Die aktuelle Sendung von COMPACT.Der Tag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr. Jetzt diesen Termin vormerken und die wirklich wichtigen Nachrichten nicht mehr verpassen!

    Die Themen der aktuellen Sendung sind unter anderem:

    ▪️ Corona-Notstand – So demonstriert Wien gegen den Lockdown für Ungeimpfte
    ▪️ Bundestag – Erstes Treffen der neuen Besserverdienenden
    ▪️ NATO – Stoßrichtung Russland: Aufrüsten am Schwarzen Meer
    ▪️ Das Letzte – Kippen die Thüringer den Ausnahmezustand?

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech ist die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere Medienseite tv.compact-online.de.

    Unser Versprechen: COMPACT-TV bleibt für Sie als Zuschauer weiterhin kostenlos! Umso mehr sind wir auf Unterstützung unserer Leser und Freunde angewiesen. Auch Sie können uns helfen, zur Meinungsfreiheit in diesem Land beizutragen, der Lügenpresse entgegenzuwirken und dem Zensur-Wahn von Big Tech ein Schnippchen zu schlagen.

    Helfen Sie mit, dass COMPACT.Der Tag weiterhin von Montag bis Freitag auf Sendung gehen kann.

    Mit unserem Medien-Server mit Video-Portal machen wir uns von den großen Big-Tech-Konzernen unabhängig, um Ihnen auch weiterhin unser gesamtes Portfolio (Print, Online und Video) unzensiert und ungefiltert anbieten können. Wenn Sie mithelfen möchten, unsere tägliche Sendung und den Betrieb des Servers auf Dauer zu sichern, können Sie uns hier via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen.

    COMPACT.Der Tag – JETZT unsere aktuelle Sendung ansehen

    12 Kommentare

    1. Der Kimmich soll sich also beim Lauterbach sachkundig machen?

      Eine sehr gute Idee.

      Karl Lauterbach selbst ist doch der beste Beweis dafür, dass es Langzeitfolgen geben muss.

    2. Schlappe 550.000 Euronen für des (Fast-)Kanzlers neuen Dienstwagen. Mit tollen 680 Pferdestärken. – Ja, leck mich am Arm! Politik lohnt sich. Politik schafft Werte. Ob’s ein E-Auto ist? Oder muß der Genosse Scholz damit immernoch nicht selbst tanken fahren? Egal, Hauptsache ist doch, daß diese Luxuslimousine – äh, dieser Dienstwagen – ordentlich gepanzert ist.

      Atomkrieg gegen Rußland? Wegen angeblicher Luftraumverletzungen gegen das nicht-nato-osterweiterte Baltikum? Na, wenn das so ist, dann allemal! – Atombomben auf Russenland!! (Und Weißrußland ist auch Rußland!) – Dann brauchen wir da auch nicht mehr hinmarschieren. Ist eh zu kalt da. Und nach dem atomar-russischen Winter gibt’s diesmal auch keine Scherereien mit irgendwelchen Partisanen. Die im russischen Boden liegenden Rohstoffe holen wir uns – also, die Amis -, wenn die Halbwertszeit vorrüber ist. Dann gibt’s wenigstens in 100.000 Jahren noch verfügbare Rohstoffe.
      Und die Polen wollen auch Krieg? Könnse hab’m. Am besten gleich zwei, drei Atombömbchen mit obendrauf. Und wenn man nicht so genau zielt, und die Dinger etwas weiter westlich abwirft, dann ist das Sachsen-Problem auch endlich vom Tisch. Potzblitz!!

    3. friedenseiche an

      vielleicht lässt sich ein tag realisieren wo weltweit die kritiker auf die straßen gehen ????

      auch denzentral für die die wie ich nicht so weit fahren können gesundheitlich
      muss ja nicht alles in berlin stattfinden
      nrw geht auch

      warum sieht die merkel auf einmal so erholt so gesund aus nachden sie die entlassungsurkunde erhalten hat vom steini
      guckt man sich deren gesicht da an scheint das ne ganz andere frau zu sein

    4. friedenseiche an

      vielleicht sollte man die krampkarrenbauerin mal nach tschernobyl verfrachten in dem sarkopharg dort 2 tage leben lassen

      dann könnte sie eine ahnung erhalten was atomkrieg ist
      aber ich fürchte die olle merkt eh nichts mehr

    5. Die NATO ist eine üble Zwangsfessel an den Siefer der beiden weltkriege, der USA! Eigendlich müßten wir da schnellstens raus! Denn die USA benötigen einen neuen Kriegsschauplatz – sowohl im nahen Osten als auch in Afghanistan sind sie ja krachend gescheitert! Ihre Wirtschaft ist aber auf Militär ausgerichtet! Und gegen China trauen sie es sich nicht so wirklich, also muß Rußland dran glauben und Rußlanda Bodenschätze, sein Erdgas interessieren die USA wirklich, zumal der Coup mittels Jelzin auch nicht geklappt hat. Als untergehender Hegemon nehmen die auch keine Rücksicht, ihre Heloten können gerne verheizt werden, also wir, die Europäer, vorneweg die Deutschen – im Atomkrieg verbrannt!
      Raus aus der NATO! Bündnisse im Osten suchen! Auch mit Rußland UND China; denn vor letzterem scheinen die USA noch den meisten Respekt zu haben! Der Hegemon muß weg! Auf gewisse "Freunde" kann und sollte man verzichten!

      • Im Laufe der Zeit könnte einem fast der Gedanke kommen, daß die Yankees ihre Kriege gar nicht führen, um zu gewinnen. Seit dem WKII ging doch eigentlich alles verloren. Ob nun Korea, Vietnam, Irak, Somalia und nun gerade eben Afghanistan – die zahllosen kleinen Scharmützel lassen wir mal großzügig beiseite -, nichts wurde richtig gewonnen, wenngleich so manches mal doch als Sieg vermeldet. Die Hauptsache für den us-amerikanischen militärisch-industriellen Komplex ist wohl, daß soviel Militärmaterial wie nur irgend möglich verballert wird. Dann ordert Washington nämlich sofort neues; die Arsenale müssen ja aufgefüllt werden. Zahlen darf das – wie anderswo auch üblich – der Mikel. Oder wie der Kerl in den USA auch heißen mag …

    6. Ich möchte mich an dieser Stelle einmal Herzlich bedanken für Ihren objektiven, aber auch Systemkritischen Journalismus! Die BT Sitzung gestern war in meinen Augen eine einzige Farce, mehr braucht man dazu nicht zu sagen….
      m. f. G. Klaus Meuer

    7. Zunaechst ist festzuhalten was Steinmeier sagte als er Merkel verabschiedete: “Sie haben eine ganze Generation gepraegt”. Dem muss man beipflichten, denn eine verlorene Generation ist auch eine Generation. Das was diese Generation gegenueber vorherigen Generationen auszeichnet, ist die unter Merkel hervorgetretene Abgebruehtheit, Frechheit, Ignoranz und Ueberheblichkeit gegenueber Mensch und Tier, gegenueber Fauna und Flora, sowie gegenueber und Gesetzen die eigentlich das Allgemeinwohl foerdern sollten und nicht dazu dienen sollten die vorherige und nachkommenden Generationen der Deutschen zu vernichten. Vladimir Putin hat dazu bemerkenswerte Saetze gesagt in denen er die Zukunft Deutschlands und Europas sieht. Da nicht nur die Linken, sondern auch alle anderen Parteien als Linke anzusehen sind macht Putin eine Aussage, die, so glaube ich, voellig zuteffend ist:
      “Bemerkenswerte Einschätzung: Putin vergleicht westliche Linke mit den Bolschewisten”
      Zu lesen bei Zuerst, Webseite:
      https://zuerst.de/2021/10/26/bemerkenswerte-einschaetzung-putin-vergleicht-westliche-linke-mit-den-bolschewisten/
      Somit ist fuer mich der neue Bundestag nicht nur ein erstes Treffen der neuen Besserverdienenden, sondern ein erstes Treffen der Wegbereiter hinein in einen Bolschewismus von dem saemtliche vorherigen Bolschewisten nur traeumen konnten.

    8. heidi heidegger an

      OT, hihi:

      „Eine echte Reform braucht auch eine Neuberechnung und Erhöhung der Regelsätze“, forderte die Präsidentin des Schwarzarbeiterverbandes VdK, heidi highdiggah-Bentele. Vor allem für Gesundheitskosten wie KloBrillen und Medikamentenzuzahlungen reichten sie nicht aus. Auch die Stromkosten seien bisher nicht abgedeckt, sagte h-Bentele WELT.

      „Bei korrekter Berechnung hätte schon bisher der Regelsatz über 600 Euro liegen müssen. Angesichts der rasant steigenden Preise für NahrungsergänzungsLebensmittel und Energie ist hier eine schnelle Umsetzung der neuen Regierung notwendig.“ Eine Überwindung des alten Hartz-IV-Systems könne zudem „nur mit der Abschaffung der Sanktionen gelingen“.

    9. Mathias Szymanski an

      Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich für den Einsatz von Atomwaffen gegen Rußland ausgesprochen. Das ist ein weiterer Beweis dafür, wie sehr die deutschen Politiker an der Gesundheit der Menschen interessiert sind. Atomkrieg wäre eine flächendeckende "Impfung", die dann jedermann erdulden muß.

      • Diese hochgequotete Dame meint wohl, daß das Saarland weit genug westlich läge und somit für den russischen Gegenschlag nicht erreichbar sei. Oder sitzt sie schon in ihrem Luxus- äh, Dienst-Bunker? – Wer solch einen Unfug als "Verteidigungsminister*_In+" tatsächlich öffentlich, also amtlich von sich gibt, gehört weggeschlossen. Der bzw. die ist nicht ganz dicht. Von welch’ Rohrkrepierern und Dumm-dumm-Geschossen werden wir hier eigentlich regiert?! Totalbekloppte, wohin man schaut …

        Sezession, aber allerschnellstens.