„Nun gibt es durchaus Gründe, dem AfD-Abgeordneten Kaufmann die Stimme zu verweigern. (…) Doch die grundsätzliche Ablehnung der AfD ist aus demokratischer Sicht ebenso grenzwertig wie das Verhalten der AfD im Bundestag, das ja als Grund angeführt wird.“ (Märkische Oderzeitung)

    „Auswandern ist der falsche Weg: Die Triumphe der AfD in Sachsen und Thüringen zeigen, dass Deutschland noch nicht verloren ist. Und den Wahlergebnissen zum Trotz gibt es auch im Westen neue Ressourcen für eine friedliche Revolution.“ (Jürgen Elsässer in COMPACT 11/2021)

    29 Kommentare

    1. Stooges4ever an

      Geistiger Tiefflug, ähnlich jenem bei Gaulands "Vogelschiss". Die Dichter und Denker sind wohl ausgestorben oder befinden sich außerhalb von rechts/links?

      Eine Teilnehmerin spricht während einer Diskussion zur Energiepolitik der Linken.
      Sie sagt dabei den Satz: „Energiewende ist auch nötig nach ‘ner Revolution. Und auch wenn wir das eine Prozent der Reichen erschossen haben, ist es immer noch so, dass wir heizen wollen, wir wollen uns fortbewegen. Na ja, is’ so!“

      Meint konkret, dass Reiche "erschießen" energiepolitischer Quatsch wäre, nichts bringt, am Thema vorbei ist. Wahrscheinlich rhetorische Retoure für einige noch verpeiltere Linke (keine Ahnung was Vorredner*innen sagten oder in deren Stammkneipen gemunkelt wurde). Und ja, manchmal herrscht ein rauher-dümmlicher Ton und die schneeflockengerechte Ausdrucksweise kommt zu kurz. Immer noch kein Grund für hysterische Schnappatmung und intellektuelle Niveauangleichung.

    2. Deutsches Kolleg an

      Was gibt der AfD die Angst nicht alles so ein … Nachtrag zur BT-Rede von AfD-Baumann, gestern am 26.10.2010.

      DK:
      Die BRD hat eine Fixierung auf das Dritte Reich. Die BRD ist das Wachkoma des Dritten Reiches und ihre Politiker haben die Aufgabe, dieses Wachkoma aufrecht zu erhalten.
      Das Dritte Reich muß aber unbedingt beendet werden. Deswegen ist die BRD zu beenden und die Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches wiederherzustellen.

      • Falls der Abgeordnete Bernd Baumann das so gesagt haben sollte, sollte er sich bitte den kurzen Vortrag von Dr. Matthes Haug vom 22.09.2021 bei ‘bewußt-tv’ (Da kann man keinen Staat mit machen) ansehen + hören.Herr Dr. Haug erklärt – wie vor ihm natürlich auch schon andere Aufklärer erklärt haben – daß die BRD (eigentlich: Bundesrepublik IN Deutschland – wobei ‘Deutschland’ in der Definition der Besatzungsmächte ‘das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937’ bedeutet) als besatzungsrechtliches Mittel 1990 beendet wurde.

        Dabei wurde sie vom ehemaligen Außenminister Hans-Dietrich Genscher bei der UNO abgemeldet … und stattdessen ‘Germany’ als ‘Nichtregierungsorganisation’ angemeldet. Und diese ‘NGO Germany’ wird seitdem als Firma organisiert (z.B. statt ‘Ämtern’ gibt es dann ‘Agenturen’…) und im Handelsrecht geführt. Und das ehemalige ‘deutsche Volk’ wurde und wird zu einer Firmenbelegschaft ‘umgebaut’.

    3. Wurde hier nicht oft gewarnt, der Feind Deutschland’s ist die GEZ. Die muss zerschlagen werden – jede Fehlleistung muss rücksichtslos ausgenutzt werden,

    4. „Auswandern ist der falsche Weg: Die Triumphe der AfD in Sachsen und Thüringen zeigen, dass Deutschland noch nicht verloren ist. Und den Wahlergebnissen zum Trotz gibt es auch im Westen neue Ressourcen für eine friedliche Revolution.“

      Danke, lieber Jürgen Elsässer, für diese Klarstellung. Nach einigen COMPACT-Beiträgen, auch von Ihnen, in den letzten Monaten musste ich gelegentlich Zweifel hegen.

      Kleine, bescheidene Anmerkungen an alle Landsleute, welche die Zuversicht von ELSÄSSER und DUIS LIBERO nicht teilen mögen: Die ersten nationalen Revolutionen werden eher in Italien, oder noch wahrscheinlicher in Frankfreich stattfinden. Im Zuge dessen und weiterer europäischen patriotischen Befreiungsbewegungen werden die Kräfteverhältnisse dann sogar in Deutschland neu sortiert werden.

      Daher: Haltet Euch bitte fit und bereit. Unsere Zeit kommt noch. Lasst Oliver Janich ruhig weiter aus den Phillippinen, Oliver Flesch aus Mallorca senden, beide haben ja auch Unterhaltungswert. Aber bleibt hier!

      • Hochgradig albern, Auswanderungsbereitschaft geistig ausschließlich mit Coronadiktatur und/oder mangelhafter Kampfbereitschaft zu verknüpfen.

        Zum auswandern braucht man zuerst mal PinkePinke. Die mit PinkePinke sind in aller Regel keine Vorzeige-Diktaturopfer und/oder Barrikadenstürmer. Ansonsten bitte konkrete Zahlen zu lupenreinen Diktaturflüchtlingen (ins Corona- und Demokratie-Schlaraffia) nachreichen. Würde mich schon interessieren, wieviele sich (außer natürlich Schiffmann) in Sicherheit bringen könnten.

    5. Es lehnt niemand "grundsätzlich " die Afd ab. Nur wenn sich jemand grundsätzlich wie ein Pöbel Arxxx im Bundestag benimmt und dazu ständig die Grundwerte der Demokratie untergräbt wie alle Afd Abgeordneten muss man sich halt nicht wundern…

    6. Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

      Mahatma Gandhi
      ————————
      Alles klar ihr parlamentarischen Politbonzen ? ! Das zu Euern Umgang mit den gebildeten Abgeordneten der AfD !

      • Gandhi hat kämpfen lassen. Er selber war nie in Gefahr, leiden durften andere.
        Methode "Gandhi" funktioniert auch nur bei zivilisierten Gegnern, nicht bei Sozialisten/Faschisten/Massenmördern.

    7. "(…) Er kommt aus dem Landesverband Thüringen, dessen Vorsitzender der Rechtsextremist Björn Höcke ist und der vom Landesverfassungsschutz als ‚erwiesen extremistisch‘ eingestuft wird. Kaufmann selbst sagt zwar, dass er ‚nicht mit allen Aktionen und Äußerungen‘ des Landeschefs einverstanden sei, will aber keine Beispiele für seine abweichenden Positionen darlegen. (…)"

      Achja, hat sich derdiedas Autor*innen der Märkische Oderzeitung sein demokratisches Perpetuum mobile bereits patentieren lassen?
      "Doch die grundsätzliche Ablehnung der AfD ist aus demokratischer Sicht ebenso grenzwertig wie das Verhalten der AfD im Bundestag, das ja als Grund angeführt wird.“

      Übrigens:
      Was hat – Ich wähle deinen, dafür wählst du meinen – oder – meiner hat das Recht gewählt zu werden – mit Demokratie zu tun?

    8. Theodor Stahlberg an

      Es ändert sich erst dann etwas, wenn die Lebenswelten der gehirnamputierten Wohlstandsspießer und Schlafschafe so kaputtgeschlagen werden, dass ihnen beim besten Willen der Selbstbetrug nicht mehr gelingen will. "Nicht Mord, nicht Bann, noch Kerker | nicht Standrecht obendrein | es muß noch stärker kommen | soll es von Wirkung sein. | Ihr müßt zu Bettlern werden | müßt hungern allesamt | Zu Mühen und Beschwerden | verflucht sein und Verdammt" – usw. (v. Fallersleben) – Die gute Nachricht ist, dass die kommende Regierung all das liefern wird und somit die Chance bringt, dass wir letztendlich in der Krise das Ruder herumreißen…

    9. marlot_bauer@web.de an

      WER AUSWANDERN WILL, HAT ANGST VOR DEM FEIND! DAS NENNT MAN IM KRIEG FEIGHEIT VOR DEM FEIND! WIR SIND IM KRIEG UND GEHEN AN DIE FRONT!!
      PS: DER NEUE, ALTE FEIND IST DER TRANSATLANTISCHE MONOPOL-KAPITALISMUS IN
      DIGITALER FORM!

    10. AfD geht so garnicht. Da ist es doch erfreulich, dass nun nach der Muslima Özoguz ein weiterer Deutscher? ein wichtiges Amt bekleidet. D. Yücel ist der neue Vorsitzende des PEN Clubs in Deutschland. Ein „Nazi“ an der Spitze dieser Organisation? Wir erinnern uns gerne an „ Der baldige Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Seite“! Der Mensch sollte „Deutschen“ mal mit „Türken“ ersetzen. Ausgesprochen von einem Volksvertreter der AfD, gerne ein alter weißer Mann. Er hätte sicherlich beste Aussichten zum Bundespräsidenten gewählt zu werden, nachdem der Grünfunk ihn ans Kreuz genagelt. die Qualitätsjournalisten ihn gesteinigt und der deutsche Botschafter in der Türkei einbestellt würde. Ich mag es, dass in unserem Lande solche Individuen in höchste Ämter gelobt werden. Die AfD spaltet die Gesellschaft, freuen wir uns auf die Vielfalt!

    11. Das schäbige Schauspiel im Bundestag geht weiter. De facto wird dem Teil der Wähler, die der AfD ihre Stimme gegeben haben, einmal mehr durch die Verweigerung der Partei ZUSTEHENDER Positionen das Recht auf UNEINGESCHRÄNKTE öffentliche Darstellung und Meinungsäusserung verweigert. Ein Trost – wenn die grüne Seifenblase platzt, stehen die vereinten Claqueure von SPD/ Grün/FDP/CDU-CSU/Linke vor dem Volk pudelnackt da. Man wird dann erleben, wie versucht wird, auch denjenigen, die sich nicht kritisch äußern durften, eine Mitverantwortung für den Crash zuzuschieben. Hoffentlich wird es nicht funktionieren.

      • AsBestMensch an

        Wenn Claudia Roth plötzlich und in realiter pudelnackt dastehen würde, dann bitte den Castor-Transport nicht blockieren!

    12. Besser noch war die Rede eines Korte! Aus einer Partei mit wunderbar demokratischen Wurzeln kommend, ergoß sich ein häßlicher Schwall von Hass über die gewählten Volksvertreter:-*innen der AfD. Ob er vor dem Spiegel oder seiner Frau, Mann oder Etwas geübt hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn ja, hätten diese ihn darauf hinweisen können, dass dieses Sabbern von Hetze nicht sehr anziehend wirkt. Eine passende Uniform bei der Rede und der Mensch hätte sich in sehr dunkle Zeiten zurückversetzt fühlen können. Das Linke, also die, die die Reichen erschießen möchten, wobei zu klären wäre, ab wann der Mensch in Ihren Augen als reich gilt, erhebt sich über die aktuell scheinbar einzige Partei, die die Freiheit des Volkes sichern möchte. Natürlich verachten diese Geschöpfe auch die Millionen Wähler:-*innen der AfD. Und die Altparteien? Kein Aufschrei bei der Rede, eher ein gutmütiges Lächeln oder sogar Klatschen war zu vernehmen. Möge dieser Teil der Einheitspartei bald Geschichte sein und Mohamed Ali wieder in den Boxring zurückkehren. Schön war, dass doch einige Vertreter:-*innen des Volkes, natürlich einzig von der AfD, auf der Tribüne Platz nahmen und sich dem Coronadiktat widersetzten.

      • "Schön war, dass doch einige Vertreter:-*innen des Volkes, natürlich einzig von der AfD, auf der Tribüne Platz nahmen und sich dem Coronadiktat widersetzten."

        Falsche Wahrnehmung :-D die Abgeordneten der AfD verweigerten die 3 G Regeln.und wurden somit auf die Zuschauertribüne verbannt :-D