„Gesundheitsminister Lauterbach mag so ehrgeizig sein wie er will – der Staat verliert in der Omikronwelle zusehends die Kontrolle. (…) Eine Impfpflicht fürs Personal in Kliniken und Pflegeheimen wurde zwar beschlossen, doch erste Gesundheitsämter lehnen es ab, Ungeimpften den Zutritt zu verwehren, weil die Versorgung gefährdet und das Klagerisiko zu hoch wären. Omikron verändert die Spielregeln; die Coronakrise lässt sich staatlich nicht mehr so managen wie noch in den Wellen zuvor.“ (Volksstimme)

    „Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat sich eingemauert: Die bisher harmloseste Variante des Virus dient ihm zur Rechtfertigung der härtesten Freiheitseinschränkungen einschließlich der Impfpflicht. Doch die Zahl seiner Kritiker wächst.“ (COMPACT 2/2022)

    23 Kommentare

    1. Warum ist Omis-Krone eigentlich für geopferte infektiöser als für freie Menschen? Man könnte den Eindruck bekommen, dass das Immunsystem erst optimiert werden muss, damit es für zukünftige Krankheiten empfänglicher ist. Könnte das der Grund sein, weshalb die ganze Welt das Zeug bekommen soll? Bei der Person, die im Hintergrund die Fäden zieht, kann man davon ausgehen, dass das Immunsystem zum Betriebssystem werden soll, um das aber zu können, braucht es vielleicht einige Veränderungen. Irgendetwas muss es schließlich sein, das die Bessergestellten nun so schlecht dastehen.

    2. Wenn es doch nur so wäre. Du könntest jeden überzeugen.
      Fakt ist, dass die Impfung bei Omikron keine Wirkung zeigt, da es auch die Gesunden, die nicht Verseuchten, nicht ins Krankenhaus bringt.

      Der eingebildete Schutz hat nur noch Placebo-Wirkung.

      Übrigens: Das mit der Inzidenz hast Du immer noch nicht verstanden. 1.000.000 wären 1000%.
      Der könnte von Baerbock stammen.
      Mehr als 100.000 geht nur noch bei Wahlfälschung.

      • Hey, das sollte eine Antwort auf den einjährigen Keiler (Überläufer) ganz unten sein.

    3. Willi Kuchling an

      Zitat: "Staat verliert die Kontrolle"

      Im Ernst: 80% der mündigen Bevölkerung hat mindestens einen Stich zur Befreiung der Bevölkerung erhalten.
      Die sollten ihr Versprechen einhalten, und als Todgeweihte für die dadurch beschützten Hinterbliebenen aktiv ihr Leben einsetzen, wenn dem Staat die Kontrolle entgleitet. MORITORI TE SALUTANT!!

    4. Marques del Puerto an

      @der schöne Mark,

      Zum Artikel ( Gysi: Krieg gegen Russland kann zur Vernichtung der Menschheit führen)

      Marky Mark, ich finde das nicht witzig da ich die Zukunft kenne.
      Ihr armen Narren habt nicht mal im geringsten eine Ahnung was alles geplant ist.

      Mit besten Grüssen
      Marques del Puerto

    5. Vaterstaat brauch sich mit seinen kranken ZOG-Spielchen von paar Auserwählten an der Spitze nicht wundern das immer mehr Leute aufwachen was mit UNS ALLEN GETRIEBEN WIRD, also egal ob GEIMFPT oder UNGEIMPFT WIR ALLE SOLLEN ZU SKLAVEN des Deckmantels humaner Demokratie geführt von USRAELICHEN Pharaonen werden!!!

    6. Der Überläufer an

      Lehnen Gesundheitsämter einfach mal so willkürlich ab, oder geben Sie ordnungsgem. beantragten Ausnahmeregelungen (wegen drohendem Pflegenotstand) statt?

    7. Kontrolle dürfen unsere besten Politiker niemals verlieren, sonst klappt ja die große Transformation nicht. Alle müssen mitmachen und der Karli ist doch die Galionsfigur im Reigen der Schwachmaten. Übrigens! Falls der ein oder andere Aussteigen möchte! Fehlanzeige, der Zug hat weder eine Notbremse noch einen Notausstieg. Im Great Reset gibt es keinen Plan B! Erst wenn der letzte freie Bürger geimpft ist, Keinem irgendwas gehört, das Bargeld abgeschaft und in es Deutschland keinen Strom mehr gibt, dann ist Karli glücklich und Pfizzer gehört die Welt.
      Also mit Vollgas an die Wand!

      • Genauso ist es. Das ist der ganze schmutzige New-World-Order-Plan den man im goldenen 2020 mit der WHO eingeführt hat. mfg

    8. Währenddessen gibt es Unstimmigkeiten zwischen dem Grünen und der Emma über die Frage, was denn nun eine Frau sei?! Ein Herr in Frauenkleidern scheint über die Frauenquote höhere Weihen beim Grünen erhalten zu haben. Das findet die alte weiße Frau von der Emma nicht gerecht, zumal der Herr seinen Penis behalten möchte, welcher scheinbar nichts mit dem Geschlecht zu tun hat. Die Auseinandersetzung geht in die nächste Runde und ich bin zu alt für so einen „Scheix“! Einen habe ich noch und der ist wirklich gut: der Messias aus den Staaten der demente alte weiße Mann hat einen Journalisten als „Scheißkerl“ beschimpft, schreibt der Grünfunk. Er sagte wohl „stupid son of a bitch“. Also nannte er die Mutter des Journalisten eine Hure. Den Mann selbst deren dummen Sohn. Das hat Stil. Wenn ich mich noch an die dunklen Zeiten erinnere als Mr. Trump die Nachrichten des Mainstream als Fake News bezeichnet hat, gut, dass nun ein Guter mit einer anständigen Ausducksweise im Weißen Haus sitzt und „uns“ vor dem pösen Russen schützt! Alles ist gut, Hauptsache die Omi kommt nicht ins Haus und das Grüne rettet die Welt.

      • jeder hasst die Antifa an

        Wer nicht weis ob er Männlein oder Weiblein ist sollte mal in der Psychatrie oder bei den Grünen nachfragen dort laufen genug Psychopaten rum.

    9. Nun ist es bald geschafft! Israel wird fünfstellig, aktuelle Inzidenz bei fast 7000. das Buhstern zeigt Wirkung! Vor nicht allzu langer Zeit, die Älteren hier werden sich erinnern, wurde noch bei einer Inzidenz von 50! ein Massensterben in Aussicht gestellt. Nun gibt es Kommentatoren hier, die schreiben, dass diese Zahlen keine Aussagekraft hätten, das sieht der Fliegenlose bekanntlich anders und der wird es wissen, meint mehrheitlich der Deutsche. Derweil ist ein zweiter Freiheitskämpfer gestorben, die freien Sachsen melden, dass er ein Opfer von Polizeigewalt geworden sei. Der beliebte Präsident hetzt eifrig gegen die Spaziergänger und scharrt Günstlinge um sich, die ihm natürlich zustimmen, während Menschen, die für die Grundrechte kämpfen auf unseren Straßen das Leben verlieren. Der Wire-Olaf ist ganz bestürzt über die toten Studenten in Heidelberg, über das Opfer in Brandenburg verliert er kein Wort. Obwohl die Omi sich nett verhält und die Injektionen nicht den gewünschten Erfolg bescheren, haben die Machthaber:-*innen ein „Weiter so“ beschlossen.

      • AsBestMensch an

        "Der (BRD-)Präsident hetzt eifrig gegen die Spaziergänger und scharrt Günstlinge um sich …":
        Schon gehört, dass die AfD für die Grüßaugustwahl am 13.2.2022 MAX OTTE als Gegenkandidaten vorgeschlagen hat?

        • Die Gegenkandidatur ist leider nur ein Aufbegehren einer Minderheit im Parlament und soll zeigen, dass die Wiederwahl des „Grüßaugust“ eine Lachnummer ist. Diesmal sind sich Regierung und Opposition von vornherein einig „dieser wieder oder keiner“. Dabei ist doch klar, dass er das fünfte Rad am Regierungswagen ist. Er vertritt immer wieder Regierungsmeinung und hat keinerlei kritische Gegenmeinung. Er ist eben das beste „Päd“ im Stall der jeweiligen Regierung. Er ist verlässlich wie ein Schweizer Uhrwerk und klingt auch so.

        • @AsBestMensch: Ja, eine vorzügliche Wahl. Gerade las ich, dass er angenommen hat und kandidiert! Leider hat er keine Chance, weil er tritt für die Grundrechte und Versöhnung ein. Die Masse möchte den unsäglichen Spalter, der der in Spaziergängern Feinde der Demokratie fantasiert. Ok, jedes bekommt was es verdient hat….

        • Der Bundesuhu wird es wieder werden, klar. Der passt doch wie Arsch auf Eimer.
          Dieser bräsige Selbstdarsteller ist eine Mischung aus Onkel Wanja und Mutter Theresa.

        • jeder hasst die Antifa an

          Diesen senilen alten Spinner,sollte man klar machen das er nicht vom Volk gewählt wurde sondern von einer Clique gekaufter uns Abgehobener Subjekte.

      • "Nun ist es bald geschafft! Israel wird fünfstellig, aktuelle Inzidenz bei fast 7000. das Buhstern zeigt Wirkung!"

        Da simm mer dabei … dasss is priihiima … viivaa Coloniaaa …

        • @Otto
          Viva Coronia müsste es doch heißen Hi.hi!!!

          Hier mein Vorschlag für die Karnevalssession 2022
          Heil, Heile Gänsje es wird schon widder gut, der Karl hat e klei Schwänzje,es wird bald widder gut
          Heile, Heile Impfstoffdreck, in hunnert Jahr sin mer alle weg.

          Draußen steht der Gesundheitsminister, wolle mer en rausschmeise?
          Und jetzt alle mitsingen Ja dann geht’s : Impfen, Impfen Impfen täterä, täterä täterä

      • Der Überläufer an

        Hohe Inzidenz bei hoher Impfquote und geringen Todeszahlen sagt lediglich aus, dass die Impfung ein voller Erfolg war. Vor der Massenimpfung gab es schließlich bei niedrigeren Inzidenzen wesentlich mehr Tote. Die Inzidenz darf somit auf 1 Mio klettern, ist für Geimpfte nicht mehr relevant, da nicht lebensbedrohlich.

        • Deutschösterreicher aus dem Wienerwald an

          Nein. Es handelt sich um eine mildere Variante. Geben sogar die größten Coronajünger zu. Nur Ü hält es für einen Impferfolg.

        • @über: Wie toll der Über uns die Welt erklärt! Stimmt, Impfungen sind oftmals sehr nützlich. Allerdings schreibe ich in der Regel hier von den Versuchen an Menschen und was hat das mit Impfungen zu tun? Sicherlich hat der Über ganz toll aufgepasst, wenn Marionette Slomka oder der sich im wohlverdienten Ruhrstand befindende K., die Welt erklärt haben. Ein Musterschüler der Ü. Meine Wahrheit ist allerdings, dass vor Einführung der Injektionen mit gefährlichen Flüssigkeiten keine Übersterblichkeit in D zu verzeichnen war. Mit den Spritzen wurde die Sterbezahl in unserem Lande erstmalig siebenstellig und knackte die Millionengrenze. Aber in der Welt des Über ist es gefährlich an den Rand der „Welt“ zu fahren, denn da kann der Mensch dann runterfallen. Möge er begreifen, dass die Erde keine Scheibe ist!

        • HERBERT WEISS an

          Du schaffst es auch, den Einwohnern von Kinshasa Standheizungen für ihre Autos zu verkaufen, damit sie morgens nicht mit vereisten Scheiben starten müssen.