Die Diskriminierung von ungeimpften Pflegekräften nimmt kein Ende. Nachdem der Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) ungeimpfte Pfleger und Krankenschwestern auf einer Demonstration in Magdeburg zu verhöhnte, kam es am Freitag zum nächsten Skandal.

    So veranstaltete die Charité am vergangenen Freitag in der Berliner Kulturbrauerei eine Dankesfeier für das Pflegepersonal, das während der Corona-Zeit viel geleistet habe, um der sogenannten Pandemie Herr zu werden. Doch waren nicht alle herzlich willkommen: Ungeimpften Mitarbeitern wurde der Zugang verweigert! Es galt die 1-G-Regel. Wie kann das passieren, wenn außerhalb des medizinischen Bereichs alle Maßnahmen aufgehoben sind?

    Dennoch waren sich Justiz und Arbeitgeber offenbar einig. Das Arbeitsgericht gab der Charité Recht. Es war der Ansicht, dass die Impfpflicht dort ebenfalls gelte, weil es sich ja um eine Betriebsfeier handele. – Auch dieses Urteil lässt tief blicken, in wessen Dienst die Justiz tätig ist. Für das Volk wohl kaum.

    Diese Ungeheuerlichkeit wollten die ungeimpften Pfleger und Krankenschwestern nicht auf sich sitzen lassen, weshalb sie mit weiteren Demonstranten aus der Querdenker-Bewegung und des Demokratischen Widerstandes einen lautstarken Protest vor der Kulturbrauerei veranstalteten. Etwa 100 bis 150 Menschen kamen zusammen, um ihren Unmut vor dem Veranstaltungsort lautstark zu bekunden.

    Für den Herbst planen Politiker und Big Pharma eine Neuauflage der Corona-Maßnahmen. Gen-Impfstoffe sind bereits in großen Mengen vorbestellt. Auch die Affenpocken könnten als Vorwand für neue Unterdrückung dienen. Lesen Sie alles darüber in der aktuellen COMPACT 7/2022: Planet der Affenpocken.

    65 Kommentare

    1. Nebenbei : Die Justiz steht grundsätzlich nie " auf Seiten des Volkes ". Da gehört sie auch nicht hin (höchstens im Arbeiter-und Bauernstaat vergangener Zeiten .) Sie gehört auf k e i n e Seite sondern hat das Gesetz anzuwenden und notfalls auszulegen, weiter nichts.

      • Professor_zh an

        Auf die Gegenseite, wo sie gar zu offt steht, gehört sie also auch nicht. Das ist Ihnen wohl entgangen, werter Herr…

        • Hat er so nicht geschrubt, somit Strohmann.

          Geschrubt hat er eigentlich das genaue Gegenteil, zumindest wenn man den Denkansatz logisch weiterspinnt. Was Professor_zh meinen könnte ist die Mißbilligung der ab und an schlecht funktionierenden Gewaltenteilung. Praxis ist allerdings niemal Theorie und der Staat lässt sich die Butter sowieso niemals vom Brot nehmen. Richtiger Ansprechpartner wäre nur die Legislative und nicht der Volstrecker.

    2. Mir blutet das Herz ! Andernseits , wer albernen Verschwörungstheorien anhängt , ist krank im Kopf . Ich jedenfalls möchte im Bedarfsfall nicht auf Leute angewiesen sein, bei denen eine Geistesstörung erwiesen ist.
      Auf einem anderen Blatt steht , daß nach 30 Monaten die Kapitulation vor dem Virus unumgänglich ist. Menschen können Disziplin immer nur für eine begrenzte Zeit ertragen und nach dieser langen Zeit ist auch hinreichend erwiesen, daß sämtliche Maßnahmen wenig bis gar nicht wirksam waren. Schön wäre es, wenn sich die Gewohnheit gebildet hätte , bei Erkältungssymptomen von sich aus eine Maske zu tragen, wie die sozial gebildeten Ostasiaten. Und das das blöde ständige Händeschütteln nicht wieder kommt. Aber da hofft man beim Michel wohl vergeblich, Vieh bleibt Vieh.

      • Sokrates ist das berühmteste Opfer einer Verschwörung.
        Wer wird Sie jetzt noch ernst nehmen?

      • Soki, du darfst Sommer wie Winter Maske tragen. Niemand hindert dich, ich sowieso nicht!

        Vielen Querdenkern müsste es auch ein Bedürfnis sein, denn die fürchten sich ja vor Geimpften die sie mit Coro infizieren könnten, was den Geimpften geistig gesunden Impfschutzfürchtling noch um Längen topt.

    3. Geimpfte Pflegekräfte halfen uneingeschränkt. Ungeimpfte konnten nicht helfen….

      Wieso sollte man sich bei jemandem bedanken welcher einem nicht helfen konnte????

      Hat was mit Logik zu tun !

      COMPACT: @Hannibär aka Hanno H.:
      Ihr “Logik”-Problem: Ihre Prämissen sind falsch. Daher auch Ihre “logische” Schlussfolgerung. Deshalb versteht Hanno H. auch nichts. P.S.: Wir hoffen, Sie nicht überfordert zu haben.

      • Falsche Prämissen sind falsch, aber ein Logik- Problem (ob mit oder ohne " " ) können sie nicht sein , denn Prämissen sind Grundlage von Logik ,selbst aber logikfrei , ihre Falschheit kann nur axiomatisch gefühlt, aber nie logisch gefolgert werden

        COMPACT: Erstens: “Falsche Prämissen sind falsch” Das ist eine Tautologie. Für einen Möchtegernphilosophen wie Sie ist das disqualifizierend.

        “Prämissen sind Grundlage von Logik ,selbst aber logikfrei”: Wir haben ja nie behauptet, das Prämissen “logisch” sind. Trotzdem lassen sie sich empirisch prüfen. Der von Ihnen verteidigte Troll aber hat eine Propaganda-Lüge als Prämisse genommen.

        Wir hoffen, Sie nicht überfordert zu haben.

      • Klugschiss an

        Rein faktische Prämisse:
        Am 25. März 2020 hat der Deutsche Bundestag erstmals die epidemische Lage von nationaler Tragweite festgestellt.
        .
        Die epidemische Lage von nationaler Tragweite nach § 5 IfSG endet mit Ablauf des 24. November 2021. Sie wird nicht verlängert.Denn ihre Voraussetzungen liegen nicht mehr vor.
        .
        Einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt seit dem 16 März 2022.

        (Bis dahin taten die Mohren sehrwohl ihre Schuldigkeit und hätten sie auch gerne weiter getan. Somit hat der Fürst hier selbstverständlich Recht und bewegt sich im prämissenbezogenen logischen Rahmen. Hannibär möge seinen "nicht"-Strohmann überdenken.)

        Ist aber nicht die Prämisse auf die es tatsächlich ankommt, siehe meinen Kommentar unten.

    4. jeder hasst die Antifa an

      Aphardheit gab es einst in Südafrika und den USA, jetzt gibt es das wieder in der Charite.

      • Professor_zh an

        ,,Aphardheit" – da schüttelt es Professor_zh aber mächtig! Er wäre glatt geneigt, Sie mit einem ,,Pharmaschinken" zu erschlagen…

        • Tiffi macht sich sicher nur für Multikulti in Deutschland stark. Macht er doch, oder will er hier etwa "Aphardheit"?

    5. Wir bekommen eine Verbots und Erlaubnis-Struktur untergeschoben. Die weitergehenden Maßnahmen im Herbst, gegen jede Realität und Datenlage der letzten Jahre, treten den bereits angelegten Weg nur weiter aus um ihm zu vertiefen.

      Es geht um die Einführung und Umsetzung eines digitalen Kontrollstaats, in den Händen derer, die den Algorythmus steuern.
      Wir werden nur Konditioniert uns an diese Struktur zu gewöhnen als Normalität. 2/3G, Zutritt und Verbot, Masken und Kontrolle usw.
      Damit werden wir unserer normalen Freiheit beraubt. Ohne dieses Zeugs konnten wir alles tun was wir im Rahmen der normalen Gesetze tun wollten und hingehen ohne Einschränkung. Mit dieser Zuteilungsstruktur an Freiheit, wird diese Sache umgekehrt.

      Besser erklärt in diesem Video.. Anschauen ist Pflicht für jeden der seine Freiheit behalten will und wissen worum es im Grunde geht:
      https://odysee.com/derschluesselmoment:62db856dc2f379a58f1f83f7b5c7361693553456?src=embed

    6. HERBERT W. an

      Ein ähnlicher Event wurde am Freitag von Lieferando veranstaltet. (Tagesspiegel-Newsletter "Checkpoinnt", 30.6.). Zwar wurden keine Ungeschlumpften diskriminiert – eingeladen waren aber nur die Sesselfurzer. Fahrer und Zeitarbeiter dagegen nicht.

      Erbärmlich!

    7. Rache wird dominieren, davon wird es ganz viel geben. Mittlerweile komme ich klar damit.

      • Professor_zh an

        ,,Die Rache ist mein; ich will vergelten, spricht der Herr." (Hebr. 10, 30)

        Alles andere ist Selbstjustiz…

    8. Freichrist343 an

      In Bayern wurde jetzt endlich die verdammte Maskenpflicht im Nahverkehr abgeschafft.
      Jetzt muss man dafür kämpfen, dass im Oktober keine Beschränkungen mehr kommen. Es darf z. B. keine verdammte Testpflicht mehr geben. Denn ein Test kostet jetzt 3 €.
      Ich habe Geld an Compact gespendet. Eventuell werde ich nochmal spenden. Es könnten in kurzer Zeit über 300 Mio. € zusammenkommen, wenn jeder vernünftige Mensch handelt. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

    9. Was tun wenn man krank ist?
      Zu einem Arzt gehen – ok.
      Aber welcher Arzt ist der richtige?
      Du hast zwei typen zur Auswahl:
      Typ A: er weiß nicht, daß der Beweis für die Exiszenz von übertragbaren, krankmachenden Viren fehlt. Das ist der Trottel.
      Typ B: er weiß bescheid über den Virus-Hoax und behandelt Dich trotzdem den Empfehlungen des RKI folgend. Der skrupellose, lebensverachtende Wohlstandsbürger

      • @Metatron
        Wie schätzt du den Virologen Sucharit Bhakdi ein? Auch nur ein Spinner der die Existenz von Viren propagiert? Erklär mal, bin sehr gespannt.

        • Die Eigenschaft eines Virus als übertragbaren Erreger einer Krankheit – Masern, Grippe – muß wissenschaftlich bewiesen sein, bevor man mit Schutzimpfungen taktiert.
          Was der Professor dazu sagt ist mir nicht bekannt.
          Haben Sie einen Beweis für die Existenz eines krankmachenden Virus gefunden?

    10. Rolf Lindner an

      Verpisst euch

      Am liebsten würden die deutschen Gecken
      mit Freude und mit Hochgenuss
      wieder den Arm in die Höhe recken
      zu einer Art neuem römischen Gruß.

      Heil Merkel, heil Rotgrün, heil Ukraine,
      fallen auf jede Lüge herein,
      die souffliert ihnen die Machtmaschine,
      der politmediale Verblödungsverein.

      Mehr und mehr sind sie dumm wie Stullen,
      die Masse des Volkes lebt wie im Wahn
      lassen sich von Propaganda einlullen,
      fast jeder ein folgsamer Untertan.

      Mit einem Maulkorb auf Mund und Nase,
      dienern sie vor der Obrigkeit,
      atmen freiwillig eins der giftigsten Gase,
      halten den Arm für ein Gengift bereit.

      Den Arm, den sie einst in die Luft erhoben,
      man in die andere Richtung jetzt lenkt,
      nicht anzuecken bei denen ganz oben,
      halten sie ihn untertänig gesenkt.

      Lassen sich als deutsches Volk dezimieren,
      wenn Handaufhalter erobern das Land,
      wobei sie frenetisch noch jubilieren
      verfolgen alle, die noch bei Verstand.

      Ebenso ist es nur noch zum Entsetzen,
      wenn vom grünen Bonn bis zum roten Berlin
      Politclowns und Anhang wie irre schwätzen,
      schwelgen in Phantasmen und Hysterien.

      Dazu klatschen die vom deutschen Stamm,
      statt Rattenfänger aus dem Lande zu jagen,
      Beifall wie dumme Claqueure stramm,
      lassen von Gaunern und Irren sich plagen.

      Denen, die machten sich Deutschland zur Beute,
      mein Vorschlag zu Güte, nehmt all euer Geld,
      bevor Deutschland ist bald endgültig Pleite,
      verpisst euch irgendwohin auf der Welt.

    11. Warum wechseln die nicht die Arbeitsstelle sollen die ohne die Ungeimften auskommen

      • Professor_zh an

        Das wäre zugegebenermaßen zynisch! Aber vielleicht geht e snicht anders, befürchtet Professor_zh. Nur gut, daß er noch nicht alt und pflegebedürftig ist…

    12. Gehe nie zu deinem Fürst, wenn du nicht gerufen wirst. an

      Man hätte sie ruhig mitfeiern lassen dürfen. Sie wollten doch nur feiern, oder?

      Meint u.a. auch, dass das hohe Gericht gar keine andere Wahl hatte, Ansinnen und Klage eher populistischer Natur waren.

      @C
      Rein faktisch!!! Ich hatte nicht geschrubt, dass ich Impfpflicht und Ausschluss beführworte. Ganz im Gegenteil sogar!!! Das entbindet mich aber nicht von der Anerkennung der Realität und die ist nun mal leider kein Kindergeburtstag.
      Besonders "bemerkenswert" finde ich, dass die geimpften "Kollegen" da überhaupt aufschlagen. Wohl bekommt’s!

      • Mhm, ja , nur sollte man "Realtät" nicht auf das gerade materiell Manifestierte beschränken . Auch rein geistige Entwürfe sind Realität . Nur Leute die beides nicht auseinander halten können sind ein soziales Problem

        • Klugschiss an

          "nicht auseinander halten können" und/oder nich auseinander halten wollen ergibt gleiches Endergebnis. Aber nur eine Methode davon ist "Vorsatz".

    13. Dergleichen an

      Und das dazu aus Quelle Politikstube am 2.7.22
      – Auszug –

      Covid-19: Geboosterte tragen kultivierbare Viren am längsten mit sich

      Eine neue Studie zeigt, dass Menschen, die mehrere Covid-Impfungen erhielten, das Virus auch am längsten in sich tragen. Wird das Immunsystem dadurch so sehr geschwächt, dass es die Viren nicht mehr effektiv bekämpfen kann?

      • Professor_zh an

        So dürfte es sein, mutmaßt Professor_zh. Es ist zwar unklar, ob das Virus wirklich akut gefährlich ist; aber es gibt Anzeichen, daß es langfristig schwächt – ähnlich dem AIDS-Virus! DIese These ist damit einmal mehr bestätigt…

    14. Endstation Charité – keiner kommt mehr raus
      Nun wacht der Engel mit dem Flammenschwert

      • Professor_zh an

        Bloß nicht, warnt Professor_zh! Und verweist auf seinen Beitrag weiter oben…

    15. Da merkt man mal wieder bei dieser Feier im Charite wie human und demokratisch unser Grundgesetz ist. Immer wieder strahlt die GEZ-Zwangszahlungsmaschine Berichte über 12Jahre deutscher Geschichte mit diesem Zweifingerbart- Messias aus wie schlimm er doch war mit seinen ganzen Thesen und Ansichten. Menschen wurden wegen ihrer Herkunft ausgestoßen aus der Gesellschaft. Aber genau diese Menschen ohne Namen sitzen am Schalter des internationalen Kapitals. Dieser Schalter befindet sich übern großen Teich im Olymp namens Capitol. Von dort aus wird für eine Neue Welt Ordnung alles geplant, gelenkt und ausgeführt in der restlich freien Welt. NATO, EU und UNO sind ihre Strukturen und Fangarme für ihr totales Weltimperium. mfg

    16. Friedenseiche an

      Scharita, kommen nicht drosten und andere daher? Erklärt sich selbst

    17. In Lourdes sind schon viele Menschen jenseits schulmedizinischer Kategorien gesund geworden. Ein Dr. Joe Dispenza geht in seinem Buch "You are the Placebo" ("Du bist das Placebo") solchen auf geistig-seelische Weise erfolgten Heilungen forschend nach und kann unzählige davon aufweisen, unabhängig von Religionen. Es scheint eine natürliche Veranlagung zu sein, wenn sich Menschen durch Glauben heilen oder wenn sie durch kränkende Indoktrination krank werden. Dispenza versucht, geistig-seelische Heilungen zu einer anwendbaren Methode zu machen. Vielleicht gelingt ihm eine medizinische Revolution.

      Die gentechnische Spritzerei scheint neben den körperlichen Schädigungen auch durch die amtliche geistige Verunsicherung krank zu machen oder sogar zu töten.

      • Friedenseiche an

        Dispenza hab ich auch gesehen, kennst du auch innere Welten äußere Welten ?

      • Professor_zh an

        Geistig-seelisch und sonst nichts? – Dem muß Professor_zh widersprechen! Es steckt ein Plan dahinter, ein göttlicher Plan. Oder wollen Sie gar Ihre eigene Existenz als ,,Zufall" klassifizieren?
        Das haben selbst hochangesehene Wissenschaftler irgendwann begriffen; man denke an Max Thürkauf (bitte gockeln!).

    18. Die Veranstaltung ist Fake.
      Reingelasse wurde nur Lufthansa-Piloten.
      Die meisten sind gleich da gebiebe

    19. „Gen-Impfstoffe sind bereits in großen Mengen vorbestellt.“

      Das ist genau der springende Punkt. Vorbestellung heißt nun mal auch Zahlungsverpflichtung, welches dem Steuerzahler im allgemeinen angelastet werden wird. Damit das Zeug auch seinen „Absatzmarkt“ findet, wird es zwangsweise verordnet (Impfpflicht). Dann heißt es hinterher von Panik-Kalle „wir waren so erfolgreich, wir haben 90 Prozent Impfwillige gefunden. Allgemeine Akzeptanz ist damit gewährleistet.“.

      • Professor_zh an

        Ja, bestätigt Professor_zh, und wir haben auch ganz, ganz viele Kranke geheilt!

        Bei Molière hieß es noch ,,Der eingebildete Kranke", wovon wir unter uns auch mehr als reichlich vorfinden. Dazu kommen aber nun ,,eingebildete Heiler", und diese sind nicht einmal nur böswillig, sondern einfach gedankenlos…

        Dazu paßt – einem spontanen Gednaken zufolge – auch der ,,eingebildete öffentlich-rechtliche Rundfunk"!

        • @ Professore

          „Merci peng“ fürs Korrekturlesen. Vermute mal, Sie meinten „Gedanken“ und nich „Gednaken, woll.
          Ich liebe nun mal meine regionale Heimatsprache. Da nutzte auch die Umerziehung auf der Penne nix.
          „Back to the roots“! Darf ich mir jetzt wieder erlauben.

    20. Hoffentlich kapieren die Leute endlich einmal, daß die Charité und das Gesundheitssystem nichts mit der Gesundheit zu tun hat. Ausgenommen vielleicht die Arbeit an Unfallopfern, sonst wird das Verhalten der BRD immer schlimmer.

      • Unfallopfer triffts besonders hart in der Charité.
        Ist er geimpft? Nicht ansprechbar?
        Kein Problem in der Charité

      • Hast Recht. Wir sollten Schulmedizin nur für die Behandlung von Unfallopfern zulassen, den Rest übernimmt der Schamane.

    21. Solche Art Freudenfeste sollte man schon deswegen meiden, weil bei dieser Art ausgewählte Klientel die Ansteckungsgefahr in jeder Hinsicht hoch ist. Gericht hin, Gericht her.

        • "Wäre das für Sie unerklärlich?"

          Nö, dazu ist mir die menschliche Psyche zu gut bekannt. Kuckucksnest wird es allerdings in Kombination mit Maßnahmengegnerei. Sozusagen der unbedingte Wunsche eines Ungeimpften Cororonaängstling einem unmaskierten Geimpften im Supermarkt begegnen zu dürfen. Da auch kein Ungeimpfter Superkräfte hat und keinen Geimpften immer und jeder Zeit an der Nasenspitze erkennen kann, ist er zur totalen abstandsisolation verdammt, ansonsten wie gesagt Kuckuck.

          Oder kürzer. Ein Ungeimpfter der sich von Geimpften bedroht fühlt und trotzdem gegen Abstand und Maske agitiert ist Matsch in der Birne, der hat fertig mit der Logikwelt, aber so was von.

    22. Der Corona-Totalitarismus hat mir gezeigt, daß ich sektenhaft-verblendeten Menschen nirgendwo mehr vertrauen darf! Dazu gehört die Politik, die meisten Arztpraxen und jedes Krankenhaus! Sollte ich weiter belästigt werden, dann verlasse ich sogar diesen DDR 2.0-Staat! Mir kommt täglich das Kotzen, wo ich eigentlich lebe! Herr Lauterbach gehört nach meiner Auffassung vor ein Strafgericht! Der Mann ist nicht mehr tragbar!

      • Durchdenker an

        Die KRUX ist doch:
        Wenn die Ärzte nicht so einen hohen Aaußerplanmässigen Salär bekommen würden: Wie viele oder besser Wenige würden dann noch mit Engelszungen zum abspritzen raten???

    23. Der Dodekaeder
      Die Charitä – Nächstenliebe – ist ein veraltetes und unsinniges Konzept. Klingt nach was und dennoch wertlos.
      Wer auf die Liebe der Schulmedizin, Justiz und BigPharma verzichtet tut sich einen großen Gefallen. Und wenn die 1Gs und 2Gs dann untergehn, so what?

      Den erwachten Seelen hier ein Link, den ich soeben gefunden:
      https://anti-matrix.com/2022/07/01/verbotenes-wissen-die-5-herzkammer-als-notausgang-aus-der-matrix/
      Versuche nix zu forcieren,
      Dein Herz findet dann den Zugang zu Dir

    24. Friedenseiche an

      Ich würde alle Ärztepfuschfälle aufrollen als ungeimpfte und mich mit den Geschädigten Patienten solidarisieren und ich hab viel weitere Ideen

      • brainbug on tour an

        Inkl. Selbstanzeige wegen Mitwisserschaft, Beihilfe zu Vertuschung und wenn’s ganz hart kommt inkl. Anzeige wegen Bezichtigung einer Straftat.

        Rache, einem eins auswischen wollen, Erpressung, Vermischung von Äpfel mit Birnen, Schmutzige Nebenwäsche waschen, etc. sind generell keine guten Ideen und führen in aller Regel nur dazu, selber ein paar auf die Mütze zu kriegen. Von solchen fixien Ideen haben Sie und andere besonders kluge Menschen allerdings ne ganze Menge.

        • Nur mal angenommen, dass es so kommt wie Prof. Bhakdi es beschreibt, was dann ? Gewisse ,Einschläge" (Nebenwirkungen) kommen ja schon langsam näher.

          Prof. Bhakdi: Warum Covid-Impfung Kollaps des Immunsystems und Krebs-Explosion bewirkt
          report24.news, 01. Februar 2022

          „Die Impfstoffe gegen Covid-19 werden, so Bhakdi, dazu führen, dass Menschen weltweit immundefizient werden. Schlafende Erreger wie Tuberkulose, Herpes, Epstein – Barr, CMV und viele andere werden zum Leben erwachen. Und mit ihnen auch noch Krebszellen. Was derzeit geschieht, ist ein unvorstellbares Verbrechen an der Menschheit: „Bitte versteht, dass durch die Impfung Milliarden von Menschen zum Tode verurteilt werden. Nicht heute. Nicht morgen. Diese Dinge brauchen Zeit. Monate und Jahre.“
          (Quelle: report24.news/prof-bhakdi-warum-covid-impfung-kollaps-des-immunsystems-und-krebs-explosion-bewirkt/)

        • Durchdenker an

          Arnt an 2. Juli 2022 19:43
          Es sollte sich JEDER die Frage stellen: "Wo kommen plötzlich, obwohl in den Jahren davor fast nichts von Gürtelrose berichtet wurde, die massenhaften Erkrankungen her?? (Manche sehen darin die sogenannen "Affenpocken".)
          Sei es wie es sei: Nicht zu widerlegen ist die Tatsache das immer wenn der Mensch in die Schöpfung eingreift die Folgen schlimm sind oder werden!!
          Was Anderes sind Gen- verändernde Impfstoffe?? Oder:
          Wenn schon selbst die Abtreibungen bis zum 3. Monat legalisiert sind -nun wollen Einige, und sie werden es schaffen, Abtreiben bis 2 Minuten vor der natürlichen Geburt legalisieren??
          (Und die G L E I C H E N die dies vorantreiben beklagen in der nächsten Stunde das die Geburtenraten beängstigend zurück gehen)!!

        • brainbugs on tour an

          na dann arbeitet doch kunstfehler und ärztepfuschs auf wenn dadurch die impfpflicht entfallen könnte. machen nicht quatschen, sonst nur quatscher nicht macher. wenn ich meinen urlaub auf der sonne beendet habe mache ich auch mit.