15-Km-Ausgangssperre? Jetzt reicht’s! Raus aus dem Lockdown – rauf auf die Pisten!

49

Bodo Ramelow war heute der schärfste Antreiber beim Beschluss über die Radikalisierung des Lockdown. Wetten, dass die Thüringer ihm am Wochenende die Rote Karte zeigen und trotz Reiseverbot zum Rodeln fahren? „Querdenker lassen sich die Lebensfreude nicht verbieten“, wie es in der neuen COMPACT-Sonderausgabe „Die Querdenker. Liebe und Revolution“ heißt.

Noch tagt Merkels Küchenkabinett mit den Ministerpräsidenten – aber zwei Sachen hat das (demokratisch nicht legitimierte) Gruselkabinett schon beschlossen: Erstens wird der Lockdown verlängert, zweitens wird er radikalisiert. Fast alle Deutschen sollen sich nur noch in ihrem Wohnumfeld bewegen dürfen, nicht über einen Radius von 15 Km hinaus. Die totale Ausgangssperre über Nacht gilt eh fast schon überall – jetzt kommt die Tagesbeschränkung dazu. Ausgenommen sind wichtige Gründe wie Malochen – ausbeuten lassen dürfen wir uns natürlich weiter. Aber wehe, einer will raus aus seinem Dorf und zum Einkaufen in die nächste größere Stadt oder die Oma dort im Altersheim besuchen – das ist jetzt verboten. Das ist schlimmer als DDR: Bei Honi gab’s „nur“ Ausreiseverbot – bei Honeckers Erben darf man jetzt nicht einmal mehr seinen Sprengel verlassen.

Antreiber des heutigen Beschlusses war Bodo Ramelow, der die 15-Km-Regel schon am Wochenende forderte. Heute früh schob er nach: „Ich werde heute in der Ministerpräsidentenkonferenz auf der Seite derjenigen argumentieren, die sagen: Wir werden es noch viel schärfer und viel härter angehen müssen.“ Wird Zeit, dass die Bürger ihm zeigen, was sie davon halten…

Eine gute Gelegenheit ist das kommende Wochenende. Der Wettergott verheißt weiter Schnee – das wird die Lockdown-Geplagten wieder in die Mittelgebirge locken. Am vergangenen Samstag und Sonntag waren Hunderttausende im Sauerland, Harz, Schwarzwald. „Bild“ titelte: „Das ist eine Invasion.“ Und weiter: “ „Es hätte ein Wochenende wie aus dem Wintermärchen werden können, doch jetzt herrschen chaotische Verhältnisse in unseren Schneegebieten! Der Ansturm der Menschenmassen auf die beliebten Ausflugsorte lässt nicht nach und hat schon für erste Straßensperrungen und Betretungsverbote gesorgt.“ Auch im Freistaat waren viele bei Neuschnee an der frischen Luft: „Angesichts des Ansturms auf Orte des Thüringer Waldes in den vergangenen Tagen haben jetzt Bürgermeister und Landräte der Region einen dringenden Appell an alle gerichtet“, beliebte Ziele wie den Rennsteig zu meiden, vermeldet die „Neue Presse“ heute. „Viel Getümmel in den verschneiten Wäldnern (…) Allerdings geht es nicht überall Corona-konform zu“, klagte das Portal „Südthüringen“. „Oberhofs Bürgermeister will Stadt vor Biathlon-Weltcup abriegeln“, erfährt man bei SportNews. Das Regime ist nervös, weil gerade die Thüringer Wintersportgebiete in querdenkerisch-patriotischen Hochburgen liegen, wie in unserer neuen Sonderausgabe „Die Querdenker. Liebe und Revolution“ nachzulesen ist.

Wetten, dass die Abriegelungspläne dieser Scharfmacher an der Lebensfreude der Menschen zerschellen? Wetten, dass „General Winter“ den roten Bodo besiegt? Am kommenden Wochenende wird es, so die Vorhersage, neuen Schnee gehen – und wieder werden Hundertausende die Pracht genießen und übrigens auch ihr Immunsystem stärken wollen. Wer will es ihnen verdenken? Soll das Corona-Regime seine Polizei schicken und Jagd auf rodelnde Kinder machen – er wird sich dadurch nur noch verhasster machen. Bundesweit sollen die Zufahrtsstraßen abgeriegelt werden – aber es gibt einfach zu viele schneesichere Gebiete und zu viele Schleichwege, um ans Ziel zu kommen… Welchen ein Heidenspaß, dem Polizeistaat ein Schnippchen zu schlagen! Schon die Fahrt wird ein aufregendes Abenteuer, viel spannender als zu Hause zu versauern…

In diesem Sinne: Ski und Rodel gut! Die Winterschlacht gegen den Lockdown ist eröffnet! Möge Petrus unserer Sache gnädig sein!

 

Querdenker Cover

COMPACT hat mit „Die Querdenker. Liebe und Revolution“ dem vielfältigen Aufstand gegen die Corona-Diktatur ein publizistisches Denkmal gesetzt – und bringt Perspektiven für die Fortsetzung 2021! Regenbogenfahnen wehen neben Reichsflaggen – was wollen diese Leute? Warum ist die Bewegung gerade in Deutschland entstanden? Warum sind so viele Frauen auf der Straße, warum ist das esoterische Element so stark? Können Hippies auch Patrioten sein, verehren auch Hooligans Gandhi? COMPACT hat mit den entscheidenden Akteuren der Querdenker Interviews geführt, die bisherigen Aktionen mit ihnen zusammen ausgewertet und Perspektiven diskutiert. Menschen von der Basis werden vorgestellt, die sich zum ersten Mal in ihrem Leben engagieren, aber auch die Stars und Sternchen, die sich dem Protest angeschlossen haben. „Die Querdenker. Liebe und Revolution“ zeigt die Bewegung in eben diesen beiden Aspekten, die man bei vielen Aufgeweckten antrifft: Die emotionale und spirituelle Seite beflügelt die Entschlossenheit zum Umsturz aller Verhältnisse, in denen der Mensch ein geknechtetes Wesen ist. Gib’ Gates keine Chance!
Die neue COMPACT-Spezial bietet auf 84 Seiten ein Panorama unseres Landes im Glücksmoment des Aufbruchs. „Die Querdenker“ gibt Ihnen Hoffnung, dass 2021 alles anders wird.

 

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

49 Kommentare

  1. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Ein Schild an den Schlitten Rodejn gegen Rääächts und du bleibst unbehelligt.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ JEDER HASST DIE ANTIFA ,

      ja und ein Shirt tragen von Fette Sahne im Hirschragout…. 😉
      Jetzt geht auch noch das Pascha in Köln Pleite wegen der Merkel Seiche…ääh Seuche.
      Leckts mi do am Orsch Ihr olle miteinonder Lossts mi in ruhr für zehn minuten nur Lossts mi nur in ruhr!

      Das musste erstmal verdauen….

      meeeeeehr Wein….

      Mit besten Grüssen

  2. Avatar
    DepecheMode am

    Ich verfolge das alles hier und anderswo seit 2015. Was genau wurde erreicht?

    Rest-Pegida in Dresden dreht jeden Montag, wenn es denn Mutti erlaubt, ihre Runden und die Querdenker machen den Hubschrauber, sofern nicht ihr Gründer (Ballweg, oder wie der heißt) sowieso alle Querdenken-Demos absagt.

    Ganz ehrlich, Merkel und ihre Mischpoke gewinnen seit Jahren an allen Fronten, sie setzen sich immer durch und werden immer dreister.

    UND JETZT ist der ultimative Widerstand also schon, wenn man zum Rodeln geht.

    Merkt ihr alle noch etwas?

  3. Avatar

    Krass, dass ihr wirklich hier dazu aufruft, die Gesetze zu brechen und eure Mitmenschen zu gefährden. Wenn sowas in der Art von Nicht-Deutschen kommen würde, würdet ihr mit Schaum vor’m Mund hetzen. Bei euch ist ein Gesetzesverstoß okay?

    Kein Wunder, dass Radikalismus noch nie zu einer besseren Welt geführt hat ..

    • Avatar

      Seit wann sind Erlasse Gesetze? Ja, und Nicht-Deutsche rufen sich übers Handy zusammen. Z.B zu Schlägereien oder Vergewaltigungen. Oder wenn es gilt die Polizei durch eine Mehrheit zum Abzug zu zwingen. Nicht oft, aber immer öfter. Da wundert es wirklich nicht, daß Radikalismus zu keiner besseren Welt führt.

      • Avatar

        @Murx: Echt, so sind die Ausländer drauf? Würden Arier natürlich nie machen, oder?
        Kein Wunder, dass Radikalismus noch nie zu einer besseren Welt geführt hat ..

    • Avatar
      Wir bleiben zuhause am

      Du musst ja nicht über die Mauer springen, auch nicht aus dem Fenster.

  4. Avatar

    Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil.
    "Rodeln gegen Ramelow" ist nicht grob genug.
    Vielleicht ein Anfang…

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ EHRHARDT,

      ja gut aber Bodo gleich mit dem Schneeflug zu überfahren ist glaube vom Gesetze Vergeber auch nicht erlaubt?!
      Bin mir da aber net so sicher, in besonderen schwären Fällen darf man aber rote Ratten jagen. Das meinte der Fronz unten in Minga scho zu Laberkaszeiten…ääh Lebzeiten.
      Da müssten wir mal Sokrates fragen, also den Echten ja, der kennt sich mit Jura in der BRD Firmengeschichte aus…. 😉

      wo issn der eigentlich hi der Bratenbengel, eingeschneit ?!

      Mit besten Grüssen

  5. Avatar
    Gaius Marius am

    Schreibfehler zu berichtigen geht wohl gar nicht. Die Gefühle von Legasthenikern sind offenbar wichtiger als die Pflege der Schriftsprache. Wer öffentlich schreibt, hat die verdammte Pflicht, sich um Orthographie und Grammatik zu bemühen und ggf. Hilfe anzunehmen.

    • Avatar

      Jawohl Herr, Frau oder Sonstiges Gaius Marius. Und vor allem wurde kein Gender Sternchen hinter General Winter gesetzt. Richtig, daß Sie diese Priorität gesetzt haben. 🙂

    • Avatar

      Die einzige Konstante bei Extremisten ist die geringe Bildung, die sich u.a. durch Rechtschreibfehler zeigt.

      Schlaue Leute fallen ja auch meistens nicht auf diese Propaganda rein.

    • Avatar

      Genau Knöpfchen. Inhalt ist nicht nicht so wichtig, da darf jeder seine Sülze ablassen, Hauptsache sauber kalligraphiert.

  6. Avatar
    Querdenker der echte am

    Nun habe ich unten alle Kommentare gelesen. Für und wider.
    Es wird höchste Zeit das die menschliche Dummheit beseitigt wird. Weshalb? Nur mal die Staatsfunker aufmerksam verfolgen.
    Das Virus, so hat man es propagiert, ist kälteempfindlich, sagt man. Ich denke das ist das Einzige was an der ganzen Panikmache wirklich stimmt. Und so MUSS man doch einfach zu folgender Überlegung kommen:
    Die Malocher dürfen und wollen verständlicher Weise auch. jeden Tag tausende Kilometer zurücklegen, um zu dem Ziel ihres Begehrens zu kommen. Da scheuen sie keinen Virus! Und wenn sie dann nach der Arbeit in ihre verordnete 15 Km Quarantäne eintauchen, dann vergessen sie das das Virus in der Kälte abgetötet wird. Und folgen blind den Demagogen von den Staatssendern, legen sich mit Maske neben Ihre Ehefrau, Freundin usw. Und freuen sich beim Einschlafen vor dem Trip im überfülltem Triebwagen usw. am nächsten Morgen. Denn das ist angeblich ungefährlicher als ein Ausflug in eine Schneelandschaft!

    • Avatar

      "Es wird höchste Zeit das die menschliche Dummheit beseitigt wird."

      Da ist leider leider leider oder erfreulicher Weise nichts dran zu ändern. Oder bei wem willst Du eine Petition einreichen? Aussterben ginge noch.

      Die Skigebiete sind bereits arg zugeschissen und vermüllt. Einen tollen Freidenker Trip für alle Distinguierten, die mehr als genug Zeit fürs Lesen übrig haben, und oder schon so alles wissen.

    • Avatar

      "Das Virus, so hat man es propagiert, ist kälteempfindlich, sagt man. " Deshalb hat er sich im kalten Sommer auch nicht so stark verbreitet aber im heißen Winter dafür exterm…

      In einem hast du Recht "Es wird höchste Zeit das die menschliche Dummheit beseitigt wird."

  7. Avatar

    Im Februar kann’s knackig werden, denn dann ist die erste Auslösung der “Saturn-Uranus-Quadratur“.

    Bin zwar nur ein Astro-Laie, habe aber keine Zweifel daran, daß diese Konstellation explosiv werden kann (Uranus steht auch für Freiheit) und das ist erst der Anfang:
    > Weitere Auslösungen sind Mitte Juni und zu Weihnachten. <

    Uruaus verkeilt sich mit Saturn; Freiheitswille contra Reglementierung (im Sinne von ZUcht und Ordnung).

    • Avatar
      Gaius Marius am

      Jedenfalls explosive Mischung. Nun wäre noch gut zu Wissen, in welche Zeichen die Quadratur fällt, weil davon abhängt, welcher Planet der Stärke sein wird. Werde gleich mal Ephemeriden anklicken.

  8. Avatar

    All die "Mutigen" werden sich noch wundern, wenn die Polizei Horror-Strafen verhängt. Zumindest in Bayern jubelt die Bevölkerung über diese Absurditäten, wie ich als Zugereister erfahren musste. Denen kann es nicht hart genug sein. Verrückte Welt.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ BERNARD, mich beschleicht das Gefühl sie hausen…ääh wohnen in Oberbayern, wenn ja, sorry ich erkenne das Land selbst als dreckerter Saupreis a nimma.
      Mein bester Freund aus Penzberg wendet sich gegen mich…. und schlimma noch er arbeitet für das Gesindel und denkt sich am PC Dinge aus um das Volk besser zu kontrollieren.
      Wir waren mal Brüder, im Berg und auch so im Leben….

      Mit besten Grüssen

    • Avatar
      Corona-Zone am

      All die Guten werden sich noch wundern, wenn die Mauer erst mal fertig ist.

    • Avatar
      Der Polizeistaat mit der Corona Lizenz am

      Merkels Friseur und Spahns Kosmetiker fallen nicht unter den Lockdown! Die Untertanen doch….

      • Avatar
        HEINRICH WILHELM am

        An diesen Gestalten können weder Friseure, noch Visagisten etwas verschlimmbessern. Lockdown hin, Lockdown her…

  9. Avatar

    Bleib alle zuhause last die Arbeit Arbeit sein SV -Urlaub für alle , denn wir dürfen doch nicht raus .

    • Avatar
      Corona entlarvt die Dummheit der Bevölkerung am

      Genau Vorräte einkaufen und dann vom Müllmann bis zur Krankenschwester alle zu Hause bleiben, denn es muss erst richtig wehtun….. oder weiter auf die Bonzen hören und Maulkorb tragen und Schnauze halten.

      • Avatar

        Predige ich schon seit ueber 1 Jahr. Wirkt nicht. Der Deutsche rastet aus wenn er keine Arbeit hat.

  10. Avatar

    Na, dann lest den Youwatch Beitrag vom 05.01.21. -AUSZUG-

    Unter dem bereits Mitte Dezember 2020 (also unmittelbar nach Beschlussfassung über den „Knallhart-Lockdown“) eingestellten Titel „Um­fang­rei­che Er­wei­te­rung der Co­ro­na-Hil­fen“ auf der Webseite des Bundesfinanzministeriums geht es um die sogenannte „Überbrückungshilfe III„, die „nochmals deutlich ausgeweitet werde„, zu „verbesserten Konditionen„, die angeblich „jetzt auch die Unternehmen, Soloselbständigen und Freiberufler“ unterstützen sollen , welche „direkt und indirekt von den Schließungen ab 16. Dezember“ betroffen seien.

    Wer auf dieser Seite weiter nach unten scrollt, stößt dort auf ein Schaubild, das einen Überblick über die Corona-Hilfen bietet. Auf den ersten Blick kaum auffällig, aber doch unmissverständlich steht für das Jahr 2021 dort, im Kasten links oben, der Zeitraum, für den das Ministerium den Hilfsbedarf bereits plant: „SCHLIESSUNG Jan-Jun 2021„.

    Es ist ein unerhörter Skandal, dass ein somit also wohl längst feststehender, eindeutig definierter Zeitrahmen, der unumwunden von einer Schließung der hilfsberechtigten Unternehmen (vor allem Gastronomie/Hotellerie und Einzelhandel) bis Jahresmitte 2021 (!) ausgeht, weder von Bundesfinanzminister Olaf Scholz noch von IRGENDEINEM sonstigen Politiker je thematisiert wurde.

  11. Avatar
    Andor, der Zyniker am

    Corona-konform? Was ist das nun wieder?
    Heißt das etwa, dass jeder Rodler und Ski-Fahrer
    einen faltbaren Leichensack (Made in China),
    die es jetzt bei Real zu kaufen gibt, auf den
    Rücken schnallen muss?

  12. Avatar

    DER DEUTSCHE IST DER PROTOTYP DES UNTERTANEN. ER BRAUCHT DIE KNUTE, ABER LIEBT SEINE FREIHEITEN. DAS LAESST HOFFEN
    AUF MEHR WIDERSTAND GEGEN DAS BRD- UNRECHTSREGIME! SCHNEEFLÖCKCHEN, WEISSROECKCHEN, WIE BIST DU SO SCHOEN!

  13. Avatar
    Ich hatte Corona, ich schwör! am

    hihi, nun auch noch Residenzpflicht.

    Ich freu mich sehr für die Coronaapologeten. Schaun mer mal, wer am Ende der wahre Covidiot sein wird.

    • Avatar

      Diejenigen, die zur Zeit Panik schieben, finden das gut. Zumindest in meinem Verwandtenkreis. Bei denen hilft KEIN Argument. Wie hat der Staat das geschafft?

      • Avatar

        Das hat nicht der Staat geschafft, sondern die haben genau den Staat gemacht den sie wollten und brauchen.

      • Avatar
        Erika Geigl am

        Wie der Staat das geschafft hat? Durch die allabendliche Hirnwäsche der ÖR allen voran ARD und ZDF die lügen das Blaue vom Himmel und die Dummschafe glauben es.

  14. Avatar

    Ich halte das Abriegeln von Städten und Ländern und Reiseverbote über 15 km für verfassungswidrig , weil sie die Schicksalsgemeinschaft aller Deutschen in Frage stellen. Ein generelles Ausgangsverbot in diesem Umfang ( 21-05 uhr 9) ist m.E. der Lage nicht angemessen ,also rechtswidrig. Es entsteht der Eindruck, daß die Regierenden immer hemdsärmeliger werden, weil die Lohnsklaven ruhig bleiben, solange sie noch malochen gehen "dürfen". Nur kann man alle diese Beenken nicht vortragen, weil man sonst in einen Topf geworfen wird mit Leuten, die niemand ernst nehmen kann. Leuten z. B. die behaupten ,das Bundeskabinett wäre "nicht demokratisch legitimiert" oder die BRD wäre ein "Polizeistaat".

    • Avatar

      Ähem, soweit die KONFERENZ Länderchefs / Bund gemeint ist, die kann gar nichts verbindlich beschließen, was in die Kompetenz der Länder fällt. Und ist auch nicht gruseliger als die Corona- Demos alt gewordener Hippies und Friedenslatscher, eher weniger.

    • Avatar

      Verfassungswidrig? Hahahaha. Welcher Anwalt klagt eigentlich zur Zeit gegen das Unrecht? Die kann man an einer Hand abzählen. Ich glauben, denen geht es (noch) zu gut.

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Was Verfassungswiedrig ist bestimmt in einer Dikdatur immer noch ein Regierungsbüttel Namens Haldewang und seine Stasi

    • Avatar

      Na Gott sei gedankt, dass unser Großvesier Verfassungswidrigkeit wittert.

      Jetzt wird alles anders.

      • Avatar
        Das Gelbe Zeug ist kein Regen am

        Ja, der steht direkt vor der Latrine, vemutet deren mögliche Existenz aber nur aufgrund schlechter Gerüche.

  15. Avatar
    heidi heidegger am

    richtig, Jürgen. tragts mich zu meim Rodel [ich purzelte gerade aus meim Auto und ditt Rodel ist mit die Scheibenwischer vorne fixiert quasi], legts mih auffi und ziagst mih hoch, heats?! 🙂 🙂

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Für dich braucht man einen Pistenkran um dich hochzuhieven falls der Lawinen Hund Flocky dich findet da greifst du doch als erstes zum Schnapsfass.hihi krchchch

      • Avatar
        heidi heidegger am

        stimmt schon: "loassts mih liegen und bringts mir noch ein ²Fasserl!"..also Pauer hatte Flocky schon, wg. dem feinsten "Weizenmehl Typ 666" von sei’m Freund Andi Goldegger, hihi. – Ja-das Video, als TräshTV bei ihm im Gemeindebau zur UnterschichtenReportage war und das DrehTeam gleich die Hälfte stibitzte, remember-häh?

        ²zwei fette Satteltaschenfässer und nicht so Mini-Ding unterm HundKinn, hihi.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel