Die Handwerker von COMPACT-Werk unterwegs im Katastrophengebiet. Erschütternde Berichte von Betroffenen: Von der staatlichen “Soforthilfe” kommt nichts an, Heizung und Strom sind immer noch tot. COMPACT-Werk macht Häuser gratis winterfest – unterstützen Sie uns mit einer Spende!

    Hier sind noch andere COMPACT-Werker im Einsatz. Foto: COMPACT

    Im August haben wir fünf schwerstbetroffenen Familien mit je 2.000 Euro geholfen – unbürokratisch und schnell. Die Menschen hatten Tränen in den Augen, denn sie standen vor dem Nichts, der Staat hatte sie im Stich gelassen. Seit Ende September sind wir wieder unterwegs im Katastrophengebiet, und immer noch treffen wir auf  Menschen, die sich ihrer Tränen nicht schämen.

    Eine Bewohnerin berichtet uns von ihrem Streit mit dem Landrat, der ihr von der Soforthilfe nichts auszahlen will – weil nicht die Wohnung, sondern “nur” die Garage abgesoffen sei. Tausende können ihre Wohnung noch immer nicht beheizen, obwohl nachts vielerorts schon Bodenfrost herrscht.

    Wahnsinn: Die Landesregierung von Malu Dreyer (SPD) kann noch nicht einmal beziffern, wieviele genau ohne Heizung und Strom sind. Die “Flut-Versagerin” wird Dreyer von Bild genannt – wir haben von Bürgern noch ganz andere Ausdrücke gehört…

    Wie passt das zu dem Wahlergebnis im Ahrtal bei den Bundestagswahlen? Dreyers SPD verbesserte sich auf 28,8 Prozent, die CDU erhielt immerhin noch 28,5 Prozent, die Grünen kletterten auf 12 Prozent, die AfD ging auf 7,7 Prozent zurück. Soviel Vertrauen zu den Etablierten nach über 130 Toten bei der Flut allein in diesem Gebiet? Es ist auch eine andere Erklärung vorstellbar. Am Wahlabend wurde die Beteiligung bis etwa 21 Uhr mit lediglich 36 Prozent angegeben, ein Minus von 41 Prozent im Vergleich zu 2017. Doch am nächsten Morgen lag die Beteiligung urplötzlich bei 76 Prozent, nur knapp unter den letzten Bundestagswahlen. Wurde da manipuliert? Offizielle Erklärung: In den zerstörten Gebieten gab es vielerorts keine festen Wahllokale, sondern Wahlbusse, und da hat alles länger gedauert…

    Wir treffen jedenfalls überall auf Frust und Verzweiflung, manchmal auch auf Wut.Von der 800 Millionen sogenannter (!) Soforthilfe, die Bund und Länder bereitgestellt haben, wurden erst zehn Prozent bewilligt – und das drei Monate nach der Todesflut! Die Formulare, mit der Betroffene online Zuschüsse beantragen können, sind idiotisch angelegt. Ein Geschädigter berichtet: “Es wird zum Beispiel nach der Personalausweisnummer oder der Steuer-ID gefragt – diese Dokumente haben viele aber durch die Flut verloren! Wenn man Daten nicht korrekt angibt, kommt man nicht auf die nächste Seite.”

    Bild zitiert außerdem den Energieberater Michael Schäfer, der in Zülpich in einer Disco einen Gratis-Discounter mit Hilfsgütern eingerichtet hat – ebenfalls ohne Staatshilfe: „Es kommen täglich rund 100 Menschen. Viele schämen sich, dass sie Hilfe annehmen müssen. Viele hungern auch zu Hause, weil sie sich nicht trauen!” Und weiter:

    “Es werden Leute sterben, wenn wir uns jetzt nicht kümmern und ihnen Heizungen geben und ein warmes Zuhause! Es werden Menschen erfrieren!”

    COMPACT-Werk im Ahrtal: Fluthilfe. Foto: COMPACT

    COMPACT-Werk kümmert sich. Wir haben einen Keller im Dorf Loch winterfest gemacht, jetzt können Kälte und Nässe nicht mehr nach oben in die Wohnung ziehen. Morgen geht es weiter – siehe das Video von COMPACT-Werker Luis Hill –, und nächste Woche ist ein Altenheim dran. Unsere Hilfe ist keine Eintagsfliege: Wir haben drei Stellen fürs Ahrtal geschaffen und bezahlen unsere Leute, damit sie durchhalten können. COMPACT kostet das eine Stange Geld – aber um unseren Landsleuten zur Seite zu stehen, sind wir zu finanziellen Opfern bereit.

     

    Wenn Sie unsere Winterhilfe im Flutgebiet unterstützen möchten, würden wir uns über eine Spende freuen. Von den Geschädigten nehmen wir kein Geld, denn sie haben keines – wir helfen gratis! Um dennoch langfristig im Ahrtal wirken zu können, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen, denn auch unsere Handwerker müssen ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

    ➡️ Bitte spenden Sie für unsere Arbeit:

    • via Paypal an verlag@compact-mail.de
    • Oder direkt auf das Konto von COMPACT Magazin GmbH: IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97
      (BIC: WELADED1PMB)
    • Alle Spendenmöglichkeiten auf einer Seite mit direkten Klicks finden Sie hier.

    55 Kommentare

    1. Marques del Puerto an

      Man muss natürlich auch dazu sagen, dass im ganzen Ahrtal nicht ein einziger Taliban zu finden ist !
      In Afghanistan was ja bekanntlich auch zu Deutschland gehört ( seit kurzen ) sind genug von diesen Leuten zu aufzutreiben.
      Da war es für den kleinen Heiko im Kinderanzug vom C&A , natürlich oberstes Gebot, dass für die neuen Machthaber in dem Landstrich , sofort 600 Millionen sogenannte Wirtschaftshilfe rüberwächst. Vom glücklichen deutschen Steuerzahler, kein murren oder knurren zu hören.
      Was in dieser BRD-Steuerzahlerkolonie, schnelle und unkomplizierte Hilfe bedeutet, mussten vor Jahren auch die Menschen erfahren in den Elbe-Hochwassergebieten.
      Natürlich kann man nicht 1 : 1 mit jetzt vergleichen, jedoch , schnelle und unkomplizierte Hilfe ist wir das Wort eng, ein sehr dehnbarer Begriff.

      Mit besten Grüssen

    2. An die gut Informierten hier:
      – Es helfen immer noch täglich 500 bis 600 Freiwillige, auch mit schwerem Gerät ( + der eine Compact Elektriker)
      – Fast 600 Millionen Euro stehen problemlos zur Verfügung, Anwälte helfen über eine Hotline dann persönlich vor Ort.
      – Versicherungen haben keine Probleme die notwendigen Schäden zu ersetzen.
      – Wer keine Versicherung hatte (wofür man kein Verständnis haben sollte. ) dem wird über die Regierung geholfen. Auch hier stehen Helfer zu Verfügung welche vor Ort dann mit den Formularen helfen . Abschläge werden erfahrungsgemäß zeitnah innerhalb von 14 Tagen überwiesen

      Noch mehr Hilfe geht glaub ich nicht.

      • Zahlenspanne wie beim RKI an

        Mit Dir könntest 501 oder 601 werden. Und gleichzeitig könntest du noch abspecken und würdest frische Luft dein Hirn zuführen.

    3. Man könnte jetzt zum Beispiel die Tausende für Monate in Kurzarbeit geschickte Opelaner mit einer Zuzahlung durch Thüringen und dem Bund, in das Krisengebiet schicken. Da wären allen geholfen…..Außerdem könnten sämtliche Gefängnisinsassen unter Polizeibewachung mit zu Aufräumungsarbeiten herangezogen werden, da müssen die wenigstens nicht in ihrer Zelle nur koksen und Fernsehen klotzen … BW THW von Betrieben Angestellte…usw.

    4. In ländlichen Gebieten leben auch viele ältere Leute, die mit den bürokratischen Gepflogenheiten der heutigen Zeit nicht klarkommen. Mit digitalen Anträgen erst recht nicht, keinen Computer oder Netzzugang haben. Die stellen keinen Antrag, weil sie es schlicht nicht können.
      Den Leuten wäre mehr damit gedient, wenn sie sich von (technischen) Veränderungen freistellen lassen könnten, als von 2€ Rentenerhöhung; denn sich dafür Hilfe zu engagieren ist auf jeden Fall teurer!
      Diese Menschen waren bis zur Kathastrophe in der Lage ein selbständiges Leben zu führen – aber wer denkt schon daran, als Nicht-mehr-Steuerzahler seine Steuernummer in Sicherheit zu bringen, wenn gerade sein Haus überschwemmt wird.
      Die DDR hatte einst den Slogan:"Wir schützen unsere Bürger vor dem Moloch der Technologie!" Zumindest für die Alten sollte man sich den auch zu eigen machen! Wie nach dem Krieg, 2 Zeugen reichen den staatlichen Behörden aus, Papiere, Formulare ist nicht!
      Bei Asylsuchenden machen die es ja eher noch einfacher – und das bei jungen Kerlen!

    5. Wahlkampf Oper Afghanistan Israel an

      Was Jürgen und seine Bewegung leistet, ist höchste Achtung wert. Aber die können es nicht alleine, auch nicht mit Spenden schaffen. Das Ahrtal ist eine Nationale Kraftanstrengung und Aufgabe des gesamten Volkes. Jede volksnahe Regierung eines Landes, hätte schon längst diese Jahrhundertkatastrophe zur Staatsräson gemacht…..und selbst auf Gehalt+Diäten verzichtet und auch fleißig mit angepackt.

      • @ Wahlkampf

        Es stehen über 600 Millionen Euro an Spenden zur Verfügung und werden auch problemlos eingesetzt

        • Das glaubst du doch selbst nicht…..HG Leonidas Sokrates…..die 600 Millionen € gehen ganz unbürokratisch nach Afghanistan. Langsam solltest du dich einmal in ärztliche Obhut begeben. Ständig fällt dir dein richtiger Name nicht ein und die ganzen Nebenwirkungen von den Corona Spritzen sind auch nicht gut für dich.

        • Angela, die Corona Prinzessin an

          Herr Maaßen, ich wäre vorsichtig mit dieser Äußerung ! Denken Sie an Chemnitz! Die 600 Millionen gehen nach Afghanistan ! Pasta! Ich schaffe das !

    6. Die FDJlerin aus Moskau an

      Das die Gaspreise in Deutschland so explodieren und viele Familien die dadurch Leidtragenden sind, geht auch auf das Konto Merkel zurück. Man kann’s Putin ja auch nicht verdenken…….und anstatt jetzt, die hier noch lebende Bevölkerung vor dem Erfrieren zu schützen und die Steuern und Abgaben wie im Ausland zu senken und die ganzen Flutopfer für 10 Jahre komplett von Steuern und Abgaben zu befreien, fließen weiter kräftig unsere Millionen, deutsches Steuergelder durch Merkel, als Schmiergeld nach die Ukraine Afghanistan usw.

      • Dieselherold an

        Der schlechte Umrechnungskurs Euro – Dollar zu Ungunsten des Euro bewirkt aktuell die Preisexplosion mit, und die Gründe dafür sind nicht in Berlin allein zu suchen (am ehesten wegen der vorauseilenden CO²-Abgabe) sondern vor allem in BRÜSSEL (Frau gib mir dein Gehirn zum Leihen) und in Frankfurt/M. (EZB – Frau Konfetti-Euro ist schön bunt Lagarde), die Hand in Hand mit der Hochfinanz und WEF (Blofeld -Double Wuffwuff Schwab) die allgemeine Enteignungswelle ins Rollen bringen, da passen die ruinösen Energiepreise doch gut ins Bild ..

    7. HERBERT WEISS an

      Wie die "schnelle unbürokratische Hilfe" aussieht, zeigt der Umgang mit den Lockdown-Opfern: Der frühere Betreiber von Schloss Diedersdorf am südlichen Rand Berlins ging (zunächst) leer aus, weil die dafür eingestellten Landesmittel nur denen zugute kamen, die ihren Laden wegen infizierten Personals dichtmachen mussten. Ein Konzertgeiger wurde von der BA aufgefordert, sein Instrument zu verkaufen. Davon könne er erst einmal leben.

      Ich kann nur allen Betroffenen raten, in der Umgebung Brennholz zu sammeln und irgendwie etwas zu improvisieren. Traurig, aber wahr! Leider wohne ich etas zu weit weg, als dass ich mit anpacken könnte.

    8. ohne worte? mir verschlægt es die sprache ich weiss einfach nicht wie ich in dieser satansangelegenheit anfangen soll der politik den marsch blasen oder . . mein herz weint.
      nur die wende zur rettung allen übels und eine gerecht verurteilung aller schuldigen.

    9. "Der beste Beweis war doch diese Woche, wo Merkel in ihrer Afghanistan Videobotschaft 600 Millionen Euro von unseren Steuergeldern einfach verschenkte, dafür das die Afghanen und Taliban jetzt gut über den kommenden Winter kommen."

      Sie haben da eine zu kurze Perspektive. Frau Dr. Merkel … handelt … wie sie handelt … weil … sie die Dinge VOM ENDE HER denkt!

      • Merkel hat in ihrer 16 jährigen Alleinherrschaft absolut nichts positives für unser Land gebracht….außer Tote Schulden Spaltung Zwietracht Armut Gesetzesbruch Wahlrechtsbeugung usw. …..wer nicht vom ANFANG an Sachverhalte richtig erkennt, ist schon am ENDE bevor er überhaupt anfängt !!!

      • handelt…wie sie handelt….und deswegen hat jetzt die ehemalige große Volkspartei CDU auch die Quittung dafür bekommen….weil sie handelte…wie sie immer handelte….Eid und Gesetzesbruch und Aussitzen

      • Dieselherold an

        @ Otto
        Denkt sie denn überhaupt noch ?, Abrißbirnen haben keinen Bregen
        Warum macht man überhaupt so ein Gewese um Afghanistan, lassen wir die in Ruhe ihren Frieden dort machen. Ich will keine Afghanen hier, oder aller höchstens die Hunderasse…, aber ich sehe auch keine Notwendigkeit für "humanitäre Hilfe" für eine herbeigeredete Katastrophe,
        daran bereichern sich nur wieder die Falschen.

    10. dangerous mind an

      Sach mal. Im Ahrtal werden Menschen erfrieren und hier reiten die weltbesten Kommentatoren lediglich auf den nicht gehnemen Wahlergebnissen rum? Wie pietätlos ist das denn? Narzissten oder was? Macht euch gefälligst auch mal Gedanken wie ihr Menschenleben retten könnt.

      • Wir gehen täglich 12 Stunden an die Arbeit und zahlen fleißig unsere Steuern und Abgaben, wählen eine Partei, wie die AfD und diese Partei würde auch unser Steuergeld wirklich an die Bedürftigen im Ahrtal zukommen lassen. Auch eine richtige Wahl kann was bewirken….

        • dangerous mind an

          Richtig Pfeifer. Wir zeigen dem Schwerverletzten erst unsere Versicherungskarte und dann den kürzesten Weg zum Kassenarzt.

    11. Noch ist die Messe nicht gelesen mein Freund.

      Die Satanen spielen mit hohem Risiko. Gewiss. Doch wir, wenn auch noch die Minderheit, weiss was diese Elite verbrochen hat. Die Epstein Affäre ist nur die Spitze des Eisberges.

      Sie nutzen unsere Schwächen und Stärken für sich aus.

      Haben scheinbar alles im Griff. Doch der Moder ihres Systems ist schon zu riechen…

      Fakt ist: Sie herrschen über die Medien, damit herrschen sie über die Massen. Aber ihre GEZ und Printmedien haben immer mehr Glaubwürdigkeit-Probleme.

      Das Wort "Lügenpresse" hat sie deshalb schwer getroffen.

      Machen wir weiter, es bleibt uns ja nichts anderes übrig. Zuerst müssen die klassischen Medien weiter diskreditiert werden und gerade weil sie immer öfters lügen müssen und es immer leichter wird diese auch zu zeigen.

      Weiter so.

      • Lügenpresse an

        Die Systemmedien lügen nicht nur für ihre bösartigen Auftraggeber, die sind auch mit schuldig, wenn das Fass einmal überläuft…..

    12. jeder hasst die Antifa an

      Als Dank für die Hilfe wählt man dort die Parteien welche für die Katastrophe und die Toten verantwortlich sind,wie selbstzerstörerisch muss eine Bevölkerung eigentlich sein,ein Ergebniss der Gehirnwäsche durch Staatsmedien

    13. Wo bleibt Guido Reils (AFD) Kältebus? Oder hat er das Projekt wieder eingestellt? Zu beschäftigt in Brüssel?

      • jeder hasst die Antifa an

        Reil tut etwas für die Ärmsten und das wird in diesem Winter noch schlimmer da ist es gut das es Menschen wie Reil gibt und der braucht sich nicht von Jammergestalten dumm anmachen zu lassen.

        • Was tut der denn (tun/handeln nicht labern gemeint)? Zusammen mit seinem Kumpel Meuthen unangemeldete schweizer Spendengelder gewinnbringend in die eigene Karriere investieren?

    14. heidi heidegger an

      Halllooo, AdVB unn datt..DA IST EIN RIESENBUNKER (BEHEIZBAR) IN DER NÄHE BEREITS FÜR NOTFÄLLE und zwar der größte der *Kalter Krieg BRD* / Es ist eine 17,3 Kilometer lange Bunkeranlage rund 25 Kilometer südlich von Bonn im Tal der Ahr. Als Regierungsbunker wird kurz der Ausweichsitz der Verfassungsorgane des Bundes (AdVB) im Krisen- und Verteidigungsfall zur Wahrung derer Funktionstüchtigkeit bezeichnet. Auf geht’s ihr Petenten! Nur Mut!:

      Die Bundesregierung ist wegen des Grundsatzes der Gewaltenteilung nicht verpflichtet, dem Beschluss des Deutschen Bundestages zu folgen. In diesem Fall muss sie jedoch ihre abweichende Haltung gegenüber dem Petitionsausschuss begründen. Wenn Sie eine Petition einreichen wollen, nehmen Sie sich bitte Zeit, um einige persönliche Angaben zu machen und Ihr Anliegen präzise zu formulieren. Wenn Sie Anlagen beifügen möchten, sollten dies Fotokopien und keine Originaldokumente sein. Sie sind gebeten, diese in jedem Falle auf dem Postweg zu versenden.

    15. Hans Hamperger an

      Schwachsinn. Sich für solch einen Kleinscheixx auch noch zu loben.. Bullshxxt.

      JEDER Haushalt welcher durch das Hochwasser beschädigt wurde wird durch die Regierung oder wenn vorhanden Versicherung entschädigt.

      • Zufällig kenne ich jemanden von einer großen Versicherung…bei dieser Jahrhundertkatastrophe und den Milliarden Schäden können die Versicherung garnicht jeden entschädigen, da wären diese Versicherungen selbst pleite bzw. in Insolvenz. Schreib nicht immer so viel Unsinn, den du selbst nicht glaubst und gehe lieber im Ahrtal mit anpacken.. Da ist den Leuten mehr geholfen, als bei deinen immer wieder gleichen notorischen Beiträgen…

      • jeder hasst die Antifa an

        Sagte der Märchenerzähler aus dem Buntland .die dortigen Bewohner sehen das etwas anders.

      • Ja, alles Unsinn was der Hans schreibt.

        www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/hochwasserhilfen-der-bundesregierung-1944556

        Achja, sollte es tatsächlich die eine oder andere vereinsamte, umherirrende Oma ohne Internetanschluss geben, kann sie jederzeit den freundlichen jungen Smartphonebesitzer von nebenan um Hilfe bitten. Kann mir nicht vorstellen, dass auch nur einer NEIN sagen würde.

        So langsam wird’s richtig albern hier.

        • Corona Narr sitzt an der Tafelrunde an

          Du weist doch selbst das du nur Unsinn schreibt, was wir Dir täglich versuchen klar zumachen….aber du willst oder kannst es nicht begreifen ! Vereinte Oma….Smartphone….die Oma will lieber saubres Wasser trockene Wohnung Heizung und zu Essen ….keine Oma will ein Smartphone und diese funktionieren auch nur im Notbetrieb, außerdem gilt auch da unten die Merkelische Kontaktsperre.

      • Querdenker der echte an

        Hans Hamperger
        Hört- hört!!!!!
        Selbst wenn das so wäre, was nützt das? Der Sozialismus ist eingekehrt in Buntland. Woher ich das weis?
        Alles schon erlebt in 40 Jahren Sozialismus. Da waren nicht nur Bananen knapp- nein, wie im deutschen Sozialismus 2.0 Sand, Kies, Holz ,Stahl, Zement, Fliesen und so weiter. Alles was man eben zum Bauen braucht. Das fast einzige was in reichlich Überfluss vorhanden sind: Was? BETONKÖPFE! leider nicht zum bauen zu gebrauchen- für etwas anderes Sinnvolles auch schwerlich!
        Außerdem: entschädigen kann man nur wenn man wegen Merkels Geldgeschenke in alle Welt noch etwas übrig hat. Und da ist der Ofen leider schon aus!

    16. Leistungen beantragen geht nur Online ? Eigentlich unmöglich . Und warum gibt es keine neuen Personalausweise ?

    17. Mathias Szymanski an

      Dazu der Spruch des Jahrhunderts: "Ich bin Armin Laschet und darauf können sie sich verlassen."

    18. friedenseiche an

      gerade im lokalradio:

      im erftkreis hätten die leute nun wieder gas und könnten nun heizen

      im ahrtal hätten wohl EINIGE immer noch kein gas weil die leitungen noch nicht fertiggestellt seien

      ich hab schon der redaktion von "Lichtblicke" ne mail geschrieben
      sie mögen doch dieses jahr mal ne extra-aktion starten für die leute im ahrtal und anderswo
      mal gucken ob da ne reaktion kommt

      vielleicht möchte ja die frau vom ollen söder einige millionen ihrer milliarden die sie kassiert vom volke für die betroffenen spenden ? !

      ich würde ihr auch helfen beim auszahlen wenn sie probleme hat sich von fremder leute geld zu trennen

    19. Nach der Flut berichteten deutsche Medien, von der EU seien keine Hilfsgelder zu erwarten. Einige Tage nach der Eruption des Vulkans auf der Kanaren-Insel La Palma berichtete der Brüssel-Korrespondent des spanischen privaten TV-Senders Antena 3, daß URSULA VON DER LEYEN aus einem explizit für Naturkatastrophen angelegten Fonds Finanzmittel zugesagt habe. Die EU-Kommissarin für Kohäsion und Reformen, ELISA FERREIRA, sagte Gelder aus einem Wiederaufbaufonds zu. VIRGINIJUS SINKEVIVIUS, litauischer EU-Kommissar für Umwelt & Ozeane, kündigte anläßlich seines Spanienbesuchs Gelder für den Wiederaufbau der von der Lava zerstörten Bananen-Plantagen an.
      Was ist im Ahrtal los ? Warum hat man sich mit der Auskunft über angeblich inexistente EU-Gelder abwimmeln lassen ? Waren EU-Kommissare persönlich an der Ahr ? Scheinen nicht die Schlausten zu sein, die den Flutopfern jetzt zur Seite stehen.

    20. Die Vorstellung das deutsche Politiker zu diesem stillhalten gezwungen werden könnten, ist mehr als unheimlich…

    21. friedenseiche an

      "Am Wahlabend wurde die Beteiligung bis etwa 21 Uhr mit lediglich 36 Prozent angegeben, ein Minus von 41 Prozent im Vergleich zu 2017. Doch am nächsten Morgen lag die Beteiligung urplötzlich bei 76 Prozent, nur knapp unter den letzten Bundestagswahlen. Wurde da manipuliert?"

      wurde in irgendeinem wahllokal nicht manipuliert ?
      deutschland ist in der hand der hochfinanz, und die hat seit jahrhunderten alles getan um zu bekommen was sie wollen

      gut, wir indigene hätten es in jahren geschafft
      aber wir haben halt auch noch unseren dödel in der hose, da wurde nicht manipuliert ;-)

      gerade das wird der untergang der urbevölkerungen
      sie sind ehrlich haben ein gewissen
      damit kann man nicht bestehen gegen satanische pissbirnen die die welt schon seit jahrhunderten mit kriegen überziehen
      und beim deutschen schlafmichel wird sich das auch nie ändern fürchte ich
      was wohl in den geschichtsbüchern stehen wird in sagen wir 200 jahren ?
      das gute volk hat die bösen nazis und alle anderen antidingenskirchens zum wohle der menschheit besiegt
      einzige mischpokie die dann noch lebt werden diese guten dödels sein :-(

    22. Einfach mal die Wahl Ergebnisse im Ahrtal und Umgebung vom 26.9. anschauen!
      Das Volk will mehr von den etablierten Polit Versagern.

      • Spiegel half nicht an

        Ich kann’s eigentlich auch nicht verstehen…..wenn man einmal die Brücke runtergestoßen wurde, springt man dann danach nicht noch freiwillig….

    23. Mathias Szymanski an

      Unglaublich, daß die Politik das zuläßt. Das ist der Beweis neben vielen anderen Beweisen, daß man die Deutschen in ihrem eigenen Land ausrotten will.

      • Der beste Beweis war doch diese Woche, wo Merkel in ihrer Afghanistan Videobotschaft 600 Millionen Euro von unseren Steuergeldern einfach verschenkte, dafür das die Afghanen und Taliban jetzt gut über den kommenden Winter kommen. Viele Deutsche, nicht nur im Ahrtal müssen auch diesen Winter frieren, da die Gas und die Ölpreise durch Spekulanten ins unendliche schießen und außerdem die Merkel Gang noch den Bau der Ostsee Pipeline Nord Stream 2 ständig torpedierte……..und viele Bürger ihre Wohnungen durch die Corona Diktatur verloren…

        • 600 Mio Reparationen ans Emirat Afghanistan ? Und das freiwillig, ohne Zwang. Endlich mal eine Gelausgabe, die man fast uneingeschränkt loben muß. Fast , weil eigentlich zu gering.

        • @sokraes , diese lobende Geldausgabe ist Diebstahl vom deutschen Steuerzahlern und jeder gefasste Bankräuber würde dafür mehrere Jahre absitzen….

        • Dieselherold an

          @Absurdistan
          Wenn es nach der Grünen-Religion geht, darf es eigentlich gar keinen Winter geben …
          Allgemeine Klimaerwärmung – kann ich doch nur drüber lachen, wir haben im Jahr ca. 160 000 Hitzeopfer auf der Welt, aber 5 500 000 (5 Millionen) Kälteopfer weltweit jedes Jahr …
          Die metereologischen Computerprogramme könne das Wetter/Klima der letzten 30 Jahre trotz vorliegender Messdaten (oder gerade deswegen) nicht korrekt Nachrechnen, aber dieser gekaufte Weltklimarat (genauso wie die WHO- wahrscheinlich nur andere "Sponsoren") will uns erzählen, dass die Computer für das Wetter/Klima in 80-90 Jahren eine Erhöhung um 3,5 ° berechnet haben. Nur wird permanent vergessen zu sagen, dass es bei echter wissenschaftlicher Arbeitsweise eine Fehleranalyse und deswegen auch eine Schwankungsbreite des Ergebnisses gibt, die bei 12 – 15 ° nach oben und nach unten liegt. Ergo ist das Ergebnis solcher Berechnungen qualitativ, wie auch quantitativ wie Kaffesatzlesen oder Kristallkugel interpretieren, ergo nur "NARRATIV" = (Märchen)erzählung, oder die Menschen zum Narren halten. Da lese ich lieber "Harry Potter" … Avada Kedavra !!!

        • Querdenker der echte an

          Die Leute im Ahrtal tun mir wirklich aufrichtig leid. Aber bedauern kann ich sie nicht so richtig.
          Haben diese doch am 26. September die Verantwortlichen für IHRE Misere mit recht vielen Kreuzchen belohnt. Nicht etwa Die welche ihnen sofort und heute noch helfen. Waren ja leider "Nazis"!!
          Sie haben Mehrheitlich die Muster- "Demokraten" gewählt. Schon vergessen?? Es bewahrheitet sich halt immer wieder:
          "Nur die aller dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber!!! Määäähhh, Määähh!

      • friedenseiche an

        könnte ich die zeit um 300 jahre zurückdrehen mit heutigem wissen
        ich wüßte was ich täte
        die hochfinanz dahin zurückjagen wo sie hingehört:
        die hölle

        ach ja, und mit ihnen alle helfer und helfershelfer, ohne die zig millionen ach-ich-bin-doch-gar-nicht-so-einer-typen hätten die nie die welt versklaven können

      • Jesus weint um Deutschland an

        Viele hier schon länger lebende deutsche Obdachlose werden diesen kommenden eiskalten Winter auch nicht überleben, wenn diese nicht vorher, wie einst in Bad Hersfeld erschlagen oder wie neulich in Berlin von Schutzsuchenden angezündet werden…

        • heidi heidegger an

          Schön, dass der Herr ²Jesus nun doch Platz findet hier in diesem unserem Forum, aber er, der Herr, kam nur bis
          Helge "Seit März 2018 bin ich Chef des Bundeskanzleramts und Bundesminister für besondere Aufgaben (Maurerei anzunehm’/anm. hh)" Braun und ditt Mrkl verleugnete sich äh ²ihn immer noch und schon wieder, achach..

          -> Christus kam nur bis Eboli (italienisch Cristo si è fermato a Eboli) ist ein autobiographischer Roman von Carlo Levi über die Zeit seiner Verbannung …Der Ruhm des italienischen Schriftstellers Carlo Levi gründet sich heute ausschließlich auf seinen 1945 erschienenen, stark autobiografisch geprägten Roman .. *kicher* *gacker*