Diese Meldung ist eine Übernahme aus dem Telegram-Kanal von COMPACT. Kostenlos abonnieren: t.me/CompactMagazin

    ‼️ Bonn gendert Zebrastreifen auf den Straßen

    Darauf hat die Welt gewartet: Die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn scheint ein Comeback als Wokeness-Hauptstadt zu planen. Denn die Bezirksvertretung lässt die Zebrastreifen in einer Fußgängerzone (Maximilianstraße) jetzt in Regenbogenfarben glänzen. Der Beschluss wurde einstimmig gefasst.

    Rolf Beu, Fraktionsvorsitzender der Grünen in der Bonner Bezirksvertretung, erklärt:

    „Bonn ist eine Menschenrechtsstadt und steht für eine bunte, gleichberechtigte Gesellschaft“.

    Das Kölner Propagandablatt Express freut sich:

    „Bonn bekommt den ersten bunten Zebrastreifen und setzt damit ein Zeichen.”

    Die Verwaltung soll weitere Straßen für Genderisierung der Zebrastreifen vorschlagen. Bei so viel Realpolitik kann der Winter ja kommen.

    Dies ist für viele Zwangsgebührenzahler ein ein besonderes Ärgernis: Gender-Propanda in den öffentlich-rechtlichen Medien. Dies und andere Skandale, Abzockmaschen und  weitere Munition gegen ARD, ZDF & Co. liefert COMPACT-Spezial „Genug GEZahlt – Argumente gegen die Staatsmedien“. Wir zeigen, warum der Staatsfunk abgeschafft gehört– und wie Sie sich gegen ihn wehren können. Hier bestellen.

    51 Kommentare

    1. Jetzt müssen nur noch die Zebras umbenannt oder bunt angemalt werden, dann ist die Welt in Ordnung.

    2. jeder hasst die Antifa am

      Die Idioten wissen nicht mehr für welchen grünen Schwachsinn sie noch Steuergelder sinnlos verpulvern könnnen Straßen Schlaglöcher so groß das ein Auto drinnen verschwindet,aber bunte Radwege un Fußwege,und wer muss es bezahlen,die Autofahrer.

    3. Willkommen in der offenen Psychiatrie von Soros. Seine Regenbogenreligion nimmt ja überall Ausmaße an, es reicht das Maß ist endgültig voll und die rote Linie überschritten. Sollen die ganzen NWO-Spinner und Gretakids sich in die Klapse einweisen lassen und ihre Zelle bunt bemalen da hätte ich nichts dagegen. Was zu viel ist, ist zu viel.

      • @möller:
        Genau!

        Meine große Sorge ist:

        Ein von der Schwulenbewegung vor Lybien aufgefischter Messerstecher wird sich doch nicht zweimal von Hintermännern dazu auffordern lassen, ein harmloses Schulkind mit blonden Haaren an einem solchen bunten Wegepunkt über den Haufen zu fahren!

        Dem verantwortlichen Bonner Bezirk darf man Vorsatz unterstellen…..

    4. 1000x Klüger als ihr! am

      Laut StVO zählt das Schild zu den Richtzeichen, weshalb dieses unter Umständen nicht zwangsläufig nötig ist. Stattdessen handelt es sich beim für den Zebrastreifen notwendigen Verkehrsschild um die weiße Fahrbahnmarkierung. Als Zeichen 293 ist diese in Anlage 2 StVO den Vorschriftzeichen zugeordnet.

      Siehe: Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), § 39 Verkehrszeichen

      Die Anlage eines FGÜ setzt dessen frühzeitige Erkennbarkeit für den Fahrzeugführer und eine ausreichende Sichtbeziehung zwischen Fußgänger und Fahrzeugführer voraus.

      siehe: http://bernd.sluka.de/Recht/rfgue/rfgue.html

      • Zebrastreifen müssen sich weiß vom dunkleren Grund abheben (der Straßenoberfläche)! In Bonn wie bei zehntausend anderen FGÜ. Vorsätzlich falsch aufgebrachte Zebrastreifen können ggf. als gefährlicher Eingriff in den Staßenverkehr gewertet werden und zu Strafverfahren führen. Straßenarbeiter können sich personalrechtlich folgenlos weigern, an solchen Straftaten teilzunehmen!

        • 1000x Klüger als ihr! am

          Niemand hier ist lösungsorientiert unterwegs. Sie peitschen sich lieber sinnlos hoch, statt, wenn es sie wirklich stört, dieses Miniproblem mit dem geringst möglichen Aufwand aus der Welt zu schaffen.

        • @ngeblich "1000mal klüger"

          Du meinst, einen Eimer Teer drüberkippen?

          Von wegen! Dann kommen die Irren erst recht angetanzt mit nervigem "Rassismus" und "blackmatter", und die Nuttenpresse erst….

          Nein! Wir brauchen eine ordentliche Regierung, dann wäre der komplette Misthaufen binnen einer Woche im Fegefeuer und wir hätten inneren Frieden.

        • @ Eku-pilz

          Geht doch viel einfacher.
          Stell Dir vor, da ist ein regenbogenfarbener
          Zebrastreifen und niemand geht rüber.
          Ziviler Ungehorsam. Hihi

      • Deutschland zuerst am

        1000x Klüger als ihr!
        "…Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), § 39 Verkehrszeichen…"
        Wirklich klüger??
        Der KLUGE weis das in diesem Land aber auch Niemand in den Regierungsetagen Respekt vor einem Gesetz,,Straßenverkehrs- Ordnung, (StVO), nicht einmal vor dem Grundgesetz Achtung hat! Weil: "Was (mir) nicht passt wird passend gemacht!! Wer wird gefragt?? Niemand, auf jeden Fall einer vom normalen Steuer erwirtschaftendem Volk!

    5. Das ist in der StVO, §39, Abs. 5 festgelegt: ( Absatz 5) Auch Markierungen und Radverkehrsführungsmarkierungen sind
      Verkehrszeichen. Sie sind grundsätzlich weiß. Nur als vorübergehendgültige Markierungen sind sie gelb; dann heben sie die weißen
      Markierungen auf. (…)
      Dieser bunte Genderirrsinn nervt nur noch. Wir haben ja sonst keine Probleme.

      • Zebrastreifen müssen sich weiß ggf. reflektierend vom dunkleren Grund abheben (der Straßenoberfläche)! In Bonn wie bei zehntausend anderen FGÜ im Lande. Vorsätzlich falsch aufgebrachte Zebrastreifen können ggf. als gefährlicher Eingriff in den Staßenverkehr gewertet werden und zu Strafverfahren führen. Straßenarbeiter können sich personalrechtlich folgenlos weigern, an solchen Straftaten teilzunehmen!

        Die obere Straßenbaubehörde muss den Irrsinn schleunigst beseitigen lassen. Gegen die Tatbeteiligten müssen wegen gefährlichen Eingriffs in den Staßenverkehr Verfahren eröffnet werden!

        • Deutschland zuerst am

          Eku-pilz
          Die obere Straßenbaubehörde muss den Irrsin…
          Da können Sie warten bis zum "Sankt Nimmer lein Tag!!

        • Forderungen an Behörden, noch dazu an "obere", bestätigen die Macht der Behörden und somit derzeit die rotgrüne Tyrannei. Wozu gibt es weiße Farbe, Pinsel und Nachbarschaftshilfe?

    6. Licht-reflektierende Farben? Sonst nicht verkehrssicher.

      Natürlich darf sich jeder auch sinnlos über Nebensächlichkeiten echauffieren.

    7. Ach herrje, wie dramatisch. Was uns bloß diese Diktatur alles antut?! Was macht das denn nur mit unseren Kindern?! Und die armen Heteros erst…

      • Warum werden immer mehr Kinder schwul lesbisch Oder trans in Gesellschaften wo gendern gupusht wird?

        In Regionen wo gendern gar kein Thema ist zb Tibet Bhutan Nicaragua usw gibt’s keine kranken Kinder

        Woran liegts?

        • Deutschland zuerst am

          Friedenseiche
          Da muss ich Ihnen beipflichten.
          Biologisch gibt es 2, in Worten ZWEI Geschlechter. Eines mit Hoden und das Andere OHNE. Alle anderen von den mitunter benannten 68 Geschlechtern finden sich NUR im jeweiligen Hirn! (Sexuelle Ausrichtung) Sind für den Erhalt der ART ohne Bedeutung!! Aber wie das eben in einer Besten Demokratie der Welt eben ist: Eine Minderheit darf die Mehrheit drangsalieren.

    8. In Bonn gibt es noch immer eine Winston-Churchill-Straße. Deutlicher können sich Dummheit und Sklaverei nicht offenbaren.

    9. In meiner Ortschaft wurden die weißen Zebrastreifen schon vor langer Zeit abgeschafft, weil
      sie eine Diskriminierung der "nicht-weißen", also auch der regenbogenfarbenen Bevölkerung,
      darstellten.
      Dafür stehen jetzt alle 500 Meter grüngelbrote Ampeln, um den pösen Diesel-Auto-Verkehr
      zu beruhigen. Von grüner Welle wollen die Ortskräfte nichts wissen.
      Für Rad- und E-Rollerfahren gelten Verkehrsregeln ohnehin nicht. Die haben immer bunt.

      • Bussi Busfahrer am

        Aber die grüne Welle muß doch jetzt erst recht überschwappen! Ich hab doch schon immer gewußt, daß die Grünen bloß verkappte Rote sind!

    10. Ja, warum nicht. Gibt es noch eigentlich grenzen? Alles ist ANAL heutzutage, zum gluck gibt es noch windräder! Der stank scheint überall zu sein. Ich finde es ziemlich komisch das es noch immer kein theaterstück gibt sowie ein "Anal monologe" dass man dann in allerlei kulturelle zentren ausführen kann und durch die "Intelligenzija", wie es zu erwarten war, bejubelt wird. Es geht hier um kultur leute! Und jeder der das theaterstück erwagen würde zu kritisieren kann man dann sofort als homofob beschimpfen oder, für ein bisschen mehr drama, als antisemit.

      • @ Friedenseiche

        Natürlich Knast, denn das könnte Justitia als kulturelle Aneignung auslegen.

        • Nicht das mir Frau Mann Zwitter
          Justitia eine zweite Chance gibt

          Ich würde noch schwul auf meine alten Tage

      • Nur wenn du dir vorher dein Ding abschneiden läßt … – ist nämlich ein rassistisch-sexistisch-patriarchalischer Angriff auf die Menschenwürde … – oder irgendsowas …

        • Muss ich erst Mal Allah fragen was der dazu meint

          Unbeschnittene Penisse kastrieren
          Hab ich auch noch nicht gehört

          Nachher komme ich noch in einem haarem

        • Die Frage hat sich Professor_zh auch schon gestellt. Nicht sgegen Wortwitz – aber hier geht es eindeutig zu deutlich unter die Gürtellinie! Das ist nicht einmal mehr als ,,infantil" zu bezeichnen, sondern nur noch…
          … na ja, wie es eben im ZEITALTER DER ALLERWERTESTEN zugeht!

        • "Wie alt seid ihr?"

          Ich zumindest bin alt genug, um noch normale Zeiten erlebt zu haben.

        • Zehn Tage in einem Raum mit Merkel Roth bärbock und Künast

          Gehe jede Wette ein,das überlebt niemand

          Denn wer das überlebt der wird an die Ukraine ausgeliehen um Putin zu besiegen

          Hossa

        • Du ziehst erst mal gegen US und Nato, oder wollten Du und andere Freiheitskämpfer das Problem mit Petition und Sitzstreik aus der Welt schaffen?

    11. Eine hochgebildete deutsche Politikerin sagte, "Die deutschen Bürger werden von Idioten regiert"

      Wie recht sie mit dieser Behauptung hat – Es sind Hirnkranke !

      • " Eine hochgebildete deutsche Politikerin sagte, "Die deutschen Bürger werden von Idioten regiert" "

        Das war leider nur der kleiner Teil der Wahrheit. Der größere Teil der Wahrheit würde lauten: Die ‘deutschen Bürger’ … SIND Idioten!

        • Ja, die Hölle scheint LEER zu sein, denn alle Teufel befinden sich offenbar HIER in dieser hirnverkackten grünen Bunzelrebbubbligg (frei nach Shakespeare)!

      • Hirnkranke? Die haben übersehen, dass Blau
        die Farbe der AfD ist. Das geht nun gar nicht.
        Da gehört ein Violett oder zartes Rosa hin.

        • Veilchen blau ;-)

          Wie der Klitschko nach seinem einzigen nicht gefaketem Fight gegen diesen schwatten

        • Deutschland zuerst am

          Andor an 25. September 2022 13:15
          "… dass Blau die Farbe der AfD ist. …"
          Kann schon mal passieren wenn man vor lauter Sternchen setzen, und Karl May Bücher und Andere verbietet, sein Hirn sichtlich überlastet!

        • Deutschland zuerst am

          Friedenseiche
          Dieser Tage hatte ich geschrieben dass die Welt an Zwei Arten von Menschen krankt: (Nr. 2 und 3)
          Die ersteren haben ein Hirn und eine Gebrauchsanweisung dazu. Ist Ok.
          Die Zweite hat auch ein Hirn- aber Keine Gebrauchsanweisung.
          Die Dritten wissen NICHT das ihnen ein Gehirn fehlt.
          Scheinbar fand dieser Kom, nicht die "Liebe" des Bearbeiters NUUUU habe ich es eben noch einmal probiert.

      • Wer soll das sein bitte – eine ,,hochgebildete Politikerin"? Das ist doch schon ein Paradoxon!

      • ,,Hochgebildete deutsche Politikerin" – wer soll das sein, fragt Professor_zh. Das ist doch ein Paradoxon!