Trotz der Klatsche im Bundestag will Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) die Zwangsimpfung nicht aufgeben. Dabei könnte er sich einen Paragraphen aus dem Infektionsschutzgesetz zu nutze machen. In ihrem Enthüllungswerk „Wir töten die halbe Menschheit“ entlarven Eileen DeRolf und Jan van Helsing den teuflischen Plan hinter Corona-Maßnahmen und Massenimpfungen. Hier mehr erfahren.

    Wäre ja auch zu schön gewesen: Der Bundestag lehnt die allgemeine Impfpflicht mehrheitlich ab. Damit wäre das Thema in einem demokratischen Staat eigentlich vom Tisch. Aber nach erster Erleichterung muss man feststellen: Das Infektionsschutzgesetz erlaubt Impf-Fanatikern wie Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, seinen Impfwahn durch die Hintertür zu realisieren.

    Bereits in fünf Tagen, also am 25. April, findet im Gesundheitsausschuss eine Anhörung zur berufsbezogenen Impfpflicht statt. Beginn 14 Uhr. Dauer: eine Stunde. Während die Mainstream-Medien die Bürger durch ihre Kriegs-Propaganda ablenkt, werden dort Anträge der Unionsparteien und der AfD vorgetragen. So fordern CDU/CSU:

    „Einrichtungsbezogene Impfpflicht jetzt solide vorbereiten.“

    während die AfD dagegenhält:

    „Verschärfung des Fachkräftemangels im Gesundheitssektor verhindern – Einrichtungsbezogene Impfpflicht abschaffen.“

    Aus diesem Anlass verweist corona-blog.net auf einen Aspekt, „der derzeit aber wenig Beachtung erhält”, die Rede ist vom § 20 IfSG, welcher Karl Lauterbach – gerade im Hinblick auf den Herbst – bereits jetzt die Türen zu Zwangsimpfungen öffnet.” Dieser Paragraph offeriert zwei Optionen:

    „(6) Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates anzuordnen, dass bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen oder anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilzunehmen haben, wenn eine übertragbare Krankheit mit klinisch schweren Verlaufsformen auftritt und mit ihrer epidemischen Verbreitung zu rechnen ist.

    Personen, die auf Grund einer medizinischen Kontraindikation nicht an Schutzimpfungen oder an anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilnehmen können, können durch Rechtsverordnung nach Satz 1 nicht zu einer Teilnahme an Schutzimpfungen oder an anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe verpflichtet werden. § 15 Abs. 2 gilt entsprechend.”

    (7) Solange das Bundesministerium für Gesundheit von der Ermächtigung nach Absatz 6 keinen Gebrauch macht, sind die Landesregierungen zum Erlass einer Rechtsverordnung nach Absatz 6 ermächtigt. Die Landesregierungen können die Ermächtigung durch Rechtsverordnung auf die obersten Landesgesundheitsbehörden übertragen.”

    Hier könnte man erst mal beruhigt sein: schließlich muss die Legislative, der Bundesrat, auch zustimmen. Aber dann gibt es diesen seltsamen Verweis auf § 15 Abs. 2 – und der hat es in sich. Denn da liest man:

    „2) In dringenden Fällen kann zum Schutz der Bevölkerung die Rechtsverordnung ohne Zustimmung des Bundesrates erlassen werden. Eine auf der Grundlage des Satzes 1 erlassene Verordnung tritt ein Jahr nach ihrem Inkrafttreten außer Kraft; ihre Geltungsdauer kann mit Zustimmung des Bundesrates verlängert werden.”

    Man braucht nicht viel Fantasie um auszumalen, was Panik-Profis wie Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach oder Hofwirrologen wie Christian Drosten im Herbst auffahren könnten, um einen „dringenden Fall” zu kreieren. Beide haben bespielweise über ein künftiges Super-Virus spekuliert. Das sorgte zwar für Kritik unter Fachleuten. Aber Lauterbach hat ja selbst gesagt, dass er nicht aufgeben wird.

    Die brutale Wahrheit: Wie die globalen Eliten Corona und Impfkampagnen nutzen, um einen Finanz-Crash zu tarnen, die Menschen an Chip-Implantate zu gewöhnen – und die Weltbevölkerung zu dezimieren. In ihrem brandaktuellen Enthüllungswerk Wir töten die halbe Menschheit“ entlarven Eileen DeRolf und Jan van Helsing einen teuflischen Plan. Hier bestellen.

    36 Kommentare

    1. Lauterbach, dieser Soziopath ist eine Gefahr für die Allgemeinheit und sollte unverzüglich rückstandsfrei entsorgt werden!
      Oder,
      man sollte ihn als Militärarzt an die vorderste Front in der Ukraine abkommandieren. Da kann er dann zum Ersten Mal in seinem Leben etwas Gutes tun.

    2. Zitat aus dem Artikel: "Der Bundestag lehnt die allgemeine Impfpflicht mehrheitlich ab. Damit wäre das Thema in einem demokratischen Staat eigentlich vom Tisch"
      Diese Lumpenrepublik BRD ist weder demokratisch noch ist sie ein Rechtsstaat noch schert sie sich um Minderheitenrechte (außer bei linksgrünversifften), auch eine 90%-Mehrheit hat nicht das Recht, über den Mord an den 10% Ungespritzter zu verfügen.
      Der gesamte Staat ist infragezustellen. Denn:
      1. Weder wir noch unsere Eltern oder Großeltern haben diesem angloamerikanischen Besatzungskonstrukt oder deren Scheinverfassung je eine Absolution in Form einer Abstimmung gegeben, nicht 1949 und nicht danach!
      2. Bei der Wiedervereinigung hätte eine Abstimmung über eine neue Verfassung stattfinden müssen und der Abzug aller Feindtruppen, die bis heute sich in unserem Land breitmachen. Das hätte spätestens 1994/95 nach dem Abzug der Russen stattfinden müssen. Die damals noch Bonner Kleptokraten erklärten einfach das Grunzgesetz zur neuen "Verfassung" und brachen damit das Recht und ihr eigenes "Grundgesetz"

      • 3. Ab Rotgrün oder teilweise schon davor wurde die Fremdherrschaft ausländischer Mächte immer dreister, allen voran die EU. Zeitgleich begann die immer kriegslüsterner werdende Nato, den Angriffskrieg aus Rußland vorzubereiten während Deutschland immer noch ohne Friedensvertrag mit einem Nur-Waffenstillstand für einen Atom-Weltkrieg am gefährdesten ist und für die Ukraine-Kleptokraten wollen ausgerechnet Grüne und die FDP-Amokschützin Strack-Zimmermann Waffen liefern und so Bomben auf Deutschland anziehen. Wie sagte noch Baerbock? Europa gemeinsam verenden.

        Alle Institutionen der BRD sind von Gesetzlosigkeit und Korruption durchzogen. Da ist seit den Merkeljahren nichts mehr reformierbar. Wir in Deutschland brauchen einen Neustart und müssen den Unrechtsstaat BRD hinter uns lassen!

    3. Willi Kuchling an

      Die afd hat erkannt, dass eine Impfpflicht Menschen davon abhält, arbeiten zu gehen. (Fachkräftemangel)
      Das habe ich auch erkannt. Für diesen Staat mache ich keinen Finger mehr krumm und lebe lieber von Sozialhilfe. Das nennt man "passiver Widerstand".
      Maximal Flaschen sammeln, die kann man prima wieder verwerten.

        • Willi Kuchling an

          Dorian, hab ich mir von denen abgeschaut, die von der Mehrheit der Allerdümmsten FREIWILLIG per Blankovollmacht Wahlkreuz gewünscht werden. Im Gegensatz zu denen zwinge ich niemanden sich totspritzen zu lassen, oder albern mit Beißkorb herum zu laufen.

      • Die Besatzungs-Ruine in Deutschland ist keine Staat, sie hat kein eigenes Staatsgebiet, kein Staatsvolk und keine vom "Deutschen Volk" gegebene Staatsmacht! Zudem gelten in der BRD die US-Militärgesetze! Die BRD ist nur eine Okkupationsverwaltung der alliierten Siegermächte! Rechtlich ist die BRD seit dem 17.07.1990 erloschen, weil an diesem Tag in Paris der territoriale Geltungsbereich-Artikel 23 GG vom US-Außenminister James Baker gelöscht wurde! Durch Unkenntnis der Rechtslage, die Deutschen sollten es nicht wissen, wurde sie von den Deutschen bis heute weitergeführt! Haben die uns Regierenden das "Deutsche Volk" über den Sachverhalt aufgeklärt? Nein! Wir, der deutsche Souverän sollte und durfte es nicht wissen!

      • Spottdrossel an

        @ KUCHLING
        Leider wird Ihre Rechnung nicht aufgehen: die Flaschenproduktion kommt womöglich durch Gasmangel zum Erliegen. Flaschen auf zwei Beinen , die wir inzwischen im Übermaß haben, kann man leider ( und sollte man auch nicht) recyceln.

      • @Willi:
        Absolut nachvollziehbar.
        Das is bei objektiver Betrachtung auch der effektivste Weg, dem Staat die Energie zu entziehen. Wird zwar dann für alle Beteiligten ungemütlich, aber hey – irgendwas s immer .
        Außerdem: is gibt n Unterschied zwischen arbeitslos und arbeitsscheu.

        Die dem Ganzen zu Grunde liegende Frage ist doch; ist man bereit von seiner Lebenszeit und Arbeitsleistung einen größeren Teil für Staat und (in weiten Teilen undankbare u d erkenntnisresistente) Gesellschaft aufzuwenden als für sich selbst?

    4. Und trotzdem noch eine Impfung?
      Da fehlt nicht mehr viel bis 100%

      Quelle: Telegram 22.4.22

      Vollständig Geimpfte sind für schockierende 73% aller Covid-19-Todesfälle in Neuseeland verantwortlich, die seit März 2020 auftraten
      @FreieMedienTVApril 22, 2022

    5. spd-Lauterbach war csu-Söders Favorit. Diese Type muss abgesetzt werden. Diese Tellermine ist nicht mehr bei sich. Weg damit!

    6. Schrecklich, grauenhaft !!! Ich lach mich krumm, Ihr Paranoiker könntet einem Leid tun, wenn ihr nicht dauernd versuchen würdet, Panik zu verbreiten.

      • Professor_zh an

        Sie tun Professor_zh auch großgeschriebenes Leid. Ebenfalls grauenhaft!

      • Wie wäre es wenn du dir im Praxistest die 500 Milliarden verdienen tust, welche der Ukraine Präsident Zelensky haben will.
        Wenn Sie die poststrukturellen Lügen der Obrigkeit wie den Ritt auf der Kanonenkugel in der Realität schaffen.

      • Das Mitleid des Schwächlings ist eine Flamme, die nicht wärmt.

        Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

    7. Die wenn jetzt nicht aufhören mit ihrem Narrativ, gehen die Menschen zu Millionen auf die Straßen.
      Eine Krise nach der anderen, denn nur mit solchen Krisen kann durchreitet werden. Herrn Lauterbach nimmt doch vernünftiger Mensch mehr ernst, er dreht sich jede Studie nach seinem Verständnis und die unzähligen schwersten Nebenwirkungen dieser experimentellen sogenannten Impfstoffe will er nicht sehen!
      Es reicht…!

      • Zwei Jahre Pandemie und es gibt immer noch keine genaue Statistik, wie viele an diesen sogenannten Impfstoffen gestorben sind.
        Immer mehr wird bekannt über schwerste Nebenwirkungen und das Narrativ bröckelt längst.
        Herr Lauterbach ist als Gesundheitsminister untragbar und sollte sein Amt aufgeben.

    8. FACING UNDILUTED EVIL
      In meiner Auffassung ist die Deutsche Justiz das Hauptproblem in der Wahrnehmung der propagandistisch deklarierten Pandemie, die es erwiesenermassgaben nicht gibt.
      Die Fakten über die Schädlichkeit der Covid-19-Impfungen sind als offensichtliche Tatsachen bekannt.
      Darum muß man jetzt mal darüber nachdenken und sich mental darauf vorbereiten was es eigentlich bedeutet wenn bald mit Leiten zu tun hat, die moralisch erloschen sind. Typen, die trotz inzwischen mehr Corona-Impftoten als bei allen anderen Impfungen zusammengezählt, meinen ihr Amt im Namen der öffentlichen Sicherheit unrichtig zu nutzen Menschen zu einer tödlichen Impfung zu zwingen.

      • Die Justiz ist gekauft wie von Merkel verfrühstückt und zur Demonstration, daß dieser Prozeß so gut wie abgeschlossen ist wurde Habarth installiert.
        Natürlich sind sie korrupt, aber es ist nicht nur die Justiz! Alles in diesem Staat ist marode und unreformierbar: Verwaltung, die gleichgeschalteten Medien (kritische werden zensiert oder wie RT über Winkelzüge verboten und abgeschaltet), selbst die Wirtschaft wurde gekapert, wie anders will man das nennen, wenn ein Joe Kaeser einer Arbeitsplatzvernichterin Luisa Neubauer (die keinen einzigen Tag in ihrem Leben einer wertschöpfenden Arbeit nachgegangen ist) einen Aufsichtsratsitz bei Siemens andient oder VW-Manager ihre Todfeinde hofieren und das politkorrekte Management fast jedes beliebigen Großkonzerns das Lied der Klimalüge pfeift?
        Die wahre Macht liegt bei denen, die die Hetzmedien kontrollieren. Praktisch, daß da Bill Gates zugeschlagen hat. Die Globalisten von Big Tech, Big Banking und Big Pharma sind die Puppenspieler, nach deren Takt nicht nur Politiker und Richter tanzen, sondern die gesamte herrschende Kaste der BRD.
        Die müssen alle weg! Alle!

    9. Wer war denn so blöd und hat geglaubt, dass die Impfpflicht nicht kommt. Der Karli gibt nicht auf und Big Pharma will ja auch noch verdienen.
      Die Zwangsimpfung wird kommen, wie das Ahmen in der Kirche. Bis der Deutsche Doofmichel merkt was los ist hat er die Nadel schon im Arm, ob er will oder nicht. Im Übrigen geht es ja nur um ca. 10 % der Verweigerer und die kommen halt auch noch drann. Die anderen 90 % gehen gerne zur Spritze und gieren nach dem 20zigsten Booster.

      • Allzu viele Booster werden die Sklaven kaum überleben. Oder doch? Soweit es plumpe robuste Typen sind, halten sie einiges aus.

        Bei anderen Pharmaprodukten scheint es oft so zu sein: Erfahrene Ärzte bestätigen, daß feinsinnige Menschen oft schon mit einem Zehntel einer Normaldosis an Arzneien auskommen, während grobe Typen die 10fache Normaldosis bis zu einer erkennbaren Wirkung brauchen .

    10. Lauterbach hat sich sicher von dem Film Ultraviolet inspirieren lassen. Die Filmemacher sind dem Denken der Politiker eben immer um Jahre voraus.

    11. Der Begriff "Ermächtigung" ist auf jeden Fall bezeichnend und aufschlussreich.
      Die Sprache der …Sozialisten.

    12. Nicht nur das Infektionsschutzgesetz….generell ist es der blanke Hohn, daß "durch Rechtsverordnungen" überhaupt irgendwas bewirkt werden kann.
      Entweder es gibt ein entsprechendes Gesetz als Habdlungsgrundlage für die Regierung oder eben nicht. Punkt.
      Gibt’s keins, hat die Regierung Pech und die Bevölkerung trägt das ganz normale Lebensrisiko.
      Zumindest solange, bis ein demokratisches rechtsstaatliches Gesetzgebungsverfahren die Regeln ändert…..

      Moment, irgendwo hab ich grad n Fehler gemacht….axo, ja – ‘demokratisch und rechtsstattlich’.
      Sorry, war n Irrtum

    13. Was ich nicht will, will ich nicht und wenn sie Stress wollen, dann bekommen sie Stress, auch wenn ich keinen Stress will. Mein Recht auf Selbstverteidigung lasse ich mir nehmen und sie müssen mich für die Spritzen lebenslang wegsperren, denn ich machen dann lebenslang Stress. Sollte ihnen die Spritze das Wert sein, bitte, dann gibt es Stress und die habe noch nicht erlebt, wenn Bürger Stress machen.

    14. jeder hasst die Antifa an

      Lauterbach ist die Pandemie erst wenn dieser Verrückte im Sanatorium landet ist auch die Pandemie vorbei.

      • Seine Ex-Frau, Angela Spelsberg, Fachärztin, im Januar 2013 (https://tinyurl.com/59udunxz):

        "Hoffentlich wird er nicht Minister. Ich würde es für besser erachten, wenn Herr Lauterbach das Amt nicht bekäme. Er würde der großen Verantwortung nicht gerecht werden“
        "Er stellt in der Öffentlichkeit immer sein soziales Gewissen in den Vordergrund. Privat habe ich ihn allerdings von einer ganz anderen Seite kennengelernt. Ich halte es für bedenklich, was in seinem Kopf vorgeht"
        "Vor Gericht (Unterhaltszahlungen für die vier Kinder) hatte ich den Eindruck, als ob Geld und Karriere das Wichtigste für ihn seien"
        "Ich bin von Herrn Lauterbach extrem enttäuscht. Ich befürchte, dass auch die Öffentlichkeit seine moralische Eignung überschätzt"

    15. Praktisch ist das Internet nur dafür gut, die Menschheit mit Hiobsbotschaften zu überfluten und die Geschichte immer aussichtloser zu machen.

      Wir wäre es mit einer Strategie? Eine Strategie ist ein Ziel zu haben.

      Die Ukraine hat die GUS (Gemeinschaft unabhängiger Staaten) mitgegründet und 2018 ist sie dann ausgetreten.
      Eine solche Gemeinschaft muß sich natürlich zu Wort melden und darf nicht warten, daß andere irgendwas tun. Wenn man darauf wartet, wartet man vergebens. Man muß selber etwas tun.

      Vielleicht wäre eine grenzüberschreitende Sammlungsbewegung unter dem Vorzeichen der GUS möglich?
      Nur wenn man ein Ziel hat, kann man taktieren.

      Das Ziel ist etwas weiter gesteckt, aber erreichbar. Damit gewönne der Widerstand gegen Blockdenken und Dogmatismus zumindest Konturen.
      Und viel falsch machen, kann man nicht, denn es geht nicht darum, alle Grenzen niederzureissen und Brüder zur Sonne, zur Freiheit zu singen. Es geht darum, den Lebensraum zu schützen und sich selbst zu regieren. Aus dem Ziel ergibt sich, was zu tun ist.

      Die AfD wäre mit einem solchen Ziel nicht mehr so leicht angreifbar. Schließlich ist damit das Gegenteil von Größenwahn und Imperialismus gesetzt.

    16. Finger weg von unseren Kindern ! an

      Diese BRD Regierung ist zu allem fähig, nur für nichts Gutes…..

    17. Die einrichtungsbezogene Impfplicht ist durch und aktiv. Wo bleibt der prognostizierte Pflegenotstand, war ja DAS Argument?

    18. Für die ursächliche Erklärung mörderischer BRD-Regierungspraktiken – z.B. Abtreibungswerbung, Zwangs-Gentech-Spritzen, Grenzöffnung für Terroristen und Vergewaltiger, Waffenlieferungen in Kriege – fällt mir nur die Rassen- und Vererbungslehre ein.

      • Wer unzufrieden ist kann gehen, statt hier weiter arbeiten, Steuern zahlen und das verhasste System unterstützen. Meckerdeutsche nerven nur. Überall ist es besser, aber wehe wehe wenn ihnen auch nur der geringste Wohlstandsverlust droht, das Auto etwas kleiner werden soll.

        • Sie, Herr Pravda, sind ein übler Typ, Deutsche Spiesser wollen auf ihren Wohlstand nicht verzichten, aber das ist hier nicht das Thema, obwohl der Wohlstandsverlust unvermeidlich ist.
          Ihr Argument, man könne auswandern wenn es einem nicht passt ist Zeugnis einer asozialen Gesinnung und ich brauch Ihnen nicht zu erörtern, was die großen Visionäre von Ihnen halten.

        • friedenseiche an

          wer geht, das entscheidet noch jeder selbst, sollte das mal anders sein, herrscht ein so fürchterlicher krieg, weil die irren die büchse der pandora ein zweites mal geöffnet haben
          dass lauterbach sich wünschen würde, seine eingebildeten entführer hätte es gegeben
          und neben lauterbach alle anderen mörder gleich mit

        • Tyrannen sind froh, wenn sie unabhängig denkende und handelnde Bürger loswerden. Eben deshalb stehen Sie auf der Seite der Tyrannei.