Blackout

0
Gestern meldet „Welt am Sonntag“: „In Deutschland wird der Strom knapp, schneller als gedacht. Die Behörden beschwichtigen. Kraftwerksbauer und inzwischen auch Öko-Lobbyisten fürchten aber eine Versorgungslücke.“ Jürgen Elsässer hat das Problem in seinem Editorial vor gut einem Jahr schon präzise benannt. Erstabdruck in COMPACT 01/2020. «GroKo bereitet sich auf Mega-Blackout vor», titelte die Bild-Zeitung Anfang Dezember. Die Möglichkeit eines flächendeckenden Stromausfalls muss den Verantwortlichen echtes Kopfzerbrechen bereiten, wenn sogar die Schlafmützen in der Bundesregierung aufgeschreckt


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel