„Ausplünderung von unten nach oben“ – Jürgen Elsässer bei Pegida (Video)

56

Am Montag fand in Dresden die 232. Kundgebung von Pegida in Dresden statt. Neben dem Landtagsabgeordneten Andreas Kalbitz aus Brandenburg trat auch COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer als Redner auf.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Die staatliche Ordnung muss wiederhergestellt werden“. In diesem Sinne rechnete auch Elsässer mit der herrschenden politischen Klasse ab, die unser Land und unser Gemeinwesen immer weiter in Richtung Abgrund gebracht hat. Insbesondere widmete sich der COMPACT-Chefredakteur den Grünen, die sich mit ihrer Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock die Machtübernahme auf die Fahnen geschrieben haben.

Elsässer warf den Grünen ein „Ausplünderungsprogramm von unten nach oben vor“ und warnte in diesem Zusammenhang auch vor einem neuen Säbelrasseln gegen Russland.

Die vollständige Pegida-Rede von Jürgen Elsässer können Sie hier anschauen:

Sie ist die Frontfrau der SUV-fahrenden Besserverdienenden, die Barbiepuppe des „woken“ Milieus und die ideale Kandidatin für den Great Reset: Mit Annalena Baerbock scheint der Traum der Grünen, endlich ins Kanzleramt einzuziehen, in greifbare Nähe zu rücken. Warum dies für unser Land ein Albtraum wäre, zeigen wir in der Juni-Ausgabe von COMPACT. Die beste Impfung gegen das grüne Gift! Hier bestellen.

Über den Autor

56 Kommentare

  1. armin_ulrich am

    Es muß natürlich heißen: "wenn Frau Baerbock den Baum umarmt"

  2. Werner Holt am

    @ SATIRIKER: "Weshalb weicht denn Tesla nach Brandenburg aus?"
    (war eigentlich zu "Baerbock/Benzinpreise" vorgesehen, paßt aber auch hierher)

    Wenn man dem Musk dort einen Wald rodet, ihm eine niegelnagelneue Fabrik hinstellt und er hinterher als Gegenleistung keine bis kaum Steuern zu zahlen braucht, bringt das doch massig Arbeitsplätze – oder?!

    Fragen Sie mal den Bezos in Bezug auf das Drehkreuz Leipzig/Halle. Nachdem die DHL International GmbH (DalseyHillblomLynndort) sozusagen mit Hilfe von ganz oben einen Privat-Frachtflughafen hingestellt bekam und im Osten kein Nachtflugverbot existiert und die Löhne da so schön niedrig sind, braucht der gute Mister Jeffrey Preston Bezos auch einen, denn seit Corona explodiert sein Unternehmen ja förmlich. Da wird dann wohl ein Naturschutzgebiet dran glauben müssen und die Flugzahlen pro Jahr sollen sich von ca. 65000 auf schlappe 120000 erhöhen.
    (Derzeit schon pro Nacht alle vier Minuten ein tieffliegender Frachtjet …)

    Dafür wird der ganze Flugverkehr seit geraumer Zeit über dem westlichen Saalekreis abgewickelt, da dieser den hippen, linksdrehenden Öko-Urbans aus Leipzig nicht mehr zuzumuten ist. So läßt sich gut Grün wählen …

  3. jeder hasst die Antifa am

    Kein Bock auf Baerbock und Habock,die sind die Böcke ,die man zum Gärtner macht.

  4. Jürgen ist ein Ehrenmann am

    Gut das es Compact gibt und der Unterschied zwischen den Magazin und Spiegel bis co ist doch, jeder kann hier seine Meinung kundtun, auch wenn diese noch so übergelaufen ist…..bei den meisten Systemmedien sind doch mittlerweile alle Kommentarfunktionen nur noch ausgeschaltet, um die politische Botschaft der Bonzen unter das Volk zu bringen, ohne gleichzeitig andere Meinungen und Denken zuzulassen.

  5. Blitzkrieg Bop am

    Baerbock — war mal ganz süß, heute nur noch nervig. Braucht kein Mensch.

  6. Ich dachte bis jetzt immer , das " Ausbeutungsprogramm von unten noch oben" fahren Unternehmer und Vermieter. Jetzt erfahre ich, das es die Grünen tun. Na dann.

    • Blitzkrieg Bop am

      Heißt Fascist, verbreitet aber lupenreine Linkspropaganda. Genau mein Humor. Trollo, der Wikinger, oder wie?

      • Right is right and left is wrong am

        Gut erkannt. Erklärung: Fascist = Gregor = Strasserist = Linksmade.

      • Blitzkrieg Bop am

        Thx für die Aufklärung. Und wieso ist er dann so gegen Elsässer. Der ist doch Querfrontler. Passt doch zu Strasser & Co.

      • 00Schneider am

        @ Blitzi:

        Weil er manchmal auch andere "Rollen" übernimmt, z.B. Hardcore-Katholik oder Hitler-Anhänger (passt ja super zu Strasser *kicher*), vermutlich auch Mainstream-Typ (Feels like Sophie). Kennst Du den Film "Identity"? Dann weißt Du, was Sache ist… Nur manchmal fällt er aus seiner jeweiligen Rolle und es geht überkreuz. Ist alles etwas kompliziert hier, aber irgendwann durchschaut man die Sache.

      • heidi heidegger am

        Lasst Soki in Ruhe, er macht eine äh Entwicklung durch – vapuppt und puppt sich – und flattert letztlich als wunderschöner Schmetterling (eine Elsässer-Chiffre mittlerweile) durch ditt Forum, hihi.

    • 70-80 % des Einkommens greift der Staat über Steuern und Abgaben ab!
      Das sollte sich Jeder einem durch den Kopf gehen lassen. Nur über die verbliebenen 20-30% kann man frei Entscheiden!

    • jeder hasst die Antifa am

      Wer die Besteuerung von Luft einführt wie die Grünen und ihre Helfer von den Altparteien.beutet die Menschen aus,denn diese Grünen Spinnereien können sich nur wohlhabende Grüne SUV Fahrer leisten,

  7. Ausdauer ist ja schön und wichtig. Aber nach 232 Veranstaltungen nicht merken, daß man am Horn der Kuh melkt, ist borniert.

  8. Hihi.Die "Barbipuppe" fängt an, gehörig aus dem Leim zu gehen. Nix mehr mit Barbie, wenn`s das jemals war. Die Blüte des Menschen ist kurz, das Welken lang.

  9. feels like sophie am

    Schon die bloße Annahme, Bärbock würde Kanzler werden, ist kindisch. Amtlich hingegen ist, dass die Grünen bald (mit-) regieren werden, da hilft auch kein permanentes auf den Boden schmeißen.
    Als aufrechter Demokrat muss man selber um Mehrheiten ringen und nicht Mehrheiten mies machen. Strategischen Sinn ergibt es auch nicht, da mit absoluter Sicherheit kein einziger Pegidagänger, Compactleser, etc… antigrün überzeugt werden muss. Ganz im Gegenteil sogar, keiner feut sich mehr als Grün selber über eure "Anerkennung". Neid muss man sich verdienen, schlechter Verlierer, heult doch heult doch….. feixen sie…zu Recht wie ich meine.

    • Demokrat, nun gut, aber "aufrechter" Demokrat ? Gibt es schwarze Schimmel ?

    • BRD Kartell am

      In diesem Land ist doch mittlerweile alles möglich….das Merkel nach ihren Eid und Gesetzesbruch wieder Kanzlerin wurde, hielt doch ebenso kein normal denkender Mensch mehr für möglich, oder das die Sozis mit ihren schlechtesten Wahlergebnissen, trotzdem noch Posten stellen. Im normalen Berufsleben wäre sowas unmöglich ….die BRD ist schon lange kein Rechtsstaat mehr. Warum wird diesem Dumm Volk von den Systemmedien eigentlich nur Kanzlerkandidaten durch die Systemmedien präsentiert….Weidel Gauland und Höcke könnten es auf jedem Fall besser, als Laschet Söder und Bärbock.

  10. "Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Die staatliche Ordnung muss wiederhergestellt werden“."

    Die ’staatliche Ordnung‘?? Von was für einem Staat …???

    • Gute Frage. Will man einen neuen Bau errichten, muß die alte, windschiefe Grotte erst mal vollständig abgerissen werden.

      • HERBERT WEISS am

        So wird es letztlich kommen. In der Zwischenzeit haben wir erst einmal Armageddon. Doch diesen Abriss müssen nicht wir bewerkstelligen – das System wird sich selbst zerlegen. Es wird echt gruselig – so viel ist sicher!

      • Potz Blitz am

        Na, hoffentlich.Wenn aber keine fundierte,revolutionäre Bewegung existiert, wird sich das System Leider neu aufbauen.

  11. Leider ist es so, dass VSA Firmen wie Amazon Ebay u.ä. hier im Versallenstaat BRD GmbH so gut wie keine Steuern zahlen, es sind die Gleichen, die VW wegen einer Nichtigkeit bis in die Nähe des Bankrott´s gebracht hatten. Deutschland braucht einen Friedensvertrag zunächst mit Russland andere Staaten werden folgen dürfen, wenn die, eine uns freundliche Gesinnung hatten. Die Anderen sollen bleiben wie sie sind. Eine Verfassung ist danach nötig.

    Lieber Herr Elsässer vielen Dank und alles Gute – weiter so

    • Zum Zwangszahlen musste schon Mercedes, Telecom , VW, Bayer usw. ran.
      Das waren keine "freiwilligen Übernahmen"! Hier ging es nur um Geld welches benötigt wurde um die USA über Wasser zu halten!

  12. alter weißer Mann am

    Heiderine, nun schreib mal dazu mindestens 25 Kommentare, die Ziegen sind doch wohlversorgt?

    • heidi heidegger am

      gut

      (ich meine die Ansprache von ditt Jürgen, und die Ziggis sind schon im MirabellenBaum und verderben sich den Magen an noch grünen MirabellenKnospen, mja). Das waren nun fast 25 Zeilen und das macht: Lob&Bussi, ja? 😉

      • jeder hasst die Antifa am

        Wenn die Ziegen sich den Magen verdorben haben hast du ja dann zu Mittagessen flüssigen Spinat,,hihi ischhaumischweg

      • heidi heidegger am

        bissu blöödé, häh? keine Ahnung von Ziegen und von StreuobschdWiesn, mja! ausserdem schuldest Du mir noch ein Ziegenwagenrennen (Ben Hur-stylie) rundherum (auf feinst geharktem weissen Kies) um Jürgens Residenz. so! Grüßle! MMM wird sich auch freuen (ditt wird 1a VideoFutter), hehe.. 😉

      • HERBERT WEISS am

        Aus Mirabellen lässt sich eine prima Marmelade kochen. Doch dazu müssen die Früchte erst einmal reif werden. Also, pass auf, dass Deine Geißen nicht zu viel wegfressen. Spinat kannste auch aus Brennessseln, Löwenzahn oder anderen Kräutern zubereiten. Giersch schmeckt allerdings besser als frischer Salat.

      • heidi heidegger am

        HERBERT, zum Dank darf ditt Tiffi die Mirabellen schälen, nein, es sind die ²Größeren (also kein Sadismus nirgends 🙂 Der Name ,²"Reneklode" geht auf die französische Königin Claudia ("Reine Claude") zrugg.

  13. jeder hasst die Antifa am

    Warum müssen bei den Linken Demos keine Abstände eingehalten werden und warum geht die Polizei nicht da rein,weil dort so ein bestialischer Gestank herrscht das selbst das Virus einen großen Bogen drum macht,

    • HEINRICH WILHELM am

      @JHDA
      Was Merkel & Co. so mühsam gezüchtet haben, darf von ihren Bütteln nicht geknickt werden.
      Ansonsten ließe sich mit den vorhandenen blauen Waschmaschinen schon ein besserer Geruch stiften.

      • jeder hasst die Antifa am

        Die Antifanten stehen bei ihren Aufmärschen so Eng beieinander damit die Wanzen und Flöhe nicht einen zu weiten Weg haben.

  14. Wolfgang Kersting am

    "Elsässer warnte vor einem neuen Säbelrasseln gegen Russland."

    Aber dass Putin dem Luftpiraten Lukaschenko vorgestern 500 Mio. zuschusterte, findet Elsässer richtig?
    Putin ist der einzige, der Diktator Lukaschenko noch die Stange hält. Logisch, dass der Westen nicht zuletzt deshalb mit dem Säbel gegen Russland rasseln sollte IMO.

    • Nicht auf Stielen rumlutschen von denen der Drops schon gelutscht ist. Von wegen Lukaschenko Luftpirat. Mal ne neue Zeitung anschaffen.

      • Schön, dass Ihnen so viele Menschen zuhören Herr Elsässer. Das ist Ihnen sehr wichtig, das merkt man auch durchgehend auf dieser Seite.
        Aber sie sehen etwas abgespannt aus. Geht es Ihnen gut?

      • heidi heidegger am

        KARSTEN, geht es Ihnen! gut, häh? Merke: gehe nie zu Deinem Fürst (mit solchen Fragen usw.) wanns Du nicht gerufen würst, hah! *kicher*

      • Marques del Puerto am

        Heidi von Klunkerborch,

        die Fürstenkrönung machen wir erst dies Jahr im Sommer. August, also so Mitte August, hier auf der Borch im Wald oder ne andere im Auenland. ( wir haben da ja Auswahl )
        Der Spiegelsaal von Versailles wäre zwar angemessener, aber die Franzosen zicken mal wieder rum. Ja Typisch , kein Humor diese Froschfänger . 😉

        Mit besten Grüssen

        Ps. Putin kimmt auch, habe ihm den Tag ne SMS geschrieben . Was das angeht sind wir gleich, haben beide ein 19 Euro Nokia Tel. nur….

      • Werner Holt am

        Sind Froschschenkel eigentlich halal? Und wenn ja, wie schächtet man einen Froschlurch?! Beim derzeitigen Gourmét-Échange in der Cuisine française können diese geplagten und gepeinigten Anuren endlich mal wieder durchatmen. Von mir aus auch durch die Haut.
        Ob’s dann aber noch Haute cuisine ist? 😉

      • heidi heidegger am

        werter Marquis, und der kleinere bayrische Spiegelsaal, häh? Mrkl und Södolf werden auszuckään, hihi! ditt ShT muss dann aber den *iron dome* machen während der Zeremonie, falls AKK paar Kassamms vorbeischickt..die stuppsen wir im Anflug mit der HeliKufe an, sodass die auf den Äckern landen und umgraben. 😉

    • alter weißer Mann am

      "Putin ist der einzige, der Diktator Lukaschenko"

      Falsch, das Merkel ist auch eins von dieser Art.

      • Landesstiefgroßmutter am

        Und diese Verfechterin der Plutokratie und des Großkapitals ist noch viel schlimmer, als Putin Erdogan usw.

    • Es hat keiner soviel Kriege angezettelt, Länder wieder in das Mittelalter gebombt, wie die westlichen Demokratien und durch diese starben auch mehr Menschen durch Atombomben, Hungersnöte, Obdachlosigkeit und erzwungene Selbstmorde, als in den ganzen Diktaturen. Da muss man kein Putinversteher sein um das zu erkennen. Herr Elsässer ist weder rechts noch links, sondern hat einen klaren Menschenverstand und kämpft gegen diesen ganzen Lug und Betrug mit dem Ziel, eine freie gerechte friedliche Welt.

      • Also, weder rechts noch links sein und trotzdem einen klaren Verstand haben, das bringt kein Mensch fertig, auch J.E. nicht. Für eine freie, gerechte Welt kämpfen wir alle. Nur versteht jeder etwas anderes darunter.

    • Otto Nagel am

      Viel wichtiger, weil demokratischer, ist das Zuschustern von 750 MILLIARDEN Euro durch eine europäiscche Machthaberin, vorwiegend von deutschen Steuerzahlern besichert, an die schon bankrotten Südländer.
      Im übrigen sind die 500 Millionen die zweite Tranche eines schon länger zugesagten Kredites an den weißrussischen Präsidenten Lukaschenko.
      Aber mit Fakten scheint es zu hapern bei Ihnen, Herr/Frau/div. Kahane !

    • Theodor Stahlberg am

      Belarus ist altes russisches Reichsgebiet. Und der Westen tut gerade wieder verstärkt alles, damit das auch offiziell bald wieder so wird. Und da hilft auch kein Auf- und Abhüpfen ("Wer nicht hüpft, der ist für Moskau!") Eine Phase, wo auf einen Gorbatschow ein Jelzin folgte, kommt so bald in Russland nicht wieder, sogar Sleepy Joe’s clevere oberste Berater Blinken und Sullivan haben das gecheckt und läuten gerade eine neue Entspannungsphase ein. So dass Lukasch und Putin und ihre gegenseitige Unterstützung einfach bis auf Weiteres Gegebenheiten sind, an denen es einfach sinnlos ist, sich weiter die Mäuler zu wetzen.

      • Genau, und wenn die Slawen des Ostens ein gemeinsames Reich gründen wollen, geht uns das einfach nichts an. Putin mischt sich doch auch nicht in die Vasallen EU ein…und bevor die Ukraine auf die russische Krim Anspruch erhebt, sollte diese erst einmal Polen und Ungarn ihre Gebiete zurückgeben. Dann können wir Deutsche endlich wieder Schlesien und Pommern heimholen…

      • Werner Holt am

        Belarus. Früher auf deutsch einfach Weißrußland genannt, noch früher Weißruthenien.

        Nun also Belarus.

        Das ist wieder so eine Sprachvergewaltigung, die davon abkenken soll, daß es ja eigentlich zu Rußland gehört. So nimmt man schon rein mental den Russen die Weißrussen weg, nachdem man die Kiewer Rus, den Gründungsmythos Rußlands, schon zu Ausland machte. – Teile und herrsche also.

        Genauso ein Blödsinn ist "Tschechien" statt "Tschechei". Angeblich wegen "Rest-Tschechei" und Adolf Nazi. Als hätten die Polen nicht die größte Aktie an der Rest-Tschechei gehabt. – Warum dann nicht auch gleich "Praha" statt "Prag"?! Politisch korrekt wird doch auch von "Brno" statt "Brünn" salbadert.

        Was für Leute leben eigentlich in "Tschechien"? Tschechienesen? Heißt es dann auch "Slowakien" statt "Slowakei"? "Türkien" statt "Türkei"? Ist "Kroatien" noch korrekt – oder doch lieber "Hrvatska"? Germania? – Nee, das geht gar nicht. – Fragen über Fragen …

    • jeder hasst die Antifa am

      Das Bollwerk gegen den linksgrünen Neosozialismus ist eben jetzt im Osten,wo die Grüne Dekadenz noch nicht Fuß gefast hat.

  15. heidi heidegger am

    hehe, JE goes FJS (und Kohl = BaerBock quasi, nein, andersrum) 🙂 sauber!(st!)

    • Mit den grünen bunten Vogel Roth und der GÖRING Eckhardt konnten die Grünen keine Wahlen gewinnen und es musste also eine schönere Fassade her….BÄRBOCK

      • heidi heidegger am

        @Deleuze&Guattari äh Dolce&Gabbana, Fassade basst scho..kuck ma in ditt Google wie ditt wirklich ausschaut mit Brille und langen Haaren (wie in echt, ey!) früher, als sie die kurzsichtigsten Äuglein noch nicht gelasert hatte anzunehm‘, und bald ist ein Skin- äh KinnJob fällig bei der und ditt Oberarme sind wie meine Oberschenkel..*äärghs*

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel