Zitat des Tages: Kinder an die Nadel

40

„Diese Woche können sich Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren vielerorts in Niedersachsen gegen Corona impfen lassen. Das Land hofft, dass sich viele junge Menschen beteiligen.“ (NDR)

„Derzeit sind bereits mRNA-Vakzine für Jugendliche ab 12 Jahren zugelassen. Geplant sind im nächsten Schritt Genehmigungen für jüngere Kinder. In Deutschland wie in Österreich ist es erlaubt, dass sich ‚mündige Minderjährige‘ ab 14 Jahren ohne Einverständnis der Eltern ihre Spritze abholen können. (COMPACT 9/2021)

Über den Autor

40 Kommentare

  1. Achmed Kapulatzef am

    Für diese Verhalten gibt es nur eine geeignete Bezeichnung, nämlich, wie der erste Deutsche Spielfilm von Wolfgang Staudte nach den Krieg "Die Mörder sind unter uns".

  2. idiotenwatch am

    Welchen Grund (aus impfelterlicher-rationaler Sicht) sollte es geben, die eigenen Kinder nicht auch impfen zu lassen?

    • Weil Kinder als besonders schutzbedürftig gelten. Die hätten ja auch noch ihr ganzes Leben vor sich. Außerdem kann es sein, dass Eltern erkannt haben, dass es ein Fehler war sich "impfen" zu lassen.

    • Um der Euthanasie sowie körperlichen/seelischen Beeinträchtigungen von Kindern keinen neuen Höhenflug zu bescheren.
      Das Sie scheinbar erwachsen sind, dürfen Sie sich den Rest selbst beantworten.

  3. Sieht so aus als ob sich in Indien und Algerien eine natürliche Herdenimunität gebildet hat. Sie haben das beste und genialste gemacht, was man in so einer Situation machen kann. Nichts! Und die Angelegenheit der Natur überlassen.

    • idiotenwatch am

      Ohne Herdenimmunität ne gefährliche Sache, oder? Ansonsten wär’s ja egal.

    • … und die Bevölkerung von Weißrußland ist auch nicht ausgestorben! Dazu hört man von daher nichts, höchstens das übliche, daß es Gegner des Präsidenten gibt, die unterdrückt werden – das werden Parteien mit 1% auch – indem sie nicht ins Parlament dürfen! Aber auch nichts davon, daß die Wirtschaft da auf dem letzem Loch pfeift!
      Da kommt das einem schon eher als eine Finanzhilfe für die "arme" Pharmaindustrie vor! Was bei Kindern mit Masern geklappt hat, soll jetzt mit Corona für die ganze Menschheit funktionieren! Je besser die Ernährung ist und die Hygienische Versorgung, desto weniger braucht man Big Pharma und seine Produkte! Will Big Pharma Umsatz machen, muß man möglichst alle GESUNDEN dazu kriegen, daß sie Kunden werden! Wenn die Menschen aber genug zu Essen haben und nicht im Dreck leben müssen, sind sie i.d.R. gesund. Wenn man die Leute so alt macht, daß sie Kunden werden müssen, hat Big Pharma noch nicht gereicht!
      Wenn man sich die Leute jährlich zur "Auffrischung" bestellen kann, reicht das denen wahrscheinlich noch nicht! Die denken sich wieder was aus!

  4. Man kann nur hoffen, dass es noch ein par anständige Ärzte gibt, die sich dem Genfer Gelöbnis verpflichtet fühlen und nur eine Kochsalzlösung spritzen.

  5. HEINRICH WILHELM am

    Schäbig und verbrecherisch, sich an denjenigen zu vergreifen, welche sich nicht wehren können bzw. nicht die Reife haben, sich bewusst zu wehren.

  6. HERBERT WEISS am

    "42 % aller Corona-Delta-Fälle in UK sind vollständig geimpft"
    aus dem aktuellen GreenMedInfo-Newsletter. Aber manche raffen’s nie, bis sie ihren letzten Schnaufer tun.

    R. I. P. !

    • idiotenwatch am

      Wahrscheinlich staunen Querdenker auch darüber, dass Sicherheitsgurte Verkehrsunfälle nicht wirklich verhindern. Oder dass Bauhelmträger auch nicht weniger vom Ziegelstein getroffen werden, als jene mit Betonkopf.

  7. Wann werden endlich die Ungeborenen geimpft?!
    Dann könnte man sich auch gleich die Abtreibungen sparen …

  8. thomas friedenseiche am

    meiner meinung nach müsste man vor jeder arztpraxis die kinder impft protestieren und flyer verteilen

    den eltern raten doch noch mal zu überdenken ob man einem system wie der brd mit all den lügen überhaupt trauen kann

    und das mit so einer vehemenz dass die staatsdiener einen nicht abführen können

    in meiner stadt versuche ich leute zu finden die da mitmachen
    bisher ohne erfolg
    die angst vor polizei udn staatsanwaltschaft überwiegt

    so versuche ich die eltern alleine zum gespräch zu bringen
    bisher ohne jeden erfolg
    die meisten sind sehr überzeugt davon dass sie das richtige tun

    man muss chon vorher ansetzen nur wie????

  9. jeder hasst die Antifa am

    Früher sang einer mal Kinder an die Macht,jetzt heißt es Kinder an die Nadel.

    • Da hat Grölemeyer schon damals (1984!) Unsinn gesungen.

      Die Nadel ist tückisch, sie lässt uns nicht los, wie Christiane F. uns eindrücklich schilderte.

      Hoffen wir, dass das Teufelszeug irgendwann einen Lernerfolg bei unserem Nachwuchs bewirkt, ohne zu schädlich zu sein.

      À propos, wird eigentlich den angekündigtenn 40.000 afghanischen, neuerdings heißt es ja, Schutzsuchenden ein "Impfangebot" gemacht? Mit Bratwurst kann man die sicherlich nicht locken.

  10. Das macht Sinn! Inzidenz beim Weltmeister bei fast 700! Vor einem Jahr ohne Menschenversuche weit darunter! Schweden, da wo die Menschen Maulkorbfrei in Kneipen saßen: Inzidenz bei knapp 70! Inzidenz Algerien 8,0 Impfquote 1,6 %! Indien, da, wo die Corinna auch besonders wütet: Inzidenz bei 20 Impfquote 10,3 %! Nun aber auch die Säuglinge zum „Impfen“!
    Gestern trafen sich Anna, Armin und Olaf auf einen Tee, um über die zukünftige Machtverteilung zu plaudern. War nicht wirklich spannend, aber die Versammlung der Parteigenoss:-*innen im Hintergrund dafür umso mehr. Alle Maskenfrei, neben und übereinander. Schön anzusehen, wie sie unbeobachtet auf die Maßnahmen schxxxx! Interessant wäre auch zu wissen, wer von den Damen, Herren und Diversen wirklich gestochen ist?! Das Milliardenschwere Türkenpaar vermutlich noch nicht.

  11. Wer so eine Regierung wie wir hat, der braucht wahrlich keine Feinde mehr. Und: es wird noch schlimer werden, wenn die grünen Ökofaschos mitmischen werden.
    Dazu fällt mir nur noch Karl Theodor Körner ein: "Noch sitzt ihr da oben ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott." So soll es geschehen.

  12. HEINRICH WILHELM am

    Ein eminent wichtiger Beitrag zum Thema!
    Interessanterweise von YouTube noch nicht gelöscht: https://www.youtube.com/watch?v=nEPiOEkkWzg
    Wer Antworten sucht, sollte sich das ansehen.

  13. Erschröcklich ! Guckt mal über den Gartenzaun. Beim Nachbarn Frankreich läuft der Hase schon viel forscher : PFLICHTimpfung für alle Berufsgruppen, die mit Menschen arbeiten z. B. Wird auch Zeit, hätte alles schon vor 10 Monaten kommen können.

    • In der Tat, erschreckend ihre Ignoranz. Heute impfen wir per Zwang bestimmte Berufsgruppen, morgen die ganze Welt -will meinen – die ganze Menschheit. Und danach: Alle Haus- und Nutztiere. Jawohl!!! Vaccinus Victor!!!

      • Erschreckender als was ihr Coronaparanoiden so täglich ausbrütet? Hoffentlich. Denn eure verschrobenen Ideen nerven. Tick for Tack.

      • Achmed Kapulatzef am

        Wird wohl bald geschafft sein, die Amerikaner haben alle zur Verfügung stehenden Impfdrohnen eingesetzt. Ich glaube sie werden in wenigen Tagen den Endsieg verkünden, wie in Vietnam, Iran, Irak, eine weitere Aufzählung amerikanischer Endsiege erspare ich mir. Die Amerikaner sind die GRÖSSTEN, in der Verkündung von Siegen, die sie nie errungen haben.

    • Lassen wir Ihm seinen Glauben. Er glaubt ja auch an die offizielle Impfquote von ca.65% in Deutschland. Also alles befindet sich in bester Ordnung.

  14. Ich kann nur hoffen, das sich Kinderärzte & Ärzte Ihres hochkriminellen Verhaltens gegenüber Schutzbedürftigen bewußt sind/werden und Ihnen damit die Spritze versagen, mit oder ohne Zustimmung der Eltern. Eine Freigabe durch Bund & Länder wäre dann in die gleiche Kategorie einzuordnen wie die der behandelnen Ärzte, die ohne Gewissen und ohne Verstand alles impfen, was sich nicht bei Drei auf den Bäumen befindet, ohne eine entsprechende Nutzen/Risikoanalyse anzufordern.

    • Ja, das passive unkritische Verhalten der Ärzteschaft ist unglaublich. Ähnlich verhält es sich mit den
      meisten Medien. Schön auf Linie. Impfen ist alternativlos.Dazu kann es keine 2.Meinung geben, rufen die Gutmenschen und zeigen mit den Fingern auf Jene, die sich den mRNA – Cocktail nicht verabreichen lassen wollen.
      Quo vadis Germania?

      • Kenne einen Mediziner, der mir noch vor einem Jahr hinter vorgehaltener Hand zuraunte, daß Corona in seinen Augen nur ein Fake wäre. Heute impft er frisch und munter mit. Okay, man kann ja schließlich seine Meinung mal ändern. Was er beim Impfen so verdient, entzieht sich meiner Kenntnis. Habe irgendwo was von ca. 1000 Euro Tagessatz gehört, kann’s aber nicht verifizieren. Auch ca. 25 Euro pro Impfling waren im Äther im Gespräch. Aber auch das steht also nicht fest.
        Ob es beim Impfen für Frauen und Kinder die gleiche Prämie wie für Männer gibt? Beim Indianerskalpieren gab’s da ja schon kleine Unterschiede.
        Auch hier gilt: Nichts genaues weiß man nicht. Was auch eine gute Überschrift für’s ganze Corona-Universum wäre …

  15. Das alles ist nicht mehr logisch, denn entweder sind Kinder und Jugendliche besser geschützt, dann brauchen sie keine Impfung, oder die Ansteckungsgefahr ist auch mit der Impfe gegeben, dann braucht man sie erst recht nicht!
    Ich glaube langsam das die Pharmafirmen keine Vergleichsgruppe mehr haben wollen und deshalb dieser Druck zum Impfen.

    Die vielen Nebenwirkungen die es bereits gibt, sogar Todesfälle, sie werden ausgeklammert und nur lapidar ungenau erfasst.

    Da stinkt doch alles schon gen Hinmel mit diesen neuartigen Impstoffen!

    • Mittlerweile sollen weltweit ca. 5 Milliarden Impfdosen verabreicht worden sein. Bei dieser gigantischen Zahl, sollten doch zig Millionen von Daten zur Wirksamkeit und Nebenwirkungen der Vakzine vorliegen. Ich denke die Ergebnisse sehen so bescheiden (Impfdurchbrüche) bzw. verheerend ( (Impftote) aus, dass man diese lieber nicht veröffentlichen will.
      Business as usual- wie gehabt in der Pharmaindustrie.
      Dennoch werden weitere Fabriken zur Herstellung dieser neuen, nur eingeschränkt zugelassenen
      Impstoffen gebaut. Das Impfen soll und wird weitergehen. Wenn es sein muss mit Zwang!

  16. Theodor Stahlberg am

    Unglaublich, wie das Massenmord-Verbrechen in aller Öffentlichkeit durchgezogen wird. Allein die fanatische Entschlossenheit der Politiker, diesen irreparablen Gewaltakt auch an Kindern zu vollziehen, ohne jegliche Sachgründe, sagt schon alles darüber, dass es hier nicht um Gesundheitsschutz geht bzw. gehen kann, sondern um Dezimation, Depopulation, also im Hinblick auf das Einzelindividuum – um Mord.

    • T.S.: "Allein die fanatische Entschlossenheit der Politiker …"

      … sollte jeden normal denkenden Menschen zumindest stutzig machen.

      Wenn ein mir fremder ständig mit Vehemenz mein Schnapsglas immer wieder füllt, dann will er mit Sicherheit, daß ich sturzbetrunken werde. Die Frage lautet dann schlußfolgernd: "Warum will er das?!" Zu meinem Wohle wird es wohl nicht sein. Das Weiterrinken sollte ich also vermeiden und schnellstens den Versuch unternehmen zu ermitteln, was diesen Menschen antreibt.

    • Achmed Kapulatzef am

      Alles besser organisiert wie bei den Nationalsozialisten. Die brauchten noch Lager, unter Merkel ist Deutschland zum KZ geworden, und der Chef aller Lagerleiter ist der Gesundheitsverkaufsminister (in Insiderkreisen auch A…………….. Waldapotheker genannt) Spahn, der von den Gewinnen der Pharmaindustrie wenigstens die Raten für seine Lagerleitervilla zurück zahlen kann. Aber es gibt einen Trost, die leiblichen Nachkommen von Spahn werden dann in Deutschland die blühenden Landschaften bevölkern.

  17. Der SWR Beitrag ist unter Telegramm 30.08.21 zu finden.

    SWR Aktuell
    SO VIELE SACHEN DIE NICHT IN EINE IMPFUNG GEHÖREN, HABEN WIR NOCH NIE GESEHEN! DER IMPFSTOFF IST VÖLLIG KONTAMINIERT!

    NUR 1/3 DES IMPFSTOFFES IST IN DER IMPFDOSIS WIRKLICH DRIN‼️

    LAUT Stefan Kochanek Leiter Gentherapie KÖNNEN [ WEGEN VIRALER + MENSCHLICHER EIWEISSE, DIE IN DER IMPFDOSIS NICHTS ZU SUCHEN HABEN‼️] AUFTRETENDE SCHLIMME THROMBOSEN NICHT AUSGESCHLOSSEN WERDEN …

    • …und dann sind die unter 12 dran!
      Halte bei diesem Impfregime jede Wette.
      Alles was im letzten Jahr die "Querdenker" und andere Oppositionelle gesagt haben und von den Verantwortlichen für "Verschwörungstheorie" abgetan wurde ist eingetreten…

      • Zu Ihrem letzten Satz:

        Genauso ist es und es müßte eigentlich inzwischen jedem Insassen der BRD aufgefallen sein. Das Wort "Verschwörungstheorie" taugt längstens drei Tage, dann tritt genau das ein, was die "Verschwörungstheorie" vorausgesagt hat. Das Problem ist die Überinformation unserer deshalb ja schnelllebig genannten Zeit. Derweil werden täglich drei neue Säue durchs Dorf getrieben. Das ist zuviel für das menschliche Gehirn, der Speicher reicht kaum aus – man sieht’s an den Wahlen. Einige wenige nur, besser trainierte Zeitgenossen, können sich einiges etwas länger merken. Aber auch nicht alles und auch nicht ewig. Zurückbleiben sollte aber eine innere Grundstimmung, die dann zur Grundeinstellung wird. Dazu muß man sich aber erstmal informieren und darf nicht von Anfang an den Vogel Strauß mimen.
        Mitmenschen, die sich ohne mit der Wimper zu zucken impfen lassen, scheinen dies nicht für nötig zu erachten – getreu des Mottos "’s wird schon jutjehn!" Im Grunde sind diese Leute "Impformationsverweigerer".

        PS: Und wie immer geht der Pokal für nichterledigte Hausarbeiten an die Mainstreammedien. Wenn die ihren Job machen würden, wären sie soetwas wie das Volksgedächtnis. Sindse aber nich‘, da sie ja einen anderen Auftrag haben. Sie stehen mit an der Spitze der Allianz zur Über- und Fehlinformation.

    • idiotenwatch am

      Ja schade, dass nicht besser auf die Qualität der Impfstoffe geachtet wird. Aber wie schon Herr Stöcker (sinngem.) sagte, in Zeiten von Tod und Pandemie kann man sich nicht an Kleinigkeiten aufhalten und muss auch mal alle Fünfe (inkl. Ethik und anders unnützes Zeug) gerade sein lassen. Ich ergänze: Perfektion lähmt alles handeln.

      Verquere erinnern an Hardcore-Veganer, die absolut einwandfreie Fleischqualität verlangen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel