Die aktuelle Sendung von COMPACT.Der Tag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr. 

    Unsere Themen im Überblick:

    ◾️ Hardliner – Baerbock im Alleingang gegen Russland?
    ◾️ Joschkas Erben – Freddy Ritschel über die grünen Bellizisten
    ◾️ 2G+ – So wütend sind die Wirte
    ◾️ Dauerimpfung – Der nächste Booster hat einen Namen
    ◾️ Österreich – Die neuen Herren des Sebastian Kurz
    ◾️ Das Letzte – Steht die Welt vor einer neuen Kubakrise?

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech wird die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen sein, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere neue Medienseite tv.compact-online.de.

    Sie finden COMPACT-TV wichtig und gut und wollen dazu beitragen, dass wir unser – für Zuschauer kostenloses! – Programm weiter ausbauen? Dann werden Sie doch Mitglied im COMPACT-Club! Als Clubmitglied unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit mit einem kleinen Monatsbeitrag – vor allem den Ausbau unsere kostenlosen Nachrichtensendung COMPACT.DerTag, unserem abendlichen Immunschutz gegen die Propaganda des Regimes.

    COMPACT-Club ist das Netzwerk für alle, die frei leben und die Wahrheit verbreiten wollen. Wir sind viele – und wir werden immer mehr! Mit uns wächst das Geheime Deutschland! Jedes Clubmitglied erhält ein T-Shirt mit dem Slogan “Wir sind frei” – so finden sich die Gleichgesinnten. Hier gibt es alle Infos und das Beitrittsformular.

    Natürlich können Sie uns auch weiterhin via Paypal, Kreditkarte oder Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. Aber durch eine Mitgliedschaft im COMPACT-Club geben Sie Ihrer Unterstützung eine Dauerhaftigkeit, die uns eine solidere Planung für COMPACT-TV ermöglicht.

    12 Kommentare

    1. @ General Wlassow an 15. Januar 2022 13:26
      —————————————————————
      Im Prinzip haben Sie ja Recht ! Die DDR war fertig, politisch wie ökonomisch
      und brachte den Russen keinen Nutzen mehr deshalb haben die die DDR
      freigegeben. Allerdings hatte Gorbatschow einige Fehler gemacht, er hätte es
      vertraglich regeln müssen das die NATO, schon immer ein bösartiger westlicher
      aggressiver Angriffspakt, nur auf Kriege aus welche den Amis von Nutzen sein
      können, versäumt. Obwohl, die amerikanischen Helden halten sich ja sowieso
      an keine Verträge. Ich denke, wenn die Russen, die Chinesen und Nordkoreaner
      sich verbünden wird es, bei einem Angriff der USA und natürlich sinnlosen Beistand
      der EU beide "Kontinente" nicht mehr geben …
      Im Allgemeinen sind mir die Russen, abgesehen von deren Machenschaften nach
      dem 2. WK, historisch viel näher als diese unseligen Amis die nur durch den Klau
      deutscher Patente hoch gekommen sind und nun die große Fresse haben. Weg mit
      dem Pack im Sinne des Weltfriedens !

      • Da kann ich Ihnen nur beipflichten, wenn es wirklich zum großen Krieg kommen sollte, dann wird sich der Chinese auf die Seite des Iwan schlagen. Und der Ami sollte auch nicht eins vergessen, der Russe kann wirklich richtig kämpfen und nicht nur als Leinwald Helden, wie die Angloamerikaner und die Russen wären ohne die Wehrmacht und Waffen SS 1945 bis zum Atlantik durchmarschiert. Ich habe viele Soldaten aus der Zeit kennengelernt und alle sagten, das es mit Russland von Adolf ein großer Fehler war und es nie mehr zu einem Krieg mit Russland kommen darf…….27 Millionen Russen fielen durch den deutschen Feldzug….. und die Russen verziehen es uns Deutschen, trotz Leningrad, Stalingrad usw…….. Ami Geheimdienst hat jetzt angeblich Informationen über Putins Einmarsch…..die lügen genauso dreist ,wie damals beim Irak Krieg mit den Massenvernichtungswaffen……Russland gehört außerdem zu Europa und da sollten sich die Transatlantiker und Indianermörder einmal heraushalten, denn wir Europäer können unsere Probleme auch ohne Bevormundung von außen, selbst lösen. Und haben noch Edward Snowden als guten Berater…

    2. Aus der Grippe eine Seuche zu machen hat wohl den Sinn, um den Reset zu realisieren, die Überwachung der Menschen total zu machen!Die Menschen haben sich schon fangen lassen indem sie bei der Kommunikation auf elektronische Medien umgestiegen sind, die man besser überwachen kann, als die herkömmlichen, analogen. Soziale Netzwerke sind einfach zu überwachen und gegebenenfalls abzuschalten als Kneipen, Volksfeste, Märkte, Sakralbauten! Das massive Vorgehen durch 2G+ gegen das Lokal als Begegnungsstätte ist da tyüisch. Hat man schon in den letzten 2 Jahren diesem Gewerbe massiv geschädigt, indem man z.B. die Leute angeregt hat, ihre Betriebe z.B. teuer auf "Corona" umzurüsten und dann trotzdem geschlossen. Auch hat man 2020 Hilfen gegeben, die 2022 zurückgezahlt werden müssen und den Eindruck vermittelt, daß schon 2021 Corona zu 100% vorbei sei!
      Fratzenbuch und Co. ist zu 100% überwachbar, was am Stammtisch geredet wird, nicht! Deshalb muß das ganze Gastrogewerbe weg! Die Eckkneipe in der man sich nach der Arbeit traf, ist schon vor 40 Jahren gestorben. Nun muß der Rest weg. Einzig nicht gelingen könnte das bei migrantischen Caffeehäusern und Moscheezentren.

    3. Freichrist343 an

      Es ist auf unseren Kampf zurückzuführen, dass die Entscheidung über die Impfpflicht verschoben wurde. In den Niederlanden wurde der Lockdown aufgehoben. Es ist unerheblich, dass die Inzidenz steigt. Entscheidend ist, dass die Zahl der Corona-Toten fällt.
      Nötig ist eine öko-konservative Politik und eine Erneuerung des Christentums. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

    4. Der Beitrag mit Video ist zu finden unter Politikstube 15.012022

      Erster „Toter Tag“ in Luxemburg – Bürger wehren sich gegen Impfdruck
      Von PS- 15. Januar 2022528

    5. Mopo..Klitschko…..Deutsche sollten alarmiert sein. Putin will sein Sowjetimperium zurückholen und nach der Ukraine jetzt auch die ehemalige DDR. Dieser Boxer hat wahrscheinlich zu viele Schläge gegen das Hirn bekommen…… und auf seine Oligarchen, die Haifische im Schwimmbecken haben und dort nicht spurende Geschäftspartner verfüttern, verzichten wir Deutsche gerne, ebenso auf die ukrainischen Ultra Faschisten an der russischen Grenze.

      • Mal ketzerisch, wenn Putin die ehemalige DDR aus den Fängen von
        Scholz, Habeck, Baerbock und wie die alle heißen mögen, loseisen
        würde, wäre das tatsächlich so eine Art "Befreiung" …
        Auf dem Gebiet könnte dann wieder ein "richtiges" Deutschland entstehen.
        Die Sozen und die Grünen hätten auf dem Gebiet der ehemaligen DDR
        nicht den Hauch einer Chance dort jemals Regierungsverantwortung
        übernehmen zu können, weil der größte Teil der Bürger dort noch vernünftig
        denken kann !

        • General Wlassow an

          Die Russen haben uns Deutsche in Mitteldeutschland für Millionen Dollar 1990 an den Westen verscherbelt, wie 1867 einst Alaska. Außerdem haben diese Russen auch noch ihre kommunistischen Genossen an den Westen dafür ausgeliefert. Die Antifa hat dieses bis heute nicht überwunden und macht deswegen auch jetzt den Handlanger für die Plutokraten und kapitalistischen Globalisten. Wir Deutsche wurden um unsere wirkliche Revolution betrogen. Die sogenannte friedliche Revolution, war einfach nur eine Erfindung des Westen. Für 100 DM, ein Videorecorder und ein Auto verkaufen die meisten Ostdeutschen ihr Leben und die Freiheit, wie man jetzt ganz aktuell erleben kann …..Ich persönlich traue einen Russen nur, wenn dieser mir gegenüber steht….

    6. Geboostert bis der Tod kommt an

      Ärzte werden schon verfolgt, die ihre Patienten vor dem dubiosen Impfstoff mit den gefährlichen Nebenwirkungen schützen und dafür einen Impfausweis aufstellen nach einer Scheinimpfung austellen. Jetzt müssen sogar die geimpften Bürger schon Blutproben abgeben……Dieser Drecksimpfstoff muss auf Geheiß der Politik in alle Körper von gesunden Menschen. Der Impfterror lässt jetzt endlich seine Maske fallen….

    7. Mathias Jablonski an

      Hallo, Leute,
      was mich doch sehr wundert: Compact und die Online-Redaktion haben bislang nicht ein Artikel über die Ereignisse in Kasachstan gebracht. Der Aufstand in Almaty wurde brutal niedergeschlagen, die Präsidenten Tokajew und Putin erklärten den Sieg über einen angeblichen "Putschversuch". Moskau gewinnt durch den blutigen Machtkampf seinen Einfluss auf Kasachstan zurück. Kein gutes Omen für die Ukraine. Warum habt ihr nicht euren ukrainischen Auor, Viktor Timtschenko, gebeten, etwas über Kasaschstan zu schreiben? Kommt da noch etwas?
      Viele Grüße

      • Tilsiter Frieden an

        Jeder normaldenkende Mensch konnte es schon sehen, das letztendlich nur die Russen und die Amis um die Ukraine Syrien…. und Weltordnung verhandeln und Europa nur noch ein Spielball der Großmächte ist und das Restdeutschland nur ein transatlantischer Vasallenstaat ist, mit den Bundesortskräften Bärbock Scholz und co.