Was seit gestern Nacht geschah. Dieser Ticker wird tagsüber ständig ergänzt. Abonnieren Sie für aktuelle Nachrichten auch unseren Telegram-Kanal t.me/CompactMagazin.

    • Andrij Melnyk, ukrainischer Botschafter in Berlin, verteidigt das nazistische Asow-Korps. „Leute, liebe @tagesschau, lassen Sie doch endlich das Asow-Regiment in Ruhe”, schrieb er auf Twitter. Deswegen bekommt er jetzt Kritik auch von der deutschen Presse, die ihn bisher hofiert hat. “Ukrainischer Botschafter Melnyk unterstützt ultrarechtes Asow-Regiment”, schlagzeilte die “Frankfurter Rundschau”.
    • Ab heute lieferbar: Die April-Ausgabe von COMPACT-Magazin mit dem Titelthema “Raus aus der NATO. Für einen Friedensvertrag mit Russland”. Hier bestellen.
    • Der Raketenschlag auf das Einkaufszentrum Retroville im Kiewer Staddteil Kurenivka wird in den Westmedien als russische Grausamkeit dargestellt. Moskau hat damit gekontert, dass die Shopping Mall schon längst in ein Waffenarsenal umgewandet worden sei, mithin ein legitimes militärisches Ziel war. Jetzt berichtet die ukrainische Presse erfreut, dass der Geheimdienst SBU einen Tik-Toker festgenommen hat, der durch seine Veröffentlichungen angeblich den Standort der eigenen Kämpfer und Ausrüstung dort verraten hat. Damit bestätigt der SBU, dass die AFU Einkaufszentren als Militärlager nutzt und damit ein ganzes Stadtviertel und viele Kiewer Bürger gefährdet.
    • Die Rechtsextremen bezeichnen Selenski mittlerweile als “ziemliche Nervensäge” und forderten auf einer Kundgebung im Stadtzentrum von Kiew die Entblockierung des von Asow verteidigten Mariupol, was die Regierung vorgestern abgelehnt hat. Der Telegram-Kanal “Russländer & Friends” kommentiert: “Die Gefahr eines ‘rechten Putsches’ besteht jedoch noch nicht. Es ist noch zu früh.”
    • Die ukrainischen Medien  klagen, dass Ungarn angeblich mit Russland zusammenspielt, weil es Waffenlieferungen durch sein Staatsgebiet und den Boykott des noch fließendes Gases/Öls aus Russland ablehnt.
    • Außenministerin Annalena Baerbock rechnet mit über acht Millionen oder mehr Flüchtlingen aus der Ukraine. Stand heute sind es 3,5 Millionen. In der BRD sind bis jetzt 220.000 angekommen.
    • Die ukrainische Abwehr will nach eigenen Angaben einen Anschlag auf Präsident Selenski verhindert haben. Die angeblichen Attentäter wurden aber weit im Westen des Landes an der Grenze zur Slowakei aufgegriffen.
    • US-Präsident Joe Biden, unter Druck wegen Enthüllungen über US-Biolabore in der Ukraine, schießt zurück und spricht von bevorstehendem C-Waffen-Einsatz der russischen Armee. Beweise: keine.
    • Bundesverteidigungsministerium Lambrecht unter Druck: Statt der versprochenen 2.700 Strega-Raketen aus Altbeständen hat sie bisher nur 500 an die Ukraine geliefert. Auch ihre vollmundige Ankündigung, für eine neue EU-Eingreiftruppe ab 2025 5.000 Bundeswehrsoldaten zu stellen, musste aus ihrem Ministerium korrigiert werden.

    51 Kommentare

    1. Walter Gerhartz am

      DIE EINSTELLUNG DES WESTEN ZUR UKRAINE UND DER SELBSTVERTEIDIGUNG RUSSLANDS IST ABSOLUT DANEBEN UND UNTERSTÜTZT DIE NAZI-MÖRDER.

      1) Die Einsicht der eigenen Schuld von Deutschland, EU und USA fehlt völlig, sie haben durch die illegale NATO-ERWEITERUNG den jetzigen Zustand provoziert.

      2) Anstelle nun diplomatisch tätig zu werden kündigt man mehr Bewaffnung und Waffenlieferung an die Ukraine an.

      3) Der politische und wirtschaftliche Schaden der jetzt in Kauf genommen wird könnte man als SELBSTMORD interpretieren.

      Fazit: Wir haben es mit absolut unfähigen und bösartigen Politikern zu tun, die ausser dem noch ihre Völker täglich mit UNWAHRHEITEN über die ganze Situation füttern.

      Es wird höchste Zeit, dass dieser MISTSTALL der herrschenden ALTPARTEIEN vom Volk entfernt wird!!

    2. Walter Gerhartz am

      Schockierende Videos von Kriegsverbrechen: Wie Ukrainer mit Russen und vermeintlichen Marodeuren umgehen

      https://unser-mitteleuropa.com/schockierende-videos-von-kriegsverbrechen-wie-ukrainer-mit-russen-und-vermeintlichen-marodeuren-umgehen/#comment-44173

      So werden vermeintliche Marodeure, russischsprachige Bürger und auch Kriegsdienstverweigerer brutalst misshandelt und öffentlich vorgeführt.

      Auch vor Kindern (!), Jugendlichen und Frauen wird nicht halt gemacht. Die ukrainischen Nationalisten und Nazi-Battalione kennen kein Pardon.

      Nahezu ein alltäglicher Anblick in den ukrainisch kontrollierten Gebieten sind bei Minusgraden entkleidete und an Masten gefesselte Menschen, die zuvor oder auch während ihrer Fesselung schwer misshandelt und gedemütigt wurden

      Ein Kriegsverbrechen ist ebenso die Vorgehensweise der berüchtigten Asow-Truppen, die in umkämpften Gebieten die Zivilbevölkerung als Schutzschild missbraucht und fliehende Zivilisten erschießen lässt – etwa in Mariupol.

      Auch griechische und bulgarische Minderheiten berichteten von ihrer schier unmöglichen und lebensgefährlichen Flucht vor den ukrainischen Truppen: …UNBEDINGT ALLES LESEN / SEHEN !!

    3. Die meisten gucken auf das Hakenkreuz.
      Im NATO-Symbol spielt zwar auch die Zahl 4 eine Rolle,
      doch scheint es weniger Anziehungs- (oder Abstoßungskraft) zu besitzen.

      Ähnlich wummernd wie das Hakenkreuz wirkt da im politischen Bereich fast nur noch das Hexagramm.
      Jedenfalls deutlich mehr als das Pentagramm:
      Als ob die Nationalsozialisten zusätzlich noch mit Stars and Stripes in den Krieg gezogen wären!

      Der Vergleich hinkt also gewaltig, obwohl er natürlich ausreichend Heul- und Aufschrei-Stoff
      für die alternativen Linken (z.B. Freie Linke) in der BRD liefert,
      die ihren täglichen Nazi so brauchen wie den Frühstückskaffee und
      deren Roten Stern man jetzt überall auf Demos wehen sieht,
      während sogar das harmlose Schwarz-Weiß-Rot endgültig verbannt ist.

      (Die BRD-Masse denkt weiterhin, in der Ukraine wehe die Regenbogenfahne für den Westen und die EU!).

      Da Putin aber wirklich hinter dem Roten Stern steht, mit dem z.T. dort gekämpft wird,
      während der Regenbogenwesten die dummen ukrainischen Nationalisten
      als Kanonenfutter an die Front und in den Vordergrund schiebt,
      wären eine Aufarbeitung des von Ernst Nolte so genannten Kausalnexus (also ein neuer Historikerstreit)
      und eine Hinterfragung des Roten Sterns mindestens ebenso interessant.

      Andererseits auch wiederum nicht interessant:
      Denn der Sieger des Streits würde wieder (einmal) von Vornherein feststehen.

    4. Ja und ? Ist es aus der Sicht von "Compact" anstößig, wenn er das tut ? So wie es für die linke Schmiere "Frankfurter Rundschau" anstößig ist ?

    5. Keiner ist unschuldig am Kriege und bezahlen müssen es immer die Unschuldigen. Hört auf weiter Waffen zu liefern und legt die Waffen endlich nieder ! Wenn nicht wird die Ukraine ein zweites Vietnam……

    6. Das ist seit mindestens 2014 bekannt.
      Und die europäische Unterstützung fließt weiter.
      Irgendwo passt da was nicht zusammen.
      Bekämpfe rechts, unterstütze rechts.
      Watte nu?

      • Werner Holt am

        Ach, Krupp lieferte während des I. WKs auch Kanonen an Deutschland UND Frankreich.
        Das hat u.a. den Vorteil, daß bei Beutekanonen die eigene Munition paßt.

    7. Sonnenfahrer Mike am

      Dieses angebliche ultrarechte Asow-Regiment ist mir mehr als suspekt. Entweder sind die Kämpfer
      dieses Regimentes überhaupt keine echten Rechten im Sinne des NS und tun nur so, um damit
      die ukrainische Bevölkerung für den von Selenskyj und dessen Hintermänner und Finanziers aus
      Israel, den USA und Westeuropa provozierten Krieg gegen Russland zu gewinnen oder diese
      Kämpfer sind einfach nur saublöd, weil sie nicht begriffen haben und begreifen, daß sie sich selbst,
      ihr eigenes Volk und ihr Heimatland in diesen völlig unnötig und absolut sinnlos Krieg gegen das
      vom internationalen Finanzkapital bis aufs Blut gereizte Russland ohne Chance auf besser
      Lebensumstände in der Ukraine, egal wie der Krieg ausgeht, total sinnlos verheizen.

      • Sonnenfahrer Mike am

        Die dritte Variante, die ich auch nicht ganz ausschließen kann und möchte, da ich noch nie einen
        persönlichen Kontakt zu Kämpfern dieses Regimentes hatte und sie daher auch nicht wirklich
        kennen kann, die ganzen Darstellungen über dieses Regiment, falls es dieses überhaupt gibt,
        sind reinweg erfunden und erlogen oder so verdreht, daß hier bei uns im Westen ein völlig
        falsches Bild von diesem Regiment erzeugt wird. Aber normal und/oder erklärbar ist das auf
        jeden Fall nicht, daß ein aus angeblich ukrainischen Kämpfern bestehendes Regiment, welches
        sich selbst als "rechts" im Sinne des Nationalsozialismus und nicht im Sinne der CDU/CSU
        bezeichnet ausgerechnet von einem jüdischen Oligarchen organsiert und finanziert wurde und
        dazu auch noch auf die Befehle und Anweisungen eines Juden, wie diesen Selenskyj zum
        Schaden und Nachteil des eigenen ukrainischen Volkes hört.

        • Bodhisatta 969 am

          Ich denke die Asow sind nützliche Idioten, die einfach gerne Krieg spielen. Dass das jetzt "Nazis" sind oder sein sollen, ist mir völlig egal. Bei den Nazis damals waren ja auch nicht alle schlecht, oder? Trotzdem…wer keine weitere moralische Kolonie der USA will, muss für Putin sein.

        • Werner Holt am

          Asow: Seht her – ich bin ein Untermensch
          im Sinne des Nationalsozialismus
          und trage trotzdem stolz seine Fahne!

          Das muß man nicht verstehen.

    8. Der passt in die grosse Diplomtie Deutschlands ….dem muss man nicht Mein Kampf vorlesen …..
      Vielleicht ist er ein Mitglied mit Achseltätowierung …..

      Schade nur die paar alten SS Leute sind überaltert ….die hätten Taktik Berater werden können ….

      • Obersturmführer Rudolf v. Ribbentrop auf YouTube zu Russland Feldzug …..sehr empfehlenswert und sollten sich unsere Bonzen einmal anschauen und vielleicht dann daraus lernen

    9. jeder hasst die Antifa am

      Wenn man das Bild so sieht,scheint Putin doch nicht ganz Unrecht zu haben,in der Ukraine den Faschismus zu bekämpfen.

      • Sonnenfahrer Mike am

        Den Faschismus gab es in Italien mit dem Ziel, ein zweites römisches Reich mit sozialistischer
        Ausrichtung innerhalb Italiens, sprich ein für die Italiener selbst sozial geprägtes Großitalien,
        welches den gesamten Mittelmeerraum beherrscht zu errichten. Das die Ukrainer aber das Ziel
        gehabt hätten oder haben würden, ganz Osteuropa zu erobern und zu beherrschen, davon habe
        ich noch nie etwas gehört, zumal ja dann auch alle anderen Nachbarn der Ukraine zusätzlich
        zu Russland die Ukraine bekämpfen müssten, um nicht von der Ukraine erobert und
        unterworfen zu werden.
        Bliebe also der NS deutscher Prägung ohne Kriegsabsichten. Aber wäre dies der Fall, dann
        müsste nicht nur Russland, sondern dann müssten allen voran die USA und Israel mit ihren
        europäischen Vasallen, die Ukraine vernichten wollen, denn NS deutscher Prägung würde
        bedeuten, eine freie, völlig unabhängige, reinweg nur von Ukrainern bewohnte,
        marktwirtschaftlich-sozial geprägte Ukraine, welche sich gegen die Weltherrschaft
        des internationalen Finanzkapitals stemmt, sprich eine Ukraine nicht nur ohne Russen
        in der Ost-Ukraine, sondern vor allem eine Ukraine ganz ohne Juden und jüdischen
        Einfluss (Faschismus mit Juden im Land geht, aber nicht NS mit Juden im Land!).

    10. Kopf in Sand am

      Ja raushalten, alles wird von alleine gut, dann kost Benzin wieder ne Mark und die Kornkammern produzieren für Michel first.

    11. hang up your boots! am

      Hallo Compact, was soll der neuerdings fast schon inflationäre Gebrauch von Begriffen wie "Nazis", "Faschist" usw. Ich glaube nicht, dass das gegen den VS oder linke Gegner immun macht, falls das die Intention ist. Wir dürfen uns von unseren Gegnern nicht das Vokabular aufdiktieren lassen.

      • Hallo hang up your boots! Da haben sie aber vollkommen Recht mit diesen allgemeinen Wortbegriffen. Bei mir gibts immer noch die Begriffe: Patrioten, Nationalisten, Ultrarechts, NS-Anhänger usw. . mfg

      • @hang up : Sie sind bezüglich "Compact " im Irrtum . Die meinen es wirklich , sind nicht "wir".

      • Werner Holt am

        Genau das zeigt aber doch die Verwendbarkeit und Inflation des Begriffes.
        Alles Nazis, außer Mutti …

    12. Das kunterbunt vereinte Globlismus-Credo des Bundestages:
      Kriege schüren, Slawen dezimieren, von Zerstörung profitieren.

      Schon im Vietnamkrieg haben Globalisten trotz militärischer Niederlage gewonnen: Rüstungsprofite, Bankprofite durch Staatsschulden, … , aber bezahlt haben die Bürger mit Blutzoll, Inflation und Steuern.

    13. Marques del Puerto am

      darauf ein kleine, s Jädicht ;-)

      Ach da klatschen sie und freuen sich, auf das Buntes Land endlich nun zusammenbricht,
      Kein Gas, Strom, oder Kohle , aber alles aufnehmen zu aller Wohle, regiert werden wir ohne Sinn und Verstand, den meisten Politdarstellern das Gehirn schon verbrannt, da wollen wir aller Welt gefallen, ausser den Russen den sollen wir eine knallen,
      Sanktionen würden es bringen, doch dabei beginnt das große Ringen, um Deutschlands Zukunft sehr bald und nah schrecken sie auf wie eine Hühnerschar,
      Nicht der Fuchs wird sie holen, sondern der Russische Bär wird sie versohlen,
      Das deutsche Volk schon lange im Geiste tot, den meisten reicht das ARD und ZDF Abenbbrot,
      über 600.000 Rentner müssen aus der Mülltonne fre*** auch unsere eigenen Kinder haben wir schon lange vergessen, jedes 5. die Armut kennt, in einem reichen Land was sich das beste Deuschland nennt,
      Den Gästen darf es allerdings an nichts fehlen , dafür ist man bereit das eigene Volk gnadenlos zu bestehlen,
      Der Volksaustausch im vollen Gange, keiner merkt was und schaut nur bange auf die Zapfsäulenstange, da kommt die Frage auf, fahr ich , oder lauf, den Politbonzen ist das egal, schließlich seit ihr zum melken da….

      Mit besten Grüssen
      Marques del Puerto

    14. andreas tauber am

      EILMELDUNG: Israel eröffnet Feldkrankenhaus im Westen der Ukraine

      whoa.

      • andreas tauber am

        da fällt mir ein. israel könnte doch als nukleare schutzmacht für die ukraine tätig werden. vorteil: es wäre kein nato-mitglied. und dass israel die russische föderation angreifen wollen würde, glaubt nicht mal putin.

      • jeder hasst die Antifa am

        Eilmeldung,die Bunte Wehr eröffnet eine Feldkantine am Tresen steht Oma Lamprecht.

      • Wurde da nicht etwas verwechselt mit Feldbordell ….. nach getaner Russen -Indianer – Vernichtung, auf in den Saloon und hoch die Treppen zum Vitaminempfang bei den Huren …. Und wer zahlt das …… natürlich der Soro aus seinem Weltkulturfond……
        Das älteste Gewerbe ist auch eine Waffe ….wenn der Schiessprügel in der Nacht noch gestanden hat ,geht das Kehle durchschneiden am nächsten Tag leichter von der Hand …….

    15. andreas tauber am

      Klingbeil bei BILD: „Ende von Putin eingeläutet“ — BILD.de
      Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil geht davon aus, dass sich die Ära von Russlands Präsident Waldimir Putin dem Ende zuneigt. Im Interview bei BILD LIVE sagte Klingbeil: „Ich glaube, dass dieser Krieg das Ende von Putin eingeläutet hat.“

      wo er recht hat, hat er recht.

      • jeder hasst die Antifa am

        Ich glaube eher Balde wird das Ende von Klingbeil und der SPD eingeläutet.

      • @tauber: wenn sich dann noch die Ära vom Hellbraunen in unserem Lande dem Ende zuneigt, das Grüne endlich wieder unter den 5% landet, öffne ich den besten Roten!Ich glaube, wenn Putin den Gasfluss stoppt und der Deutsche merkt, dass die Maulkörbe nicht gegen Kälte schützen, dann ist das Ende vom Grünen eingeläutet. Ok, sicher bin ich da nicht, vielleicht müßte zusätzlich eine Hungersnot entstehen oder Fußball verboten oder der Staatsfunk abgeschaltet, Anne Will ihr Coming Out als Hetero, die Spritpreise bei 10.-€, den Islamisten im Wohnzimmer, die Tochter beim IS…..ehrlicherweise weiß ich nicht, was alles nötig ist, damit das Ende vom Grünen und der Scharia Partei eingeleitet wird. Möge Herr Orban die Wahl gewinnen und Ungarn eine Zuflucht für die Denkenden bleiben!

      • Der hat auch nicht mehr alle Ostereier im Korb …. Aber ist ja langweilig irgendwo in einem Politbüro zu hocken ,das Dart spielen und Taschenbilliard machen keinen Spass mehr , und man muss ab und an mit seinen Parteigecken zeigen Klingbeil ist klug …..

        Wenn ich so manch einen Politiker sehe ,wie die durch das Leben ohne Arbeit sich schleichen …… ,müsste man die zur Erholung in ein Arbeitslager ohne Begrenzung einweisen …… Oder noch besser …,die Pipeleine durch die Ostsee innen mit Bitumenschutz anstreichen …..

        War da nicht die Storie … Klingbeil ist vom anderen SPD Ufer ??? Dann kann man seinen Dummfug verstehen ….

      • Lars Klingbeil, der ist doch aus der Abteilung "Jugend forscht" ein großer und Antifa-Fan. Der muss es ja wissen.

      • Werner Holt am

        @ andreas tauber

        Noch mal zur Sache mit den zwei Prozent Nazis
        (siehe Artikel "Für einen Friedensvertrag mit Russland!"):

        Auf der obigen Abbildung sind in trautem Nebeneinander der Nato-Stern, eine Asow-Wolfsangel und ein fettes Hakenkreuz auf einer deutschen HJ-Fahne zu sehen. Drumherum stehen 19 bewaffnete Asow-Kämpfer – jedenfalls ist aufgrund der Asow-Flagge anzunehmen, daß es sich um solche handelt. Zwei der Männer heben ihren Arm zum Nazi-Gruß. Zwei von neunzehn. Es müssen also knapp über zwei Prozent Nazis (zumindest bei Asow) sein, denn die anderen siebzehn sind aufgrund des fehlenden Grußes nicht als solche auszumachen. – Gelobt sei der HERR, die Welt ist in Ordnung!

        PS: Einer der Männer (1. Reihe, Vierter von links) hält eine Zigarette in der Hand. Es ist also evident, daß der Herr ein Raucher ist. Einer von neunzehn! Das sind wohlwollend betrachtet ein Prozent. Da dieser Raucher seine Zigarette in der zum Gruß erhobenen Rechten (!) hält, können wir ihn zudem als einen der bereits ausgemachten Nazis identifizieren. Wir rekapitulieren also, daß von den Asow-Leuten lediglich zirka zwei Prozent Nazis sind und der Rest eher gesundheitsbewußt daherkommt.

    16. jeder hasst die Antifa am

      Zwei Komiker haben jeweils verheerende Kriege ausgelöst der Erste war Adolf und der Zweite wird Selenski sein.

      • finde den Fehler: Selensky hat keinen Krieg ausgelöst, das war der andere Komiker im Kreml…

    17. Durchdenker am

      da bleibt einem das Lachen im Halse stecken an 22. März 2022 08:20 schreibt:
      "Selenskyj ist ein Komiker, der Krieg zur Komik macht……"
      Mir machen DIE KOMIKER mehr Angst die: KOMIK zu Krieg machen!!!

    18. Spezialoperation am

      Was möchte Compact andeuten? Dass niemand vorhat, Selenskyj zu ermorden?

    19. Westliche Werte am

      Eilmeldung ! Kipping will in Berlin den Notstand und Katastrophenalarm ausgerufen. Polizeigewerkschaft fordert Schutzzonen. Ukrainische Frauen und Kinder verstärkt von Zuhältern mit Migrantionshintergrund und von Pädophilen angesprochen. Wird Berlin jetzt wieder zum größten Bordell Europas, wie einst in den Zwanzigern des letzten Jahrhunderts, wo Ganoven wie Adolf Leib ihr Unwesen trieben und eine Marlene Dietrich mit den Manns Brüdern Orgien feierte, während das Volk hungerte und sich aus der Not heraus prostituierte.

      • Durchdenker am

        Die heutigen "Westlichen Werte sind viel katastrophaler!!!!
        "Marlene Dietrich mit den Manns Brüdern Orgien"
        Heute heißen die M. Dietrich und Anhänge nur anders!
        Berlin braucht sich Nicht mehr negativ zu verändern!
        Die Gelder vom Länderfinanzausgleich wegnehmen: dann lernen die wieder arbeiten!
        Und noch mehr "Taugenichtse" können wohl auch nicht mehr Schaden anrichten als die bereits vorhandenen! Nur die Sozialsysteme noch mehr schröpfen. Aber was soll es: bei 2,5 Billionen Schulden kommt es auf 5 mehr oder weniger nicht an. (Solange die Schafe treu und brav jeden Tag malochen und brav ihre Steuern abdrücken!) ( MÜSSEN!!)

        • Berlin wird groesstenteils ueber den LFA von Bayern finanziert. Das heisst im Klartext, dass die Ritzeroten und Knallgruenen dort von der angeblich schwarzen CSU am Leben gehalten werden. Der Umlegeschalter fuer Politik in Berlin ist also auf dem Schreibtischi des bayrischen MP Soeder installiert. Die CSU ist demnach nicht waehlbar da sie ebenfalls ROT ist.

      • Wieso ist die Linke jetzt schon so gefährlich … Katastrophealarm ??? Ist Gregor G. durchgedreht …erst Putins Sichtweise erklären dann ,die Nürnberger Keule schwingen böser Faschist Putin … Lafontaine ,hat keinen Bock mehr auf roten Bockmist …. Sara macht one Woman Show

        Mein Herr und Gebieter ….hier hat Covid Welle eins bis 88 volle Wirkung ……

    20. Wird Zeit dass die inkompetente Verteidigungsministerin und ihre geschichtsvergessene Generäle abdanken !
      Das sind linksdrehende Kriegshetzer die Nazis in der Ukraine unterstützzen was vollkommen Paradox und Widerwärtig ist.

      • Durchdenker am

        Und schaut Euch einmal an wie der GRÜNE Minister Habeck bei den Emirs von Katar fast auf dem Bauch liegend UNTERTÄNIGST dem Emir die Sohlen küsst! Und daneben: Ein anderer Würdenträger mit höhnischem Gesicht diese Szene betrachtet!!
        Außerdem: Wie viele Tote hat Katar im Verbund mit Anderen im Jemen "Produziert???? 250.000 !!!! Das ist den Grünen egal!!

        • Der Spinat Habeck hat sich wirklich zum Teppichabsauger selbst klassifiziert ….,jetzt fehlt nur noch das Baerbock Aussendienst Trampolin dort . Die springt garantiert bisser auf die Gipfel wie Klops Merkel es konnte … Aber die inneren Altlasten sind schwer ….

          Wird man die auf dem Friedhof der Sozialisten neben Ulbricht einscharren …???

    21. Durchdenker am

      So hatte die drohende Kapitulation Deutschlands vor 78 Jahren auch abgefangen. Missglücktes Attentat- Kapitulation- und 77 Jahre Fremdbestimmung!!

    22. da bleibt einem das Lachen im Halse stecken am

      Selenskyj ist ein Komiker, der Krieg zur Komik macht……