Bluttat von Hanau: Täter litt unter schwersten Wahnvorstellungen

65

In der hessischen Stadt Hanau hat ein 43jähriger Mann gestern in zwei Shisha-Bars neun Menschen getötet, in seiner Wohnung erschoss er dann seine Mutter und sich selbst. Weitere Menschen wurden schwer verletzt. Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen, was auf einen politischen Hintergrund hindeutet. Allerdings artikulierte der Täter in einem Bekennervideo und in einem Manifest schwerste paranoide Wahnvorstellungen und fühlte sich umfassend von einer anonymen Organisation überwacht. Das COMPACT-Magazin berichtete schon in seiner Dezemberausgabe über den neuen Tätertyp der „Incels“, der einem Amokläufer näher ist als einem politischen Terroristen.

 In einem Bekennervideo spricht der Täter Tobias R. von einer „persönlichen Botschaft an alle Amerikaner“. Darin behauptet der Mann, in den USA existierten von einem Gedanken-Geheimdienst betriebene unterirdische Militäreinrichtungen, in denen Kinder misshandelt und getötet würden. Dort würde auch dem Teufel gehuldigt. Amerikanische Staatsbürger sollten aufwachen und gegen diese Zustände „jetzt kämpfen“.

Täter-Manifest offenbart galoppierenden Wahnsinn

Der Täter fühlte sich von dieser anonymen Organisation umfassend überwacht und versuchte wohl mindestens dreimal, dies auch polizeilich anzuzeigen. In dem Video spricht er von einer Organisation, die „auf Basis eines Geheimdienstes operiert, offiziell namentlich aber nicht in Erscheinung tritt“. Diese habe auch die Macht, sich in seine Gedanken einzuschalten und ihm Träume einzuspielen.

Der frühere Zivildienstleistende machte außerdem Vorschläge für eine Reform des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und malte sich aus, wie die Kriege in Afghanistan und dem Irak mit Hilfe der Bundeswehr hätten gewonnen werden können.

In seinem Manifest verweist Tobias R. weiter auf angebliche Entführungen von Menschen durch Außerirdische und berichtet von Stimmen, die er schon in der Kindheit in seinem Kopf hörte. Der Täter äußert sich in dem Manifest auch fremdenfeindlich, wobei er aber keine konkreten politischen Forderungen erhebt, sondern behauptet, gewisse Völker hinderten die Menschheit am Projekt der Konstruktion einer Zeitmaschine.

Nicht bekannt bei VS oder Polizei

Trotz dieser wirren Ansichten, die auf eine schwerste psychische Erkrankung hindeuten, besaß der Sportschütze eine legale Waffe. Tobias R. war aber wohl weder bei den VS-Behörden noch bei der Polizei bekannt.

Zu befürchten ist nun, dass der Amoklauf des psychisch gestörten Täters nun massiv politisch instrumentalisiert wird. In Hamburg wurde schon für heute Abend eine Anti-AfD-Demonstration vor einem Büro der Partei angekündigt.

Der AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen äußerte heute Vormittag zu der Bluttat von Hanau: „Das ist weder rechter noch linker Terror, das ist die wahnhafte Tat eines Irren. Jede Form politischer Instrumentalisierung dieser schrecklichen Tat ist ein zynischer Fehlgriff. Es sollen stattdessen alle Menschen unseres Landes gemeinsam mit den Angehörigen um die Opfer trauern.“

COMPACT Online wird heute noch eine umfassendere Analyse des Tätermanifests veröffentlichen.

COMPACT kondoliert allen Hinterbliebenen der Opfer des Anschlags und wünscht den Verletzten eine rasche und vollständige Genesung.

Über den Autor

Avatar

65 Kommentare

    • Avatar

      Ein Mann mit Klatsche, dreht durch und es
      gibt natürlich einen Schuldigen.
      AFD wer sonst.
      ARMSELIGES Deutschland!!!!

  1. Avatar

    Bei den Messermördern handelt es sich immer um psychisch kranke. Bei den anderen Tätern sind die psychisch kranken plötzlich rechts.
    Hat schon mal jemand das Verhalten unserer Eliten nach Hanau mit dem Verhalten dieser nach dem Anschlag auf dem Breidtscheidplatz verglichen. Das sollte man tun, weil das alles sagt.

  2. Avatar

    Man glaubt es kaum: Noch bevor die Polizei die Ermittlungen aufgenommen hat, steht der Schuldige schon fest: die AfD! Das ist wie bei der Stasi, aber wen wundert’s, nach 15 Jahren Merkel?
    Es ist unglaublich, wie unsere verantwortlichen Politiker heucheln. Statt nach dem eigenen Versagen und der eigenen Schuld zu fragen, wird mit dem Finger auf andere gezeigt.
    In Abwandlung eines Worts von Gerhart Hauptmann kann ich nur sagen: Wer das Kotzen verlernt hat, der lernt es wieder bei den Kommentaren unserer links-grün verseuchten sogenannten Elite.

  3. Avatar

    Gefährliche Geisteskranke werden heute angeblich mit Pillen und Therapie gesund gemacht, in früheren Zeiten bis zum Tod weggesperrt! Die alte Methode war für die Menschen seiner Umgebung sicherer; denn mit der Neuen kann man mal seine Pillen "vergessen", die wirken nicht mehr so, wie sie sollen oder den Therapeuten austricksen und der merkts nicht!
    Außerdem, welcher Naivling hat dem Mann einen Waffenschein gegeben? Wer als Zivi anfängt lehnt Waffen ab und wenn er Zielen lernen will sollte er sich dem Bogensport zuwenden.
    Daß ich die Erfindung von Schußwaffen für einen großen Fehler in der Zivilisationsgeschichte halte, habe ich schon gesagt. Das war die 1.Massenvernichtungswaffe und vor allen Dingen setzte sie Personen in die Lage leicht Menschen zu töten, die eigendlich körperlich nicht in der Lage dazu sind. Solange das nur im körperlichem Nahkampf als Kriegshandlung möglich war, waren Kriege und Krieger auch bestimmten Regeln unterworfen (Ritterschaftsregeln!). Ein Geisteskranker hätte das nie gekonnt und die Voraussetzungen nicht erfüllt.

  4. Avatar
    Rumpelstielz am

    „Das ist weder rechter noch linker Terror, das ist die wahnhafte Tat eines Irren“, schrieb der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen auf Twitter. Aber die linke Lügenpresse hatte sich schon entschieden diesen Amoklauf als Terrorangriff zu stilisieren. Was erwartet man von diesen Lügnern.
    Trauerbeflaggung für die BRD und Bundestagsondersitzung wg eines durchgeknallten Geistesgestörtes. Nach dem Breitscheidplatz Attentat des Anis Amri wurde NICHTS "zelebriert…." Fragen.

    Ferner schildert er mehrere Anzeigenversuche, die er bei den Behörden gegen seine unsichtbaren Geheimdienstüberwacher stellte, wo er jedoch jedes Mal abgewiesen wurde….. Und weiter,
    in seinem verwirrten Manifest folgt dann ein Abschnitt, wo er eine Strategie für den Deutschen Fußballbund (DFB) entwickelt, um wieder Turniere gewinnen zu können.
    Er habe sich an verschiedene Privatermittler gewendet und zwei Anzeigen, einmal bei der Staatsanwaltschaft in Hanau und einmal beim Generalbundesanwalt in Karlsruhe, eingereicht.«
    Kurz und knapp wer da nicht erkennt, dass es ein Hirni mit Zombiambitionen ist – ist selber einer…

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Man kann indiesem Land anzeigen wen man will, Hauptsache es handelt sich um <auch vermeindliche> Tatsachen. Aber wer Großkalibrige Waffen besitzt muss schon andere Maßstäbe an sich anlegen lassen.
      Nicht damit zu drohen oder unsachgemäß handhaben – nicht den Eindruck vermitteln, man sei gefährlich. All dem ist er nicht gerecht geworden….

      Trotzdem kommt eine Überprüfung nicht in Frage. Ein Wort Einfach Schlamperei.

      mehrere Anzeigenversuche, die er bei den Behörden gegen seine unsichtbaren Geheimdienstüberwacher stellte, wo er jedoch jedes Mal abgewiesen wurde…..
      Wer Privatermittler beauftragt und zwei Anzeigen, einmal bei der Staatsanwaltschaft in Hanau und einmal beim Generalbundesanwalt in Karlsruhe, eingereicht, ist so auffällig dass eine Prüfung PFLICHT ist.

      Man fragt sich wer auf die Anklagebank gehört. Der undolose Täter ist tot. Schuldunfähig nach unseren Gesetzen.
      Gibt man einem Affen einen Revolver dann wird er jemanden erschießen (Marci Darsi)

  5. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Mitschuld, trägt einzig und allein … die-se geistesgestörte, abartige, Politik, die Medien und Politiker, welche … die-se geistesgestörte, abartige, Politik -weiter- vertreten und unterstützen – niemand anderer sonst !!! 😉

  6. Avatar

    Ist eigentlich jemandem aufgefallen das "kurioserweise" ebenso dato 19.2.20 ein neuer Beschluss verfasst wurde? Es nennt sich (NetzDG). Das kann jeder mit der Zensurfreien Suchmaschine seiner freien Wahl evtl. (noch)nachforschen.
    Willkommen in der DDR 2020 !
    Und zu diesen Heuchlern der alternativlosen Altparteienmafia,wo wart ihr als ein A-m(i)ri in den Weihnachtsmarkt gerast ist,oder in Frankfurt am Main eine Frau samt Kleinkind vor einen fahrenden Zug gestoßen wurde,(nun ja jetzt sind die halt da(Zitat-Im-Ferkel),und soweiter und sofort,.unsere neuen "Gäste".diese Liste ist so unendlich! Aber vorgestern, ja da waren alle ganz sowas von sehr schnell da,wo es mich wundert das eben jene nicht geblitzt worden sind.,.selbst der Steinemeier hatt sich den eilig "wichtigem" Termin-nicht entgehen lassen,…wo war eigentlich die seine leibeigene "Staatskapelle"Scheiße Fahne Kotzfillet"? ? ?Wo bleibt das "Mörderkonzert"??Aber davon ab,Nicht die Bevölkerung sollte komplett überwacht werden sondern defenitiv der Bundestag bzw.dessen teilweise schäbige "Eliten" die dort oben im Eife(r)lturm mal auf den Boden der Tatsachen zurück gehören!
    Fragen über fragen,….Tstststs….Macht macht Blind…aber macht weiter so,Honecker und Co waren auch Betriebsblind bis aufeinmal die Bevölkerung erwacht ist,..dann aber Gnade euch Gott!
    Mfg

  7. Avatar

    "Bluttat von Hanau: Täter litt unter schwersten Wahnvorstellungen"hatte

    Und hatte diverse Schrauben locker, ja…. aber war ein rechter Nazi Terrorist, davon erholt sich die AfD nicht mehr….

    Den Opfer spreche ich hier meine herzlichstes Beileid aus !

    Schon entwaffnend das dies nicht ein Kommentator tut….

    • Avatar
      armin_ulrich am

      "Den Opfer spreche ich hier meine herzlichstes Beileid aus !"
      Das ist natürlich eine gute Geste, der ich mich anschließe.

  8. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Der Täter litt unter schweren Wahnvorstellungen, dann kann er nur ein Linker oder Grüner gewesen sein.

    • Avatar

      Der Vater ist ja ein Grüner Lokalpolitiker und da kann man sehen , was diese Erziehung angerichtet hat!

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Na da sind jetzt die Grünen am Attentat schuld wenn man von der Logig der Systemmedien aussgeht aber jetzt versucht man Verzweifelt irgendwelche Verbindungen zur AfD herbei zu Lügen.

  9. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Es ist mal wieder Schäbig wie die Heuchler und Hetzer der Etablierten Parteien allen voran Links Rot Grün das verbrechen eines Verwirrten Idioten für ihre erbärmlichen Zwecke zu missbrauchen und wieder auf übelste weise über die AfD herzufallen für dieses Gesindel steht fest der Mörder kam von der AfD und war von Höcke bestellt worden ,Ist Höcke eigentlich schon Verhaftet worden? oder war dieses Verbrechen mal wieder vom VS inszeniert um von etwas Abzulenken und Stimmung gegen eine gewisse Partei zu machen.

    • Avatar
      Spotttölpel am

      Immer noch nicht dran gewöhnt?
      Mancher braucht etwas länger bis er kapiert. Aber immer wieder schön, sich über Selbstgänger aufzuregen.

  10. Avatar

    Komisch paar Stunden nach der Tat hatten die schon seinen Namen, seine politische Einstellung und wussten sogar was er im Internet gepostet hat. Fehlt nur noch dass sie einen Reisepass finden. Oh ja, das passiert nur bei "islamischen Terror".

  11. Avatar

    Früher war Compact noch kritisch und skeptisch, hat nachgeforscht, heute wird einfach der Mainstream übernommen. Und erzähl mir jetzt keiner dass der Geheimdienst oder ähnliche Organisationen so eine Aktion nicht durchführen können. Man braucht nur einen Killer und einen Sündenbock. Ein Rechter und ein Verschwörungstheoretiker, besser geht es doch für manche nicht. Vielleicht erst mal abwarten was da noch so ans Tageslicht kommt..

    • Avatar

      Das der Täter nicht gleih Nachfolger findet liegt offenbar nur daran,daß die Kandidaten keine Waffen haben. An Phantasten ist aber kein Mangel.

    • Avatar

      Nee, nicht die Neuigkeiten selbst werden gebrochen,sondern der stetig plätschernde Fluß der eigentlich belanglosen Nachrichtenflut. Wie nennt man sowas denn auf Russisch oder Chinesisch?

      • Avatar

        Ik wes nich Kleener. Ik klobe die ham sowat nich. Bei de Russen weiss ike nich (muss ike ma Marina anrufen aber die schläft noch) und bei de Chinesen nennt man dete in etwa "Extra-Nachricht“, "Besondere Nachricht". Aba da bin ike mia ooch nich sischa. Da muss ich ma Bao Bao anrufen aber die schläft ooch noch. Jeduld, Jeduld Kleener.

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    Ich brauche da mal paar Zahlen aus Japan: dort jibbett INCELS wie Hund, nur heissen die da anders..*Singles ohne Sex: Viele Japaner sind noch Jungfrau – n-tv dot de*

    • Avatar

      Wer will schon einen Japaner heiraten Heidi. 20 h arbeiten /d, 15 qm Wohnung, jede Woche entweder ein Erdbeben, ein Tsunami oder eine Flut. Die haben keine Zeit zum bumsen. Immer am rennen… INCEL??

      • Avatar
        heidi heidegger am

        hehe, Leistungsethik geht also auch ohne Protestantismus. Ein Incel ist aber kein Hikikomori..die Unterschiede sind dann doch zu groß:

        -> Das japanische Gesundheitsministerium definiert als Hikikomori eine Person, die sich weigert, das Haus ihrer Eltern zu verlassen (und den Tag verpennt und die Nächte durchzockt / anm. hh).

    • Avatar

      Heidi, haben Sie schon einmal eine japanische Hochzeit gesehen? Grandios kann ich Ihnen versprechen.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        leider nicht bis etzala..ditt heidi recherchierte bissi über *Subkulturen in Japan* -> oha! 🙂

        ehrlich gesagt, kam ditt heidi nur einmal in Berührung mit ditt *japanische* im Rahmen d. TheaterwissenschaftStudiums: eine Tänzerin in einem Kostüm aus dünnen Metallreifen tanzte vor einem Wasserfall und die Dozentin so: "es ischd eine so ganz andere/nichtwestlische Weltauffassung, was sie hier sehen.." hochinteressant! Grüßle!

  13. Avatar

    ein geisteskranker Täter…komisch viele hier haben doch ähnliche Vorstellungen

    schon jetzt kann man hier von Geheimdienst Aktionen lesen

    Compact widmet ganze Artikel Serien den Grössen Verschwörungen

    • Avatar
      ZweimonatsSozi am

      schön dass Sie Compact so aufmerksam verfolgen. Wie sieht es denn mit den Beiträgen des Regierungsblattes BLÖD aus? Sind sie da auch so kritisch oder was wollen Sie hier unterstellen?
      Wahrscheinlich sind Sie aber nur ein fleißiger Zuhörer der Staatsmedien…
      Mein Tip: Selber denken macht schlau!

    • Avatar

      Da hat der Gerhard ausnahmsweise ein Körnchen gefunden. Zwar hat der Täter es ins Extrem gesteigert,aber in Ansätzen ist es bei vielen, auch im Umkreis von "Compact",zu finden. Führt zwar nicht immer zum Amoklauf,richtet aber noch genug schwere Schäden an.

  14. Avatar
    ZweimonatsSozi am

    Was für ein widerliches Schauspiel der verbrauchten Altparteien nach diesem schlimmen Attentat:
    während nach dem islamistischen Attentat vom Breitscheidplatz mit 30? Toten von eben diesen Gutmenschen eine Verbindung zum Islam geleugnet wurde (es ist ja nur ein bedauernswerter fehlgeleiteter Islamist…) und eine parteipolitische Inanspruchnahme unterbleiben müsse, stellen sich eben diese Heuchler heute vor die Kameras und unterstellen der AfD eine Mitschuld. Wenn das so wäre, ist Frau Merkel mit ihren Vasallen der Groko für JEDEN EINZELNEN Flüchtlingstoten im Mittelmeer verantwortlich, die sie durch die Grenzöffnung gerufen haben! Plus die inländischen Toten, die durch das eingereiste Fachpersonal ums Leben kamen.

  15. Avatar
    Paul der Echte am

    Kommt doch wie gerufen, die Tat eines Irren wird vom System maximal genutzt werden

    AfD verteufeln

    Internet total kontrollieren

    Gegner der Massenzuwanderung psychisch vernichten

    Sportschützen Vereine verbieten

    Jegliche Kritik am System hart bestrafen

    NAZI- Hysterie noch mehr hochfahren

    usw. wir werden alle mundtot gemacht

  16. Avatar

    Terroranschläge, bei denen am Ende der Terrorist ums Leben kommt, sind so gut wie immer Geheimdienstoperationen.

  17. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    … Aber die "Qualitätsmedien" geifern schon mal voreilig und lauthals.
    >>Es werde alles unternommen, um die Hintergründe der entsetzlichen Morde "bis ins Letzte" aufzuklären, versicherte die Kanzlerin.<< Soso!
    Mit Verlaub: Da sind genügend andere "Baustellen", wo die Aufklärung ‚bis ins Letzte‘ noch aussteht.
    Allerdings schreckt man vor den sich möglicherweise daraus ergebenden Erkenntnissen zurück und verzögert lieber…

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Die Toten und Erlebenden Frauen und die vor die S-Bahn geworfenen Kinder sind aber keine Entsetzlichen Morde die Täter waren keine alten weißen Männer.

  18. Avatar

    Wenn man sich die Mainstream Medien dazu anhört, steht der Täter Kreis schon fest!! Obwohl die Ermittlungen noch laufen! Interessant auch,das er selber zur Polizei gerannt ist,mehrmals…..seine Wahnvorstellungen dort geäußert hat und man das nicht mal protokolliert hat…. das ist deutsches Behördentum! Wenn doch jemand solche Geschichten bei der Polizei erzählt….man hätte die Person mal durchleuchten müssen, vor allem da er Waffenbesitzer war……. Deutschland 2020….
    Ergebnis wird so oder so sein: mehr Geld, mehr Gesetze für den Kampf gegen rächts….

    • Avatar

      SKAS, Sie ahnen offebar nicht,wie viele Idioten täglich bei der Polizei auflaufen. Wollte man die alle protokollieren,müßte jeder 2. Deutshe Polizist werden. Lieber nicht!

      • Avatar

        @ Sokrates
        "ahnen offebar nicht"…., von Ihrer wiederholten Rechtschreibschwäche
        mal abgesehen – Sie können "offenbar" nicht ohne "n" schreiben – …….
        haben Sie – trotz allem – zum wiederholten mal mit einem Ihrer lapidar
        geschriebenen Kommentare völlig recht.

        Ich frag mich nur warum Sie diese immer so abschätzig dem Gegenüber
        verfassen müssen.

        Es ist ja nicht selten dass Sie – zumindest aus meiner subjektiven Sicht –
        völlig richtig liegen mit dem was Sie sagen……, nicht alles im Einzelnen,
        aber Sie treffen sehr oft den Kern.

        Da wo jeder klaren Verstandes eigentlich anfangen sollte Fragen zu
        stellen………, aber Sie – entschuldigung – verhunzen dass durch Ihr rabiates
        Auftreten dann einfach auch wieder, und wieder, und wieder………

        Machen Sie das Absicht?
        Oder sind auch Sie nur ein "Getriebener"?
        So wie sehr viele von….. sind Sie mit einem "uns" einverstanden?

      • Avatar

        Die Frage dürfte sein, wie er zu dem Waffenschein kam! Vielleicht hat ja sein Vater, als "Grüner" Lokalpolitiker etwas nach geholfen!

  19. Avatar
    armin_ulrich am

    "Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen, was auf einen politischen Hintergrund hindeutet"
    Wie wäre es mit: "Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen an sich gerissen und verbreitet zur Begründung die Geschichte, daß die Tat einen politischen Hintergrund hat.

  20. Avatar
    Katzenellenbogen am

    So klar ist der psychopathologische Hintergrund eines Verbrechens selten gewesen, aber das Ganze ist natürlich ein aufgelegter Elfer für das grunzende System in seinen totalitatären Bestrebungen, jede echte Opposition mit der Wurzel auszurotten…

    • Avatar
      ZweimonatsSozi am

      dazu paßt der SPD-Antrag im Düsseldorfer Landtag, alle AfD-Stimmen für ungültig zu erklären, wenn sie ausschlaggebend bei einer Entscheidung waren…

      Wenn diese Faschisten weiter in (Mit-)Regierungsverantwortung bleiben, werden Wahlen demnächst verboten.

    • Avatar

      Mit "echter Opposition" meinen Sie aber nicht die sog. AfD, Compact, pro-israel-news,Pegida u.ä. Oder?

      • Avatar

        Gab es denn für Sie s.g. ‚Sokrates‘, in der Bundesrepublik schon mal
        sowas wie eine "echte Opposition"? Oder zumindest sowas ähnliches?

        Völlig egal ob links, rechts, oder sonstwo kleingeistig politisch eingeordnet.

        Hat es sowas für Sie mal gegeben?

        Und wenn ja, wäre es reaktivierbar?

  21. Avatar
    Daniel Knight am

    Wer hier von False Flag faselt, soll weiter RT schauen. Das war die Tat eines Irren, die jetzt von dem politischen Gegner gegen die einzige Opposition missbraucht wird, nicht mehr und nicht weniger!

    • Avatar
      armin_ulrich am

      Dann wohnte dem ganzen doch eine gewisse Logik *Inne.
      Das würde ich bedenken, bevor ich die "False Flag" ablehnte.

    • Avatar

      "Die Tat eines Irren"
      Nicht schlecht Daniel, solche Fern-Prognosen von Möchtegern-Psychoanalytikern
      haben immer etwas amüsantes an sich…….., allerdings ist ihr Anraten (mit dem
      Verweis auf RT) doch besser zu schweigen als, zu sprechen – und damit zuzugeben,
      man sei ein Trottel……… nicht gerade sehr freundlich.

      Dass diese – wir machen mal Brenton Tarrant nach – Geschichte, jetzt gegen die AfD
      benutzt und missbraucht wird, erkennen Sie völlig richtig……, dennoch, bewahren Sie
      sich ein offenes Ohr……………….., und bleiben Sie wachsam.

      • Avatar
        armin_ulrich am

        Wir wissen ja noch nicht einmal, ob es nur einer ist, daher auch nicht wie irre der oder die sind

      • Avatar
        armin_ulrich am

        Der Anschlag ist doch das, was "die Etablierten" genau jetzt rettet.
        Vor zwei Wochen würde der Parlamentarismus per Kanzler*Innendekret aus Südafrika "rückgängig gemacht". Es hat selsbt die dümmsten Schlafschafe erweckt.
        Aber jetzt ……

      • Avatar
        armin_ulrich am

        Schon, daß es wieder zu einer "eleganten Lösung" mit einem toten Hauptbeschuldigten kam.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel