Unsere neue Spezial-Ausgabe „Das große Erwachen – Der spirituelle Kampf gegen den Great Reset“ ist bei Truther-Ikone Oliver Janich auf reges Interesse gestoßen. In seiner Video-Besprechung hebt er besonders vor, dass viele Autoren die Handschrift der Loge bei den Plänen für eine Neue Weltordnung herausstellen. COMPACT-Spezial „Das große Erwachen“ kann man hier bestellen.

    Die Top-Story der Ausgabe ist für Janich denn auch „Luzifers Logenbruder: Wer Klaus Schwab inspirierte“ von Politikredakteur Daniell Pföhringer. In dem Artikel geht es um einen ansonsten kaum beachteten Hochgradfreimaurer und Gründer einer, wie er es selbst nennt, Illuminaten-Akademie.

    Errichtung einer Welt-Diktatur

    Was jene Personalie für Janich so interessant macht: Fast zeitgleich dem Erscheinen der Globalisten-Bibel COVID-19: The Great Reset von Klaus Schwab und Thierry Malleret hat dieser Freimaurer selbst ein Buch veröffentlicht. Und darin vertritt er nahezu identische Thesen wie Schwab, allerdings mit esoterisch-okkultem Anstrich, mit satanistischen Chiffren – und einem offenen Plädoyer für die Welt-Diktatur einer „kleinen Elite“.

    Janich zu dem brisanten Enthüllungstext:

    „Dieser Logenbruder, nein, dieser Großmeister, lobte die ‚Mystik‘ der ‚jüdischen Kabbala‘, träumt von der ‚Wiederherstellung‘ einer ‚Einheitsrasse‘ und sagt das Ende der Religionen voraus. Das sind alles seine eigenen Zitate.“

    Und weiter:

    „Ich verrate jetzt mal nicht, wer es ist, aber er hat Kontakte in die hohe Politik – und er hat ein Buch geschrieben, in dem er praktisch die Neue Weltordnung beschreibt. Das ist einer der besten Belege dafür, dass Freimaurer dort involviert sind. Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe, wird dieser Mann wahrscheinlich auch Einzug in mein nächstes Buch halten.“

    Janichs Urteil:

    „Eine herausragende Geschichte, die allein das ganze Heft schon wert ist.“

    Anthroposophen gegen den Great Reset

    Janich geht aber auch auf andere Beiträge in COMPACT-Spezial „Das große Erwachen“ ein. So würdigt er etwa den Beitrag „Der Erzengel der Anthroposophen: Rudolf Steiner und die Rettung der Welt“ von Kulturredakteur Jonas Glaser mit den Worten:

    „In dem Artikel wird auch auf die Waldorfschulen eingegangen, die quasi jetzt auch systemkonform sind, obwohl das überhaupt nicht zu Steiners Lehre passt. Im Gegenteil: Jemand wie Axel Burkart, der zu den bekanntesten Steiner-Experten zählt, ist ja auch gegen den Great Reset, gegen die These vom menschengemachten Klimawandel. Es gibt ja durchaus libertäre Elemente in Steiners sogenannter Dreigliederung.“

    Kleiner Tipp für Oliver Janich: Axel Burkarts gerade für Neueinsteiger empfehlenswertes Werk „Faszination Rudolf Steiner: Einführung in die Anthroposophie“ ist in unserem Online-Shop erhältlich.

    Ein Erzbischof spricht Klartext

    Schließlich hebt Janich die beiden großen Aufsätze von Erzbischof Carlo Maria Vigano in COMPACT-Spezial „Das große Erwachen“ hervor. Neben Dugin ist der frühere Botschafter des Vatikan und Vertreter des katholischen Traditionalismus der prominenteste Autor in dieser Ausgabe.

    „Vigano stellt den aktuellen Great Reset in eine Reihe mit anderen ‚Great Resets‘ wie der Französischen Revolution oder Russischen Revolution, die er als Werk bestimmter Hintergrundmächte ansieht. Dass er dazu auch Luther zählt, entspricht zwar nicht meiner Meinung, aber er ist sicherlich ein Wohlmeinender, der die Kirche von der freimaurerischen Lehre wieder zurück zur ursprünglichen katholischen Lehre bringen will.“

    Janichs Fazit:

    „Ein wirklich hochinteressantes Spezial-Heft mit spannenden Autoren. Ein Lese-Muss!“

    Die vollständige Besprechung kann man sich in dem Video oben anschauen.

    COMPACT-Spezial Das Große Erwachen – Der spirituelle Kampf gegen den Great Reset“  bietet profunde Beiträge aus traditionell-katholischer, protestantischer, russisch-orthodoxer und anthroposophischer Sicht. Eine echte geistig-politische Aufklärungsschrift. Tanken Sie in dieser Zeit Kraft aus der Tiefe des Glaubens und der Seele.

    Auf 84 Seiten finden Sie folgende Artikel:

    1. Kapitel: Der Great Reset

    Ein epochaler Angriff: Attacke auf die göttliche Schöpfung. Von Prof. Dr. Felix Dirsch

    Luzifers Logenbruder: Wer Klaus Schwab inspirierte. Von Daniell Pföhringer

    Die letzte große Lüge: Der Great Reset als Zeitenwende. Von Erzbischof Carlo Maria Vigano

    Der Weg in die Hölle: Impfstoffe aus Abtreibungen. Von Erzbischof Carlo Maria Vigano

    Das Ende des Menschen: Die Ziele des Transhumanismus. Von Wassili A. Schipkow

    Menschen, Monster und Maschinen: Von Alexander Dugin.

    2. Kapitel Kampf im Vatikan

    Die Büchse der Pandora: Das Zweite Vatikanische Konzil. Von Prof. Dr. Felix Dirsch

    Agent der Subversion: Zur Rolle von Papst Franziskus. Von Mag. theol. Wolfram Schrems

    Vier Päpste und ein Todesfall: Der Vatikan und der Great Reset. Von Jürgen Elsässer

    3. Kapitel Verrat an Jesus und Luther

    Maulkorb für Luther: Wie die EKD ihren Stammvater verleumdet

    Ein deutscher Aufstand: Vor 500 Jahren: Mit Gott gegen die Obrigkeit. Von Jürgen Elsässer

    Die Kapitulation der Amtskirchen: Predigt von Pastor Jakob Tscharntke

    «Ich bin kein politischer Mensch»: Der Gründer von Christen im Widerstand im Interview

    4. Kapitel Das Große Erwachen

    Ein Schrei aus der Hölle: Alexander Dugin über den Weltwiderstand

    In den Katakomben der Résistance: Jelena Tschudinowa im Gespräch

    Falsche Flucht in die Katakomben: Der Glaube wird nicht im Geheimen gerettet. Von Wassili A. Schipkow

    Die Schalen des Zorns: Xavier Naidoos christliche Wurzeln. Von Jonas Glaser

    Der Erzengel der Anthroposophen: Rudolf Steiner und die Rettung der Welt. Von Jonas Glaser

    Hier bestellen.

    6 Kommentare

    1. friedenseiche an

      weiß die freie welt schon seit ewigkeiten
      dass es strömungen gibt die sich für was besseres halten und so handeln
      die freimaurer sind nicht mal die schechtesten unter ihnen
      wunder mich dass die seite hier noch so gut läuft
      normalerweise attackieren die seiten die so offen die wahrheiten über sie verkünden

      vielleicht haben sie ihren endsieg schon vor augen und glauben keiner kann mehr gefährlich werden

      in einer guten menschlichen welt können die nicht existieren
      sie zerstören alles gottgeschaffene
      was mich auch zu der meinung bringt dass wir nicht von dem selben gott stammen können
      aber wer weiß das schon
      gott lässt hier unten die ganzen kriege und pädoringe zu, warum sollte man da noch kinder zeugen ?

    2. armin_ulrich an

      Die Französische Revolution war ein Great Reset ebenso wie das italienische Risotto.

    3. armin_ulrich an

      Luther war nicht gegen die Obrigkeit – zumindest nicht in den Bäuer:Innenkriegen.

    4. Obrigkeiten, Magnaten und Finstermänner herrschen nur deshalb wie eine Vormacht, weil die Bürgerinnen und Bürger viel zu wenig wirtschaftlich und politisch eigenaktiv sind. Erst wer wenigstens ein paar Aktien und Genossenschaftsanteile einheimischer Unternehmen langfristig treu besitzt und auf deren Versammlungen mitwirkt, kann als guter Demokrat bezeichnet werden.

    5. * Vietnamesisch = deut.: "Der die Erkenntnis bringt". Freimaurer sind Antifaschisten, freiheitsbesoffene,"aufgeklärte" Egomanen. Also was habt Ihr gegen die, sind doch eure Brüder im Geiste.