19 Uhr: Die Anti-Coronadiktatur-Demo in Berlin läuft noch – trotz „Abbruch“

15

Kurzmeldung: Die Mainstream-Medien berichten, dass die Anti-Coronadiktatur-Demo heute um 15:30 Uhr abgebrochen wurde. Angeblicher Grund: Die Sicherheitsvorschriften (Masken und Abstand) wurden nicht eingehalten. Was nicht erwähnt wird: Die Demonstranten ließen sich zu großen Teilen nicht entsorgen. Heute um 19 Uhr berichteten Demonstranten der COMPACT-Online-Redaktion, dass die Demo noch am Laufen sei.

Dass es der Polizei nicht gelungen sei, die Demonstration aufzulösen, hat nach Bericht von Augenzeugen vor allem zwei Gründe: Die Teilnehmerzahl, höher als in den meisten Medien genannt, ist zu groß. Und zweitens: Die Beamten in ihrer Schutzkleidung sind durch die extreme Hitze überfordert. In einigen Fällen haben Demonstranten den Polizisten bereits Wasser angeboten.

Vereinzelte Antifa-Gruppierungen waren zwar aufgestellt, blieben aber im Zaum. Vor allem in einem Falle reagierten die Antifanten mit Irritation: sie wurden nämlich von Teilnehmern der Anti-Coronadiktatur-Demo als „Nazis“ beschimpft. Eine Ladung Wahrheit zuviel für die rote SA.

Morgen (Sonntag, 2. August) sendet COMPACT-TV einen Zusammenschnitt des heutigen Tages mit allen Höhepunkten: Ab 15 Uhr auf Youtube im Kanal COMPACTTV.

„Corona – Was uns der Staat verschweigt“: Mit den Stellungnahmen der wichtigsten Corona-kritischen Wissenschaftler (u.a. Wodarg, Bakhti und Nölling) und dem Originaltext des Pandemieplans der Bundesregierung von 2012. 84 Seiten, Rückenbindung. Hier bestellen.

Über den Autor

Avatar

15 Kommentare

  1. Avatar

    Ich war gestern dabei, alles was von den politisch korrekten Medien veröffentlicht wird ist gelogen. Der Geist ist aus der Flasche, und nichts treibt ihn wieder hinein. Merkel – du und deine Gesellen, ihr werdet euch bald verantworten müssen.

  2. Avatar

    Jetzt kommt’s ganz dick!

    https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%A1scara_de_flandres

    Im Netz gibt es mehr solche Bilder. Wie wäre es mit einer Plakataktion?

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      Sehr gut!
      Sollte sich Jeder mal ansehen.
      Wichtig für die Bundesregierung, weil da auch steht, wie es ausging…

  3. Avatar

    Elsässers kann sein Glück kaum fassen. Endlich die Querfront, die den Namen verdiente. Das Spektrum war noch nie so breit. Der Demonstrationszug bestand aus einer verwirrenden Mischung von Leuten, die sonst nicht gemeinsam auf die Straße gehen. Da flatterten Regenbogenfahnen und Pegida-Flaggen nebeneinander!!!!!! Auf einem Wagen stand: "Reggae gegen rechts", nebenher lief eine junge Frau mit umgehängter Pegida-Fahne. Esoteriker und Impfgegner waren auch darunter, stellten aber nicht die Mehrheit. Die Demonstranten riefen alte Slogans der Friedensbewegung und erinnerten dabei an die Stuttgart 21-Bewegung: weißhaarig, eher grün, bildungsbürgerlich. Als ein Passant wegen einer Reichskriegsflagge rief: "Ihr marschiert mit Nazis!", antworteten Demonstranten nur: "Was sollen wir tun, das ist Meinungsfreiheit!" Elsässer muss auf Wolke 7 schweben. Das ist das Volk, das ihm vorschwebt. Mir wird bei dem Gedanken leider speiübel.

    • Avatar

      Nicht nur Dir, Gargamel. Jedem mit Anstand,aber wie viele sind das? Die Diversion, offenbar schon professioneller Irreführer,wirkt. Wer hat ein Interesse daran,daß eine deutsche Wiederbesinnung schon im Ansatz in der Umarmung mit Schwuchteln, Alu-Hüten und Salon-Linken erstickt?Die Antwort liegt auf der Hand. IMMER, wenn irgendein Verführer einen geraden, bequemen Weg weist,wird die Masse diesen Weg wählen,auch wenn er zur Hölle führt und den steilen ,steinigen Pfad, der zum Himmel führt, meiden.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Bei deinem … hohlen, dummerzogenen, Geseier … wird mir speiübel – Gaga-Honk Doppel Null 😉

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Gargamel ist eine fiktive Figur aus The Smurfs. Er ist ein böser Zauberer, der vereidigte Feind der blauen AfD-Schlümpfe und der Hauptgegner in der Show und den Comics. Sein Hauptziel im Leben ist es, die Schlümpfe zu zerstören, um sie in Gold zu verwandeln.

        *kicher*

    • Avatar
      Theodor Stahlberg am

      Endlich geschieht es :
      " I want to break free, I want to break free
      I want to break free from your lies You’re so self-satisfied,
      I don’t need you I’ve got to break free
      God knows, God knows I want to break free !!! "
      – frei nach Queen

    • Avatar
      Wahrheitssucher am

      Wenn man´s mit Demokratie und der Meinungsfreiheit nicht so hat, ist es schon verständlich, das einem auch speiübel werden kann. Mir wird eher bei ihren Worten speiübel. Was an ihrer Aufzählung paßt denn nicht in ihre linke, vernebelte Denke??? Das sich teilen und herrschen heute nicht bewehrt hat, das Menschen wie in vergangennen Zeiten auch bei unterschiedlicher Auffassung gegen eine falsche gegen das GG verstoßende willkürliche Anmassung wehren??? Man kann nur hoffen, das Leute wie Sie wieder dahin gehören, wo die schon immer hingehören, an den Rand der Gesellschaft und als Minderheit auch nur mit dem Mitbestimmungsgewicht bedacht, das Ihnen zusteht.

    • Avatar

      《Mir wird bei dem Gedanken leider speiübel.》
      Was genau erregt Deine Übelkeit?
      Die Solidarität unter den Demonstranten?
      Die große Vielfalt der Meinungen?
      Die Rechten?
      Die Linken?
      Die Grünen?
      Die Regenbogenfarbenen?
      Die Reichskriegsfarbenen?

  4. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Als erstes in den Nachrichten wurden die grausigen RKI-Zahlen genannt: 955 neue Fälle meldeten die ca. 400 Gesundheitsämter. Erst an zweiter Stelle kam das, was die am meisten wurmt: Die Berliner Demo.
    Die Teilnehmerzahlen wurden derart heruntergeredet, dass man schon anhand der Pressefotos verschiedener Agenturen das Wiehern bekam.
    Man kann Einiges darauf verwetten, dass krampfhaft versucht wird, daraus die "zweite Welle" zu konstruieren.
    Daraus kann leicht gefolgert werden, wo die wirklichen Aluhutträger sitzen.

    • Avatar
      hollerdiboller am

      Der Gedanke kam mir schon im Vorfeld zur heutigen Demo . Selbstverständlich werden diese Bürger jetzt als die schwarzen Schafe für den längst geplanten zweiten Lockdown herhalten müssen.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Die machen sich fett in die Hose … wie es ausgehen wird, wissen wir ja von 1989′ 😉

      Die Devise lautet: Keinen Millimeter mehr zurückweichen !!!

    • Avatar

      "Die Teilnehmerzahlen wurden derart heruntergeredet, dass man schon anhand der Pressefotos verschiedener Agenturen das Wiehern bekam."

      Das sind eben Profis. Haben wahrscheinlich bei der ‚Historischen Kommision‘ zu den Opferzahlen der Vernichtung Dresdens gelernt.

    • Avatar

      Daß die ganze Corona-Hysterie nur politische Zwecke gegen die Bevölkerung hat und hatte, sieht man allein daran, daß die mit absoluten Zahlen arbeiten, anstatt mit Quoten, die aussagekräftiger wären! Mit absoluten Zahlen kann man (ungebildete) Leute eher verschrecken als mit ehrlichen Quoten! Wer weis schon wieviel Prozent 955 von 80 Millionen sind? Und Neuinfektionen können ermittelt werden, weil man um 1 Infizierten herum alle Kontaktpersonen zwangsgetestet hat! Gut die Hälfte ohne Symptome der Rest ala leichte Grippe, wenns hoch kommt.
      Auch die hohen Zahlen in anderen Ländern bewegen sich bis 2% wenn man es auf die Gesamtbevölkerung umrechnet.
      Ein Statistiker hat berechnet, daß, wenn man die Infektion ohne Gegenmaßnahmen im März / Aprill hätte laufen lassen, es weltweit wohl 40Mio. Tote gegeben hätte (Quote bei 7,5MRD.?) die Sache im Mai durch gewesen wäre und heute nicht die halbe Menschheit um ihre wirtschaftliche Existenz fürchten müßte! Am Lockdown werden wohl noch viel mehr sterben als an Corona – und das kriegt keiner mit, weil das garnicht veröffendlicht werden könnte.
      /,5 MRD Menschen sind nicht ohne die moderne Wirtschaft friedlich am Leben zu erhalten – der Coronazirkus mus weg – sonst "knallt" es in kürze – mehrfach!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel