Zitat des Tages: „Sie wollen den Frieden in der Ukraine zerstören. Deswegen darf die Ukraine auf keinen Fall verlieren –  das heißt: Die Ukraine muss gewinnen.“ (Außenministerin Annalena Baerbock bei Markus Lanz)

    „Die einstige Friedenspartei als Antreiber eines atomaren Schlagabtausches: Baerbock und Habeck haben ihr Ziel erreicht. Doch über einen Fehler könnten sie noch stolpern.“ (Jürgen Elsässer in COMPACT 6/2022 Grüne im Krieg)

    75 Kommentare

    1. "Abgesehen von Putin gibt es im Moment nichts, was den Instinkt des größten Teils der Bevölkerung des Landes, in dem ich lebe, bremsen könnte, dass es kein Deutschland mehr geben wird. Und dass, wenn nötig, alle Länder in Europa, die jetzt Waffen an die Ukraine liefern, in einen flachen, leicht geschmolzenen Ort verwandelt werden sollten. Den Menschen wird jede Möglichkeit gegeben, in Frieden zu leben. Und dann liefern sie Waffen in die Ukraine, die unsere Leute töten sollen? Die Ukraine ist unsere Familienangelegenheit, keine europäische Angelegenheit"[..]
      "Die überwältigende Mehrheit derjenigen, die seine Nachfolge antreten, wird nichts anderes als das grausame Gefühl der Demütigung, der auf die Spitze getriebenen Feindseligkeit und der Erkenntnis haben, dass es auf der anderen Seite der Grenze einen Feind gibt. Und ein Feind, der noch nicht erledigt wurde und der erledigt werden muss", schloss Satanowski.
      Zitate aus:" Polit-Kommentator Satanowski: "Dass Deutschland noch existiert, verdankt es Putin"

    2. Ich bin ganz entspannt und warte auf die neue Zeit.
      Inzwischen schaue ich mich um, wo die dicken Politiker Villen stehen!

    3. Wenn die „Russophobie“ und „Frieden schaffen mit immer mehr Waffen“ zum Gebot wird, dann wünsche ich mir den Eisernen Vorhang zurück!

      Es war sicherer freier und schöner, ohne dieses Konstrukt „neues Europa“.

      Der Krieg gegen Russland hat keine Gewinner und die Gefahr eines Atomkrieges ist sehr real.

      Diese Bundesregierung hat weder das Recht noch die Befugnis, die Menschen in Deutschland dieser Gefahr auszusetzen.

      Dieser Krieg eskaliert immer mehr und die Kriegstreiber sind dafür mitverantwortlich, ihre Diplomatie hat versagt.
      Waffen schaffen keinen Frieden, nur noch mehr Leid und Tod.

    4. Die Freiheit wurde unter anderem am Hindukusch, in Syrien, Mali und was weiß ich verteidigt und jetzt eben in der Ukraine. Welche Freiheit?
      Die Gewinner stehen doch schon längst fest! Das sind weder die Ukraine noch die Deutschen. Hier verdienen nur die, die das Blutvergießen im Hintergrund steuern und satte Gewinne mit dem Tod Unschuldiger einfahren. Baerbock ist nur eine Statistin, die ihre Rolle spielt, solange sie darf.

    5. Compact-Magazin : " Putin muß diesen Krieg gewinnen". Muß er tatsächlich , sonst ist er nämlich weg vom Fenster. Ist immer riskant, alles auf eine Karte zu setzen. Ich glaube , er hat längst begriffen, daß er einen Fehler gemacht hat, aber er kann jetzt nicht mehr zurück.

      • Alter weiser, weißer Mann an

        "er hat längst begriffen, daß er einen Fehler gemacht hat, …"

        Woher hat das Klugscheißerle das, Kaffeesatz oder Kristalkugel?

        • Klüger als Paul an

          Der Alte wird es nicht erraten, weil das Dummscheißerle nicht hat, was jeder mit einem Funken Verstand erkennen kann .

      • Putin hat tatsächlich einen Fehler begangen!
        Er hätte am Kriegsbeginn eine A-Bombe auf Berlin und eine auf Brüssel abwerfen sollen. Dann wäre jetzt Alles zu Ende. Denn wer glaubt die Amis würden wegen den verblödeten Europäern riskieren das ihnen eine auf Ney York abgeworfen wird, ist schlicht dumm.

    6. Fracking Gas wird geliefert, Nord-Stream II in der Versenkung verschwunden – Auftrag erfüllt.
      Biden und Kamala Harris haben es registriert und werden es honorieren, die globalen Medien sind schon jetzt voll des Lobes über Grünen Tatendrang in der Sektion BRD.
      Die zwei Giftnattern haben zwar keinen Sachverstand aber viel schauspielerisches Talent und das ist im Ukraine-Konflikt angesagt.

      • Ich hab hier leider noch keine Dankesbriefe an Mr Trump gelesen. Immerhin hat der Nordstream2 an vorderster Front siegreich bekämpft und sich für amerikanisches Amerika-First-Frackinggas starkgemacht. Umnittelbar nach Trumps Aus für die 2. russische gaspipe marschierte Putin los?

        Wie kommt es, dass Trump hier trotzdem weiter als Heiland verehrt wird? Kognitive Dissonanz, um das eigenen Narrativ nicht zu gefährden? "Kriegstreiber Trump", oder?

        • @ Müllmann
          Trump war kein Heiland sondern das weitaus "geringere Übel". Er drohte bei russischen Energielieferungen in die BRD mit amerikanischen Strafzöllen. Es blieb bei Drohungen, weil alle deutschen Automobilhersteller in den USA schon längst ihre Produktionstätten hatten. Man konnte zwar VW mit dem "Abgasskandal" verklagen, aber gegen Strafzölle waren sie imun. Mit Trump war es wesentlich einfacher, weil er eine nationale Politik priorisierte, die er auch anderen Staaten zugestehen musste und das ist keine "Kognitive Dissonanz", also keine keine Selbsttäuschung, sondern so war das. Putin "marschierte" dann los (wenn man unbedingt so ausdrücken will), als die russische Bevölkerung im Donbass immer mehr unter Druck geriet, m.M. nach unabhängig davon, wer im Weißen Haus Präsident ist. Aber das ist mir egal, zum tausendsten Mal: das sollen Russen und Ukrainer unter sich aus machen. Selenskij hätte sich mit Putin arangieren können, spielte aber die USA-Karte.

        • jeder hasst die Antifa an

          Müllmann keine Angst als nächster wirst du hier als Heiland verehrt.

        • klar "arrangieren"

          zum totlachen hier.

          arrangiert ihr euch doch endlich mit den amis. die schmeißen euch nicht mal bomben auf den kopf und trotzdem kriegt ihr kein shake hands hin. die haben die indianer, die haben japan, die haben iran, die haben dies, die haben das….

        • (..) zum totlachen hier. (..)
          Zum Totlachen ist, dass die dümmste und einfältigste Popaganda wirkt: nämlich dass die Föderation als nächstes Finnland angreifen will, sich die baltischen Staaten einverleiben und Deutschland besetzen will.
          Weiß nicht wer sich diesen absoluten Bockmist ausgedacht hat der völlig aus der Luft gegriffen ist, aber es wird geglaubt weil es geglaubt werden will. Kann man rationell nicht anders erklären.

      • Thomas Gehrmann an

        sehr guter Beitrag, dem ist nichts hinzuzufügen.
        Wann erkennen die Leute, wie ekelhaft diese "Politik" ist?

    7. Jede wette, das der russische Staat diesen Krieg gegen die Faschisten und ihre transatlantischen und EU – Unterstützer grandios gewinnen wird.
      Die russischen Reserven sind unendlich – so wie auch im WK 2

      • Offenbar noch nie was von den Waffen-, Lebensmittel-, Treibstoff- und Rohstofflieferungen der Angloamerikaner gehört, ohne die der Krieg für die Sowjets wahrscheinlich noch 1941 verloren gegangen wäre.

        • Alter weiser, weißer Mann an

          Und ALLEIN DAFÜR ist und war dieses Roosevelt Amerika der Abschaum der Weltgeschichte

        • Und sie mein lieber Weber sind, srry, schlicht ein Überläufer.
          (..) Am 28. April 2022 hat der US-Kongress mit einer Mehrheit von 417 gegen 10 Stimmen den Lend Lease Act von 1941 reaktiviert, um nach dem russischen Überfall der Ukraine Hilfslieferungen im Wert von bis zu 33 Milliarden Dollar zukommen zu lassen. Dies hatte US-Präsident Biden beim Kongress beantragt, um der Ukraine geeignete Waffen schenken zu können. (..)

      • Otto Baerbock an

        Nein, die russischen Reserven sind ausgesprochen endlich. Und wie endlich sie sind … wissen die VS-Dienste sicher besser als wir hier. Und genau darum geht es ihnen ja in diesem Krieg: Die Russen durch Materialabnutzung soweit zu ermüden, daß sie zu bestimmten Handlungen nicht mehr in der Lage sein werden. Jedenfalls auf längere Zeit hin nicht.

    8. HEINRICH WILHELM an

      Wie kann man nur so etwas als "Minister" titulieren? Versteh ich nicht.
      Es wäre jedenfalls gerecht, wenn sich die großfressigen Polit-Phrasendrescher als erste auf den Schlachtfeldern wälzen müssten.
      Kriege könnten schleunigst beendet werden, sofern sie überhaupt stattfänden.

      • "Minister" heißt "Diener". Wer führt diese Marionette? Dem Deutschen Volk dient sie noch weniger als Merkel.

    9. Ich les hier jeden Tag immer nur:
      "Putin muss den Krieg gewinnen"

      Darf ich die Parolenverbreiter auch mal so beschimpfen, wie die’s gerade mit Annalena machen?

      • Prawda # Keine Frage – Der russische Staat wird den Krieg gegen die faschistische Ukraine gewinnen.
        Sie werden die Ukraine besiegen, auch wenn das ungelernte grüne Flintenweib Gift und Galle spuckt.

        • Dann drück Team Kommunismus mal ganz feste die arischen Westlerdäumchen!

      • Otto Baerbock an

        "Darf ich die Parolenverbreiter auch mal so beschimpfen, wie die’s gerade mit Annalena machen?"

        Nicht nur das! Sie dürfen sich gerne auch noch einen darauf runter holen … wenn Ihnen das Spaß machen sollte…

    10. Thüringer an

      Dieses elende Weib ist vom Teufel, Illuminaten Schwab anscheinend
      höchstpersönlich (ein)geritten wurden. Die ist eine permanente Gefahr
      für dieses Land !!! Wenn schon die einheimische dämliche Bevölkerung
      zu feige und zu blöde ist so etwas zu bekämpfen, wo bleiben denn dann
      die ausländischen Helden denen es durch diese XXX genauso ans Leder
      gehen würde ???

      • jeder hasst die Antifa an

        Die Grünen müssen untergehen damit Deutschland lebt.

    11. Ungelernte grüne Hochstapler können gerne träumen.
      Tatsache ist – Gegen Russland und seine Reserven ist kein Kraut gewachsen.
      Und das ist gut so.

      • Putin braucht eigentlich nichts zu tun, außer die Lieferungen aller Rohstoffe die Russland hat, nicht mehr gen Westen liefern!
        Die Völker werden es dann richten, so wie in Rumänien. Nur das auch die Sippen alle dran sind!

    12. Mögen alle Putindaumendrücker gelegentlich mal erläutern, warum Putins Sieg zu Deutschem Vorteil gereichen würde.

      Dann wird das Gas wieder billiger oder was? Irgendeinen sinnigen Grund müsst ihr doch für eur eigentorgeschieße haben.

      Putin kriegt den Donbas, Hurra. Putin kriegt die Ukraine, Hurra. Deutsche Endverbraucher dürfen den Verfall des Rubels via Kaufpreiserhöhung retten, Hurra. Korn wird teurer, Hurra.

      Sagt endlich dazu warum Putins Krieg und vor allem sein Endsieg gut für uns alle hier ist (ausgenommen die, die ihr Geld in der "Flüchtlingsindustrie" verdienen).

      • Alter weißer Mann an

        Ganz einfach, nur für dich,
        Alles was die Ostküstengauner schädigt ist gut
        Kapito?

        • Wenn Putin die Ukraine bekommt, hat Deutschland eine Art panslawistisches, aggressives, antifaschistisches, neo-bolschewistisches (im Geiste) Riesenreich (Russland, Weißrussland, Ukraine) vor der Haustür, das Europa feindlich gesinnt ist und immer war.
          Das beste wäre, Russland verliert, wird stark geschwächt und läutert sich grundlegend. Aber so wie ich Russland kenne, wird das erst nach einem verloren Weltkrieg der Fall sein.

        • @Alter weißer Mann:
          Was genau schädigt die "Ostküstengauner" denn genau? Trumps Einbruch seiner Frackinggasaktien? Das ankurbeln von Rüstungsindustrie, vorzugsweise in amerikanischen Fabriken produziert und vom deutschen Steuerzahler finanziert?

          Welcher Schaden, mach ne Liste!

        • @ Weber

          "[Dann] hat Deutschland eine Art panslawistisches, aggressives, antifaschistisches, neo-bolschewistisches (im Geiste) Riesenreich (Russland, Weißrussland, Ukraine) vor der Haustür, das Europa feindlich gesinnt ist"

          Mag sein oder mag nicht sein, aber ist das nicht genau das, was aus Sicht der Russen nun schon seit über 20 Jahren die russische Realität bestimmt? Sie haben ein Riesenimperium (USA, NATO-Staaten, Vasallen-EU…) vor der Haustür, das Russland feindlich gesinnt ist.

        • Otto Baerbock an

          "Alles was die Ostküstengauner schädigt ist gut"

          Da schließe ich mich an!

      • Trollhunter an

        Gerne werter überlaufender Mülli,

        aber vorher müssen Sie uns erklären, was Deutschland oder Westeuropa überhaupt mit der Ukraine zu tun hat, was wir von der Ukraine haben und warum wir für die "Freiheit" eines von Nazis durchsetzten Landes (echten Nazis – nicht Neonazis – sondern Leute, die in einer kontinuierlichen Linie zu den Nazis vor 80 Jahren stehen) frieren und hungern sollen?

        • Marco
          wenn wir mit denen nichts zu tun haben, warum jammern hier dann alle über die Auswirkungen des Krieges. Ignorier’s doch einfach wenn’s dich nichts angeht.

        • Trollhunter an

          @Mülli

          Das ist wie mit der Corinna-Plandemie: "Corinna sorgte…. ", "wegen des Krieges in der Ukraine…".

          Dabei heißt es in sehr vielen Fällen korrekt: Wegen der politischen Maßnahmen (zur Corinna-Plandemie | zum Krieg in der Ukraine).

          Und diese Auswirkungen – verschuldet von unserem politischen Laiendarsteller-Theater – betreffen nunmal (auch) UNS. ALSO geht es mich etwas an.

          PS Sie haben vergessen meine Frage zu beantworten.

        • auf solche quatschfrage erwartest du echt ne antwort?

          seit jahr und tag nervt die gutmenschliche amerikahasserfraktion, dass amerikanische kriege die ganze welt belasten müssten.
          warum sollte mich, dich und alle anderen beispielsweise ein irak-krieg mehr tangieren als ein krieg in unserer unmittelbaren nachbarschaft, inkl. aller folgen die hier gerade zu spüren bekommen? putin hat nicht nur die ukraine überfallen, sondern führt einen wirtschaftskrieg gegen europa.
          nun kann man klugmopsen, dass europa einen wirtschaftskrieg gegen russland führt (für’s ergebnis unheimlich wichtig!!!). putin hat sicher nicht gewusst, dass die völker europas und der welt nicht geschlossen hinter der weißrussischen gardine stehen und einfach nur schulterzuckend wegschauen. übrigens ein extrem frommer wunsch als nato-bündnispartner. ja ich weiß, ihr wollt da raus. und ich will lebenslang von der steuer befreit werden. stürmt ihr revoluzzer erst mal rammstein, dann bewerten ich die faktenlage neu. machen, nicht nur davon singen.

    13. Ach, unsere liebe Anneliese – dass Grün*innen ernsthaft meinen, die Realität wäre ein Wunschkonzert, ist ja hinlänglich bekannt. Und wer hat schon keine Wünsche? Ich wünsche mir zum Beispiel, dass Bareback dort hingeht, wo der Pfeffer wächst. Oder dass das politische Regime der letzten Jahre (mindestens seit Merkel, wenn nicht schon ab Rot-Grün), sich für sein Tun & Lassen verantworten muss.

      Aber bezüglich der Ukraine sollte unsere Anneliese "wünsch dir was" Bareback mal lieber “Bloody Henry” Kissinger fragen – jemand mit Realitätssinn. »Als ausgewiesener Kriegsverbrecher und Friedensnobelpreisträger, dem zwar kein Massenmord zu blutig ist, der aber auch checkt, wenn ein solcher nicht weiterhilft, hat Kissinger die Lage im Ukrainekrieg geprüft und festgestellt, dass militärisch hier nichts zu gewinnen ist. Und dem Regime in Kiew deshalb empfohlen, Gebiete abzutreten und sofort Friedensverhandlungen zu beginnen.« (Mathias Broeckers: Notizen vom Ende der unipolaren Welt -27.)

      • überlesen oder kurzzeitgedächtnis? kissinger wurde hier vor kurzem erst beweihräuchert, suche oben rechts hilft.

    14. Mueller-Luedenscheid an

      Ehemalige Friedenspartei ist wohl sehr weit hergeholt, eher eine Partei von Kriegsverbrechern und Massenmördern (1999 Bomben auf Belgrad).
      Die grünen Internationalsozialisten, im Geiste und Wesen die Nachfolger der Nationalsozialisten.

    15. Walter Gerhartz an

      Orban-Sieg und die Folgen für Europa + UPDATE 01.06. + Ungarn blockiert erneut Gas-Embargo wegen EU-Sanktionen gegen Patriarch Kyrill

      https://unser-mitteleuropa.com/orban-sieg-und-die-folgen-fuer-europa-update-linker-hass-gegen-wahlsieger-fidesz/#comment-54911

      Obwohl eigentlich heute das EU-Ölembargo gegen Russland finalisiert werden hätte sollen, signalisierte die ungarische Regierung überraschend, ein neues Veto einzulegen.

      Dieses Mal allerdings wegen der von der EU beschlossenen Sanktionen gegen den Patriarchen der russisch orthodoxen Kirche, Patriarch Kyrill.

      Dazu gehören das Einfrieren von Vermögen sowie Reiseverbote in die EU. Kyrill gilt als bedingungsloser Unterstützer von Präsident Putin.

      Die ungarische Regierung war zwar schon zuvor gegen solche Sanktionen, aber das Thema ist während des Ölembargo-Gipfels nicht zur Sprache gekommen. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

      • Walter Gerhartz an

        WO WAREN DIE SANKTIONEN GEGEN DEN PAPST ALS ER UNLÄNGST SAGTE:

        "DIE NATO HEULT VOR DEN TOREN RUSSLANDS" !?!?

    16. jeder hasst die Antifa an

      Sie will den Krieg gewinnen und Schickt Antonia Hofreiter und den Diversen Kommandeur mit Elektrischen Einhornpanzern in die Ukraine Antonia als militärische Fachfrau und Dieverse Biefang als Sturmtruppführer gegen Putin.die Russen kommen aus dem lachen nicht raus.

    17. Walter Gerhartz an

      Was mag jetzt wohl in den Köpfen der Jugoslawen vorgehen, die in den Neunzigern den Zorn der USA/Nato auf sich gezogen hatten.

      Die Nato das Land in Schutt und Asche gelegt hatte. Praktisch all das taten, was sie heute den Russen anlasten, obwohl die Russen weitaus schonender vorgehen und keine Massenbombardements machen !!.

      Die hätten sich über einen Bruchteil der Solidarität gefreut, der heute den Ukrainern widerfährt. Aber so selektiv ist sie, unsere Presse.

      • jaja, herr wachtmeister, die anderen sind aber auch zu schnell gefahren.

    18. Walter Gerhartz an

      Jens Berger von den NachDenkSeiten schreibt:

      „Wer jetzt noch die Grünen wählt, ist kein Mitläufer, sondern ein Mittäter.“

      https://www.nachdenkseiten.de/?page_id=47542

      Er hat damit den oliv-grünen Kriegs-Demagogen voll einen ins Kontor geschossen.

      Und das mit voller Berechtigung, wobei kein Wort übertrieben ist.

    19. Diese Alte ist so dämlich und begreift nicht ihre Aussagen.
      Was labert die für einen gefährlichen Scheiß???!!
      Keiner darf in diesem Krieg gewinnen! Kein Russland, keine Ukraine (also USA!).
      Es muss endlich zu Friedensverhandlungen kommen in dem am Ende beide Seiten ihre berechtigten Interessen war nehmen.

      • Thüringer an

        @Thor

        Für Friedensverhandlungen wäre ich auch, wird aber durch diesen US gelenkten
        Komiker nicht passieren. Bevor die Ukraine total zerstört wird, ist der
        längst über alle Berge !
        Wenn die DDR Bonzen in der Volkskammer immer von Frieden quatschten, wir
        arbeiteten für den Frieden, wir machten Sonderschichten für den Frieden, die
        Wirtschaft ging immer mehr den Bach runter … für den Freiden aber eines wollten
        die Bonzen wirklich nicht, im Gegensatz zu dem was und heute "regiert" KRIEG !!!

        • Welchen Grund sollte Putin für "Verhandlungen" (auf Augenhöhe?) haben?

          Immer der gleiche Stuss hier. Wagenknechtpapageien.

          Macht euch ehrlich. Selenski soll die totale Kapitulation anbieten. Verhandeln, Diplomatie…lachhaft. Hat nicht der wie immer über allem trohnende Gartenzwergmichel am Stammtisch zu entscheiden, sondern NUR die Ukrainer!

        • Marques del Puerto an

          @Thüringer,

          mein lieber Thüringer, wir sind schon lange im Krieg.
          Preise an der Tankstelle, beim Einkaufen, Energie usw…. das ist nur der Anfang.
          Krieg gegen das eigene Volk von den Bonzen aus Berlin verordnet !
          Das dumme deutsche Volk hat ihren Untergang selber gewählt.
          Ich für meinen Teil werde durch keinen brennenden Reifen mehr springen für das Land und ihren Verrätern um am Ende dann angeklagt zu werden ….. nein danke …. ich habe hier fertig.
          Die Wahrheit ist, wir sind soweit das wir den Untergang brauchen um uns zu erneuern. Es tut mir Leid das ich es so schreiben muss….
          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

    20. Bevor die Russen verlieren verwandeln Sie die USA und Europa in eine Atomare Wüste.
      Erst Europa dann abwarten was Cowboy Joe macht.
      Wenn Joe dann reagiert ist er dann auch dran.
      Annalena kann dann auf dem atomaren Acker ihr grünes Imperium errichten.

      • @ Bug Dann wird auch Russland zur atomaren Wüste. Nur völlig Unwissende können glauben, daß irgend jemand einen Atomkrieg als Sieger überleben könnte.

        • Angst fraßen Seele auf an

          Große Krieger hier. Coronaimpfangst, Diktaturangst, Affenpockenimpfangst, Kältetodangst, Benzinpreisangst, Atomtodangst,…

        • Marques del Puerto an

          @Klüger,

          das geht, aber fragen Sie nicht wie. Müsste ich mit Bildern untermauern die Sie sich nicht trauen anzusehen.
          Oder anders ausgedrückt, kein schöner Anblick bzw. das Leben findet auch einen Weg.
          Natürlich stimmt es, es wird keinen Sieger geben, aber dann spielt es keine Rolle mehr.
          Ich mag die Urknalltheorie, aber alle liegen sie falsch, Lemaître, Edwin Hubble oder auch Stephen William Hawking….
          Die Amis haben auf jeden Fall damit kein Problem , Westeuropa aufzugeben für ihre Ziele.
          Das was wir jetzt haben, haben wir 1995 schonmal durchgespielt….. irgendwie spielte Deutschland da keine Rolle mehr.
          Ja Sieger wird es wahrlich nicht geben….

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

    21. Da soll doch mal unser Bockbärchen mit Frauenpower die Uniform mit ukrainischen Hoheitszeichen anziehen und sich an die erste Linie hinstellen. Das währ wirklich richtig toller Feminismus natürlich dürften alle linksgewaschenen Bewohner unserer Buntrepublik, Soldaten für Selinskis Heer werden, da hätte ich nicht dagegen. Da tät bei uns wieder Ordnung einkehren.

    22. AsBestParteiSoldat an

      Die Endzeit-Friedenspartei der Grün*innen – am Ende endlich auch eine "Partei neuen Typs"?
      WIDER DIE SCHWERE DER STAATSFEINDLICHEN NARRETEIEN – FÜNF SONDERGEBOTE:
      § 1. –  Wer die Partei belügt, wird ausgeschlossen und sofort erschossen.
      § 2. –  Wer mit dem Klassenfeind paktiert und diskutiert, wird liquidiert.
      § 3. –  Wer die Partei verrät, wird im Abort versenkt und dann gehenkt.
      § 4. –  Wer gegen den Plan verstößt und etwas anderes macht, ist ein Saboteur und wird stante pede umgebracht.
      § 5. –  Wer die Partei verkauft, wird verbannt und isoliert verbrannt.
      (Neo-Inquisitorische Einheitspartei – NEIPA)

    23. Daß die Ukraine den Krieg gewinnen soll/muß – ist das eine;
      Daß dies reines Wunschdenken ist, das andere.
      Dabei hat Rußland noch nicht mal begonnen, den Europäern die Buxen hochzuziehen.
      Öl- und Gaslieferungen wurden ja mit Ansage reduziert, da manche europäischen Staaten der Meinung waren, in Euro die Russen bezahlen zu können, was den Russen nix nützt, da die Europäer die russischen in Euro geführten Auslandskonten eingefroren haben.

      Wenn Rußland über die UA hinaus (warum/zu welchem Zweck??) Krieg führen sollte, muß es einfach nur garnichts tun. Vollständiger Exportstopp von allem nach Europa….die Situation würde sich binnen weniger Wochen klären.
      Scheinbar haben dies aber die Wenigsten hierzulande begriffen.

      Und da haben wir über China noch garnicht gesprochen.
      Es muß doch dem letzten Deppen auffallen/klar werden, daß die neuerlichen Lockdowns (Shanghai usw.) Absolut garnichts mit Pandemiebekämpfung zu tun hatten….gut, es war für den Denkverweigerer ne halbwegs plausible Ausrede.
      China führt bereits Krieg gg. Europa und USA – keiner checkt’s.

      • Wir können hier garnichts ausrichten….und die Amis werden nen Teufel tun und uns helfen.
        Muß man doch begreifen….
        Bspw. war England ein maßgeblicher Gründungsmitglied der EU. Den Euro haben sie nicht angenommen, später sind sie aus der EU wieder ausgetreten….
        Die Pläne, welche es bereits vor 1900 in Bezug auf Deutschland gab, wurden in London doch nicht ad acta gelegt.

        Aufwachen, Leute. Das war’s. Game Over.

        • Otto Baerbock an

          "Aufwachen, Leute. Das war’s. Game Over."

          Im Falle, daß du richtig liegst … würd ich doch eher empfehlen: Weiterschlafen. Und hoffen … daß man nix merkt … vom Ende.

    24. alter weißer, weiser Mann an

      Das Kindchen ist im Außenamt, aber nur dem von der doofen BRiD.
      Aber sie ist ein Mathegenie
      "Wir verheizen ja lieber Holz, das wächst ja schneller, als es verbrennt"
      . Zumindest nach Grüner ” Experten Wissenschaft ” die in Mathematik besonders stark ist.

      • Durchdenker an

        Die Grünen sind absolut lernresistent!
        Vor ein paar Jahren wollten die schon einmal die Wälder in Deutschland verbrennen! Gut das sie nach ein paar Monaten davon abliesen! Der faule Zauber war damals die Idee, nicht nur in Thüringen, WALDKRAFTWERKE zu errichten!
        Und wenn das "Böckchen sagt: Die Ukraine darf den Krieg nicht gewinnen, so bleibt sie doch die Erklärung schuldig: "Was wenn nich"t??
        Na ja wenn der eigene Horizont scheinbar nicht weiter reicht als die Grashalmhöhe einer frisch gemähten Wiese!

        • was, wenn die ukraine den krieg verliert? gibbet hier dann wieder aldipreise?

          egal, hauptsache putin gewinnt, oder?

    25. Sokrates von Alopeke an

      Nr.1. Aha, "darf nicht"- "muß" mal sehen, ob diese Anweisung befolgt werden kann. Krause Logik außerdem.
      Nr.2. Dito. "Atomarer Schlagabtausch", Humbug. Frieden, erkauft mit der Unterwerfung unter Russland ist ein Dreck. J.E. kann seinen einstigen Weggefährten einfach nicht verzeihen, daß sie nicht auf seiner ( d.h. Moskaus) Seite geblieben sind

    26. Wie hübsch sie wieder aussieht die Anna! Endlich ist die Geschichte um „Ihr“ Buch abgearbeitet und das mit dem fehlerfreien Sprechen klappt auch immer besser. Die verschiedenen Tiernamen der Panzer gleiten problemlos über Ihre Lippen. Eine wundervolle Kriegsherrin, oder muß ich Dame schreiben?, um die uns die Welt beneidet. In wenigen Wochen könnte das Grüne direkt an der Front kämpfen und den Russen besiegen. Die Anna als die neue „Jungfrau der Schlachthöfe“. Sie wird in die Geschichte eingehen und in einem Atemzug mit anderen Kriegshelden genannt werden. Natürlich neben der unerreichten Tonia. Die Gottgleiche hat auch mal wieder zum Volk gesprochen. Sie unterstützt die Anna und ich vermute, dass sie hier eine ebenbürtige Nachfolgerin sieht. Ob inzwischen auch Atomwaffen an die Ukraine geliefert werden, kann sicherlich der britische Geheimdienst beantworten. Diese sehen auch große Fortschritte im Kampf gegen das Böse. Der Russe gehört ausgelöscht! Alle Waffen zu den Freiheitskämpfern in der Ukraine. Für die Freiheit Europas wird nicht mehr am Hindukusch, dort ist sie inzwischen wieder unter der Burka, sondern auf der Krim gekämpft. Die Ukraine muß gewinnen, sonst……..gewinnt der Russe! Gewonnen hat dann auch die Rüstungsindustrie, verloren dagegen beide Völker die Tausende Ihrer Bürger begraben mußten.

      • AsBestSchützengrabenAkrobat an

        "Wie hübsch sie wieder aussieht die Anna!"
        Gutmensch, Gutmensch an der Wand:
        Wer ist die AsBeste im ganzen Land?
        Hinter den Kornkammerbergen auf tausend Trampolinen
        Hüpft die Anna (sie ist von hinten genauso hübsch und rund)
        In durch Iwans Wolf gedrehten Wertewestruinen.

        • @asbest: hat die Anna noch die Zeit zum Hüpfen? Trägt die zu Fleisch gewordene Intelligenz dabei olivgrün? Wird sie auch an der Front hüpfen, um den Gegner zu verwirren? Wird es noch etwas zwischen dem Robäärt und Ihr? Welchen Geschlechts sind Ihre Kinder? Werden diese auch gegen den Russen eingesetzt? Wann wird die Anna heilig gesprochen? Fragen über Fragen, weiß der AsBest Antwort?

      • Geschmackssache. Es gibt guten und schlechten Geschmack. Ohne den albernen Grünenhass des enttäuschten Liebhabers und seines hirnbeschnittenen Anhangs zu teilen : Die Person ist nicht nur ziemlich alt , sondern sie hat böse Augen. Augen sind der Spiegel der Seele.

    27. jeder hasst die Antifa an

      Wenn Baerbock den Krieg gewinnen will dann bleibt ihr nichts anderes Übrig als zu den gelieferten Waffen auch die Soldaten mitzuliefern und das heißt Die Nato und Amis gegen Russland und enden wird das mit einem Atomschlag man bewegt sich hier auf sehr dünnem Eis.

    28. Was soll eine globalistische Finanzfaschismusmarionette schon anderes sagen? Der antirussische Chauvinismus dieser Unperson war schon vor der Wahl bekannt, weshalb zur Ablenkung sachfremde Wahlpropaganda ("Klima") gemacht worden ist.

    29. jeder hasst die Antifa an

      Der größte Geldgeber und Waffenlieferant an die Ukraine sind die Amis,ein Schelm wer böses Denkt

    30. jeder hasst die Antifa an

      Wie immer Grünes Ideologisches Wunschdenken Baerbock und ihre grüne Bagage wollen den Krieg gegen Russland Gewinnen und das Land zu einer Natokolonie machen,mal sehen wer eher Kriegsmüde wird die Amis mit ihrem Statthalter dem Faschisten Elendsky oder Russland.