„In der traditionellen Neujahrsansprache betet der neue Bundeskanzler Olaf Scholz die gewohnten Floskeln herunter. (…) Das ist aus verschiedenen Gründen bedenklich. Denn in Sachen Corona wird es wohl diese Regierung sein, die nach dem Abebben der Pandemie mit den tatsächlichen Rissen in der Gesellschaft und der Entfremdung eines zwar nicht riesigen, aber doch großen Teils der Bevölkerung von den Regierenden zu tun haben wird.“ (Die Welt)

    „Eine allgemeine Impfpflicht wird die schon jetzt erkennbaren Spaltungstendenzen in der Gesellschaft auf hochgefährliche Weise verstärken – bis hin zu Gewaltausbrüchen. Das ist nicht zu verantworten.“ (Otto Schily, zitiert in COMPACT 1/2022)

    21 Kommentare

    1. Wenigstens in einer Sache muss man manche Merkel- und Ampelgäste sowie Anwesende aus europäischen Brudervölkern loben: Auf BRD-Oberbürokraten hören sie nicht.

      Die tschechische Literaturgestalt Schwejk sagte beim Anblick von Fliegendreck auf einem Gemälde des habsburgischen Regenten Franz Josef: "Die Fliegen scheißen auf den Kaiser."

    2. HERBERT WEISS an

      Im Unterschied zu seinem Gesundheitsminister, der aussieht wie ein vom Vorabend übriggebliebener Partygänger ist Scholz stets korrekt gekleidet von der Glatze bis zur Sohle. Um mal wenigstens etwas Positives anzuführen. Ansonsten ist er jedoch ein aalglatter Apparatschik.

      Letztlich liegt aber das Problem bei den Schlafmützen, die ihm ins Amt verhalfen. Gäbe es einen radikalen Stimmungsumschwung, wären der Impfzwag und andere Drangsalierungen sehr bald kein Themamehr.

      • @Herbert Weis // Richtig ! Wir hatten eine Wahl ! Wir hatten eine letzte Möglichkeit,das Ruder noch herumzureißen ! Statt dessen haben die Schlafmützen sich wieder einmal für den Supergau entschieden.

    3. "Liebe Humanoiden – klick, klick – Heute Abend richte ich – klick, klick – als Ihr Bundesroboter den Neujahressprech an Sie!
      Alles ist tippi-toppi – klick, klick – Die Gesellschaft ist nicht gespalten, wenn ich das sage. Bitte impfen Sie sich freiwillig, sonst werden Sie freiwillig geimpft – klick-klick – Aber nur aus Respekt für Sie, damit auch Sie sich im großen Mit-ein-ander der Transhumanisten unterhaken können klick, klick – Ich steig jetzt wieder in mein Fliewatüüt, Ihr Bundes-Robbi. EOF"

    4. Durchdenker an

      Herr Scholz ist so wie die allermeisten der Bundesregierung und den gut 700 Abgeordneten im Bund wirklich ein "Schätzchen" erster Güte!
      Hört nur einmal aufmerksam zu was Die so jeden Tag von sich geben. (Aus dem Mund natürlich) Da beginnt fast jedes Geplauder mit "Geschätzte Zahlen", "Nach Schätzung von…" Der oder Der schätzt….; " ich schätze…" Nur bei Zwangsmaßnahmen gegen das Volk wissen sie immer genau Bescheid was sie wollen, ganz ohne SCHÄTZUNGEN!
      Und das setzt sich leider bis in die letzten Gemeinde – Runde fort!!

    5. Habe ich jetzt was verpasst, irgendeine Neujahrsrede? Scholz hat pünktlich geliefert, aber wo blieb sein Vorgesetzter im Präsidentenamt? Der muss doch ansonsten bei jeder Gelegenheit. Ist der etwa momentan behindert, äh verhindert? Müssen wir jetzt den Katastrophenfall ausrufen?

    6. Hatte leider keine Zeit mir das anzusehen.

      War gerade dabei für Silvester den Zaubertrank zu mixen.

      Als mein Tester rief: "Riesig". –
      CUM den aber auf EX und das alles ohne Wirecard

      Prosit Neujahr

    7. jeder hasst die Antifa an

      Der Staatsratsvorsitzende hielt eine Neujahrsansprache wie immer jedes Jahr das selbe dumme Gewäsch.

    8. "… nach dem Abebben der Pandemie"??
      So etwas gibt es nicht.
      Das müssten die Mainstream-Medien, als wichtigste Stütze des ganzen Theaters, doch wissen.
      "Je braver wir folgen, desto länger wird der Wahnsinn dauern und durchsetzbar sein." (Zitat)

    9. Der Meisterdieb an

      Fehleinschätzung eines Pandemiegläubigen. Es gibt kein richtiges Leben im falschen.

      • Narrenschreck an

        Pandemieungläubiger, aus welchem rationalen Grund sollten denn sämtliche Regierungen jedweder Art den den gigantischen Aufwand treiben, wenn es keine Pandemie gibt ?

        • Der Meisterdieb an

          Was würde denn passieren, wenn eine Regierung nicht mitmacht?

          Planspielmodus:
          Putin leugnet Corona. Was passiert, wenn kein Risiko-Russe mehr irgendwo einreisen darf, oder wie schnell kann Putin laufen?

          PS
          Die Welt komplett umbauen bedarf natürlich gewaltige Anstrengungen. Umerziehung ist kein Kindergeburtstag. Momentan schießen sie aus allen Rohren, nicht nur Corona.

          PPS
          Politikern geht es immer nur um Macht und Machterhalt, um nichts anderes (Kohle kommt dann von selbst). Ein Ring sie zu knechten, besser geht nicht.

          Du brauchst mindestens 10 Jahre Pandemie bevor du’s begreifen könntest :-) Nach der Pandemie wird künftig auch immer vor der Pandemie sein. Von dem Haken lassen sie uns nie wieder.

    10. Kanzlerakte an

      Anstatt endlich einzulenken und den sozialen Frieden und die Grundrechte im Lande wieder herzustellen , sowie den geschworenen Eid für das Deutsche Volk zu erfüllen, machte dieser abgebrühte Impfkanzler, nur Werbung für das antieuropäische Impfkartell und zusätzlich noch transatlantische Politik und auch für den grünen Klimafaschismus. Diese Sozis, waren schon immer politische Falschspieler, Vaterlandsverräter und Gehilfen der Plutokraten und des internationalen Börsenkapitals. Das erkannte nicht Bismarck, sondern auch die KPD und NSDAP schon damals…

      • Verwirrter Struck .....die Freiheit der Bundesrepublik wird auch am Hindukusch verteidigt an

        nicht nur Bismarck

    11. Primo de Rivera an

      Eine Spaltung der "Gesellschaft" wie vor 1933 in D oder 1936 in Spanien wäre ja das Beste, was passieren könnte. Aber dazu wird es nicht kommen, dazu hat der jammervolle "Widerstand" aus Querflöten, Verschwörungsspinnern und verdrehten Demokraten nicht genug Substanz, geistig nichts weiter auf der Pfanne , als "wir wollen unsere Freiheit zurück" [! ]
      Um zu begreifen, daß die Deutschen als Volk endgültig verloren sind, muß man nicht den Mainstream ,sondern den bunten Widerstand betrachten.

      • Der Meisterdieb an

        Immer wieder. Man muss mit dem arbeiten was man hat, rein theoretisches Geschwätz nervt. Deine Widerstandsbewegung passte immer nur in eine Nussschale und ist spätestens nach derem coronaler tief-bücken vollständig gestorben. Versucht den Weg über die Instanzen und meldet euch in 100 Jahren nochmal.

        Gesundes Neues gewünscht.

        • Danke, ebenfalls. Aber der Meisterdieb teilt den falschen Ansatz der Querflöten. Großes entsteht nur, wenn das Kleinste 100% in Ordnung ist. Hat keinen Sinn, wenn das größte und schönste Schiff lossegelt, aber der Kompass defekt und die Seekarten verrottet sind. Will heißen, erst muß die ideologisch Grundlage stehen, sonst wird nix draus. Und wenn es 100 Jahre dauert, sei `s drum. Mit " "nicht rechts, nicht links, aber immer vorn" landet der Kahn auf en Klippen. Nix für Theorieschwache.

        • Der Meisterdieb an

          Wie gesagt, man kann nur mit dem arbeiten was da ist. Besser ein krummes Haus als gar keins. Im Rgen sitzen kann ja auch ganz nett sein.

    12. Dieser Regierung wird der ganze Mist auf die Füße fallen, den die Regierung Mekel in 18Jahren verursacht hat – ganz besonders der Coronaunsinn der letzten 2 Jahre! Deswegen hatte man schon im Sommer den Eindruck, den Job wollte keiner wirklich und de Wahlkampf war der Lascheste seit 1948.
      Den Unsinn muß dann nämlich erst jemand bezahlen! Die Impfstoffe – ohne Regreßgarantie gegen den Hersteller – auch, und die dürften der kleinste Miliardenbetrag sein! Die Wirtschaft wurde geschliffen, die Deindustrialisierung beschleunigt, die Inflation vorangetrieben. Eine ganze Jugendgeneration bei der Bildung zurückgesetzt und Denotiviert. Leistungsträger zur Auswanderung motiviert und duch Subproletariat aus dem Ausland ersetzt.
      Das ganze 20.Jh. über hat die Herrschaften aus Übersee die europäische, besonders deutsche Konkurrenz – und das ohne Kolonialreich! – geärgert! Nach 1945 hatte man den Morgenthau-, Kaufmann-, und Hootonplan, hat sich aber nicht getraut! Nach dem Zusammenbruch des Ostblocks und das Scheiterns Rußland – unter Jelzin – gefügig zu machen, hat man sich Corona ausgedacht. Irgendwie unter Mitwirkung der Chinesen – die wollen aber auch nur wieder Nr,1 werden!

      • Seit Jahrzehnten wird an der Niederringung des deutschen Volkes gearbeitet und seit das dicke Ding aus der Uckermark an den Kanzlersessel kam, wurde ganz offen die Verachtung gegenüber uns nicht mehr verhehlt. Nun folgt noch einmal ein Jahr (lt. Dr.Osten), wo man noch die letzten aktiven und wertschöpfenden Betriebe und Servicebereiche zerstören wird. Und dann haben wir noch Millionen arbeits- und integrationsunwillige am Hals.
        Aber lag 1945 nicht das ehemalige Deutsche Reich total am Boden? Und hat sich aus eigener Kraft zum Trotz der uns am liebsten Auszumerzenden zu einer wunderschönen, lebenswerten und fortschrittlichen Heimat herausgeputzt. Die werden uns nicht unterkriegen und ihren Great Reset können die sich in A…h stecken. Es sind täglich so viele Menschen auf der Straße, viele bereiten sich sogar auf einen Generalstreik vor und selbst in der Bunten Wehr scheint Widerstand langsam zu erwachen. Nur die Polizei ist so ein Verdachtsfall, denn dort wurden vermehrt Islamisten und uns nicht wohlgesonnene Moslems untergebracht.
        Lassen wir uns überraschen, was das Jahr 2022 so für uns bringt.

        • Corona Getto und Vasallen Regime an

          In Erfurt begegneten mir neulich 2 Bullen in Uniform, der eine war schwarz, der andere orientalisch. Magda hatte völlig recht, als diese ihre Kinder mitnahm….die Welt die jetzt kommt, wird es nicht mehr wert sein, in ihr noch zu leben…..es wird in Deutschland nur noch konsumiert, in A. gefickt, geblödelt, gehetzt und geimpft bzw. sterilisiert.