Anklage gegen Asylforderer: Fünf Männern wird wegen Gruppenvergewaltigung der Prozess gemacht

24

Fünf Personen, darunter Afghanen, Iraner und Iraker, müssen sich im Juli vor dem Landgericht Ulm verantworten. Vorgeworfen wird ihnen die gemeinschaftliche Vergewaltigung einer 14-Jährigen.

So hätten die fünf Ausländer, die sich im Alter zwischen 14 und 26 Jahren befinden, am vergangenen Halloween das Mädchen in ihr Quartier nach Illertal gelockt und mehrfach sexuell missbraucht, wie sie später ihren Eltern erzählte. Es wird des Weiteren davon ausgegangen, dass sie während der Vergewaltigung unter Drogeneinfluss gestanden hätte, um sie gefügig zu machen.

Start des Mammutprozesses ist der 9. Juli; er wird voraussichtlich erst im November mit einer Urteilsverkündung enden. Nach bisherigen Erkenntnissen ist immerhin ein Täter geständig. Die restlichen vier mutmaßlichen Vergewaltiger bestreiten die Vorwürfe.

Für reichlich Empörung hatte dieser Fall deutschlandweit auch deshalb gesorgt, weil der Ulmer Bürgermeister Gunter Czisch (CDU) dem Mädchen und dessen Eltern indirekt eine Mitschuld an dem Verbrechen geben wollte, da die 14-Jährige angeblich allein durch die Gegend gelaufen sei. Wenig später ruderte er jedoch mit seiner Äußerung zurück und entschuldigte sich. Das Mädchen trage natürlich keinerlei Schuld an dieser Tat. Diese hätten einzig und allein die mutmaßlichen Täter zu verantworten.

Ob es zu einer wirklich empfindlichen Bestrafung der Angeklagten kommt, ist zu bezweifeln. Haben doch ähnliche Verfahren, bei denen die Täter einen Migrationshintergrund aufwiesen, klar gezeigt, dass milde Strafen verhängt wurden, die in keinem Verhältnis zur Tat standen.

Wenn Sprache das Denken manipuliert… Bestsellerautor Thor Kunkel erklärt mit teils illustrierten Beispielen, wie Begriffsumdeutungen und vom politischen Establishment vorgegebene Narrative den gesunden Menschenverstand ausschalten sollen. Durch Sprachregelungen errichten gleichgesinnte Politiker und Journalisten immer neue Denkblockaden, um die kritische Auseinandersetzung mit der Realität zu verhindern. Was nicht gesagt werden kann, wird am Ende auch nicht mehr gedacht. Das Buch gewinnt angesichts der aktuellen Debatte über Rassismus, „Antifa“ und Polizeigewalt eine ganz neue Aktualität, denn auch hier werden viele Fakten schamlos verdreht. Das Buch kann hier oder durch das Anklicken des Covers bestellt werden!

Über den Autor

Avatar

24 Kommentare

  1. Avatar

    Zum Thema….. der Vergewaltigung……. Eigenartig ,wie eine 14 Jährige dem Lockruf der Kulturzuwanderer folgt , alleine -ohne dem üblichen Beisein von Freundinnen , sich scheinbar wohl fühlt ,wenn eine ganze Horde sie umgarnt. Ich bin nicht Erika Berger , aber hier scheint neben dem sexuellen Drang auch der normale Verstand und das eigene Sicherheitsgefühl unterdrückt worden zu sein………. Scheinbar weiss sie nicht ,was alles schon passierte in der neuen Kulturwelt.
    Wenn hier einige Kommentare sofort Vergleiche herbeiführen zu Mordtaten Deutscher…… ,so ist dass zwar richtig ,aber dient zur Verwischung von Taten ausländischer Asylkulturisten – scheinbar,was Deutsche machen ,können erst recht Menschen,die um Schutz …angeblich … in Deutschland nachsuchen….
    Für Deutsche Täter gibt es Gerichte ,die werden zur Verantwortung gezogen. Ausländer ,die Kulturzuwanderer ignorieren die staatliche Gewalt in Deutschland,sie glauben ,sie müssen sich nicht für die Zeit des Aufenthaltes unterordnen. Lasche Urteile und sofortige Abschiebung ….sind das Ergebnis einer verfehlten Asylgewährung.Keiner der Flüchtlinge,oder,wie sie genannt werden können den Beweis antreten,sie persönlich haben Anspruch auf Asyl.

  2. Avatar

    Inzwischen sind die sog. Biodeutschen bzw. diejenigen, die schon länger hier leben oder eben die von Presse und Politik mehr oder weniger als Untermenschen (Pack, Umweltsau, Nazisau, Rechtsradikale …) behandelten normalen deutschen Eingeborenen und Steuerzahler im eigenen Land Freiwild und gewissermaßen "weiße Nigger". Das gab es bisher "NIE" in der deutschen Geschichte! Die Verwalter und Propagandisten der anglo-amerikanischen Besatzungsmächte leisten seit 1945 gemäß dem berühmten Zitat von Sefton Delmer (ehemaliger britischer Chefpropagandist) bis heute totale Desorientierung und Erziehung zur Selbsterniedrigung der Deutschen – und wir überschlagen uns mit demütigen Gesten!? Es ist zum K…!

    • Avatar
      Mehlis, Dieter am

      Hallo Redaktion, mir reicht unsere Migrantenfuersorge schon lange. Wir sind demütig gegenüber allen Religionen. Mein Vater ist 45 gefallen und hat mich nie gesehen. Auch hat mich niemand gefragt, wie es mir geht. In mehr als 50 Jahren habe ich weder vom sog Staat etwas verlangt noch bekommen. Mir reicht diese Demokratie

  3. Avatar

    Wer die Übergriffe ausländischer Personen damit entschuldigt, daß in deren Heimat Mädchen nicht frei rumlaufen dürfen, schon garnicht unverschleiert, sollte darin einen Grund sehen solche Leute – wohl aufzunehmen – aber zu kasernieren, da sie ja offensichtlich sich nicht an unsere Gepflogenheiten anpassen wollen, bzw. sich nicht ausreichend unter Kontrolle haben!
    Aber keinesfalls die Unfähigkeit sich zu unter Kontrolle zu halten als Entschuldigung akzeptieren! Das bezieht sich aber grundsätzlich gegenüber Straftätern in den letzten Dekaden ehr nach einer Ausrede für ihr Tun zu suchen, als nach harter Bestrafung! Wer immer den Begriff "Mildernde Umstände" aufgebracht hat und "humanen Strafvollzug" lag und liegt mordsmäßig daneben! Und das gilt für alle und für alle gleich, erst recht vor dem Gesetz! Eine Vergewaltigung von Kindern bleibt eine Vergewaltigung von Kindern – egal wie allt der Täter ist oder welchem Kulturkreis er entstammt! Als in Saudiarabien auf Diebstahl Handabhacken stand, hat da keiner gestohlen! Also erzähl mir keiner, drakonische Strafen bewirken nichts!

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Einfach mal den gesunden Menschenverstand einschalten. Wenn Menschen, die Ansichten vertreten und eine Lebensform ausüben, die in hiesigen Breiten im Mittelalter "in waren", sich hier dauerhaft aufhalten, dann kann ein Zusammenleben niemals möglich sein. Sondern nur ein geduldetes Nebeneinander. Was sicherlich eine Zeitlang funktioniert, Doch haben es Muslime an sich, dass sie sich damit nicht zufrieden geben und nach und nach ihre Sitten und Gebräuche Anderslebenden aufzwingen. Somit muss man entweder naiv sein, oder bewusst diese Gesellschaft spalten wollen, wenn man immer mehr solcher Besiedler einlädt.

  4. Avatar
    Die Todesstrafe wäre die beste Abschreckung am

    Und wieder keinen Aufschrei von der Presse… wer ein Mädchen oder eine Frau vergewaltigt, schändet oder mißbraucht gehört hart abgeurteilt, egal ob Ausländer, Inländer, Deutscher, Priester usw.

  5. Avatar

    Hat nichts mit dem Kulturkreis zu tun. Deutsche machen so was auch. Richtig Sokrates?

    • Avatar
      Panda Bär am

      Exakt richtig Sokrates. Über 200 Morde in 2019 allein durch Deutsche. Wenn auch im internationalen Vergleich ok aber doch recht hoch.
      Naja, in den USA im Vergleich…..krass öy

      • Avatar
        Köln grüßt den Blaubär am

        Nix "Morde", diese Statistik behandeln wir erst morgen, dann aber richtig!

        Es ging um "Vergewaltigungen", sexuelle Übergriffe. Du erinnerst dich, 1000 davon schafft dein Team locker in einer Nacht in nur einer Stadt.

    • Avatar
      Sokrates kriegt keine Frau am

      Sokrates ist ein richtiger Klugscheißer und durchgeknattert Psychopath…Richtig Sokrates ?

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Quién sabe, häh? mein Soki (Witwer lt. eigener Aussage) ist bedingt scharf quasi auf die BundeslandwirtschaftsDingens, hihi, und begehrt die äh *keltischen Eichhörnchen* unter den Frauen, genau wie ichichich es halt auch tue..schau ma mal. 🙂 halbseidene-gefallene russische "Oligarchenfrauen" sind aber auch supi..Polit-Räpper HC Strache kann da einen Räpp zu räppen..*gacker*

    • Avatar

      @derfalschegrieche: dann ist ja alles gut. Wenn es Deutsche gibt, die Frauen und Kinder vergewaltigen, dann sollten wir Verständnis für die Taten der Neubürger haben. Zumal diese ja in der Regel traumatisiert sind und aus einem Kulturkreis kommen, wo Frauen in der Hierarchie knapp über den Schafen stehen. Weshalb dann nicht auch schächten?
      Ob der falsche Grieche das Grüne wählt und Frauen haßt?

    • Avatar

      Doch hat e was mit dem Kulturkreis zu tun….,die deutsche Kanzler erklärte doch die Zuwanderung von Kulturverbesserern aus einem anderem Kulturkreis…..

      Scheinbar las sie nur Märchen aus TausendundeinerNacht,der guten Ali Babas ,oder sie schläft nachts auf einem Orientteppich …..

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wohl eher … nutzloser, krimineller, skrupelloser, Asyl-Fach-Schmarotzer 😉

  7. Avatar

    Die Täter haben ihr Opfer vorher scheinbar nicht GEHETZT, deswegen läuft die Meldung dieser rassistischen Tat (sofern das Opfer Deutsche war) nicht zwei Wochen in der Aktuellen Kamera und im Schwarzen Kanal rauf und runter.

  8. Avatar
    sag ich nich am

    Wenn man einmal gesagt hat Mitschuld, dann geht das nie mehr weg. Sonst ist man (Gesellschaft) auch immer bereit Täter zu Opfern zu machen. Ohne männlichen Begleiter ist die Schuldfrage klar.

  9. Avatar

    Nicht BRD sondern DDR-SED unter Stasi-Spitzel Merkel-Erika.Wo ist ihre Stasi-Akte ??

    • Avatar

      Antwort ….Die ist wohl behütet in einem Save ……. Sollte Merkel nicht spurren wie angesagt, wird die Akte X dem Volk hingeschmissen zur Einsichtnahme und Aburteilung….

  10. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die werden als Minderjährige durchgehen,dazu der Migrantenbonus ein grüner Multikuti Richter und das Opfer war selbst schuld, schon verlassen die Täter lachend den Gerichtssaal und statt Abschiebung gibt es noch eine fette Entschädigung und einen Aufenthaltsstatus für die BRD wenn man aber einen Böller an eine Moscheewand wirft bekommt man 10 Jahre Knast so geht Gerechtigkeit in der BRD,

    • Avatar
      Auch in der BRD wird Unrecht zu Recht am

      Horst Mahler bekam 12 Jahre Knast wegen freier Meinungsäußerung ….eine Frau aus Geisa in Thüringen 3Monate weil sie keine Zwangs GEZ zahlte, den sie hatte keinen Fernseher und Radio

      • Avatar
        Antifanten"freund" am

        Und eine über 90 Jährige sitzt ein, weil sie nicht an verordnete Märchen glauben wollte

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel