„Das ‚Dunkelfeld‘ ist bei diesen Delikten schon in Nicht-Pandemiezeiten enorm. Dass das Aufeinanderhocken im Lockdown, die Existenzängste und der innerfamiliäre Stress ohne Folgen geblieben wäre, das nimmt auch der BKA-Chef nicht an, allen Zahlen zum Trotz.“ (Mitteldeutsche Zeitung zur BKA-Statistik über Partnerschaftsgewalt)

    „Erst im Dezember hatte der Opferverband Weißer Ring vermeldet, dass in den ersten zehn Monaten des Jahres 2020 etwa zehn Prozent mehr Fälle von häuslicher Gewalt registriert wurden, darunter Körperverletzung und sexuelle Übergriffe. Die Organisation führt diesen Anstieg auch auf die Corona-Beschränkungen zurück.“ (COMPACT Corona-Lügen-Paket)

    21 Kommentare

    1. jeder hasst die Antifa an

      Da gibt es eine Religion welche Deutschland erobert wo das schlagen von Frauen nicht nur in der Pandemie passiert,sondern immer praktiziert wird,darum ist diese Quote in Deutschland so hoch und die Frauenhäuser mit 80% Asylantinnen auslastet.

    2. Witzig auch: In der schlimmsten Pandemie aller Zeiten laufen die Maßnahmen bzw. 1 Euro-Jobs der Jobcenter schön weiter, da wird also Geimpften und Ungeimpften zugemutet sich eventuell anzustecken, damit die Bildungsträger und Joccenter Kasse machen können, statt das sich die Empfänger von ALG 2 selbst in quasi Quarantäne begeben können, das ist kompletter Wahnsinn! Und wie sie richtig vor einiger Zeit anmerkten in einem Post, die 3G Regel gilt natürlich am Arbeitsplatz, es muss ja noch iwie Kohle reinkommen, da wird dann gerne auf Sicherheit gepfiffen. Die Früchte unseres Neoliberalen Systems, Humankapital steigern um jeden Preis und gleichzeitig gibts die Peitsche sollte von der politischen Linie abgewichen werden, was ist das dann, Neokommunismus?^^

    3. Das ist so nicht ganz richtig, denn Kontra Häusliche Gewalt (wer sollte dafür sein?) bedeutet hier konkret: raus aus dem Lockdown. Omnipotentes Narrativ ist, dass das nur mit Impfung geht. Überspitzt könnte "Relotius" sagen, dass Impfverweigerer mitprügeln, mitvergewaltigen.

      Ich würde es daher so formulieren. Quere gehen mal wieder dem Hofnarren auf den Leim. Sie polieren die Spießruten ihrer Gegner.

      COMPACT: Iswestja = Ü = Überläufer (und zig andere Nicks): Der einzig “Quere” sind Sie mit ihrer ständigen Rabulistik und Wortverdreherei. Ihr “omnipotentes Narrativ” hat sich als falsch erwiesen. Damit zerbröselt auch der Rest ihrer verqueren Argumentation.

      • @i: meine Worte: der „Impfverweigerer“ prügelt und vergewaltigt mit. Er ist sozusagen derjenige, der den Impfling dazu getrieben hat seine Kinder zu schlagen, die Frau zu vergewaltigen oder auch umgekehrt. Der Iswestija ist ein wirklich Guter, der verstanden hat. Außerdem ist bei dieser Gestalt spürbar, welche unangenehmen Nebenwirkungen der „Impfstoff“ haben kann. Bei einigen Probanden ist es das Herz bei Anderen geht es scheinbar gleich ins Hirn. Haben wir Mitgefühl mit dem Nickwechsler. Es könnte sein, dass mit dem Boostern auch die Erinnerung an vorherige Namen verloren geht.

        • @Wolfgang
          Im Moment seh ich hier nur einen "hetzen". Mehr agro geht kaum. Bleiben Sie so wie Sie sind!

          Ich bin übrigens ungeimpft und das bleibt auch so!!! Wenn Sie erst hinterher (angeblich) schlau werden, blasen Sie sich besser nicht so auf und machen nicht einen auf KLUG. Sie hätten auch nein sagen können, statt hinterher über die eigene Feigheit zu jammern und Ihen Frust annonym im Internet abzulassen. Fassen Sie sich an Ihre eigene Entscheidungsnase und leben damit, so wie alle anderen Umfaller auch. Letztlich ist es ja so, dass Sie die irren Zustände aus reiner Bequemlichkeit befördert haben. Sie dürfen daher um Vergebung bitten, Ratschläge erteilen sollten Sie allen anderen aber nicht.

      • Vermutlich hat dieser Nickname-Jongleur ein ADHS Syndrom. Mit seinem Pseudo Akademischen Hetzereien versucht er hier im Forum als Minderheit, der Mehrheit seinen kranken Willen aufzuzwingen. Seine Kommentare würden in den Mainstream Medien gar nicht veröffentlicht werden da man da nur solche, wie er sie hier zum Besten gibt, zu lesen bekommt. Vielleicht sollte sich Compact ein Beispiel an den guten und braven Medien nehmen und pro IP-Adresse / Email, nur noch einen Nickname zulassen.
        Das dürfte für einen guten IT-ler kein großes Problem sein.

        • Sehr gute Idee@ Wolfgang. Sagen wir den Internetrollen den Kampf an. Was in China geht, geht hier für pfiffige IT-Profis schon mal lange.

          Vorschläge:
          Wir machen uns für eine sichere, digital IP stark. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, also nur noch mit eindeutiger Zuordnung unterwegs und nicht als Heiner, Kasper oder Wolfi,….! Evtl. Biometrischer Abgleich direkt bei Anmeldung. Emailadressen sind auch nur einmalig zu vergeben, so wie eine Art Ausweis oder Internet-Führerschein.

          Da das hier leider noch ein paar Monate dauern wird:
          Nur noch kommentieren nach vorheriger Anmeldung (inkl. Identitätsnachweis, etc).
          Einsatz von Zentralisierungssoftware/Melderegister/Zentralserver. Google/Youtub machen es vor. Auch Alterkontrolle wäre damit abgedeckt. Jugendliche Pornogucker oder Menschen, die sich auf komischen Internetseiten rumtreiben,.etc.
          Harte Strafen für Impfausw.., .äh..IP-Fälscher. Wir sollten uns an China orientieren? Neben Internetverbot und Geldstrafen gibt es auch noch andere effektive Möglichkeiten.
          und und und!
          Alternativ Kommentarbereiche schließen, dann fühlt sich niemand mehr auf den Schlips getreten.

          Mit dem entsprechenden Respekt!
          Heiko

        • Grubengrabgerät an

          Warte ab Wolfgang. Bald dürfen nur noch nachweislich Geimpfte kommentieren (oder einen Internetanschluss haben), dann wird dein Schlaraffia sein.

          In Anbetracht dessen was sich da alles an "Freigeistern" unter querer Flagge gesammelt hat, kann jedem Menschen mit Restverstand nur noch himmelangst werden. "Scheiße sprach der Großherzog,…"

        • um hier keinen falschen Eindruck zu hinterlassen, es geht mir nicht darum als Sitten- oder sonstwas Wächter aufzutreten. Ich finde es nur unfair mit verschiedenen Nicks eine falsche Stimmung zu erzeugen. Wenn ich eine Meinung habe zu der ich stehe, brauche ich nicht zig Nicks um den Eindruck zu erwecken, viele andere wären auch meiner Meinung. Und an Grubengerät folgendes: an Ihrem Beitrag sieht man wie krank die Diskussionskultur bereits ist. Es ist nicht in meinem Sinn mir hier ein Schlaraffia einzurichten oder gar die Bestrebung das nur noch Geimpfte kommentieren dürfen. Schlimm das man von meiner Idee die für die meisten nachvollziehbar ist, gleich wieder extrem in die andere Richtung schlagen muss. Zu Ihrer Info, ich bin zweimal Bion Scheiß geimpft aber distanziere mich ausdrücklich von der ekelhaften, vom Hass verseuchten Hetzerei der meisten stolzen Geimpften.

        • @Wolferl : Ist überflüssig. Die 2-3 mit Verstand erkennen geübte Zensoren ohne Schwierigkeit-und löschen sie.
          Der Impfstoff stört den Verstand. Sabt der" Gutmensch".

        • so so jetzt bin ich der Hetzer und agro. Na von mir aus. Schimpft man als Geimpfter über die Ungeimpften wird man angegriffen, ist man als Geimpfter gegen den Irrsinn der über die Ungeimpften hereinbricht, ist es auch nicht recht. Wisst Ihr was, haut Euch doch weiter gegenseiteig in die Fresse wenn es so Spaß macht.

      • "Überspitzt könnte "Relotius" sagen, dass Impfverweigerer mitprügeln, mitvergewaltigen."

        Diese Wortwahl sagt klar und deutlich aus, dass das kein Anti Compact, Anti Impfgegner Kommentar war. Lustig, dass ihr euch jetzt schon gegenseitig niedermacht.

    4. Svea Lindström an

      Lockdown hin, Lockdown her. Ein solches Verhalten kann wohl kaum mit "Aufeinanderhocken" gerechtfertigt werden. Es lässt einen eher an der Spezies Menschen zweifeln, die ihre Höhlenmenschen-Attitüde noch längst nicht hinter sich gelassen hat. Allem technischen Fortschritt zum Trotz ist das Neandertaler-Gen omnipräsent.

    5. Es ist aus jedem Tierversuch bekannt, daß Tierpopulationen, die auf engstem Raum gehalten werden, aufeinander losgehen. Ab einer gewissen Dichte fressen die auch ihre Jungen auf!
      Weshalb sollte das bei Menschen anders sein – die sind auch Säugetiere! Und leben in Städten schon längst in übervölkerten, beengten Verhältnissen. Und die weniger interligenteren, ungebildeteren lassen eher "die innere Sau" raus. Dieser Anteil kann sich auch weniger Einkommen erwerben und so weniger Platz finanzieren. Das Klientel weiß aber auch, daß es sich dabei nicht erwischen lassen darf, weil es sonst Sanktionen zu spüren bekommt, also ist die Dunkelziffer noch erheblich höher! War schon immer so.
      Es entspannt schon oft eine Situation, wenn einer der Streitenden/Gestreßten "an die frische Luft" gehen kann! Das wird aber verhindert, wenn man die Leute einsperrt; dann eskaliert die Situation.

      • @Livia:
        Due Gewaltneigung
        vorzugsweise nur bei geistig und finanziell weniger Begünstigten zu unterstellen ist ein klassischer Fehlschluss. Den Unterschied macht allein – wie man derzeit ja gut feststellen kann, wie, wo und an wem man seinen bösen Trieb ausleben kann. Von der Spitze der Pyramide nach unten: Politiker peinigen das Volk, Aristokratie , Geld- und "Geistes"adel die abhängigen
        Untergebenen etc., dem kleinen Mensch am Ende der Kette bleiben nur die wenigen, die für ihn unmittelbar erreichbar und ihm ausgeliefert sind. Die Wahl der Mittel hängt ebenso vom Status ,der Funktion und dem zur Verfügung stehenden Handwerkszeug ab …ich denke die Richtigkeit meiner Theorie lässt sich schon anhand Betrachtung und Bewertung der Aktionen und Äusserungen aus den sog "gehobenen" Gesellschaftskreisen beweisen . Höhere Intelligenz erlaubt lediglich, die Grenzen zur offensichtlichen Strafbarkeit cleverer zu vermeiden oder bis aufs äußerste auszunutzen.
        Der Mensch war , ist und bleibt des Menschen Wolf!

    6. So was in der Art wie:
      Je höher die männliche Gewalt, desto höher die Impfquote?

      Welches stressanfällige Klientel wurde eigentlich ins Homeoffice verbannt? Lehrer, Beamte,….Arbeiter, Handwerker und Bauern ja eher nicht.

      Zur Einlassung Weißer Ring
      Dass einige draufkloppen wenn die Nerven dünn werden ist logisch nachvollziehbar. Dass nun aber auch Stress und Existenzangst Vergewaltigungsgrund sein soll, halte ich nicht für plausibel. Unwidersprochen und pauschal wird ja in den Raum gestellt, dass (deutsche?)Männer, wenn Sie gelangweilt oder gestresst sind, genau aus diesem Grund zu Vergewaltigern oder Kinderschändern mutieren. Nur Korrelation oder tatsächlich Kausalität?

    7. Und wer hat Schuld? Die „Ungeimpften“! Die Hetze gegen dieses Klientel nimmt täglich zu. Das Letzte wagt sich aus seinem Loch und geifert gegen die Renitenten! Der Pöbel sabbert seine Zustimmung und läßt seinen Gewaltfantasien freien Lauf. Wenn die Gruppe der Uneinsichtigen zur Jagd freigeben wird, kann der Impfling seine Aggressionen an der richtigen Stelle platzieren. Es ist so wunderbar wie das Establishment vom eigenen Versagen mit Unterstützung der Qualitätsmedien ablenken kann. Den Führungskräften aus Politik und Kirche, die die heftigsten Sanktionen gegen die Uneinsichtigen fordern, wird täglich bei Twitter und co. gehuldigt. Der, der als Erster öffentliche Folter gegen diesen Schmutz fordert, wird sich für höhere Aufgaben empfehlen. Das Grüne wird es richten, was der Retter der cDU (Merz) zu dem Thema aktuell absondert würde sehr gut in die grüne Agenda passen. Sind wir nicht alle ein bißchen Taliban?
      Abschließend ist noch anzumerken, dass der Staatsfunk sein Mitgefühl zu dem Verbrechen in Wisconsin zum Ausdruck bringt. Allerdings war der Täter ein Mann. Zur Ergänzung, er war schwarz und ein Anhänger der BLM Bewegung. Konsequent hat er nun einige Weiße gerichtet. Der Grünfunk rätselt über das Motiv. Vielleicht weiß die Sara vom Grünen warum? Das war die, die die weiße Mehrheitsgesellschaft…..

      • Ja, weil die Ungeimpften offiziell für Lockdowns verantwortlich zeichnen. Die gute Nachricht, ungeimpfte frauen prügeln und vergewaltigen auch nicht mehr als sonst.

      • friedenseiche an

        " Der Pöbel sabbert seine Zustimmung und läßt seinen Gewaltfantasien freien Lauf."

        so hab ich es die letzten tage öfters beim einkaufen erlebt
        zu zig leuten hatten sie große fresse
        als ich dann das handy rausholte und sagte ich würde meine freunde ahmet und ali anrufen weil ich bock auf ein bisken hauen hätte waren sie ganz schnell wieder still oder nur am mosern

        es wird der tag kommen da wird mein bluff nicht mehr aufgehen
        dann kommen sie auf mich zu
        ich weiß ja was man dann am besten tut
        einzelkampfausbildung beim bund ist 40 jahre her und mein körper eine einzige ruine

        • @eiche: dann rate ich Ihnen zu etwas mehr Abstand. Eine „Armlänge“ zum Pöbel ist in solchen Momenten bei eigener körperlicher Einschränkung sicherlich ratsam! Es macht m.E. keinen Sinn sich der geifernden Masse zum „Fraß vorzuwerfen“. Lieber mit guten Freunden, ob gestochen oder nicht, einen guten Roten öffnen und den alltäglichen Wahnsinn mit etwas Humor betrachten, auch wenn es schwer fällt. Wünsche Ihnen trotz der körperlichen Einschränkungen einen angenehmen Tag und viel Kraft für die kommenden Wochen!