„Der Vorstandschef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, hält die Warnungen vor der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus für überzogen. Die Debatte sei derzeit ‚in Teilen fast schon hysterisch‛, sagte Gassen dem ‚RedaktionsNetzwerk Deutschland‛. Es sei unverantwortlich, ‚immer wieder mit Endzeitszenarien zu operieren‛.“ (BZ Berlin)

    „Wo die Politik ihr Legitimitäts- und Rationalitätsdefizit durch eine Übersteigerungsspirale aus Gefahrenbeschwörung und autoritären Maßnahmen klein zu spielen sucht und dabei von einer medialen Panikmache gegen alle Prinzipien intellektueller Redlichkeit unterstützt wird, geht der ‚Protest‛ – der öffentlich bekundete, ‚demonstrative‛ Widerwillen gegen die Corona-Maßnahmen – über in den offenen Widerstand.“ (Rudolf Brandner in COMPACT-Aktuell Corona Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbt)

    30 Kommentare

    1. Bei Placebos gibt es auch eine Wirkung

      nur bei doppel-Blind erscheinen echte Ergebnisse.

      Da Geimpfte auch erkranken, steht die Impfung auf tönernen Füßen.

      Dem Geimpften bleiben die Nebenwirkungen.

      Ungeimpften die Unsicherheit doch schwer zu erkranken mit einer Wahrscheinlichkeit von unter einem %

      • Btw: der Verpfaffungsschutz hat schon ein Dossier herausgegeben wie "Corona-LEUGNER" klassifiziert werden müssen – als ungehorsame Staatsfeinde und Verfassungsfeinde.

      • Schilda 2.0 an

        Schon insofern Unsinn, da kein einziger Impfstoffhersteller mit 100% Wirksamkeit wirbt. Verquer "feiert" diese Binse wie die Erfindung des Rades. Wenn beispielsweise von 100.000 oder Mio Geimpften trotzdem ein paar Hundert tatsächlich am Virus versterben, dann ist das, leider, normal und kein ultimativer Beweis für generelle Unwirksamkeit von Impfstoffen. Wer das dennoch kolportiert macht sich nur lächerlich, trägt seine Unbildung nach außen.

    2. Wenn wir schon gegen Panikmache sind, dann hätte ich da auch ein paar Antipanik-Zitate. Wer hats gesagt?

      „Wenn wir aus der Dauerspirale von Lockdowns, Rücknahme von Einschränkungen und deren erneuter Verschärfung rauskommen wollen, dann müssen wir impfen, impfen, impfen.“

      „Dann wird es ähnlich wie bei der jährlichen Grippe-Schutzimpfung laufen müssen. Spätestens dann wird das Impfen auch gegen Corona zur Routine werden müssen.“

      „Jetzt keine Impf-Müdigkeit, sondern Tempo!“
      „Bis zur Herdenimmunität ist es noch ein gutes Stück“
      „Das Ziel muss eine möglichst hohe Impfquote sein“
      "Impfungen in Praxen der entscheidende Meilenstein in der Pandemie"
      „Impffortschritt kann den Turbo einlegen“

      „Ich befürchte, dass wir die Menschen verlieren“

      „Müssen die Reihenfolge beim Impfen neu aufstellen“…
      „Wir brauchen zusätzliche Maßnahmen“

    3. Alter weiser Weißer Mann an

      In Großbritannien zeichnet sich derzeit eine Entwicklung ab, die sich mit einigen Monaten Verzögerung wohl auch in Deutschland zeigen wird. Ein immer größer werdender Anteil der an Covid-19 Verstorbenen war zweimal geimpft. Was auf den ersten Blick auf ein Problem mit den Impfungen hinzudeuten scheint, ist aber vermutlich ein statistischer Effekt, der vor allem mit zwei bereits bekannten Faktoren zusammenhängt: mit dem unvollständigen Schutz durch die Impfungen einerseits und den steigenden Impfraten andererseits.

      Dass die Impfungen nicht vollständig vor einer Infektion schützen, war schon nach den klinischen Studien klar. Der Biontech-Impfstoff Comirnaty zum Beispiel reduzierte die Ansteckungen um 95 Prozent im Vergleich zur Kontrollgruppe. Das ist gut, aber eben nicht perfekt. Zugleich verhinderte die Impfung schwere Verläufe und Todesfälle komplett. Aber tatsächlich gilt auch das nur teilweise, denn die Studien erfassten die gefährdetsten Gruppen nur unvollständig.

      Unschwer ist bei dem Geschwätz der Lügenmedien zu erkennen

      DIE GEN-IMPFUNGEN sind nutzlos – ja, sie sind sogar sehr schädlich!

      • Schon irgendwie dreist, den Helden des Tages Andreas Gassen ausgerechnet während dessen wohlverdienter Feierstunde zu kompromittieren.

      • Querdenker der echte an

        ALTER WEISER WEISSER MAN
        …."DIE GEN-IMPFUNGEN sind nutzlos – ja, sie sind sogar sehr schädlich!….."
        Richtig!
        Antwort: für wen sind sie nutzlos und schädlich??
        Und für wen sind sie nützlich, provitabel und sinnvoll???
        (Nur wer zur Quelle schwimmt kommt zur Wahrheit.)

    4. DIE MASSEN SIND LEICHTGLÄUBIG UND FEIGE, DEN MEISTEN FEHLT DAS VERMÖGEN DIFFERENZIERT ZU DENKEN! LEICHTES SPIEL FÜR EINE GUT GEÖLTE PROPAGANDA-MASCHINE !
      WENN MORGEN DIE MARSIANER KOMMEN SOLLEN, WERDEN DIE REIHEN UM DIE HERRSCHENDEN NOCH FESTER GESCHLOSSEN! ANGST FRESSEN SEELEN AUF, GANZ EINFACH UND JE DREISTER DIE LÜGEN,DESTO GRÖSSER DER GLAUBE!

      • Nero Redivivus an

        Die UFOs sind unter (bzw. über) uns:
        HAPPY DOOMSDAY TO US !!!

        • Querdenker der echte an

          ALTER WEISER WEISSER MAN
          Quatsch mit Soße!
          Unter uns sind unsere Ahnen und über uns sind die "Gott sei bei uns"!
          "Gott sei bei uns" steht NICHT für Gottesfürchtige!!!

    5. "[…] überzogen […] in Teilen fast schon hysterisch […]"

      Herr Gassen drückt sich noch sehr diplomatisch aus.

      • so besser:

        "Da Bund und Länder die Impfungen von Jugendlichen bereits ankündigen, fordern die Kassenärzte einen klaren Fahrplan. „Der Impfstart bei Jugendlichen muss sehr gut vorbereitet werden“, sagte der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, dem Handelsblatt. „Sonst habe ich die Sorge, dass er sich verzögert.“

        "Die Jugend brauche eine klare und belastbare Perspektive, etwa für einen normalen Schulalltag. Dass junge Menschen unter der Pandemie leiden würden, mache etwa die zunehmende Zahl an Kindern und Jugendlichen in der psychologischen Betreuung deutlich. „Sie brauchen nun dringend Entlastung.“

        "Gassen sieht nun neben den niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten auch den öffentlichen Gesundheitsdienst in der Verantwortung, um junge Menschen durchzuimpfen. „Gemeinsam können wir alle Jugendlichen in relativ kurzer Zeit impfen“, sagte er. So könnten beispielsweise Reihenimpfungen auch in der Schule organisiert werden. „Nur so können wir viele Jugendliche auf einen Schlag impfen.“

    6. Mit Endzeitszenarien zu operieren geht gar nicht, ist nämlich Querdenkern u. Aluhüten vorbehalten

      • HEINRICH WILHELM an

        @DER ÜBERLÄUFER
        Also geht es doch. Wenn denen das zugetraut wird, dann können es die Verschwörungspraktiker schon lange. Das tun sie auch ausgiebig, indem sie uns Geschichten vom Pferd erzählen, Bären aufbinden und einen Haufen Unfug verklickern.

        • Nicht jeder Lacher ist ein Überläufer, aber jeder Überläufer lacht. :-)

          Kannst du die 3 Outlaws hier tatsächlich nicht unterscheiden? lach

      • alter weiser weißer Mann an

        Neulich wurde der oberste Coronahetzer des Merkel Regims auf der Straße gestellt und ob seiner kruden Panikmache befragt, der Paniker hat sich in die Hosen geschissen und feige wie Esepenlaub gezittert.

        Ja, so sind die hochbezahlten Maulhelden des Systems

        • siehstduimostendasmorgenrot...? an

          Kannte man früher nur von Linken. Jetzt machen es auch Linke, die sich für "Patrioten" ausgeben. Sollte einen Waffenschein beantragen und den Idioten Heim leuchten.

      • heidi heidegger an

        und Apokalyptikka-Christen, wanns die ditt Bibel von hinten lesen..also quasi *arabisch*, mja. heidi, ditt Enthüllerin, setzt sich dafür ein, in unserem sehr kleinen BibelKreis im Forum, achach..zum Sound von *John the Revelator (he wrote the book of the seven seals)* – goiler Blues, ey! (nebenbei) / White Stripes und so..

        • heidi heidegger an

          all dadaists are doofies? satanisch, wie Du mit ditt Buchstaben jonglierst, hihi.

        • heidi heidegger an

          "John the Revelator" is a traditional gospel blues call and response song. Music critic Thomas Ward describes it as "one of the most powerful songs in all of …
          Recorded: Atlanta, Georgia, April 20, 1930
          Released: 1930
          Genre: Gospel blues
          Songwriter(s): Traditional

          "Christ had twelve Apostles änd three (SokiheidiTiffi .. ämm sehr evtl.) he sent away; saying watch with me one hour, as Ei go yonder and pray; tell me who’s that writing, häh? John the Revelator – now who’s that writing? John the Revelator, he wrote the book of the seven seals..!"

        • heidi heidegger an

          OT: JE, ditt olle Avantgardist/Vordenker/Vorempfinda-erfinda, trällerte ja bekanntlich inner Fuzo zur Gitarre *Sweet Caroline* (von Neil Young äh Diamond), also ditt heidi erwischte IHN anzunehm‘ dabei, wie bereits berichtet, und nun isch ditt feine Liedchen die StadionHymne für ditt Engländerzz, hah! kiek mal eener an, hihi.

      • Querdenker der echte an

        "….Endzeitszenarien zu operieren geht gar nicht, ist nämlich…."
        ??????????
        Ich weis ja nicht. Aber seit Jahren, Monaten, Wochen und Tagen müssen Ihrer Meinung nach die Prediger der Endzeitszenarien die TV und Radio- Stationen sowie alle Presseorgane durchsetzt haben! (Ihrer Meinung nach die Querdenker).
        Wie sonst erklärt sich die stündliche Panikmache: Umwelt, Klimarettung, Corona, Krieg, Russland , China, Mutanten von Alpha bis Epsilon u.s. w. ???

      • Andor, der Zyniker an

        @ ICH LACHE, ÜBERLAEUFER

        ER ist offensichtlich wieder da, genau wie der filosofierende Taubenschachspieler.
        Und wenn nicht, ist‘ s auch egal, ein lachender Idiot kommt selten allein.
        Traurig, traurig, traurich.

    7. Katzenellenbogen an

      Die Beschwörung von „Apocalypse Now" ist immer ein wichtiges Herrschaftsinstrument der Mächtigen…

      • Ja, und die gezielt verdummte Jugend aus dem ebenso verblödeten gut situierten bürgerlichen Milieu – insbesondere dem grünbürgerlichen Juste Milieu – nimmt jeden Katastrophenkult mit Begeisterung auf. (Kann man sich doch dann als besserer Mensch fühlen, wenn man brav das Narrativ aufnimmt und heldenhaft die vorgegebenen Maßnahmen zur Bekämpfung und Abwehr des drohenden Untergangs mit Vehemenz einfordert.) Und die "Manager" des Weltunterganges haben mit einer ganzen Reihe von Apokalypsen ihr Instrumentarium verfeinert:

        Peak Oil – drohende menschengemachte Eiszeit – Waldsterben – saurer Regen – Ozonloch – drohende menschengemachte Klimahölle

        BSE – SARS I – Vogelgrippe – Schweinegrippe – Heckmeck… äh… EHEC – nochmal Vogelgrippe – SARS II (… wir werden alle sterben)

        • Puppenkiste an

          aja, aber an der imfung werdet ihr nicht alle sterben, oder an maskenwürmern, oder an vereinsamung, oder an hunger… wenn der lockdown mal wieder etwas länger dauert und der bierkönig pleite ist? vllt. tötet euch der great reset, oder ihr grämt euch in der sklaverei zu tode? evtl. entzünden sich sogar die peitschenhiebe zu einer tödlichen sepsis, nachdem ihr ins impfzentrum geprügelt wurdet? die letzten überlebenden erledigt dann kungfu mit seinem biowaffen-nunchaku.

        • siehstduimostendasmorgenrot...? an

          Marcom meint den Katastrophenkult um die Impfungen. " In 2-4 Jahren sind alle Geimpften tot ", usw ?

      • heidi heidegger an

        ähemm..*Nirvana Now!* als Slogan auf den BatikShirts der ungeduldigen, zuu schnell meditierenden SurferHippies, inschpirierte John "the Man" Milius dann damals ditt Drehbuch zu "Apo Now!" zu schreibäään..achach, wenig wisst ihr ohne eure heidi, hihi.

    8. jeder hasst die Antifa an

      Um den Menschen ihre demokratischen Grundrechte zu entziehen erfindet man immer neue Horrorszenarien und neue Viren und verbreitet Angst,den dieses System hält sich nur mit Angst aufrecht.