Wagenknecht wurde von ihrer eigenen Partei als Rednerin ausgeladen. Meine Bitte an sie: Tritt stattdessen bei der Parallelkundgebung der Freien Sachsen auf!

    Liebe Sahra,

    der kommende Montag könnte zum bisher größten Protest gegen den Kältewinter werden, den uns die Bundesregierung eingebrockt hat. Auf dem Augustusplatz in Leipzig findet um 19 Uhr eine Doppelkundgebung statt: Auf der einen Seite die Großveranstaltung der Linken, auf der anderen Seite jene der Freien Sachsen. Getrennt marschieren, vereint schlagen: Bei aller Unterschiedlichkeit eint die beiden Veranstaltungen die Sorge um die Menschen in unserem Land, die von der Politik zerquetscht werden, damit die NATO ihren Krieg gegen Russland weiterführen kann.

    Du wolltest und solltest neben Gregor Gysi das Zugpferd der linken Kundgebung sein, der Leipziger Bundestagsabgeordnete Sören Hellmann hat Dich eingeladen – und dann wurdest Du wieder ausgeladen. Ganz offensichtlich ging das auf den Druck der linken Volksverräter und NATO-Speichellecker im Bundesvorstand Deiner Partei, vor allem aber auf den Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow zurück. Du warst mit Recht sauer. “Man darf sich dann nur nicht beschweren, wenn zumindest ich mit diesem Laden nichts mehr zu tun haben will”, so Deine Worte in einer parteiinternen SMS.

    Komm ins Offene!

    Wagenknecht, JW-Redakteure Holger Becker und Jürgen Elsässer 1995. Foto: D. Gannon

    Meine Frage an Dich: Willst Du diesen falschen Genossen das Feld überlassen? Soll der große Protest in Leipzig tatsächlich ohne Dich stattfinden? Mein Angebot: Komm zur zweiten Kundgebung an diesem Tag und rede dort. Die wird zwar von den Freien Sachsen veranstaltet, die Du vermutlich vehement ablehnst (aber gib zu: Du kennst sie gar nicht näher…). Aber die Freien Sachsen haben ihre Kundgebung schon längst in die Breite geöffnet, sie sind nicht parteiborniert wie Ramelow und Co. So werden dort auch Deine langjährigen Genossen Anselm Lenz und Jürgen Elsässer sprechen. Lenz war noch bis 2018 Redakteur der Tageszeitung “Junge Welt” und hat mit dem “Demokratischen Widerstand” ein dezidiert linkes Projekt gegen die Corona-Diktatur aufgezogen, das eigentlich ganz in Deinem Sinne sein müsste. Du und ich haben viele Differenzen, aber im Kern sind wir uns einig: 1) Die arbeitenden Klassen in diesem Land können nur verteidigt werden, wenn wir die globalistischen Eliten mit den Möglichkeiten des Nationalstaates zurückschlagen. 2) Frieden mit Russland ist im Interesse aller Völker, besonders auch im Interesse des deutschen.

    Vor allem wirst Du bei der Kundgebung der Freien Sachsen Einigkeit in der augenblicklich wichtigsten Forderung finden: Öffnet Nord Stream 2! Damit wären wir alle Sorgen vor einem kalten Inflations- und Hungerwinter los. Aber Die Linke kapiert das nicht, mobilisiert tatsächlich für ihre Kundgebung am Montag ohne diese Forderung und ohne die Forderung nach Aufhebung der Sanktionen generell. Das zeigt, dass Du bei den Freien Sachsen besser aufgehoben bist, die haben das kapiert.

    Für die freie Rede!

    Ich kann nicht für die Freien Sachsen sprechen, aber wie ich die Leutchen kennengelernt haben, sind sie ausgesprochen tolerant. Das heißt: Niemand hätte etwas dagegen, wenn Du bei Deiner Rede bei den angeblich bösen Rechten auch kräftig Kritik an den bösen Rechten übst (oder Kritik an Anselm Lenz und mir). Denn Hauptsache in den zentralen Forderungen – siehe oben – sind wir uns einig; über alles andere dagegen kann und muss gestritten werden, um das Beste für die Menschen herauszuholen und das Schlimmste für unser Land zu verhindern.

    Liebe Sahra, jetzt gilt es. Hic Rhodos hic salta, hat Rosa Luxemburg in ähnlicher Situation gesagt. In den nächsten Monaten entscheidet sich unser Schicksal. Du spielst eine entscheidende Rolle für den Volkswiderstand, weil Du – im Unterschied zu Deiner verkommenen Partei – in breiten Kreisen anerkannt bist. Würde der Bundeskanzler direkt gewählt: Du würdest schon morgen im Chefsessel von Scholz sitzen. Jetzt darfst Du Dich nicht aufs Schreiben zurückziehen, Du musst raus auf die Straße. Am nächsten Montag in Leipzig ist die beste Gelegenheit!

    Herzlich, Jürgen Elsässer

    Bürgeraufstand gegen den Kältewinter, den uns die Regierung eingebrockt hat: Alle Argumente, alle Brennpunkt und ein Beispiel  wie man’s macht, in COMPACT 9/2022 mit dem Titelthema „Heißer Herbst – Warum die Grünen Angst vor dem Volk haben“: Das komplette Inhaltsverzeichnis und die schnelle Bestellmöglichkeit gibt es hier.

     

     

     

    72 Kommentare

    1. Absolut korrektes Vorgehen, lieber JE.

      Auch ich gehe nicht mit allem von Wagenknecht konform. So ist die Masseneinwanderung nicht nur aus ökonomischen Gründen ein Wahnsinn, sondern auch wegen dem Erhalt der ethno-kulturellen Identität des deutschen Volkes. Das habe ich so von Sarah leider nie gehört.

      Dennoch: seit über 3 Jahrzehnten überzeugt sie mit Klugheit und Charakterstärke. Mir fällt kein zweiter deutscher Spitzenpolitiker der Neuzeit ein, der es hier mit ihr mithalten kann. (Höcke ja, aber erst seit 6 Jahren oder so.)

      Selbst wenn Wagenknecht gegen Rechts austeilt (und das ist nicht ihr Schwerpunkt) tut sie das immer mit Stil und ohne andere persönlich zu entehren. Diese Frau hat Benimm und beherrscht selbst in für sie stressigen Zeiten stets das 1×1 des guten Tons.

      Neben ihren vielen richtigen inhaltlichen Analysen und Debattenbeiträgen ist es nicht zuletzt diese menschliche Qualität von Sarah Wagenkencht, dass selbst viele Rechte ihr Symphatien entgegenbringen, ihr zumindest den verdienten Respekt zollen.

    2. Ich habe das Video des Compact-Sommerfestes gesehen. Da fiel schon auf, daß Anselm Lenz mit einer anderen Befindlichkeit da war als die meisten anderen. Aber jeder kommt da her, wo er herkommt. Die entscheidende Frage ist, wo man hin will! Daß ein Anselm Lenz einen langen Weg zurückgelegt hat und mit vielen Leuten gesprochen hat das kann ich als Rechter anerkennen. Möge es mehr solche Beispiele geben, die von geistiger Beweglichkeit zeugen. Bei der gewerkschaftsstalinistischen Linken hat kaum einer den Horizont der Mauermörder verlassen, auch die jüngeren nicht. Was Frau Wagenknecht (und mit Abstrichen auch Herrn Lafontaine angeht): Die haben oft geredet und entweder nichts geliefert es sei denn Enttäuschungen wie "Aufstehen".

      • Nach meiner Analyse scheitert das an Frau Wagenknechts Angst, daß sie aus der Partei der Stalinisten (PDS) ausgeschlossen werden könnte, daß es nie für den großen Schritt, nie für den Befreiungsschlag ausgereicht hat. Vielleicht liegt es aber auch daran, daß ihr in dieser degenerierten Partei niemand folgen würde? Dann gälte: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Die Anhängerschaft Wagenknechts bei denjenigen Ewiggestrigen, die die Linke noch wählen, dürfte überschaubar sein. Die Stalinisten haben sich genauso wie die Maoisten der Grünen eingegraben und warten auf den linken General Wenck samt Gefolge, der dem woken Sozismus oder dem kommunistischen Wokismus zum Endsieg verhilft. Daraus wird nichts, die Partei wird die 5%-Hürde nicht überleben, die alten Stalinisten aus der DDR sterben wie die Fliegen, auch ohne die "Impfung"
        Sarah wird Ankündigungsweltmeisterin bleiben und bestenfalls als Zuschauerin nach Leipzig fahren.

    3. Mao der Große an

      S. Wagenmagd in eine Bildmontage einbauen ,die mir zustand, geht gar nicht. Die reicht mir nicht mal bis an meine Knöchel.

    4. NOCH NEN köm an

      Das untere Ende der geistigen Leistungsfähigkeit erreichen bekanntlich Kommentatoren welche sich zur Rechtschreibung äußern…

      ….danach kommt eigentlich nichts mehr :-D

      • Deine geistige Leistungsfähigkeit reicht wohl nicht für Rechtschreibung. Jeder Volksgenosse ( du,der Hilfsamerikaner, gehörst nicht dazu) hat die Pflicht, auf Fehler hinzuweisen und so die deutsche Schriftsprache zu pflegen. Leute, die mit Rechtschreibung erhebliche Probleme haben, sind generell geistig nicht qualifiziert, sich öffentlich zu äußern.

      • Wernherr von Holtenstein an

        @ NOCH NEN köm

        Da fehlt ein Komma.

        Ach ja, weil wir gerade dabei sind: Laut den Vorschriften zum deutschen Schriftsatz gibt es nur drei Auslassungspunkte. Diese sind vom Wort mit einem sog. Viertelchen bzw. im Bedarfsfalle am Computer mit einem Leerraum (Wortzwischenraum, Blank) vom Wort abzutrennen. Bei der Auslassung im Wort erfolgt hingegen keine Leerstelle.

        Ich hoffe mal, das "untere Ende der geistigen Leistungsfähigkeit"* somit erreicht zu haben.

        – – –

        * Was’n das?! Hört sich im ersten Moment ja recht passabel an, ist aber im Grunde an dieser Stelle Nonsens. Sie meinten sicherlich "geistiges Niveau", oder?

    5. jeder hasst die Antifa an

      Es zeigt wie verottet die Partei der Kommunisten inzwischen ist wenn sie eines ihrer Mitglieder Mundtot machen wollen,diese Partei ist zum sterben verurteilt aber die Nachfolger sind schon da die grünen Kommunisten,man kann nur hoffen das es den bald so geht wie den Roten unter 5%

    6. Putin zuletzt an

      Ich weiß garnicht wo ich mit dem Lachen anfangen und aufhören soll.
      Dass die freien Saxen meinen Wagenknecht würde überhaupt…
      Dass Wagenknecht die neue Jeanne d’Arc der Rechten sein soll…
      Dass man nur ein Ventil öffnen müsste…

      Euch kann niemand mehr helfen!

      • Sie schreiben: "Ich weiß garnicht wo ich mit dem Lachen anfangen und aufhören soll."

        Ich würde ihnen eher empfehlen mit dem Lesen & Denken anzufangen.

        Weiter: "Dass die freien Saxen meinen Wagenknecht würde überhaupt…"

        Die Freien Sachsen haben diesbzgl. gar nichts verlautbaren lassen – wenigstens geht dieses nicht aus dem Kommentar von Herrn Elsässer hervor.

        Und: "Dass Wagenknecht die neue Jeanne d’Arc der Rechten sein soll…"

        Na ja, wenn Sie es so formulieren wollen. Ich sehe Wagenknecht als eine sympathische Politikerin an, mit der man vernünftig diskutieren kann und die in vielen Punkten (nicht in allen) vernünftige Ansichten vertritt. Und Wagenknecht hat nun einmal das Potential Leute anzusprechen, die sich noch vom Nazi-Framing des patriotischen Lagers durch die Konzern- und Staatsmedien abschrecken lassen.

        Oder anders ausgedrückt: Für die Sache, nämlich den Kampf für die Demokratie & Freiheit gegen die totalitären Bestrebungen der globalfaschistischen selbsternannten Eliten, wäre eine Zusammenarbeit denkbar und wünschenswert.

        • @MarcoM
          Danke, Sie haben mir mit ihrem Kommentar erspart auf diesen XXX zu reagieren.

        • @DeSoon. Du selbst XXX. Deine inhaltslose Schmähkritik wird doch hier nur freigeschaltet, weil du ein in der Wolle gefärbter Compactist bist. Dich steckt der allemal in seine Westentasche (wozu so sehr viel nicht gehört. )

      • Dir Hirnverbrannten wird das Lachen noch vergehen !
        Solche Typen, wie Du einer bist, haben die Demokratie
        gar nicht verdient …… , ab nach Nordkorea, da kannst Du
        den ganzen Tag lachen, aber nur wenn man es Dir erlaubt.

        • Wohl die wenigsten Menschen haben eine Kapitalsdiktatur verdient.
          Nichts anderes ist eine Demokratie.
          Demokratiejünger sehen das natürlich nicht. Die sehen nur den (Schein)Heiligenschein ihrer Demokratiereligion.

        • Bitte bitte ich auch …. Ich war noch niemals in New…quatsch … Ich war noch niemals in Nordkorea ……..

          Frage …aber antworte rasch , aus welcher Demokratie bist den du ausgebrochen ???? Vom Planeten Mellmak ????

        • Welche Demokratie? In den USA wurde die Meinungsfreiheit abgeschafft, wie die Verfolgung von Alex Jones zeigt. Und hier in Westeuropa ist es nicht anders als in USA, China, Russland.

        • Bravo liebe Moderatoren!
          Solch ein Kommentar wird veröffentlich und wenn Ich "Leseratten" schreibe, wird das in Leser/innen gegendert.
          Ich hoffe alle Compact-Fans erkennen die Beleidigung.
          Es sind nicht die Gegenredner, von eurer Seite wird beleidigt!

          @rasch:
          Wieso Demokratie verdienen?
          Wir haben doch gar keine Demokratie.
          Erst wenn unsere jetzige Regierung vor einem Tribunal gestellt wurde und ihre gerechte Strafe erhalten hat, dann bestimmen die neuen Mächtigen was Demokratie ist und da können die Linken schön die Klappe halten…

        • Gorbi ist tot, Putin bestimmt traurig an

          dafür hast du putlers demokratiesimulation mehr als verdient, ab zum ural mit dir, kandis kloppen!

        • Putins Freund an

          Ich versuche auch zu lachen, aber es gelingt mir nicht so richtig. Wenn d a s hier der Widerstand, die Opposition ist , dann ist die letzte Kerze verbrannt.

        • Putins Freund an

          Nordkorea , mon amour. Vorbildlicher national-sozialistischer Staat mit Erb-Monarchie kombiniert , besser geht nicht.

      • Wladolf Putler an

        Links wählen lieber brainbug, SED wählen, nicht nur immer Werbung für Sahras Partei machen!

        Übrigens bezeichnend, dass du W als eine sympathische Politikerin ansieht, mit der man vernünftig diskutieren kann und die in vielen Punkten (nicht in allen) vernünftige Ansichten vertritt, lach. Bestimmt wird bald Dunkelrot/Blau.

        Was du als viele vernünftige Ansichten wahrnimmst nennt intelligentes Leben: "Opportunismus". Auf Deutsch: Dummenfang

      • Bodhisatta 969 an

        Wagenknecht hätte jetzt noch einmal die Chance, wirklich etwas zu verändern. Tut sie es nicht, sollte man sie endgültig abschreiben.

      • NOCH NEN köm an

        @Putin

        Sie finden halt niemanden mehr welcher sich als Galionsfigur für Ihre minderintelligenten kruden Behauptungen eignet;-)

      • 12 Resonazen

        MERCI ;-)

        @Domsalski
        ich hab’s dir schon erklärt. Ein Troll sucht keine likes, Superhelden hingegen sind eitel.

    7. also ich denke mal, mao-und stalinisten fanposter sind wohl nicht mehr ganz das, was sie unter der flagge "menschenrechte" verorten kann.
      und da wir doch wissen, lenin, stalin, mao und hitler wurden von den selbigen kräften gefördert und installiert, wird es zeit sich von solchen flaggen zu lösen oder nicht????? die globalisierung wird weiterhin stattffinden, ob man will oder nicht, es gilt also das banner der menschlichkeit zu flaggen, um die menschen zu vereinen oder die flaggen/zeichen der globalisten zu nutzen!!!!!

    8. Sara hätte schon lange das Handtuch schmeissen sollen …..die Linke ist eine jetzt BRD GMBH geformte rote Grütze ….ohne Sara und Gregor wären die schon lange in ihrem eigenen dummen Saft weggechmorrt zur Freude der CDU und FDP ,aber auch den Grünen. Und anschliessend bei den Grünen ins Panoptikum untergeschlüpft ….. Ein Wechsel von Dummheit zu noch grösserer Verdummung.
      Wenn sie jetzt auf der anderen Demo das Wort ergreift, ohne Parteierlaubnis ,….feuert man sie raus mit Schimpf und Schand …..und als Rechte gebrandmarkt.
      Die Linken sind vom parteipolitischen Engagement genauso gestrickt wie die Grünen …. ,aber die gehen in Kürze auch baden ,die haben die Katze mit Namen Dummheit kaum an der Macht zu schnell aus dem Sack gelassen., Und die erwachsenen grünen Froschbändiger Parteigecken
      haben den gleichen Intelligenzquotienten ,wie die Ausgepflippten Jugendlichen "Blau machen am Freitag "
      Nicht nur ich erkennt in dem grössten Teil der sich selbst überlassenen Jugend eine nicht fähige Masse den Staat weiter zu bringen als die übernehmende Generation , in ihm zu leben mit Intelligenz …. Die Pisa Studie hat recht ….in vielen Entwicklungsländern ist die Intelligenz der Gleichaltrigen weitaus höher ..als die behinderten Lehrer Pfeifer deutschen Pantoffelschüler.

      • 2.
        Der Staat hat die Familienpolitik und Jugendarbeit ,ausser Parteiinnteressen immer mehr vernachlässig …Kriege fördern ,das ist die Parole dieses Staates … und die Jugend soll nicht zu intelligent sein ,denn man braucht Soldaten ,Arbeiter und nicht denkende Kritiker .
        Mit den Parteien ,quer durch die Wohlfühl Elite , kann man nur noch die Deutsche Titanic absaufen lassen ,denn die Parteien sind nicht mehr ansprechbar im Rausch der Macht …jeden Tag ein paar neue Witze über die Borte des Kanrnevalswagen geschmissen … ,das ist die Tatsache der Gegenwart …

        Wenn die kein Handy hätten könnte man die alle unter der Rubrik "deutsche Neandertaler registrieren ….

      • Bei den Linken heute überwiegen doch heute alte Maoisten oder KPD’ler
        aus dem Westen. Wer ist denn da schon noch von den Mitteldeutschen
        dabei ?
        Das man eine hochintelligente Frau, die zudem auch noch sehr gepflegt
        und gut aussieht bekämpft, ist eine logische Folge.

    9. Was sollen solche abgedroschenen Begriffe wie "links" und "rechts"? Volkszertreter und Volksverräter gibt es überall.
      Und überhaupt: Wer an Politiker glaubt, hat auf Tyrannei gebaut.
      Sri Lanka hat die Politiker einfach außer Landes gejagt.

      Die einige hundert diätierte Personen umfassenden BT- und LT- Abgeordneten der AfD könnten zusammen eine ansehnliche Straßenkundgebung veranstalten. Wahrscheinlich könnten sie mit volksfreundlichen Forderungen die Straßenhoheit erobern. Aber nur in Parlamenten kanalisiert herrumquatschen bringt nichts. Die AfD ist überflüssig geworden.

      Frau Wagenknecht macht es jetzt am besten wie ihr Ehegatte: Austreten aus der Verräter-Linken.

    10. Freichrist343 an

      Wir haben es nicht mit einem persönlichen Antichrist zu tun. Sondern mit einem Prinzip des Antichrists. Dieses antichristliche Prinzip drückt sich aus in den verdammten Corona-Beschränkungen und in der verdammten hohen Inflation.
      Frau Wagenknecht vertritt einige sinnvolle soziale Positionen. Allerdings ist Frau Wagenknecht nicht wirklich christlich-konservativ. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • Sara ist eine Kommunistin alter Schule und Überzeugung ,die hat keinen Bibelspruch in ihrem Geburtsdokument,sie ist Atheist …. ich bin parteilos und Atheist ,weil ich hätte die schlimmste Allergie bekommen aller Stufen ……. Ich war gegen das vergiessen von nicht geprüften Brunnenwasser auf meine Schädeldecke ,nur zum Zwecke ,dass der Paster sich am Sonntag ein paar Scheinchen einraffen wollte …. Ist doch war ,da schütten die über so ein Kleinbündel irgendeine Brühe aus ,und vereinnahmen dieses als lebenslänglichen Steuerzahler ….nee nicht mit mir …. Vater und Mutter waren gegen den Willen der Grosseltern ….die stinkig waren ,aber Grossvater sich masslos über den Enkel betrank …… Später mal sagte der Grossvater zu mir …..ich war auch gegen den Schamanenzauber ,aber Grossmutter ,die war Zeit ihres Leben mit Gott in Verbindung
        Nein es waren gute Grosseltern ,die durch den Krieg fünf Söhne verloren haben ……,der erste schon abgeschossen wurde 6 Stunden nach Kriegsbeginn.Mein Vater mit einem Lungensteckschuss aus dem Kessel von Smolensk noch rechtzeitgig ausgeflogen wurde…. Er war das einzige Kind ,der die Eltern überlebte …. Aber das Thema Christlich …… für mich ohne inneres Interesse der Berührung….. Tabu … Märchen aus tausend500 Jahre Märchenstunden ,nur mit dem Ziel der Teilung der weltlichen und irdischen Macht ,wo anno DUUMEZEIT die Kirchen die Oberhauptführung war …

    11. Freichrist343 an

      Wir haben es nicht mit einem persönlichen Antichrist zu tun. Sondern mit einem Prinzip des Antichrists. Dieses antichristliche Prinzip drückt sich aus in den verdammten Corona-Beschränkungen und in der verdammten hohen Inflation.
      Frau Wagenknecht vertritt einige sinnvolle soziale Positionen. Allerdings ist Frau Wagenknecht nicht wirklich christlich-konservativ. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

    12. Rote Pentagramme, Schreiben für die extrem linke Junge Welt zu einer Zeit als er schon längst mit Compact auf national machte – Elsässer macht keinen Hehl mehr aus seiner Gesinnung. Vor vielen Jahren lobte er mal auf Facebook "Bolsche-Chicks" – kommunistische Kämpferinnen – und dann will er uns weismachen, daß er Rudolf Heßs Tod betrauert und ihm Bücher von SS Männern etwas bedeuten?

      • @Victor
        Sind Sie einer von denen, die
        die Spaltung der Demonstrationen mit vorantreiben wollen.
        Welche politische Positon vertreten Sie?
        Halten Sie, die Demonstrationen u.a. auch die gegen die irsinnigen Sanktionen gegen Russland, die der deutschen Wirtschaft enorm Schaden für legitim?

        • Falls es sich bei Victor um den ollen Soki handeln sollte – ein linksgrünsiffiger Troll, der sich hier als Faschist ausgibt – so beantworten sich Ihre Fragen von alleine.

        • PS Ich korrigiere mich selber

          "ein linksgrünsiffiger Troll, der sich hier als KLASSISCHER Faschist ausgibt"

        • Einigung ist gut, auch von links und rechts. Das darf aber nicht zur Abweichung vom klaren, deutschen Weg führen.
          Auf den richtigen Geist kommt es an und der ist hier überhaupt nicht gegeben. Es wird gegen die BRD agitiert, aber diese Publikation und ihre Macher sind lupenreine Produkte der antideutschen BRD und wissen überhaupt nicht, was Deutschland ist. Sie können daher auch nicht den Nerv des Volkes treffen, der allein uns zur Kraft und zur Befreiung führen kann.

        • Einigung ist gut, auch von links und rechts. Das darf aber nicht zur Abweichung vom klaren, deutschen Weg führen.
          Auf den richtigen Geist kommt es an und der ist hier überhaupt nicht gegeben. Es wird gegen die BRD agitiert, aber diese Publikation und ihre Macher sind lupenreine Produkte der antideutschen BRD und wissen überhaupt nicht, was Deutschland ist. Sie können daher auch nicht den Nerv des Volkes treffen, der allein uns zur Kraft und zur Befreiung führen kann.
          Meine Position: NS

        • Was Sie schreiben kann ich nur unterschreiben. Die Sanktionen gegen
          Rußland schaden der deutschen Wirtsschaft und letztendlich auch dem
          Otto Normalbürger indem sehr viele, wenn die kleinen mittelständischen
          Unternehmen pleite gehen, arbeitslos werden und sehr viele keinen Job
          später mehr finden werden.
          Der "Wertewesten" glaubt doch nicht im Ernst das er die Eliten von Rußland
          durch die Sanktionen schadet, die werden weiter im Luxus leben, treffen wird
          es die einfachen Menschen !
          Es gibt sehr viele Spalter, gerade auch hier wo mir nicht klar ist warum und in
          welchen Auftrag diese das tun.
          Deutschland ist am Ende und was noch alles auf die Bevölkerung, nicht aber auf
          die eingewanderten Invasoren auf und zu kommt, ist noch nicht absehbar !

      • Ich schicke ,wenn es soweit ist ein Besen Wege Rein Kommando….um den deutschen Weg ersteinmal von aller Farben zu reinigen …… um die Pracht des Frühlings in all seiner Schönheit wieder mehr Aufmerksamkeit widmen zu können ….deutscher Weg …Haldenzwang und sein Langohren sind auch auf dem deutschen Weg …. Deutsche Soldaten haben noch vor kurzem auf deutschen Weg ,das Land verlassen um in aller Welt christliche Taten zu Vollbringen ….. Wo wurden solche schauerlichen Gedanken in die Menschen über Systeme hinweg in die Köpfe der Menschen verpflanzt ????? Deswegen sagen viele echte Deutsche auch ,nach Auschwitz führte kein deutscher Weg ,nur Gleise …. unschuldig vor Gott als Zeugen …
        Deutsche haben ersteinmal unter sich als Volk zu besprechen was sie wolln …dahin führen drei Wege …. Frieden , kein herrenmenschentum ,und Geschichtsanalyse ,was Deutsche niemehr machen und akzeptieren sollten . Heute stehen wir wieder vor der Entscheidung ,,,für andere Interessen den Krieg zu heiligen ….Das ist nicht der deutsche Weg…..

    13. Die Systemrelevanz der Partei Die Linke
      liegt vor allem in der antideutschen Steuerung der Opposition.
      So wird ihr z.B. vom Merkel-‘Deutschen’-Rotfunk (MDR)
      – bekannt auch als Connewitz-TV –
      eine breitenwirksame Plattform zur Abgrenzung gegen Räächts geboten.

      Übrigens haben so gut wie ALLE Linke vor sechs, sieben Jahren
      die (zum Teil gewalttägigen) Gegendemonstrationen gutgeheißen,
      als Pegida gegen die völkermörderische Überfremdungspolitik auf die Straße ging.

      Die vom BRD-Terrorsystem gestützten Gegendemonstrationen
      wurden u.a. von den Linken und Grünen organisiert,
      deren Demokratieverständnis der Agitator Jürgen Kasek auf den Punkt bringt,
      wenn er auch jetzt wieder zur Gegendemonstration gegen Elsässer und die Freien Sachsen aufruft,
      "egal ob wir Anarchos oder Kommunisten sind, Linke O D E R Demokraten"!

    14. Die Systemrelevanz der Partei Die Linke
      liegt vor allem in der antideutschen Steuerung der Opposition.
      So wird ihr z.B. vom Merkel-‘Deutschen’-Rotfunk (MDR)
      – bekannt auch als Connewitz-TV –
      eine breitenwirksame Plattform zur Abgrenzung gegen Räächts geboten.

      Übrigens haben so gut wie ALLE Linke vor sechs, sieben Jahren
      die (zum Teil gewalttägigen) Gegendemonstrationen gutgeheißen,
      als Pegida gegen die völkermörderische Überfremdungspolitik auf die Straße ging.

      Die vom BRD-Terrorsystem gestützten Gegendemonstrationen
      wurden u.a. von den Linken und Grünen organisiert,
      deren Demokratieverständnis der Agitator Jürgen Kasek auf den Punkt bringt,
      wenn er auch jetzt wieder zur Gegendemonstration gegen Elsässer und die Freien Sachsen aufruft,
      "egal ob wir Anarchos oder Kommunisten sind, Linke O D E R Demokraten"!

    15. Nero Redivivus AsBestMensch an

      Bravo, Jürgen Elsässer, wie er leidenschaftlich leibt und politisch lebt!

      Dem soll der Arm verdorren, der seinen Vater oder seine Mutter schlägt!
      Dem soll der Arm verdorren, der seine Kinder verprügelt!
      Dem soll der Arm verdorren, der jemals wieder eine Altpartei wählt!

      (Letzteres sinngemäß das Einhalt gebietende, beeindruckende Zitat eines Redners beim COMPACT-Sommerfest für "unsere Zeitenwende")

      • Alternativversion:

        Dem soll im Wutwinter der Arsch auf Grundeis abfrieren, der mit zu verheizendem Mobiliar seinen Vater oder seine Mutter vermöbelt!
        Dem soll im Wutwinter der Arsch auf Grundeis abfrieren, der auf dem Glatteisparkett seiner Wohnzimmerwüste seine Kinder züchtigt!
        Dem soll im Wutwinter der Arsch auf Grundeis abfrieren, der mit seinem Wahlkreuz jemals wieder dem Altparteiensperrmüll zu Kreuze kriecht!

    16. Nero Redivivus an

      Bravo, Jürgen Elsässer, wie er leidenschaftlich leibt und politisch lebt!

      Dem soll der Arm verdorren, der seinen Vater oder seine Mutter schlägt!
      Dem soll der Arm verdorren, der seine Kinder verprügelt!
      Dem soll der Arm verdorren, der jemals wieder eine Altpartei wählt!

      (Letzteres sinngemäß das Einhalt gebietende, beeindruckende Zitat eines Redners beim COMPACT-Sommerfest für "unsere Zeitenwende")

    17. Was ist das denn ? Angeblich doppelter Kommentar , und das unter einem Artikel, der überhaupt noch nicht kommentiert worden ist. Neues Abwehrmittel oder nur technische Panne ?

    18. NOCH NEN köm an

      Da versucht jemand den Looser einer Partei zu einer Looser Gruppe (nicht Partei) zu loosen (Wortspiel:-P)

      • @NOCH NEN köm
        Sie scheinen unter einer akuten Wahrnehmungstörung zu leiden.
        Von wegen Looser, Sahra Wagenknecht gehört nach Umfragen, zu den 10 beliebsten Politikern Deutschlands.

        • Putin zuletzt an

          morgen meckern er und seine rotsterngenossen wieder, dass 90% zu blöd zum wählen sind.

          der beliebteste politiker derzeit ist übrigens habeck!

          dingdongdingdongdingdong…so is es!

      • @ NOCH SO NEN Troll

        Interessant finde ich eher, wenn ein Kompetenzlo(o)ser (Wortspiel:-P) in Sachen Intelligenz versucht, anderen die Kompetenz in dieser Frage abzusprechen:

        https://www.compact-online.de/karnevalsverein-baerbock-ueberzeugt-durch-humor-und-menschlichkeit/#comment-549859

        Oder wenn ein Bildungslo(o)ser (Wortspiel:-P) eine intelligente, gebildete und bei vielen Menschen sehr beliebte* Politikerin als Looser bezeichnet.

        *) Gerade bei den Leuten, die sich trotz der linksgrünen Faschisten immer noch als links verorten (und sich aber klar und deutlich von dem neuen, linksgrünen Faschismus distanzieren – selbst dann, wenn sie der Klimareligion anhängen).

        • Wladolf Putler an

          @Tobias Domsalski
          Der beliebteste Politiker derzeit ist Robert Habeck. Hoffen wir mal, dass du nach deiner Ansprache ihm und seinem Fanclub nichts absprichst, da Beliebtheit ja offensichtlich dein Goldstandard für Alles ist.

          An welcher stelle stehen Höcke und Weidel?

        • Ich habe ja auch nicht gesagt, dass Wagenknecht am beliebtesten unter den Politikern sei. Und ich habe eben nicht nur ihre Beliebtheit als Gegenargument aufgezählt. Denn ich schrieb

          "eine intelligente, gebildete und bei vielen Menschen sehr beliebte* Politikerin"

          und eben das kann man nun wahrlich nicht von unseren Kinderbuchminister behaupten – auch dann nicht, wenn ich es gegendert hätte.

        • Wladolf Putler an

          @domsalski
          aus deiner eingeschränkten sichtweise, nicht aus sicht der vielen habeck fans und nur auf die kommt es an, siehe endergebnis.

          besonders drollig finde ich auch die thüringenwahlmeckerer, die im nebenfach wagenknecht supporten. die wussten wahrscheinlich nie für welche partei die rote sahra stimmen sammelt, lach.

        • "besonders drollig finde ich auch die thüringenwahlmeckerer, die im nebenfach wagenknecht supporten. die wussten wahrscheinlich nie für welche partei die rote sahra stimmen sammelt, lach."

          Das ist eine Variation Ihrer speziellen Denkweise, wie hier erläutert:

          https://www.compact-online.de/karnevalsverein-baerbock-ueberzeugt-durch-humor-und-menschlichkeit/#comment-549837

          PS Ich schrieb von einer kruden und primitiven Denkweise – aber noch besser beschreibt es das Wort infantil. Was sie ja auch in ihrem Folgekommentar eindrucksvoll beweisen. Ich zitiere:

          "weißt du, warum du mich nie besiegen kannst?"

          Man(n) tritt ja nicht auf Gegner ein, die schon am Boden liegen. Aber wenn ich mich einmal auf Ihr infantiles Niveau hinab begehen darf: Meinen Sie etwa besiegen im Sinne von – ich zitiere wieder – "ich schaff dich aber auch, wenn dir der klassenlehrer sonderrechte einräumt, versprochen. ;-) "?

          Siehe

          https://www.compact-online.de/affenpocken-notstand-auch-bei-uns-ausrufen/#comment-544277

      • @NOCH NEN köm
        Hier versucht ein Kömtrinker ein Wortspiel zu kreieren und landet einen Rohrkrepierer.
        Verlierer heißt im englichen: Loser.
        Loosen bedeutet übersetzt: lockern lösen etc. Beispiel: Köm did loosen again your tongue . Der Köm hat wieder einmal ihre Zunge gelöst.

        • von alleine drauf gekommen, oder nur wieder längst geklärtes nachgeplappert?

          dein kumpel Marco war auch nicht schlauer.

    19. Ja doch. Schließlich ist zwischen den neulinken Sachsen- Separatisten und den Nachfahren von Ulbricht/ Honecker kein wesentlicher Unterschied . Komm, "liebe Sarah" , komm!

    20. Fischer's Fritz an

      Ich glaube nicht, daß Elsässer’s Traum von der "lieben Sahra" in Erfüllung geht.

    21. Wenn sich Frau Wagenknecht bei den „ freien Sachsen“ blicken lässt dann verrät sie alles wofür sie jahrelang stand!
      Dann kann sie direkt austreten aus der Partei

      • Hast du heute noch kein Vogelpropagandafutter bekommen ,dass du deine eigenen Gedanken ausplauderst wie ein Kahane Kanarien Schüler ??

        Sara Wagenknecht macht schon lange Zeit ihr eigenes Parteiprogramm durch Videobeiträge der Aufklärung ….. Sie ist was sie war und bleibt .Würde sie den Mund aufmachen über die noch Parteimitgliedschaft ,würde sie vielen ,die sie achten vor den Kopf stossen und die Partei würde auch Gysi verlassen ,er hat bereits eine diesbezügliche Warnung ausgesprochen ……. was damit endet …. die Partei der PDS / Die Linke ist Vergangenheit …
        Die Linke ohne Wagenknecht und Gysi ….. wäre ein Fall für den Gnadenabschuss ….
        Wenige Komödien Politiker interpretieren ein Parlamentarierbewusstsein wie Sara Wagenknecht ,die seit frühester Jugend einen graden Weg ohne Hass auf das Volk geht ,und ein reines Gewissen als Bundestagabgeordnete hat …keine Skandale, nicht das Volk ausnimmt -keine Lobbyisten Frau !!!! .