Zitat des Tages: Mehr als 2.700 Querdenker-Kundgebungen seit August 2020

18

„Seit August 2020 hat es bundesweit schätzungsweise mehr als 2.700 Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen gegeben. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, über die das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet.“ (Deutschlandfunk)

„Gegen die Blockparteien konnte die neue Bewegung bisher keine Forderung durchsetzen. Trotzdem hat sie sehr viel erreicht. Auf ihren Kundgebungen kann jeder für ein paar Stunden aufatmen: Man kann sich ins Gesicht sehen, sich umarmen, lachen, weinen, küssen, singen, tanzen, beten. Kurz: Man kann sich so verhalten, wie es der Homo sapiens seit Anbeginn der Zeiten getan hat.“ (COMPACT-Spezial Die Querdenker)

Über den Autor

18 Kommentare

  1. Marques del Puerto am

    Also Anja Reschke die Pornorama – Matratze und Näääja -Liebhaberin kann doch nicht schuldig sein. ;-)
    Do lecks mi doch am Oarsch bin ich heute wieder böse ….

    Heute in der Ludda Stadt- Wittenberg tätig, die ersten NPD Poster …ääh …. Wahlbanner gesichtet Dachte schon Frank Fronz sei dod ?!
    Aber AfD blüht da an allen Ecken, fast wie Blumenkohl …. na wird auch Tiet ….

    Mit besten Grüssen

  2. Siehst du im osten das morgenrot... am

    Homo, naja, aber sapiens nun ganz bestimmt nicht, schon gar nicht die Spintisierer auf den Friedens-und Freiheitsdemos.

    • feels like sophie am

      Höchste Anerkennung wäre "Erfolg". Kinder und Eddie the Eagle darf man natürlich auch für’s mitmachen loben.

  3. Ihr fafft daff am

    Erinnert an die Anfangsszene aus "Armageddon", wo Harry Golfbälle vom Helikopterdeck Richtung "Aktivisten" schlägt. Am Abschlag sind heute Merkel, Drosten und Spahn.

  4. Der Überläufer am

    Alles richtig gemacht wie jeder sehen kann. Auf die nächsten 2.700, lach.

    "Man kann sich ins Gesicht sehen, sich umarmen, lachen, weinen, küssen, singen, tanzen, beten."
    (Klingt wie ne bekannte Tamponwerbung…..reiten, schwimmen, joggen)

  5. Querdenker der echte am

    Wie lange wollen sich so einige immer noch an Corola festbeißen und sich gegenseitig das Leben schwer machen??
    Der Impfwahn wäre nicht möglich wenn den "Schlangestehern" ihr Leben wichtiger wäre als Saufgelage auf Malle, und das so schnell wie möglich. Mein Vater sagte immer wenn ich mich auf anderer Leute, Freunde und so weiter berufen hatte: "Springst Du auch in einen Kessel kochendes Wasser wenn es dir ein Freund befiehlt??"
    Warten wir doch einfach so 2 Jahre ab, dann können Geimpfte und Ungeimpfte gegenseitig aufrechnen!
    Nebenbei bemerkt: Gestern aus dem Söderministerium neueste Impfzahlen: Seit Januar bis gestern 10 % geimpft!! Das wird ein Durcheinander! die Letzten werden dann das erste Mal geimpft wenn bereits die Ersten, Zweiten, Dritten und Vierten wieder anstehen!! Na, ich will mal nicht so pessimistisch sein. Vielleicht stampfen die Pharma- Firmen noch 20 Impfstoff- Firmen aus dem Boden. Milliarden und aber Milliarden haben die ja in den letzten 5 Monaten schon eingestrichen, Äh verdient!

  6. Bin überrascht. So viele ? Noch verblüffender :man hat nix davon gemerkt.

  7. Rumpelstielz am

    Die Impferei ist für den A…
    Schon jetzt kristallisiert es sich aus – man müsste alle 6 – 9 Monate nachimpfen.
    Der ganze Unsinn mit dem Impfen ist an Absurdität nicht mehr zu übertreffen.
    Man hätte diese Mrden € statt ins Impfen in die Infrastruktur von Krankenhäusern gesteckt, dann wäre wir weiter.
    Deutschlands Hauptprovblem ist nicht Corona.
    Unser HAUPTPROBLEM ist IM Erika und Ihre Stasiseilschaften und die Lügenjournaille und die Grünen Ökofaschisten sowie ein Bockbär, die mit der Hand in der Ladenkasse erwischt wurde.
    Wetten, dass die Gebührenerpressungszentrale "IHRE" Erhöhung zugesprochen bekommt.
    Es sprach der Fürst zum Pfaffen /halt du sie Dumm ich halt sie Arm – He Buhrow wie lebt es sich mit dem überfetten Gehalt von knapp 400 000€ – Ekelhaft… auf unsere Kosten.

  8. Auch wenn man Mini Demos tausendfach zählt werden sie dadurch auch nicht wertiger….. ,-)

    "Auf ihren Kundgebungen kann jeder für ein paar Stunden aufatmen…"

    Und das Zitat sagt mehr als tausend Worte… :-D

    • Ist der Leonid immer noch im bequemen Corona-Home-Office?
      Kommentare schreiben am Morgen vertreibt Frust und Sorgen.
      Corona-Zeiten – schöne Zeiten.

      Halleluja!

    • Fischer's Fritz am

      @LEONIDAS
      "Auch wenn man Mini Demos tausendfach zählt werden sie dadurch auch nicht wertiger"
      ———
      Gilt wohl auch auch für Ihre hiesigen Kommentare?

      • nö, die sind effektiv. immer ansatzlos voll auf die querzwölf. wenn ihr euch noch schüttelt kommt schon der nächste zwölf hinterher. hase und igel.

    • Das Aufatmen ist der einzige Nutzen von Demos und in Corona-Zeiten fängt man sich leicht daß Virus ein, dann war`s das mit dem Aufatmen.

      • @ MORGENROT

        Viren einfangen bei Demos?
        Hat der geimpfte Seehofer doch
        nicht etwa (inkognito) an einer
        solchen teilgenommen?

    • jeder hasst die Antifa am

      Na bei Antifa Aufmärschen werden ja auch immer ein oder zwei nullen drangehangen wenn es um die Anzahl der Teilnehmer geht,dann heißt es immer tausende stellten sich entgegen

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel