Die aktuelle Sendung von COMPACT.Der Tag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr. Jetzt diesen Termin vormerken und die wirklich wichtigen Nachrichten nicht mehr verpassen!

    Die Themen der aktuellen Sendung sind unter anderem:

    ▪️ Angriff auf die Grenze – So eskaliert die Lage im Osten Polens
    ▪️ Zeugen erlaubt – Kölner Gericht weist Prügel-Polizisten in die Schranken
    ▪️ Aus für Reichelt – Der lange Schatten von Me too
    ▪️ Inflation – Wie die Corona-Politik die Preise explodieren lässt
    ▪️ Das Letzte – Darum hat Weidmann wirklich hingeworfen

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech ist die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere Medienseite tv.compact-online.de.

    Unser Versprechen: COMPACT-TV bleibt für Sie als Zuschauer weiterhin kostenlos! Umso mehr sind wir auf Unterstützung unserer Leser und Freunde angewiesen. Auch Sie können uns helfen, zur Meinungsfreiheit in diesem Land beizutragen, der Lügenpresse entgegenzuwirken und dem Zensur-Wahn von Big Tech ein Schnippchen zu schlagen.

    Helfen Sie mit, dass COMPACT.Der Tag weiterhin von Montag bis Freitag auf Sendung gehen kann.

    Mit unserem Medien-Server mit Video-Portal machen wir uns von den großen Big-Tech-Konzernen unabhängig, um Ihnen auch weiterhin unser gesamtes Portfolio (Print, Online und Video) unzensiert und ungefiltert anbieten können. Wenn Sie mithelfen möchten, unsere tägliche Sendung und den Betrieb des Servers auf Dauer zu sichern, können Sie uns hier via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen.

    13 Kommentare

    1. Auf Lukaschenko rumzuhacken ist nicht richtig. Wenn er durch Sanktionen gezwungen ist seinem Volk und es immer noch sein Volk, Entbehrungen abzuverlangen ist es sein gutes Recht sich nach der misslungenen Farbenrevolution durch geeignete Massnahmen schadlos zu halten. Wenn U.v.d.Leyen und ihre Bruesseler Erpressungsclique meinen, dass durch Sanktionen etwas besser fuer diese Clique wird, dann sollte sie mal einen kurzen Blick nach Russland werfen wo die Wirtschaft aufbluehte. Durch Druck von aussen wird ein Volk zusammengeschweisst. Ausnahme ist Deutschland und die Deutschen. Den Deutschen bleibt gar nichts anderes uebrig als die Ergebnisse die gegen sie laufen zu akzeptieren. Das haben sie bei der letzten BT-Wahl weltweit einmalig gewuenscht.

    2. "Fuer uns wichtige Nachrichten des Tages" sollte es heissen. Wichtige Nachrichten gibts woanders.

      • heidi heidegger an

        ..und zwar heidi-live berichtend von hinter der Hecke am ad-hoc-Gerichtshof/Justizpalast Nürnberg im Winter 1945 äh 2021 in Sachen BRD vs. Drachi, hihi, heidi bittet alle Organe d. RechtsFflege zum Rechtsgespräch auf dem Parkplatz hinter der Hecke und: *tataa* Minute 5:00 ff (Drachi im G.Saal so: *löchriges TShirt und keimige Jogginghose*) und 8:00 ff ischd genial, mja:

        /watch?v=Z3-TPCkL4Dw

        Knast für Drachenlord? Geständnis vor Gericht! | Anwalt Christian Solmecke

    3. Deshalb war die Situation vor 2000 Jahren besser: Es hat sich kein anderer Staat, oder eine "Weltöffendlichkeit" eingemischt. wenn ein Land Zivilinvasoren an seinen Grenzen platt gemacht hat! Ich denke hier an den Versuch der Kimbern und Teutonen in das (damalige) Römische Staatsgebiet zu kommen. Die Leute sind damals wirklich wirklich vor der Überschwemmung ihres Landes abgerückt (echte Klimaflüchtlinge) und wurden auch nicht von irgendwelchen Völkern (Stämme), deren Gebieten sie durchquert hatten, geduldet!
      Die Römer schließlich, vor deren Grenzen sie gelandet waren, machten kurzen Prozeß mit ihnen allen. Auf die Idee, Fremde als Arbeitskräfte (Sklaven) zu nehmen, kamen sie erst später und das war dann ja auch ein Anfang vom Ende.
      Die heutigen Zivilokkupanten bewegen sich nur deshalb über den Globus weil sie in ihrem Heimatland zu viele sind! Sie von Geburtenkontrolle nichts halten, oft viele Kinder noch goutiert werden, die Religion es noch begrüßt.
      Nach den Kimbern und Teutonen hat so schnell kein nördlicher Stamm mehr versucht ins römische Reich einzudringen! Wenn Polen oder auch Belarus alle, die in ihr Staatsgebiet eindringen wollen, umbringt, werden es die Leute es zukünftig lassen, es zu versuchen! Da braucht auch keine "internationale Staatengemeinschaft gegen aufzustehen, Diese sollte sich besser darauf einigen diesen Staaten Mittel und Dinge zur Geburtenverhütung frei zu überstellen.

      • 2. Bei knapp 8Mrd. ist das das Beste, was man für die Umwelt, den Planeten, tun kann.
        Nur die Turbokapitalisten gehen dann leer aus: Für ihre Massenproduktion benötigen sie auch Massen an Kunden! Ihr auf Wachstum basierte Wirtschaft benötigt vor allem auch ein Wachstum der Menschheit! Eine auf Rückbau und Reduzierung basierte Wirtschft entzieht ihnen die Existenzgrundlage! Deswegen wird das Kernproblem der Überbevölkerung auch von den turbokapitalistischen Eliten und Kräften auch seit Jahrzehnten so hartnäckig ignoriert, verschwiegen und unter den Teppich gekehrt!
        Der Turbokapitalismus muß weg! Dazu: Der Hegemon USA muß weg und die ideologische Grundlage des Manchesterkapitalismus, der Protestantismus in jeder Form muß weg!

    4. Querdenker der echte an

      Heute schreibt MSN:
      "Wieder einmal steht das europäische Haus in Flammen"
      Ja wer hat es denn angezündet?? Die Antwort hat MSN gleich mitgeliefert!
      Titelbild:
      Da stehen die ganzen BRANDSTIFFTER Europas alle auf einem Haufen.
      Wer hätte das jemals gedacht das der MSN so ehrlich ist!
      Wandelt der MSN sich jetzt auch schon vom Saulus zum Paulus??

    5. Axmann Baldur an

      @jonas glaser, die Junge Welt schreibt auch nur, wie der Politische Wind im Lande weht, früher Zeitung der HJ, dann von der FDJ und heute von der Kommune.

    6. Compact TV schafft Aufklärung an

      Weidmann Merz oder auch Hessen Koch, man muss diese Leute nicht mögen, aber die verstehen was von der Wirtschaft und nur deswegen warfen diese Leute auch das Handtuch. Die Ampel Demokraten die jetzt kommen, haben nur ein Ziel, den Posten und die fetten Diäten abzukassieren……

    7. 2. Eine s o l c h e Berichterstattung über ein Gerichtsurteil ist völlig nutzlos. Das OLG Köln hat- ja was hat es ?

    8. 1. Der beste Grenzzaun nützt nichts ( Beispiel Ceuta ) , wenn er nicht mit Schusswaffen verteidigt wird. Dazu sind Gynokratien aber nicht fähig ,denn in gynokratischen Gesellschaften ist jede Gewalt geächtet, weil das Weibervolk in Punkto Gewalt denn doch, trotz allem Bemühens, nicht so ganz mithalten kann.

    9. heidi heidegger an

      danngé, leider war Drachi mit ditt MegaNews nicht enthaltäään: UPDATE: 2 Jahre Knast für Drachenlord – OHNE Bewährung! | Anwalt Christian Solmecke /watch?v=7a4baFqskyQ

      • heidi heidegger an

        worrumm gehts bei ditt UPDATE? wo ischd der aktuelle Politbezug, häh? hier: RA Rezzo Schlauch *omg* wird Palmer Jun. / Bürgermeister in’ Amt vertreten anwaltlich (dann ischd drr Jonngé eh geliefert!) bei der shice Urwahl, die etzala ansteht und ditt heidi wird pro bono mässig ditt Drachi ohne Zulassung betreuen, hihi.

        • heidi heidegger an

          Teil 2

          heidis tag ischd gemacht (²Schalli machte ihn sozusagen..der Typ isch durch in/ab Minute 6:04)..auweia LOHL

          Bundeskanzler ²Schallenberg bei EU-Gipfel /watch?v=cV1HFDZ2ERA