#ALLESDICHTMACHEN: Deutsche Schauspieler gegen die Corona-Diktatur

119

Wie können Sie das bloß wagen – freie Meinungsäußerung und Kritik an der Bundesregierung! Mit ihren ironisch-satirischen Clips zur Corona-Politik versetzen 53 deutsche Schauspieler den Mainstream in Schnappatmung. Schlagende Argumente gegen das Lockdown-Regime finden Sie in COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbtHier bestellen.

Schließen Sie ausnahmslos jede menschliche Wirkungsstätte und jeden Handelsplatz. Nicht nur Theater, Cafés, Schulen, Fabriken, Buchhandlungen, Knopfläden nein, auch alle Lebensmittelläden, Wochenmärkte und vor allem auch all die Supermärkte. Sind wir erst am Leibe und nicht nur an der Seele verhungert und allesamt mausetot, entziehen wir auch dem Virus und seiner hinterhältigen Mutantenbagage die Lebensgrundlage.

Mit diesen Worten nimmt Ulrich Tukur die Corona-Diktatur in einem der satirischen Videoclips aufs Korn, die am Donnerstagabend bei Instragram und auf Youtube hochgeladen wurden. Wer diese Aktion, die derzeit unter Hashtags #allesdichtmachen, #niewiederaufmachen und #lockdownfürimmer läuft, koordiniert hat, ist noch nicht bekannt. Klar ist nur, dass sie nach der in den vergangenen beiden Tagen vom Bundestag und Bundesrat beschlossenen Verschärfung des Corona-Ermächtigungsgesetzes zu keinem besseren Zeitpunkt hätte kommen können.

Die erste Riege der deutschen Schauspielerzunft, die sich in den vergangenen Jahrzehnten eigentlich immer besonders staatstragend gegeben hatte, zeigt nun, was sie wirklich drauf hat – und setzt sich mit Intelligenz und Scharfsinn endlich wirklich einmal für Demokratie und Freiheit ein.

Liefers teilt gegen Drosten aus

Besonders sehenswert ist der Clip von Richy Müller, der vielen als Stuttgarter Tatort-Kommissar Thorsten Lannert bekannt ist. Er stellt in seinem Video die „Zwei-Tüten-Atmung“ vor, an der sich jeder ein Beispiel nehmen solle, denn es gebe „so viele Egoisten und Undisziplinierte und die sind doch daran schuld, dass alles so schlimm ist“. Am Ende seines Videos stellt Müller aber klar, dass er jetzt aber mal „Luft holen“ gehe.

Absolut sehenswert ist auch der Clip von Jan Josef Liefers. Mit satirischer Zuspitzung bemerkt Liefers:

„Verantwortungslosen, menschenverachtenden Ärzten und Wissenschaftlern, die zu anderen Schlüssen kommen, als die beratenden Experten unserer Regierung, und die sich mit Professoren an weltberühmten Universitäten und Nobelpreisen schmücken; ich möchte sagen, tarnen, dürfen wir keine Bühne geben. Schließlich wissen nur ganz wenige Spezialisten, was wirklich gut für uns ist.“

Ein klarer Seitenhieb gegen den staatsnahen und von den Medien hofierten Charité-Virologen Christian Drosten, der in Deutschland der quasi einzige Wissenschaftler zu sein scheint, der in Corona-Fragen im Kanzleramt Gehör findet.

Nun hat gerade Liefers Erfahrung darin, in Wendezeiten aufzutreten, erinnert sei an seine Rede auf der Berliner Alexanderplatz-Demonstration am 4. November 1989. Ist er also möglicherweise der Koordinator dieser Aktion? Leider hat sich Liefers aber auch schon in einem Tweet von den Querdenkern und der AfD distanziert, nachdem in den Medien heute erwartungsgemäß schwere Kritik an #allesdichtmachen geübt wurde.

Makatsch knickt ein

In dem Tweet schrieb Liefers. „Eine da hinein orakelte, aufkeimende Nähe zu Querdenkern u. ä. weise ich glasklar zurück. Es gibt im aktuellen Spektrum des Bundestages auch keine Partei, der ich ferner stehe, als der AfD. Weil wir gerade dabei sind, das gilt auch für Reichsbürger, Verschwörungstheoretiker, Corona-Ignoranten und Aluhüte. Punkt.“

Und da ist es dann leider wieder, das alte Teile-und-herrsche-Spiel. Hier hätte sich Liefers durchaus eine Scheibe von der Konsequenz eines Xavier Naidoo, Michael Wendler oder einer Nena abschneiden können, denn nur der entschlossene Protest von Zehntausenden von mutigen Bürgern auf den deutschen Straßen hat uns bislang wohl vor einer noch schärferen Notstandsgesetzgebung bewahrt.

Die Schauspielerin Heike Makatsch hat ihren Beitrag nach einigen Stunden sogar wieder aus ihrem Instagram-Kanal entfernt. Das alleine reichte ihr wohl nicht, denn mittlerweile schob sie eine Erklärung auf Instagram nach, in der sie betonte: „Wenn ich damit rechten Demagogen in die Hände gespielt habe, so bereue ich das zutiefst.“

Lob von Maaßen und Virologen

Für die beteiligten Schauspieler gab es aber auch Lob und Anerkennung. So schrieb der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit auf Twitter: „Ich habe jetzt alle 53 #allesdichtmachen-Videos angeschaut – ein Meisterwerk – es sollte uns sehr nachdenklich machen.“ Der frühere BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen wiederum twitterte: „Großartig. Künster gegen die Coronapolitik: Jan Josef Liefers: ,Danke an alle Medien unseres Landes …‛“.

Die Sterbezahlen sind im Vergleich zu den Wintermonaten stark zurückgegangen – Die Corona-Diktatoren drehen dennoch auf! Wenn Sie sich dieses Paradox erklären wollen, dann greifen Sie zu unserem COMPACT-Spezial Corona-Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbt, in dem Sie eine tiefenscharfe Analyse der Mechanismen und Motive für diesen Putsch gegen die Demokratie finden.

Wir haben für diese Sonderausgabe hochkarätige Autoren gewinnen können:

*Bestsellerautor Gerhard Wisnewski beschreibt den Vormarsch des chinesischen Modells über WHO und Weltwirtschaftsforum.

*Der weltbekannte italienische Philosoph Giorgio Agamben umkreist in drei Beiträgen den Ausnahmezustand als totale Entrechtung des Menschen.

*Rudolf Brandner, ebenfalls Philosoph, Buchautor und Verfasser zahlreicher Artikel in Publikationen wie der Neuen Zürcher ZeitungThe European und Tumult widmet sich der „Pathologie der Freiheit“, die das Regime über eine perverse Neuinterpretation der Grundrechte vorantreibt, und leitet daraus das „Recht auf Widerstand“ ab.

*Der Publizist Heino Bosselmann, Stammautor der Zeitschrift Sezession, schreibt aus christlicher Sicht über Leben, Freiheit und menschliche Würde.

*Zudem bieten wir eine umfassende Dokumentation des Infektionsschutzgesetzes, eines veritablen Ermächtigungsgesetzes.

Über den Autor

Avatar

119 Kommentare

  1. Avatar

    Wenn ich die Kommentare so lese, fällt mir nur ein Zitat ein: TEILE UND HERRSCHE ! Geht doch…

    • Avatar
      Der Überläufer am

      Richtig.

      Wer sich freiwillig impfen lässt, ist der ultimative Feind.

  2. Avatar

    1
    Ich kopiere hier mal den Kommentar von “Josef” rein, den er bei reitschuster zum gleichen Thema hinterlassen hat und OT zu diesem Thema hier passt. Zitat:
    “Das unterstreicht mal wieder die unglaubliche Empathie unserer Regierenden, nicht nur in Deutschland wohlgemerkt!
    Beim Impfen wird es nicht anders aussehen, das hier kann man gerade auf dem Telegram Kanal von Wodarg finden:
    (me/WolfgangWodarg/1121)
    „Ich bin sehr froh, dass die Volksverpetzer alle bisherigen Meldungen über angebliche Impfopfer der neuen Corona-Impfungen unter den Kindern (in den klinischen Studien) widerlegen konnten. Hier sind ja wieder ein paar schwere Nebenwirkungen aufgelistet. Ich hoffe, dass die jungen Aktivisten die alle als „Fake News“ bald entlarven können.
    Fall EU-EC-10007970922
    Nicht-europäischer Wirtschaftsraum
    0-jähriges Kind (Säugling)
    Gemeldet durch Pfizer
    Impfstoff: Pfizer / Biontech
    Myocarditis (Herzmuskelentzündung)
    Anmerkung: Imfpung wurde Person mit nicht geeignetem Alter verabreicht
    EU-EC-10008321943
    Europäischer Wirtschaftsraum
    7-jähriges Kind
    Impfstoff: Pfizer / Biontech
    Hämatome, Herzversagen, Chronische Bronchitis, der Tod trat nach 8 Tagen ein
    EU-EC-10008329347
    Nicht-europäischer Wirtschaftsraum
    16-jähriger Jugendlicher
    Gemeldet durch Pfizer
    Impfstoff: Pfizer / Biontech
    Hirninfarkt, Motorische Störungen, Gesichtslähmung

    • Avatar

      @ Rabe

      "Beim Impfen wird es nicht anders aussehen, das hier kann man gerade auf dem Telegram Kanal von Wodarg finden:
      (me/WolfgangWodarg/1121)"

      Man sollte aus seriösen Quellen zitieren… nicht so was !

    • Avatar
      Der Überläufer am

      Coronatote listen die Quarkdenker nicht, ein Schelm der böses dabei denkt.

      Reitschuster sollte wissen, dass einseitige Berichterstattung nichts mit Journalismus zu tun hat. Ja, impfen ist Risiko, Nicht impfen auch. 1 Impftoter:100.000 Coronatote.

  3. Avatar

    2
    Fall EU-EC-10007343114
    Europäischer Wirtschaftsraum
    3-jähriges Kind
    Impfstoff: Pfizer / Biontech
    Zahlreiche Probleme über 16 Tage hinweg, darunter Schwindel, Muskelzucken, Schmerzen an der Einstichstelle, Bluthochdruck, beschleunigter Puls, Juckreiz, Kurzatmigkeit, Schlaflosigkeit
    Fall EU-EC-10007349293
    Europäischer Wirtschaftsraum
    3-jähriges Kind
    Impfstoff: Pfizer / Biontech
    Krämpfe, Kopfschmerzen
    EU-EC-10008329347
    Nicht-europäischer Wirtschaftsraum
    16-jähriger Jugendlicher
    Gemeldet durch Pfizer
    Impfstoff: Pfizer / Biontech
    Hirninfarkt, Motorische Störungen, Gesichtslähmung
    Fall EU-EC-10007725665
    Nicht-europäischer Wirtschaftsraum
    7-jähriges Kind
    Gemeldet durch Pfizer
    Impfstoff: Pfizer / Biontech
    Gesichtslähmung (Palsy Bells), Schlaganfall
    Anmerkung: Imfpung wurde Person mit nicht geeignetem Alter verabreicht

  4. Avatar

    3
    Fall EU-EC-10007748750
    Nicht-europäischer Wirtschaftsraum
    4-jähriges Kind
    Gemeldet durch Pfizer
    Impfstoff: Pfizer / Biontech
    Zuckungen, roter Kopf, hoher Blutdruck, beschleunigter Puls, Herzrasen, Bewusstlosigkeit,
    Anmerkung: Imfpung wurde Person mit nicht geeignetem Alter verabreicht
    Fall EU-EC-10007781698
    Nicht-europäischer Wirtschaftsraum
    1-jähriges Kind (eher: Säugling)
    Gemeldet durch Pfizer
    Impfstoff: Pfizer / Biontech
    Hautablösungen an Händen und Fußsohlen
    Kind erhielt Impfstoff über Muttermilch.
    Fall EU-EC-10008053546
    Europäischer Wirtschaftsraum
    16 jähriger Jugendlicher
    Gemeldet durch Pfizer
    Impfstoff: Pfizer / Biontech
    Taubheit im Fuß, Multiple Sklerose, Gefühlsverlust, Schmerzen im Bein
    Fall EU-EC-10008125245
    Nicht-europäischer Wirtschaftsraum
    6-jähriges Kind
    Gemeldet durch Moderna
    Impfstoff: Moderna
    Kopfschmerzen, „nicht normales Körperempfinden“, Steifheit, Erbrechen, Schwindel, Erhöhte Temperatur, Frösteln. Der Tod durch Herzstillstand trat mutmaßlich nach 2 Tagen ein.“

  5. Avatar

    4
    „MA-Datenbank kennt 1.190 Fälle von 0 bis 17 Jahren
    WHO-Datenbank kennt bereits 2.613 Fälle von 0 bis 17 Jahren
    Um das Ausmaß zu begreifen, das es noch zu erforschen gilt: Hier die tagesaktuelle Statistik der WHO aus der Datenbank VigiBase. Demnach kam es in den 110 teilnehmenden Ländern bereits zu 246 unerwünschten Nebenwirkungen bei Säuglingen bis zum Alter von 27 Tagen. 883 unerwünschte Nebenwirkungen im Alter bis 23 Monaten, 701 unerwünschte Nebenwirkungen bis zum Alter von 11 Jahren und 783 unerwünschte Nebenwirkungen bis zum Alter von inklusive 17 Jahren.“
    ift.tt/3tIH37E
    Media (external-dus1-1.xx.fbcdn.net/safe_image.php?d=AQFhBmPW5xEgCCo4&url=https%3A%2F%2Freport24.news%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F04%2Fr24_kind_impfung.jpg&ccb=3-5&_nc_hash=AQGgBzs61TU8BKYm)
    Herzinfarkte, Hirnschläge, Lähmungen, Zuckungen – und Todesfälle. All dies ab dem Säuglingsalter im Zusammenhang mit Covid-Impfungen.“
    Das alles passt zu dem Artikel hier bei COMPACT “Blutungen, Brustkrebs, Fehlgeburten: Der Impf-Angriff auf unsere Frauen”.
    Weitersagen !

  6. Avatar

    Beachtlich, daß nach 1Jahr auch die Leute der Unterhaltungsgarde Kritik machen und sehen, daß ihr Genre gerade platt gemacht werden soll. Schon durch die ganze Geschichte waren Künstler auch Kritiker der Obrigkeiten, sei es in den Theatern der Antike oder den fahrenden Darstellern im vorrevolutinärem Frankreich!
    So wie die damals ihre Ideen (gegen die Obrigkeiten) unters Volk gebracht haben, tun und taten die es schon immer! Göbbels hat es sich ausgedacht und das Fernsehen erfinden lassen, aber selber nicht mehr erlebt: Die Staatsobrigkeiten haben ein Forum, um ihre Propaganda und Sicht der Dinge professionell zu verbreiten. Die stehen alle auf der Gehaltsliste des Staates, die darin aktiv werden dürfen! Unzensierte Kritik entsteht eher bei Kleinkünstlern, die auf Großveranstaltungen auftreten. Das TV haben sich sofort Göbbels Feinde für sich selbst einkassiert! In den Staaten der SU wurde es direkt dem Zentralkommique unterstellt, im "Westen" subversiever "freiheitlicher" gehalten, weil direkt propagandatechnisch im grenznahem Verkeht gegen kommunismistische Staaten eingesetzt, um deren Bevölkerung gegen diese in Stellung zu bringen.

    • Avatar

      2. Nun haben "etablierte" Künstler gegen die Aufhebung ihrer Freiheit Stellung bezogen. Diese Leute sind von der Existenznot ihrer "kleinen" Kollegen nicht bedroht (gewesen) und glaubten Stellung beziehen zu können. Nun hat man einigen von Ihnen sofort damit gedroht, sie aus bestehenden TV-Verträgen fristlos zu kündigen. Und die haben festgestellt, daß sie sich das nicht leisten können! Es gibt ja zur TV – Anstellung keine Alternative mehr! Und daß sich ALLE solidarisch zeigen, ist nicht zu erwarten! Einigkeit ist gerade nicht die Stärker der Deutschen! Das wußten schon die römischen Cäsaren! Und weil man es nicht hat, wird es in D.-Lied auch an vorderster Stelle beschworen und besungen!
      Um diese agressiven Obrigkeiten los zu bekommen, müßte man sich einig sein, mit Generalstreik – eben aller Kunstschaffenden – entgegenzutreten! Aber auch hier gilt: Teile und Herrsche! Einzelne Gruppen dürfen weitermachen, die sind froh um ihr Privilegium – Solidarität Fehlanzeige!
      Das Wichtigste ist aber, daß bei den heutigen Weicheiern keiner mehr bereit ist für höhere Ziele auch den eigenen (Coronagrippe-)Tod in Kauf zu nehmen; für solche Leute gibt es keine Freiheit und den Kampf darum nicht! Und DAS wissen die Feinde der Freiheit!

  7. Avatar
    Rumpelstielz am

    Der Rundfunkrat erfrecht sich, he Ihr Arxxbacken habt ihr nen Lattenschuss?
    Der Linke GEZ – Funk lud einen Zuarbeiter des ARD/ZDF-Jugendkanals funk ein, der dort in einem Betrag Anfang des Jahres Corona als „schönen und sinnvollen Reflex der Natur“ gelobt hatte, denn „es rafft die Alten dahin, aber die Jungen überstehen diese Infektion nahezu mühelos. Das ist nur gerecht, hat doch die Generation 65+ diesen Planeten in den letzten fünfzig Jahren voll gegen die Wand gefahren“. Es handelte sich also um einen ausgewiesenen Fachmann für Humanismus und Satire, folglich lobte er nicht nur Corona, sondern auch den Text seiner taz-Kollegin über Menschenmüll als „sehr gelungen“.

    Die (G)ebühren (E)rpressungs (Z)entrale hat versucht von der toten Peggy Knobloch, als 9jährige ermordet – rückwirkend seit 2013 53.94€ beizutreiben. Die Mutter von Peggy musste den Fall schildern. damit der kriminelle GEZ Verein von seinen kriminellen Machenschaften ablässt.
    Quelle. (Michael Grandt) GEZ vom Kopp Verlag.
    Öffentlich un – rechtlicher Krachfunk –
    Jede Scheixxesendung wird mit unerträglicher Vordergrundduselund Krachgeräuschen unterlegt.
    GEZ verreck

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Der Rundfunkrat… sorry … einegpinkelt hab ich mich gerade
      [Satire An] Sondermeldung die(G)ebühren (E)rpressungs (Z)entrale gibt bekannt:Für die öffentlich-rechtlichen ARD und ZDF Idealisten und Niedriglöhner wird das Überleben in der Krise immer schwerer: Nicht einmal ihre Privatinseln können sie besuchen – und jetzt gefährden Rechtspopulisten und faschistische CDU-Steigbügelhalter in Sachsen-Anhalt auch noch ihre berufliche Existenz, indem sie ihnen die überlebenswichtige Gebührenerhöhung von 86 Cent verweigern.
      Ohne Folgen bleiben diese schlimmen Entbehrungen gewiss nicht. Niemand weiß, wie hoch inzwischen die Dunkelziffer der Selbstmordopfer unter ARD- und ZDF-Mitarbeitern ist. Die Corona-Pandemie, sie wütet mit wahrhaft unerbittlicher Grausamkeit. Tom Buhrow (WDR 395000 pa + 13tes Monatsgehalt) konnte gerade noch von der Einnahme der Cyankalikapsel abgehalten werden mit Kaviar und Sekt und einer Soziolatrice (16)[Satire Aus]

      Im Juli 2020 erhob Georg Restle dann in radikaler Kampfrhetorik die LinksGrünefaschisten in den Rang von Freiheitskämpfern: „Der Hass der rechtsextremen Hetze richtet sich gegen Euch Antifaschist*innen, Aufklärer*innen, Mahner*innen, weil sie gegen Eure Fakten nicht ankommen. Dafür hassen sie Euch: Weil sie im Dunklen belassen wollen, was Ihr ans Licht bringt. Das solltet Ihr nie vergessen!“
      Diese Schleimspur führt in den Sessel des vollgefressenen GEZ gemästeten Staatsfunk´s.

  8. Avatar
    Querdenker der echte am

    Merkel:
    "Wir leben in dem besten Deutschland aller Zeiten!"
    Ob sie Damals schon die "Totale Einsperrung", liebevoll denglisch Lockdown" genannt, damit die Wahrheit nicht so diktatorisch klingt, der Bewohner im Sinn hatte??
    Also, verzaget nicht! Man kann nicht Alles haben! Wie meine Großmutter immer sagte: "Bei jedem Pfund Fleisch ist immer ein Stück Knochen dabei!"
    Der Knochen des Fleisches Bestes Deutschlands aller Zeiten scheint der Knochen …. zu sein!
    Da sich seit jeder Verschlimmbesserung der Maßnahmen die Infektionsgefahr IMMER verschlimmert hat, darf nun gewettet werden ob es nun endlich besser wird!!

  9. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Ein paar Regierunskritische Worte die auch unter die Kunstfreiheit fallen und schon kommt die Linksgrüne Inquisition aus ihren Löchern gekrochen um die Leute mit Berufsverbot was ja schon da ist zu bestrafen, was für eine Ekelhafte Dikdatur dafür kann man nur noch Verachtung haben.

    • Avatar
      Tiffi, you make my day! am

      Tiffi verteidigt die ÖR-begünstigten "Kulturschaffenden" und GEZ Millionäre vor der linksgrünen Inquisition. Zu komisch. Echt jetzt. 🙂

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Nee nicht die Kulturschaffenden sondern die Meinungsfreiheit,bischen schwer von begriff der Herr.

  10. Avatar

    Kaum dass ein paar "Lieblinge der Nation" mit etwas Ironie den politischen Corona-Terror kommentieren, drehen die Idioten des medialen Mainstreams durch. Samt geistig unterbelichteter Ja-Sager und mental konditionierter Volltrottel. Was für ein Schauspiel!!!

    Noch einmal: Alle Bekloppten nach Deutschland, alle halbwegs Vernünftigen raus, und dann den Deckel zumachen, die Tore der Psychiatrie abschließen!!! Es wäre ein Segen für die Weltgemeinschaft!!!

    • Avatar

      Und denn Schlüssel weit wegwerfen….Graben buddeln und automatische Selbstschussanlagen- Mauer rum … Sollen sie ihre Ja-Sager ,Hurra Schreier GmbH Inzucht mit Wohlfühlplakaten alleine abziehen und keine Kinder mehr zu Schwule ,Lesben oder 4 Geschlechtern formatieren.
      Sollten sie versuchen aus der Hurra Reservation auszubrechen zusätzlich einen noch grösseren Wassergraben mit Krokodilen rum um die Idiotensiedlung……. Nie wieder die Tore öffnen zu diesem Diktaturreservat ,auch nicht ,wenn sie Rotz und Wasser heulen …. diese Krankheit der Diktaturkeime kann man nicht mit Coronadesinfektionspritzen abtöten… Joe Biden der amerikanisch Betreute ,kann Luftbrücke machen …….

    • Avatar
      INNERLICH_GEKÜNDIGT am

      Deine Forderung: Alle Bekloppten und Bescheuerten ins BallaBalla-Land?
      Na, sei beruhigt, wenigstens in dem Punkt gibt´s doch nicht das geringste Staatsversagen!!

  11. Avatar
    Klimaprinzessin am

    Ganz so schwarz sehen würde ich nicht. Immerhin gab es noch Unterstützung von Kubicki. Er und andere denken auch an die freien Künstler und nicht nur an jene, die an der Staatstitte nuckeln. Außerdem hat Merz ordentlich gegen das Genderschreib ausgeteilt. Verbieten wie in Frankreich. Richtig so!

    • Avatar

      Dummja Hallali ist auch eine Staatskünstlerin nach Münchhausen …. und Böhmermann , der Bettvorleger …

  12. Avatar
    in schlechter gesellschaft am

    Was sich heutzutage Künstler nennt, ist sehr entbehrlich. Ausgerechnet die, welche Staatsknete für ihre Tüte warmen Wind kassieren und weder Fixkosten noch Kredite bedienen müssen, schreien am lautesten.

    • Avatar

      Blödsinn …labberst Mist ……. !!!! Du kannst dich nicht mit Jan Josef Liefers auf eine Stufe stellen .

      Du bist höchstens ein Künstler der voll gegen die Wand läuft…..

      Lass mal den Jan Josef Liefers in Ruhe , male CDU Parolen an die Wände —dann bist auch ein Günstler im Panoptikum ……

      • Avatar
        Ihr habt euch verdient! am

        Stimmt Osssi, nicht jeder hat einen "Orden für Engagement gegen Rechtsextremismus" erhalten, so wie Liefers. Dir, traue ich das Honeckerverdienstkreuz natürlich zu.

      • Avatar
        In schlechter Gesellschaft am

        @ jan josef :Der 3 x Überläufer hat wieder ein Loch in den Teich gebissen.

      • Avatar

        Liefers ist eben Schau – Spieler,
        von den Zusammenhängen in der derzeitigen Politik der Gangsterbande in Börlin versteht derabsolut Nichts.

  13. Avatar

    Der ARD Rundfunkrat und seine Auffassung zur freien Meinungsäußerung.

    Nach Kritik an Corona-Politik: ARD-Rundfunkrat fordert Berufsverbot für Schauspieler nach Satire-Aktion

    Epoch Times 23. 04.21 – Auszug-

    Mit ihrer Kritik an der Corona-Politik unter dem Hashtag #allesdichtmachen haben Dutzende prominente Schauspieler Zustimmung, aber auch viel Kritik erfahren. Die Satire-Aktion hat eine Hasswelle der Empörung unter anderem auf Twitter ausgelöst.
    Rund 50 prominente Film- und Fernsehschauspieler hatten mit der großangelegten Internetaktion unter dem Motto #allesdichtmachen für Aufsehen gesorgt. Künstler wie Ulrich Tukur, Volker Bruch, Meret Becker, Ulrike Folkerts, Richy Müller und viele weitere verbreiteten am Donnerstag bei Instagram und auf der Videoplattform Youtube gleichzeitig ironisch-satirische Clips mit persönlichen Statements zur Coronapolitik der Bundesregierung. Nicht nur prominente Schauspielkollegen reagierten entsetzt, denn der bekannte Tatort-Schauspieler Jan-Josef Liefers hielt vor allem mit seiner Kritik an der Kritiklosigkeit der Medien nicht hinterm Berg.

    • Avatar

      Der Reichsfunk von Steuerzahlern begnadet zuckt auf …….. gab es schon mal in der DDR mit dem Kulturverband in Sachen Biermann , in Sachen Krug und andere.

    • Avatar

      Recht so!

      Wer’s anders sieht soll für Liefers demonstrieren.
      #Stars in Not, bitte spenden Sie

    • Avatar
      Professor_zh am

      Totalitärer geht es kaum noch, möchte man meinen. Und doch werden es die meisten kaum oder bestenfalls achselzuckend zur Kenntnis nehmen. Professor_zh wird sein Beten intensivieren, auf daß noch viele Menschen aufwachen mögen!

  14. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Das schlimme ist das die linken Lügenmedien und Staatsmaulhuren sofort einen Shistorm gegen die Künstler mit Rückgrad organisieren und einige schon wieder eingeknickt sind,aber am schlimmsten sind jene die ihren Kollegen in den Rücken fallen, damit sie eine Rolle in den Staatsmedien bekommen die Künstler welche zu ihrem Protest stehen werden wohl im Berufsverbot enden und wie Herr Steimle, von solchen Saumedien wie WDR und MDR von der Liste gestrichen werden

      • Avatar
        Andor, der Zyniker am

        @ MICHAEL

        Mir passt die Ausdrucksweise von JHDA auch nicht immer, aber diesmal hat er den Nagel direkt auf den Kopf getroffen. Was er schreibt ist zwar kein Zynismus, sondern durchaus realistisch. Und die Realität kann man nur noch mit Zynismus ertragen und kommentieren. Da brauchts schon eine entsprechende Ausdrucksweise.
        Insofern muss man die Initiative der Künstler begrüßen, auch wenn sie
        nichts bringt. In einem Land, das von Irren regiert wird, wird sich doch auch einmal im Ton vergreifen dürfen.
        Schlimm sind nur deren linientreuen Kollegen, die ihnen in der Rücken fallen und die meinungsmanipulierenden Medien.

        Dass die Aktion nicht totgeschwiegen werden konnte ist ein Erfolg.
        Halleluja

      • Avatar
        Professor_zh am

        Das war doch harmlos Konzert Professor_zh! Nur Rechtschreibung und Interpunktion lassen sehr zu wünschen übrig, was aber für viele weitere Foristen gilt. Leider…

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Das ist nicht schlimmer als die Hetzreden der Linken und Grünen Kommunisten

    • Avatar
      Tiffi, you make my day am

      Tiffi, "GEZ-Künstler mit Rückgrad"! Soviel Zeit muss sein!

      So wieder Tatort?

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Ja wenn man keine Argumente hat zieht man sich an Tippfehlern hoch.

  15. Avatar

    Die katholische Kirche muss sich zurecht gefallen lassen, noch heute für die Heilige Inquisition in Verantwortung genommen zu werden.
    Die Inquisitoren unserer Zeit sitzen dagegen in Presse, Rundfunk und Fernsehen und gehorchen vorauseilend der Macht besessenen Politikerkaste.
    Widerspruch wird nicht geduldet und der Weg zum medialen Scheiterhaufen ist vorgezeichnet.
    Man kann ja abschwören, sich unterwürfig distanzieren und wird dann großzügig wieder im Schoß des politisch korrekten Mainstreams aufgenommen. Für Renitente hat man die nötigen Existenz vernichtenden Attribute jederzeit zur Hand.
    Das Aufheulen der "solidarischen" und "toleranten" Besserwisser ist bezeichnend.
    Deutlicher kann die derzeitig herrschende Klasse und die von ihr alimentierten Gefolgsleute ihre Angst vor Enttarnung nicht zeigen.
    Wer sich im Besitz der absoluten Wahrheit wähnt wird irgendwann unsanft auf dem Boden der Tatsachen aufschlagen. Das gilt übrigens im Besonderen für Wissenschaftler, die ihre Theorien als endgültig und alternativlos verteidigen.
    Es lebe die Freiheit, das Recht und der tolerierte Widerspruch; wenn es sein muss auch ironisch oder in satirischer Form.

    • Avatar
      Professor_zh am

      Ach Gott.. ihr Unwissen über die Hl. Inquisition ehrt Sie leider nicht. – Diese wurde eingerichtet, um den ungeheuren ,,Wildwuchs" an Verfolgung und Hinrichtung einzudämmen, der meist nur vorgeblich auf religiöser Grundlage stattfand. – Die Parallelen zur Gegenwart sind frappierend, nicht wahr?
      Es ist populär, der Hl. I. alle Opfer auch aus dem Jahrhunderten vor ihrer Gründung zuzuschreiben. So kommen zu den von Hans Conrad Zander geschätzten 1200-2000 Verurteilten noch Unzählige, wobei die höchst Professor_zh bekannte Zahl bei 95 Millionen liegt. – Diese Logik entspräche einer solchen, die uns Deutschen für ALLE Kriege bis weit zurück nach der Zeitenwende die Schuld gibt…

      • Avatar
        Professor_zh am

        Mit anderen Worten: Die Hl. Inquisition war das rechtsstaatliche Verfahren; was vorher war, übertraf Wild-West-Methoden um ein Vielfaches. Und in dieses Stadium bewegen wir uns gerade wieder…

  16. Avatar

    Jetzt rudern schon einige zurück, war nur ein Versuch!
    Ich renne auch nicht zum Zahnarzt „Sch… Zähne müssen alle raus. Auaaaa.“
    Danach „Das hätten Sie mir vorher sagen müssen. Jetzt habe ich nichts mehr zu Kauen“
    Was zum Kauen haben müssen auch die Schauspieler.

  17. Avatar

    Tja. Rückgrat Fehlanzeige!

    Alexandra Marinescu: zurückgerudert und gelöscht
    Ben Münchow:
    Bernd Gnann:
    Cem Ali Gültekin:
    Christian Ehrich:
    Christine Sommer:
    Claudia Rippe:
    Dietrich Brüggemann:
    Felix Klare:
    Gianna Valentina Bauer:
    Hanns Zischler:
    Heike Makatsch: zurückgerudert und gelöscht
    Inka Friedrich:
    Jan Josef Liefers: zurückgerudert
    Jeana Paraschiva:
    Jens Wawrczeck:
    Jörg Bundschuh:
    Jose Barros:
    Joseph Bundschuh:
    Karoline Teska:
    Katharina Schlothauer:
    Kathrin Osterode:
    Kea Könneker:
    Ken Duken: zurückgerudert und gelöscht
    Kostja Ullmann: gelöscht
    Manuel Rubey:
    Markus Gläser:
    Martin Brambach:
    Maxim Mehmet:
    Meret Becker: zurückgerudert und gelöscht
    Miriam Stein:
    Monika Anna Wojtyllo:
    Nadine Dubois:
    Nadja Uhl:
    Nicholas Ofczarek:
    Nina Gummich:
    Nina Proll:
    Pasquale Aleardi:
    Peri Baumeister: zurückgerudert und gelöscht
    Ramin Yazdani:
    Richy Müller:
    Roland Düringer:
    Samia Dauenhauer:
    Thorsten Merten:
    Tina Maria Aigner:
    Trystan Pütter: zurückgerudert und gelöscht
    Ulrich Tukur:
    Ulrike Folkerts:
    Vicky Krieps:
    Volker Bruch:
    Werner Eng:
    Wotan Wilke Möhring:

    • Avatar
      in schlechter gesellschaft am

      Lauter Namen, die man sonst noch nie gehört oder gelesen hat

      • Avatar

        Doch, einen, und der war schon jahrelang in unangenehmer Erinnerung: Heike Makatsch.

      • Avatar

        Zweimal in einem Kommentarbereich voll gegen die Wand gelaufen…kannst dir jetzt wirklich auch den Künstlernamen zulen ….Der IMMER AN DIE WAND läuft ….
        Nun gut vorläufig noch ohne Oscar …..

      • Avatar
        Professor_zh am

        Den einen oder anderen schon, Liefers kennt bestimmt jeder. Unter dem Strich trotzdem bescheiden, noch viel zu wenig, findet Professor_zh. Aber das kommt erst noch…

      • Avatar

        @ IN SCHLECHTER GESELLSCHAFT

        …. nie gehört, nie gelesen?

        Kein Wunder. Die meisten Schauspieler sind sowieso nicht
        bei Film und Fernsehen, sondern sitzen auf dem Sozialamt
        rum oder gehen in die Politik.
        Aber wo sie recht haben, haben sie recht.

    • Avatar

      Wotan Wilke Möhring , du warst Fallschirmjäger . Wenn man raus ist aus dem Flieger , gibts kein zurück mehr !!

    • Avatar

      Die hier sind dann doch noch eingeknickt, deren Videos sind aus der Youtube-Playliste verschwunden
      Felix Klare
      Jose Barros
      Pasquale Aleardi
      Ulrike Folkerts

      Letztere hat sich völlig rückgratlos in den Staub geworfen. Aus ihrer Stellungnahme: "… Und seien Sie sicher, ich bin weit davon entfernt, Querdenkern und Rechten Argumente in die Hände zu spielen. Es ist furchtbar, dass man mir das unterstellt.
      Meine persönliche Haltung ist ganz klar für die Einhaltung der Coronamaßnahmen und natürlich schaffen wir das nur gemeinsam.
      Glauben Sie mir, dass sich meine Persönlichkeit und wie Sie mich kennen durch diese Aktion, die schief gegangen und unverzeihlich ist, nicht verändert hat."

      Da ist es wieder, das Merkel-Wort UNVERZEIHLICH. Es wird rückgängig gemacht. Was für eine stalinistische Haßfratze!

      • Avatar
        Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

        Ach, daher weht der Wind. Der Staat persönlich.

    • Avatar
      Werner Holt am

      Am Anfang stand in typischer Weise und vorauseilendem Gehorsam das Distanzieren. Ohne geht nicht. Schon gar nicht, wenn man so ein bißchen unbotmäßig daherkommen will. – Dann hat sich Mutti ein wenig aufgeplustert, und das Einknicken und Distanzieren von den eigenen Worten geht los. Ich schrieb vor ein paar Tagen etwas über Charakter. Was für eine erbärmliche Bande!

  18. Avatar
    Heinz Emrest am

    Die haben alle fertig! Das Regime geht in die nächste Runde, wer nicht parriert wird arbeitslos und ausgegrenzt. Wo kämen wir denn hin, wenn ein paar mittelmäßige Kulturheinis Merkels Corona-Regime kritisieren wollen. Mutti ist unantastbar und schon bald kommt Analenia, die Hüpferin auf den Tron.
    Alles läuft nach Plan und die Mehrheit schaut weg. Da können auch eine handvoll Schauspieler nix drann ändern. Mussten ja auch schon einige unbedeutende Musiker spüren. Schließlich gibt es ja auch noch Regimetreue Kasper, wie Jauch und Uschi.

  19. Avatar
    Der Vollstrecker am

    Der Inzidenzwert führt sich selbst ad absurdum. Positiv Getestete werden umgehend quarantänisiert, logische Folge: NULL-Inzidenz da draußen (oder eine willkürlich spekulative), jede weitere (Schildbürger-)Diskusion erübrigt sich somit.

    Ja, SCHILDBÜRGER!. "Der Bus ist voll" geht nicht, nachdem gerade vor den Augen aller 10 Personen aussteigen mussten.

  20. Avatar

    „Warum seid ihr damals nicht aufgestanden?“

    „Im Zeitraum eines Lebenszeitalters machte der deutschsprachige Raum bereits mehrere totalitäre Diktaturen durch. Nachfolgende Generationen an Historikern, Journalisten und Meinungsmachern deuteten dann seit Jahrzehnten mit dem Finger auf ihre Großeltern und Urgroßeltern. Weil sie nicht gegen den Irrsinn aufgestanden wären, hätten sie sich quasi mitschuldig gemacht an allen Schweinereien der jeweiligen Regimes.
    Dieselbe Riege moralinsaurer Meinungswächtern hat aber kein Problem zuzusehen, wie Freiheitsrechte über Nacht ihre Gültigkeit verlieren, Kritiker mundtot gemacht und teils um die berufliche und private Existenz gebracht werden. Ärzte mit Gegenmeinungen gelten als „Covidioten“, man beklatscht ihre Desavouierung. Am nächsten Tag bejubeln sie dann wieder skurrile und teils verfassungswidrige Regeln eines Volksschullehrers. Was für spannende Zeiten, in den wir leben. “
    (Quelle: wochenblick.at/kein Pardon……., 28.10.2020)

    • Avatar

      Ausgezeichnet, applaudiert Professor_zh! So einfach könnte Geschichte sein…
      Prof wundert sich, daß er dieses Fach zu Schulzeiten noch dermaßen verabscheut hat…

  21. Avatar

    Allen mutigen Schauspielern sei erklärt: Aus dem "Exempel" von Sylvana Heissenberg nichts gelernt! Eine Diktatur duldet keinen Widerspruch!

    • Avatar

      Es war weniger das Exempel VON als vielmehr das Exempel‘ AN Sylvana Heißenberg, das den Lernunwilligen ‚die Instrumente zeigen‘ sollte. Was bisher ja auch ganz gut geklappt hat.

  22. Avatar
    stolzer mulatte am

    Ojee. Diese Schauspieler-Darsteller sagen Meinungsfreiheit, aber sie meinen Widerspruchsfreiheit. Widerspruchsfreiheit gibt es nur in Gesellschaften ohne Meinungsfreiheit. Und auch da nur für die Machthaber. Schlussfolgerung: Tukur & Co. rufen in einer Demokratie nach Demokratie, aber sie wollen eine Diktatur.

    • Avatar

      @stolzer: er ist wieder da! Nun kein stolzer Schwuler mehr, hatte er sein Coming Out als Hetero? Das Geschlecht gewechselt? Eine Corinna überlebt? Wir wissen es nicht! Was wir aber wissen ist, dass der Stolze nix dazugelernt hat. Schön aber, dass das Schreiben noch geht, trotz fragwürdiger Inhalte.

    • Avatar
      Ulrich Mangold am

      Eine Diktatur à la Russland, vulgo eine gelenkte Demokratie. Damit treten sie bei COMPACT offene Türen ein. Wäre Höcke Reichskanzler, wäre der deutsche Nawalny Jan Böhmermann — und die COMPACT-Leserschaft würde Beifall klatschen, verschwände Jan in Bautzen.

      #allesdichtmachen kommt zur Unzeit:

      Die Corona-Infektionszahlen in den Niederlanden sind extrem hoch. Nun warnen Mediziner vor dem Äußersten: Bereits in der kommenden Woche drohe der »Code Schwarz« – mit drastischen Folgen.
      Quelle: Spiegel.de

      • Avatar

        Heist infiziert gleich tot ? Man sollte die C- Tests verhundertfachen, dann ist ganz Deutschland infiziert. Wären wir dann ausgestorben, Nein, warum nicht ?! Gibt es mehr Verkehrstote wenn die Polizei ihre Geschwindigkeitskontrollen verzehnfacht ?
        Nein, aber man würde uns vermutlich als Volk von Rasern hinstellen !

        Wer die Medien kontrolliert, kontrolliert den Verstand.
        (Jim Morrison)

      • Avatar

        na ja, diesen GEZ-Hetzer Böhmermann mit Nawalny zu vergleichen ist wohl etwas daneben gegangen. Nawalny bezeichner sich ja selbst als " nazionalistischen Demokraten " was immer das auch sein soll und seine veröffentlichten Pamphlete sollen ja mir rechtsradikalen Parolen gut bestückt sein. Über das Zustandekommen seines enormen Reichtums gab es ja im Netz so einiges zu lesen, wurde aber schnell wieder gelöscht da das selbstverständlich Fake News waren. Hat der Spiegel dieses Jahr schon seine Zuwendung in Mllionenhöhe, von dem herzensguten Menschenfreund Bill Gates, bekommen?

      • Avatar
        HERBERT WEISS am

        @ U. M. :

        Gegen Corona hilft ein Lockdown ungefähr so viel wie ein Einlauf gegen Zahnschmerzen. Hol mal das Wilhelm-Busch-Album vom Dachboden und befasse Dich mit dem leidenden Friedrich Kracke und seinen Versuchen, dem Übel beizukommen.

        Könnte zwar funktionieren, wenn man – wie Ulrich Tukur anregte – mit der Bevölkerung auch den Virus aushungerte. Aber auch nur theoretisch. Denn wenn es nichts mehr zu futtern gäbe, würde auch der letzte Dämel munter.

        Nein, um wirklich etwas zu tun, hätte man schon im Januar 2020 oder noch besser in den Wochen zuvor handeln müssen. Jetzt ist es zu spät.

      • Avatar
        Denn sie wissen nicht was sie labern am

        haha, der @WEISS mal wieder.

        Schallplatte: Damals hätte man handeln müssen, heute ist es zu spät.
        Müssen wir jetzt alle sterben?

        Erklären Sie mal, was heute so schlimm ist? Und wenn es so schlimm ist, was spricht dann gegen hartes durchgreifen, um wenigstens noch ein paar Menschenleben zu retten?

        Steht ein Feuerwehrazubi vorm brennenden Haus. Zu spät, mangelhafter Brandschutz, hört auf zu löschen.

      • Avatar

        Jaja, der droht vermutlich so wie das Waldsterben der 80er Jahre. U d wenn es nicht gestorben ist…

    • Avatar

      Hallo stolzer Sonstwas.
      Danke für deinen lustigen Beitrag.
      Mach weiter, deine Auffassungen sind schön dusselig.

  23. Avatar

    Grandiose Reaktion auf #machtallesdicht von „4 Blocks“-Star Kida Khodr Ramada! Det is Berlin! Unbedingt ankieken!

    VIDEO: Kida Khodr Ramada kritisiert die Aktion seiner Schauspielkollegen. Er selbst ist froh, dass er nicht mitgemacht hat — BILD.de
    https://www.bild.de/video/clip/news-inland/kida-khodr-ramadan-kritisiert-machtallesdicht-das-ist-keine-kunstaktion-dicker-76144594-76168610.bild.html

  24. Avatar
    Klimaprinzessin am

    Ja, was hat die gute Fr. Makatsch sich denn dabei gedacht. Selbstverständlich muss man bei sowas mit Gegenwind rechnen. Wenn man sowas nicht ab kann, sollte man es besser lassen. Sowas erspart einem den peinlichen Gang nach Canossa. Das ist nur was für Standhafte. Und alle Wissenschaftler, die Drosten widersprechen sind selbstverständlich Nazis, die sich gegen ihn Verschwören. Wie soll es auch anders sein.

    • Avatar

      Verquerdenker sind intellektuell vergleichbar mit der "Piraten"-Schwatzbude. Endlich melden sich ein paar Grüne Feminist*innen zur Unterstützung, dann geht der Laden so richtig ab.

    • Avatar
      Der Überläufer am

      übrigens albern ausgerechnet die zu feiern, die sich explizit von euch (Rechte, Querdenker,…) distanzieren (um nicht "bashen" zu sagen).

      • Avatar

        Ja, das sagen sie. Was soll(t)en sie auch sonst sagen…?? Ob sie das aber auch empfinden und/oder denken … wissen sie nur selber…

      • Avatar

        Alles dicht machen, wie wahr

        Totales Nachtreiseverbot für Deutschland: „Es droht heilloses Chaos.“

        Epoch Times 23.04.21 -AUSZUG-

        Deutschland ist ab jetzt Sperrgebiet! Ein nächtliches Reisen ist untersagt – egal ob mit dem Flieger, mit der Bahn oder dem Auto.

        Der Deutsche Bundestag hat mit Paragraf 28 b des neuen Infektionsschutzgesetzes nach Interpretation seiner Hausjuristen ein faktisches Nachtreiseverbot erlassen.

        Das berichtet die „Bild“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf eine „Kurzinformation“ des Wissenschaftlichen Dienstes des Parlaments.

        In dem Kurzgutachten wird demnach erläutert, dass laut Gesetzesbegründung in Hoch-Inzidenz-Landkreisen (ab Inzidenzwert 100) „zwischen 22 Uhr und 5 Uhr der Aufenthalt in Fortbewegungsmitteln untersagt“ sei.

        Dabei seien ausdrücklich „auch öffentliche Verkehrsmittel von der Ausgangsbeschränkung erfasst“, zitiert die „Bild“. Weiter heißt es in dem Dokument: „Daraus folgt, dass eine Durchreise durch Gebiete, in denen die Ausgangssperre gilt, nur dann gestattet“ sei, wenn Ausnahmen vorlägen (u.a. medizinische Notfälle, Gassigehen, dem Weg zur Arbeit, Berufsausführung).

        Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) sagte der „Bild“ dazu: „Es droht heilloses Chaos.“ Wer keine Ordnungswidrigkeit begehen will, dürfe während der Ausgangssperre die betroffenen Landkreise weder im Auto, mit der Bahn oder sogar dem Flugzeug durchqueren.

      • Avatar

        Würde ich mich als rechts, Covididioten oder als Querdenker einordnen könnte ich mit dieser Distanzierung leben. Die Wahrheit ist jedoch unteilbar und kümmert sich nicht um links, rechts oder quer und versteckt sich auch nicht, wenn sie angegriffen, verhöhnt oder oder missbraucht wird. Sie wird, wie immer, am Ende siegreich sein. Das steht unverrückbar fest.
        Und wenn sie noch nicht gesiegt hat, war es eben noch nicht das Ende.

      • Avatar
        Panik im Hühnerstall am

        Unsinn Gallier. Mit triftigem Grund darf man sogar nachts reisen, sei es auch nur zur Nachtschicht oder zum Notarzt.

        Wer denkt sich solchen Hysterieunsinn nur immer aus? Nachtreiseverbot, völlig gaga.

    • Avatar

      Ja das bist du –
      schön scheinheilig

      Was sagen deine Auftraggeber zu deiner Selbstkritik?

      • Avatar

        selbstkritik ? das ich nicht lache… wo haben sie das denn gehört .ist doch neudeutsch

  25. Avatar
    jens hagedorn am

    Die Covid-19-Patienten auf den Intensivstationen können die #allesdichtmachen-Videos leider nicht sehen, weil sie gerade mit dem Gesicht nach unten in eine Maschine hineinatmen.

    • Avatar

      @Hagedorn: das beliebte Totsschlagargument! Was haben die Videos mit den Kranken auf den Intensivstationen zu tun? Es werden einige der Maßnahmen der Regierung und das Versagen der Qualitätsmedien thematisiert. Selbst wenn die Corinna gefährlicher als eine Grippe wäre, weshalb dann Joggen mit Mundschutz, keine Gastronomie im Außenbereich etc. Das einzig Spannende an dem Wahnsinn ist, wie schnell die Menschen wieder glauben die Erde sein eine Scheibe und Ihr Denunziantentum entdecken. Von dem Hass bei dem Grünschwarzlinken ganz zu schweigen.

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Das Einzige, was etwas nützte, wäre eine totale Videoüberwachung aller privaten, gewerblichen und sonstiger Räumlichkeiten, Polizeikontrollen an jeder Straßenecke und alle weiteren 100 m. Geht’s noch?

  26. Avatar

    Einfach nur ekelerregend. Aber die meisten haben ihr Video mittlerweile gelöscht oder relativiert.
    Das Hirn scheint bei einigen Schauspielern langsamer zu laufen seit der Pandemie.

    • Avatar
      paul ehrlich am

      TITANIC
      Rubrik: Fast richtige Schlagzeile
      23.04.2021
      Frau (31) hat sich alle #allesdichtmachen-Videos angesehen und möchte sich ab sofort noch stärker an die Corona-Maßnahmen halten

      AHAHAHAHAHAHA! Man sollte das Thema den Frankfurtern überlassen. Dann klappts auch mit der Satire.

    • Avatar

      Einen Antrag auf "Hartz4" vor die Nase halten, und schön löscht man sein Video. In einer Diktatur sind viele Dinge ganz einfach.

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      Und das sagt der Herr Offizier,
      der eigentlich gar kein Hirn braucht
      für seinen Kadavergehorsam.
      Im übrigen brauchen auch Schauspieler
      kein Hirn, sie müssen nur spielen können,
      als ob sie eins hätten.
      Es gab einmal einen Berliner Schauspieler, der konnte einen Nüchternen nur spielen,
      wenn er total besoffen war. Das ist die wahre Kunst.

      • Avatar

        Sag ich immer, Beschäftigte Idioten bei der Bunten Wehr brauchen kein Hirn.

        Es ist sogar sehr schädlich 😉

    • Avatar
      Professor_zh am

      DIE haben zumindest eines! Aus welchem Kaffeesatz haben Sie Ihre Weisheiten?

  27. Avatar

    Die Schauspielerin Meret Becker („Tatort“) und ihr Kollege Ken Duken („Traumfabrik“) haben sich von der Videoaktion #allesdichtmachen distanziert. Duken schrieb bei Instagram, er habe sich nicht über die Opfer der Pandemie lustig machen wollen: „Ich befürworte sinnvolle Maßnahmen und eine Impfstrategie. Diese Aktion ist gründlich in die Hose gegangen. Ich entschuldige mich für jegliche Missverständnisse.“ Becker sagte in einem Beitrag bei Instagram, sie werde ihr Video runternehmen lassen. Heike Makatsch und Kostija Uhlmann hatten zuvor ihre Videos ebenfalls löschen lassen.

    LMFAO… die Aktion erweist sich schon jetzt als Griff ins Klo.

    • Avatar

      Tja … so ist das. Wenn man plötzlich feststellt, daß einem das Hemd doch näher ist als die Hose …
      Aber schön mal gesehen zu haben wie solche Leute wie die Becker, die Makatsch, der Duken und wie sie sonst noch heißen mögen, in Wirklichkeit drauf sind.

      Ich hoffe nur, daß ich es noch erlebe, wenn diese Blindnieten aus ihrem linksliberalschwulen Wolkenkuckucksheim auf dem Boden der Wirklichkeit aufschlagen…

  28. Avatar

    Sehr gut gemacht! Einen Zusammenschnitt kann der Mensch noch! in der Politikstube sehen. Natürlich zieht eine H. Mak. zurück und der Liefers muß sich von all dem, was der Karriere gefährlich werden könnte, distanzieren. Allerdings ist ein Anfang gemacht, während Systemlinge wie der Ziegenfxxxx Böhmermann und Seinesgleichen gegen die Macher der Videos wettern. Aber solche Gestalten können in allen autoritären Strukturen klar kommen. Wenn es dem eigenen Vorteil dient, dann scheint alles möglich. Wir sollten nicht vergessen, wer wann was gesagt und getan hat.

      • Avatar

        @Böhmi: ich muß gestehen, eine persönliche Begegnung zwischen dem Jan und dem Recep hätte etwas. Da könnte ich völlig neutral zuschauen, gerne mit einem guten Roten und einigen Schnittchen gereicht von der Anna….

    • Avatar

      Das Schönste ist, zu wissen, daß der Wind sich drehen wird (in der 7-Jahresphase von 2032 – 2037 gehts rund … und zwar um exakt 180 Grad!). Und DAAAANNN … wird es wohl für Herrn Böhmermann & Freunde schwierig werden in ihrem angestammten Metier noch ein Salär zu erdienen, daß ihnen den lieb gewordenen Lebensstandard erhalten kann…

  29. Avatar
    heidi heidegger am

    "(Dank) bah!" Sekunde 00:58 😉

    stabil-guter Beitrag, Sven. Liebe geht raus so, yo!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: worrum ditt Heidi von GlamourBurch (moi!) dann doch im September nicht äh HerzDameKanzlarin wird, hihi:

      „Wenn ein Rentner mit fünf Dackeln spazieren geht, der eine hebt’s Bein, der andere läuft dem Wurstzipfel nach, der dritte verschwindet in der Kantine, der vierte legt sich im Straßengraben schlafen, und der fünfte jault durch die Gegend. Und wenn man ihn dann fragt: Ja, was ist denn da los?, sagt er: Ja, das ist mein Führungsstil.“

      – Franz Josef Strauß: sog. ²Wienerwald-Rede, 24. November 1976

      ²Kohl?? totalst unfähig!..als Kohl hätte ditt heidi damals 1979/80 ditt Tiffi "Ernst Albrecht" Tifflinski vorgeschickt um zwei Jahre später mit Genscher (alias Soki) dann doch zuzugreifäään, hehe

  30. Avatar

    Das ist für die Künstler jetzt eine Gradwanderung. Gehen sie einen Schritt zu weit, landen sie im Grab wie die anderen Kollegen, deren Namen heute man nicht mehr wagt auszusprechen. Da bleibt man vorsichtshalber ein wenig reserviert, um nicht in den Verdacht rechten Gedankengutes zu gelangen. Man weiß ja nie, ob man die öffentlich-rechtlichen nicht doch noch für die eine oder andere Rolle braucht. Wie ist die Meinung der öffentlich-rechtlichen überhaupt zu diesem Thema? Zu dem benannten Thema eher mäßig kritisch mit einem gewissen Zeitgeist als Background. Und immer schön die Künstler vorschicken und interpretieren.

  31. Avatar
    Andor, der Zyniker am

    Haben einige Deutsche Schauspieler doch nicht etwa meine zynischen Kommentare gelesen
    und folgen nun meinem Beispiel. Schade, dass sie nicht lesen konnten, was nicht freigeschaltet wurde. Aber die machen ja Kunst und sonst nichts (jedenfalls z.Z. nichts).
    Übrigens sollen jetzt indische Mutanten und Mutantinnen eingereist sein. Hier wird sie geholfen.

    • Avatar

      Der Liefers und.die Makatsch.haben schon reuevoll alles zurückgenommen.

      Es wird ihnen aber nicht’s nützen, die Nazijäger laufen schon heiß.

      • Avatar

        Einfach peinlich so lange zu warten bis man eine Gruppe zusammen hat und sich nicht alleine traut …. und dann auch noch zu spät …. und dann auch feige alles wieder revidieren.
        War mein erster Gedanke … nochmal kurz überlegt … doch so sehe ich das.

      • Avatar

        "Der Liefers und.die Makatsch.haben schon reuevoll alles zurückgenommen."

        Tja … DAS … war dann wohl der letzte Tatort mit ‚Prof. Boerne’…

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel