Asylheim statt Corona-Notaufnahme: NRW will Klinik beschlagnahmen – diese Stadt wehrt sich!

38

Der Kurort Bad Salzuflen (bei Detmold, 54.127 Einwohner) wehrt sich gegen die Pläne Nordrhein-Westfalens, eine ehemalige Klinik zu beschlagnahmen: Eigentlich sollte hier in der Corona-Krise ein dringend benötigtes Notfall-Krankenhaus für die gesamte Bevölkerung eingerichtet werden. Doch das Land will das „Sophienheim“ lieber nutzen, um ausschließlich vorerkrankten Asylanten Schutz vor Covid-19 zu bieten. Im Schatten von Corona droht ein neuer Asylsturm – alles darüber in der neuen Ausgabe des COMPACT-Magazins (jetzt bequem und sicher direkt nach Hause bestellen).

Ginge es nach der Stadt, soll im ehemaligen „Sophienheim“ eigentlich ein Fachkrankenhaus entstehen, um die medizinische Infrastruktur besser auf das grassierende Coronavirus vorzubereiten. „Als Kurort und Heilbad ist die Stadt Bad Salzuflen Gesundheitsstandort und steht damit in der aktuellen Corona-Epidemie in einer besonderen Verantwortung“, heißt es in einer Stellungnahme.

Doch beim DRK und der Landesregierung in Düsseldorf setzt man seine Prioritäten offenbar anders: Hier wird geplant, in dem Heim mit 200 Plätzen in der Salzuflener Innenstadt ausschließlich Asylanten unterzubringen, die aufgrund von Vorerkrankungen zur Risikogruppe gehören!

Diese Pläne gehen auf die Bezirksregierung Detmold und den DRK-Landesverband Westfalen-Lippe zurück, der das „Sophienheim“ bereits in der Vergangenheit als Asylheim betrieben hatte. Bei der Stadt hingegen kommt die Idee gar nicht gut an:

 „Wie alle Kommunen derzeit muss auch die Stadt Bad Salzuflen vor Ort die Folgen der Corona-Krise massiv bekämpfen. Jede Mehrbelastung erschwert die Funktionsfähigkeit der Verwaltung zum Schutze der Bevölkerung.“

Nordrhein-Westfalen ist mit 13.630 bestätigten Fällen und 110 Toten ein Epizentrum der Corona-Pandemie in Deutschland – Grund genug, die medizinische Infrastruktur rechtzeitig besser zu rüsten, um das Schlimmste zu verhindern. Doch das Land will die Klinik jetzt kurzerhand für die Migranten beschlagnahmen! In nur zwei Wochen soll aus dem „Sophienheim“ ein Asylheim gemacht werden.

Besonders absurd: Gleichzeitig plant NRW ein drastisches Epidemie-Gesetz, mit dem unter anderem Ärzte verpflichtet und Krankenhäuser zur Schaffung von Behandlungsplätzen gezwungen werden sollen. Doch offenbar steht der Schutz der deutschen Bevölkerung an zweiter Stelle, wenn es um das Wohl und die Privilegien von Migranten geht. Die Stadt Bad Salzuflen hält eine Beschlagnahmung unterdessen für „eine dauerhafte Nutzung als Einrichtung zur Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern“ für rechtswidrig.

Corona-Notstand und neue Asylflut: COMPACT-Magazin hat dieses Mal zwei Schwerpunkte. – Im Schatten der Corona-Krise braut sich ein Migrationssturm an der EU-Außengrenze zur Türkei zusammen. Machthaber Erdogan will Hunderttausende mobilisieren, um Europa gefügig zu machen – und die CDU wackelt schon wieder bedenklich. Erschwerend kommt hinzu, dass die Bundesrepublik wegen des Virus‘ geschwächt ist – weniger medizinisch als politisch: Deutschland wird abgeschaltet, die Wirtschaft fällt ins Koma.

Über „Corona, Crash und Chaos“ findet man in COMPACT 4/2020 unter anderem ein Interview mit dem Ökonomen Dr. Markus Krall („Todes-Virus für den Euro“), ein Gespräch mit dem Lungenspezialisten Dr. Helge Bischoff („Drei Monate, in denen es eng wird“) sowie Beiträge des Querdenkers Oliver Janich („Keine Panik!“) und unseres Redakteurs Daniell Pföhringer („Keine Entwarnung!“). Chefredakteur Jürgen Elsässer beschreibt die Triebkräfte der „Corona-Diktatur“. HIER bestellen.

 

 

 

Über den Autor

Avatar

38 Kommentare

  1. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Dieser Staat sorgt sich mehr um die Eindringlinge als um die eigene Bevölkerung aber gerade im Westen ihr habt sie ja mit großer Mehrheit gewählt die Groko oder große Pandemie.

  2. Avatar

    Irgendwie muss man ja auch erkrankten Ausländern helfen. Und egal, welche Art der Hilfe vorgeschlagen wird, ihr macht hier Stimmung dagegen.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Na klar muss man ihnen helfen und sie schnellsten wieder in ihr Heimatland schicken das ist die beste Hilfe.

    • Avatar

      Blödsinn. Mein Freund ist Ausländer!

      Orban, Salvini, Trump, Le Penn,… jederzeit!

  3. Avatar

    Wie dumm man hier und bei der Stadt ist. Die Bezirksregierung und der Landrat entscheiden in diesem Fall. Die Stadt hat rechtlich hier Null zu melden und zu entscheiden.
    Bitte sauberer recherchieren!

  4. Avatar

    Soll sich Bad Salzufflen doch freuen. 200 sieche Kurgäste mehr. Die Klinik bleibt erhalten, Arbeitsplätze sind gesichert. Bei der Vollversorgung der "Kurgäste" plus Taschengeld bleibt doch für die Stadt noch einiges über. Und wo bleibt die Solidarität für die Ärmsten in unserer Gesellschaft?

    Vor Gericht hat die Stadt gegen solche Argumentation keine Chance. Mit welchen Argumenten denn auch? Denen würde jeder Einwand als Rassismus ausgelegt.

    Schöne neue Welt.

  5. Avatar

    Als Kurort dürfte Bad Salzuflen ein besonders hohes Durchschnittsalter seiner Bevölkerung haben. Die Asylbewerber sind hingegen i.d.R. unter 30 Jahre alt. Die "Jüngeren" unter den Corona-Toten 50+.
    Es handelt sich wahrscheinlich um eine ehem. Kurklinik, die seitdem Kuren eher selber bezahlt werden müssen, nicht mehr gebraucht wird. Da besteht wohl schon länger die Absicht in den Hinterköpfen, ein Asylantenaufnahmelager daraus zu machen. Bringt die Zuwanderer – wie geplant – vermehrt in ländliche Gegenden und senkt deren Durchschnittsalter. Entlastet die Städte (teurer, knapper Wohnraum). Mit dem Vorwand kann man das ganze abkürzen und der Kleinstadt die Mittel zur Ablehnung mehmen.

    • Avatar
      Käptn Blaubär am

      Das Absurde in diesem Land ist u.a. daß man zwar für die Verharmlosung bestimmter historischer Ereignisse bestraft werden kann,nicht aber für die Verharmlosung einer hochgefährlichen Pandemie.

      • Avatar

        @General Bethlehem
        machste wieder den "Kommander" aus Superstau?

        Denunzier sie doch, rette Leben!

      • Avatar
        Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

        Na super! Noch einer, der freie Meinungsäußerung bestrafen will!

    • Avatar

      Ja, guter Plan. "Entlastet die Städte (teurer, knapper Wohnraum)"

      Hinterher bleiben entlastete Städte auch entlastet, versprochen!

      Zum Glück wollen die Herrschaften zumeist nicht ländlich sittlich leben, Glück im Unglück.

  6. Avatar

    Wie wär es denn. es gäbe einen Artikel über die polizeilichen "Aktivitäten" zu Lasten des Bürgers ?

  7. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Da fehlen einem jegliche Worte angesichts dieser zum Himmel schreienden
    Ungerechtigkeit und völligen Verantwortungslosigkeit gegenüber uns Deutschen.
    Sollen sie die Invasoren doch endlich aus Deutschland und ganz Europa
    herausschaffen, jetzt wo wir Deutschen und Europäer selber in so großer
    Not sind und jeden Cent, jedes freie Gebäude, dass als Notkrankenhaus
    eingerichtet werden kann und jeden Mediziner, ob nun Arzt oder
    Krankenschwester, dringender brauchen, als je zuvor.
    Was haben diese Invasoren hier überhaupt verloren und zu suchen?
    Die hätte man erst überhaupt nicht zu uns hereinlassen bzw. hereinholen,
    sondern sofort, noch an den Grenzen mit allen Mitteln abwehren bzw.
    sofort verhaften und wieder ausschaffen sollen!!!

  8. Avatar

    Höcke kann sein Glück kaum fassen…

    JUST IN: Today is the day an EU member state becomes a full-on dictatorship, as Viktor Orbán will seize unlimited power in Hungary. He is about to pass a new law allowing rule by decree, punishment of journalists, all without time limit.

    Davon träumt die AfD. Kanzler Höcke würde missliebige Chefredakteure nach Gutsherrenart einsperren und dafür Bautzen wieder herrichten lassen.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @lars76

      was bitte ist gegen die Gutsherrenart einzuwenden ?! Bautzen steht noch, muss nur renoviert werden auch das Hotel California in Eisleben.
      Habe schon für Muddi gebucht, damit sie pünktlich einfahren kann nach dem Volkssturm… äähm Volkswillen *g*

      Mit besten Grüssen

  9. Avatar
    Alfred Roger am

    NRW und Laschet, kann man dieses Zeug nicht aus Deutschland verschwinden lassen? Als Freistaat NRW rauswerfen aus Restdeutschland und Mauer drum herum.

    • Avatar

      Nordrhein Westfalen wurde 1946 von der Besatzungsmacht Großbritannien installiert, ebenso Niedesachsen!

  10. Avatar
    steffen, bielefeld am

    > Grund genug, die medizinische Infrastruktur
    > rechtzeitig besser zu rüsten

    Bullshit. Westfalen ist bestens gerüstet. Corona-Patienten aus Salzuflen kämen – wenn es sie denn gäbe – umgehend in die Uniklinik Münster. Ihr habt echt keinen Schimmer.

    • Avatar

      Corona Patienten aus Bad Salzuflen kämen ins Klinikum Lippe Standort Detmold, das extra dafür vorbereitet ist. Natürlich wäre auch eines der Bielefelder Kliniken bei Bedarf gefragt, aber sicher nicht die Uniklinik Münster. Wie kommen sie auf so eine Idee?

    • Avatar
      Dr. Gunther Kümel, Virologe am

      Die Zahl der Erkrankten steigt EXPONENTIELL !!!
      .
      Verdopplungsrate etwa 5 Tage.
      .
      Das heißt: Diese Woche 50.000, nächste Woche 100.000, übernächste 200.000, usw., bis die von Merkel angepeilten 65 Millionen erreicht sind.
      .
      KEIN GESUNDHEITSSYSTEM DER WELT KANN DEM STANDHALTEN!
      .
      TRIAGE bedeutet: Die Älteren weden gar nicht mehr behandelt.
      .
      Jeder kann sich nur selbst vor Ansteckung schützen.
      HÄNDEDESINFEKTION !!!
      .
      Wer kein D.-Mittel mehr auftreibt, ich kann ein paar Flaschen abgeben.

  11. Avatar

    Ja und nu? Wenn die Beschlagnahme rechtswidrig ist,dann wird die Stadt ja wohl in der Lage sein, die nötigen Schritte beim Verwaltungsgericht zu unternehmen? Und hurtig!

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Also, so viel Optimismus habe ich nicht. Hat sich in Deutschland irgendwo eine Behörde gegen das Wohl fremder Ethnien gestellt?

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Dieser Weg, wird steinig sein…. und vorallem laaaaang….
      Ps: außerdem ist kein Virus Illegal ! Quarantäne nur für echte Deutsche und unsere Fachkräfte dürfen sich frei bewegen.
      Coronavirus infizierte Asylbewerber dürfen sich in Schwerin weiterhin frei bewegen und andere Menschen anstecken. Für sie gilt lediglich eine “freiwillige Quarantäne”, während Deutsche sich den Verfügungen der Regierung unter Androhung drakonischer Strafen unbedingt zu beugen haben.
      Mit besten Grüssen

      • Avatar

        M.le Marquis, hihi,aber "drakonische" Strafen? (Höre Drakon lachen)Vielleicht in Russland. 200 Euronen, die wahrscheinlich verjährt sind,bevor Behörden wieder Zeit für Kinkerlitzchen haben.

    • Avatar
      3 Minuten dumm, reicht für's... am

      Du weißt sehr genau, dass unsere obersten Gerichte längst geputscht wurden.

  12. Avatar

    Na und!

    sie haben doch ihre Anführer selber gewählt, genau wie Restdeutschland.

    Mir bleibt nur noch Schadenfreude. Zu ändern ist nichts mehr. Jeder muss nun selber klar kommen, leider auch die, die versuchten gegenzusteuern. Gewöhnt euch schon mal dran. Willkommen in der neuen Corona-DDR.

    • Avatar
      Erklärbär am

      Tja, stimmt. Habe vorhin gelesen, dass die GROKO einen sehr starken Stimmenzuwachs hat. Haben die leute alle vergessen, dass die GROKO aus CDU und SPD besteht?

      • Avatar
        Dr. Gunther Kümel, Virologe am

        Die "Regierung" ist entweder verbrecherisch inkompetent oder sie arbeitet planvoll für fremde Agenda!
        .
        Hätten die Entscheider (WIE etwa TAIWAN !!!) bereits im Dezember gehandelt, oder wenigstens Mitte Januar, wären wir mit ein paar Dutzend oder schlimmstenfalls mit ein paar hundert Erkrankten davongekommen, und die Wirtschafts-Katastrophe wäre vermieden worden!
        .
        Jetzt: Jeder muß sich selbst schützen! Hände-Desinfektion!

  13. Avatar

    Gibt es nicht eine Petition, an der ich mich beteiligen kann. Es ist ein Skandal. Abertausende Corona-verseuchter Pseude-Asylanten werden in unser schönes Land geschwemmt, während die älteren derjenigen, °die schon etwas länger hier leben” wie die Fliegen krepieren! Das wäre ein infamer Massenmord!

  14. Avatar

    Ich hätte da noch eine Idee, Tierärzte könnten doch Deutsche behandeln, wir sind doch die Köterrasse.

    • Avatar

      So wird es wohl kommen, selbst wenn Merkels Importschwemme markengekleideter, smartphonebestückter und selten unter 75 kg schwerer Schwammbälge mit Kaviar gemästet wird und die für diesen Irrsinn malochenden Doofmichel dankbar Chappi fressen.

      • Avatar
        Die Guten werden überleben am

        Hat sich der Michel selber ausgesucht. Mir tut er nicht Leid, ich selber komm klar.

    • Avatar

      Wenn die der Meinung sind, dass diese Art der Belegung rechtswidrig ist, gibt es dafür auch einen Rechtsweg.
      Diesen zu beschreiten bedarf es aber einer Portion Zivilcourage.

      • Avatar
        Käptn Blaubär am

        Zivilcourge,was ist das denn? Falls Sie Mut meinten, soweit ist es in D, Gott sei Dank, noch nicht,das man für den Rechtsweg Mut braucht. Nur etwas Vorsicht vor dem hungrigen Berufsstand der Rechtsanwälte

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel