„Jetzt schlägt der Vorsitzende der Bundespolizeigewerkschaft, Heinz Teggert, bei Innenminister Horst Seehofer Alarm. (…) ‚Seit mehreren Monaten steigen die Zahlen der Aufgriffe nahezu explosionsartig an.‘ Nur mit der Einführung temporärer Grenzkontrollen könne die Bundesregierung einem ‚Kollaps‘ an den Grenzen wie 2015 vorbeugen.“ (Bild)

    „Mit dem Verzicht auf Grenzkontrollen und Zurückweisungen ist Deutschland für Migranten aller Art zu einem bequem erreichbaren Zielland geworden.“ (COMPACT-Spezial Volksaustausch)

    22 Kommentare

    1. Helmut Kohler an

      Seid doch ehrlich, kein Schreiber macht was, weder auf der Strasse stehen, noch gewillt sein, in den Bürgermeisterämter zu Hauf mal Stunk zu machen. Nichts sehe ich. Wir haben Netzwerke gegen den Faulenzeritis und Ankünderriitis gemacht, wir bohren und schreiben nicht, derzeit. Das Ganze, was Ihr absondert, ist gelinde gesagt, Schaumscglägerei. Alte Säcke, die nicht den Arsch hochkriegen. Fuck off.

      • @helmut: ich erinnere mich, dass ich letztens den“Arsch“ hoch bekam. Der Brandy war alle und weder Frau noch Kind wollte nachschenken. Die Enkel hüpften für FFF und ich holte eine neue Flasche aus dem Keller. Für „Stunk“ bin ich echt zu alt, ich lausche lieber dem Ruf des Muezzin, leihe den Kids den Pickup, damit sie artgerecht zur Greta fahren können und zum Stehen auf der Straße ist mir echt zu kalt. Im nächsten Leben dann!

    2. Im 19. Jahrhundert gingen die Bürger mit Spießen bewaffnet als sog. Spießbürger selber auf Wache. Das war demokratisch im Sinne von Selbstverwaltung ohne Staat, der sich damals noch nicht erdreistet hat, hohe Steuern zur amtlich-bürokratischen Unterdrückung der Bürger zu elstern.

      • Na so rosig war es doch nicht, bevor der Staat die Steuer erfand. „Leibeigenschaft“ , „Zehntel“ und sonstige „Abgaben“ an die Geistlichkeit und die weltlichen Herren waren nicht gerade die Komfortzone für den einfachen Mann oder Frau. „Gender“ gab es damals noch nicht.

    3. Mehr Einwanderung, mehr kulturelle Vielfalt wie in Frankreich, Großbritannien und USA. Michel will es so und bekommt es auch prompt geliefert. Wenn erstmal Rot-Grün mit a Bisserl Gelb am Start ist, dann gibt es noch mehr Multikulti. Dann werden‘s schon sehen, was davon haben, gell?

      Wenn wir dann erstmal 100.000 durchgewunken haben, dann ist das für die anderen auch das Zeichen, im Regenbogenland sich niederzulassen. Dass geht solange, bis das Fass im Sendeland leer ist und unseres randvoll ist. Dann ist die Life-Balance erreicht. Es lebe Multikulti, die segensreiche Vielfalt in der einfältigen Republik.

      Strom, Gas und andere Energie wird prompt und kostenfrei geliefert. Der Michel zieht sich im Winter in seiner Wohnung warm an, weil er ja für das E-Fahrzeug sparen muss. Es lebe die freie und soziale Marktwirtschaft.

      Isch bin fix und fertig, äh nee ich habe fertig und Flasche voll.

    4. Diese Penner der Polizei kann ich nicht mehr hören.
      Sie wollen nur noch in Ruhe ihre Pension erreichen und das mit möglichst wenig Abzügen!
      Ansonsten hätten sie schon 2015 gestreikt und die Berliner Verbrecher gebrandmarkt!

    5. HEINRICH WILHELM an

      Jetzt schlägt der Herr Teggert Alarm (Och!), um sich hernach wieder zur Ruhe zu begeben und auf die Merkel-Gefolgschaft zu besinnen.
      Später heißt es dann, man hätte ja darauf verwiesen…
      Hat sich eigentlich 2015 von diesem Antifa-Begleitkommando jemand gemuckst?

    6. friedenseiche an

      ach nee

      der arm des gesetzes meldet sich auch mal wieder zu worte

      ist es nun der linke oder der rechte oder der lahme arm des gesetzes ????

      oder doch wieder nur ein armleuchter

      die leute die am meisten profitieren aber nur unten in der püramide stehen
      werde die ersten sein die getötet werden
      und das merken sie auch gerade

      und das finde ich gut

      aufwachen !!!!

      • Andor, der Zyniker an

        Wozu will denn der pöse Lukaschenko
        die Westliche Wertegemeinschaft (EU)
        erpressen.

        • Sonderschüler an

          Es ist doch so einfach…..das es jeder Trottel weis……er will Geschäfte mit der EU machen und das ohne Sanktionen.

    7. Grenzkontrollen? Mit dem Rotgrüngelben? Der ist echt gut. Kontrollen nur wenn die Corinna einreisen wollte, aber wegen bedürftiger, geschundener Seelen? Der Grünfunk berichtet, dass auch einige Tschetschenen nach Russland ausgewiesen werden sollen. In die Putindiktatur, welch ein Verbrechen. Das Grüne wird es zu verhindern wissen und das ist gut so. Würde sonst vielleicht auch die Kräfteverhältnisse im Kalifat Berlin durcheinander bringen. Das wäre ein schwerer Einstieg für Frau Doktor G. Ich plädiere dafür die Zäune in Polen und Ungarn zurückzubauen, um die Bedürftigen nach Deutschland zu holen. Sicherlich werden die Kirchen Busse zur Verfügung stellen, um die Traumatisierten durch das unwirtliche Polen bzw. Ungarn zu fahren. Ich freue mich inzwischen auf die Zeit nach der Göttlichen, es kann noch viel schlimmer werden.
      Apropos schlimm: bei Reitschuster steht heute geschrieben, dass die Übersterblichkeit im September bei etwa 10% gelegen haben soll. Die Corinna war es nicht. Lag es an den hohen Spritpreisen? Gab es auffallend viele Unfälle? Hat sich wer verrechnet? Ist das Wetter schuld? Erste Folgen der Menschenversuche können es sicher nicht sein, das wäre eine Verschwörungstheorie. Davon gibt es viele, so behaupten doch einige Menschen das Virus wäre in einem chinesischen Labor entstanden? Andere denken, dass die Erde rund sei und keine Scheibe. Die neue Regierung wird da sicherlich Aufklärungsarbeit leisten.

      • Blöd Ruft Doof an

        Diese Bullen fordern Grenzkontrollen, wo doch jetzt die neue rotgrüne Bundesregierung noch mehr Migration will umsetzen will….außerdem sind die meisten Bullen doch damit beschäftigt, unbescholtene Bürger auf Demos zusammenzuschlagen und die Corona Gettos zu überwachen. Die schaffen es ja noch nicht einmal mehr, die ganzen kriminellen Clans noch zu kontrollieren…..

      • heidi heidegger an

        hehe, jedenfalls sollten Putin und Luka und Erdogg noch bissi durchhalten, falls die GRÜNEn das Aussenressort erhalten (wg. die Antrittsbesuche!). Dem Luka ist doch der Franzos'(?) gerade ausgebüxt, ohne sich überhaupts vorgestellt zu haben..köstlich!

        • @heidi: meinst Du, dass das Grüne Problem mit dem Kalifen haben könnte? Die Claudia mit Tuch um Kopf hat sich scheinbar gut mit den Moslems im Iran verstanden. Es sollen auch Mörder darunter gewesen sein, aber bei der AfD bleibt es konsequent, das Grüne. Wenn die Anna es wird trägt sie sicher ein Kopftuch in Regenbogen, bei Reisen in die moslemischen Länder, um ein Zeichen zu setzen. Mit Putin und Luka könnte es problematischer werden, die sind wirklich demokratisch gewählt und lassen noch Demonstrationen zu. Aber da kann die Anna vielleicht Tipps geben, wie die Politik Demonstrationen verbieten kann und wie das Volk seine Unterdrücker:-*innen noch wählt. Auch die gewaltfreie Übernahme von der Presse und Rundfunk könnte für Russland als Vorbild dienen. Sie werden sie mögen die Anna!

        • heidi heidegger an

          mja, ob Özdemir sich traut, König Salman frech anzulabern? will sagen: die Grünis brauchen ne Doppelspitze im Aussenamt, sonst redet die halbe IslamoWelt diplomatisch mit uns kein Wort, hihi.

        • Ich nehme mal an, der Özdemichel bekommt nichtmal den Sofaplatz von der Oberuschi, wenn er beim Sultan vorsprechen darf.

      • HERBERT WEISS an

        Nee, die Grenzkontrollen wurden erst eingeführt, nachdem sich Corinna im Frühjahr 2020 bereits fest in Bunzeldeutschland etabliert hatte. Erst dann gab es Resewarnungen und -beschränkungen. Ist ja auch echt typisch für unsere Oberkomiker.

        Und wie schon 2015, so heißt es auch heute wieder: "Macht hoch die Tür, die Tor macht weit!" Die wollen und die sollen ja auch alle gut wohnen, möglichst hauptstadtnah und warm wollen sie es auch haben. Wenn ich 1992 einigen unserer Kurgäste unsere Wohnung angeboten hätte, dann hätten sie bestimmt gefragt: "Willst du uns verarschen?" Andere wären (auch das muss erwähnt werden) damit durchaus zufrieden gewesen, hätten vielleicht noch gefragt: "Wo willst dur wohnen?"

        Wie auch immer, Deutschland kann weder das Weltsozialamt noch die Besserungsanstalt des Univerums sein!

        • Es war einmal an

          Wir sind Exportweltmeister…….wir Deutsche waren schon immer die Knechte der Welt, denn wir arbeiten und bezahlen seit 1945 nur noch hauptsächlich für andere. Früher, was waren das noch für schöne Zeiten, da konnten wir noch selbst Fußball spielen und wir Männer liebten noch Frauen und diese bekamen sogar noch Kinder von uns…..