Asyl-Tsunami: Rückkehr der Bahnhofsklatscher?, Corona: Todesfalle Globalisierung? Die Woche COMPACT

27

Seit Ende 2017 informiert sie Die Woche Compact fast jeden Sonntag über das aktuelle Geschehen. Heute sind wir nun zum 100. Mal für Sie auf Sendung. Und das mit folgenden Themen:

Asylwelle im Anrollen – Was die Refugee-welcome-Lobby fordert
Todesfalle Globalisierung – Warum in Deutschland die Medikamente knapp werden
Lügen im Landtag – Wie Bodo Ramelow Gewalt übersieht

JETZT COMPACT-TV UNTERSTÜTZEN!
Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter
http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an COMPACT Magazin GmbH auf das Konto IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97. Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.

„Wir haben die Tore geöffnet.“ Mit diesen Worten kündigte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vor einer Woche den umstrittenen Flüchtlingsdeal mit der Europäischen Union auf. Seitdem strömten Zehntausende Migranten an die Grenzen Griechenlands, die Regierung in Ankara spricht sogar von weit über 100.000. Viele von ihnen wollen nach Deutschland. Doch ein neues 2015 soll es nicht geben, beteuert derzeit zumindest die Bundesregierung. Wie lange dieses Versprechen gilt, bleibt jedoch abzuwarten. Denn der Druck der Refugee-welcome-Lobby wächst bereits.

Die Zahl der Corona-Erkrankten nimmt auch in Deutschland zu. Am Freitag waren nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 534 Menschen betroffen, weltweit waren es knapp 100.000. Tödlich verläuft die Krankheit nur sehr selten. Doch leere Regale auch in Deutschland zeigen: die Panik ist vielleicht gefährlicher, als das Virus. Martin Müller-Mertens steht jetzt vor dem Virchow-Klinikum in Berlin, wo die Corona-Verdachtsfälle der Hauptstadt getestet werden. Martin, zuletzt hieß es, dass aufgrund der Krankheit ein Zusammenbruch der Medikamentenversorgung in Deutschland droht. Stimmt das?

In einer gemeinsamen Erklärung haben mehrere Ultra-Gruppen die jüngste Verschärfungen der Verhaltensregeln in Fußballstadien durch den DFB kritisiert. Anlass waren Ankündigungen von Spielabbrüchen aufgrund kritischer Plakate gegen den Mäzen der TSG Hoffenheim, Dietmar Hopp. In dem Schreiben der Ultras heißt es unter anderem: „Sich gegenseitig übertreffend fabulierten Dietmar Hopp, Karl-Heinz Rummenigge und der DFB selbst, neben abgehalfterten D-Prominenten des Fußballs über „Würde“, „Moral“ und „Respekt“. Dieselben Personen, die im Falle Hopp daran arbeiten, dass der Fußball der Zukunft von hochgezüchteten Retortenvereinen mit unkritischem Klatschpublikum beherrscht wird.“ Unter Schlagwörtern wie „Diskriminierungen“ und „Beleidigungen“ ginge es dem DFB lediglich um Zensur der Fans. Zugleich wurden in der Erklärung weitere Proteste angekündigt. Spielabbrüche würden dabei in Kauf genommen.

Ganze 28 Tage amtierte Thomas Kemmerich als Ministerpräsident von Thüringen. Am Mittwoch ist sein Vorgänger Bodo Ramelow in die Erfurter Staatskanzlei zurückgekehrt. Mit einer rot-rot-grünen Minderheitsregierung will er das Land in Neuwahlen führen. So zumindest versprach es der Linke nach seiner Vereidigung. Nach den Turbulenzen der vergangenen Wochen hatten in Thüringen nun manche auf eine versöhnliche Geste des alten und neuen Landesvaters gehofft. Doch sie wurden enttäuscht.

Über den Autor

COMPACT-TV

27 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    Man muss kein Genie sein, um zu erkennen, dass die 2.5 Mio ET´s "nach Hause telefonieren" dies einen weiteren Ansturm erzeugen würde. Keine einzige Abschiebung selbst kriminell gewordener bestens versorgter Asylforderer erzeugt einen Anreiz.
    Gerade Muslime fühlen sich der Paradiesschilderung einer kruden Religion, vor deren Unerbittlichkeit sie flohen, angezogen. Das Gelernte wird umgesetzt.
    Man spürt die klammheimliche Freude der EX-Stasifrau.

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Mehr als 80% der Flüchtlinge sind junge, kräftig gebaute alleinstehende Männer. Die Lügenmedien zeigen aber nur ein par Familien mit weinenden Kleinkindern.
      Wer in allen Dingen und Mustern vermeintliche Gesichter und vertraute Strukturen erkennt, leidet an krankhafter „Pareidolie“. Der Begriff kommt aus dem altgriechischen para (daneben) und eídolon (Trug-Bild, Götzenbild’) es sind angelernte oder unbewusst hervorgerufene Fehldeutungen des Kranken.
      Die Sozialistische Mauer- und Masssenmörderpartei und deren fiesen Helfer der Blockflöten CDU;SPD;GRÜNE erkennen in ihrem kranken Wahn jede andere Meinung als „rechts“ oder „nazi“.
      Per Definition sind die Alt-Parteien also KRANK.

      • Avatar

        Die grün linken Weiber wollen eben auch ihren Stecher haben. Bei soviel Hässlichkeit , geht doch kein deutscher Mann mit Hirn ran, denn er weis, da gibt es nur Ärger!

  2. Avatar

    DER STÄNDIGE, REDUZIERTE MIGRATIONS – DRUCK IST TEIL DER STILLEN
    UMVOLKUNG DER DEUTSCHEN!
    DER NATIONALSTAAT IST DER FEIND DER
    ANGLO-AMERIKANISCHEN FINANZELITE UND
    SOLL DURCH EIN MULTIRASSISCHES KONSTRUKT OHNE GRENZEN ERSETZT WERDEN! EINEN WEITEREN MIGRATIONS-TZUNAMI WIE 2015 KANN SICH DAS MERKEL-REGIME NICHT MEHR LEISTEN, SOWOHL MASSEN-PSYCHOLOGISCH WIE WIRTSCHAFTLICH!

  3. Avatar
    heidi heidegger am

    hoho, die schöne Katrin hat die Hosen an und lacht und MMM (Endredaktion und so) ist also ein Scherzkeks (auch). Sehr sympathisch! 🙂 ditt heidi will mehr von ditt *Bloopers* sehen! – das ist nix frivoles, sondern halt eben bloopers, wie der Italiener dazu räppt, hihi.

  4. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Man kann sich nur noch kaputtlachen andauernd wird von den Systemmedien das Wort SCHUTZSUCHENDE für diese an der Grenze Randalierenden Banditen,die Frauen und Kinder vor sich her treiben erzählt in ihrer Märchenstunde.

    • Avatar

      Ich kann den Mitarbeitern der Systemmedien nur einen Ratschlag geben, wenn es hier knallt, geht in Deckung, denn ihr gehört zu den Reichen! Und die werden eben erschossen.

  5. Avatar
    jenny, suhl am

    > Asyl-Tsunami: Rückkehr der Bahnhofsklatscher?

    ich weiß ja nicht, ob die compact-moderatorin mutter ist, aber ich habe 3 kinder. die bilder von den frierenden kindern an der grenze zu griechenland und den 5000 unbegleiteten minderjährigen auf den griechischen inseln lassen mich nicht kalt. daher bin ich für den vorschlag seehofers, diese kinder nach deutschland zu holen, von mir aus mitsamt der eltern. seehofer ist darüber am mittwoch in ein wortgefecht während einer bundestagsfraktionssitzung gekommen. es geht darum, nächstenliebe zu zeigen. etwas, das compact anscheinend völlig fremd zu sein scheint. irgendetwas in eurer erziehung muss damals falsch gelaufen sein. anders kann ich mir eure empathielosigkeit nicht erklären.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ Jenny, Suhl,
      zu Punkt 1. nein die die Compact-Moderatorin ist noch nicht Mutter, aber das wird schon noch, man könnte aber auch sagen, fleißig am üben *g*
      zu Punkt 2. machen Sie sich bitte keine Gedanken, unser guter Hotte Drehhofer wird schon alles heimlich aufnehmen was nach Asyl schreit und wenn es am Ende importierte Messerkünstler sind, dass stört unseren Wackeldackel auch nicht. Muddi wird dann am Ende nur sagen, na nuhsindseschonmoldoa…woha.
      Im BER landen ja auch pro Nacht bis zu 10 Flugzeuge die vollgepackt sind mit jungen potenten Männern aus Afrika. Ok Sun-Express will ja auch was zu tun haben, sehe ich ein.
      zu Punkt 3. bei den meisten Compact Mitarbeitern herrschte noch Zucht und Ordnung in der Kinderstube. Einige von Ihnen kennen sogar noch das Lied, unsere Heimat ‚ und singen es zur Mittagspause um halb Einse….von Empathielosigkeit kann hier nicht die Rede sein, viel mehr um klare, sachliche Berichterstattung. Wenn Sie dummes Geschwafel hören wollen, dann schauen Sie am besten mal bei Anne Will oder Markus die Lanze rein.
      Zur Not geht auch die Zeitschrift Adel Aktuell für 99 Cent. Dort kann man erfahren auf welcher goldenen Klobrille Prinzessin Harry daneben geka**** hat.

      Mit besten Grüssen nach Suhl
      der Marques

    • Avatar
      Spotttölpel am

      Nehmen Sie bitte unbedingt noch 10 Kinder aus Afrika auf (oder wenigstens 3). Patenschaft alleine ist zu wenig, XXX.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Bald kommt der Frühling und solange müssma kucken, dass die Kinder nicht frieren: Soki, Tiffi – Alarmstart! Habt ihr die Säcke mit den HolzPellets (OlivenBaum-schonend) an Bord, häh? ..ditt heidi wird uns im Tiefstflug durch die griechische Flugabwehr hindurch navigieren. [lange Pause] Tiffi(!), streu nun die Pellets aus! und hör auf, dran zu knabbern, das ist kein Knabberzeug..bist doch kein Kar_nigg_l (darf man das überhaupts noch sagään, häh?), höma! und: flippt nicht aus, das was wir gerade abbekamen, war nur ne türkische RauchGranate, tsstss..*schlürf*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        Liebe Jenny, Ämmpatieh is made for u änd me, hihi:

        [ Mimon Baraka – Empathie (Chill Mix) ]

        /watch?v=c3mf0VIsglk

        und ämm(?):

        [ The Sonics Jenny Jenny ] /watch?v=L3qI7Uc4QK0

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 3

        *kicher*, Majo ist MöchteGernRegisseur und will nen 250€LiebesFilm machen tun in Minute 00:48..*iba*

        ja, müssta euch anmelden, anzunehm, bei ditt utubé, aber ett lohnt sich..LOL

        [ Mario Heinz Kiesel – Schweigen wa lieber ] /watch?v=hZkDong6CcI

    • Avatar

      Das sollte aber nur für Frauen und Mädchen gelten und auch beim späteren Familiennachzug werden Schwanzträger grundsätzlich nicht aufgenommen.!
      Damit wäre das Problem auch erledigt, denn der weibliche Anteil ist unter 1%!
      Kerle im wehrfähigem Alter hingegen sind zu allen Zeiten, wenn sie gewaltsam irgendwo eindringen (wollen) zu Recht als Invasoren, Landnehmer gesehen worden und auf solche ist geschossen worden! Tatsächlich kommen die Meisten von ihnen nicht aus der lokalen Kriesenregion Syrien sondern aus Gebieten wie Afghanistan, Pakistan, Ostafrika, etc. Die hätte schon die Türkei nicht reinlassen dürfen! Daß sie es trotzdem getan hat, zeigt, daß sie ein gewisses Kalkül (diese Leute irgendwie gegen Andere zwecks Erpressung einsetzen zu können) dabei gehabt hat! Spätestens nach Friedensschluß in Afghanistan hätte sie die Afghani an den Hindukusch zurückschicken müssen. Diesen Ländern geht es nicht um Krieg und Frieden, sondern nur darum ihre Überbevölkerung zu exportieren!!!

    • Avatar

      @jenny: wenn Sie so unter diesen Bildern leiden, wie halten Sie die Bilder von hungernden Kindern in Afrika, Südamerika, Südostasien aus? Wie halten Sie es aus, dass hier Kinder hungern, sexuell mißbraucht werden, gerne von denen, die Kinder aus anderen Ländern retten wollen? Weshalb haben Sie drei „eigene“ Kinder, statt einige von den Vorhandenen zu retten? Weshalb gehen Sie nicht gegen Soros auf die Straße, der durch seine Spekulationen einen Teil der Verantwortung trägt? Weshalb beschimpfen Sie nicht die Verantwortlichen in der Politik, die die Ausbeutung der „dritten Welt“ vorantreibt und mit Waffengeschäften Milliarden Gewinne ermöglicht? Sie sollten Dummheit nicht mit Empathie verwechseln! Außerdem werden die Kinder nicht alleine kommen, sondern in Begleitung Ihrer Eltern oder denen, die sich als solche ausgeben. Die unbegleiteten Jugendlichen sind, einigen Bilden nach zu urteilen, im besten Mannesalter und könnten in Ihrer Heimat nützlich sein. Flüchtlinge, die sich vor dem Islam in Sicherheit bringen wollen und die freie westliche Kultur zu Ihrer Eigenen machen wollen, können m.E. gerne kommen. Ob sie hier allerdings vor dem politischen Islam Schutz finden, muß leider zunehmend in Frage gestellt werden.

    • Avatar

      Was für ein Gedankenkurzschluss, wie Frauen beim Wort Kinder instinktlos abschalten können. Die Kinderlein und die Eltern bringen nach dem Familienzuzuggestz mehere Tausende Angehörige mit. Meistens Männer, die sich dann irgendwann mal an ihren Kindern vergehen und sei es aus Glaubensgründen. Das will kein normaler Mensch, zumal unsere Politker mehr als das offen angegebene Maß hereinlassen. Es werden immer noch täglich Grenzverletzer schwarz eingeflogen und es ist kein Ende in Sicht. Was soll bitte ihre falsche Anteilnahme? Muß das nach ihrer Meinung jetzt jedes Jahr so weiter laufen? Dann können die Einheimischen bald insgesamt auswandern, aber da gibts dann nichts mehr für umsonst in DE. Weil keiner mehr für die Kinderlein plus Familienzuzug das Geld ranschafft.

  6. Avatar
    Peter Töpfer am

    Da können Tausende Nationalisten aus den letzten Nachkriegsjahrzehnten nur bitter drüber lachen: Dieses korrupte Politiker-Gesindel übertrifft sich gegenseitig im Herumheulen und genießt – POLIZEISCHUTZ! Nur lachhaft!, aber angesichts der Realität ein einziger Hohn und weiterer Schlag ins Gesicht aller tatsächlich körperlich und existentiell Verfolgten von Staat & Antifa!

  7. Avatar
    Heinz Emrest am

    Deutschland braucht die Scheinasylis dringend, vor allen Dingen unsere Asylindustrie muss wieder in Fahrt kommen, wenn schon das Tempolimit alle ausbremst. Und Erdi, der schmeist alle raus, die sich illegal in der Türkei aufhalten. Türkische Bekannte beschreiben katastrophale Zustände in den Flüchtlingslagern der Türkei. Viele Türken fühlen sich im eigenen Land nicht mehr sicher. Das sind keine Syrer, die sich da breit machen und die türkische Bevölkerung hat wie die Griechen die Schnauze voll von den Glücksrittern und Kriminellen. Man muss nur mal die Medien ausserhalb unseres Staatsfernsehens anschauen, da kann man dann sehen, wer da Einlass haben möchte. 90 % junge gewalttätige Männer! Aber in Deutschland machen sich halt Bilder mit weinenden Kindern besser. Also rein mit den 5000 Kindern ( alle 15 Jahre alt) und schon blüht wieder die Asylindustrie, wenn schon Dank Corona der Rest vor die Hunde geht. Und mal ehrlich, der Erdi ist nicht so blöd wie alle meinen, der hat verstanden wie man Kasse macht.

  8. Avatar
    Spotttölpel am

    Mir leuchtet immer noch nicht ein, warum es Erdolfs Aufgabe ist Millionen "Flüchtlinge" zu versorgen? Wer so argumentiert möge erklären, warum es dann nicht auch unsere Aufgabe ist. Welche Verpflichtung hat der Sultan, die wir (dann) nicht auch hätten?

  9. Avatar

    Deutscher Lehrer 2020. Die Indoktrination hat keine Grenzen:
    -pi-news.net/2020/03/gymnasiallehrer-tritt-neutralitaetsgebot-mit-den-fuessen/

    -youtu.be/c2oKptMYwzg

    Die "Lehrkraft" sollte mal den Grossen Wendig lesen!
    -archive.org/details/KosiekRolfURoseOlafDerGrosseWendigRichtigstellungenZurZeitgeschichteBand1/page/n2/mode/2up

    -archive.org/details/KosiekRolfURoseOlafDerGrosseWendigRichtigstellungenZurZeitgeschichteBand2/page/n2/mode/2up

    -archive.org/details/KosiekRolfURoseOlafDerGrosseWendigRichtigstellungenZurZeitgeschichteBand3/mode/2up

  10. Avatar

    Merkel und EU ….weggelobte Merkel Schwester, von der Leine gelassen ,……….
    wissen nur eine Sprache gegen Erdogan ……Kasse senden.

    Wenn diesmal das selbe Chaos eintritt wie 2015 ist für Merkel der Abgesang mit schnellem Düsen Jet zu irgendeinem Diktator angesagt …… ,und die EU Panzer Uschi kann auch packen….

    Personal beschäftigt die EU und Deutschland,die bei Honecker nur als IM Karrierre hätten machen können. Frau Doktor und Frau Halb Doktor ….

    • Avatar
      DerGallier am

      Und was erzählt man uns.

      Philosophia Perennis von David Berger vom 06.03.2020 -AUSZUG-
      Der neueste, allgemein verfügbare „Terrorism Situation and Trend Report“ von Europol, der Polizeibehörde der EU steht im krassen Gegensatz zu den Aussagen deutscher Politiker: Nach ihm geht die größte Gefahr in Europa vom islamischen Terrorismus aus, danach kommt der linke Terrorismus. Und: Rechten Terrorismus gibt es fast nicht.
      Von der Kanzlerin bis zum Extremismusbeauftragten des Kleingärtnervereins von Hintertupfing schallt es derzeit in geschlossener Einmütigkeit durch unser Vaterland: „Der Rechtsextremismus ist derzeit die größte Gefahr überhaupt!“
      Dschihad-Terror stellt alle anderen Terrorarten in den Schatten
      Umso erstaunlicher ist, dass das die neueste Veröffentlichung von „Europol“ komplett anders sieht. In ihrem neuesten „Terrorism Situation and Trend Report“ sieht die Polizeibehörde der EU die Gefahren ganz woanders.
      Gleich im Vorwort des fast 100 Seiten umfassenden Reports heißt es: „Im Jahr 2018 stellte der Terrorismus weiterhin eine große Bedrohung für die Sicherheit in den EU-Mitgliedstaaten dar. Bei schrecklichen Anschlägen, die von Dschihadisten wie denen in Trèbes, Paris, Lüttich und Straßburg verübt wurden, kamen insgesamt dreizehn Menschen ums Leben und viele weitere wurden verletzt.“

      • Avatar
        DerGallier am

        Dem Verbraucher werden GEZ Gebühren abverlangt.
        Wo bleibt der Verbraucherschutz vor Beiträgen, die nicht dem Rundfunkstaatsvertrag entsprechen?

        Georg Restle nennt EU-Außengrenzschutz „Rechtsbruch“
        Youwatch vom 8. März 2020 -AUSZUG-

        Agitation ist man von dem angeblichen „Journalisten“ Georg Restle, in Wahrheit einer der tendenziösesten Polit-Aktivisten des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, ja schon lange gewohnt. Doch in jüngster Zeit wird dort die subtile linksextreme Hetze um ein neues Stilmittel erweitert, das der „Monitor“-Macher sonst gerne bei seinen Lieblingsfeinden – der „neuen Rechten“ – verortet: Dreckige, plumpe Fake-News. So behauptete Restle selbst vorgestern – wahrheitswidrig – in einem Monitor-Kommentar, bei der Zurückweisung von Migranten an der griechischen Grenze handele es sich um „Rechtsbruch“.

        In der ihm eigenen, linken Stammtischpolemik schwadroniert er in dem von ihm auch auf Twitter geteilten Video-Snippet, die EU zelebriere in Südosteuropa eine angebliche „Aussetzung des Rechts“: Den von Erdogan taktisch herbeigekarrten Flüchtlingen würde der „Zugang zu Asylverfahren“ verweigert, stattdessen müssten sie „brutalen Einsatz von Gewalt“ und „illegale Schnellverfahren“ erdulden. Restles pathetisches Fazit: „Es gibt kein Halten mehr im Strudel dieses Unrechts!“

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel