Xavier Naidoo: Neuer Hammer-Song gegen Asylpolitik. Vorankündigung: COMPACT-Edition „Xavier Naidoo. Sein Leben, seine Lieder, seine Wut“.

42

Wow, dieser Mann ist der Hammer. Dieser Star zeigt, wie man sich von Erfolgen und Goldenen Schallplatten nicht korrumpieren lässt. Dieser Sohn Mannheims ist einer der wenigen Helden, die Deutschland noch hat.  In einem Song zur Asylpolitik, das heute früh wie ein Oran durch die sozialen Netzwerke fegte, findet Naidoo klare Worte: „Ihr seid verloren. Macht nicht mal den Mund für Euch auf. So nehmen Tragödien ihren Lauf. Eure Töchter, Eure Kinder sollen leiden, sollen sich mit Wölfen in der Sporthalle umkleiden. Ihr steht seelenruhig nebendran. Schaut Euch das Schauspiel an, das Euch beenden kann. (…) Ich hab fast alle Menschen lieb – aber was, wenn fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt (…). Keiner darf meine Leute quälen. Wenn doch, der kriegt’s mit mir zu tun. Lasst uns das beenden, und zwar nun! Ihr seid verloren.“

Nun drohen dem Erfolgsstar wieder Ausladungen und Konzertverbote… Da passt es gut, dass in der Reihe COMPACT-Edition bald die große Xavier-Naidoo-Biografie erscheint: „Sein Leben, seine Lieder, seine Wut“.  COMPACT-Edelfeder Jonas Glaser hat sich auf die Spurensuche eines der wenigen modernen Helden in diesem Land begeben: Wie Naidoo Deutschland lieben lernte – und von den Antideutschen gejagt wurde; wie sie ihn als Multikulti-Geschöpf verhätschelten – und seine Geradlinigkeit immer verkannten; wie er uns im Sommermärchen der Fußball-WM 2006 verzauberte – und nie vergessen konnte, dass es in diesem Märchenland auch Hexen und Teufel gibt; wie er zu Gott fand und welche Bedeutung der christliche Glaube für ihn spielt; warum er sich gegen Kinderschänder und für die nationale Souveränität seines Heimatlandes einsetzt.

Die COMPACT-Edition „Xavier Naidoo. Sein Leben, seine Lieder, seine Wut“ mit 124 prallen Seiten und vielen berührenden Fotos ist ab Anfang Juli 2020 am Kiosk, kann aber schon jetzt in unserem Online-Shop reserviert werden. Bei Vorbestellungen bis zum 31. Mai zahlen Sie den Subskriptionspreis von 8,80 Euro statt 9,90 Euro.

Die übliche Hetzmeute

Natürlich haben die üblichen Verdächtigen gleich wieder gegen Naidoo ausgeteilt.  Jan Böhmermann verbreitete das Video mit den Worten „Alles klar“. Smudo von den Fantastischen Vier forderte vom Sender RTL, wo Naidoo Juror bei „Deutschland sucht den Superstar“ ist: „Checkt den rechten Freestyle vom „Kollegen“ – tut was. Danke.“  RTL gab dem Druck der Gesinnungsrichter gleich nach. RTL.Sprecherin Anke Eickmeyer: „Wir sind auch irritiert über das Video von Xavier Naidoo auf den Social-Media-Kanälen. RTL distanziert sich klar von Rassismus in jeglicher Form. Wir klären mit Xavier, was es damit auf sich hat und melden uns sobald wie möglich.“ Man darf gespannt sein…. Erinnerungen an die Ausladung von Naidoo vom Eurovision Song Contest werden wach, die von derselben Mischpoke durchgesetzt wurde. Geschadet hat es dem Sänger nicht: Seine weiteren Produktionen gingen weg wie geschnitten Brot, seine Konzerte sind auf Monate hin ausverkauft. Er trifft den Nerv der schweigenden Mehrheit.

Die COMPACT-Edition „Xavier Naidoo. Sein Leben, seine Lieder, seine Wut“ jetzt vorbestellen.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

42 Kommentare

  1. Avatar
    Eddie Kendricks am

    Wie heißt denn nun dieser "Song" genau, welcher hier mit keiner Silbe im Beitrag erwähnt wurde?

  2. Avatar
    Carmelo De Rubeis am

    Wir lieben Dich und sind auf Deiner Seite – egal was die kriminelle EU sagt – die Meinung von kriminellen Lobbyisten interessiert uns ein Dreck!!!

  3. Avatar

    Lasst uns die Millionen großartigen Migranten, die heilfroh sind hier Schutz zu finden, dabei unterstützen die Islamisten und Feinde des Rechtsstaats zu isolieren und dem Grundgesetz entsprechend zur Verantwortung zu ziehen. Die Asylpolitik als ganzes heranzuziehen scheint mir etwas kurz gedacht.

    Ein Popsänger wie Xavier mit relativem Erfolg ist sicher leichtes Fressen für den ein oder anderen Demagogen.

  4. Avatar

    Naidoo ist selber Migrantenabkömmling, abe einer, der sich wirklich voll integriert hat! Ihm Rassismus vorzuwerfen ist ein Witz, es seie denn, man hält das Subproletariat, Kriminalität und Dummheit für eine Rasse!
    Unterschichten hat jedes Volk selber, die braucht man nicht noch zu importieren! Und obwohl die die Natur eigendlich aussortiert bleiben die auf Grund ihrer hohen Vermehrungsrate auch schön erhalten (R und K Verhalten). Die ganze linke Szene hat die Unterdrückung des Arbeiters im Großen beseitigt und nun leider dem gefährlichem Unsinn verschrieben, das Subproletariat zu schützen und zu fördern, doch soetwas geht einfach nicht gut, da es unnatürlich ist, aber die schützen auch sonst die Unnatur, wenn es um Menschen geht!

  5. Avatar
    Hannswerner am

    Woah.. Elsässer schäumt vor Wut: Julian Reichelts BILD-Aufmacher:

    Kommentar zu Xavier Naidoo: RTL feuert einen Nazi – gut so! – BILD.de

    Xavier Naidoos Aus als Juror bei „Deutschland sucht den Superstar“ war die einzig richtige Entscheidung. Denn zuvor war ein Video aufgetaucht, in dem er jeden Flüchtling als potentiellen Mörder bezeichnete. Das ist reiner Ausländerhass. Naidoo hat nichts in einer Unterhaltungssendung verloren. Das ist endlich auch RTL klar geworden. Jedoch viel zu spät! Naidoo erzählte das Reichsbürger-Märchen vom „besetzten Land“, da es nach dem Zweiten Weltkrieg keinen Friedensvertrag gebe. 2014 sprach der Sänger bei einer Demonstration von Reichsbürgern vor dem Reichstag: „Ich möchte, dass wir Ordnung schaffen in diesem Land.“ Wer diesem Mann eine Bühne gibt, macht sich mitschuldig der Verharmlosung rechtspopulistischer Tendenzen in Deutschland. Deshalb ist es gut, dass sein Weg bei RTL nun zu Ende ist. Hoffentlich damit auch generell im TV.

    • Avatar

      Wieder einer raus beim Fernsehen, der die Wahrheit sagt, damit die Lügner bald unter sich sind. Leider gibt es immer mehr Leute, die die Lügen glauben, statt die Wahrheit zu erkennen.

    • Avatar
      Günther Müller am

      Zunächst können "Flüchtlinge" in der BRD nur mit dem Flugzeug eintreffen, da die BRD kein
      Nachbarland hat, in dem Fluchtgründe bestehen ! Die Migranten, also Wanderer der Jahre seit 2015 sind zu 99% Mohamedaner. Ihre Religion schreibt ihre Lebensweise vor. Der Koran,das
      Buch mit den Geboten Allahs sagt ganz eindeutig, daß ein Gläubiger nur sicher in des Paradies
      gelangen kann, wenn er wenigstens einen "Ungläubigen" also Nichtmohamedaner getötet hat.
      Somit ist jeder Mohamedaner ein möglicher Mörder aus Glaubensgründen.
      Reichsbürger gibt es garnicht, eine Bezeichnung der Medienz. Es handelt sich um Personen die
      eine Staatsangehörigkeitsurkunde nach RuStag 1917 besitzen. Der Inhaber eines Deutschen Passes ist tatsächlich schon seit dem Versailler-Vertrag nicht automatisch ein Staatsangehöriger,
      sondern nur Staatsbürger, wie rund 90% aller "Deutschen".

    • Avatar
      Freidimensional am

      Wunderbar. Wenn nur alle Menschen so viel Mut hätten wie Sie, genau das nachzuplappern, was unsere globalistisch und deutschlandfeindlich gesinnten Obertanen von uns nachgeplappert hören wollen. Dann ist die Lügenbrut bald unter sich, und die anderen sind dann gem. linken Vorgaben "erschossen" oder in "Arbeitslagern". Und das nennt sich dann Demokratie, Vielfalt und Buntikunti-Welt.

      Für Leute wie Sie kommen noch interessante Wendungen, und man kann sich vorstellen, wie Sie sich fühlen werden, wenn Ihr Wolkenkuckucksheim vor laufender Kamera zusammenbrechen wird. Nur noch ein bissel Geduld…

    • Avatar
      Professor_zh am

      Nett wiedergekaeut, aber ebenso abstrus und gehaltlos wie die Verlautbarung von RTL. Ihr Kommentar ist grenzenlos überflüssig!

    • Avatar

      "Mörder" und "potentioneller Mörder" bezeichnen etwas völlig Anderes. Nur ein Gericht stellt den Tatbestand von Mord fest. Einen Tatbestand des potentiellen Mordes gibt es nicht. Deutschland ist nicht souverän und ist in allen politischen und wirtschaftlichen Handlungen auf das plazet der USA angewiesen. Ferner sind fast alle Massenmedien auf den von den USA vorgegebenen NATO-Kurs eingeschworen. Die Meinungsfreiheit ist bei uns leider zu der chinesischen Variante hin verändert worden: Du darfst deine Meinung zwar äußern, bekommst aber dafür ein lebenslanges Berufsverbot. Im Grundgesetz steht "eine Zensur findet nicht statt". Das stimmt: es ist nicht eine – es sind unfassbar viele. Naidoo hat mit seiner Ansicht recht.

  6. Avatar
    jenny, suhl am

    danke, rtl! naidoo wurde gerade aus der dsds-jury gekickt. da wird dieter bohlen wohl hinter den kulissen druck gemacht haben. selbst schuld: wer sich mit elsässer in der öffentlichkeit zeigt und für die reichsbürger in die bütt geht, hat es nicht anders verdient.

    • Avatar
      Professor_zh am

      Huch, Dieter Bohlen als politisch-moralische Instanz? Da schüttelt es Prof. doch sehr…

  7. Avatar

    Na klar,der US- amerikanische "Partriotismus" umfasst ja auch alle Schwarzen, Halbschwarzen, Grün-gelben usw. Daß ein Ausländer Deutschland liebt,kann vorkommen. Schließlich setzt Liebe den Gegenpol voraus,sonst entsteht die Spannung "Liebe" nicht. Als Deutscher kann man Deutschland nicht als Gegenpol empfinden,man ist halt drin. Liebt der Fisch das Wasser,in dem er schwimmt? Er braucht es, aber Liebe ist das noch nicht.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      "Schließlich setzt Liebe den Gegenpol voraus.."

      Hmm, dualistisch-zorastrisch richtig soweit, aber wo bleibet hier der dialektische Sprung (*HaßLiebe*, also quasi), häh?

  8. Avatar
    Günni Harley am

    Ich finde das richtig klasse,das mal ein MUSIKER die Wahrheit öffentlich in den Medien vertritt.Hut ab Xavier.
    Die "TOTEN HOSEN" zum Beispiel können mal bei dir n Kurs belegen…Thema: Wie bekomme ich meine Eier zurück?
    Weiter so.

  9. Avatar

    Der Xavier ist gar nicht rechts! Nur weil rechte Verlage Bücher von ihm bewerben oder rechte Seiten und rechte Menschen ihn toll finden …

    Ob Compact auch so viel Werbung für nicht-Rechte Künstler macht? Ich kann hier nichts finden ..

    😀

  10. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Habe soeben gelesen, dass sie ihn bei RTL-DSDS geschasst haben.
    Habe das nie gesehen, werde es mir auch nie reinziehen.
    Ich hoffe nur, dass X.N. es verkraften kann, fortan nicht mehr neben Flöte Bohlen sitzen zu "dürfen".
    Und ich wünsche ihm die ungeschmälerte Fortsetzung seines Erfolgs.

  11. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Soso RTL distanziert sich von Rassismus in jeglicher Form, warum dann Rassismus gegen den Sänger Naidoo ist hier wieder die Reichskulturkammer am arbeiten

  12. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Ah ja : Setze ’nen gr. Haufen BULLSHIT auf die irritierten, verstörten und entsetzten Lügestream-Medien und dem geisteskranken Establishment … welche von diesem guten Video geschockt sind – SCHEixx drauf und auf Euch ihr LÜGEN-LAPPEN 😉

  13. Avatar
    Dusica Akrep am

    Er hat für mich zu 100 % Recht ,toller Mensch genialer Musiker und endlich einer der sich traut die Wahrheit auszusprechen. Hut ab ich verneige mich

  14. Avatar

    Ohne Worte.

    Youwatch vom 11.03.2020 -AUSZUG-

    Ehefrau des nervigsten Wichtigtuers im deutschen Netzbetrieb zu sein, färbt anscheinend auf die Geistes- und Gemütsverfassung ab: Anders lässt sich kaum erklären, wie Meike Lobo, Gattin von Blogger Sascha Lobo, gestern derart unterirdische Tweets absetzen konnte, in denen sie das Sterben alter Menschen – natürlich im Kontext Corona – biologistisch als „einen der gesündesten Vorgänge der Welt“ gutheißt.

    Anscheinend von allen guten Geistern verlassen oder buchstäblich „lobotomiert“, setzt die Gattin des wohl spießigsten Irokesen der Nordhalbkugel folgenden Beitrag ab:
    Screenshot:Twitter
    Das „Sterben alter Individuen“ brachte Lobo dabei derart kaltschnäuzig und herzlos herüber, dass es selbst der wertekritischen, abgefeimten Pseudohipster-Community zu bunt wurde – und ein Shitstorm im Kommentarbereich die Runde machte. Auf diverse Entfolgungen und kritische bis entsetzte Statements hin fiel Lobo nur folgendes ein:

  15. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die Wahrheit schmerzt … und ist natürlich immer rassistisch 😉

    • Avatar

      Zur großen Erleichterung der Mauermörder-Partei ist Xavier auch noch reich, also erschießen oder enteignen und ab in’s Arbeitslager mit dem Kerl. Die Linksverpilzten Reichspropaganda-Sender sind echt irritiert und Smudo von den Fanatischen Vier fordert einen Rechten Freestylecheck vom "Kollegen". Nun, Smudo, mach es einfach so wie Xavier und sei ein richtiger Mann, blöke einen Gesinnungswächter-Rapp und schon kommt wieder etwas Punch in die Sendeanstalten dieser Fantastischen Bananenrepublik.

      • Avatar

        Man darf über den Reichen natürlich nicht deren nicht regelrecht reiche,aber willige Wasserträger (wie Hansi Adler) vergessen.

      • Avatar
        Daniel Knight am

        Solidarität mit Naidoo! Ein wahrer deutscher Patriot. Muss mir jetzt auf jeden Fall Konzertkarten fur Ulm besorgen.

  16. Avatar
    heidi heidegger am

    ich sag nix, ausser dass unser ²geadelter *Mannemmer Jung* gut rommkommen ischd, was ich ihm gönne und ansonsten *heidi-selbstschäm und vor JE auch bissi*..ihr wisst: wg. ditt ²RZA (Wu-Tang Clan) Projekt..eheheehe

    *zacknweg*

    ² Robert Fitzgerald Diggs (* 5. Juli 1969 in Brownsville, Brooklyn, New York City) ist ein … Für die Single Ich kenne nichts (das so schön ist wie Du) featuring Xavier N. usw. usw.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      nice! aber hörts ihr bitte auf *Toots and the Maytals – Take Me Home Country Roads* in DauerSchleife zu höräään beim postään..ditt darf&kann nur ditt heidi, weil isch kann trotz dem pumpenden Rrreäggäää uschi-glas-klar schreiben tun (euch)..LOL + *saug*

  17. Avatar
    Paul der Echte am

    Der feiste Hosenanzug hat per Zufall das gehört und beschloss sofort sich zu entleiben.

    • Avatar
      Damme Michael am

      Eine gewisse Art von Satire. Im Vergleich zudem was andere absondern würde ich sagen harmlos.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel