Corona-Katastrophe stürzt die Welt ins Chaos – Brechen erneut die Banken zusammen?

38

Die Auswirkungen der neuen Lungenkrankheit stellen sich als weit schwerwiegender heraus, als bislang angenommen. Internationale Kongresse, Messen und Sportveranstaltungen werden reihenweise abgesagt, in Italien und im Iran wurden für längere Zeit die Schulen geschlossen und der US-Bundesstaat Kalifornien hat mittlerweile den Notstand verhängt. Viele Ökonomen erwarten mittlerweile einen dramatischen Einbruch der Wirtschaft, der wie in den Jahren 2008/009 zu einer globalen Krise führen dürfte.

 Besonders hart erwischt es den Luftfahrtsektor. Der Luftverkehrsverband International Air Transport Association (IATA) rechnet alleine im laufenden Jahr mit Verlusten von bis zu 113 Milliarden US-Dollar. Die Lufthansa hat derweil schon große Teile ihrer Flotte stillgelegt. Der Sektor vermeldet mittlerweile auch schon eine erste Insolvenz: Es handelt sich um die britische Airline FlyBe, die zuvor als größte Regionalfluggesellschaft der Welt galt und nun über Nacht ihren Betrieb einstellen musste.

Stürzen die Banken in den Abgrund?

Für die globale Wirtschaft besonders gefährlich ist die derzeit aufflammende Bankenkrise. Nicht zu Unrecht wird vermutet, dass viele Institute durch die prognostizierten Zahlungsausfälle von Großschuldnern aus dem Transport- und Tourismussektor selbst ins Schleudern kommen werden. Deshalb ist beispielsweise die Deutsche Bank derjenige Wert im deutschen Leitindex DAX, der im Zuge dieser Krise die höchsten Verluste aufweist – in den letzten zwei Wochen beliefen sie sich auf ein Drittel des vorherigen Kurswertes.

Die Krisenvorsorge selbst in die Hand nehmen: Survival-Spezialist Lars Konarek zeigt, wie man sich gegen große Katastrophen, etwa eine Pandemie, am besten wappnet. Ein unverzichtbarer Ratgeber für Vorausdenker. Zur Bestellung HIER oder auf das Bild oben klicken.

Das könnte noch lange nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein. In den vergangenen zwei Wochen haben sich Buchwerte von insgesamt rund zehn Billionen Euro an den Weltbörsen in Luft aufgelöst. Dies wiederum dürfte weitere Kausalketten an den Finanzmärkten auslösen, die derzeit keiner überschauen kann. George Saravelos, Währungsstratege der Deutschen Bank in London, prognostiziert eine neue globale Liquiditätskrise an den Märkten wie schon in den Jahren der Weltfinanzkrise. Diese Krise wurde auch von den beiden Autoren Marc Friedrich und Matthias Weik in ihrem erst vor kurzem erschienenen Buch Der größte Crash aller Zeiten vorhergesagt, in dem sie auch wertvolle Tipps geben, wie jeder einzelne sein Vermögen schützen kann (das Buch kann hier bestellt werden).

Spielen Türken und Ägypter mit gezinkten Karten?

Dramatisch ist die Situation natürlich auch im Tourismussektor, der ebenfalls hohe Einbußen beklagt. Äußerst unglücklich zeigte sich der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher von der Südtiroler Volkspartei (SVP) über die vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland ausgesprochene Reisewarnung für seine Region, obwohl es dort bislang nur zwei bestätigte Coronavirusfälle gibt. „Für unsere Region ist die Empfehlung ein enormes Problem, weil viele Menschen ihre Urlaubsentscheidungen danach ausrichten werden“, sagt Kompatscher. „Dabei gibt es in Südtirol kein höheres Ansteckungsrisiko als in einem beliebigen deutschen Bundesland.“

Urlaubsregionen wie Südtirol dürften wohl auch darunter leiden, dass in Europa die bestätigten Coronavirusfälle korrekt gemeldet werden, was in Afrika oder Asien kaum der Fall sein dürfte. Obwohl sich beispielsweise in Ägypten, einem Land mit 100 Millionen Einwohnern, nachweislich schon mehrere Deutsche und Franzosen angesteckt haben, meldet das nordafrikanische Land bislang bloß zwei offiziell gemeldete Coronavirus-Fälle. Die Türkei mit ihren 80 Millionen Einwohnern ist bislang angeblich sogar noch völlig von der neuartigen Krankheit verschont geblieben, obwohl im Nachbarland Iran derzeit einer der weltweit größten Ausbrüche von COVID-19 tobt. Man kann annehmen, dass sowohl in der Türkei wie auch in Ägypten derzeit mit frisierten Zahlen gearbeitet wird, da der Tourismussektor für beide Länder von überragender Bedeutung ist.

Am konsequentesten reagiert wieder einmal Israel, das Touristen aus verschiedenen europäischen Ländern wie Deutschland, Frankreich, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien und Spanien mit einem totalen Einreiseverbot belegte. Es würde nicht überraschen, wenn Israel weltweit zu den Ländern zählen würde, die am besten durch die Krise kommen – weil es eine konsequent durchgehaltene Nationalstaatlichkeit praktiziert.

Über den Autor

Avatar

38 Kommentare

  1. Avatar
    DerGallier am

    Hat sich sich eigentlich einer Gedanken darüber gemacht, wohin die breite Masse ihre Corona – Masken entsorgen soll?

    Einfach in den Papierkorb im Büro oder in den öffentlichen Mülleimer werfen, geht wohl aus möglichen Ansteckungsgründen nicht.

    Werden die entsorgen Corona Masken aus dem Allgemeinmüll herausgefiltert?
    Und was passiert damit?

  2. Avatar
    Peter Aschbacher am

    In Italien wurde offenbar ein staatliches Geheimdokument "geleakt", wonach es bei Ressourcen-Knappheit Listen von "Verdienstvollen" geben soll, die geheilt werden … und nur jene intubiert werden sollen, welche die größten Überlebenschancen haben ("Liste di meritevoli per essere curati … intubare solo chi ha la maggior speranza di vita"). (Quelle: Il Giornale).

  3. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Wie geht man mit Corona-Viren richtig um? Richtig! Man importiert sie:

    Norbert Walter-Borjans (SPD), Hospiz-Model und Hintertreppen-Stalinist, kann sich nicht
    zurücknehmen. Zwanghaft muss er den Leuten mit Versatzstücken aus dem Gruselkabinett seiner verhinderten Intelligenz auf den Zeiger gehen.
    Nun hatte er was von den "Grünen" gehört. Man müsse unbedingt 5000 "schutzbedüftige Flüchtlinge"
    aufnehmen. Damit scheiterten sie bekanntlich.
    Nach einer, für seine Verhältnisse angemessenen, Reaktionszeit will ER das jetzt in die Hand nehmen.
    Er wählt die Methode des Selektierens: 1000 Minderjährige "müssten schnell aus den Lagern herausgeholt
    werden". GANZ SCHNELL! – Warum?
    Erstens will er natürlich Türöffner und Dammbrecher sein. Zweitens: Wenn man 1000 hereinlässt, kann man schließlich den müden Rest von 4 Mill. auch noch holen. Drittens: ER, der historisch große SPD-Führer und altruistische Philanthrop, hätte es getan!

    Es ist wohl Allen noch hinlänglich bekannt, was für uralte "Minderjährige" dann tatsächlich ankommen.
    Außerdem: WERDEN WIR AUCH GEFRAGT, Bürschlein?

    • Avatar
      heidi heidegger am

      frau (vor)arbeitet an rot-rot-grün, mein Bester! Borjans hat bereits die 1000 Besten und Reichsten dem bürgerlichen Tod anheim gegebäään mit seinem CD-Kaufrausch in der Schweiz damals! achach..

  4. Avatar
    DerGallier am

    Die deutsche Wirtschaft schwächelt immer mehr auch ohne Corona.

    Auszug aus Watergate.tv vom 08.03.2020

    Nicht nur Condor und Thomas Cook hat es erwischt. Die Zahl der Insolvenzen von deutschen Großunternehmen hat sich im dritten Quartal dieses Jahres verdoppelt. 33 Unternehmen mit einem Umsatz von 20 Millionen Euro haben einen Insolvenzantrag gestellt. Das sind doppelt so viele Anträge wie im zweiten Quartal 2019. Das dritte Quartal 2019 übersteigt sogar das vierte Quartal 2018 mit dem bisherigen Höchststand von 31 Insolvenzanträgen.

  5. Avatar

    Was man mit Klimahysterie und Greta nicht geschafft hat, erreicht man mit einem Gruß aus dem Mittelalter! Die Leute sind plötzlich bereit oder werden dazu gezwungen, die tägliche Mirgration einzustellen, die so garnichtmehr als solche erkannt wird, aber wovon unsere Wirtschaft mittlerweile massiv abhängt. Dabei wäre es wahrscheinlich am Gescheitesten, das Virus, wie das jeder anderen Grippe über die Länder laufen zu lassen. Dann gibt es möglicherweise eine höhere Sterberate bei Leuten über 80 und solchen, die sowieso schon krank sind, mglw. nur mit Mitteln der modernen Medizin aufwendig am Leben erhalten werden. Sterben ist für diese Personengruppen normal und nicht jeder muß 100 Jahre alt werden! Die Leute, die das Virus einmal gehabt haben, sind dann wahrscheinlich dagegen immun – auch wenn sie von der Krankheit fast nichts gespürt haben! So ging das schon immer, auch ohne Medizin!
    Ein Land wie Ägybten hat einen wesentlich jüngeren Altersdurchschnitt und die Bevölkerung ein normales Verhältnis zum Tod, die machen den Blödsinn also nicht mit und können die Leute beliefern, die durchdrehen. Ägybter sind alle religiös und wissen, daß sie nach dem Tod in den Himmel kommen.
    In Italien hingegen könnten nämlich Wüstungen entstehen – da gibt es Ortschaften in denen ALLE Einwohner über 80 sind!

    • Avatar

      Wunschdenken,es sterben auch nicht wenige ohne Vorerkrankungen und in mittleren Jahren. Aber trotzdem wird irgendwann die Zahl der Infizierten so groß,daß das "Laufenlassen" von selbst kommt.

    • Avatar
      Freidimensional am

      Ja, da kann ich zustimmen. Besonders bei dem Verdacht, der sich aufdrängt, wenn man die wahrscheinlich geschönten Zahlen aus den beiden Ländern Ä. und T. betrachtet. Die Türken sind ja ziemlich abhängig vom Tourismus, und viele Russen sind jetzt vielleicht auch nicht mehr so heiss drauf, im Land des Terrorismus-Unterstützers Erdogan zu urlauben. Und im Verlauf der Aggression gegen Syrien ist ja die Falschspielerei der Türken sehr offensichtlich geworden.
      Damit sind die Türken wohl wirtschaftlich am Abgrund…
      Und über die gesamte Sache Coronavirus und die Panik, die die Sache mit sich bringt, könnte man sich lange unterhalten.
      Aber interessant ist doch, dass die Rückführung globaler Handelsbeziehungen und kulturelle Wohlstandsrituale durch etwas auf natürlichere Bahnen zurückgeführt wird, was vor Monaten noch keiner auf dem Schirm hatte.
      Hätte man die Problematik der stark risikohaltigen "Just-in-time"-Industriewirtschaft mit den Methoden der Bürokratie und Technokratie zu lösen versucht, wäre man in 100 Jahren noch nicht zu den notwendigen Effekten gekommen.
      Also kann man sagen: So ein Virus schafft einfach zielgenauer…

    • Avatar
      Alter Mann am

      Ihnen scheint entgangen zu sein das Menschen so ab Mitte 60 für viele Ärzte, gesponsert von Big Pharma, die Patienten nur noch als "Versuchs Karnickel" benutzen. So wird es auch bei der Entscheidung sein ob einer Überleben darf oder nicht. Es ist aber für Einige tröstlicher einen normalen Tod zu sterben als vom Arzt zu hören, so jetzt machen wir aber nichts mehr, nach dem die alles so ausprobiert haben was noch Geld bringt. In meiner Umgebung waren es 3 Fälle wo die immer dachten da wird ihnen geholfen länger in Würde zu leben.

  6. Avatar

    Die derzeitige und die vergangenen Regierungen haben es nicht einmal in normalen Zeiten geschafft, das Gesundheitswesen, Rentenversicherungen, Bankenwesen, Bildungssysteme etc. auf sichere Beine zu stellen. Überall wird nur betrogen und beschixx! Wer oder was traut denen in den heutigen Kriesenzeiten noch etwas vernünftiges zu? Nur die deutschen Deppen:

  7. Avatar
    DerGallier am

    Dieser Artikel bedarf keiner Kommentierung.

    Ex-Verfassungsrichter Papier: „Am Ende stehen Chaos und Anarchie“
    Youwatch vom 7. März 2020 -AUSZUG-

    In einem „Welt“-Artikel äußerte sich der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans Jürgen Papier, besorgt über die Erosion der Rechtsstaatlichkeit in der Bundesrepublik. Seine Analyse der Zustände ist alarmierend.

  8. Avatar
    Andi Arbeit am

    Danke Compact,

    wenigstens Ihr schafft es eure Leserschaft in einen konstanten Paniklevel zu halten. Sogesehen ein Anästhetikum für die doitsche Volksseele.

    Mercy von links

  9. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Aus Italien erreichen uns zur Zeit apokalyptische Bilder von Straßensperren durch maskierte Männer in militärischen Schutzanzügen. Offenbar wird gerade die gesamte Lombardei abgeriegelt.

    • Avatar

      Ich will erst garnicht darürber nachdenken, wieviele sog. Flüchtlinge in Griechenland & Türkei bereits mit dem Coronavirus infiziert sind und ungetestet nach Deutschland geholt werden sollen.

      Nach aktueller Schätzung wird sich ~70% der gesammten Weltbevölkerung mit Covid-19 infizieren & ~3.4% wird daran sterben. Das sind ~160.000.000 Millionen Menschen^^

      • Avatar
        Peter Aschbacher am

        Ich warte vergeblich auf Berichte der "Bildzeitung" über infizierte "Flüchtlinge".

      • Avatar

        Weniger als ein Tropfen auf den heißen Stein. Außerdem muß man die Bälger,die in diesem Zeitraum neu dazu kommen, gegenrechnen.

  10. Avatar
    DerGallier am

    Ein Schande.

    Youwatch vom 7. März 2020

    Sinnbild einer kaputten Gesellschaft: Atemschutzmasken aus Kinderkrebsklinik gestohlen

    Berlin – Eine durchweg asoziale Gesellschaft prägt das neue, das beste Deutschland aller Zeiten – und sie lebt nach dem Motto: Wenn jeder an sich denkt, ist an jeden gedacht. Die „Solidarität“ der bunten Zivilgesellschaft zeigt sich in der Krise – etwa im Umgang mit der aktuellen Corona-Epidemie. Und wie: Aus der mehreren Berliner Kliniken sind nun Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel gestohlen worden – darunter sogar aus der Kinder-Intensivstation der Berliner Charité.

    Während Schutzmaterial laut „rbb“ inzwischen überall in der Bundeshauptstadt verknappt, so etwa auch in den städtischen Vivantes-Kliniken, wittern offenbar kriminelle Banden das große Geschäft – denn die professionelle Vorgehensweise und die entwendeten Mengen deuten eher darauf hin, dass hier nicht für den Eigenbedarf, sondern für den Schwarzmarkt „angeschafft“ wurde.
    Besonders erschütternd: Der Kinderintensivstation des Virchow-Klinikums der Charité fehlen nun „große Mengen Desinfektionsmittel, Atemschutzmasken, Handschuhe und Schutzkleidung“, so der Sender. Betroffen sei auch eine Station, in der schwer krebskranke Kinder behandelt werden, wie die Pressestelle der Charité bestätigte.

    Folge einer Erosion des Kollektivs – vor allem im R2G-Saustall Berlin

  11. Avatar

    Die Wirtschaftsdaten fürs erste Quartal 2020 werden katastrophal ausfallen. Demontage der Autoindustrie bei gleichzeitigen Volksaustausch und jetzt noch Seuchengefahr, das hält keine Sau aus.

    • Avatar

      Vielleicht brauchen die Schafe genau das um aufzuwachen!

      Die meisten Deutschen leben doch längst in einer linksliberalen Wohlfühlblase die wird aber bei 40% Einbruch der Weltwirtschaft gesprengt.

  12. Avatar
    DerGallier am

    Corona kam wie Phoenix aus der Asche.

    Und genauso werden einige der Globalplayer als Mega Gewinner aus der Coronakrise hervorgehen.
    Die werden den Markt bereinigen.

    Bluten wird bis zum letzten Tropfen, wie 2008/2009 das gemeine Volk bei dem noch was zu holen ist.

  13. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Im Großraum Teheran, wo 12 Millionen Menschen leben, werden voraussichtlich in den nächsten 2 Wochen 40% der Bevölkerung infiziert werden. (Quelle: ZeroHedge)

    Wie ich die Lage in meinem regionalen Umkreis und aus Beobachtungen einschätze, bereiten sich Migranten-Cliquen gegenwärtig darauf vor, die Kontrolle über die Lebensmittelversorgung zu übernehmen. Wenn wir uns nicht wehren, werden wir und unsere Familien uns plötzlich am Ende der Nahrungskette wiederfinden …

  14. Avatar

    Update: Ägypten hat gerade 12 Fälle unter der Besatzung eines Nilkreuzfahrt-Schiffes bekannt gegeben. Das reicht wohl.Aber eine Nilkreuzfahrt mache ich sowieso erst,wenn die Bluthunde des Putsch-Militärs,der Handlanger von USrael, dort entmachtet sind.

  15. Avatar

    Hihi,natürlich sind die finanziellen Verluste z.Z. schon riesig,lustig die Vögel,die da immer noch von "Hysterie" brabbeln.

  16. Avatar

    Sollen sie doch stürzen,ins Chaos. Chaos ging derSchöpfung voraus,aus Chaos entsteht neue Ordnung. Nur sehe ich bis jetzt nicht den Ansatz einer Bewegung,die dafür sorgen könnte,daß es eine GUTE neue Ordnung wird.

  17. Avatar

    Ja fett,Israel, Israel,Israel ! Wer als Deutscher dort hin reist,ist sowieso ein Xxxxxxx.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      a-a-aber der JordanStrom (ruft nach ditt heidi, oder umgekehrt..ämm)! -> ey, da waren ja Boney Emm musikalisch-politisch weiter als Du: *by the rivers of babylon where we sat down, yep-yep-yep-yep, when we remembered zion, hihi*

  18. Avatar
    Paul, der Echte am

    Kürzlich im Radio gehört:
    5 von 4 Personen sind des Kopfrechnens nicht mehr mächtig.

    Wie lange wird es wohl dauern, bis es 6 von 4 oder 7 von 4, evtl. sogar 8 von 4 sind?

    Nicht mehr lange, daür sorgt der feiste Hosenanzug – die ist keineswegs eine Physikerin wie dem Doofmichel immer erzählt wird.

    • Avatar
      Käptn Blaubär am

      Und wenn sie eine wäre,wäre dann irgendwas besser? Physik-eine der schädlichsten Wissenschaften überhaupt . 8 von 4,hmpf!

  19. Avatar
    Paul, der Echte am

    "unsere" an der Macht befindlichen Gauner:

    – Mundschutz überall ausverkauft
    Regierung: "Sinnlos, Mundschutz hilft nicht."

    -Desinfektionsmittel nicht mehr erhältlich
    Regierung: "Unnötig, Händewaschen reicht."

    – Kinderkrebsklinik bestohlen
    Regierung: "Macht nichts, die sterben ja ohnehin."

  20. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Wer jetzt noch in die Türkei fährt, um dort Urlaub zu machen, der fällt den Griechen
    und ganz Europa damit ohnehin total selbstsüchtig und völlig rücksichtslos in
    den Rücken. Insofern wäre es eine gerechte Strafe, wenn diese Verräter sich
    dann dort auch selbst mit dem Virus infizieren. Schade, traurig, hoch gefährlich
    und absolut fahrlässig ist es seitens unserer europäischen Regierungen und
    Behörden nur, wenn diese Urlauber dann völlig ohne drei wöchige Quarantäne
    und abschließende medizinische Untersuchung dann wieder hierher
    zurückkehren dürfen.

    Im übrigen hätte ich eine alternative Geschäftsidee für die Türken, die Ägypter
    und andere nichteuropäische Staaten, nehmt doch einfach alle Nichteuropäer
    aus Europa, statt unsere europäische Touristen auf und lasst euch das mit
    einem Dollar pro Nichteuropäer und Tag von den USA, den Saudis sowie
    Israelis bezahlen. Unsere selbsternannten Gutmenschen hier in Europa
    geben aus ihrem Privatvermögen und ihren Einkünften ganz bestimmt
    auch noch etwas dazu und spielen bei Euch dann gern kostenfreier
    Animateur und Butler für ihre Goldstücke.

  21. Avatar

    Dann müssen jetzt alle in die Türkei flüchten, dort scheint es eine natürliche Immunität zu geben.
    Rückt zusammen, wir kommen!

  22. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Alles hat mal ein Ende … so wie es für ALLES Grenzen gibt … ähm geben sollte ! 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel