„Italien verschärft die Corona-Regeln: Jeder Arbeitnehmer muss ab Mitte Oktober einen Impf- oder Testnachweis vorlegen, den sogenannten Grünen Pass. Wer dies verweigert, darf suspendiert werden und bezieht kein Gehalt mehr.“ (NTV)

    „Das Corona-Regime zieht die Zügel an: Impflinge werden belohnt, Ungeimpfte zu gesellschaftlichen Parias. Der Weg in den Apartheidstaat ist vorgezeichnet.“ (COMPACT 9/2021)

    46 Kommentare

    1. Ja, vor diesem Hintergrund machen die Zahlen der DEAGEL-Liste plötzlich Sinn! Hab mir nie vorstellen können wie eine derartige Bevölkerungsreduktion wie dort prognostiziert, jemals Wirklichkeit hätte werden können. Jetzt … kann ich es.

    2. Lt. ‘de.euronews.com’ wurden in Frankreich 3000 Gesundheitskräfte suspendiert. Weiter heisst es:
      "Die Zahl der wegen einer fehlenden Corona-Impfung suspendierten Beschäftigten ist in Frankreich besonders hoch. In Italien, wo die Behörden sogar noch weiter gegangen sind und den Impfpass für alle Angestellten zur Pflicht gemacht haben, wurden nur 728 Ärzte suspendiert."

      Also Impfpflicht. Mal schauen, wann bei uns die Zusage, dass es keine Impfpflicht gibt, kippt! Das erklärt ggf. auch den Druck bei uns, möglichst viele in die Impfung zu treiben, da man ggf. davon ausgeht, dass die dann nicht mehr bei der Einführung Randale machen werden.

      • … und nach der Kündigung gibt es dann bei Arbeitslosigkeit vermutlich bald – wie schon in Österreich – kein Arbeitslosengeld mehr, wenn man ein Jobangebot mit Impfpflicht nicht annehmen wird.

        Wem noch nicht gekündigt wurde, droht bei einem positiven PCR-Test (lt. RKI: = infiziert = erkrankt) hierzulande bereits der Entzug der Lohnfortzahlung: "Wer in Baden-Württemberg in Corona-Quarantäne muss und sich bislang nicht impfen lassen wollte, bekommt keine finanzielle Entschädigung mehr für den Lohnausfall. Auch Rheinland-Pfalz, NRW und Bayern wollen nachziehen."

        Das ist die totale Willkür oder wie es bei Tichys Einblick heisst: "Geld, Recht, Freiheit – alles futsch"!

        • thomas friedenseiche an

          da gibt es ein einfaches mittel:

          "brennen muss salem"

          die umsetzung eines uralten traumes
          der menschheit

          das auslöschen luzifers auf erden
          man kann sich darauf schon mal vorbereiten :-)

      • @APOPHIS ( guter Nickname) Wann die Zusage kippt? Nach der Wahl. Dann werden sich die neuen bzw. alten "Machthaber" auf die Massnahmen in I und F berufen und noch einen drauf setzen. Denkbar wären Armbinden: Ungeimpft. Plakate: Melden Sie Ungeimpfte. Ungeimpfte sind unser Unglück etc. Auch Internierung wäre vorstellbar.
        Kommt einem bekannt vor? Genau!!!!!!

      • Ärzte, die sich nicht impfen lassen , müssen krank sein. Allerdings, wer seelisch ganz gesund ist, der wird ja auch nicht Arzt.

        • thomas friedenseiche an

          da steckt der ganze widerspruch eurer existenz in deinen 2 sätzen

          ich löse es mal (für logische menschen nachvollziehbar) auf:

          die geimpften ärzte müssen also gesund sein, wer gesund ist ist also automatisch selisch krank wie sie im zweiten satz erzählen.

          jaja, im porzelanladen ist der elefant der riese unter den kleinen :-)

    3. Nero Redivivus an

      Chi ha "inventato" il fascismo: Il Duce ed i suoi cosiddetti "fasci di combattimento", appunto!
      In questo modo quel che si sta svolgendo in Italia ormai non e’ che un "ritorno alle radici": dal fascismo militante ad un fascismo "vaccinante"!

      • Nur für diejenigen, die des Italienischen nicht mächtig sind:
        Wer hat den Faschismus "erfunden": Il Duce und seine so genannten "fasci di combattimento", genau!
        So gesehen ist das, was sich jetzt in Italien abspielt, nichts anderes als eine "Rückkehr zu den Wurzeln": vom militanten Faschismus zu einem "impfenden" Faschismus!

      • Nero sprach Latein (wenn er nicht gerade Griechisch sprach). Italienisch soll noch abgefeimter in der Grammatik sein. Gibt es einen seriösen Grund, Italienisch als Fremdsprache zu lernen ? Ich finde es gräßlich , nur erträglich , wenn es von Frauen gesprochen oder in der Oper gesungen wird.

    4. Das gibt eine menge Arbeitslose die natürlich auf die Barrikaden gehen werden wegen dem Lug und Trug.
      Ich denkemal das es in der EU zu Bürgerkriegen kommen wird durch die Politmarionetten und deren gehorsame brutalen und hündischgehorsamen Bluthunde (Polizei und Militär) !
      Dabei sind die eigentlich dazu da um bösartigen Minusmenschen zuverhaften und nicht friedliche Menschen zudrangsalieren auf Befehl von solchen Politdarstellern.

    5. thomas friedenseiche an

      ich weiß nicht ob die arbeitgeber in italien dumm sind
      mindestens 20% der männer sollen direkt oder indirekt einer mafiastruktur angehören oder aber familienangehörige darin haben
      tja dann wirds spannend wenn das durchgezogen wird…

    6. Auf die Belohnung warte Ich noch. Ich habe mich nämlich vor genau 7 Tagen impfen lassen, ätsch.
      (Johnson & , nur 1 Impf. notwendig) Die von paranoiden Impfphobikern an die Wand gemalten Nebenwirkungen sind vollständig ausgeblieben. Daß Bill Gates jetzt meine Gedanken per Microchip steuert,kann Ich ausschließen, meine Gedanken sind die gleichen wie vor der Impfung. Kann ja sein, daß Ich in 2-3 Jahren tot bin. Aber ob AN der Impf. oder MIT , das wird man sehen. Grund des langen Zögerns : Bequemlichkeit. jetzt konnte ich mich mit dem I-Team auf halbem Wege treffen, kein Warten , kein Anstehen , der Papierkram dauerte länger als das Pieksen selbst. Ein schwaches Brennen , etwa wie ein Wespenstich, das war`s. Wer Allergiker ankreuzt wird sowieso nicht geimpft. Also nix wie hin und die patriotische Pflicht erfüllen. Zusätzlich noch das das befreiende Gefühl, allen Umständlichkeiten durch Zeigen des I-Passes aus dem Weg gehen zu können.

      • Ob zur Beendigung der Pandemie eine Impfquote von 80 % ausreicht oder 97 % notwendig sind, kann ich mangels Fachwissen nicht beurteilen. Die Offiziellen tendieren z.Z. zu 80 %. Das kann Zweckoptimismus sein. Sollte sich eine höhere Quote als notwendig herausstellen, hätte ich nichts dagegen denjenigen die Hammelbeine lang zu ziehen, die sich nur aus frivolem, kindischen Trotz weigern.

        • Ich: Donnerwetter, auf diese geistigen Ergüsse können Sie aber mächtig stolz sein. Da Sie ja selbst zugeben nur "mangelndes Fachwissen" zu haben verbreiten Sie hier Zahlen die Sie vermutlich in der Systempresse gelesen haben. Das Allergiker nicht geimpft werden wissen vermutlich auch nur Sie selbst. Ich kenne genügend die trotz Allergie auf eigenen Wunsch geimpft wurden. Auch meine 86 Jährige Mutter wurde nur eine Woche nach Corona Genesung zum ersten mal mit Biontech geimpft obwohl der Unsinn verbreitet wird, dass man da mindestens 6 Wochen warten soll. Aber schlimm wirds wenn wie von Ihnen zum Patriotismus durch Imfen aufgerufen wird oder auch der Blödsinn andere dadurch zu schützen. Wer das behauptet gehört nicht geimpft sondern in eine geschlossene Anstalt.
          Und um mir eine saublöde Antwort von ihnen zu ersparen, ich habe mir diesen Bion-Scheißdreck 2x impfen lassen weil ich zu feige war diesem System die Stirn zu bieten. Der Druck im Umfeld sowie Familie war mir zu groß, daß war der einzige Beweggrund das ich mir diesen Dreck habe spritzen lassen. Aber Menschen wie Sie lassen sich auch regelmäßig Tetanus spritzen damit andere keine Blutvergiftung bekommen, oder? Wenn sich jemand impfen läßt dann nur aus Eigennutz und somit soll es auch jeden selbst überlassen werden ob man diesen Schritt macht oder nicht. Die Booster Impfungen mache ich nicht mehr, es reicht dass ich mit den anderen zwei Impfungen so dumm und feige war.

        • @ICH Frivoler,kindischer Trotz? Wie wäre es mit kritischem, selbsständigem Denken. Oder : Sapere Aude. Oder wie wäre es hiermit. Zitat Wieler, RKI imWDR 18.02.21 : " Je mehr Menschen geimpft werden, desto eifriger werde das Virus versuchen, durch Mutationen zu überleben. Umso wichtiger sei es, "dass möglichst schnell möglichst viele Menschen geimpft sind". Geile Logik,oder? Schneller mehr impfen, damit das Virus noch schneller und bösartiger mutiert.

      • "Ich hab mich impfen lassen und bin nicht sofort tot umgefallen… ätsch"

        Darauf antworten über 99,8% aller Corona-infizierten: "Und ich hatte das Killerevirus und lebe immer noch…".

        • 0,2% Coro-Mortalität vs ?% Impftote?

          Tip:
          5,86 Mrd Impfdosen verspritzt
          2,45 Mrd vollständig geimpft

          Logik halt.

      • Und wo ist der Sinn Russisch Roulette mit einem Trommelrevolver mit ca. 500 Patronenlagern zu spielen, wen man im Gegenzug nichts davon hat, außer dass das Regime dann einen erstmal für ca. 5 bis 6 Monate in Ruhe lässt, bis man wieder Russisch Roulette spielen muss – nur diesmal mit einer kleineren Trommel?

        Man könnte alternativ auch das Regime absetzen und sich das Russisch Roulette sparen. Übrigens: Genau das ist die patriotische Pflicht… und nicht nur die patriotische, sondern auch die aller echten Demokraten und Liberalen.

      • Mein Beileid, hättest Biontech nehmen sollen!!! Vllt. beim nächsten mal.

        welt.de/wissenschaft/article233854176/Corona-Offenbar-gehaeufte-Impfdurchbrueche-bei-Johnson-Johnson.html

        • @IDIOTENWATCH
          ARR ( Absolute Risk Reduction) also die absolute Risikoreduzierung , ernsthaft an Covid-19 zu erkranken , durch die Impfstoffe, liegt je nach Impfstoff zwischen 0,7 und 1,2 %.
          iBiontech/Pfizer Impfstoff hat mit 0,71 den schlechtesten Wert . Sorry!
          Quelle: New England Journal of Medicine.
          https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2034577?query=featured_home

        • Ach was. Es geht mir doch nicht darum. Stirbt man nicht an Covid, stirbt man an was anderem (nicht jedoch an der Impfung, lach ). Wesentlich ist, Ich bin nachweislich vollständig geimpft und kein Nährboden für Covid mehr. Meine einzige Befürchtung : Demnächst könnte mir irgendein Dummkopf,
          der nix von Johnson & Johnson weiß, bedeuten ,ich wäre nicht "vollständig" geimpft Daß Geimpfte Ungeimpfte anstecken können, ist mehr als zweifelhaft, jedenfalls nicht erwiesen. Hast ja selbst geschrieben, daß jedenfalls auch bei Impfdurchbrüchen der Verlauf glimpflicher ist. Ist aber nebensächlich, s.o.—– Ein "nächstes Mal " wir es nicht geben, man kann diesen ganzen Circus nicht bis in alle Ewigkeit fortsetzen.

        • Torpedosplitter an

          In spätestens 12 Monaten bist du wieder vogelfrei, oder du musst erneut ran, regelmäßig1x jährlich… …bis du zu Staub zerfällst. ;-)

          Sokilein, ich habe (völlig unaufgeregt) geschrieben, dass kolportiert wird, dass es so sein soll. Ich dachte zumindest du (wenn schon nicht der unfähige, völlig erfolgbefreite Verquerdenkerhaufen) hast den Unterschied zwischen rein Faktischem (unangenehme Argumente) und meiner unwichtigen persönlichen Meinung verstanden? ;-)

          Wie auch immer. Ich drück dir die Daumen, dass du uns noch sehr sehr lange erhalten bleibst!!! *ernstmein

        • PS
          tut mir leid, dass du es von mir erfahren musst:

          www.reuters.com/article/factcheck-thelancet-riskreduction-idUSL2N2NK1XA

          Mach dir nichts draus. Im Prinzip kann man jede derzeitige Coro-Impfstoffstudie getrost in die Tonne drücken, da man bisher (offiziell) sowieso nicht mal weiß, wie lange der (mögliche) Impfschutz überhaupt vorhält. Gelehrte schwanken derzeit zwischen 6-12 Monaten. Und bei den vielen Mutanten die vorhanden und unterwegs sind, sind "absolute" Aussagen irgendwie nicht wirklich seriös, da 3 min später bereits überholt.

      • @ICH, klar sind deine Gedanken genauso wie vor dem Impfen. Eben ziemlich schräg, um es höflich aus zu drücken. :-) Schlauer macht die Impfung definitiv nicht. Und ob Du, nachdem deine Antikörper-Titer in nur wenigen Monaten nicht mehr für eine Immunisierung ausreichend sind, und du nach einer Infizierung dann an, oder mit Covid-19 verstirbst, ist dann auch egal, oder?
        Auf deinem Grabstein seht dann . "Er hat seine patriotische Pflicht getan". Ist doch ein Trost,oder?
        Übrigens: Wenn es um die absolute Reduzierung des Riskos (ARR) ernsthaft an Covid-19 zu erkranken, liegt beim J&J Impfstoff bei schlappen 1,2 %. Nachzulesen in " The Lancet", einer der seriösesten medizinischen Fachzeitschriften weltweit.
        Schau mal hier herein: https://tkp.at/2021/05/28/die-tatsaechliche-risikoreduktion-durch-impfung/

        • Ja, wäre ein Trost. Dulce et decorum est pro patria mori , hihi. Schräg sind die Gedanken der Querspinner, aber in eurer Blase, wo ihr euch gegenseitig bestätigt, verdreht sich halt die Wahrnehmung.

      • Keine Nebwenwirklungen, keine Reaktion? Na denn! Das war dann die Placeboimpfung für die Studie von Johnson und co. Corona ist da gratis mit dabei. So ging es meiner Schwägerin. Der Piks hat ja gar nicht weh getan und jetzt die Freiheit geniesen, und 8 Wochen später kam dann das Virus. Impfdurchbruch nennt man das! Ich bin Allergiker und habe auch schon mal auf die Grippeimpfung heftig reagiert, aber impfen wollte mein Hausarzt trotzdem. Ich bleibe lieber rein und unberührt und warte ab, bis die ersten Impflinge ins Gras beißen. Falls mich Corona doch noch erwischt, ist es eben mein Pech oder wenn ichs überstehe vielleicht auch mein Glück. Umständlichkeiten nehme ich gerne hin, denn ich habe das befreiende Gefühl des pasiven Wiederstandes. Wer will kann gerne meine Gratis Bratwurst, das Stück Pizza oder die 50 Euronen haben, die es für die Spritze gibt.

      • Die Euphorie kommt von der „Panzerschokolade“ der Impfstelle. Zuerst denkt man, man wäre ein „Volksheld“.

        Nach wenigen Tagen klingt das wieder ab und man sieht wieder normal. Hunger hat man dann wieder auf normale „Haushaltskost“.

    7. thomas friedenseiche an

      gerade im lokalradio die nachricht
      vom rki
      dass bei johnson und johnson die impfdurchbrüche deutlich höher liegen als bei anderen
      dabei hab ich das gefühl das ist nur die spitze der spitze vom eisberg :-)

      nach der wahl kommt der hammer
      dann werden die uns kansernieren wenn wir dabei bleiben ne impfe abzulehnen

      und dann möchte ich ssehen wie die ca 15 mio musels die ca 5 mio nafris die ca 5 mio schwatte die ca 25 mio slawen reagieren

      es könnte das erste mal in meinem leben sein dass ich freude empfinde *bete-bete-bete-bete*

      • "Impfdurchbrüche" sind nur ein anderes Wort für "Gefahr im Verzug." Ansonsten wären diese ja völlig Wumpe.

        Oder anders, wer Impfdurchbrüche moniert (weh und ach ruft) muss Pro-Impfung sein, zumindest aber der Ansicht, es müsste mehr gegen Coro agiert werden.

    8. Marques del Puerto an

      Die Baumeisterin der rote grünen Ökodiktatur und noch Staatsratsvorsitzende Angela Merkel kann sich zufrieden zurücklehnen.
      Die CDU Mitte links angesiedelt wo selbst die SED Nachfolgepartei mit ihren alten und neuen Genossen kaum noch zur eigenen Partei ,,die Linke” einen unterschied findet. Die Fundamente sind gegossen, 16 Jahre Bauzeit hat Merkels- Bahnhof, die Endstation-Deutschland gedauert. Den Rest müssen die anderen weiter schaffen.
      Der Scholz -Zug rast ungebremst in Merkels vorgegebenes Ziel, mit anderem Farbanstrich , aber unterm Blechkleid der selbe Schrott.
      Die Sozialistische Einheitspartei ist wieder da, egal ob man Armin Merkel wählt, den Arbeiterfreund Olaf , die grüne Deutschlandhasserin Annalena, dem roten Sockenträger Dieter oder den unrasierten Traumschwiegersohn Christian von der FDP.
      Sie reden alles etwas anders, aber die Marschrichtung ist gleich.
      Die Streckenroute zeichnete ihre gemeinsame Chefin. Egal wen man wählt, sie würden sich an den Plan halten und weiter an Merkels Erbe bauen.
      Für Deutschland stehen wilde Zeiten bevor und auch für ganz Europa.
      Und wenn Ungeimpfte bald vor verschlossenen Krankenhäusern, Ladentüren, Restaurants, Kinos, Theater, Sportplätze, Muckibuden , Hallenbäder usw. stehen, dann liebe Wähler denken sie immer daran , wir haben keinen Impfzwang, dass kommt Ihnen alles nur so vor.

      Mit besten Grüssen

    9. heidi heidegger an

      heidi hält dagegen mit:

      Trump: Being woke means ‘you’re a loser’ /watch?v=NgfYH7yXl6U

      Frisur: Hammer! / sein Räpp: Mega!Hammer :-)

      • thomas friedenseiche an

        being woke means der teufel hat deine seele schon
        nun will er dir einreden wenn du ihm genug gute seelen einbringst dass er dir deine wiedergibt

        wird der nie machen !

        noch 9 tage bis zur wahl ich kanns nicht mehr abwarten die ergebnisse zu sehen

        • Nach meinen Informationen lässt die MAFIA (Unterabteilungen Dokumentenfälschung/ Illegale Beschäftigung/Lohndumping/Preiswucher) bereits die Prosecco – Korken knallen…
          Die hiesigen Italiener machen auch schon Zimmer für die mittellose Verwandtschaft frei. Vielleicht übt Draghi aber auch schon das Kopfunterhängen?

        • thomas friedenseiche an

          ps
          ich meinte damit nicht dich persönlich
          hab mich da ungeschickt ausgedrückt
          der teufel holt die seelen der impfbücklinge vor allem derer die andere manipulieren
          wir können nur hoffen dass es bald geschieht
          bevor die ganzen kinder geimpft sind

        • heidi heidegger an

          schön gesehen, Thomas. Alle 4 Jahre sage ich mir, dass Machtspiele wertlos sind und ob meine Werte noch stimmen (Blutalkohol und guteLauneWerte ämm), aber dann: *homo ludens*, ja? Ich bin also gar nicht irre, sondern ditt FDP-Lindi ist es, weil anzunehm’ dieser Looser diesmal das Edelzünglein spielen darf an der Waage (mein Sternzeichen). Der Trump in mir jedenfalls sagt: Egal ob SchlumpfiScholz gegen den Buchhändler ausgetauscht werden muss am vorletzten Tag, Hauptsache es wird kein Looser Kanzla mit gleich 3 od.mehr U-Ausschüssen am Hacken (der kommt ja gar nimma zum regieren dann..), haha.

        • heidi heidegger an

          @Ich am 17. September 2021 17:16

          ach was ..d i e liebt Jesus (Gott) besonders, ey! tsstss..