Zitat des Tages: Größter Anstieg der Energiepreise seit 10 Jahren

20

„Von Dezember auf Januar haben die durchschnittlichen Kosten für Heizung, Strom und Kraftstoffe nach Berechnungen des Vergleichsportals Verivox um knapp 7 Prozent zugelegt. Das sei der stärkste Anstieg innerhalb eines Monats in den vergangenen zehn Jahren, heißt es in der Analyse.“ (manager magazin)

„Die Ökostrominvestoren sicherten sich über das EEG eine hohe, auf zwei Jahrzehnte hinaus garantierte Rendite von zehn Prozent im Jahr, die man ohne Risiko sonst nirgendwo in der Wirtschaft bekommt. Der größte Clou bestand aber darin, dass das Gesetz komplett zu Lasten Dritter geht, denn die Subventionen werden nicht aus dem Bundeshaushalt bezahlt, sondern auf die Stromrechnung der Verbraucher umgelegt. Diese allein berappen seit nunmehr fast 20 Jahren einen Abnahmepreis, der weit über den vorherigen Industriepreisen liegt.“ (COMPACT-Spezial 22 Öko-Diktatur: Die heimliche Agenda der Grünen)

Über den Autor

COMPACT-Magazin

20 Kommentare

  1. Avatar

    Noch vor einiger Zeit hat man uns erklärt, das wir Windräder brauchen um unsere Wälder zu retten.
    Jetzt sollen genau diese Wälder zerstört werden, um dann Windräder aufzustellen.
    Was für ein Irrsinn!
    Stoppt endlich die Grünen!
    Wenn man ( geplant) 48 000 MW (!) potentielle Wind-Energie aus der Luft der Nord- und Ostsee entnimmt, wird das drastische Auswirkungen auf die Physik der Atmosphäre haben.
    Der für das Festland bestimmte Regen wird dann großteils schon hinter den Windkraftanlagen abregnen.
    Man schafft sich so den Klimawandel selber…

  2. Avatar
    Ramsch und Plünn am

    Aber wenn die Frau Gemahlin 1x wöchentlich mit dem SUV beim Figaro vorfährt, dann spielt Geld keine Rolle?

  3. Avatar
    Heinz Emrest am

    Der die das Deutsche zahlt und hält die Klappe. So ist das eben. Oder glaubt noch einer an den Weihnachtsmann? Lockdown for ever und Preisteigerung bis der Geldbeutel blutet. Wer soll das bezahlen?
    Dann rücken wir halt alle ein bischen enger zusammen. Wird schon gehen!

  4. Avatar

    Und die Anwohner zahlen zudem mit ihrer Gesundheit und keinen interessiert es.

    Bundesregierung ignoriert Körperverletzung von Windrad -Schallopfern
    Politikstube vom 10. 02.21

    Offener Brief
    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel,
    Sehr geehrter Herr Wirtschaftsminister Peter Altmaier,
    Sehr geehrte Frau Umweltministerin Svenja Schulze,
    Sehr geehrter Herr Gesundheitsminister Jens Spahn,

    die Deutsche Schutz-Gemeinschaft-Schall für Mensch und Tier (DSGS e.V.) schlägt Alarm. Immer mehr Menschen wenden sich auf Grund massiver gesundheitlicher Probleme, verursacht durch von Windrädern emittierte gepulste Schalldruckwellen im Frequenzbereich von 0,01 Hz bis 10 Hz mit bis zu 93 dB, bei perpetuellen Expositionszeiten, mit der Bitte um Hilfe an die DSGS e.V.

    Die WHO hat für gepulste Druckwellen im Frequenzband bis 10 Hz, bei kurzfristiger Exposition, einen Grenzwert von 60 dB festgelegt. Dieser Wert wird um das 100-fache überschritten.

    Schallopfer aus ganz Deutschland berichten verzweifelt, oft weinend am Telefon, welcher Willkür sie durch Behörden und Öffentlichkeit ausgesetzt sind, wenn Sie ihr Leid berichten. Viele berichten von einer jahrelangen Odyssee, konsultierten Ärzten denen das WTS (Windturbinen Syndrom) nicht bekannt war oder ist, die ratlos waren. Durch Zufall erfahren

  5. Avatar

    Die Bürger unseres Landes werden gerade in großem Stil ausgeraubt, steigende Preise überall, Geldgeschenke in Milliarden an die EU und ihre unersättlichen Fonds.

    Bürger , wehrt euch gegen diese Raubritter, vergesst Corona, es geht um Diebstahl von Geldern in ungeahnter Höhe, die jedem Einzelnen Bürger aus der Tasche gestohlen werden.

    Arbeit lohnt sich nicht mehr, wer laut schreit bekommt die Kohle, wer Söder oder Laschett heißt, bedient sich selbst.

    Wenn diesen Leuten nicht schnell das Handwerk gelegt wird, werden wir alle Sch………. fressen!!!

    Bürger und Arbeiter auf die Straße!!!!!

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Das ist die pure, hinterhältige, perverse, abartige, Willkür … gestützt und forciert mit politisch-hochkrimineller Energie … der Alt-Siff-Parteien !

    Dieses Zitat ist wohl vielen hier bekannt … aber es wird -jetzt- skrupellos durchgeführt und eiskalt umgesetzt !

    "Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet." (Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen)

    So gesehen … ist und war es schlicht und einfach… eine todernst-gemeinte, hinterfotzige, Vernichtungs- und Kriegserklärung … an die Deutschen ! 😉

    • Avatar

      Ja, Sauerei, dass der Rest der Welt nicht auch bis 70 arbeiten will. Der Michel ging schon immer mit gutem Beispiel voran.

  7. Avatar
    Rumpelstielz am

    Die Ingenieure Lee M. Miller und David W. Keith, von der Harvard Universität, in einem Fachbeitrag, der im Oktober 2018 in der Zeitschrift „Joule“ erschienen ist, kamen zu der Erkenntniss dass Windenergie klimatische Veränderungen wie etwa wärmere Temperaturen in der Umgebung der Windparks verursacht.
    Die beiden Ingenieure machten ihre Untersuchungen in 28 in Betrieb befindlichen Windenergieparks in den USA.
    Nach Einschätzung der beiden Ingenieure sind die klimatischen Folgen der Windenergie pro erzeugter Energieeinheit etwa zehnmal so groß wie die Klimawirkungen von Photovoltaikanlagen.

    Wer heute noch gefördert wird, kann später ein böses Erwachen erleben.
    Im Jahr 2018 wurden mehr als 130 Mrd KW/h ins Netz gespeist. Das verursacht weitreichende Klimatische Änderungen. Man kann nicht 130Mrd KW/h Energie aus der Luftbewegung entnehmen ohne nachteilige Folgen zu erzeugen. Sobald diese Erkenntnis vorherrscht, wird in den Sommermonaten der Betrieb untersagt, um weitere Hitzesommer zu verhindern. Damit werden dann 20% der Marge entfallen, die die Amortisation verhindern. Mit Fotovoltaik passiert das nicht.

    Es kann von daher nicht als zufällig gelten, dass die vom Helmholtz-Zentrum erstellte Dürrekarte für das Jahr 2019 auffällig mit der regionalen Verteilung der Windkraftnutzung übereinstimmt.

    https://www.eike-klima-energie.eu

    • Avatar

      Schauen wir nur mal auf die Hitze und Dürre der letzten Jahre. Wo am schlimmsten, weil am trockensten? In Brandenburg und Sachsen-Anhalt (ja, ja – woanders war’s auch heiß). Wenn man sich diese beiden Bundesländer mal anschaut (nachts geht’s am besten, wegen der blinkenden roten Warnlichter): alles steht voll mit Windrädern. Dafür aber im Vergleich die höchsten Strompreise. Von toten Vögeln, Fledermäusen und Insekten will ich gar nicht erst anfangen.

      Nun gibt es noch andere Theorien über die Beeinflussung des Wetters (= Klima) durch Windräder und deren Verwirbelungen. Und böse Brandenburger Zungen behaupten, daß die Windräder nicht nur bereits gelöschte Waldbrände wieder entfachten, sondern sogar selbst welche verursachen würden.

  8. Avatar
    Rumpelstielz am

    Es gibt nur eine Lösung, nur die Klimabekloppten müssen die Zeche zahlen.
    Erneuerbare Energien sind eine kostspielige Sackgasse. Sie müssen verschwinden (Klima: Trotz weltweitem Shutdown weiter steigende CO2-Werte – kein menschlicher Einfluss auf Wetter und Klima messbar).
    Auf dem Mond ist es um 2°C wärmer geworden – reicht das den Klimafaschisten als Beweis der eigenen Dummheit NEIN.
    Der E-Autowahn ist eine Sackgasse – Dummichel wird bald nur noch Bus fahren – Selbstverarschung d. GEZ Funk.
    Die Fettbonzen Grün 500PS EAutos (Dummichel zahlt)
    Der Feind befindet sich in unseren Mauern. Gegen unseren eigenen Luxus, unsere eigene Dummheit und unsere eigene Kriminalität müssen wir kämpfen.

    Und zum guten Schluß halte ich dieses ganze Klima-Gedöns für einen Mega-Betrug von den Rachen nicht voll kriegenden Hochstaplern im Mahner-, Wissenschaftler- und Politiker-Pelz, welches nur dazu dient, daß diese Linken Nullen von unseren Steuergeldern jeden Tag Weine für 150 Euro pro Flasche saufen, Luxusnutten für 3000 Euro besorgen und sich Villen an der Côte d’Azur leisten können.

    Prof. Dr. Werner Kirstein nennt das Kind beim Namen: Es gibt keinen menschengemachten Klimawandel, jedoch sehr wohl einen rein politikgemachten:

    • Avatar

      RUMPELSTIELZ: Überall wo "Schutz" dahintersteht, also Arbeitnehmer- Verbraucher- Klima- usw. fressen die grünen und roten POlitiker mit, ist also sozialistisches, kommunistisches Gedankengut. Natürlich sind die POlitiker der anderen Parteien schnell mit aufgesprungen, sonst wären es keine POlitiker. Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen, die trotzdem FREIWILLIG immer wieder kundtun, ausgeraubt und verkaspert zu werden.

      • Avatar

        Gern werden diese Themen besetzt damit wird suggeriert, Grüne sind gut. Es ist aber nur eines von vielen Trojanischen Pferden, die Verräter nutzen.

  9. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Wenn die Grünen mitregieren werden die Strom und Spritpreise in die höhe schiessen die Grüne Burgoesie kann sich das alles leisten und für den Bürger halten sie Erdhöhlen aus Hanf und Pilzen und Holzfeuerung und Eselskarren bereit.

  10. Avatar

    Laut meiner Jahresabrechnung stieg der Strompreis innerhalb des letzten Jahres um +11%, die Netzkosten, wo sie diese Schweinereien hineinrechnen um +25% und die Einspeisevergütung fiel um -20%.

  11. Avatar

    Als der Ölpreis in die Höhe schoß, hieß es, daß sich die Ölkonzerne darauf einstellen daß der Coronaspuk in Kürze vorbei ist und ihr Produkt wieder stärker nachgefragt wird. Die Haushalte sind aber inzwischen derartig auf Elektrizität als einzige Energieform umgestellt, daß man die in die Höhe treiben kann, ohne daß man eine großartige Auswahl hätte! Kaum ein Haus hat mehr einen Gasanschluß in den Wohnungen oder einen Kamin zum Anschluß von Holz- oder gar Kohleöfen! Günstigstenfalls für die Zentralheizung im Keller.

    Wenn dann das ganze "Ökozeug" nicht mehr funktioniert weil wir in eine Kaltphase reinrasseln – von wegen Klimaerwärmung! – der Sonnenschein knapp wird – und die Konzernchefs entsprechende Forschungen eher gelesen haben als die Bevölkerung, der die Massenmedien weiterhin den Auftrag haben, die Klimaerwärmung weiter zu verbreiten. Dann stellen sich die Konzerne schon mal darauf ein, das Ganze auszunutzen! Dann muß Öl, Gas die kWh ersetzen, den abgebaute Kohle- und Atomkraftwerke nicht mehr bringen können und zugeschneite Solarpaneele auch nicht!

  12. Avatar

    Von Dezember auf Januar? Ich lach mich tot! Das ist grünlich-teure CO2-"Bepreisung", die sich hier bemerkbar macht. Daß der Mainstream (manager magazin) das verschweigt, ist klar, aber von COMPACT hätte ich an dieser Stelle Klartext erwartet.

  13. Avatar
    Marques del Puerto am

    Das ist wie beim Hittenwirt, einer muss immer zahlen 😉

    Ist doch alles für unsere Umwelt liebe Bürger, so wie die Ökosteuer unter den Verbrechern, Schröder, Eichel, Fischer, Riester, Schily und Co.
    Aber das wird noch viel besser, wenn erstmal der grüne Volksversteher Roby und seine Busenfreundin Annalena ein warmes Plätzchen in der schwarz/grünen Koalition findet.
    Muddi bleibt Muddi, Roby macht Aussendesaster, Annalena beerbt Franziska Giffey und König Markus darf Hotte den Münchner Wackeldackel spielen.
    Hebt überall das Bein, pullert sich aber meist nur selber an.

    Lothar Dombrowski,, sehen Sie die Zeichen der Zeit“
    Mit besten Grüssen

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel