Zitat des Tages: „Die Finanzierung der Klimawende bleibt immer noch ziemlich hinter dem zurück, was nötig wäre (…) Die Geschwindigkeit von Innovation muss sich erhöhen, sodass es auf allen Gebieten günstiger wird, grüne Entscheidungen zu treffen.“ (Bill Gates, krone.at)

    „44 Prozent der Befragten erklärten in einer Umfrage Ende Juli, dass sie sich eine Beteiligung an Energiepreisprotesten vorstellen könnten – das war ein Vielfaches der 16 Prozent, die sich zu Hochzeiten des Corona-Wahns entsprechend geäußert hatten.” (Jürgen Elsässer, COMPACT-Magazin 10/2022)

    32 Kommentare

    1. Dass das Klima in prähistorischen Zeiten Achterbahn fuhr, juckte damals keinen Menschen. Denn der kam erst später ins Spiel. Heute reicht bereits ein kleiner Anstieg des Meeresspiegels, um Ktastrophen auszulösen und weltweites Elend zu verschärfen. Könnte durchaus am CO2 liegen. Aber nicht nur. Das weltweite Ausplündern unseres Planeten, das Abholzen und Abfackeln von Wäldern in gigantischem Ausmaß und die ständig steigende Bevölkerung hinterlassen ebenfalls ihre Spuren.

      War heute mal am Rand unserer bereits vor Jahrzehnten geschlossenen örtlichen Müllkippe unterwegs und stellte fest: Manches verrottet doch nicht so schnell, sondern bleibt uns bis zum Jüngsten Gericht erhalten. Auch Big Bill hat seine Aktien daran, wenn auch nicht an der konkreten Kippe. Denn jedes Betriebsystem von MS lief nur ein paar Jahre, bevor es als hoffnungslos veraltet abgestempelt wurde. So müssen die User ständig in neue Hardware investieren, um den Anschluss nicht zu verlieren. Was da allein an Elektronkschrott anfällt, weiß der Himmel. Wer da nur ständig neue technische innovationen als Ausweg anpreist, lügt uns die Hucke voll. Und wer das glaubt, muss schon ziemlich naiv sein – um es mal nett zu formulieren.

      Fxxx Great Reset!

    2. Ich hätte da eine Idee.
      Wie wäre es, wenn er seinen Fuhrpark, seine Flugzeuge, seine Häuser und seine sonstigen Aktivitäten einstellt und sein Geld stattdessen in die Wüste stellt, in Form von PV Anlagen, um daraus Wasserstoff zu produzieren? Wer aber seine Agenda nur durchführt, um an staatliche Gelder zu kommen, um dadurch noch reicher zu werden, um damit dann Ackerboden zu kaufen, um den Preis für Lebensmittel diktieren zu können, hat jede Glaubwürdigkeit verloren.

    3. Bill Gates
      Und die 2,5 Millionen reichsten fliegen mehr Kilometer als alle anderen Menschen zusammen

    4. „Seit der Beendigung des Weltkrieges [gemeint ist der Erste] haben die internationalen Geldmächte, nach der Erklärung Jean Izoulets, „die 300 …… Geldleute“ [wer wohl dahinter steckt?], auf verschiedenen Weltkonferenzen an der Ausarbeitung einer Weltregierung gearbeitet, um ihren Sieg über die Völker voll auszunützen. Washington, Genua, Rapallo, Cannes, Haag sind die einzelnen Etappen. Auf der Tagung in Cannes hat Rathenau, selbst ein freimaurerisch Wissender und einer der 300 im Sinne Izoulets den Weg empfohlen: „ein internationales Syndikat, und zwar ein PRIVATSYNDIKAT“. Über allen Völkern soll zum Zweck ihres Aufbaus (im profanen Sinn heißt es Ausbeutung) eine Privatgesellschaft einiger Hochfinanzfinanziers stehen [Anm.: sie bedingungslos zu unterstützen bedeutet die Demokratie verteidigen] in deren Händen das Wohl und Wehe der ganzen Welt liegt.“ („Freimaurerei und Kapitalismus“, Anm.: könnte auch unter der Überschrift „Kapitalismus und Kommunismus“ stehen)
      Walter Rathenau schrieb in der „Freien Presse in Wien am 25.12.1909: „Es sind nur 300 Männer an der Zahl, die sich untereinander gut kennen und das Schicksal Europas lenken. Diese ….. besitzen Mittel, um jeden Staat zu vernichten, den sie als unvernünftig einstufen. …“

      • Wir stehen unter einer Gewaltherrschaft in der sehr reiche Leute, wie Bill Gates, ihren Willen allen Menschen aufdrücken können. Und die Linken, die diese Leute angreifen müßten, interessiert das wenig.

        • Die "Linken " machen sich zu deren Handlangern. Vielleicht sind es auch nur korumpierte "nützliche Idioten".

        • @ Szymanska –

          Das ist nur die halbe Wahrheit! Die Linken "interessiert" das nicht nur sehr, die grünen Kommunisten sind die Handlanger, ohne die die superreichen Globalisten ihre menschenfeindliche Agenda gar nicht verwirklichen könnten – siehe dazu die den Deep State entlarvende Rede des niederländischen Abgeordneten Thierry Baudet, die die gesamte, von den Globalisten korrumpierte holländische Regierung zum Verlassen des Saals provozierte (englische Übersetzung bei rubyraymedia sowie bei Henry Makow). Sie können die Wahrheit nicht ertragen, wenn man sie damit konfrontiert.

      • Für die Finanzierung besitzt Gates genügend Mittel. Aber er erwartet, daß jeder einzelne Bürger in den Staaten sich an der Finanzierung beteiligt.

        • Genau deshalb besitzt er ja genügend Mittel, weil schlau.

          Was Gates erwartet ist Wumpe, abgeschöpft wird so oder so. Religion kostet. Wenn nicht Gates und Greta, dann halt andere.

        • @Betreuer
          Bill Gates hat in seiner PC-Garage vielleicht die Luft in den Reifen seines Fahrrades erfolgreich aufgepumbt. Da er sich als skrupellos genug herausgestellt hat, wurde er von der Finanzwelt nach "Oben" befördert. Außerdem hat er den erforderlichen familiären Hintergrund, der besonders wichtig ist, um Multi-Milliardär zu werden. Durch ehrliche Arbeit wird man niemals Milliardär! Also, wenn man den kleinen Kindern nicht das Genick brechen kann, dann schafft man es einfach nicht.
          In der Welt der Machtelite geht Niederträchtigkeit vor Intelligenz.

    5. Nero Redivivus am

      Also sprach der Weltgott.
      Thus spoke the World’s God.
      Ainsi parlait le Dieu du Monde.
      Así habló el Dios del Mundo.
      Così parlò il Dio del Mondo.

    6. Das der alte Bill auf Teufel komm raus den Great Reset will, glaube ich gerne. Vor her wird noch einmal das blanke Chaos fabriziert, wie diese Versorgungskrise bei diesem Weltexperiment, wo wieder mal wir Deutschen das Versuchskaninchen sind. Aber keine Angst auch andere EU-Länder mit ihrer Bevölkerung bekommen diese humane Politik der Globaleliten zu spüren. Die erste Stufe bilden Armut& Kriminalität die zweite und letzte Stufe sind Terror& Bürgerkrieg. Danach soll es nur noch 500mio. Menschen als Erdbevölkerung geben. Wer dies überlebt, Herzlichen Glückwunsch, der Jenige befindet sich dann im Altertum mit Sklaverei und Leibeigenschaft. So sieht die Zukunft unter der Machtpyramide aus. FCK NWO

      • @möller:Grüße zurück an einen „Bruder im Geiste“. Apropos Brüder: diese haben in Italien gute Chancen das Zepter zu übernehmen, drücken wir die Daumen. Die nicht durch Wahl legitimierte große Vorsitzende „Haare schön“ kämpft schon mit zunehmender Übelkeit. Bei der obigen Vision stellt sich die Frage, ob der Mensch zu den 500 Millionen Überlebenden gehören möchte. Davon ausgehend, dass es in erster Linie die „Eliten“, also die größten…..sind, die überleben werden, dann muß diese Frage gestellt werden. Welch ein Grauen mit ens S.-Z. ens im Garten arbeiten zu müssen, mit der Zahnfee den Wein zu teilen, mit der Wuchtbrumme für einen Burger anstehen zu müssen, mit A.H. über die verbleibenden Waffensysteme diskutieren zu müssen und…….und…..und…..vielleicht dann doch lieber den Stress mit den 72 Jungfrauen!

        • Frau v.d. Leyen hat jetzt schon Schaum vorm Mund und droht den Italienern unverhohlen mit Sanktionen.
          Diese Frau ist eine skrupelloser Machtmensch."Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut“. (Lord Acton)

        • jeder hasst die Antifa am

          Von der Layer hat die Bunte Wehr in den Ruin getrieben dasselbe wird sie auch mit der EU schaffen,da wäre nicht mal so schlecht.

        • Hallo Gutmensch, mit Italien das wünsche ich mir sowieso das dort eine rechte Mehrheit in das Abgeordnetenhaus einzieht. Es wird endlich Zeit das Brüssel die Rot Karte von allen Völkern Europas gezeigt bekommt. Man muss sich nur die Bestrahlung der Medienmafia ansehen auf das es einen schlecht wird, aber noch schlimmer ist die mediale und virtuelle Bestrahlung der Kinder unter 10 Jahre mit dem ganzen Regenbogenmist und falscher Toleranz& Humanität, der schon in der Grundschule gepredigt wird. Außerdem gehören Smartphones nicht in die Hände im Schulanfangsalter. Alles ist nur Konsumsklaverei für eine digitale Überwachungswelt, ich empfinde es als bodenlose Frechheit das Kinder Internet-Handys brauchen das der Schulunterricht überhaupt stattfinden kann. Als Lehrer vor 20Jahren ein Handy einziehen durften, hätte man nicht sagen können in 10Jahren ist es Pflicht ein Internet-Handy zu haben damit der Unterricht funktioniert. Da hätte es schlicht und einfach vom Lehrer die Antwort gegeben: " Gehe mal zum Doktor ob du noch in der Realität lebst!". Ja so wahr es gewesen. mfg

    7. "Bill Gates: Klimawende muss noch schneller gehen"

      klar gehts schneller. KILL-BILL wandert mit seinen kollegen in knast, die klimawende ist VOLLBRACHT

    8. Das Gates, Soros und Schwab einfach so durch die Gegend laufen koennen ist mir unverstaendlich.

    9. Billy Boy scheint etwas frustriert. Die Versuche am Menschen haben nicht die gewünschten Erfolge gebracht. Die Übersterblichkeit liegt bei unter 10%! Ok, der Krieg im Westen von Russland hilft auch ein wenig bei der Reduktion vom „Sondermüll“, aber reicht natürlich nicht für die schöne neue Welt. Das Grüne agiert vorbildlich, aber ist weltweit in der Minderheit. Billy Boy braucht mehr Sendezeit in den Staatsmedien. Deutschland hat es doch vorgemacht! Das Grüne scheint aktuell etwas gebremst auf dem Weg zur alleinigen Machtübernahme. Den totalen Krieg findet die Gang um „Rambo“ A. H. vom Grünen ganz toll, die Schnittmengen zu Lobbyist*in ens S-Z. ens werden immer größer. Da findet etwas zusammen was….nennen wir es hellbraun! Der Mann ohne Gedächtnis, der Wire-Olaf fliegt zu den Menschenrechtlern an den Golf. Glücklicherweise haben die Energie und sind nicht so pöse wie der Antichrist aus Moskau. Die Steinigungen, Folterungen, Ehrenmorde die Unterstützung von Terrorbanden, die Homosexuellen an Baukränen…..hat er vergessen. Beim Tee unter Freunden wird über die neue Kapitänsbinde von Manuela im Tor gesprochen. Glücklicherweise erinnert diese nicht mehr an einen Regenbogen, wir wollen die Kumpel in Katar und Berlin nicht verärgern. Was hat das nun mit dem Bill zu tun? Ich kann mich nicht erinnern……Die Recken aus Ungarn haben das Diverse aus dem Land wo Milch und Honig für den Moslem fließen wohl besiegt. Chapeau!

      • Nero Redivivus am

        "Rambo" A. H. = Aha, A. H., die selben Initialen damals wie heute!
        Dabei heißt es doch immer: Geschichte wiederholt sich nicht … oder doch … oder doch nicht … oder doch niemals nicht …?

        • @nero: gerade im Äußeren unterscheiden sich die Herren doch sehr. Der Eine hat mehr Haare auf dem Kopf und im Gesicht! Dieser trägt in der Regel auch keine Uniform…..noch nicht! Vielleicht läßt der Schauspieler gerade eine anfertigen, eine prima Alternative zu dem Dreiteiler……ich mag ihn den Anton!

      • Zur Thematik ‘Klimawandel’ kann ich auf Youtube den Kanal ‘The Randall Carlson Podcast’ empfehlen.
        Beschäftigt sich in aller Ausführlichkeit u.a. mit dem Holozän – Jüngeres/Älteres Dryas resp. dem Übergang von der letzten Eiszeit vor ca. 13-11,5 ka.
        Dort wird bspw. auch auf Temperaturveränderungen von 10, 15 Grad innert weniger Dekaden oder auch sie Fehlannahmen und Falschbehauptungen bzgl. anthropogenen bzw. CO2-induziertem Klimawandel eingegangen.

        P.s.: man sollte schon sehr gut Englisch verstehen könn.

        • Der Beitrag ist sehr informativ. Wir leben eben nicht im Anthropozän, wie Klimahysteriker und ihre medialen Helfeshelfer gerne behaupten, sondern im Holozän.
          Das Holozän ist der gegenwärtige Zeitabschnitt der Erdgeschichte. Das Holozän ist die seit mehr als 11 000 Jahren andauernde warmzeitliche Epoche des Eiszeitalters, der die letzte Kaltzeit (Würm- oder Weichselkaltzeit) voranging. Es umfasst damit auch die Klimaänderungen der letzten 1000 Jahre und das Klima im 20. Jahrhundert.

        • Ich brauche für die Binsenerkenntnis, dass es auf der Erde immer schon klimatische Veränderungen gab (schon vor Mensch), keine wissenschaftlichen Vorträge.

          Kurze Kleinkindfrage:
          Wie hoch genau ist der menschgemachte Klimawandelanteil?

          Meist kommt da nix, oder 2,3,6?%. Prima, wenn wir 6% des Klimas retten können. lach

          Meint, dass Fachidioten nix erreichen werden.

        • jeder hasst die Antifa am

          Wenn das Kleinkind in die Windeln scheißt kannst du den CO2 anteil in der Luft riechen.