Die aktuelle Sendung von COMPACT.Der Tag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr. Jetzt diesen Termin vormerken und die wirklich wichtigen Nachrichten nicht mehr verpassen!

    Die Themen der aktuellen Sendung sind unter anderem:

    ▪️ Showdown in Straßburg – Wie Polen auf die Drohungen der EU reagiert
    ▪️ Asylkrise – Schließt Seehofer nun wirklich die Grenze?
    ▪️ 2G oder 3G – Was dürfen Ungeimpfte im Advent?
    ▪️ Volksbegehren – Wie die Linke mit ihrem Wahlversprechen umgeht
    ▪️ Das Letzte – Rettet Polen wieder mal das Abendland?

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech ist die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere Medienseite tv.compact-online.de.

    Unser Versprechen: COMPACT-TV bleibt für Sie als Zuschauer weiterhin kostenlos! Umso mehr sind wir auf Unterstützung unserer Leser und Freunde angewiesen. Auch Sie können uns helfen, zur Meinungsfreiheit in diesem Land beizutragen, der Lügenpresse entgegenzuwirken und dem Zensur-Wahn von Big Tech ein Schnippchen zu schlagen.

    Helfen Sie mit, dass COMPACT.Der Tag weiterhin von Montag bis Freitag auf Sendung gehen kann.

    Mit unserem Medien-Server mit Video-Portal machen wir uns von den großen Big-Tech-Konzernen unabhängig, um Ihnen auch weiterhin unser gesamtes Portfolio (Print, Online und Video) unzensiert und ungefiltert anbieten können. Wenn Sie mithelfen möchten, unsere tägliche Sendung und den Betrieb des Servers auf Dauer zu sichern, können Sie uns hier via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen.

    23 Kommentare

    1. Polen? Da werden doch die traumatisierten, minderjährigen, weiblichen Flüchtlinge hinter Stacheldraht an der berechtigten Einreise auch ohne 2G gehindert. Echt schlimm! Glücklicherweise wird „Panzer Uschi“ hart durchgreifen bei den renitenten Polen. Außerdem mußte ich vor einiger Zeit am eigenen Leibe erfahren, dass der Pole Maskenfrei in den Restaurants und Supermärkten vorzufinden ist. Da gehört aufgeräumt! Der Deutsche könnte hier als Vorbild dienen: alle Migranten reinlassen, egal warum! Wohnraum kann zur Verfügung gestellt werden, wenn die Renitenten in die Lager verbracht worden sind bzw. die „Impfungen“ doch effektiver arbeiten, als zur Zeit sichtbar. Bevorzugt dann Moslems auch in die ländlichen Regionen, dort ist der Muezzin noch nicht zu hören. Schön auch, dass das deutsche christliche AfD Mitglied des Bundestages vom Amt des Bundestagsvizepräsidenten abgehalten wird, dafür eine türkischstämmige Muslima mit scheinbar familiären Verbindungen zu konservativen Kreisen der friedlichsten aller Religionen in das Amt gelobt wird. Schön, dass die Scharia Partei sich solch eine Zustimmung in der Bevölkerung erarbeiten konnte. Hier kann der Pole noch viel lernen! Auch der Ungar könnte sich ein Beispiel nehmen. Ggfls. wird das Rotgrüne sicherlich Wege finden, um die Unbelehrbaren im Osten zu erziehen. Ich freue mich schon drauf!

    2. Soso. Der Horsti will mal wieder.

      Daß ich nicht lache. Als würden DIE die Zuwanderung in irgendeiner Form stoppen wollen. DENEN geht gar nicht schnell genug. Und viel zu wenige sind’s auch noch, die da kommen. Oder will der Horsti die Mittelmeer-Route auch gleich dichtmachen? Na, bestimmt nicht – erstmal ist Polen dran. – Das ganze ist doch für DIE nur ein gefundenes Fressen, um den Lukaschenko wieder an den Pranger zu stellen und gleichzeitig die Polen abzuwatschen. Um die "Flüchtlinge" geht’s in dieser Sache nicht mal zweitrangig. Die sind – wie eigentlich immer – nur Mittel zum Zweck.

    3. Der größte Gau der letzten 550Jahre war die "Reformation" und das Aufkommen der "reformierten" Glaubensgemeinschaften. (In Wirklichkeit ein 2. Schisma.) Polen hat da nämlich nicht mitgemacht, ist katholisch geblieben. Das ganze MA hindurch gab es nämlich keine großen Probleme mit seinen westlichen europäischen Nachbarn! Die Probleme mit Rußland waren dynastischen Ursprungs, wegen des Sohnes Peters des Großen. Peter hat dann Polen einfach einkassiert!
      Sich dann aber an die Protestanten zu wenden, hat Polen stets mehr geschadet als genutzt! Das hat schon damit zu tun, daß Protestanten Katholiken grundsätzlich für dümmer halten und deswegen über den Tisch ziehen! Gerade sich an die Engländer oder Angloamerikaner zu wenden, ist geradezu dumm! Polnische Politiker haben den Blödsinn immer wieder begangen, die Bevölkerung scheint da schlauer zu sein – als sie sich (LKW-Fahrer) kürzlich weigerten, den Engländern aus ihrer Logistikpatsche zu helfen!
      England ist längst raus aus der EU – trotzdem wird da immer noch Englisch gequakt! Polens Ministerpräsident spricht Polnisch – wie es sich gehört!

    4. Es stürmt im Land und der liebe Gott zeigt gerade was er vom Klimawahn der globalistischen Schwachmaten hält. Die Grünen wollen Kiffen und von der Leyen bastelt an der schnellen Eingreiftruppe und der EU Cyberkrieger vom Weltall aus, damit solche Länder wie Polen besser diktiert werden können.
      Die Zahlen der Infizierten steigen wieder und die Spaltung der Ungeimpften und der Geimpften geht weiter.
      Man könnte meinen unsere Politiker sind schon im Rausch und ich stelle mir vor wie es wohl wird, wenn die bald noch legal Kiffen können!

      Ach macht doch euren Schwachsinn alleine, ich halte den Wahnsinn nicht mehr aus und bin dann raus!

      • @ Gerd: "(…) ich halte den Wahnsinn nicht mehr aus und bin dann raus!"

        Ja, wenn das ginge. DIE lassen Sie aber nicht.

    5. Das Urteil in Polen ist eh rechtsunwirksam. Also völlig irrelevant. Das EU Recht in diesen Fällen über dem Landesrecht steht hat Polen schon beim EU Beitritt anerkannt.

      • Querdenker der echte an

        Und wer sagt uns das DIES ewig währen MUSS???
        Wenn irgendwer eine Reformation DRINGEND nötig hat so ist es die EU!!
        Die größte Lügen der EU ist überall in den Ländern sichtbar:
        "Von der EU gefördert" so prangt es uns immer entgegen. Absolut falsch! Es ist immer noch das Geld der Nettozahler!! Die EU sind ohne die Nettozahler arme Säcke!!
        Oder weshalb sind sie gierig auf die Einführung von EU- Steuerbeiträgen??
        Wenn Deutschland und die anderen paar Nettozahler ihr Geld selbst an bedürftige Mitgliedsstaaten zahlen könnten wäre für alle mehr gewonnen! Im übrigen: Schade für jeden Euro den die Nettozahler an den Moloch EU alleine für deren ausufernde jährliche Kosten zahlen müssen! Ja sie haben einmal zugestimmt. Aber hat damals auch nur Einer den Nettozahlern sagen wollen wie der Moloch die Mitgliedstaaten aussaugt?!
        Schon alleine die Tatsache das Milliarden an die Taliban gezahlt werden! Hat man die nicht noch vor 2 Monaten als Terroristen beschimpft??
        (Wie meine Gr0ssmutter immer sagte: "Die Politik ist eine Hure- Jeder nutzt sie für seine Zwecke aus"!)

        • Wozu ereifern?

          Barr hat absolut Recht. Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass geht nicht.
          Wer sich über EU-Recht beschwert soll austreten.

    6. Polen rettet ein 2.Mal das Abendland ? Abgesehen davon, daß schon bei der 1. "Rettung " die Rolle Polens stark übertrieben wird ( Der König von Polen war der einzige König im Heer , damit also der Ranghöchste , und das war es auch schon ), war es für das Abendland am besten, als es unter Preußen, Österreich und Russland aufgeteilt war, Daß das siegreiche Deutschland Polen als Staat wiederherstellte haben die Polen schlecht gedankt.

      • Ob man wirklich soviel auf Polen setzen soll, ich weis es auch nicht so richtig…..schließlich war Polen schon immer die 5. Kolonne des Westens und deren Politik, hat die Zerstörung des alten harmonischen Europas schließlich zur Folge….Außerdem sehen wir Deutsche, Polen immer noch mit einem lachenden und weinenden Auge….denn schließlich halten die Polen bis heute unser Ostdeutschland immer noch besetzt, anstatt einmal ihre eigenen Besitzansprüche, gegenüber der Ukraine gelten zu machen….

      • Professor_zh an

        Das enthält ein Körnchen Wahrheit, lobt Professor_zh! Denn die Polen können ganz nette und fähige Leute sein, doch je mehr es auf einem Haufen sind, desto weniger kommen diese guten Eigenschaften zum Tragen. Irgendwann gibt es eine kritische Masse…

        Übrigens haben sich die ,,Wasserpolacken" (das ist kein Schmähwort, sondern eine Selbstbezeichnung!!) sehr mit dem guten, alten Preußen identifiziert…

    7. Ich hoffe nicht, dass die EU versucht Polen nach amerikanischer Art zu "Demokratisieren".

    8. Gräfin Maria Waleska an

      Ungarn und Polen sind jetzt die Retter des Abendlandes….aber auf Frankreich setzen…..selbst Napoleon schuf kein unabhängiges Polen, sondern nur das Großherzogtum Warschau um Russland Interessen zu wahren…..die Amis würden das gleiche tun und die Briten hatten es 1939 verraten…von der Laie, da erübrigt sich jeder Kommentar

    9. Polen könnte am Ende von der EU Geld gestrichen werden, das es dringend braucht. Dann könnte es zu Neuwahlen kommen, die die EU-freundliche Opposition gewinnt. Immerhin spricht sich eine überwältigende Mehrheit der Polen für Verbleib in der EU aus. Nicht Polen würde also erfolgreich sein, sondern die EU würde am Ende die Oberhand gewinnen.
      Herzliche Grüße aus Polen.

      • Also doch Erpressung?

        Polen besteht auf sein nationales Recht, und die EU droht mit Geldentzug.

        Wie armselig muß die polnische Opposition sein, wenn sie sich darüber einen Sieg wünscht.

        • @ Klein

          "Polen besteht auf sein nationales Recht, und die EU droht mit Geldentzug."

          Falscher Ansatz. Denn Polen besteht auf nationales Recht welches so nicht existiert.
          Klingt komisch…is aber so :-P

      • Fischer's Fritz an

        @Paule
        "… Nicht Polen würde also erfolgreich sein, sondern die EU würde am Ende die Oberhand gewinnen."
        ——-
        Diese Befürchtung habe ich auch. Insoweit erscheint mir die (Schaden-)Freude von Elsässer doch etwas verfrüht.

    10. heidi heidegger an

      ähem, per·fi·de (s) Albion
      /pɛrfiˈdə,perfíde/
      Aussprache lernen
      Adjektivbildungssprachlich

      in übler Weise niederträchtig, heimtückisch

      • Fischer's Fritz an

        @Heiderich
        "Ausspache lernen"
        ——-
        Ick wundre mir. Ausgerechnet der größte Sprachverhunzer unter den hiesigen Kommentatoren gibt jetzt den Deutsch-Oberflehrer?

        • Das ist nicht so weit hergeholt, Jacques Attali 1981…damals war er langjähriger Berater des franz.Präsidenten Francois Mitterrand..hat er von einem Völkermord per Fake-Pandemie berichtet!
          Interwie mit Michelle Salmo Sammlung le visage!

        • heidi heidegger an

          danke, @Ehmann..Mitti war bissi Kult (der olle Maurer, hihi) bzw. sein Justiz?Minister Badinter (guter Mann), der hielt zum RAF-Anwalt Croissant 1977 nach seiner Flucht aus Stuttgart nach F, mja.