Bonn: Südosteuropäer zeigen Hitlergruß: Polizei spricht von „rechter“ Straftat

36

Am vergangenen Samstagnachmittag standen drei junge Südosteuropäer zwischen 21 und 26 Jahren vor dem Bonner Stadthaus und zeigten den Hitlergruß. Zwei Passanten baten das Trio, diese Geste zu unterlassen. Daraufhin sollen die drei Männer besagte Beschwerer verdroschen haben, unter anderen mit einem Gürtel.

Die Polizei ermittelt gegen das Trio wegen Körperverletzung und Verwendung von Kennzeichen einer verfassungswidrigen Organisation. Insgesamt klingt der Vorfall mehr nach einer nachpubertären Provo-Aktion als nach einem politischen Bekenntnisstreit. Jedenfalls scheint die AfD Heidelberg bereits Schlimmes geahnt zu haben und fragte deshalb laut journalistenwatch bei der Polizei an, ob diese Aktion als „rechte Straftat“ zugeordnet werde. Die Polizei NRW antwortete vorgestern auf Twitter:

„Es wurden zwei Ermittlungsverfahren eingeleitet, da der Verdacht des Verwendens von Kennzeichen für verfassungswidrige Organisationen (86 a StGB) besteht. Bei beiden Verfahren liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass die Tat einer rechten Gruppierung zuzurechnen ist.“ Mal ehrlich: Es ist kaum anzunehmen, dass die drei Südosteuropäer als Neonazis ernsthaft in Betracht kommen. Außerdem stellen selbst die dümmsten Braunen ihre politische Überzeugung nicht einfach so zur Schau, sondern in politischen Kontexten (wie beispielsweise einer Demo). Aber jede als „rechts“ deklarierte Straftat „legitimiert“ weitere und härtere Maßnahmen im „Kampf gegen Rechts“, der inzwischen ganze Abteilungen in Politik und Publizistik mit ABM-Stellen versorgt. Das passt zu der Praxis, diverse Polit-Delikte im Zweifelsfalle als „rechts“ motiviert einzuordnen.

Im Propaganda-Nebel der Mainstreampresse werden freie, unabhängige Medien unverzichtbar – Medien wie COMPACT. Stärken Sie COMPACT durch ihr Abo der monatlichen Printausgabe. Klicken Sie dazu auf das untere Banner:

Über den Autor

Avatar

36 Kommentare

  1. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Damals – 1992/93 – hatten wir auch einen solchen Stinkstiefel, der seine rümänischen Landsleute zum Hitlergruß zwang. Jedenfalls die, mit denen er das machen konnte. Und so, dass wir als Heimmitarbeiter es nicht mitbekamen.

    Übrigens, eines Abends rief einer der vor einem Supermarkt herumlungernden Jugendlichen "H… H…"! Laut genug, dass ich es hörte. Leise genug, dass man es auf dem benachbarten Polizeirevier nicht mitbekam. Ich konterte: "Lass die Toten ruhen!" Er nahm es zur Kenntnis…

    Es ist schon nicht verkehrt, mal etwas zu sagen. Doch dann sollte man sich seiner Sache verdammt sicher sein.

    Zur Statistik hatte mal Winston Churchill etwas gesagt…

  2. Avatar
    rumpelstielz am

    Mir einer der Gründe warum ich dem Büttel (alt Deutsch Gerichtsdiener) keine Träne nachweine.
    Der Hass auf die Deutschen nimmt immer mehr zu, und er wird tagtäglich von den Altpartei-Politikern, den BRD-Lügenjournaille, NGOs, Pfaffen usw. Deutsche ständig als Rassisten oder NAZIs usw. diffamieren zeigt Wirkung. Das Ergebnis sind scheinbar grundlose Morde usw. an Deutschen, die in Wahrheit einen Grund haben, nämlich den Hass und Gier auf den erpressten Gastgeber.
    nach offiziellen Zahlen (BKA!) sind letztes Jahr > 46.000 Deutsche Opfer von importierter Gewalt geworden! Wobei Pass-Deutsche einfach als „Deutsche“ gerechnet werden, und somit ein Verbrechen an einem anderen Deutschen begangen haben) somit als Täter verschwiegen werden..
    Wenn ich einkaufe, dann wie ein Soldat auf Spähtrupp im Feindgebiet – besonders, wenn Gäste erkennbar sind und dies in einem Land, in dem wir gut und gerne leben.

  3. Avatar

    Hier der Tweet der AfD Heidelberg zum Hitlergruss der Südost -Rotationseuropäer (bzw. Europäische Rotationsverbrecher)

    https://mobile.twitter.com/afd_hd/status/1211688391445745665

    Und Tweet Sicherung Web Archive

    www.archive.is/QqHdG

  4. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,
    es ist nicht einfach für junge Fachkräfte aus aller Herren Ländern hier in Deutschland Fuß zu fassen.
    Millionenfach reingeschleust und als Goldstücke getarnt sollten sie einst wie die Türken die ja laut Claudia Roth ihrer Aussage, angeblich Deutschland wieder aufgebaut haben , so sollten eben diese jungen Männer hier dem faulen Deutschen endlich das arbeiten beibringen.
    Aber schnell folgte nach der ersten Euphorie die knallharte Ernüchterung und nichts stimmte wie man es Ihnen versprochen hatte. Selbst die Begrüßungen an Bahnhöfen oder auch Flughäfen waren alles andere als erwartet. Zwar kreischten da hunderte meist jüngere Frauen wie auf einem Konzert von Tokio Hotel, aber die wenigsten davon waren noch echte Jungfrauen. Also die hätten somit weder vorn noch hinten gereicht für alle Orient Hengste. Die meisten der anwesenden Damen waren lustige links-grüne-dumm Trulla-Studentinnen die ihre Jungfräulichkeit getauscht hatten mit einer Parteimitgliedschaft. Aus dem Grund sah Cem Özdemir und Robert Habeck auch eine Zeitlang immer so abgekämpft aus bei diversen Interviews.
    Auch wurde weder mit BH oder String Tanga nach den Arbeitswilligen geschmissen, nein es handelte sich um billige kleine Plüschbären aus China die ein Lätzchen umhatten mit den Worten darauf, Refugees Welcome.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Dabei war aber zu bedenken, dass die meisten der Neudeutschen weder lesen noch schreiben konnten. Automatisch kam es somit auch zu Verwechslungen und viele der Beworfenen dachten auf den Bären steht, Fuckmiche
      Monate später kam es immer wieder zwangläufig zu bedauerlichen Einzelfällen, weil viele der Aufforderung der Bärchen Werfer nachkommen wollte.
      Dabei handelte es sich einfach nur um einen falsch verstanden Text. Viele unserer Richter haben das Problem aber schnell erkannt und urteilen demzufolge bei solchen Missgeschicken ungefähr im Strafmaß, wie wenn in China ein Fahrradsattel defekt ist.
      Nun wollen sich viele südländische Sandneger eben auch anpassen und auch freiwillig integrieren, was würde dazu nicht besser passen, als eine große Deutsch-Österreichische Persönlichkeit zu huldigen !? Onkel Addi der bekannt ist als Bauingenieur für diverse Autobahnen und Einrichtungen oder auch als Europas größter Verteidigungskoordinator von 1939 bis 1945.
      Aber auch das ist wieder mal nicht erlaubt und das winken mit dem rechten Arm steht dann auch noch unter Strafe. Und wenn das nun nicht schon reichen würde, werden diese 3 armen und jetzt nach dem Vorfall 100% traumatisierten jungen Männern auch noch in die rechte Ecke gestellt wie diese AfD Wähler und Sympathisanten.
      Unglaubliche Zustände hier in diesem Land.
      Machen wir das Beste daraus, WIEGEIL!
      Mit besten Grüssen
      der Marques

  5. Avatar

    Vor langer Zeit saß Ich mal in einem Seminar bei einem emeritierten Prof (? frage mich noch heute,warum ein Emeritus ein Seminar u. eine große Übung (Strafrecht,bes. Teil abhielt) u. Landgerichtsdirektor a.D. Sein Lehrsatz: " Bestraft werden StrafTATEN, nicht GESINNUNGEN. Ich fragte mich schon damals, in welchem Land er Landgerichtsdirektor war,wohl schwerlich in der BRiD ( hielt aber damals den Mund, peccator sum). Heutzutage ist es fast selbstverständlich geworden, daß Gesinnung Strafbarkeit begründet oder verschärft. JEDES System neigt zum Totalitarismus. Der Unterschied besteht darin,ob es ihn offen anstrebt oder heuchelt.

    • Avatar

      @ Sokrates

      Totalitarismus kann man kaum heucheln, sondern nur verdeckt oder gar offen anstreben.
      Heucheln kann man nur (beispielshalber) Frömmigkeit, Gutmenschlichkeit, Demokratie, Friedensliebe, Affenliebe, Nächsteliebe und Rechtsstaatlichkeit, indem man rechte oder faschistoiden Gesinnung (z. B.) oder gar den gesunden Menschenverstand für strafwürdig erklärt.
      Ihre Erkenntnis kommt reichlich spät.
      Sie, als angehender Winkeladvokat, hätten halt ihren Mund damals nicht halten sollen. Tuen Sie also Buße.
      Drei Partien Schach täglich mit blinden Tauben reichen aber nicht aus.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Übrigens Affenliebe diese Land ist schon so verkommen das man um eine Horde verbrannte Affen mehr trauert als um einen Erstochenen oder Vergewaltigten Menschen.

      • Avatar
        Gesslers Hut am

        @Andoria

        "ob es ihn offen anstrebt oder heuchelt."

        "ob es ihn offen anstrebt oder [ihn/diesen] heuchelt."

        Unterschied verstanden?

        @soki
        "Bestraft werden StrafTATEN, nicht GESINNUNGEN."

        Richtig beibringen darf’s der Lehrer aber schon noch (selbst wenn er die Realität kennt)? Was kann der alte Fux dafür, wenn seine mißratenden Schüler nichts kapieren und sich lieber (untertänig) dem mainstream andienen (anstatt dagegen mutig aufzubegehren)? 🙂

  6. Avatar
    Links gewinnt am

    Eindeutig eine "linke" Straftat!?

    Gestern wurde sich (Thema Connewitz) noch darüber beschwert, dass die polizeiliche Einschätzung auch nur angezweifelt und hinterfragt wurde. SKANDAL, was sich diese Linken erlauben!
    Gehts gegen "Links" hat der Polizei automatisch Recht, gehts aber gegen Rechts hat die Polizei automatisch Unrecht? Kindergarten.

    • Avatar

      @Doof gewinnt: Ja, auch wenn es in ihren kleinen Kopf nicht reingeht: Es ist tatsächlich so,automatisch.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @ Juliane Frey,

        nun hörnse mal uff junges Fräulein meinen Amigo Sokrates hier zu beleidigen. Wenn mache ich das nur und Sie müssen sich das Recht erst verdienen ! Sie müssen dann also wenigstens intellektuell so geschaffen sein, um einen Unterschied zwischen einen Ameisenbär und Armin Laschet zu erkennen. Und ehrlich da sehe ich grün bei Ihnen.
        Im übrigen Amigo Sokrates, Sie haben den Namen ihres Ansprechpartners vollkommen falsch geschrieben.
        Also nicht ,Doof gewinnt‘ sondern, Links stinkt ‚ steht da.
        Wieder mal die Brille nicht uff gehabt woa ?
        Bitte achten Sie auf die richtige hochachtungsvolle Anrede, alleine das macht unsere Jule schon froh. *g*

        Mit besten Grüssen
        der Marques

      • Avatar

        @ Juliane Natter- Fry: Nicht anders Denkende sondern FALSCH Denkende. Praktisch ist der Unterschied schwer zu erkennen,da wer anders als Sokrates denkt, fast immer auch falsch denkt.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      also: handelt sich datt hier mit die Gürtelpeitscherei um ein kurdisches Dingens. Die und die GrauWolfTürken peitschen sich schon seit äh Helmut Schmidt-Zeiten auf meinen Parkplätzen (der dt. Republik) quasi. achach..könnne die das nicht zuhause machäään, häh?

      • Avatar

        Noi, könnet se nicht, denn mit vollgefuttertem Bäuchle peitscht es sich besser.

        Abgesehen davon….es wird immer heiterer im Ländle…..

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Frage war die Peitsche aus Ziegenleder oder Nilpferd,Nilpferd zwiebelt besser. häh

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @ Heidi Heidelberger,

        also das mit dem Gürtel ist nicht zu verachten. 1998 hatte sich damit ein Soldat von mir gegen 3 nach Pi*** e riechende Punks auf dem Bahnhof verteidigt. Rucki Zucki flog die Koppel in die Futterluke rein und die Zähne hatten dann endlich die richtige Stellung.
        Und mein werter Herr Urgroßvater Paul v. **** der 1990 in die Eichenkiste sprang, holte seinen Riemen ( ich meine jetzt den Gürtel ) auch öfter mal vor und züchtigte damals auf dem Landgut ( vor 45 ) damit arbeitswillige Polen.
        Zum letzten mal zum Einsatz kam der Gürtel in den 80 er Jahren in Höxter als 2 Negerkinder ( die Enkelkinder der Haushälterin ) dem Alten seine Ausgehschuhe putzten. Das war zu viel für ihn und es kam dann zum Eklat.
        Also was ich damit sagen will, der Gürtel ist auch bei uns in Deutschland ein fester Bestandteil. Viele Ehefrauen kennen diese Liebesbotschaft nur allzu gut. *g*
        Mit besten Grüssen
        der Marques

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @SKR, wundervoll gesäuseltes Stuttgarter Hochschwäbisch, danke dafür, hihi.

        @NilFferd-Tiffi und @Marquis, ihr seid ja wieder oder immer noch in Form – ich nicht! – trage Hosenträger zur Lederhosn und vorne dran ein Edelweiß aus Plastik (kann mir kein Echtes leisten/eingelegt in Enzianschnaps wie ne Monstranz quasi), wanns ihr wisst watt ick so meinen tue..*kicher*

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Bloss gegen Linksvermummte darf sie nicht vorgehen,da bleiben Gummiknüppel und Tränengas im Gürtel stecken,gegen Rääächts ist man da nicht so zimperlich.

    • Avatar
      Mecke, simone am

      Irgendwie verehren grad alle Länder Adolf. Bestimmt, weil alle die eigene Heimat zum kotzen finden. Das geht nicht gut aus.

  7. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Da haben die "drei jungen Südosteuropäer" den Saluto romano gezeigt und damit die hiesige Justiz kräftig verarscht. Das kommt davon, wenn man hysterische Überreaktionen in Paragraphen gießt. Man macht sich beim Pack lächerlich.
    Die Straftäter werden doch umgehend ausgewiesen, gell Herr Seehofer?

    • Avatar

      Genau, der RÖMISCHE Gruß. Machte in Italia u. Spanien noch halbwegs Sinn . Obwohl der Gedanke B.Mussolinis,aus den vergammelten Italienern wieder Römische Wölfe machen zu wollen doch ein wenig optimistisch war,R.I.P. Die Idee, ihn in D. zu übernehmen,kommt mir ex post nicht besonders glücklich vor, schließlich konterte er irgendwie den Abwehrkampf der Germanen, Vorfahren der Deutschen, gegen die Römer. Aber er reizt irgendwie (#me too), wahrscheinlich,weil er verboten ist. Und mit einer grotesken Strafdrohung versehen. Dieses Verbot ist der Skandal,nicht seine nostalgische Benutzung. Die Passanten,die dagegen protestierten und dafür Prügel bezogen,na dazu sage Ich mal nix. Das öffentliche Billigen von Staftaten ist nämlich strafbar.

      • Avatar
        Föööörer am

        Welch ein Glück, daß die sich damals füs Arm heben entschieden haben, anstatt Glied raus holen.

      • Avatar

        @ SOKRATES

        Straftat öffentlich billigen
        ist also Straftat. Richtig.

        Feige sind Sie also auch noch.

        Wäre aber eine gute Gelegenheit
        öffentlich Empathie zu heucheln.

      • Avatar

        Andor bekommt jetzt 4 Wochen Seminar-Sperre wegen: 1. Nicht mitgedacht. 2. Diffamierung des Seminarleiters. 3. ungereinigtem Taubenschlag.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @ Föööörer,
        also von der Rechtslage her wird in der BRD Verwaltungszone der Arm ausstrecken in Richtung Himmel, um zu zeigen wie hoch die Nordmanntanne zu Weihnachten von Oma Inge war genauso bestraft wie das Glied rauszuholen was steil in Richtung Sonne zeigt.
        Da haben wir älteren Männer es in dem Fall gut, weil mit steil ist nicht mehr so viel, es sei denn man schluckt die blauen Pillen Kiloweise oder bindet sich einen Esslöffel unter den Zauberstab. Es ist aber darauf zu achten das die Kabelbänder nicht zu straff sitzen, ansonsten läuft der Regenwurm zu schnell schwarz an und stirbt noch vor dem Finale.
        Mit besten Grüssen
        der Marques vom Dr. Sommer Team ( Bravo )

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Silentium! Römer-Gruss und "unser" römisches-geschriebenes Recht unn watt so auch, da jibbett auf dt. Boder keinen Bonus für italienische Touristen. isso!

  8. Avatar
    Sachsendreier am

    Was dazu auffällt, das ist der Drang gewisser Mitmenschen, diese makabre Aktivität unbedingt dem hiesigen rechtem Spektrum zuzuschanzen, konkret, den grottenschlechten Nazinachkommen… Es gab einen ähnlichen Fall in den Unruhetagen in Chemnitz. Wo ein Mann mehrmals beim Hitlergruß fotografiert worden war und natürlich dieser üble Akt in den Medien breit ausgeschlachtet wurde. Mit den üblichen miesen Schlussfolgerungen hinsichtlich der Untaten böser Rechter in Braun-Chemnitz. Als sich heraus stellte, dass es eine gezielte Fake-Aktion war, weil beim genauen Hinschauen eine Antifantentätowierung beim Hitlergrüßenden erkennbar war, was zudem mehrere Hinweise mit Beweisbildern aus der Bevölkerung untermauerte, brachten die Medien mehrheitlich keine Richtigstellung dazu…

  9. Avatar

    Da hat doch die AfD wieder was zum Distanzieren.
    Die Linke stellt sich da beim Rot-Front-Gruß nicht so an.
    (Wird aber in der BRDDR scheinbar auch nicht als linksextremistische Straftat gewertet.)

  10. Avatar

    @’Paul der (R)Echte‘ als Nachtrag zu ‚Geh voran Hampelmann‘ im Soleimani -Thread

    Brauchst wohl neben deinem Rollator offenbar wieder einen Führer?!

    • Avatar

      Tja,jeder bräuchte einen. Und niemand kann gegen das Altern, APOPHIS auch nicht. Paul zählt als Trump-Apologet nicht zu den Hellsten,gehört aber immer noch zum oberen Drittel des Forums.

      • Avatar
        Paul der Echte am

        Und Du zählt zu den strahlenden Tortenkerzen

        Ich bin entsetzlich betroffen
        (schmunzel)

  11. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die PoPoPolizei hat total … den Auge-Sei-Wachsam-Blick zur Realität verloren !!!

    Kann man nicht übersehen … 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Share this

Empfehlen Sie diesen Artikel