„Freiheit heißt Impfpflicht für alle.“ (CSU-Generalsekretär Markus Blume, Welt)

    „Zum Abschluss dann die Merkel’sche Losung: ‚Wir Wir können – wir werden – das schaffen. Getrennt. Aber zusammen.‘ Getrennt ist zusammen? Das erinnert an Orwells 1984 : Freiheit ist Sklaverei.“ (COMPACT Corona-Lügen-Paket)

    31 Kommentare

    1. Der Mann möchte auch mitspielen. Es könnte sein, dass er beim Völkerball immer als das Letzte ins Team gewählt wurde. Helfen könnte, wenn dem so sei, ein Psychotherapeut. Auch sollte zunächst geklärt werden, was der blumige Herr unter Freiheit versteht. Ein wahren Akrobat der deutschen Sprache, der für die Rede bezahlt wird und nicht für das Denken. Nun soll es Geschöpfe geben, die es als höchste Freiheit erachten in einem Ganzkörperkondom aus Latex vor einer Dame niederzuknien, um sich dann Stiefelleckend züchtigen zu lassen. Diese Dienstleistung wird m.E. auch angeboten während die Omi im Lande wütet. Nun fantasiere ich in meiner Begrenztheit, dass ein Knieender es als höchste Lust erleben könnte, wenn dann die Nadel langsam durch das Gummi in den Arm eindringt. Wohlig fließt der Vektor oder die MRNA durch den Körper und sie ist da: die Freiheit. Wenn gestorben, dann mittelfristig als Krönung die körperlose Freiheit. Ein Guter der Höfling des Sonnenkönigs!

    2. HERBERT WEISS an

      Heben diese Witzfiguren nicht zu Beginn der Kampagne versprochen: "Lasst euch impfen, dann habt ihr eure Freiheit wieder!" ??? – Pustekuchen! Selbst eine Quote von 120 % wird nicht reichen, zumal die Gültigkeitsdauer eines Piekses immer weiter reduziert wird. Das ist zumindest die größte Narretei seit dem Mauerbau.

    3. Wie immer die 180° Realitätenverdrehung. So agiert das Verbrecherregime stetig.

      Mit geladener vorgehaltener Waffe Freiheit suggerieren. Ich habe also die Wahl ganz frei zu entscheiden, erschossen zu werden, oder alles zu tun was man von mir verlangt.
      Das erinnert mich an meine Zeit im Jobcenter… Das gleiche Verbrecherregime am Werk. Entweder sie tun alles was wir wollen zu allen Bedingungen ohne Rechte in irgendeiner Form, oder wir sanktionieren Sie in die Obdachlosigkeit, dazu bitte hier die EGV unterschreiben und wenn Sie das nicht tun, ermächtigen wir uns eben und setzen das einfach per Verwaltungsakt um. Immer wieder die gleichen Muster einer Sklavenhaltung.

      Das diese Leute da überhaupt noch so offen und frei rumlaufen und nicht umgehend in Handschellen abgeführt werden, zeigt nur wie monströs kaputt unsere Systemstruktur ist.

      Für diese Leute heisst Freiheit = Sklave. Natürlich nur zu unserm Besten.

    4. Nero DadaMerzRedivivus an

      Kurt Schwitters lehrt uns den Unterschied zwischen Markus und Anna Blume:
      Sukram kann man nicht, aber dafür Anna (Ach, die "süße Anna"! Gell, Gutmensch?) von hinten lesen.

      • @Nero DadaMerzRedivivus: schrieb ich, dass die „Anna süß sei“? Ich fürchte, es würde in der heutigen Zeit zur Steinigung führen. Ich mag sie natürlich sehr, wie sie da in Russland dem pösen alten Mann feministische Außenpolitik beigebracht hat.

    5. „Freiheit heißt Impfpflicht für alle“, das ist wirklich ein gelungener Gag. Applaus, großes Kino. „Freiheit für alle“ kann es doch nicht geben, wenn ein Teil der Bevölkerung sich nicht impfen lassen will. Dann bedeutet dies doch für diese Menschen eine Aufgabe ihrer Freiheit.

      An solchen Sätzen erkennt man, dass das Volk für blöd und ungebildet gehalten wird. Das sind genau die Politiker, denen man kein Wort mehr glauben sollte. Wenn man alle impfen will, dann sollte man doch so ehrlich sein und sagen, dass die Impfpflicht auch eine Aufgabe der persönlichen Freiheit ist, zugunsten der angeblichen Freiheit der anderen.

    6. jeder hasst die Antifa an

      Leo, an deiner Stelle würde ich die Todesstrafe für Impfgegner fordern,vieleicht kommst du damit bei deinen Klienteel gut an.

    7. Demnach sind alle Menschen in Ländern ohne Impfpflicht unfrei?

      (Deutscher Größenwahn?)

    8. Recht hat er. Und Gottseidank sind nur noch kleine Reste da die nicht geimpft sind.

      • Betrachten Sie lieber mal die Folgen der mit Geldstrafen verbundenen Impfpflicht, es wird da mehr Tote geben als ohne Impfpflicht:

        Wer nicht geimpft ist, verliert nicht nur seine Arbeit sondern womöglich noch Haus und Hof, diejenigen, welche die Geldstrafen nicht bezahlen können, werden die Hand heben müssen (Eidesstattliche Versicherung) haben dann nichts mehr zu gewinnen und nichts mehr zu verlieren. Wenn Sie Zombies heranzüchten wollen, bittesehr!

        • Unnötiges Wasser auf die Mühlen von Sadisten.

          Zudem unlogisch, denn Selbstmord aus Angst vor dem Tod wäre nicht so schlau.

        • Leo, Quantität hat nicht’s mit Qualität zu tun. Siehe Nobelpreis oder die Masse, die eigentlich noch nie auf der richtigen Seite war, sonst wär ja überall Schlaraffia.

      • Ich bin mir absolut sicher:

        Nancy Fraeser,
        CSU-Generalsekretär Markus Blume,
        Leonidas und Andere
        werden eines nicht allzu fernen Tages winseln:
        "Ich habe Euch doch immer geliebt. ich liebe Euch doch alle, alle liebe ich schon immer!!!"
        (Frei nach dem Minister f. Staatssicherheit der DDR, verurteilten Mörder Erich Mielke!!!!!

      • HERBERT WEISS an

        @ Die Eule:

        Lt. Marx schafft eine veränderte Quantität auch eine neue Qualität – ein Beispiel: Ein Schnapsglas voller Bier – ein Witz, 0,25l – immer noch durstig, ein Sixpack – echt gut, ein ganzer Kasten – was willste mehr!

        Ob allerdings die durch die Quantität veränderte Qualität im konkreten Fall (es gibt auch andere Beispiele) positiv oder negativ zu werten ist, lasse ich mal offen.

        @ Leo:

        Leg Dich nicht mit dem "kleinen Rest" an! Der könnte mit manchen besonders widerstandsfähigen Geschlumpften tatsächlich den letzten Rest bilden. Man muss es sich nicht wünschen, aber das Leben ist kein Wunschkonzert.

        • @Weiss
          Ihre Interpretation ist Murx, da die Qualität des Schnapses selber dadurch nicht besser oder schlechter wird. Zudem gibt es nicht nur den Blickwinkel eines Säufers (metaphorisch Ideologe). Aus Blickwinkel der Säuferfrau sieht die Sache nämlich ganz anders aus.

          Nehmen Sie’s gelassen, Sie sind nicht der Einzige der Marx auf den Leim ging und geht.

    9. CSU-Blume…
      Etwa Titanwurz?
      Blüht nur sehr selten und stinkt fürchterlich nach Aas.

    10. Die Impfppflicht ist wie der Name schon sagt verpflichtend. Es wird Zwang auf die Ungeimpften ausgeübt, bis hin zur Vernichtung der beruflichen und somit wirtschaftlichen Existenz. Herr Blume , sie sind ein Feind der freien und offenen Gesellschaft, die sie sonst bei jeder – auch unpassenden-Gelegenheit einfordert. Sie Heuchler!
      C-charakterlos Dafür sind Sie Herr Blume, ein gutes Beispiel.
      S selbstfixiert Hallo Herr Söder!
      U unwählbar Das hat die klare Mehrheit der Wähler bei den letzten Wahlen zum Bundestag , ebenso gesehen.

      A proposFreiwillikeit, Herr Blume:
      Nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz müssen alle Beschäftigten ihrem Arbeitgeber bis zum 15. März 2022 einen Nachweis über eine vollständige COVID-19-Schutzimpfung, einen Genesenennachweis oder ein ärztliches Attest, wenn sie sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, vorlegen. Mal sehen wie das bei den bdetroffenen ankommt?

      • Willi Kuchling an

        Gut dass ich das frühzeitig vorausgesehen habe. Ich habe meinen Arbeitgeber nötigen müssen, einen seiner treuesten und besten Mitarbeiter nach über 20 Jahren zu kündigen. Hätte ich gekündigt, hätte ich die Abfertigung von 9 Monatsgehälter Brutto verloren. Das ist der österreichische Kommunismus.
        Es ist gelungen, jetzt habe ich die Seite gewechselt. Vom Steuerzahler, zum Schmarotzer.
        Es lebt sich gut so, muß ich ehrlich zugeben. Ungeimpft, ungetestet, FREI!! Statt mit verblödeten Piefkes und Käsköpps hinter Beißkörben in Lifgondeln eingesperrt zu sein, mache ich Schitouren und hab meinen Selbstgebrannten Marke "Schenkelspreizer" dabei.
        Caramba…

    11. Beitrag vom 22.01.22 auf Telegram mit Video.

      Dr. Fauci und Kollegen wussten, dass das Virus aus dem Labor stammt

      Jim Jordan sagt, Dr. Fauci „vertusche Informationen“ über Covid-19, die aus dem Wuhan-Labor stammen:
      „Dieses Ding sieht konstruiert aus, stimmt nicht mit der Evolutionstheorie überein, hätte in der Natur nicht passieren können, wäre im Labor einfach zu machen gewesen. Die beiden, die diese Dinge sagten (Dr. Anderson & Dr. Garry) wurden 3 Monate später von Dr. Fauci mit einem "Stipendium" in Höhe von 8,9Mio $ belohnt.“

      Alles bereits durch Militärdokumente bestätigt
      die Leaks von Project Veritas auf Deutsch

      • Wenn man seine Liste der Auszeichnungen sieht, dann müßte man glatt den Eindruck gewinnen, das dies ein „ehrenwerter“ Mann sein muss. Das Robert-Koch-Instititut hat ihm auch eine „Medal of Honor“ verliehen, hat sich so ergeben, wegen der zahlreichen Referenzen.

        Der Teppich kann gar nicht groß genug sein, unter den sein Wirken gekehrt wird. Es kann eben nicht sein, was nicht sein darf. Dafür werden seine Ami-Freunde schon sorgen, wenn man bedenkt, unter welchen Regierungen der bereits Berater war. Genauer gesagt seit der Reagan-Administration.

    12. jeder hasst die Antifa an

      Diese CDU Blume hat ein eigenartiges Verständnis von Freiheit,wer so lange mit an der Regierung war ist Betriebsblind und dem fällt nichts mehr ein,also Abwählen.

    13. friedenseiche an

      herr blume

      wie steht es um den impfstatus deutschlands am hindukush ????

      sie müssen sich schleunigst zu der außengrenze deutschlands genannt hindukush begeben und die dort alle impfen
      die warten geradzu sehnsüchtig auf dich lieber markus
      am abend beim lagerfeuer werden sie dir ihre stammesriten mal genauer erklären
      viel freude dabei

      • Lest das Buch:
        "Game over"
        Dr. Schöning
        Das ganze Ungeheuerliche wird Euch bewusst werden!

        • friedenseiche an

          kein geld dafür über
          aber ich glaub es gibt ein anderes buch das ich las das dem sehr ähnlich ist

          meine these nummer eins die ich seit 35 jahren versuche an die menschheit zu bringen:
          wir müssen wieder in kleinen verbänden leben
          autark
          ohne fremdmächte ohne fremde die stören

          nur so funzt menschsein
          alle heute noch gut lebenden gemeinschaften von inuit saami tschuktschen über die pygmäen sioux aborginie amazonasindianer belegen dies
          ich muss doch nicht mit der halben welt sex haben um glücklich zu sein
          nicht jedes jahr ein neues land beurlauben um zu wissen wie schön die welt ist

          aber wir sind halt gefixt durch die da oben dass die meisten darauf nicht mehr verzichten wollen oder können

          ich bin anders
          mit einer hütte mit fließendem wasser und strom wäre ich der glücklichste mensch der welt
          aids hass intolleranz flugzeuge usw brauche ich nicht

          vielleicht hätte ich vor 200 jahren geboren werden sollen ?
          scotty beam me back ;-)

          gute nacht an alle
          morgen und übermorgen gehe ich wieder spazieren
          bin so gespannt auf die neuen leute

      • Alle Anstalten die du da benennst sind schon voll mit Zugereisten! Die sollen sich doch wohl fühlen, wenn sie schon Deutsche berauben und vergewaltigen. Die Politiker machen es denen doch vor.