Wieder Feuer auf Samos – Minderjährige „Flüchtlinge“ dürfen in Hotels wohnen

31

Nach der Brandstiftung in Moria auf Lesbos vor knapp zwei Wochen, mit der sich tausende Migranten erfolgreich ihren Weg nach Deutschland erpressten, brannte es am vergangenen Dienstag in unmittelbarer Nähe des „Flüchtlings“-Camps auf der griechischen Insel Samos – ein Probelauf gewissermaßen (COMPACT berichtete), dem nun die „Kür“ folgte: Das Abfackeln von Containern im Lager selbst hat sich ebenfalls ausgezahlt: Dutzende unbegleitete „Minderjährige“ genießen nun (vorerst) den Aufenthalt in Hotels.

Wie (nicht nur) von griechischen Behörden befürchtet und erwartet, macht die heiße Erpressung auf Asyl in der Bundesrepublik Schule, nachdem Deutschland mit der Aktion „Wir haben Platz“ und 13.000 Stühlen vor dem Reichstag sowie der Aufnahmezusage von tausenden Migranten unmittelbar nach dem Desaster von Moria signalisierte: Brandstiftung lohnt sich. Den deutschlandweiten Demos für die Aufnahme ALLER Asylanten am gestrigen Sonntag unter dem selben Motto, organisiert von Seebrücke, Europe Must Act und Pro Asyl sowie Evangelischer Kirche, Diakonie, Flüchtlingsrat Berlin und Fridays for Future, folgte gestern Abend die nächste nachdrückliche Forderung nach angemessener Unterbringung.

Nach Berichten des Insel-Onlineportals Samos24 seien drei Wohncontainer in dem Bereich zerstört, in dem unbegleitete Minderjährige (UMA) untergebracht waren. Die dürften wissen, dass die Deutschen durchschnittlich 5200 Euro beziehungsweise wie in Hessen bis zu knapp 8500 Euro pro Person und Monat für sie bereit sind zu spendieren. Rund 60 von ihnen seien in einem Hotel untergebracht worden, heißt es weiter, wo sie die nächsten Tage bleiben sollen – mit Ausnahme derer, die wegen des Verdachts der Brandstiftung vom vergangenen Dienstag in Gewahrsam genommen wurden.

Wiederholt sich die Völkerwanderung, die Europa vor fünf Jahren in seinen Grundfesten erschütterte? 40.000 Migranten in Griechenland harren der DEUTSCHEN Lösung, da es eine europäische nicht geben wird. Brandstiftung aber lohnt sich als Ticket nach Deutschland. Damit Sie dieses welthistorische Ereignis in Erinnerung behalten, hat COMPACT ein Angebot für Sie – die unverzichtbare Chronik des Volksverrats der Rautenfrau im Jahr 2015: Die COMPACT-Spezialausgabe „Asyl. Die Flut“ und ALLE unsere Ausgaben aus dem Jahr 2015 (mit 816 Seiten) auf einer DVD mit Suchfunktion: Nur 9,95 Euro statt 38,75 Euro! Viele der Ausgaben auf dieser DVD sind vergriffen – hier haben Sie die preisgünstige Möglichkeit, sie doch noch zu bekommen! Das Sonderangebot können Sie HIER bestellen oder zum Bestellen aufs Cover klicken!

Unterdessen wurden von den 12.700 Obdachlosen aus dem völlig zerstörten Lager von Moria nach Angaben der Behörden bis zum Wochenende rund 9000 in einer provisorischen Zeltstadt auf Lesbos untergebracht. Es ist nur eine Frage von Tagen, wann auch dort der rote Hahn kräht…

Über den Autor

Avatar

31 Kommentare

  1. Avatar
    Der Fernaufklärer am

    .. und vor allem: Deutschland ist Spahndemiegebiet! Hier tobt der Todesvirus! Wie unverantwortlich, die armen Flüchtlianten hierher in den sicheren Seuchentod schicken zu wollen, wo sie es in Griechenland doch besser haben: Sommer, Sonne, Strand und Meer ..

  2. Avatar

    @ Drakon:

    Nachtrag zur Entscheidung, die entführte Lufthansa-Maschine "Landshut" stürmen zu lassen: Die Aktion war natürlich riskant, aber letztlich doch erfolgreich. Andererseits stellen wir uns mal vor, die damalige Bundesregierung unter Kanzler Schmidt hätte diesen Wirrköpfen nachgegeben. Das hätte die zu neuen, weiteren Aktionen ermuntert. Und ob die in Stammheim Einsitzenden tatsächlich aus eigenem Entschluss aus dem Leben geschieden sind oder ob da etwas nachgeholfen wurde – Fakt ist: die RAF war mit ihrem Konzept gescheitert.

    Aber strategisches Denken ist nun einmal nicht jedermanns Ding.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Ist der Staat -denn- immer im Recht und wenn ja … warum ?

      Hat der Staat … immer Recht und wenn ja … warum ?

      Sind Wahlen, dass richtige und sicherste Mittel für eine/in einer Demokratie ?

      Und … was wäre ein Staat -nur-, ohne die Bevölkerung ? Absolut … NICHTS !

      Ein Staat mit einem parteiübergreifenden Volkstribunal, wäre womöglich … ein besserer Staat und der bessere Staat … mit einer besseren, funktionierenden, echten, Demokratie … (wer weiß ?)
      Obwohl, [die-se] Parteien eigentlich … kriminell, kontraproduktiv, destruktiv, arrogant, korrupt, überholt, nutzlos, abgehalftert, wenn nicht sogar … völlig überflüssig -dabei- sind/wären 😉

      Aber eins … ist völlig klar, ein neues System muss her. Aber keine NWO mit CWO ! Das Establishment muss verschwinden, sonst werden "wir" verschwinden und das hinterfotzige Drecks-Establishment, würde so weiter bestehen und so weitermachen können … 😉

    • Avatar

      Kann man objektiv so sehen,wenn man nicht beteiligt ist und gemütlich am Kamin sitzt. Muß Ich mich von Terroristen in den Tod stürzen lassen, weil Schmidt-Schnauzes Staatsräson nicht ein paar Gefangene laufen lassen will? Erfolgreich war die Aktion nur, weil die Entführer nicht den Nerv hatten, die Maschine abstürzen zu lassen. Nicht Schmidts Verdienst. Die RAF -Putschisten wären auch gescheitert, wenn man auf die Geiseln Rücksicht genommen hätte. Nein, kein Ruhmesblatt, Menschenverachtung.

  3. Avatar
    Marques del Puerto am

    Das finde ich auch richtig so, dass Minderjährige „Flüchtlinge“ ab 30 Jahren im 4* Plus wohnen dürfen !

    Die bärtigen Kleinkeinder haben ausser 2 X 400 Euro Smartphones, einer Hugo Boss Jeans aufn Orsch und ca. 5000 Euro Bußgeld…ääh Bargeld nichts weiter im Leben und brauchen dringend ein neues Zuhause in Deutschland. Die jungen Fachkräfte sind gut ausgebildet z.B. als Sexualtherapeut, hierbei speziel für Frauen, Schwerpunkt alle auf Eine obse will oder nicht ist Allah wurscht , oder auch Raketenbauer für den Flug zum Mars, aber auch ganz normale Berufe wie Ziegenhirten sind dabei. Diese Fachkräfte erkennt man immer an der Trainingshose, meist in speckig dunkelblau und das letzte mal gewaschen vor 10 Monaten. (ich meine jetzt die Hose ja )
    Die Sporthose ist sozusagen Arbeitsausrüstung, somit hört das Tier nicht von hinten wie der Reißverschluss aufgeht weil ja keiner da ist. 😉

    Mit besten Grüssen

  4. Avatar
    Theodor Stahlberg am

    Das hört erst dann auf, wenn eine Austrittswelle die vorherige jagt. Visegrad lässt sich den giftigen Murxel-Zirkus nicht mehr länger gefallen, deutsche Leistungsträger stimmen individuell hundertausendfach mit den Füßen ab, lassen mit Wehmut ihre Heimat hinter sich. Die EUdSSR muss als frei schwebender Gipfel allein zurück bleiben, mit niemandem an der Strippe mehr, der die inhumanen Befehle Brüssels noch zur Kenntnis nehmen will. Und sagt nicht, bis dahin ist es noch weit. So schnell werden wir gar nicht gucken können …

  5. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Ich schlag die Zeitung auf,Flüchtlinge
    ich stell das Radio an,Flüchtlinge
    Ich stell den Fernseher an,Flüchtlinge
    Ich schalt das Intenet an,Flüchtlinge
    Ich heb den Klodeckel hoch,neee, große Scheiße

  6. Avatar

    Sind die Lichtlein angezündet , Freude zieht ins grüne Gemüt ,
    Asylantenfreude schönste Freude ….. schönste Freude ind Merkelzeit …..

    Advent ,Advent das nächste Lager brennt……

  7. Avatar

    Das brd-Regime hat immer weniger Geld, um In- und Ausländer ohne deren Arbeiten zu finanzieren. Die westlichen EU-Staaten nehmen keine Invasoren mehr auf, weil das brd-Regime sie nicht mehr bestechen kann. Die osteuropäischen EU-Staaten haben sich bereits seit zwei Jahren total von der Merkel-Diktatur befreit, die erfreulicherweise mit Siebenmeilen-Stiefeln in die Pleite schlurft…

  8. Avatar

    Wenn hier jemand ruft, wir haben Platz, dann sollte da eine Liste mit Namen und Anschriften folgen, damit wir wissen, wer Platz hat. Konkret meinen die aber mit "wir" die anderen.

  9. Avatar

    Das „Welterrettungssyndrom“ zum kaschieren einer gescheiterten Politik!

    War gerade beim Einkaufen, alles voll mit Wirtschaftsflüchtlingen aus allen Ländern dieser Welt.
    Man sieht keine Deutschen mehr, ein Sprachen wirrwarr und dicke Einkaufswagen.

    Das aber sind unsere Steuergelder, es sind unsere deutschen Sozialkassen und unsere Mietwohnungen, die diese Scheinflüchtlinge in Anspruch nehmen.

    Wie blöd müssen die Grünen und die Linken sein, wenn sie andererseits wegen Wohnungsnot und geleerten Sozialkassen auf die Straße gehen.

    Noch depperter kann keiner sein, als diese Idioten!

    Unsere Politiker bedienen mit dieser Zuwanderung nur die Wohnungsspekulanten und das Lohndumping und kaschieren mit jeder Krise, nur und einzig ihr Versagen.

  10. Avatar

    Baut Ihnen doch ein Hotel in Jordanien oder Marokko.

    Ist billiger und kulturnäher.

    Die linksextremistisch-‚humanistische‘ Obrigkeit von der Antonio-Amadeo-Stiftung, der Gewerkschaft Verdi, von der katholischen und evangelischen Kirche, Marietta Slomka, Ingo Zamparoni und Gregor Gysi helfen mit (‚Die haben Platz‘).

    Am besten gleich MITwohnen aus Solidarität und NÄCHSTENliebe.

    • Avatar
      Und deswegen radikalisiert sich die Gesellschaft am

      Nein, diese Lumpen diese Verbrecher diese Menschenhändler haben nichts aus der Geschichte gelernt….das eigene Volk um ihr Land betrügen und nur ausbeuten, versteckt unterm humanitären Deckmantel der Linken Ideologie mit dem Segen von der schwarzen Sekte…

  11. Avatar
    Sogar Obdachlose im eigenen Lande wurden schon von solchen „Flüchtlingen“angezündet am

    Die in einen sicheren Land ohne politische Verfolgung und freier Kost die Unterkünfte anzünden, sind keine Flüchtlinge sondern hochkriminelle Brandstifter !

  12. Avatar

    Minderjährige dürfen sichtbar nicht ausgewachsen sein, weder Barthaare haben noch im Stimmbruch gewesen sein, max. 12Jahre alt. Nur dann dürfen sie kommen! Nimmt man auch ältere Jugendliche sind die im Endeffekt über 30! Schutzbedürftig sind nur wirkliche KINDER! Jugendliche sind Personen in dem Alter in dem sie am widerstandsfähigsten und belastbarsten sind. In älteren – und weniger kultivierten – Völkern sind Jugendliche mit 16 völljährig – und geschlechtsreif!!! Auch deswegen ist bei denen das Alter schwer zu schätzen. Dem sollte Rechnung getragen werden.

    • Avatar

      – Und die dürften zusätzlich keine Anker-Angehörigen mitbringen
      – Und keine Männer! Es gibt in der Altersgruppe bis 30 einen massiven Männerüberhang mit enormen Gefahren für deutsche Frauen (Vergewaltigung) und Männer (Mord).
      – Und keine Angehörigen der sprenggläubigen Ideologie IS-lam

  13. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Worin besteht der Unterschied zwischen einem Terroristen, der Feuer legt-e und einem Lagerinsassen, der Feuer legt-e ? Keiner … ! Beides sind Brandstifter und besitzen kriminelle Energie, nutzen diese … und setzten sie auch skrupellos um ! 😉

    Ich, würde die draußen … an der frischen Luft vegetieren lassen – jedenfalls, nach einer Brandstiftung. Bestrafe alle und den einen oder gar mehrere Brandstifter dazu – automatisch … und erziehe alle ! 😉

    Man darf sich, muss sich und kann sich … nicht, in irgendeiner Form … durch unterschwelliger, naiver, latenter und sentimentaler Empfundenheit und/oder erzeugtes oder gar vor-gespieltes Mitleid … erpressbar machen – NIEMALS !!! 😉

    Schwäche wird, im Allgemeinen, immer erkannt und dann … größtenteils, skrupellos ausgenuzt – PUNKT ! 😉

    • Avatar

      Hatte es schon mal angeführt: Einigen Afrikanern, die man unsgeschickt hatte, war die ehemalige Russenkaserne nicht gut genug. "We don’t want live like piks!" Bei uns Heimmitarbeitern waren die damit ohnehin an der falschen Adresse. Wir ließen uns dadurch nicht beeindrucken und damit hatte sich das Gemaule erledigt. Zwar wurden die auch von ihren Schleppern verarscht, die ihnen das Schlaraffenland versprachen. Doch so läuft das nun einmal in unserem irdischen Jammertal.

      Heute holen wir die aus ihren abgebrannten Lagern, morgen holen wir die Flüchtilanten per Luftbrücke aus ihrer Heimat ab und übermorgern pennen wir unter der Brücke, falls wir dort noch einen Platz erwischen.

  14. Avatar

    Die Bundesschranze wiederholt, unterstützt von beflissenen Arschkriechern wie dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus die grünen Socke Söder, den Willkommensputsch von 2015.
    Die einseitige Erklärung der Bundesregierung, zunächst 150, dann 2.750 und dann die restlichen Migranten aufgeteilt unter willigen EU-Staaten aus dem griechischen Auffanglager Moria auf der Insel Lesbos aufnehmen zu wollen, ist das „Wir schaffen das“ des Jahres 2020.
    Alle Zutaten, die schon vor fünf Jahren die Migrationskrise zur Sprengladung für Deutschland und Europa gemacht haben, sind wieder da:

    • Dröhnende Propaganda-Trommelfeuer einer gut geölten Lobby-Maschinerie,

    • das bereitwillige Nachgeben der Politik vor dem selbst aufgebauten Druck unter Missachtung geltenden
    deutschen und europäischen Rechts

    • und der herrische Moralimperialismus, mit dem die deutsche Regierung die europäischen
    Partnerländer überrumpelt und deren legitime Interessen beiseite wischt.

    • Dazu kommen die geschickt inszenierten mitleidheischenden Bilder von durch eigene Brandstiftung
    obdachlos gewordenen Migranten im überfüllten Lager Moria lieferte eine abgeschmackte
    Inszenierung.

    • Avatar

      Die staatliche Lügenberichterstattung bedient sich derselben manipulativen Methoden wie während des Asylansturms vor fünf Jahren: Familien, weinende Kinder und klagende Mütter dominieren Reportagen, Presse- und Fernsehbilder, während das Gros der Einlass begehrenden Migranten in den griechischen Auffanglagern fraglos weiterhin aus jungen Männern im wehrfähigen Alter besteht.

  15. Avatar

    Ein Beitrag für unsere Maskenfreunde

    Soki und andere aufgepasst
    Die Krux: Wer mit den Fingern an seiner Maske herum zupft, der bringt weitere Bakterien auf das Gewebe. Auch Viren werden aufgefangen. Mit den Tröpfchen, die sie umgeben. Immerhin: Im Gegensatz zu Bakterien vermehren sie sich nicht auf der Maske. Man sollte die Maske nicht mit den Fingern berühren, ohne sie vorher oder nachher zu waschen.

    Besonders stossend: Die K-Tipp-Tests zeigen, dass die meisten Pendler ihre Masken mehrere Tage oder sogar wochenlang tragen. Viele geben an, dass sie nicht unnötig Abfall produzieren wollen. Eine fatale Einstellung. Denn 11 der 20 getesteten Masken enthielten mehr als 100’000 Bakterienkolonien. Drei davon gar mehr als eine Million.

    Lungen- und Hirnhautentzündungen

    Damit nicht genug: Die Mikrobiologen fanden auch Staphylokokken. Auf 14 der 20 Masken. Die Bakterien können Lungen- und Hirnentzündungen auslösen. Auf 15 der 20 getesteten Masken fand der «K-Tipp» zudem Schimmel- und Hefepilze. Diese können laut dem BAG zu Atemwegs- und Augenreizungen führen.

      • Avatar

        Der Hufschmied ist wohl nicht gebildet genug, mehrfach täglich zu wechseln?

        Abgesehen davon schützt der sich nicht vor Viren (wie auch mit normaler Stoffmaske), sondern vor deinem Mundgeruch. Sobald du weg bist ist wieder maskenfreie Zone.

        Im medizinischen Bereich (offene Wunden) macht es schon Sinn. Hat was mit Keimen zu tun. Außerdem guckt der dir nicht aus 1,5m Entfernung ins Elend.

        Nächster Strohmann bitte!

      • Avatar

        Quatschmann, wenn ich weg bin kommt der Nächste mit Mundgeruch. Du kapierst wieder nicht worum es hier geht: Auch tägliches ,stundenlanges Maskentragen führt keinenwes zu Berufskrankheiten, also werdet ihr Pendler mit täglich einem 3/4 Stündchen es auch überleben. Wogegen Masken schützen oder nicht war hier nicht Thema

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel