Die aktuelle Sendung von COMPACT.Der Tag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr. 

    Unsere Themen im Überblick:

    ◾️ Impfpflicht in Österreich – Martin Sellner im Interview: Ist die Corona-Opposition gescheitert?
    ◾️ Entscheidung in Freiberg – Corona-Spaziergänger bleibt Baubürgermeister
    ◾️ Migration – Bundesregierung plant Koalition der Willigen
    ◾️ Finanzkrieg – Wie Russland sich auf den SWIFT-Ausschluss vorbereitet
    ◾️ Das Letzte – Drosten gegen Lauterbach: Zerbricht das Bündnis der Betonköpfe?

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech wird die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen sein, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere neue Medienseite tv.compact-online.de.

    Sie finden COMPACT-TV wichtig und gut und wollen dazu beitragen, dass wir unser – für Zuschauer kostenloses! – Programm weiter ausbauen? Dann werden Sie doch Mitglied im COMPACT-Club! Als Clubmitglied unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit mit einem kleinen Monatsbeitrag – vor allem den Ausbau unsere kostenlosen Nachrichtensendung COMPACT.DerTag, unserem abendlichen Immunschutz gegen die Propaganda des Regimes.

    COMPACT-Club ist das Netzwerk für alle, die frei leben und die Wahrheit verbreiten wollen. Wir sind viele – und wir werden immer mehr! Mit uns wächst das Geheime Deutschland! Jedes Clubmitglied erhält ein T-Shirt mit dem Slogan “Wir sind frei” – so finden sich die Gleichgesinnten. Hier gibt es alle Infos und das Beitrittsformular.

    Natürlich können Sie uns auch weiterhin via Paypal, Kreditkarte oder Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. Aber durch eine Mitgliedschaft im COMPACT-Club geben Sie Ihrer Unterstützung eine Dauerhaftigkeit, die uns eine solidere Planung für COMPACT-TV ermöglicht.

    17 Kommentare

    1. Peter Mueller an

      Leider fehlt wieder der Ton bei einem Download.
      War schon letzte Woche am 13.1. + 14.1.22 der Fall und wurde zum ‘Glück am Samstag 15.01.22 schnell geändert.
      Im voraus besten Dank.

    2. friedenseiche an

      nicht österreich hat entschieden
      sondern ein paar wirre irre herrschen über millionen

      es müssen den millionen nur mal die götter erzählen dass sie sich wehren sollen
      dann schicken sie die paar wirre irre in die wüste !

      so einfach geht das

      • Professor_zh an

        Es gibt keine ,,Götter", sondern nur einen Gott.
        Dessen Mühlen mahlen langsam, mahlen aber schrecklich klein (Weisheit aus dem Morgenland)!

    3. Interessanter Beitrag über taugliche Tests

      Paul-Ehrlich-Institut evaluiert Antigen-Schnelltests: 92% der Tests sind Schrott

      Quelle: 22.01.22 sciencefiles.org
      Siehe angehängte Hersteller Liste/ 15 Seiten

      Es gibt eine Liste von Antigen-Schnelltests, die beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) geführt wird. Auf dieser Liste waren 245 Antigenschnelltests der unterschiedlichsten Hersteller verzeichnet.
      46 der 245 Tests sind mehr oder weniger Betrug, denn ihre Sensitivität erreicht über die drei Gruppen nicht einmal 30%, d.h. mindestens 70% der Tests sind FALSCH.
      Darunter finden sich Schwindelprodukte wie Absology Co. Ltd ABCAR-020, ein Antigenschnelltest, der eine Sensitivität von 0% aufweist
      D.h. er ist nicht in der Lage auch nur eine der Proben korrekt zu bestimmen. Das gleiche gilt für den “New Coronavirus Protein Detection Kit” von Beijing Savant Biotechnolgies. Auch dieser Test liegt in 100% der Fälle daneben.

    4. Über Swift werden die Staaten, die sich dem angeschlossen haben, an das Dollarsystem als "Weltwährung" angeschlossen! Es ist also das Beste, wenn man das nicht tut, den USDollar ausschließt, außen vor läßt! Am Besten ist es, bilateralen Handel zu treiben, ohne Währung als Recheneinheitsmittel, ohne sich von einer Fremdwährung abhängig zu machen! Den Dollar rauszuwerfen bricht auch die Macht, die Hegemonie der USA! Die haben das Bankensystem groß und mächtig werden lassen, ihre Währung dominieren lassen. – Das muß weg! Das ist zwar umständlicher und mit mehr Arbeit verbunden – aber immer dem bequemen – faulem! – Weg vorzuziehen!
      Und die Österreicher sollten bis Donnerstag den Generalstreik ausrufen und ab sofort den chinesischen Impfstoff gleichberechtigt zulassen! Dann dürfte nämlich das Argument entfallen, daß "andere Länder" – sprich die USA ! – in der Causa Druck machen! Dann fällt nämlich die Umsatzgarantie für die USPharmakonzerne weg!
      Die USA als Weltbeherrscher, – Hegemon muß weg; dann wird die Welt auch friedlicher!

    5. Hans Hamberger an

      Lt Impfquotenmonitoring Paul Ehrlich Institut gab es in einem Jahr Corona-Impfung 21x soviele Tote wie bei ALLEN ANDEREN Impfungen zusammen – in 20(!) Jahren. Gibt es ein besseres Argument gegen den Impfzwang?

      • Fakten dringen bei den, durch Politik und ihren Medien in Angst und Schrecken versetzten , mit Propaganda dauerberieselten, dem selbsständigen Denken entwöhnten Menschen, nicht mehr durch. Der impfgeile , allzeit zum boostern bereite Mob wird gegen die Impfverweigerer ganz gezielt in Stellung gebracht. Bezahlte Gegendemonstranten sollen den Eindruck erwecken, dass es sich bei den Menschen,die für ihre Rechte auf die Straße gehen, überwiegend um gefährliche subversive Elemente handelt.
        Auf RTL wurden die Bewohner der Benz Baracken (sozialer Brennpunkt in Mannheim-Waldhof, mit sehr hohem Anteil an Hartz IV -Dynastien) als Vorbilder dargestellt, die sich, weil sie so klug und einsichtig sind, auch gerne impfen lassen. "War echt geil" kommentiert ein junger dauerarbeitsloser, seine 1. Impfung. Ja,wenn das nicht motivierend auf die Impfskeptiker wirkt, was dann?
        Politik machen: Den Leuten so viel Angst einjagen, dass ihnen jede Lösung recht ist. (Wolfram Weidner)

      • @ Hans
        Wo haben sie das her?
        Bis zum 30.11.2021 wurden laut Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 123.347.849 Impfungen durchgeführt, davon 96.606.131 Impfungen mit Comirnaty, 10.576.131 Impfungen mit Spikevax, 12.703.030 Impfungen mit Vaxzevria und 3.462.557 Impfungen mit COVID-19 Vaccine Janssen. 113.792 Verdachtsfälle wurden nach Impfung mit Comirnaty gemeldet, 28.289 Verdachtsfälle nach Spikevax, 46.325 Verdachtsfälle nach Vaxzevria und 7.758 Meldungen nach COVID-19 Vaccine Janssen. In 810 gemeldeten Verdachtsfällen wurde der COVID-19-Impfstoff nicht spezifiziert. Die Melderate betrug für alle Impfstoffe zusammen 1,6 Meldungen pro 1.000 Impfdosen, für schwerwiegende Reaktionen 0,2 Meldungen pro 1.000 Impfdosen.

        • 0,2 Meldungen pro 1.000 Impfdosen….
          Und das sind ALLE schwerwiegenden zusammen. Da sprechen wie nicht von Toten!

        • friedenseiche an

          leonie
          wovon sprichst du denn bei toten wenn nicht von toten ?

          kann es sein dass du sehr gefühlskalt bist

    6. Freichrist343 an

      Der Linkenpolitiker Flackus hat jetzt gesagt: "Die Impfpflicht ist tot." Damit hat er recht. Und auch der Sozialismus und Kommunismus sind tot. In China hat jetzt der größte Bevölkerungsrückgang aller Zeiten begonnen. Siehe dazu Wikipedia "Demographics of China", Vital Statistics.
      Weltweit wird eine öko-konservative Politik etabliert. In Frankreich wird es wahrscheinlich bald eine rechtskonservative Präsidentin geben. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

    7. Die Durchsetzung der sogn. Impfplicht soll in Ö mit faschistoiden Methoden passieren. Siehe dazu 3-Phasenmodell, "Kontrolldelikt".
      Mit Rechtsstaatlichkeit hat das nichts mehr zu tun, das ist Terror!

    8. Wer Zeit zum Lesen inklusive des Studiums der verlinkten Berichte, Internetseite www.howbad.info, dann lest unter Wochenblick at vom 17.01.22 -AUSZUG-

      Um die Öffentlichkeit aufzuklären
      Impftodesdaten öffentlich: Hacker knacken die Server von Pfizer, Moderna und Co.

      Hackern dürfte es gelungen sein, Daten zu den Corona-Impfstoffen der großen Pharmaunternehmen zu erbeuten. Diese sollten ja unter Verschluss gehalten werden, obwohl es wie in den USA bereits Klagen gegen die US-Arzneimittelbehörde gab, dass diese endlich offengelegt werden sollen (Wochenblick berichtet). Mit den nun offengelegten Unterlagen kann sich jeder selbst ein Bild über die “Game-Changer” machen und auch einige interessante Details, die bisher vermutet wurden, sind bestätigt.

      So zeigten Analysen schon länger, dass es bei einigen Impfstoffchargen zu vermehrten Nebenwirkungen und auch Todesfällen im Vergleich zu anderen Chargennummern kam. Die Gründe dafür sind nach wie vor unklar (Wochenblick berichtete). Allerdings kann man nun auf der Internetseite www.howbad.info – wo die gehackten Unterlagen zur Verfügung gestellt werden, die Chargennummern selbst überprüfen. Denn die Daten beinhalten

      • Die Pfizer Impfsadisten und Impfstoffdealer haben schon in den Neunzigerjahren Millionen afrikanische Kinder tot geimpft und bis heute laufen die Klagen, wegen Mord und Entschädigung.

        • friedenseiche an

          in korea und vietnam haben die auch diverse versuche an den kriegsversehrten unternommen
          ob pfizer bzw deren vorgängerorgas dabei waren weiß ich nicht
          aber irgendwie ist all die pharmasuppe von heute aus diesen dingen hervorgegangen

          es wird ab und zu mal ein ceo oder entwicklungschef usw gefeuert aber grundsätzlich ändert sich nichts
          und die gefeuerten fangen später bei ner anderen klitsche an :-(