Regierungswechsel in Italien: Endlich fallen die Corona-Maßnahmen: Impflicht für Mediziner, die Strafgebühren für Nicht-Geimpfte und Maskenpflicht. Wer ist diese Frau, die Italien aus den Klauen des Great Reset befreit? Lesen Sie unser großes Gorgia Meloni-Porträt in der brandneuen in der brandneuen COMPACT-Ausgabe Krieg gegen Deutschland: Vom Anschlag auf Nord Stream bis zur atomaren Erpressung. HIER mehr erfahren.

    Als das Corona-Virus sich 2019/20 global ausbreitete, attackierte Italiens Regierung sofort die eigene Bevölkerung. Weil das mangelhafte Gesundheitssystem die Vorerkrankungen zahlreicher Bürger unbehandelt gelassen hatte, kam es bei diesen Menschen oft zu schweren Verläufen. Damit rechtfertigte man weitreichende Ausgangssperren.  Das lag bereits nah am Zero Covid-Konzept.

    Hiesige Propaganda-Medien zeigten, wie eingesperrte Italiener aus ihrer Situation „das Beste machten”, auf den Balkonen ihrer Mietskasernen musizierten oder den Nachbarn ein paar Worte zuriefen. Motto: Auch Knastis können glücklich sein. Die Machthaber anderer Länder sahen das gerne, nutzten Italien für Panikpropaganda und als Vorbild zugleich.

    Jetzt, im November 2022, ist Giorgia Meloni neue Ministerpräsidentin von Italien. Ein wandelnder Wokeness-Schreck. „Wie viel Faschismus steckt in Giorgia Meloni?” – fragt das Propaganda-Magazin Die Zeit. Nun, während die deutsche Wokeness-Regierung weiterhin Impfung und Maskenzwang propagiert, macht Meloni radikal Schluss mit den Unterdrückungsmaßnahmen.

    Schon in ihrer Regierungserklärung versprach sie, die Brutal-Linie ihres Vorgängers Mario Draghi unter „keinen Umständen” fortzuführen. Tatsächlich: Gesundheitsminister Orazio Schillaci erklärte in der ersten Kabinettssitzung nach den Vertrauensabstimmungen, dass die Impfpflicht für Ärzte und Pfleger aufgehoben werde.

    Außerdem sollten in den kommenden Tagen über eine Millionen Bußgeldbescheide an Nicht-Geimpfte über 50 Jahren rausgehen. Eine entsprechende Regelung hatte die Draghi-Regierung beschlossen. Dazu wird es nicht mehr kommen. Finanz- und Wirtschaftsminister Giancarlo Giorgetti setzte die Bußgelder bis zum 30. Juni des kommenden Jahres aus.  – Aber warum bloß eine Aussetzung? Antwort: Weil die sich schneller durchdrücken ließ. Eine völlige Aufhebung dürfte also folgen.

    Außerdem soll in der heutigen Kabinettssitzung die Maskenpflicht in Krankenhäusern und Altenheimen fallen. Natürlich ließ das Aufheulen der Maßnahmen-Fans nicht auf sich warten:  Mikrobiologe Andrea Crisanti, der Christian Drosten von Italien, warnt:

    „Was Meloni sagt, ist der Beleg, dass die Erinnerung offensichtlich Ferien macht.”

    Die Staatschefin habe vergessen, „dass vor allem die Lombardei auf dramatische Weise zur hohen Zahl an Toten und Infizierten in der Pandemie beigetragen hat”. Vielleicht sollte sich Crisanti um einen neuen Job bei Lauterbach, im deutschen Gesundheitsministerium, bewerben. Da werden solche „Experten” noch hochgehalten.

    Wer ist diese Frau, die Italien aus den Klauen des Great Reset befreit? Lesen Sie unser großes Gorgia Meloni-Porträt in der brandneuen in der brandneuen COMPACT-Ausgabe Krieg gegen Deutschland: Vom Anschlag auf Nord Stream bis zur atomaren Erpressung. Das Heft können Sie HIER bestellen.

    26 Kommentare

    1. Rápido González am

      @ PUTINVERSTEHER — 31/10 – 23:06
      Kommentarzitat: "Meloni ist eine Frau, schlimmer noch, eine potthäßliche Frau"
      ================================================================
      Hey Vlad-Mann !
      Ihre despektierlich die Physiognomie der Signorina Meloni kommentierende Meinung ist Produkt Ihrer Ignoranz und einem gestörten Verhältnis zur Lyrik & der Muse. Ihr Informationsdefizit zur vox populi steht vor folgendem, Ihnen unbekanntem Volksgut:
      1) die Schönheit liegt in den Augen des Betrachters
      2) Wat den eenen sin Ul, is den annern sin Nachtigall
      3) la bellezza sta negli occhi di chi guarda
      Empfehlung: Schwimmen Sie mit der Muse, der Göttin der Kunst, arbeiten sie an sich

    2. Hatte gestern ein Interview mit Karl Klabauterbach in der Rentner-Bravo (1. August 2021) gelesen. Von Selbstkritik keine Spur. Dass man die Bedrohung bereits im Herbst 2019 hätte wahrnehmen können und müssen, dass es keine Gesundheitskontrollen an den Flughäfen und terristischen Außengrenzen gab und keine rechtzeitige Warnung der Bevölkerung. Stattdessen nur Selbstbeweihräucherung wg. der idiotischen Lockdowns und Impfpropaganda.

      Auch Italien hatte es unvorbereitet getroffen. Bereits im September und Oktober 2019 wurde der Virus in Abwässern einiger Städte nachgewiesen. Der Weihnachtsurlaub vieler chinesischer Gastarbeiter, die in der Textilindustrie im Norden des Landes tätig waren, verstärkte das Problem. Bekannte, die im Februar 2020 ahnungslos in Südtirol im Urlaub waren, erkrankten daraufhin an Grippe – oder etwas ähnlichem. Die ganze Narretei, die deshalb weltweit veranstaltet wurde, war letztlich für’n Oarsch. Höchste Zeit, dass sich endlich die Vernunft durchsetzt!

    3. Putinversteher am

      Meloni ist eine Frau und was noch schlimmer ist, sie ist eine potthäßliche Frau. Mussolini hätte sie mit Fußtritten davon gejagt. Aber wie sagte O.Janich ? Der kleinste gemeinsame Nenner reicht und der ist, Corona zu ignorieren und Impfpflicht zu bekämpfen. Sonst haben wir ja keine Probleme, nur die "Coronadiktatur".

    4. Das Volk der Dichter und Denker (für BRD-Missbildungsopfer: damit ist das Deutsche Volk gemeint) lässt sich weiterhin von Psychopathen dirigieren, die gegen die Integrität der Völker Multi-Krieg führen, mit Moralinworten, mit Wirtschaftseingriffen, mit Waffen, gegen China, gegen Russland, gegen den Orient und am schlimmsten grenzenlos gegen Deutschland.

      Möge Giorgia Meloni Italien von lähmenden Eurokraten und mörderischen Globokraten emanzipieren! Der Geist der schöpferischen Selbstbestimmung und tatkräftigen Wiedergeburt, in welchem Volk auch immer er sich inkarniert, wird auch zu Deutschlands Vorteil sein.

      Ein Dichter der Freiheit war Friedrich Schiller, hier als Vorbild für andere Völker der Befreiungskampf der Niederländer gegen Fremdherrschaft: https://www.projekt-gutenberg.org/schiller/niederld/index.html

      • Putinversteher am

        Dichter waren und sind vor allem Spinner und Denken nützt nur, wenn man richtig denkt. Deutschland braucht Krieger , keine Dichter und Verquerdenker.

    5. jeder hasst die Antifa am

      Faschismus steckt nicht in Meloni sondern gesunder Menschenverstand in Intressen Italiens.

    6. Die Entscheidung von "Honig Meloni" ist natürlich gut und richtig – und ein passabler Beginn im neuen Amt.

      Heisst heutzutage aber nicht mehr sooooo viel, weil weltweit fast überall Corona für beendet erklärt wurde. In Deutschland verteidigt ein Söder nunmehr maskenfreies Oktoberfest… – Meloni wird sich also bewähren müssen, wenn die nächste Panik-Mache durch die Welt getrieben wird.

      Hinsichtlich Frieden mit Russland erwarte ich von der neuen italienischen Regierung eine zumindest clevere Strategie, die letztlich nicht auf militärische Eskalation setzt und die selbstschädigenden Wirtschaftssanktionen relativiert. Immerhin ist BERLUSCONI an der Regierung beteiligt. Ich erwarte nicht allzuviel von ihm, aber zumindest dass er sich zu einem alten Freund PUTIN was vernünftiges einfallen lässt.

      Auch wenn ich bzgl. NATO und EU nicht allzu revolutionäres von Meloni erwarte, … wenn sie mit der LGBTQ+ Ideologie und der Masseneinwanderung Schluss macht, ist das auf jeden Fall was Wert.

    7. Rápido González am

      Meloni, von Salvini unterstützt, machte sich stark für den Kampf gegen die "Seenotrettungen" der illegalen Migration-Mafia. Italien müßte dann an seine Weltkrieg-II-Tradition anknüpfen: Reaktivierung der "Torpedoreiter" der Decima Flottiglia MAS. Mit elektrisch angetriebenen, torpedoformartigen Unterwasserfahrzeugen transportierten sie 1941 im ägyptischen Hafen von Alexandria Haftladungen und versenkten 2 britische Kriegsschiffe. — Ihre Operationsbasis errichteten sie 1942 in dem Seelenverkäufer "Olterra" im spanischen Hafen von Algeciras, einen Steinwurf entfernt von Gibraltar, unter der Nase der nichts ahnenden Tommies. Immer wieder kappten sie die von den Briten quer durch die Straße von Gibraltar gespannten Netze, welche die Durchfahrt deutscher U-Boote verhindern sollten. Bis zum Ende ihrer Mission im westlichen Mittelmeer, hatten sie 5 alliierte Kriegsschiffe und 20 Handelsschiffe versenkt. — Die Torpedoreiter nannten ihre Unterwasserfahrzeuge in italienisch "Schweine". Eingesetzt gegen die "Seenotretter" könnte die Schlageile lauten: "Schweine gegen Schlepper".

    8. Professor_zh am

      Böse Zungen werden behaupten, die Italiener würden in absehbarer Zeit aussterben… na ja, aber wenigstens in ihrer Zahl drastisch reduziert werden. Aber das hat man von Schweden anfangs auch behauptet, und die Schweden erfreuen sich sichtlich bester Laune und Gesundheit!
      Also nur zu, Signora, avanti, avanti!

    9. Han Bauerbär am

      Wer die lustige nächtliche tausendfache Leichenschlepperei in Italien/ der Lombardei zu Beginn der Corona Pandemie auf Militär Lkws vergessen hat…..

      ….hat schlichtweg kein Hirn !

      Nachsatz:

      Wer solch eine Satz schreibt:"Weil das mangelhafte Gesundheitssystem die Vorerkrankungen zahlreicher Bürger unbehandelt gelassen hatte, kam es bei diesen Menschen oft zu schweren Verläufen. "…..

      Kann die Blödheit nicht mehr toppen.

      • Till Eulenspiegel am

        Na ja bäurischer Bär, die Leichenwagen waren Inszenierungen für Dumme
        und es hat, zumindest beim bäurischen Bärchen funktioniert.

      • @Han Bauerbär
        Wer die lustige nächtliche tausendfache Leichenschlepperei in Italien/ der Lombardei zu Beginn der Corona Pandemie auf Militär Lkws vergessen hat…..
        Wer tausendfache Leichenschlepperei lustig findet, ist in meinen Augen ein Soziopath.Wer solchen Mist absondert auch.
        Bauerbär Sie toppen jeden Tag auf’s neue Ihre eigene Blödheit. Sie glauben einfach jeden Mist den MSM verbreiten.
        Informierte Menschen ,wissen, dass dieses berühmte Foto mit dem Militärkonvoi, nichts mit Leichentransporten zu tun hatte.
        Ebenfalls aus Italien erreichte uns damals ein Foto mit mehreren Reihen von Särgen, auf denen eine rote Rose liegt, kombiniert mit dem Satz: "Vielleicht ein Grund, dass alle mal zuhause bleiben sollten". Nur leider: Einen Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gab es in diesem Fall gar nicht, das Foto stammt aus dem Jahr 2013 und zeigt die in einem Flughafen-Hangar aufgereihten Särge ertrunkener Boots-Flüchtlinge auf Lampedusa.
        Siehe: https://www.br.de/nachrichten/kultur/der-militaerkonvoi-aus-bergamo-wie-eine-foto-legende-entsteht,TJZE6AQ

    10. Helmut Moltke am

      Italien sollte auch die Vasallen EU verlassen, denn nur so können die Italiener gewinnen und von der Laiens Bevormundung entkommen. Es wäre auch letztendlich auch ein Befreiungsschlag des deutschen Volkes vom transatlantischen BRD Regime. Deutschland befindet sich seit 1945/1990 unter völliger Abhängigkeit und Kontrolle der Yankees und wurde durch deren Weltherrschaft Ambitionen zum Abstellgleis für Flüchtlinge und zum Kriegsaufmarschgebiet mit verbundenen demokratischen Drohnenmorden.

      • …" …Deutschland befindet sich seit 1945/1990 unter völliger Abhängigkeit und Kontrolle der Yankees …" …
        ————————————————————————————————————————————-
        Und die Bürger der ehemaligen DDR nun auch ! Daran hatte allerdings damals
        in deren Euphorie keiner gedacht, die Quittung hatten sie nach dem Beitritt zur
        amerikanisierten BRD, recht schnell und schmerzhaft erfahren müssen, soll aber
        von mir hier absolut kein Vorwurf sein, weil sich die wenigsten Bürger das hätten
        vorstellen können.
        Ich denke auch, und zitiere damit Jürgen Elsässer, daß die Amis in Mitteldeutschland
        keinen Fuß mehr auf deren Boden bekommen, kurz gesagt, diese dreckigen kriegsgeilen
        Amis haben es bei den Leuten dort "verschissen".

        • Putinversteher am

          Geh zu deinen Russen und löffle dort Kascha und Borscht, wenn dir das lieber ist.

      • Han Bauerbär am

        @ Helmut

        Ach Helmut…

        "Italien sollte auch die Vasallen EU verlassen, denn nur so können die Italiener gewinnen und von der Laiens Bevormundung entkommen."

        Meloni hat sich bereits in allen Regularien zur EU bekannt

        • @Han Bauerbär
          Die EU-Flüchtlingspolitik werden die neue italienische Regierung nicht mehr mittragen

          Der italienische Lega-Vorsitzende und frühere Innenminister Salvini ist von der neuen Regierungschefin Meloni mit dem Amt des Infrastrukturministers betraut worden. In dieser Eigenschaft kann Salvini auch den Kampf gegen illegale Zuwanderer im Mittelmeer wieder aufnehmen, den er bereits als Innenminister 2018/19 mit großem Nachdruck führte.
          Salvini wörtlich „Wir werden dafür sorgen, daß unsere Landesgrenzen wieder sicher sind. Es kann nicht sein, daß Schiffe aus aller Welt sich in der ganzen Welt herumtummeln und dann alle bei uns ankommen.“ („La Repubblica“ -Ital.Zeitung)

    11. Deutschland zuerst am

      So ist das halt im Leben: Gestern heulten Die auf welche Italien wegen ihres demokratischen Wahlerfolges kritisieren und schmähen.
      Heute beeilen die Gleichen sich um die Wette zu fohlocken das in Brasilien Einer der Ihrigen linken (Demokraten?? eine Wahl gewonnen haben!
      Also ein Patt!

      • Kein Patt. Die MSM in Deutschland erzählen nur die halbe Geschichte. Weglassen von Faktern gehört zum Handwerk.
        Lula , der alte korrupte Sozi, hat zwar denkbar knapp (50,9% zu 49,1%) die Präsidentschaftswahl gewonnen, aber er hat weder im Abgeordnetenhaus, noch im Senat eine Chance auf Mehrheiten.. Im Abgeordenentenhaus hat Lula etwa 25% Mandate hinter sich und im Senat sieht es ähnlich aus.Der hält sich nicht lange. Er kann seine Wohlfahrtsversprechen nicht einlösen und dann wird das wankelmütige Volk nach Neuwahlen schreien. Carneval de Brazil.

        • jeder hasst die Antifa am

          Lula ist der Scholz Brasiliens,leere Versprechungen und sonst nix,hoffentlich vergisst der nicht alle Wahlversprechen und kann sich wie Scholz an nichts mehr erinnern,

    12. Freichrist343 am

      Meloni begrenzt auch die Einwanderung stark. Und sie ändert die verdammte Russland-Politik. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana