„Der beste Tennisspieler der Welt sollte sich seiner Rolle bewusst sein. Dabei geht es nicht darum, dass der Serbe ungeimpft bleiben will. Dass er damit kokettiert und provoziert, ist jedoch nicht zu entschuldigen.“ (Badische Zeitung)

    „Impfskeptiker sind Verschwörungstheoretiker, Covidioten und Rechtsradikale, so liest man es in den Leitmedien. Doch immer mehr Superstars wehren sich gegen den Spritzenzwang – auch in Deutschland.“ (COMPACT 11/2021)

    22 Kommentare

    1. Ein Sportler, insbesondere ein Profispitzensportler, muss hoch leistungsfähig sein. Da kann er keine gentechnisch hergestellte Brühe im Leib gebrauchen, die obendrein auf seine Gene einwirkt und daher seinen Organismus belastet. Diese Belastung würde die sportliche Leistung schmälern und wegen möglicher Überlastung des Organismus die Gesundheit gefährden.

    2. Da ich kein Fachmann bin stelle ich die nachfolgende Frage:

      Wie fallen eigentlich die Dopingtests nach einer Corona- Gen – Spritztour aus?

    3. 1. Kokettiert heutzutage auch fast jeder vorbildliche Boosterbürger damit. "Sind Sie schon geimpft?" ist die meistgestellte Frage ever.
      2. Wurde Djokovic offiziell nach seinem Impfstatus gefragt, die Medien haben es in die Welt getragen und das nicht neutral und wertungsfrei, sondern sozialpädagogisch aufbereitet.

    4. Hier ein kleines Schmankerl:

      BBC-Moderator Stephen Nolan bezeichnete Novak Djokovic als "Bedrohung des Gesundheitswesens". Das ist wirklich lustig. Ein relativ extrem adipöser Mensch bezeichnet einen *gesunden* Sportler mit einem Topimmunsystem, der sich dazu noch ständig testen lassen muss, als Gefahr für das Gesundheitswesen, weil er sich nicht mit einer experimentellen Substanz, die nichts taugt aber potentiell hochgefährlich ist, "behandeln" lassen will. Wäre diese Absurdität nicht so dramatisch gefährlich für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, so wäre es zum "ROFLn".

    5. friedenseiche an

      "„Der beste Tennisspieler der Welt sollte sich seiner Rolle bewusst sein. "

      manchmal sind die leithammel mainstreammedien zu köstlich

      sie geben offen zu dass es nur um rollenspiele geht
      der mächtige
      der böse
      der reiche
      die unehrlichen medien
      der klerus
      die die all diese personen aussteuern müssen

      danke ihr blödmännerfraueninnen dass ihr euch so dumm selbst entblößt :-)

      und hoffe dass eure rolle bald beendet ist

    6. Genau genommen sind es Verschwörungsspinner, denn "Theorie" ist ein zu großes Wort für den paranoiden Humbug. "Covidioten" kann hingehen ,"Rechtradikale" aber nicht. Die sind nicht rechts, sind Linke. "Freiheit u. Grundrechte" ist kein rechtes Programm sondern altlinke, schimmelige Anliegen.

      • Freiheit u. Grundrechte ist das Programm des klassischen Liberalismus. Da der Liberalismus aber auch die Idee beinhaltet, dass wenn jeder an sich denkt, dann ist an allen gedacht, so ist aus linker Sicht der Liberalismus eine rechte Ideologie – insbesondere da er auch als Grundlage zum Marktradikalismus herangezogen wird.

        Wie dem aber auch sei, ob "Freiheit u. Grundrechte" nun ein linkes, liberales oder gar rechtsextremes^^ Anliegen ist, ist mir so ziemlich schnuppe. Freiheit und Grundrechte sind auf jeden Fall auch mein Anliegen. Was hingegen nicht mein Anliegen ist: Faschismus. Egal ob nun brauner, roter, grüner oder als linksgrün getarnte Agenda des realexistierenden Globalismus à la Konsorten wie Soros & Co.

      • Du werwechselst "Rechts" mit Braun-Linken. Roter Sozialismus, brauner Sozialismus, nur ein Dauer-Streitthema unter Sozialisten. Links-Rote haben den entscheidenden Vorteil, dass sie Anfangs geschmeidiger rüberkommen (besser lügen können), somit mehr sozialaffine Mäuse fangen, als die brachialen Braunlinken, die ja von Anfang an sagen wo die autoritäre Reise hingeht.

        • "Verwechselt " gar nichts. Nur gutes ist rechts, schädliches ist immer links. Und gut ist nur Fascismus. "Freiheitsfreunde" sind kleinbürgerliche, egomane Individualisten, also gemeinchaftsschädlich ,folglich links.

        • Ja ich weiß, du bist aber kein Rechter! ;-)

          Linken "Faschismus" machen wir mal in einer Sondersitzung.

    7. Der beste Tennisspieler der Welt sollte sich seiner Rolle bewusst sein. Dabei geht es nicht darum, dass der Serbe ungeimpft bleiben will. Dass er damit kokettiert und provoziert, ist jedoch nicht zu entschuldigen.“ (Badische Zeitung)

      „Impfskeptiker sind Verschwörungstheoretiker, Covidioten und Rechtsradikale, so liest man es in den Leitmedien. Doch immer mehr Superstars wehren sich gegen den Spritzenzwang

      Beide Zitate absolut korrekt. Bis auf den letzten Satz. Es gibt kaum einen "Star" welcher sich nicht impfen lässt. Allein schon deshalb weil man dann nicht auf Tournee gehen kann so wie dieser Tennisspieler welcher morgen wieder zu Hause ist.
      Im Grunde wirbt ausschließlich JEDER Superstar für die Impfung

      • Nur Cöröner macht schöner an

        "Allein schon deshalb weil man dann nicht auf Tournee gehen kann so wie dieser Tennisspieler welcher morgen wieder zu Hause ist."

        Also die meisten geben einfach den Druck nach, sagen Sie. Und dass man Leute zu einem medizinischen Eingriff experimenteller Natur nötigt (ganz gegen den Nürnburger Kodex), finden Sie gut? So wie es alle linksgrünen Faschisten gut finden – und alle anderen faschistisch gesinnte Konsorten.

        • @ Nur coröner

          "Im Zuge der Corona-Impfungen und einer Impfpflicht davon zu sprechen, dass der Nürnberger Kodex verletzt wird, passt nicht. Denn die Corona-Impfungen gehen bereits auf sorgfältige wissenschaftliche Untersuchungen zurück, betont Frewer. Mehrere Tausend Menschen haben freiwillig an Studien zu Risiken und Wirkung der Corona-Impfung teilgenommen. Und auch diesen Studien gingen Versuche an Tieren voraus, damit die Studienteilnehmer keinen größeren Schaden erleiden. Erst nach den Studien erfolgte die Zulassung der Impfstoffe durch die Arzneimittelbehörden. Von einem Massenexperiment durch die Impflicht kann nicht gesprochen werden, da die Impfstoffe bereits vielfach getestet wurden."

        • @Leo

          Herr Frewer verbreitet da aber Schwachsinn, da die Entwicklung der "Impfungen" teleskopiert wurden, man aber "Dauer" nicht prallelisieren kann (Langzeitfolgen). Und die Öffentlichkeit wurde bekanntlich auch nicht korrekt über die Ergebnisse der verkürzten Studien informiert. Also lieber Leo, nicht unkritisch irgendwelchen Bücklingen, Kriechern und Mietmäulern hinterherrennen, lieber einmal selber denken.

      • Schon klar Leo. Auch impfgenötigtes Pflegepersonal macht eigentlich Impfwerbung.

        Nicht falsch verstehen, wer sich gerne impfen lassen will der soll das gerne machen. Um so mehr, um so besser.

      • @Leonidas
        ATP Tour, schon mal was davon gehört. Die größte, weltweite Tennis-Tour.
        https://de.wikipedia.org/wiki/ATP_Tour_2022
        Von wegen die Spiele rsind morgen wieder zu Haus. Jeder Superstar wirbt für die Impfung.
        Sie glauben tatsächlich Uschi Glas , Howi Carpendale und andere "in Deutschland weltberühmte Promis" sind Superstars?
        Schauen Sie mal hier nach:
        https://www.rnd.de/medien/promis-werben-fuers-impfen-kampagne-allesindenarm-gut-gemeint-aber-LZLND3ZYMNFHVDGDHFUJMMCPBM.html

        • @ DeSoon

          Leider ist Ihre Sichtweise doch arg eingeschränkt.
          Von "Superstars" sprach compact, ich hab nur copy/paste. Und wenn sie mal über die Zonen… ups deutsche Grenze hinaus schauen werden sie merken das alle internationalen Stars für die Impfung werben ♡

    8. Woanders (T-Online-Meinung) wird auch seine Vorbildfunktion herausgestellt. Was haben die bloß? Er erfüllt selbige doch vorbildlich…

      • Lügen und Betrügen, so wie es Djokovic mehrfach gemacht hat, beispielsweise im Einreiseformular über die Aufenthaltsorte vor seiner Einreise nach Australien gelogen hat, sind für Sie also vorbildlich? Das er sich trotz positivem Test, der komischerweise kurz vorher noch negativ war, vom 16.12.2021 einen Tag später mit anderen Menschen trifft und Kinder umarmt, gehört für Sie auch zu den vorbildlichen Eigenschaften? Das sagt viel über Ihren Charakter aus. Der Lügner gehört umgehend ausgewiesen und kann sich dann zuhause von seiner geistesgestörten Sippe als Jesus anbeten lassen.

        • @Groenewald
          Sind alle tot umgefallen, kurz nachdem er andere Menschen und Kinder umarmt hat. Dieser gottverdammte Superspreader-Superstar.