„Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA empfiehlt die Zulassung des Einsatzes des Covid-19-Impfstoffs von Biontech und Pfizer bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren. Bislang ist das Vakzin in der Europäischen Union ab zwölf Jahren zugelassen.“ (NTV)

    „Nach massivem Druck aus der Politik hatte die Ständige Impfkommission (Stiko) im August eine allgemeine Impfempfehlung für Minderjährige zwischen 12 und 17 Jahren ausgesprochen. Eine Freigabe für Kinder ab fünf Jahren ist in Vorbereitung. (…) Dem kleinen Jason aus Cuxhaven wurde eine Herzmuskel-Entzündung (Myokarditis) zum Verhängnis, an der er angeblich schon vor der Impfung litt, ohne dass sie entdeckt worden war. Oder wurde sie durch die Injektionen erst virulent?“ (COMPACT 12/2021)

    48 Kommentare

    1. Gab es von Compact schon mal politische Impulse in irgendeine Richtung ? Seit fast 2 Jahren nur endloses Corona -Gesülze. Ach so, ich vergaß den embryonenhaften Ansatz : "Direkte Demokratie nach dem Vorbild der Schweiz" .Wunderbar ! Haben die Schweizer gerade per Volksentscheid sämtliche Corona-Bekämpfungsmaßnahmen eingestellt ? Nee ,aber die Schwulenehe abgesegnet .Lach. Gibt es in der Schweiz keine Zwangsarbeit , keine Ausbeutung keine Kapitalherrschaft, keine Überfremdung ?

    2. friedenseiche an

      nach pizza-gate und vielen anderen skandalen frage ich mich warum die die kinder auch wegspritzen wollen
      haben die nicht so richtig bedacht vermute ich mal

      • doch haben sie. die pharmakonzerne brauchen keine kunden mehr, darum werden alle umgebracht.

        • Nein, die Pharma Bosse impfen für die Forschung und ihr ewiges luxuriöses Leben und dafür müssen eben ein paar Untertanen dran glauben….gibt sowieso zu viele Esser und Nahrung auf der Welt ist knapp. Dr. Heismeyer hatte auch für die Politik Kinder geimpft……

    3. Zunächst müssen wir unterscheiden zwischen Impfempfehlung und Impfpflicht. Im Fall von Corona sprechen wir von einer Impfempfehlung und im Fall von Masern um eine Impfpflicht.

      Das Masernschutzgesetz ist am 01.03.2020 in Kraft getreten:
      „Das Gesetz sieht vor, dass alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen müssen. Auch bei der Betreuung durch eine Kindertagespflegeperson muss in der Regel ein Nachweis über die Masernimpfung erfolgen.“

      „Eltern, die ihre in Gemeinschaftseinrichtungen betreuten Kinder nicht impfen lassen, werden künftig eine Ordnungswidrigkeit begehen und müssen mit einer Geldbuße in Höhe von bis zu 2.500 Euro rechnen.“

      • Na wenn’s nur ein Empfehlung ist, ist ja alles in Butter.

        Trotzdem Danke für den Nachhilfeunterricht. Den Unterschied zwischen Pflicht und Empfehlung hätte sonst niemand gewusst.

    4. Andor, der Zyniker an

      @ Badnewsonthedoorstep

      Beispielhafte Ereignisse und Fakten: Gibraltar – Einwohner = 33.000, Erstimpfung = 41.000 (!?), Impfquote = 125% ohne Zweitimpfung, Infektionen insgesamt ca. 6.500 = Infektionsrate ca. 20%, ca. 1000 Neuinfektionen in 7 Tagen dank erfolgreicher Impfung. Bei solchen Zahlen wird man doch noch nachdenken dürfen, ob die Schutzmaßnahmen nicht doch irgendwie nutzlos, obscure und lächerlich
      sein könnten. – Wie gesagt, nur ein- oder zweimal selbständig und eigenverantwortlich denken. (Noch sind die Gedanken frei.)
      ER kann sich trotzdem eigenverantwortlich und mehrfach impfen lassen. Niemand wird ihn daran hindern.

      • "Einwohner = 33.000, Erstimpfung = 41.000 (!?)"

        Ich glaube die Differenz kommt durch die Spanier zustande, die täglich nach Gibraltar pendeln.

        • Könnte auch von den Negern kommen, die mit Schlauchboote aus Afrika übersetzten
          und nach der Impfung zurück geführt werden. ha, ha
          Spanier, ob geimpft oder nicht, sind keine zumindest statistisch "Gibraltesen"
          Übrigens habe ich die Zahlen nicht erfunden, sondern im Inter-Netz gefunden.

        • Lach. Der Andor ! Natürlich werden früher oder später alle Geimpften sterben. Ungeimpfte auch. Sogar Andor.

    5. Das erspart einigen „Eltern“ weite Wege, was wiederum gut für das Klima ist. Eine weitere win-win-Situation! Es haben sich scheinbar 60, um mit Dr. Fiechtner zu sprechen, Ärztedarsteller zusammengeschlossen und „impfen“ bereits Kinder mit Biontech. Nun müssen besorgte Eltern hunderte Kilometer fahren, um ihre Dreijährigen die Brühen injizieren zu lassen. Unmöglich! Die Intensivstationen „laufen voll“ mit „Geimpften“. Trotz aller Versuche lassen sich die Zahlen nicht mehr schönschreiben. Da ist es doch gut, dass nun eine Corinna im neuen Kleid aus Südafrika anreist. Der Karl, der an der Bürotür vom Burgfräulein kratzt, zeigt sich nun sehr besorgt! Diese Variante ist nun aber wirklich total gefährlich. Ein Massensterben ist zu befürchten, der Renitente ist schuld und die Deutschen wünschen sich mehrheitlich wieder eingesperrt zu werden. Leben soll möglichst keine Risiken aufweisen, dann lieber sicher in einem Käfig dahinvegetieren und gegen die „Ungeimpften“ hetzen. Wenn diese dann zukünftig öffentlich hingerichtet werden, dann freut es den Untertan. Der Staatsfunk sendet live in die Käfige und die Guten feiern es bei Bier und Chips! Schön, dass nun die Corinna im neuen Outfit die Bühne betritt. Das erklärt dann auch, warum die „Impfungen“ nicht wirken und das Schaf kann beruhigt weiter schlafen.

    6. Badnewsonthedoorstep an

      Eure Position, das Virus einfach zu ignorieren, bzw. Schutzmaßnahmen der "Eigenverntwortung des Bürgers" zu überlassen (was auf das selbe hinausläuft ) ist doch durch die Ereignisse hoffnungslos abgehängt, obscur, lächerlich. Ihr habt keine brauchbare Alternative und nölt nur rum.

      • @badsobad: Schutzmaßnahmen? Sie meinen gesunde Ernährung und Bewegung ggfls. Mineralien und Vitamine? Eigenverantwortung? Scheint der Untertan nicht zu kennen! Ereignisse? Meinen Sie das neue Kabinett des Grauens, den liebevollen Ruf nach Mitgefühl und Toleranz durch den Muezzin? Ich finde es eher bedrohlich, aber schön, wenn Sie Ihren Humor nicht verlieren! Wer ist das Ihr? Ich hätte da Alternativen, aber nich fragt ja keiner. Was oder wer ölt? Geben Sie sich zukünftig doch etwas mehr Mühe bei Ihren Absonderungen, das freut das Leser.

        • Unterstellung. Woher weißt du, dass sich Geimpfte ungesund ernähren oder nicht ausreichend bewegen würden?

          Wie willst du das mit der Eigenverantwortung von Unimpfbaren/vulnerablen Gruppen regeln?

        • @ NixGut.: Er scheint nur "Untertan" zu keinen, "loyaler Volksgenosse" versteht er wohl nicht. Compact + Gefolge nölt, wer sonst ?

        • @alterGrieche: danke für Ihre aufklärenden Worte. Ich werde den „loyalen Volksgenossen“ in meinen Sprachschatz aufnehmen. Durch Ihre endlose Geduld und die liebevolle Zuwendung werde ich natürlich weiter lernen und irgendwann auch Sie verstehen. Schön, dass Sie mich noch nicht aufgegeben haben. Hoffentlich bleibt noch genügend Zeit, da die Corinna im tödlichen Gewande auf dem Weg nach Europa ist. Der Karl sagt nun, noch schneller boostern und die „Ungeimpften“ werden bald……..dann ist endlich Ruhe!

        • @ Soki

          Kommentar

          https://www.compact-online.de/zitat-des-tages-ema-laesst-biontech-impfstoff-fuer-kinder-zu/#comment-486373

          sollte eihentlich hier stehen.

      • Danke für Ihren sachlichen Diskussionsbeitrag. Aber um erst einmal eine gemeinsame Diskussionsgrundlage zu schaffen, empfehle ich Ihnen die Lektüre folgender Studien:

        Siehe

        Cathrine Axfors, John P.A. Ioannidis. Infection fatality rate of COVID-19 in community-dwelling populations with emphasis on the elderly: An overview. medRxiv 2021.07.08.

        Bendavid, E, Oh, C, Bhattacharya, J, Ioannidis, JPA. Assessing mandatory stay-at-home and business closure effects on the spread of COVID-19. Eur J Clin Invest. 2021.

        Walach, H.; Klement, R.J.; Aukema, W. The Safety of COVID-19 Vaccinations—We Should Rethink the Policy. Vaccines 2021, 9, 693.

        Classen B. US COVID-19 Vaccines Proven to Cause More Harm than Good Based on Pivotal Clinical Trial Data Analyzed Using the Proper Scientific Endpoint, “All Cause Severe Morbidity”. Trends Int Med. 2021; 1(1): 1-6.

        Subramanian, S.V., Kumar, A. Increases in COVID-19 are unrelated to levels of vaccination across 68 countries and 2947 counties in the United States. Eur J Epidemiol (2021).

        Siehe auch

        https://www.compact-online.de/schock-studie-je-hoeher-die-uebersterblichkeit-desto-hoeher-die-impfquote/

        • @Trollhunter
          Das kannste doch dem @Gummihammer nicht zumuten. Der fällt doch glatt vom Glauben ab und landet in der gleichnamigen Zelle.

        • @ Derseinenschattenjagt : Schicken Sie ihre Liste dem RKI + PEI . Die müssen vom wissenschaftlichen Verkehr abgehängt sein. Vielleicht können die aber auch nur besser beurteilen, welche Studien Humbug sind und welche nicht. Ein Laie (z.B. Sie ?) kann das nämlich nicht. (Ich auch nicht). Es ist deshalb völlig unnütz, wenn Coronaleugner sich immer wieder auf "Studien" und "wissenschaftliche Erkenntnisse" berufen, die sie auch nicht beurteilen können.

        • @ Sokratismus

          Wie kommen Sie darauf, dass ich diese Studien nicht verstehen / interpretieren kann? Sie können doch nicht von sich auf mich schließen. Ein Tip von mir: Versuchen Sie es mal mit besseren Argumenten.

          Ebenso kann ich beurteilen, wer unabhängig und glaubwürdig ist und wer nicht. Wenn ich z.B. folgende Studie mir anschaue

          Bozio CH, Grannis SJ, Naleway AL, et al. Laboratory-Confirmed COVID-19 Among Adults Hospitalized with COVID-19–Like Illness with Infection-Induced or mRNA Vaccine-Induced SARS-CoV-2 Immunity — Nine States, January–September 2021. MMWR Morb Mortal Wkly Rep 2021;70:1539–1544.

          dann kann ich den Sachverhalt, dass mehrere der Co-Autoren der Studie angeben, Unterstützungen von Pharma-Unternehmen wie Pfizer, Merck, GlaxoSmithKline, Sanofi Pasteur, AstraZeneca und Biofire Diagnostics erhalten zu haben, schon einordnen.

          Hingegen die Studie

          Gazit, Sivan & Shlezinger, Roei & Perez, Galit & Lotan, Roni & Peretz, Asaf & Ben Tov, Amir & Cohen, Dani & Muhsen, Khitam & Chodick, Gabriel & Patalon, Tal. (2021). Comparing SARS-CoV-2 natural immunity to vaccine-induced immunity: reinfections versus breakthrough infections. 10.1101/2021.08.24.21262415.

          halte ich für unabhängig und damit für glaubwürdig.

        • @ Sokratismus

          Ist es nicht dumm und volksverräterisch, wenn man ein "loyaler Volksgenosse" auf Linie einer Regierung ist, die nicht die Interessen des Volkes, sondern raumfremde (US) und Konzerninteressen (WEF) vertritt? Ein echter Patriot leistet Widerstand, so wie die Patrioten es in den Befreiungskriegen taten. Diesen schönen Satz von Theodor Körner kennen Sie aber schon, oder?

          "Das Leben gilt nichts, wo die Freiheit fehlt."

      • "bzw. Schutzmaßnahmen der ‘Eigenverntwortung des Bürgers’ zu überlassen […] ist doch durch die Ereignisse hoffnungslos abgehängt"

        Seltsam. Ich sehe eher, dass "durch die Ereignisse"* die Position der Regierung hoffnungslos abgehängt ist. Insbesondere wenn wir mal ein Blick nach Dänemarkt oder Schweden werfen.

        Des weiteren ist MEINE Position (ich kann nicht für andere sprechen), die Risikogruppen mit sinnvollen und erfolgversprechenden Maßnahmen zu schützen (siehe dazu z.B. die Vorschläge der Arbeitsgruppe um Prof. Schrappe), und das Virus durch die jüngeren Bevölkerungsgruppen laufen zu lassen. Dass das geht und Erfolg bringt, zeigen sowohl die Daten (SARS-CoV-2 ist für die allgemeine Bevölkerung ein eher relativ harmloses Virus), die Erfahrung und der Erfolg, wie er sich aktuell z.B. in Schweden oder Dänemarkt zeigt.

        Siehe hierzu bitte auch meinen Kommentar

        https://www.compact-online.de/schiffmann-und-wendler-erhalten-negativ-preis-der-goldene-aluhut/#comment-477230

        und Folgekommentare.

        • *)

          "Zur Erinnerung: Aktuell sind in Deutschland ca. 3.000 Corona-Patienten auf den Intensivstationen. Die Zahl der Intensivbetten insgesamt lag in Deutschland am 19.11.21 bei 22.178. Am 7.5.2021 waren es noch 32.077."
          (Reitschuster)

          "Sonderbar nur, dass mitten in diesem Notstand Krankenhausbetreiber bis zu 12.000 Euro Subvention für jedes Bett bekommen können, das sie nicht etwa aufbauen, sonder ABBAUEN."
          (Norbert Häring; siehe "Verordnung zur Verwaltung des Strukturfonds im Krankenhausbereich (Krankenhausstrukturfonds-Verordnung – KHSFV).")

        • Die Impfquote in Schweden liegt bei ca 70%, in Dänemark bei ca. 80%.

          Die haben demnach auch nicht einfach "durchlaufen" lassen, Ihre Theorie hat sich somit erledigt. Nächste bitte!

        • "Die Impfquote in Schweden liegt bei ca 70%, in Dänemark bei ca. 80%."

          Das dänische Ziel, allen Impfwilligen in der Risikogruppe und allen Menschen über 50 ein Impfangebot zu machen, war am 14. Juni erreicht. Seitdem ist in Dänemark die Maskenpflicht auch in Schulen und Geschäften abgeschafft – nur im Öffentlichen Nahverkehr galt sie noch ein paar Wochen länger. Zu diesem Zeitpunkt lag die Impfquote in Dänemark bei unter 50%. Und es folgte kein Massensterben auf dem Fuße.

          Und wie hoch ist die Impfquote in Deutschland? Selbst das RKI räumt inzwischen doch ein, dass die Impfquote „systematisch zu niedrig ausgewiesen“ wird. Nach Angaben des RKI sind nur „etwa die Hälfte“ der Betriebsärzte an die Webanwendung angeschlossen, mit der die Zahlen für das Digitale Impfmonitoring ausgewertet werden.

          "In der Altersgruppe der 18- bis 59-Jährigen wird [die Impfquote] irgendwo zwischen 59 Prozent und 79 Prozent liegen und da sie in der Altersgruppe der über 60-Jährigen, bei der die offiziellen Daten weniger fehleranfällig sind, bei mindestens 85 Prozent liegt, ist es sogar wahrscheinlich, dass sie bereits heute die ‘Zielmarke’ von 80 Prozent für die erwachsene Gesamtbevölkerung überstiegen hat." (Jens Berger: Impfquote unbekannt – in der Corona-Politik herrscht die reine Willkür. NDS, 12. August 2021.)

        • Na Prima

          Sie bestätigen doch gerade selber, dass Impfung etwas bringt und belegen es mit den Beispielen Schweden und Dänemark. Sie beschweren sich lediglich darüber, dass hierzulande die Impfvorbildlichkeit nicht angemessen gewürdigt wird.

          Ob Schweden und Dänemark ganz ohne Impfung zu Ihrem Positivbeispiel geworden wären bezweifle ich. Insofern sind Geimpfte die neuen Helden, muss ja.

        • @ Gummihammer

          PS Und Schweden hatte bekanntlich nie großartige Maßnahmen für die Gesamtbevölkerung unternommen. Kurzzeitige Versuche der Regierung wurden auch weitestgehend von der Bevölkerung ignoriert.

          Und ja: Schweden hat gerade zu Anfang eben genau beim Schutz der Risikogruppen (Pflegeheime) total versagt. Aber die Gesamtsterblichkeit für 2020 lag nicht oberhalb des erwartbaren Sterbegeschehens. Schaltjahr bereinigt und demographisch normalisiert entsprach das Sterbegeschehen in 2020 dem einer starken Grippewelle.

          Inzwischen steht Schweden schon seit längerer Zeit besser als Deutschland da.

        • Ja Trollhunter.

          Jetzt hat Schweden auch noch beim Coronaschutz der Risikogruppen (Pflegeheime) versagt. Und weil sie "versagt" haben, stehen die heute besser da. Sortieren Sie sich erst mal, bevor Sie unüberlegt losplappern und dadurch die ganze Innung blamieren.

          PS
          War übrigens Ihre grandiose Idee, Äpfel mit Birnen zu vermischen. Befassen Sie sich mit den unterschiedlichen Einreisebestimmungen. In Dänemarkt geht ohne Impfung nichts mehr! Fällt dann ja wohl als verqueres Vorzeigeland flach.
          Ernthaft, ist doch dümmlich hoch 3, ausgerechnet Impfwunderland Dänemark als Blaupause für Deutschland zu vermarkten. Sie und viele andere hier kriegen ihre kognitive Dissonanz nicht mal mehr mit.

          Gibraltar 100% Impfquote, total böse
          Dänemark 80% Impfquote, total klasse
          Deutschland 70% Impfquote, total böse
          Schweden 70% Impfquote, total supi
          ding ding ding dong ding dong

          Mein Gummihammer ist offensichtlich immer noch zu klein.

        • @ Gummihammer

          "Ob Schweden und Dänemark ganz ohne Impfung zu Ihrem Positivbeispiel geworden wären bezweifle ich."

          Das steht Ihnen frei – aber logisch nachvollziehbar ist es nicht. Insbesondere, da die Daten schon für das Wuhan-Virus für unter 70 jährige keine bedrohliche Infektionssterberate (IFR = infection fatility rate) aufwies und englische Behörden für die Delta-Variante eine Fallsterberate (CFR = case fatility rate) von 0,1% angaben, was rein rechnerisch eine mittlere IFR von 0,005 bis 0,01% ergibt (die WHO geht von einem Faktor 20 aus, die US-amerikanische CDC von einem Faktor 10).

          Übrigens England: 80% der Corona-Toten sind doppelt Geimpfte – was genau der Impfquote entspricht. Und dass die Impfung höchstens einen Selbsschutz bietet (der – sofern überhaupt vorhanden – aber nur kurzfristig ist; dafür die Impfung aber Risiken anderer schwerer bis tödlicher Vorkommnisse birgt) aber keinen bremsenden Einfluss auf die Verbreitung hat (eher einen fördernden) zeigt die oben agegebene Harvard Studie bzw. die Studien zum Nutzen-Risiko-Profil.

        • @ Gummihammer

          Ich bleibe also bei meinem Fazit: Wer also von den jüngeren Solidarität mit den Älteren einfordert, der muss von den gesunden Jüngeren fordern, dass sie bereit sind sich zu infizieren. Wer trotz Datenlage als gesunder junger Mensch Angst hat vor schwerer Erkrankung, der kann – nach orderntlicher Aufklärung zu Risiken – sich ja impfen lassen. Nur Impfzwang und Schikane mag zwar alles Mögliche sein – bloß nicht angebracht, sinnvoll, verhältnismäßig, demokratisch, liberal und ist definitiv nicht mit unserem Grundgesetz vereinbar.

        • Trollhunter
          wer so viel schreibt muss Recht haben.

          Bewerben Sie sich unbedingt beim RKI, ansonsten können Sie, trotz all Ihrem "Fachwissen", Ihren Enkeln auch nur erzählen, wie tollkühn Sie Trolle im Internet gejagd haben.

        • @ Gummihammer (Durchlauferhitzer, Überläufer)
          "Gibraltar 100% Impfquote, total böse
          Dänemark 80% Impfquote, total klasse
          Deutschland 70% Impfquote, total böse
          Schweden 70% Impfquote, total supi
          ding ding ding dong ding dong"

          Ist das Absicht, oder können Sie wirklich nicht anders? "Dänemark und Schweden gut", weil kein sinnlosen Maßnahmen, weil keine Schikane gegen Menschen, die sich nicht für medizinische Experimente hergeben wollen. Hat nix mit der Impfquote zu tun… .

        • @ Gummihammer (= Durchlauferhitzer = Überläufer)

          "Befassen Sie sich mit den unterschiedlichen Einreisebestimmungen. In Dänemarkt geht ohne Impfung nichts mehr! Fällt dann ja wohl als verqueres Vorzeigeland flach."

          Das sind übrigens Fake News. In der Tat führt Dänemark mit den 29.11. wieder Maßnahmen ein, ABER dass in Dänemark nichts ohne Impfung ginge ist eine (bewußte?) Falschmeldung von Ihnen.

      • PS Apropos überlassen, finden Sie es eigentlich nicht seltsam, dass man Menschen, die wirklich symptomatisch erkrankt waren, sind oder noch erkranken werden, einfach für 2 Wochen in Quarantäne packt und sich selbst überlässt? Statt eine Prophylaxe einzuleiten, die schon von der Behandlung von anderen Coronainfektionen bekannt ist (Vergabe von hochdosiertem Vitamin D, Vitamin C und Zink) und ggf. den Einsatz von Medikamenten prüft, die sich schon in anderen Ländern bewährt haben sollen: Ivermectin, Hydroxychloroquin (aber bitte korrekt dosiert!) oder N-Acetylcystein (NAC). Insbesondere muss man doch (schwer) Erkrankte auch medizinisch weitergehend betreuen, z.B. wenn es zu dauerhaften Durchfall und Erbrechen kommen sollte. Man weiß doch, dass anhaltender Durchfall und Erbrechen lebensbedrohend sein kann (der Elekrtolythaushalt gerät durcheinander, was weitgehende Folgen haben kann). Dieser Gefahr kann auch zu Hause mit einer Infusion und begleitenden Maßnahmen begegnet werden.

        • ICH will nicht geimpft werden und ich will auch kein Krätzemittel einnehmen. Verquer hat offensichtlich nur noch die Wahl zwischen Pest und Cholera. Kampf gegen Corona mit Impfung, Kampf gegen Corona mit Ivermectin, Hydroxychloroquin und N-Acetylcystein ist mindestens so dümmlich wie Lappen vorm Fressbrett oder Chinesenjauche. Ich will auch kein Stöcker und ich will auch kein Sputnik. Coro ist der größte Hoax der Menschheitsgeschichte. Offensichtlich darf der politisch korrekte Neuzeitmensch nicht mehr klar und deutlich formulieren.

          Ja, ich kann mich auch gewählter ausdrücken, bringt aber noch weniger.

        • @ Stochkolm

          Und was genau ist jetzt Ihr sachliches Argument?

          PS Gehe ich richtig in der Anahme, dass Stockholm = Durchlauferhitzer = Überlaufer?

          Hat Compact Sie nicht gesperrt? Mit neuer IP unterwegs?

        • Andor, der Zyniker an

          Eine Alternative ist nur eine Alternative, wenn sie brauchbar ist.
          Also nicht glauben, was die Obrigkeit uns eintrichtert, oder
          konvertieren zum Glauben an Weihnachtsmann und Osterhas.

      • Impf-Terroristen an

        Jedes Immunsystem ist gesünder als dieses Gift, was man gesunden Menschen nur aus Profitgier spritzen will. Ich habe eine Alternative, ich ziehe mich jetzt komplett aus den öffentlichen Leben zurück und werde auch nicht mehr meine Arbeitskraft für diesen Verbrecherstaat zur Verfügung stellen. Sollten diese Corona Schergen trotzdem noch mir an meine Gesundheit und an mein Leben gehen, wars für diese Verbrecher dann die letzte Spritze….Dieser Impfstoff ist nur Dreck ! Leute sind schon 3 mal geimpft sind, bekommen trotzdem noch Corona….alles Verarsche von Plutokraten und Globalisten..Nicht einmal vor Kindern, machen diese Schweine und Hochkriminellen mehr halt und schädigen deren Wachstum und gesundes Immunsystem. Das Volk sollte endlich einmal seine Bonzen in die Quarantäne tun und richtig durchimpfen, denn nur so bekommt es seine Freiheit und Würde wieder zurück…

        • Wunderbar, Eremiten kann es gar nicht genug geben. Die Höhle im Staffelstein (Franken) steht schon 100 Jahre leer.

        • Könnte schwierig werden, ohne gesundheitliche Versorgung, etc.

          Halten Sie trotzdem durch. Zähne faulen auch nach und nach von alleine ab.

        • Karl Holz, Nürnberg an

          @sokrates, eine wirklich gute Idee mit der fränkischen Hölle, da kann man gut über den Winter kommen, gut geschützt vor den ganzen Giftstoffen …außerdem kann man auch noch diese Hölle, als Festung ausbauen und dann von dort die vielen Impfstoff Verseuchten und die Corona Häscher erfolgreich abwehren.

        • Und der Teufel lacht dazu an

          Höhle und nicht Hölle…..in die Hölle kommen die ganzen Corona Terroristen, ohne Rückkehr …