In diesem Sommer standen wochenlang die einzigartigen Wälder in der Böhmischen und Sächsischen Schweiz in Flammen. Nun wurden vier Iraker als Tatverdächtige ermittelt. Damit Sie die Erinnerungen an 2015 nicht vergessen, machen wir Ihnen ein unschlagbares Angebot: Unser Spezial „Asyl. Die Flut“ plus Jahres-DVD 2015 mit allen Ausgaben des COMPACT-Magazins erhalten Sie jetzt statt für 38,75 für nur noch 9,95 EUR. HIER erhältlich!

    Ein Foto aus dem Juli dieses Jahres: In der sengenden Hitze sitzen vier Iraker auf einer Plattform am bekannten Bastei-Felsen in der Sächsischen Schweiz. Die Trockenheit und die hohe Gefahr einen Brand auszulösen bekümmert sie offensichtlich wenig bis gar nicht. Was die Männer aus dem Nahen Osten nicht ahnen: Ihr gefährliches Verhalten wird von einem Reporter der Bild-Zeitung fotographisch dokumentiert.

    „So etwas habe ich noch nie gesehen“

    Thomas Fischer, der Bild-Reporter, der die Fotos schoss, erklärte dazu:

    „Shishas auf eine Wanderung mitzuschleppen, so etwas habe ich noch nie in der Sächsischen Schweiz gesehen.“

    Die Fotos, die der Journalist schoss, landen schnurstracks bei der Kripo. Mittlerweile konnten auch die unvorsichtigen Shisha-Raucher ermittelt werden. Es handelte sich um vier Iraker, deren Namen und Adressen mittlerweile von der Polizei ermittelt werden konnten. Am Dienstag stürmte die Polizei die Wohnungen der Männer aus dem Nahen Osten und stellte die Handys sicher.

    Striktes Feuer- und Rauchverbot

    Im Nationalpark Sächsische Schweiz gilt ein Feuer- und Rauchverbot. Sicher ist auch, dass der Großbrand nur wenige Stunden nach der Aufnahme des Fotos unterhalb der Plattform, auf der die Iraker ihre Shishas geraucht hatten, ausbrach. Dadurch wurden 2.500 Quadratmeter Wald zerstört, darunter 200 Jahre alte Bäume. 115 Feuerwehrleute mussten zur Brandbekämpfung eingesetzt werden, es entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro. Man kann nur hoffen, dass die Täter ermittelt werden.

    Als am 4. September 2015 die Grenzen geöffnet wurden, gab es kein Halten mehr. Die Bundeskanzlerin hatte mit ihrer einsamen Entscheidung dafür gesorgt, dass eine wahre Asyl-Flut über uns hereinbrach und auch ganz Europa in den Sog gezogen wurde. Ähnliches könnte jetzt wieder bevorstehen. Damit Sie die Erinnerungen an 2015 nicht vergessen, machen wir Ihnen ein unschlagbares Angebot: Unser Spezial „Asyl. Die Flut“ plus Jahres-DVD 2015 mit allen Ausgaben des COMPACT-Magazins erhalten Sie aus gegebenem Anlass jetzt statt für 38,75 für nur noch 9,95 EUR. Nicht verpassen, hier oder durch Klick aufs Bild erhältlich!

    48 Kommentare

    1. Otto Baerbock an

      Ich glaube diese Sürer … haben einfach nur versucht den Vorschlag dieses Grünen umzusetzen, der Sachsen … oder Thüringen ‘kontrolliert abbrennen’ lassen wollte. So gesehen … haben die einfach versucht sich politisch möglichst optimal zu integrieren…

    2. jeder hasst die Antifa an

      Da haben wir wohl wieder mal als Gesellschaft versagt,denn die sind ja alle traumatisiert.

    3. Da sieht man doch was die ganzen 2015er bringen, völlig traumatisiert die Jungs grinsend gebügelt und geleckt feiner Haarschnitt und Markenklamotten von oben bis unten und die Damen völlig verhungert da platzt ja gleich das über 3XL Gewand übern ArXXh weg. Natürlich können alle fein gebildet in ihren Smartphones unsere Kultur& Sprache lernen man sieht wie bemüht sie lernen und das liebste Buch ist und bleibt das STGB. Aber man nimmt ja viel zu viel Rücksicht weil man immer das Wort Entschuldigung fehlerfrei am besten sagen kann. Diese 4 armen Herren müssen sich bestimmt keine Gedanken machen um ihre Zukunft bei uns, notfalls gibt es einen Facharzt der paar Persönlichkeitsstörungen feststellt und dann ist alles wieder vergessen. So läuft nämlich der Hase in unserer kapitalistischen und humanen Gesellschaft wo deutsch noch als Amtssprache gilt. Mein Lieblingsbuch: "Das Komitee der 300" lässt grüßen.

    4. Ja, toll, nun müssen die die Vier 200 Jahre lang jeden Monat 5 Euro abstottern , um den Schaden zu bezahlen. Wenn sie so lange leben . Wer Shisha raucht, qualmt mehr oder weniger Holzkohle , wohl bekomms.

      • @ Soki

        Die müssen gar nicht stottern, die landen sowieso in der Klapse. Und damit bleiben sie von jeglicher Abschiebung und Schadensersatzansprüchen unbehelligt. Damit auch für das hiesige Personal alles gut läuft, bekommen die Betreuer für das erlebte Trauma.

      • Vielleicht auch Heidis Ziegenmist – eine bekannte Spezialtät im Forum. Aber es ist schon echt haarsträubend, was die sich geleistet haben. Sch… schöne Willkommenskultur! Aber ähnliches kam schon mal auf Korsika oder Sardinien vor, als eine Einsiedler fürsorglich sein Schietpapier verbrannte, weil es in dieser trockenen Gegend kaum verrottete. "200 Jahre" – so etwas kenne ich nur von vorsintflutlichen Zeiten.

      • Otto Baerbock an

        " Wer Shisha raucht, qualmt mehr oder weniger Holzkohle ,…"

        Ist das dann eigentlich … CO2-neutral – also mithin umweltbewußt und nachhaltig??

    5. Friedenseiche an

      Offizielle 1.100 ukrainis in meiner Stadt
      Keine 40.000 Einwohner vorher.
      Deren Autos vom feinsten und nun sind auch fast alle Männer hier.
      Aber keinerlei Widerstand hier außer von mir und ca 250 weiteren
      Deutschland ist tot
      Und am verwesen
      Die letzten Bulleneinsätze ausnahmslos wegen Flüchtlingen immer mit samthandschuhen

      Ich könnte heulen

      • @ Friedenseiche
        Vor einigen Jahren wollte ich eine Ukrainerin zu mir einladen. Nur 1 Woche. Dies wurde mir mit der Begründung verweigert: Sie verdienen zu wenig, um eine mögliche (!) Abschiebung zu bezahlen!
        Heute dagegen bekommt man die Ukrainer im Hunderterpack hinterhergeschmissen.
        Es ist alles so absurd…

      • Nö, Friedenseiche, das wurde über viele Jahre von 90% der wahlberechtigten Bevölkerung an der Wahlurne so entschieden. "Wie bestellt, so geliefert" ! Und so wird es weitergehen.

        Wahltrend vom 04.08.2022

        CDU/CSU 26,7% (+0,4)
        Grüne 23,0% (+0,1)
        SPD 19,3% (-0,4)
        AfD 11,1% (+0,2)
        FDP 7,5% (+0,1)
        Linke 4,7% (+-0)
        Sonstige 7,7% (-0,4)
        Aussagekraft von Wahlumfragen, Zuverlässigkeit und Fehlertoleranz

        „Wahlumfragen sind keine Prognosen für das Wahlergebnis, sondern bilden lediglich die aktuelle politische Stimmung ab. Dabei ist stets ein statistischer Fehler von 1,5 bis 3 Prozentpunkten (Fehlertoleranz) zu beachten, wobei sich die Höhe des statistischen Fehlers an der Höhe der Prozentpunkte einer Partei orientiert. Bei der letzten Bundestagswahl am 26.09.2021 lag die mittlere durchschnittliche Abweichung aller Institute bei 1,02 Prozentpunkten (Differenzen als absolute Beträge), wobei maximal um 3,1 und minimal um 0,1 Prozentpunkte vom Wahlergebnis einer Partei abgewichen wurde. Berücksichtigt wurden diejenigen Institute, die unmittelbar (30 Tage) vor der letzten Bundestagswahl eine Wahlumfrage veröffentlicht haben.“
        (Quelle: dawum.de/Bundestag/)

        • Alles schön un dgut, aber was sollen die führenden Nullen?
          Es gab nie einen nullvierten nullachten und wird ihn auch nie geben!

    6. Die bestens versorgten Asyl fordernden Gäste machen das schon.

      Kein Problem – der dumme Deutsche zahlt alles mit seinen hart erarbeitenden Steuergeldern.

    7. Haben BRDiger beim Bombardieren im Orient mitgemacht? Kohl hat damals 15 Milliarden Mark an die USA zum Bombardieren gespendet. Nein, nicht von seinem Privatkonto. Aus der BRDigungskasse. Für mehr Kindergärten war damals kein Geld verfügbar. Was haben Schröder-Fischer gemacht? Offiziell waren sie nicht dabei. Nicht im Irak. Aber anderswo im Orient? Auf Serbien haben sie jedenfalls 11 Wochen lang Bomben abgeworfen. Wie groß sind die Schäden, die BRDiger-Führer auswärts angerichtet haben? Vermutlich größer als der Waldbrand, dessen Schaden um einige 10er-Faktoren über 50T€ liegen dürfte.

      Amtsverbrechen sind weder Entschuldigung noch Relativierung für andere Verbrechen. Aber eine starke Motivation zu Verbrechen.

      Schwierige Frage: Sind Steuerzahler Verbrecher, wenn sie sich von Amtsverbrechern ausnehmen lassen?

    8. Das waren irakische Biologen ,wie Hofreither mit seinem Dreirad …….. die wollten das Liebesleben der Bergameisen studieren ,wird es im Abschlussprotokoll heissen ……. wer hat den Schaden ermittelt ….auch ein Experte aud der umnachteten Regierung …….. weiss der nicht was nur eine Stunde Einsatz eines Löschfahrzeuges kostet und die Entlohnung der Feuerwehrleute ……. Noch gar nicht bewertet der Holzschaden und die Wiederaufforstungskosten …… Ab in den Steinbruch und jeden Tag die Peitsche wie gebrauchsüblich als Strafe im Irak …… Den Schaden abarbeiten lassen bei Rationierung von Essen und Trinken nach Normerfüllung …..

    9. Alter weißer Mann an

      Wir sollten das den Zugelaufenen nachsehen..
      Denen ist unser Klima zu kalt

      • Friedenseiche an

        Und der Alkohol erst, die nackten Weiber die ungläubigen Autos die ganzen………
        So isses wenn man seine Heimat zerstört! Und dann nach
        Israel-Deutschland flüchten muss
        Wallah

    10. Jochen Afheldt an

      Tut mir leid.
      Hier geht es um einen Waldbrand, der einen Viertel Hektar umfasst und MÖGLICHERWEISE durch shisha-rauchende Iraker verursacht wurde. (Sachschaden ca. 50.000 €) Schlimm genug, keine Frage. Aber das hat nichts mit den wochenlangen Bränden in Sachsen und Böhmen zu tun. Als Compact-Leser der ersten Stunde kann ich nur die tödlichste Beleidigung aussprechen, die mir einfällt: Das ist Journalismus auf Mainstreamniveau:

      • Amerika First an

        Versteh doch. Es ist was völlig anderes wenn Ali ein Pfeifchen im Wald raucht als wenn Willi sein Survival-Feuerchen nicht richtig löscht.
        Letzterer hat den Deutschen Wald schließlich auch steuerlich querfinanziert.

    11. Alle Waldbrände in diesen Jahr sind nach meiner Meinung wegen absichtlicher und fahrlässiger Brandstiftung entstanden. Im Falle der Fahrlässigkeit kommen in Betracht, Umgang mit offenen Feuer, Unsauberkeit im Wald->Abladen von Schutt und Müll, heiß gelaufene Bremsen und Funkenflug bei Zügen der Bundesbahn und anderer Transportunternehmen im Schienenverkehr. Im Falle Absicht kann man vermuten, daß es Brandstiftungen im Auftrag des Staates gegeben hat, um dem Bürger den Klimawandel vor Augen zu halten um weitere Unterdrückungsmaßnahmen zu begründen.

      • Friedenseiche an

        Hier waren es immer Asylanten außer einmal,das waren deutsche KINDer
        Aber im Mainstream heißt es immer deutsche

        Naja nicht dass asamoah Mal in den Wald…….

    12. Fairerweise muß man sagen, daß die Iraker keine Schuld tragen.
      Schuld trägt einerseits die Bundesregierung und andererseits das Land Sachsen sowie der Landkreis.
      Die Iraker dürften sich garnicht in Deutschland befinden. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erfüllen alle 4 nicht die Voraussetzungen des Art. 16a GG. (Alles Gelaber vonwegen subsidiärer Schutz, humanitäre Gründe,… ist Schwachsinn…Winkeladvokatie).
      Hätte sich der Regierungsapparat Deutschlands an die eigenen Gesetze gehalten ohne! unter fadenscheinigen Begründungen eben diese zu beugen und zu umgehen, hätten genau diese 4 Iraker genau diesen Waldbrand nicht verursacht.

      Hinzu kommt das vollständige Versagen der Mitgliedsstaaten sowie der EU hinsichtlich des Katastrophenschutzes bzw. -Hilfe. Sieht man bei jedem Hochwasser, Erdbeben,…
      Man leistet sich jeden noch so großen Schwachsinn…wo ist die gemeinschaftliche EU-Staffel von Löschhubschraubern und -Flugzeugen?! Wozu brauchen wir die EU als "Instrument der internationalen Harmonisierung und Koordination"?!

      Die "Standardbeutel" für Helis fassen ca. 1.000l. Darüber braucht es Transportmaschinen, wie sie es in Deutschland nur das Militär, ggfs. Bundespolizei hat.
      Ein Löschflugzeug bspw. Typ Canadair CL-415 faßt schon 6m3.
      In Sachsen haben wir bspw. die Lausitzer Seen, welche den Einsatz von Löschflugzeugen ermöglichen.

      • Teil:

        Da es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht in Portugal, Spanien, Italien, Griechenland…gleichzeitig brennt, wäre dies für alle Mitgliedsstaaten sinnvoll, bei gleichzeitig minimaler wirtschaftlicher Belastung.

        P.s.: Natürlich müssen die Iraker in ihre Heimat verbracht werden…aber eben nicht wg. fahrlässiger Brandstiftung.

      • Eine russ. Berijew Be-200 kann sogar 12 m3 Wasser aufnehmen.
        Ach ja, das sind ja die Bösen…

    13. Kein Richter wird da jemals etwas Rechtswidrieges feststellen können!
      Die Richter würden es sogar begrüßen, wenn Deutschland abgefackelt wird! Woher sie dann ihr Geld bekommen, ist ihnen egal, das kommt jeden Monat auf das Konto!

    14. Friedenseiche an

      Aus "brennen muss Salem" haben die Iraner "brennen muss Sachsen" gemacht

      Echte brains halt ;-((((((

    15. jeder hasst die Antifa an

      Die Kaxxken aus dem Irak haben doch bloss den Auftrag des Grünen Dresdner Stadtrates befolgt Sachsen gezielt abzubrennen,war er der Auftraggeber oder wollten sie dass es hier so aussieht wie im Irak?

      • Ja, die haben die Aussage des grünen Brand(an)stifters als Auftrag verstanden. Deshalb sollte auch gegen diese grüne Flachzanger ermittelt werden. § 26 StGB

    16. Amerika First an

      Richtig, Deutsche rauchen nicht im Wald. Zumindest wurde noch nie einer dabei erwischt.

    17. Raus mit dem Geschmeiß! Alle!
      Ich hoffe die Proteste im Herbst bekommen dadurch eine Anti-Migrations-Ausrichtung.

    18. Blödheit Regiert Dummheit an

      Das ist deren Gastfreundschaft…..vergewaltigten morden und brandschatzen.

    19. Araber! Immer wieder diese kultur- und zivilisationslosen Araber, die Kommunisten-Merkel hereingelockt hat. Wir müssen die Illegalen (und alle, die über sichere Drittstaaten oder den Luftweg ohne individuelles Visum eingereist sind, sind und bleiben illegal) schnellstmöglich nach der Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit abschieben. Und die inländischen Schlepper von Kleinschleuser aus Antifa-affinen Kreisen bis zu den Schlepperköniginnen Merkel und Faeser und deren Gehilfen vor ein Hochverrats-Volkstribunal!

      • Amerika First an

        Richtig Eckard, vor 45 gab’s hier niemals Waldbrände. Mord und Totschlag sowieso nicht.

        • Oh Deutschland wie tief bist du nur gesunken an

          und Frauen konnten Tag und Nacht auf die Straße gehen und das Volk war begeistert wenn es den Kaiser….sah, alles war schön sauber und ordentlich

        • jeder hasst die Antifa an

          Da siehste mal wie es hier aussehen wird wenn die Zudringlinge hier die Macht übrnehmen

        • @Oh Deutschland
          geh mal ins Nachtleben raus, noch nie so viele nasenberingte, sexy Singlefrauen unterwegs wie heutzutage. hätte die sich mal vor 50 jahren erlauben sollen (eure guten alten zeiten), als die den gatten sogar noch um erlaubnis fragen mussten wenn sie ein eigenes Konto eröffen oder arbeiten wollten. zucht und ordnung im ehrenwerten haus!

          und wenn du noch mehr möchtest, setzt dich für "quote" ein. ;-)

        • Otto Baerbock an

          "… und das Volk war begeistert wenn es den Kaiser….sah, alles war schön sauber und ordentlich"

          Na ja, und heute … ist das Volk begeistert, wenn es Kaiser Habeck sehen darf. Und/oder seine Kaiserin Annalena… – das Volk ist sich also ziemlich gleich geblieben.

        • auch keine ladies-night. bei ilse war immer frisch gebohnert und das essen stand auf dem tisch! alle 4 wochen war tanz und der hilde ihr franz musste sich zuerst mal beim herrn papa vorstellen.

      • Der Zustrom dieser kultur- und bildungsarmen Bereicherer geht doch unvermittelt weiter. Ist nur medial in den Hintergrund gerückt worden.
        Ukrainekrieg , Energiekrise gehen vor und bald ist wieder Corona-Showtime. Derweil kommen weiter zig Tausende "Fachkräfte" meist ungeprüft , denn die rote Nancy will es so, ins Land.

      • Kara Ben Nemsi an

        Gibt genügend Araber , die kultivierter sind als du. Und zivilisierter als Europäer waren sie im Mittelalter und bis in die Neuzeit hinein.