Christopher-Street-Day: Ohne Abstand und Masken feiert die Homolobby in Dresden

62

Ausgerechnet durch das schöne Elbflorenz walzte sich am vergangenen Wochenende eine hundertköpfige Parade aus Schwulen, Lesben und geschlechtlich Unentschiedenen, die wieder mal für ihre totale Freizügigkeit und gegen die angeblich homophobe Mehrheitsgesellschaft protestierten. Das schrille Treiben gehört inzwischen zu den Pflichtterminen im politisch korrekten Kalender. 

Dass dabei die Regeln des Infektionsschutzgesetzes völlig ignoriert werden durften, sorgt bei kritisch denkenden Bürgern für Irritationen. Es verstärkt sich das Gefühl, dass bei politischen Großveranstaltungen mit zweierlei Maß gemessen wird. Gerade bei den Schwulen-Paraden war in der Vergangenheit häufig zu beobachten, dass man es mit den Abstandsregeln nicht ganz so genau nahm. Schließlich gehört es dabei ja fast schon zum guten Ton, sich nicht nur entkleidet zur Schau zu stellen, sondern auch sexuelle Handlungen auf offener Straße vorzunehmen.

In diesem Zusammenhang fragt man sich, warum die Demo nicht bereits im Vorfeld wegen zu befürchtender Missachtungen der Corona-Regeln von der Versammlungsbehörde verboten wurde, wie es in Berlin bezüglich der Anti-Coronademos abgelaufen ist. Aber nicht nur das lässt Fragen aufkommen. Weshalb die Polizei nicht zur Auflösung dergleichen überging, nachdem die Demonstranten die Abstände einfach missachteten, bleibt ebenfalls unklar.

Ein Bild des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), das von oben aufgenommen wurde, und ein Videobeitrag eines Privatmannes zeigen ganz deutlich, wie eng die Demonstranten beieinander stehen und tanzen. In einigen Szenen wird zwar formell vom Veranstalter die Belehrung ausgesprochen, die Abstände einzuhalten und einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Dies blieb jedoch völlig ohne Wirkung, wie das Bildmaterial beweist.

Wie schon bei den Black-Lives-Matter-Demos, wo die Corona-Maßnahmen absolut keine Rolle spielten, zeigt uns das Merkelregime erneut, was eine gute Protestbewegung ist und was nicht.

Die Querdenker schreiben Geschichte – und COMPACT ist der Chronist dieser friedlichen Revolution. Hilfreich für das Verständnis des 29. ist hier die brandneue COMPACT 9/2020 „Querdenker. Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?“ – Jetzt bestellen

Cover COMPACT 09/2020Jetzt bestellen: „Q wie Querdenker: Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?“ ist das Titelthema der COMPACT-Ausgabe September 2020.

Aus dem Inhaltsverzeichnis: Revolution der Herzen: Stürzen Querdenker die Corona-Diktatur? Von J. Elsässer *** Das System wankt: Die Lügen sind zu offensichtlich. Von O. Janich *** Gesichter der Freiheitsbewegung: Christ, Buddhist, Schamane *** «Bin bereit, die Konsequenzen zu tragen»: Weltmeister Thomas Berthold im Gespräch *** Corona-Rebellen und Patrioten: Warum die Rechte jetzt nicht verschlafen darf. Von Martin Sellner *** Q und seine Cyberkrieger: Das Geheimnis von Trumps Orakel *** Europa wacht auf – wann folgen wir? Ron Paul über die Querdenker in Berlin.</s

.

Über den Autor

Avatar

62 Kommentare

  1. Avatar

    Ich bin dafür, dass ALLE ohne Maske demonstrieren dürfen.
    Dresden ist nicht Berlin, aber vielleicht haben sie von Berlin gelernt.

    Halten wir die nächste Querdenken-Demo in Dresden ab. Da kann sich dann auch Christiean homophil zeigen, wie der Artikel oben.

    Homo = Mensch, Phobie = Angststörung => homophob = Menschenfeindlichkeit durch einer Angststörung.

  2. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Es ist mir egal, was Menschen wie Dahlem-Spahn mit ihrem "Mann" (es ist immer die Frage, wer unten liegt und wer wen penetriert) zu Hause in den eigenen vier Wänden, sei es in Spahn’s Villa in Berlin-Dahlem, sei es in einer heruntergekommenen 3-Zimmer-Wohnung im Wedding. Insoweit bn ich tolerant und bin auch dann, wenn man von der sexuellen (Des)Orientierung solcher Menschen positive Kenntnis erlangt hat.

    Meine Toleranz ist inzwischen allerding wegen Überstrapazierung erloschen, wenn es um die öffentliche und sexualisierte Darstellung der Homosexualität, wenn es um deren auch nur teilweises Ausleben in der Öffentlichkeit geht. Ich will nun einmal keine händchenhaltenden und womöglich noch öffentlich (zungen)küssenden Männer (oder auch Frauen) sehen! Das ekelt mich und ist damit eine Zumutung der normalen Mehrheitsgesellschaft. Auch möchte ich Kindern gar nicht erklären müssen, warum zwei Männer Händchen halten oder sich gar gegenseitig ins "Gesicht beißen". All dies sollen Menschen wie Dahlem-Spahn zu Hause machen und dann, wenn niemand zusieht, wenn niemand zusehen muss.

    Verantsaltungen wie der CSD sind eine Zumutung und gehören verboten. Dies zumal, da niemand mehr aufgrund seiner sexuellen Desoritiertheit diskriminiert wird in diesem Land. Umgekehrt wird ein Schuh draus, die Schrillen diskriminieren die Normalen.

    • Avatar

      Ja aber die wollen doch absichtlich provozieren, ohne öffentliches Theater macht das Ganze doch keinen Spass! Also wenn es so etwas wie "Sensation Seekers" gibt, dann sind das nicht die friedlichen Demonstranten in Berlin, sondern die Schwulen und all die anderen "Minoritäten", die ihren Lebenszweck darin sehen, die "Mehrheitsgesellschaft aufzumischen".

  3. Avatar

    Dass Schwule usw. praktisch unbehelligt ihre Party veranstalten dürfen, während normale Bürger auf einer "Anti-Corona"-Demonstration massivst als "Rechtsradikale" attackiert werden, ist ja ein Symptom dafür, worum es bei der "Corona-Pandemie" geht. Ein Symptom unter vielen. Am tiefsten lässt allerdings blicken das Gerede von der "neuen Normalitat"! Wer da nicht hellhörig geworden ist, der wird auch sonst nichts verstehen. Nach meinem Dafürhalten geht es hier nicht um irgendwelche ökonomischen Profite, sondern um politische Programme und Agenden: um die "Klimapolitik" zuvörderst, um den "Umbau" der Weltwirtschaft, um den massiven Ausbau einer Art "Gesundheitsdiktatur". Man könnte sagen: um das, was "grüne Politik" ihrem Wesen nach ausmacht.

    • Avatar

      Und wer macht da neben SPD, Grünen und Linkspartei noch am ehesten mit? Natürlich die CDU (und CSU), die Opportunistenpartei schlechthin.

      • Avatar

        Ja klar, die sind auf Stimmenfang. Aber aufgepasst – wenn sich der Wind drehen sollte (laut "Analysen" ihrer "Meinungsforscher" und Zuflüsterer), dann sind die ganz schnell auf einer anderen Schiene. Wird aber sobald nicht passieren, weil der deutsche Michel so unendlich gutgläubig und naiv ist gegenüber der massenmedialen Propaganda.

  4. Avatar

    Ist denn der beliebte Volksgesundheitsweise mit seinem Besteiger auch gesichtet worden bei dem Schwul Casting ???? Da bespuckt ihn keiner – alle Ärschgeiger und Tunten unter sich …… Hitler hatte recht …… das Volk war nicht reif für eine andere Zeit.Wie auch heute nicht. Das Volk braucht Peitsche ,Gehirnwäsche und ein wenig Kreditluxus……….

    Wie wahr das mit der öffentlichen Moral und Sittlichkeit….alles im Arsch. ……

  5. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die einzige Demo wo die Polizei ihre Schilde zum Schutz auf dem Rücken trägt.

    • Avatar

      Jeder hasst die Antifa am 8. September 2020 13:34

      Der war gut ….Spruch der Woche …der Feind steht hinter Dir…. nicht rääääcccchhhhttttssss.

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Darauf einen doppelten Fracking-Einlauf … mit warmen Hagebutten-Tee – eujeujeujeu ahh ahhh uijuijujiui 😉

  7. Avatar

    Das unterschiedliche Maß mit dem da gewertet wird, zeigt, daß die Verantwortlichen durchaus wissen, daß Corona vorbei ist, sie es aber noch brauchen, um damit Dinge durchzusetzen, die in Richtung totalitär weisen!
    So stehen an 1. Stelle natürlich Kundgebungen, die sich direkt gegen die "Anticoronamaßnahmen" reichten, denn das nähme den Mächtigen ja den Vorwnd die Freiheitsrechte einzuschränken aus der Hand! So hat man das Oktoberfest verboten – wahrscheinlich – weil dazu Leute aus Australien angereist sind und das Fernreisen aus Umweltgründen ohnehin abschaffen will. Auch zum Karneval sollen keine Touristen mehr kommen, sogar Länder, die vom Tourismus leben, verjagen diese von den Badestränden und wollen dann Unterstützung von den Nachbarländern weil deren Wirtschaft nicht mehr lauft!
    Alles was nicht sexuell das ist, was jahrtausendelang als normal galt, ist degegen höchst erwünscht, weil es keinen Nachwuchs zeugt und so hilft, die Übervölkerung einzudämmen ohne die Leute sexuell einzuschränken – im Gegenteil!

    • Avatar

      "Freie Sexualität" ist bekanntlich auch ein Schwerpunktthema der grünen "Weltverbesserer". Aber den Terror, den die inzwischen veranstalten, dem hätte man vor 50 Jahren Einhalt gebieten müssen! Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  8. Avatar

    Am Ende muß man dem Corona-Virus gar noch Homophobie attestieren (wenn sich nicht genügend Teilnehmer anstecken) 🙂

    • Avatar
      heidi heidegger am

      isso! aber: psssssst..denn Soki isch subbr-hetero wie ihsch&JE, aber: he was on a mission (erzkatholisch "heilen" ditt Homos anzunehm‘) LOL

    • Avatar

      So hübsch war der mal, aber weissblond, nicht schwarzhaarig. Paul steht ganz im Hintergrund, wo die Greise versteckt werden

  9. Avatar

    Der sog. Mund-Nasenschutz ist ohnehin unwirksam und noch dazu schädlich. Vielleicht sollte man das thematisieren und die sonstwie Verwirrten o.ä. nicht noch mehr aus der Reihe bringen.
    https://www.eike-klima-energie (PUNKT) eu/2020/07/25/nutzloser-und-gesundheitsgefaehrdender-mund-nasen-schutzmasken-sind-weder-wirksam-noch-sicher/

  10. Avatar
    heidi heidegger am

    containment scoutesse heidi ischd nicht amüsiert: alle verhaftään! und profilaktosisch isolierään auf Helgoland od. Legoland..ganz egal, mann!

    -> Was ist ein Containment Scout? Um Infektionsketten zu unterbrechen und eine weitere Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verhindern, ist es essentiell, …*gähn*

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 2

      eh ollns langhaarige Vietcong-Anhänger, die öffentl. GV betreibään! spätrömisch dekadente Schwule (aus der Spaßpartei FDP anzunehm‘) watt die sind woll..*grummel*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        * Ohne Anstand und Maskään feiert die Homolobby in Dresden *

        was wollen die denn noch, häh? staatl. subventionierte gay saunas in jedem dorf?? ohne mihsch!! nix jibbett; gar nix!!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 3 ⅓:

        jaja, diese *sons of ²Westerwelle* hoch auf dem gelben Wagen: obenrum an‘ heulen (noch mehr Rechte! od. Toleranz unn datt) und untenrum an‘ keulen woll, hah!

        ²exRheinländer..alles klar!

      • Avatar

        Das Beispiel zeigt wieder, daß zwischen guten und bösen Demos unterschieden wird, eine allseits geduldete Ungleichbehandlung stattfindet.

  11. Avatar
    Theodor Stahlberg am

    Denkt positiv! Nehmt es als turnusmäßige Infragestellung des Narrativs der Zeugen Coronas! Frische Luft, sogar – oh Schreck – mit Aerosolen kontaminierte, ist für alle da, nicht nur für die Querdenker! Noch ein kleines Quentchen tektonische Verschiebung in der Politik, und die sind auch auf unserer Seite …

  12. Avatar

    Als zukünftig "alter weißer Mann" könnte ich jetzt flapsig und politisch unkorrekt sagen: ‚wenn die sich nur mit Corona anstecken, können sie noch von Glück reden.‘.

      • Avatar

        Wenn Ich die Putzfrau bestelle bin Ich dann "schmutz-phob" oder mag ich einfach nur Dreck nicht sonderlich? ( phobein= gr. fürchten). Mein Nachbar beschwerte sich neulich, weil er in einen Hundehaufen getreten war. Ist er scatophob oder ist sein Widerwille ganz natürlich, eine gesunde Abwehrreaktion ?

      • Avatar

        "Du solltest halt einen Putzmann
        bestellen.2

        Macht er ohnehin – was sollte er auch mit einer PutzFRAU??

      • Avatar

        "@ S.

        Nö, sind einfach krank um ihre Frage zu beantworten."

        Nö, ist einfach gesund – um ihre falsche Diagnose zu beantworten

  13. Avatar
    Der Fernaufklärer am

    Ich denke mal die Polizisten dort – also nicht die, die mittanzen sondern die, welche die Straße sichern – haben buchstäblich Angst um ihren Hintern ..

    • Avatar
      heidi heidegger am

      pah!, Angst um ihre goilen Uniformen haben die! -> nackich auf die Dienststelle zruggschleichen und VerlustAnträge ausfüllen und so..*kicher* ja-weil in gewissen Subkulturen der Kameraden mit den ungeraden Feldpostnummern sanns die Uniformen gefragt wie Hund. Filmtipp hierzu: CRUISING mit Al Pacino, lol

      -> ditt heidi-exPolizeilederjacke aus den spät70ern (längst verjährt, yo!) gebe ihsch nie mehr her (obwohl sie spannt wie Hund beim zuknöpfen!), d a s war noch Qualität was der Staat damals anlieferte/ausrüstete, hach!

      • Avatar
        Der Fernaufklärer am

        .. und nicht zu vergessen: Die "After-Demo-Party" in der "Blue Oyster Bar" LOL !

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Du kennsch dih guahd aus, heast?! -> Blüe Öyster Cult (die 70er Rockbänd) ischd doch auch *code*, oder-häh? lel

      • Avatar
        heidi heidegger am

        aber, lieber @F.aufklärer: heute isch dort wieder *precinct night*, also ah wenng ausgflippt (in Leder od. Uniform) muasst scho sei, sonst loasst dih der Gorilla an der Eingangstür nedd nei usw. subbrLOL 🙂

  14. Avatar
    HERBERT WEISS am

    "…dass… mit zweierlei Maß gemessen wird" ist wirklich nicht Neues. Man denkt dabei auch an die BLM-Demo in Berlin. Und wer bei den Krawallen in Leipzig an die AHA-regeln erinnert, wird sowohl von den Randalieren wie auch von der Polizei als Scherzkeks eingestuft. Wozu brauchen wir den üblichen Karneval, wenn es den CSD gibt? Wer da als Normalo nicht mitmachen will, hat eben Pech gehabt…

    • Avatar

      "Wozu brauchen wir den üblichen Karneval, wenn es den CSD gibt?"

      Nun, im Moment sieht es doch noch ganz danach aus, daß es – zumindest nächstes Jahr – keinen Karneval geben soll/wird. Einen CSD wird es – und allemal in Köln – aber ganz sicher geben. Da haben Sie die Antwort: CSD ist … Karnevalsersatz!

      • Avatar

        In Nordrhein-Westfalen ist Prostitution nach dem Gerichtsurteil des Oberverwaltungsgerichts Münster ab sofort nicht mehr verboten. Denn das vollständige Verbot verstoße voraussichtlich gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, erklärte das Gericht.
        Quelle: Epoch Times vom 08.09.2020

        Und wie sieht es bei den Schaustellern usw. aus?

  15. Avatar

    Na die werden das bei den Groß-Demos zum Sturz des Merkel-Regimes- im August gelernt haben, mit euch zusammen. Gönnt ihr den Schwuchteln nicht, was ihr selbst für ALLE fordert?

  16. Avatar

    Dieser Tuntenverein brauchen keine Masken, oben wie unten….Aids kommt auch von denen und den Merkelstaat juckt das aber nicht..

    • Avatar

      Ich möchte nicht wissen,wieviel von der jetzigen Regierung noch andersrum sind,die sich nicht outen…… Vielleicht kommt von Merkel irgendwann auch der Spruch ,das sie sich als Lesbe / Lesberich zeigt…. In diesem Land ist nichts unmöglich ……

      Wie ist das eigentlich mit den Personenschützer von dem Spahnferkel….sind die auch ausgesucht schwul ???? Denn wenn der Herr Minister gelüstig ist ,muss er doch auf einem Waldparkplatz ,oder,Absteige befriedigt werden…… ÄÄÄHHHH mir wirds ekelig bei soviel Mistbanausen.

  17. Avatar

    Das Ganze ficht den bunten BRD-Bunzel aber kaum an:
    Hauptsache gegen rääääächts –
    da ist man frei von jeder gesellschaftlichen Isolierung.

    Sieht übrigens sehr uniform aus – die Kleidung und Bebrillung.

      • Avatar

        @ Achmed

        Na klar alles Nazis "und ich bin stolz einer zu sein"!

        Deine Kommentare z.B. der des erwähnten Koksnuttenfreier sind Spitze mein Freund, weiter so!!

        Schau mer mal, ob ich wieder mal zensiert werde!!!

        Mein Kommentar den ich heute früh schrieb, ist schon mal nicht erschienen!!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel