auch, analog zu elektronischen Fußfesseln)
      Muscheldeckel oder Ähnliches erfinden und digital (also vaginal,
      oral und anal) vom Ordnungsamt überwachen lassen.

    • Avatar

      Merkel ist seit jungen Jahren schon die ANTI SEX Tablette ………. BBBBBRRRRR…..

      Wer das Weib begehrlich fand ….. muss schon mehr unter Drogen gestanden haben als die Geilheit es erlaubte….. Statt Hosenanzug sollte sie im Nonnengewand ,Marke Klosterverdunklung umherlaufen …..

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Für die Frauen wird man wohl den Keuschheitsgürtel wieder einführen der Schlüssel ist dann bei der Bundesgesundheitsfliege zu hinterlegen.

  10. Avatar

    Endlich einmal eine vernünftig Verordnung.
    Die in der Westlichen Wertegemeinschaft, aber auch
    anderswo, übliche Vielfickerei
    ist doch die Ursache allen Übels im neuen Babylon.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel