WHO-Epidemologe rechnet mit Merkel-Lockdown und ZeroCovid-Bewegung ab

43

Der WHO-Epidemiologe Klaus Stöhr wurde trotz Empfehlungen von SPD-geführten Ländern nicht in die Beraterrunde der Bundes- und Länderkonferenz gelassen. Nach seiner aktuellen Wortmeldung im Münchener Merkur ahnt man auch, warum.

Klaus Stöhr leitete das WHO-Programm zur Eindämmung von Influenza und koordinierte dessen SARS-Forschung. Dieser hochqualifizierte Forscher hält aktuellen Lockdown für verfehlt. Solche Maßnahmen wären nur als letzte Möglichkeit in absoluten Krisensituationen einzuführen, „und diese Krisensituation sehe ich derzeit nicht“.

Im Gegenteil laufe die Regierung durch solche Vorschriften in Gefahr, den Rückhalt in der Bevölkerung zu verlieren. Besonders rätselhaft sei ihm, weshalb für eine Infektion, die für alte Menschen riskant verlaufen könne, Schulen und Kitas geschlossen würden:

„Wie man mit einer weiteren Schließung von Kindergarten- und Schulschließungen das Infektionsgeschehen in Altenheimen eindämmen kann, verstehe ich gar nicht.“

Auch gegen die von linksgrünen Zeros getragene „ZeroCovid“-Bewegung zieht Stöhr zu Felde. Die wollen einen totalen Lockdown, ein Runterfahren der Wirtschaft auf das Lebensnotwendige, bis der Inzidenzwert von Null (!) positiv Getesteten erreicht wäre. Stöhr hält diesen Plan für unrealistisch, erst recht im kalten Winter:

„Dieses Ziel zu erreichen und dann langfristig in der Mitte von Europa im Winter zu halten, ist so weit weg von der Realität. Ich wundere mich, dass man sich ernsthaft damit befasst.“

Sogar das Regierungsziel von maximal 50 Neuinfektionen a 100.000 Einwohnern (innerhalb von sieben Tagen) ist für Stöhr „illusorisch, reines Wunschdenken“. Das deutsche Gesundheitswesen könne sogar mit Inzidenzen von 180 umgehen. Damit wären die Kliniken zwar belastet, „aber nicht überlastet“.

Cover 02/2021

Wollt Ihr den totalen Krieg? Wollt Ihr ihn totaler und radikaler, als wir ihn uns heute überhaupt erst vorstellen können?“ Das sind die berüchtigten Schlüsselsätze aus Joseph Goebbels Sportpalastrede von 1943. Wenn man „totalen Krieg“ durch „totalen Lockdown“ ersetzt, erkennt man, dass sich an der Struktur der Durchhalte-Propaganda bis heute nichts geändert hat. Auch jetzt wird die Volksgemeinschaft, die im Unterschied zu damals aber nicht mehr so genannt werden darf, auf das letzte Gefecht eingeschworen: Ausgangssperren, Einkauf- und Fahrverbote, Stillegung der Fabriken, Internierungslager für Quarantänebrecher. Bis alles in Scherben fällt…

„Wollt Ihr den totalen Lockdown?“, das Titelthema in der Februarausgabe von COMPACT-Magazin, umfasst mehr als 20 Seiten. Hier die Artikel:

Wollt ihr den totalen Lockdown?: Die Corona-Diktatur marschiert
„Das ist ein globales 1933“: Bestsellerautor Gerhard Wisnewski im Interview
Flucht aus dem Imperium: Ratgeber: Unzensierte Nischen im Internet
Impf-Krieg: Die ersten Opfer des Pharma-Angriffs
Voodoo mit Corona-Toten: Das Märchen von der Übersterblichkeit
Rock gegen Lockdown: Die zornigen alten Männer stehen auf
Nie wieder Urlaub: Unsere Reisefreiheit wird abgeschafft

Die Februarausgabe von COMPACT-Magazin können Sie hier vorbestellen.

Über den Autor

Avatar

43 Kommentare

  1. Avatar
    Ein deutsches Schicksal am

    Beim Einkaufen meinen Frisur getroffen, ist jetzt arbeitslos, Geschäft musste geschlossen werden und andere Einkaufsläden in dem Mehrstöckigen Haus machten auch alle zu. Das Gewerbeobjekt wird jetzt von der Bank verscherbelt. Mein Friseur erzählte mir außerdem noch, das ein ehemaliger Arbeitskollege von ihm letzte Woche noch zur Zahnreinigung war und der Zahnarzt weder einen Corona Test sehen wollte und auch nicht machte. Auf die Frage ob er keine Angst vor den tödlichen Virus hat, lachte dieser nur und erwiderte das er doch nicht verarmt sterben möchte und so einen Virus von der Politik, kann man aussitzen. Mein Friseur versteht seitdem die Welt nicht mehr und fühlt sich nur noch für dumm verkauft.

  2. Avatar

    Die Leute waren so sehr auf den braunen Hakenkreuz- Faschismus fixiert, dass sie gar nicht gemerkt haben, wie sich durch die Hintertür ein völlig neuartiges totalitäres System eingeschlichen hat. Wenn der Faschismus zurückkehrt, wird er nicht sagen:"Hallo, ich bin’s der Faschismus". Nein, er wird sagen:"Ich bin der Antifaschismus". Prophezeite mal ein kluger Mann. Und genau so ist es auch gekommen. Was unsere kleinen, wohlstandsverwahrlosten Klimafaschisten, die Grünen Garden, nicht geschafft haben wollen jetzt die Corona- Faschisten durchboxen. Doch damit werden sie nicht erfolgreich sein. Und da wir ja permanent vom Mainstream belogen werden, glaube ich auch nicht mehr, dass die Geschichte so abgelaufen ist wie das uns dargestellt wird.

  3. Avatar

    Die ganze Welt rund um den Globus reißt sich den Axxch auf für nichts und wieder nichts. Sie alle könnten sich den gigantischen Aufwand sparen, wenn sie auf das allweise, wissende Compact-Umfeld hören würden. Tun sie aber nicht. Es muß einen Grund haben, kicher.

  4. Avatar

    Wenn sogar ein WHO Fachmann zu dem Schluß kommt, daß die Anticoronamaßnahmen monatelang völliger Blödsinn waren, sollte dem Letzten klar sein, daß das ganze wohl nur der Transformation, dem großem Reset, dient! FFF, CO2-Steuer, etc. haben dem Umbau der Wirtschaft nicht gedient! Also brauchte man etwas "Härteres" um den Wohlstand für breite Massen abzubauen, den Mittelstand einzudampfen, den den brauchen kommunistische Systeme nicht wirklich, ohne den läuft aber keine Wirtschaft wirklich rund. Denn jedes kommunistische System funktioniert nach dem Parkinson-Prinzip.
    Andererseits sagt Mutter Natur, daß ab 80 gut ist und ihre Kinder jetzt an der Reihe sind, heim zu gehen!
    Entsprechend Alte wissen das auch!

  5. Avatar
    Erst kommt die Kohle und dann das Denken und die Gesundheit der Bevölkerung am

    Die Sozis Bonzen wollen jetzt zusammenkommen und sich in der Pandemie auch von Wissenschaftlern beraten lassen….wahrscheinlich trauen diese selbst den ganzen Zahlen und Virologen nicht mehr….

  6. Avatar

    Von einem der auszog um die Pandemieviren zu suchen ……. er lief sich einen Wolf schmerzlicher Art ….. kein Arzt wollte ihn behandeln ,wenn nicht auf der Diagnose PCR Test positiv stehen darf ….

  7. Avatar

    Ich wiederhole mich gerne. Es ist für guten Journalismus unbedingt erforderlich Quellen auf die man sich bezieht auch im eigenen Text mit anzugeben.

  8. Avatar

    Wenn ich die Unterzeichnerliste von "ZeroCovid" schon sehe, da ist das Who is Who der Nichtskönner und Gesellschaftsparasiten enthalten. Kotzprobe? Bitteschön: Die bildungsferne Dauerschwänzerin und Vielfliegerin Langstrecken-Luisa Neubauer. An deren Familie Händen Blut klebt, kommt die doch aus dem Zigarettenclan Reemtsma. Lungenkrebsopfer finanzierten schon den Müßiggang und Verrat an unseren Großvätern durch einen gewissen Jan Philip Reemtsma und jetzt diese Nichtsnutzin. Auch jede Menge Schlepper und Schleuser sind auf der Unterzeichnerliste, damit sollte klar sein, das Anliegen ist ein schädliches. Also in die Tonne treten, die Initiative genauso wie die Unterzeichner!

  9. Avatar

    Moin @BÖSEMIENE, ja Du vermutest richtig.

    Herr Stein wollte mich aber nicht mehr, bzw. er riet mir an, mich doch mal für
    "vier Wochen zu besinnen" und dann vielleicht "zurückzukommen".

    Das hab ich dankend abgelehnt, und gesagt dass ich diesen Versuch einer
    erzieherischen Maßnahme, für einen nicht geringen Teil des Kommentarbereichs,
    als dreiste Anmaßung empfinde, und solch kleingeistigen Ansinnen
    selbstverständlich keinesfalls Folge leisten kann .

    Aber gute Leute hab ich kennengelernt, und das ist – soweit ich das
    bis hierher beurteilen kann – unbezahlbar….., also war der "Tausi"
    über die Jahre gut investiert.

    Macht eh mehr Spaß sich mit den richtigen Leuten per E-Mail
    auseinanderzusetzen, als bei der JF stundenlang auf die Freischaltung
    eines Kommentars zu warten, und dann auf eine Antwort zu hoffen.

    "Gut Ding braucht Weile", oder wie war das?

    Beste Grüße sendet
    Holger

  10. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    in Onkel Reiner seinem Landstrich, der etwas früher Aufsteher soll, s nun richtig rund gehen. Das Motto ist, impfen bis die Spritze glüht.
    Dummerweise gibt es vom Zauberwasser der gegen Corona wirken soll noch viel zu wenig. Von Corona +
    Extra was in den nächsten 3 Wochen als Super-Virus dem bunten Bürger verkauft werden soll, wollen wir überhaupt nicht erst reden.
    Aber dann kommt das Thema mit FFP 3 Maske. Ihr wisst ja, jede Sache ist nur so gut wie die Geschichte darum.
    Auf jeden Fall hat der Wittenberger Märchenonkel der CDU mit Sitz in Machteborch mit gehobenen Zeigefinger gesprochen. Alles im Bereich Pflege , Krankenhaus und Kinderbetreuung sofort an die Nadel.
    Einige Systemlinge schlagen sich regelrecht darum um sich das Zeug zu spritzen und drohen den Arbeitnehmer auch schonmal mit Kündigung oder mit ungünstigen Verlauf der Karriere. In der jetzigen Zeit zieht das ja mehr als 10 Ackergäule zusammen.
    Ratzi Batzi kaum ausgesprochen kommt also ein Impf-Team in den schönen Harz um genau zu sein Landkreis Harz/ Bereich Quedlinburg . Dort Montag angekommen sollen nach Möglichkeit alle Mitarbeiter und Patienten aus einer sehr bekannten Pflegeeinrichtung den Pikser bekommen.
    Dummerweise ist die Leitung der Einrichtung damit vollkommen überfordert und kann überhaupt nicht sagen, wie viele Angestellte und Pflegebedürftige an dem Tag da sind.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Somit kommt es, das zu wenig vom Wundermittel vorhanden ist und einige vom Personal nicht an dem Tag geimpft werden können.
      Was sich heute am Donnerstag im übrigen als verdammt clever erwies, da über die Hälfte der Mitarbeiter sich krank meldeten.
      Ich möchte dazu anmerken, vor der Impfung ging es allen Bewohner sowie Mitarbeitern gut. Jetzt der Stand der Dinge, 20 Leute krank mit Lähmungserscheinungen, Atemnot, Schweißausbrüche, Fieber , Durchfall und Übergeben. Einige werden jetzt auch als Covid 19 Patienten geführt und im örtlichen Krankenhaus behandelt.
      Als nicht Mediziner würde ich glatt mal behaupten, der Körper reagiert auf was, was er absolut nicht mag.
      Bei Oma und Opa sieht es nicht viel besser aus. 4 sind schon im Himmel und Tendenz steigend.
      Und 3 x mal dürft ihr raten , ob es in der Volksstimme oder der Mitteldeutschen-Zeitung einen Artikel wert war?!
      NEIN natürlich nicht, weil eben zu viel Wahrheit, oder doch nur Kollateralschaden, egal was der Bauer nicht kennt das fritt er eben nicht.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Die fast 3 Millionen Euronen die von der bunten Regierung bereit gestellt waren als Werbemittel für den schnellen Volkstod werden vermutlich nicht reichen.
        Da sollte die Kanzlerette nochmal nachlegen wenn sich alle das Zeug reinhauen sollen.
        Aber alles gut, Mitte Februar haben auch wir hier das mutiere Virus ganz sicher und unser Muttertier wird das schon machen, bestimmen und formen, den Bürger auf dem Boden kriechen zu lassen und dabei dankbar zu grinsen.

        Mit besten Grüssen
        der Marques

  11. Avatar

    Da hat der Herr Stöhr zu hundert Prozent recht!! Vernünftige Ideen und Ansätze, die nicht zum Tragen kommen.

    Und was "ZeroCovid" betrifft: deren Unterstützer sind entweder verfassungsfeindliche Extremisten und kriminelle Fanatiker, oder sie sind dümmliche Gutmenschen, die zu blöde sind um zu erkennen, dass hier mittels "gutgemeinter Forderungen" der unbegrenzte und totale Shutdown angestrebt wird!! Weil es eine Null-Inzidenz (bei diesem Virus und seinen Mutationen) niemals geben wird!!!!

    • Avatar

      Übrigens warte ich darauf, dass der deutsche Verfassungsschutz endlich angemessen auf diese "Initiative" reagiert!!! Hier sollen die fundamentalen Grundrechte und bürgerlichen Freiheiten vollständig außer Kraft gesetzt werden, die Abschaffung dieses Gesellschaftsmodells auf dem Rücken eines Virus!!!

      • Avatar

        Der Verfassungsschutz ….die haben anderes zu tun ….. Navalny Staatsenten zu schützen , rechte Hodenträger zu überwachen und die Blätter der Wohlfühllandschaft immer grün zu streichen und eventuell anzukleben ….

        Wir haben doch keine Verfassung ,also liegt deren Arbeit auf anderen Grundlagen …..

        Die Reichstagstreppe vor dem deutschen Volk zu schützen …. ?

  12. Avatar
    Nicht ein Bonze wird Corona zum Opfer-trotz fehlender Impfung am

    Heute sprach Merkel in den Staatsnachrichten der Virus wäre ein Naturerlebnis….warum werden dann die Menschen dafür eingesperrt ? und viele um ihre Existenz gebracht !…vielleicht hatten ja schon tausende Bürger den Virus in sich und sind schon auskuriert. Werden wir jetzt auch bald bei Dauerregen eingesperrt ? bin mir zu 100% sicher, wenn sich viele Steuersklaven wegen Corona Burnout erst Rente beantragen, geht diese Plutokraten Pandemie auch schnell vorbei…

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Ich habe keinen Migrationshintergrund.
      Die Merkel Regierung will bei Menschen mit Migrationshintergrund unter Strafe stellen dies in der Öffentlichkeit zu benennen. Hat sich vielleicht etwas dabei gedacht. Ich auch, Wer will uns nun verbieten jeden Kommentar den wir schreiben mit: Ich habe keinen Migrationshintergrund zu beginnen??
      Heute sprach Merkel in der BPK seit langer Zeit einmal die Wahrheit aus. Nach einer Frage von Herrn Reitschuster antwortete sie u.A.: "Unsere Maßnahmen gegen Corona erfolgen aus POLITISCHEN Gründen!! Nachschauen und hören bei "Breitschuster" auf (noch) YTUBE!

  13. Avatar

    Ho, ho.
    Kaum haben sie Trump per Wahlbetrug seines Amtes "enthoben" passt die WHO die Covid-19 Testrichtlinien an.
    Welch Wunder, denn bei deren Umsetzung werden die Fallzahlen sinken.
    Gilt diese Umsetzung dann auch für hier?

    Epoch Times vom 21. 01.21 -AUSZUG-

    WHO aktualisiert COVID-19-Testrichtlinien – eine Stunde nach Bidens Amtseinführung

    Ein positives Testergebnis allein reicht nicht mehr aus, um eine Erkrankung oder Infektion festzustellen, schreibt die WHO. Eine Änderung der Richtlinien für PCR-Tests führt dabei höchstwahrscheinlich zu deutlich sinkenden Fallzahlen, obwohl sich (fast) nichts geändert hat.

    Unter Joe Biden werden die Fallzahlen höchstwahrscheinlich sinken – ohne dass der 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika etwas dafür tun muss.

    So warnt die Weltgesundheitsorganisation erneut vor der unsachgemäßen Verwendung und Interpretation von PCR-Tests zur Feststellung einer SARS-CoV-2-Infektion. Bereits Mitte Dezember hieß es vonseiten der WHO: „Um die Viruslast zu bestimmen, müsse man mindestens den Ct-Wert berücksichtigen und in einigen Fällen den Schwellwert, ab wann ein Test positiv ist, manuell anpassen.“

    Da dies offenbar in der Praxis nicht umgesetzt wurde, folgte eine erneute Aktualisierung der Richtlinien. Eine Stunde nach der Amtseinführung von Biden.

    Joe Biden, Held der Corona-Pandemie?

    • Avatar

      Ein Justizurteil zu den Corona -Kontaktbeschränkungen, das dem Vorordnungsgeber in die Schranken verweist.

      Epoch Times vom 21. 01. 21 -AUSZUG-

      Gericht beendet Zwangsisolation: Oma, Opa, Kinder und Enkel dürfen sich wieder sehen

      Die Klage einer verzweifelten Großmutter im Saarland hatte Erfolg. Sie darf ihre Kinder und Enkel wieder treffen – und alle Omas und Opas im Bundesland auch.
      „Erfolg für eine Großmutter aus dem Saarland!“, berichtet das Portal „Breaking News Saarland“ über ein wegweisendes Urteil des für das Bundesland zuständige Oberverwaltungsgericht in Saarlouis. Dieses hatte am Mittwoch, 20. Januar, einen Teil der saarländischen Corona-Verordnung vorläufig außer Vollzug gesetzt, „soweit er Kontaktbeschränkungen auch für den familiären Bezugskreis vorsieht (Az.: 2 B 7/21)“.

      • Avatar
        Die Warmen Brüder in der bunten Corona Republik am

        Allein das diese unbescholtene Familie um ihre Freiheit klagen musste, ist einfach nur absurd. Während z. B. Aidskranke weiter unerkannt, ohne staatliche Auflagen und Zwangsschutz ihr Unwesen weiter treiben können..

    • Avatar
      Die WHO dein Freund und Helfer am

      Schön von der WHO. Ob die zufällig wissen, wie man Influenza wegtesten kann?

  14. Avatar

    Wenn man sich das alles durchdenkt… Geschichten vom Pferd und vom Kallemond dienten bisher als Begründung, um uns alle in die jetzige Lage zu bringen. Und das Ende der berühmten Fahnenstange kommt erst noch, nämlich dann, wenn sich die Folgen der von den "Eliten" befohlenen Maßnahmen zeigen. Das dauert nicht mehr allzu lange.
    Mir sind Verschwörungstheoretiker wesentlich willkommener, als die derzeit noch an der Macht befindlichen Verschwörungs-PRAKTIKER!

  15. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Das sehe ich seit Sommer 2020 absolut ganz genauso, nachdem ich mich
    ursprünglich sehr vor diesem neuen Corona-Virus gefürchtet und aller
    Schlimmstes befürchtet hatte. Sprich, Corona ist nur für folgende
    Personengruppen wirklich gefährlich:
    a) besonders alte Menschen,
    b) Menschen mit einem extremen Übergewicht (BMI über 29,9) und
    c) Menschen mit besonders schweren Vorerkrankungen.
    Und deswegen lehne ich die geplanten Zwangsimpfungen mit noch längst
    nicht auf ihre Wirkung und vor allem auf ihre Neben- und Langzeitfolgen
    richtig getesteten und erforschten, völlig neuartigen Impfstoffen, insbesondere
    bei jüngeren und kerngesunden Menschen ab und verstehe den Lockdown
    absolut nicht. Masken im Winterhalbjahr in den öffentlichen Verkehrsmitteln
    und in den Geschäften tragen? Ja warum denn nicht, solange Kinder unter
    14 Jahren diese nicht tragen müssen, denn sie schützen ja auch vor anderen
    gefährlichen Vieren und Bakterien sowie vor sonstigen gesundheitsschädlichen
    Partikeln. Aber alles andere ist völlig übertrieben / absolut falsch und ein
    Verbrechen an den Jüngeren und Kerngesunden. Das dies die breite Masse
    immer noch nicht verstanden hat, das verstehe ich nun wiederum nicht.

    • Avatar

      Sie haben sich (sehr) gefürchtet? Wirklich??? Haben Sie Vorerkrankungen, sind Sie alt, leben Sie in einem Pflegeheim? Haben Sie Probleme mit dem Immunsystem?

      • Avatar
        Sonnenfahrer Mike am

        Lieber MICHAEL_B, ja ich habe mich zum Anfang, also während des
        Jahreswechsel 2019/2020 sehr gefürchtet, als noch nicht feststand,
        wie gefährlich bzw. ungefährlich das Corona-Virus tatsächlich für
        uns alle ist. Und auch wegen meinem Vater, der zu dieser Zeit an
        Krebs erkrankt und daher besonders gefährdet war.
        Das Corona zum Glück doch nicht so gefährlich ist und nicht schlimmer
        als eine ganz normale Grippe und dies auch nur für einige wenige, die
        man jetzt durch Masken und Desinfektionsmittel, die es zum Glück
        endlich in ausreichender Menge gibt, entsprechend schützen kann
        bzw. diese sich dadurch selbst schützen können, wenn sie es denn
        überhaupt möchten, das habe ich erst im Sommer 2020 erkannt
        und begriffen. Die Anti-Corona-Maßnahmen waren daher zum
        Jahresanfang 2020 sehr, sehr wichtig, aber jetzt sind sie nicht
        nur überflüssig, sondern ein Verbrechen, da man eben nicht nur
        die tatsächlich ernsthaft gefährdeten Personen isoliert und schützt,
        sofern sie das überhaupt wünschen, sondern uns alle, eben so
        auch diejenigen völlig sinnlos knechtet, denen Corona nichts
        weiter anhaben kann.

    • Avatar
      Sonnenfahrer Mike am

      Und was ich und schon dreimal nicht verstehe, da breitet sich ein völlig
      neues, unbekanntes Virus in Wuhan / China aus und keiner weiß noch
      nicht, wie gefährlich dieses Virus tatsächlich ist bzw. nicht ist. Aufgrund
      der Maßnahmen der chinesischen Regierung und der Fernsehbilder
      aus China muss man aber mit dem aller Schlimmsten rechnen.
      Und was machen die EU und die Bundesregierung? Nichts, überhaupt
      nichts. Weder werden die Grenzen für alle Nichteuropäer sofort
      geschlossen, noch werden die aus dem nichteuropäischen Ausland
      heimkehrenden Europäer in Quarantäne genommen. Auch werden,
      keine Masken und Desinfektionsmittel verteilt und/oder deren
      Produktion massiv angefahren.
      Aber dann nach dem sich herausgestellt hat, daß dieses Virus doch
      nicht so gefährlich für alle, sondern nur für einen Teil der Bevölkerung
      ist, fängt die Regierung plötzlich an durchzudrehen, zweiter Lockdown,
      Zwangsimpfungen, Maskenpflicht, Demoverbote, Internetsperren, etc.
      Das ist doch völlig irre / eine absolut verkehrte Welt.

      • Avatar
        Sonnenfahrer Mike am

        Und was ich diesen verbrecherischen Altparteienpolitikern
        schon dreimal und erst Recht nicht abnehme, ist ihre
        Behauptung, daß sie uns alle angeblich schützen wollen,
        denn erst lassen Abermillionen von Terroristen, Vergewaltigern,
        Mördern, Räubern, Betrügern und Sozialschmarotzern 2015
        in unser Land, statt diese mit allen Mitteln abzuwehren und
        dann unternehmen sie zum Jahreswechsel 2019/2020 nichts
        zum Schutz von uns, als noch nicht ausgemacht war, daß
        Corona doch nicht so gefährlich ist, wie man am Anfang
        noch befürchten musste.

    • Avatar
      Dumme Wünsche am

      Wieder das ewig dumme Gequake. Corona ist gefährlich, impft die Gefährdeten, verschont mich.

      Was passiert, wenn die Alten, Kranken und Fetten (auch) uneinsichtig sind?????? Gleiches Recht für alle, oder?
      Ich sagst dir: Dann kommt die nette Moralfee und fordert dich und alle anderen Klugmopse zur Impfsolidarität auf. Alternativ bliebe dann nämlich nur noch die Zwangsimpfung (oder wegsperren) "Gefährdeter" Gruppen, oder der ewige Coronawinter.

      Und nun quake weiter. Oder noch besser, lass dich impfen, so hilftst du den Coronatobedrohten am Besten!

      • Avatar
        Sonnenfahrer Mike am

        DUMME WÜNSCHE, was läuft nur falsch in Deiner Birne?
        Ich habe nie gesagt, daß man (ich benutze jetzt mal Deine
        Worte) die Alten, Kranken und Fetten zwangsimpfen muss,
        sondern lediglich daß man die Impfstoffe nur für diese
        freigeben sollte, so daß sie sich damit impfen lassen
        können, falls sie das überhaupt wollen, da nur bei diesen
        überhaupt eine Verhältnismäßigkeit hinsichtlich des
        möglichen Nutzens der Impfung zu den möglichen
        Gefahren der Impfung überhaupt gegeben ist.
        Und gleiches Recht für alle kannst Du Dir sonst wohin stecken.
        Kinder und Frauen sind zu erst zu retten und besonders zu
        schützen vor neuen, noch längst nicht richtig ausgetesteten
        und richtig erforschten Impfstoffen und eben nicht die
        Alten, Kranken und Fetten, wie Du sie nennst, was ja nicht
        gerade eine sehr feinfühlige Bezeichnung für die schwer
        Übergewichtigen ist, auch wenn diese Bezeichnung sachlich
        nicht falsch ist und vielleicht diese Leute sogar noch besser
        vor sich selbst schützt, als wenn man sie ständig in Watte
        packt und mit Samthandschuhen anfasst, nur damit sie
        weiter völlig falsch fressen können und sich nicht gleich
        beleidigt fühlen.

  16. Avatar

    Es steht eine Pandemie auf dem Flur….jajja eine Pandemie ……

    Klingelingellin hier kommt der Pandemie Verkäufer ……

    Heute Pandemie ,morgen Pandemie und übermorgen wieder ……..

    Gestern eine Grippe , dann am frühen Morgen klingelte die Pandemie , bereits am Nachmittag die Horrormeldung , die Mutanten aus England und Südafrika haben ein Visum bekommen ……

    Was kommt morgen ,die Zellteilung des Mutantenkern und es kommt zu einer gewaltigen Explosion .

    Dann wird Mutter Corona , die geistige Physikerin eingreifen , mit Blauhemd und Seid bereit Gruss der Gefahr entgegentreten ….. der Hosenstrampler Schwarz ,rot ,alles goldig ….wird dem Asien Grippe Virus ein Winterende bereiten …. In diesem Sinne …. machen wir das Licht aus …dann verschwinden die Viren und Bakterien nebst Politiker aus der Pandemie Epizone und aus der Drosten Skala 5 nach 12.

  17. Avatar
    Gute Nacht Deuschland am

    Gehen der Resistance die klugen Köpfe aus? Jetzt müssen WHO-Experten her und grüne Ideologen?

    • Avatar

      Auf allen Kanälen wird die Pandeidiotie richtig zermatscht als lückenfüllende Schlagzeile ……

      Das Parlament ,auch Papageienzikus genannt , hat nichts mehr zu tun ….. ,denn es gibt ja nur noch ein Thema ,ausser wenn Navalny als Heilsbringer für Russland zwischenverwertet wird ,oder Assi-lanten heim ins Muttireich geholt weren müssen …. Alles andere ist dann noch noch Viroexpertenraufundrunter Bla,bla ,bla Balla -Balla…. …..

      Selbst die sieben Zwerge aus Schneewittchen haben verschärften Lockdown beschlossen ….Ende mit der Kohlenförderung …. ,denn die Virodiversanten lauern auch in der Tiefe ….

      Merkels Ruf aus Deutschland …Biden soll die Ghostbusters entsenden wird täglich lauter ….. ,doch Pfizergenmanipulatoren stellen sich quer .

      Die Pisa Studie zeigt nunmehr seine reale Wirkung …… Deutschlands Intelligenz ist weit hinter dem Mittelalter angekommen ……. die schwarze Pest grasiert , nur Trude Merkel ist die einzige ,die ein Schutzschild hat ,natürlich für die ganze Welt …. Alleine das Wort Paannndddeeemmmmiee sollte unter Aufsicht gestellt werden .

      • Avatar

        Was bewegt Deutschland in diesen Tagen …. Pandemie ….. Lockdown , die Alten , die Pfizer Spritzen , die Wirtschaft die arme, der Retter nach Merkel Lusche Laschet , Impfpass , ob die da oben überhaupt noch einen Überblick mitsamts ihren Hilfssherifs ,Virologieverfassungsschutz und Gutmenschen ,die noch schärfer alles haben wollen,erflehen von der FDJ Nulle… ???

        Bei Obi gibt es Einweganzüge in Virenweiss mit Schutzmaske ….. dawau …alle einweissen mit Obi Kosmosanzügen und schon nach einer Woche wandert das Minenvirus ab …alles zu steril…

  18. Avatar
    Auf den WHO-Leim gegangen am

    Verstehe. Alte sterben "AN" Corona, oder was war die genau Botschaft des WHO-Experten?
    Hat Herr Stöhr schon eine Vermutung, wohin sich die Influenza verkrümelt hat?

    PS
    Seine Meinung zur Zwangsimpfung würde mich dann aber doch noch interessieren (selbstverständlich nur(haha) fürs Pflegepersonal). Würden wir so nicht "Gefährdete Gruppen" viel besser schützen?
    Oder vllt. doch nur Oma und Opa impfen, damit sie wieder Enkel-Besuch haben dürfen?

    PPS
    Weiß man inzwischen wieviele Menschen genau AN und wieviele MIT Corona verstorben sind, oder ist das in Zusammenhang mit Corona nicht ganz so wichtig?

  19. Avatar

    Sag ich doch dauernd: Es geht nicht um den Wirrus!
    Es geht darum, dass unser Geldsystem hops geht. So wie vor fast 100 Jahren. Das ist eindeutig die Schuld unserer POlitiker. Die meinen aber, das auf einen ominösen Virus schieben zu können, um ihren eigenen Kopf aus der Schlinge zu kriegen.
    Die Chancen stehen garnicht schlecht: 75% unserer Mitbürger sind so dumm gewesen, FREIWILLIG in die nächste Wahlzelle zu laufen, damit sie noch mehr terrorisiert werden. Mit denen kann man erst rechnen, wenn das Händinetz weg ist und kein Strom mehr für die Glotze kommt.

    • Avatar

      Das Geldsystem ist schon "hops". Seit Jahren schon – erinnern Sie sich noch an Lehman Brothers? Spätestens da war klar, wohin die Reise geht. Wurde dann alles mit Steuergeldern zugekleistert, um anschließend promt die gleichen Gleise zu befahren. Auf ein neues! Die Deppen werden’s ja wieder bezahlen (müssen).

      Nun ist aber der Zeitpunkt ran, an dem wieder Zahltag ist – also, für den Deppen namens Steuerzahler (wen sonst?!). Und weil’s vielleicht zu auffällig wäre, wenn man nun schon wieder einfach mal so Steuergelder (bei der sog. Finanzkrise warens weltweit 900 Mrd.!) an diese "To-big-to-Fail-Pleitebanken" transferieren würde, gedenkt man sich halt einer vorgeschobenen Krise zu bedienen. Und wenn grad keine Krise da ist, macht man sich halt eine! Die Herolde werden’s dem Volke schon zu übermitteln wissen. – Was käme da gelegener, als eine weltweite Pandemie?! Und weil alle im Finanzsystem mit drinhängen, machen auch alle mit.

      Sollte der Plan "Pandemie" indes nicht die erwünschte Wirkung entfalten, gibt’s da immer noch das Klima oder irgendwas anderes.

  20. Avatar
    Mueller-Luedenscheid am

    Der geistige Lockdown ist bei dieser Regierung und den Dunkelroten und Grün*innen schon lange eingezogen, in jedem Gramm Dackelsch…..e ist mehr Hirn zu finden ,als in diesem grenzdebilen Haufen.

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Wer auf ARD und ZDF angewiesen ist der muß geistig zurückbleiben

    • Avatar
      Plutokraten und Freimaurer Ideologen am

      Es wäre auch nicht gut für die Demokratie und den Rechtsstaat, wenn diese Verbrecher ungeschoren davon kommen…..

    • Avatar

      Aber leider fehlt das PERSONAL für die Abrechnung ….alle sind mit Klauterbachs Warnungen beschäftigt und lagern Sandsäcke hinter der Tür ,damit die Mutanten nicht eindringen können …..

      Unser ganzes Parlament ist ein einziger Hort von Merkel Mutanten…… Frau Genossin Merkel darf es noch ein bisschen Lockdown mit Stacheldraht und Selbstschussanlagen geben ???

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel