Versammlungsverbot? Nicht für Muslime: 300 beteten vor Berliner Moschee!

70

Das gemeinsame Freitagsgebet gehört zu den wichtigsten und am häufigsten besuchten Ritualen des Islam. Grund genug für rund 300 Muslime in Berlin, sich dem Kontakt- und Versammlungsverbot zu widersetzen und sich vor ihrer vom Verfassungsschutz beobachteten Dar-as-Salam-Moschee in Neukölln einzufinden, den derzeit geltenden Corona-Gesetzen der Kuffar zu trotzen.

Ordnungsamt und Polizei sei es „nur zum Teil gelungen, die Menschen dazu zu bewegen, den vorgeschriebenen Abstand zu halten“, teilte die Polizei gestern Abend auf Twitter mit: „Das Gebet wurde im Einvernehmen mit dem Imam vorzeitig beendet.“ Wie entgegenkommend vom Vorbeter, mit den Anweisungen der Ordnungshüter einverstanden zu sein, wo doch einzig das Wort Allahs sowie Mohammeds Gesetzgebung, dargelegt in der Scharia, von Bedeutung für die Anhänger der einzig wahren Religion sind.

Von daher wurden sie auch im Unterschied zu den „Ungläubigen“, die für harmloses Sitzen auf der Parkbank schon mal richtig tief in die Tasche greifen müssen, nicht mit etwas so Profanem wie dem auch in Berlin geltenden Bußgeldkatalog behelligt, der nur bei der Köterrasse greift. Demnach gilt, wer gegen das Gebot verstößt, sich in der eigenen Wohnung aufzuhalten, kann mit einem Bußgeld zwischen zehn und 100 Euro belangt werden – es sei denn, er geht zum Einkaufen, zur Arbeit, zum Arzt oder zur Bewegung an die frische Luft. Bei Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkungen sind bis zu 500 Euro fällig, wenn sich Menschen in Gruppen von mehr als zwei Personen zusammenstellen, wenn sie sich den Aufforderungen der Polizei widersetzen, wenn sie nicht den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50 Metern einhalten.

Die Verantwortlichen der Moschee sicherten der Polizei zu, „erneut“ darauf hinzuweisen, dass Gebetsrufen nicht durch persönliches Erscheinen Folge geleistet werden müsse. Warum finden sie dann überhaupt statt? Apropos: Während den Christen erstmalig in der 2000-jährigen Geschichte des Christentums ihr höchstes Fest – Ostern – verboten wird, dürfte das der Muslime, der Ramadan, stattfinden. Denn pünktlich zum allabendlichen Fastenbrechen und der sich darauf anschließenden Völlerei in Großgemeinschaft nach Sonnenuntergang, die am 24. April beginnt und am 23. Mai endet, wird das Corona-Virus dank Regierungsbeschlüssen suspendiert. Die Beschränkungen werden (vorerst) aufgehoben. Honi soit qui mal y pense.

In COMPACT 4/2020 befassen wir uns in mehreren Beiträgen und Interviews mit der Corona-Krise und deren Folgen für Gesundheit, Politik und Wirtschaft. Außerdem beleuchten wir die neue Asylflut, die sich im Windschatten von Corona aufbaut. Zur Bestellung HIER oder auf das Bild oben klicken.

Selbst in Kuwait haben die Behörden angeordnet, den traditionellen Gebetsruf abzuwandeln. Statt der Worte „Kommt zum Gebet“ werden die Gläubigen nun aufgerufen: „Betet in Euren Häusern.“ In anderen Teilen der Welt aber wie unter anderem in Kairo, Mogadischu und Karatschi halten sich Muslime immun gegen das Virus, das vorgeblich ohnehin nur die „Ungläubigen“ trifft und trotzen den mit ihm zusammenhängenden Verboten, drängen nach wie vor in die Moscheen. So berichtet Asianews.de, in der größten Stadt Pakistans, Karachi, seien die Gotteshäuser wie immer überfüllt, herbeigelockt von weisen Imamen mit dem Ruf: „Wir sind nicht so schwach, dass das Virus unsere Moscheen leeren könnte.“ Und deutsche Straßen ebenso wenig, wie immer wieder gesetzeswidrige Ansammlungen und darüber hinaus Verstöße gegen die anderthalb Meter Abstand zeigen…

Über den Autor

Avatar

70 Kommentare

  1. Avatar
    Links gewinnt am

    Von wegen "Merkel muss weg". hahaha

    "Mutti wir glauben dir Alles. Bitte rette uns", wir sind brav und machen was du willst."

    Selbst der Oberlinke Augstein hat mehr Widerstandsgeist, als diese Resistance.

    hahaha

    Links gewinnt, das ist nun amtlich!

  2. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Das man diesen unverantwortlichen Zirkus stattfinden lässt,zeigt wieder mal das Einknicken des Staates vor der Islammaffia.

    • Avatar
      Links gewinnt am

      Sei froh, dass es da draußen noch Leben gibt. Vor EUCH staatstreuen Untertanen knicken sie nämlich garantiert nicht ein.

  3. Avatar
    Thomas Walde am

    Kann sich denn in dem versifften Berlinistan keiner aufraffen, die Durchsetzung der erlassenen Verfügungen bezüglich Abstand usw. einzuklagen? Wenn drei Deutsche auf einem Haufen stehen und ein Bier trinken oder eine Zigarette rauchen bekommen sie einen Strafbefehl. Dieser Moslemhaufen brächte doch bei 300 mal 150 € locker 45000€ für die Notleidende Stadtkasse ein.

    • Avatar

      Gäbe es doch nur überall so wachsame Bürger wie Thomas Walde. Ich wette, in Ihrer Gegend herrscht Ordnung und die Einnahmen sprudeln.

  4. Avatar

    Wenn man mit Beginn des Ramadan verhindern will, daß Ordnungshüter zu Rassisten (Islam ist eine Rasse!) werden, indem sie Moslems fürs Beten Bußgelder verhängen, sollen die bitte den Ramadan auf das ganze Jahr ausdehen. Damit die Coronamaßnahmen, die die Wirschaft erhablich schwerer und nachhaltuger schädigen, als das Virus die Leute, auf Dauer und schnell verschwinden.
    Italien, das heute noch nach Coronabonds jammert, wirt sich in einigen Wochen, wenn Corona durch ist, wohl besser und schneller erholen als so manch einer gedacht hat! Da sind nämlich nicht Leistungsträger gestorben, sondern vor allem Rentner und Kranke! Also auf Dauer: Entlastung der Sozialkassen!

    • Avatar

      Islam ist eine Rasse? Im Biologie-Unterricht haben Sie wohl geschlafen. Adolf übrigens auch.

    • Avatar
      Achmed Kapulatez am

      Ich frage mich nur wer ihren Arsch pampert wenn die Alten alle dahingerafft sind.

  5. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Geht schon in Ordnung, der Virus trifft sowieso nur Ungläubige darum werden immer mehr Gläubige hereingeholt, um den Virus zu stoppen.

    • Avatar
      Hein Blöd am

      "Das" Virus.

      Ob Pilze Pflanzen oder Tiere sind, darüber streiten sich die Gelehrten noch ein wenig.

  6. Avatar

    Klar, wer im "Besitz" der "einzig wahren" Religion ist und somit als Liebling Allahs unter seinem persönlichen Schutz steht, braucht sich um so etwas Profanes wie Vorsichtsmaßnahmen gegen Viren nicht zu scheren.

    Aber lass die mal infiziert sein und unter Grippesymptomen und gar unter Luftnot leiden – so schnell schaust du gar nicht, wie die im Gesundheitssystem der Ungläubigen auf der Matte stehen und natürlich erstklassige Behandlung fordern.

    Es gab ja neulich schon den vorauseilenden Verdacht einer von Allah Privilegierten, daß die Atemmasken womöglich bevorzugt den Nichtmuslimen zur Verfüfung stehen könnten. Ja, die Argumente lassen sich schnell wenden, ganz wie man’s gerade braucht.

  7. Avatar

    Ungarns Premier hat die Demokratie abgeschafft… doch Compact ignoriert das für Compact heikle Thema und schreibt lieber über die ach so pösen Muslime. Auch, dass Meuthen die Teilung der AfD vorschlug, wird nicht mit einem Artikel gewürdigt. Der Grund: Elsässer unterstützt vermutlich den Vorschlag. Auf diese Weise könnte Poggenburg wieder in den Schoß einer Flügel-Partei zurückkehren.

    • Avatar

      Ungarn die Demokratie abgeschafft? VT gegen Elsässer und Poggenburg. Linkes U-Boot im Kommentarbereich?

    • Avatar
      RechtsLinks am

      "Ungarns Premier hat die Demokratie abgeschafft…" GUT
      "Auf diese Weise könnte Poggenburg wieder in den Schoß einer Flügel-Partei zurückkehren."
      NOCH BESSER
      Nachdem du ueber meine Antworten nachgedacht hast JOCKLI, kannst du mal darueber nachdenken, warum die Gruenen so heiss darauf sind immer unbegleitete Jugendliche und Kinder ins Land zu holen.

    • Avatar

      @jockel: nochmals zum Mitschreiben: Orban, Putin und Schwedens Virologen sind die Guten. Der politische Islam ist das Schlechte! Scharia ganz schlecht, Schächten von Tieren grausam, Verstümmelung von Frauen ohne Worte…..aber vielleicht mögen Sie das ja? Dann sollten Sie sich untersuchen lassen, bevor noch Schlimmeres passiert!!!

      • Avatar

        HUMBUGMENSCH; Sie baden förmlich in ihrer Unwissenheit. Lesen Sie erst mal die Scharia, Schächten ist nicht grausamer als anderes Schlachten auch (Ihre jüdischen Freunde schächten auch,sofern sie nicht gottlos sind), Verstümmeln tun Afrikaner die keine Moslems sind und die tun es meistens auch nicht. Von Ihren kindlichen Vorstellungen von "gut oder böse" gar nicht zu reden.

      • Avatar

        @sokrates: nur um meine Unwissenheit zu überwinden bin ich hier. Das meine jüdischen Freunde beim Umgang mit Tieren noch hinzulernen können, will ich nicht in Abrede stellen, allerdings rechtfertig es nicht, dass der Moslem Tiere quält. Ich legen Ihnen nahe die Bücher des gerade verstorbenen R. Nehberg“ zum Thema „Frauen-Verstümmelung“ zu lesen. Es wird gerade im islamischen Kulturkreis praktiziert!!! Meine „kindlichen Darstellungen“ von Gut und Böse dienen einzig dazu, dass die Jockels, dummenlinken, Bären, die sich zunehmend an diesem heiligen Ort einfinden, verstehen wie die Welt funktioniert. Ihnen brauche ich das natürlich nicht zu erklären, dann wären die Rollen vertauscht und das ist nicht in meinem Sinne! Lesen Sie gerne die Zitate aus dem Koran zu Ihrer naiven Haltung den Islam betreffend. Allerdings bin ich inzwischen unsicher, ob Ihnen die Rolle des Sklaven unter der Herrschaft eines Kalifen nicht zusagen würde. Herzlichst Ihr Guter….

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Wenn jemand die Demokratie abschafft dann wohl eher Merkel und die Banditen des EU Clans

    • Avatar

      Keiner in der AfD hat mir jemals einen Schaden zugefügt. Ich arbeite jetzt 50 Jahre und die etablierten Parteien haben mir nur immer mehr Geld weggenommen, um es für jeden Taugenichts und Faulen, sowie Ausländer, aus zu geben. ich kann dieses nicht mehr hören. Für mich gibt es beim Crash nur eine Sorte die ich dann zur Rechenschaft ziehen werde, Beamte und <Politiker. Die sollten sich dann warm anziehen, denn es geht nach Vorkuta!

  8. Avatar

    Ja, es ist beschämend. Während die Muselmanen Flagge zeigen, lassen sich die verbliebenen Christen vom gottlosen Staat verbieten,zu Ostern,dem höchsten Fest der Christenheit,zusammen zu kommen. Dabei wäre jeder,der dem Verbot trotzt und sich während der Heiligen Messe infiziert und daran stirbt,ein Märtyrer,der direkt ohne Fegefeuer ins Paradies käme. Nicht mal ein Protest ist hörbar,Schande über Euch.

    • Avatar
      Erklärbär am

      SOKRATES,-Die Pfarrer sind es doch die den Schäfchen verbieten zu protestieren!!

    • Avatar

      Der Vatikan ist eine der Hauptursachen für die Seuchen der Welt, genannt Kriege. Der sogenannte Papst oder der Wolf im Schafspelz ist Satanist. Im Statut derer steht, daß alle Menschen, außer Satanisten nicht erhaltenswert sind (https://www.travelbook.de/mystery/georgia-guidestones) . Ergo muß man den Religionen Einhalt gebieten. Jeder kann für sich glauben wie ers mag, aber keine verdummenden zwangsrekrutierenden Bezahlorganisationen. Muslime sind das Abbild der toalen Unterwerfung. Sie übergehen alle Schranken und schalten für Gott das Hirn ab. Ähnlich ist es bei allen anderen Religionen.

      • Avatar
        Sachsendreier am

        Meine Güte. Was muss passiert sein, um so verbiestert zu argumentieren? Nicht die Religion ist schlecht, sondern die Menschen, die sie als Deckmantel für schlimme Taten missbrauchten und missbrauchen. Ach ja, der Missbrauch bei Katholiken. Dafür kann "die Kirche" absolut nichts. Schuld daran tragen die Männer, die sich bewusst für eine Anstellung im Kirchenamt entschieden haben, um dort ihre pädophilen Neigugung relativ ungestört auszuleben.

    • Avatar
      Leipzigoma am

      Das Institut St. Philipp Neri in Berlin will durch einstweilige Verfügung die Durchführung des Gottesdienstes (nicht nur) zu Ostern erwirken.

    • Avatar
      Hans Hamberger am

      Veto, lieber Soki! Das Fegefeuer hat Papa Ratzi 2007 abgeschafft, vermutlich, um CO2 zu sparen 😀
      Und einen Mehrtürer hab ich vorm Haus stehen 😛

  9. Avatar

    Im Namen GOTTES, des Allerbarmers,des Barmherzigen :
    3. Dein Herr hat dir nicht den Abschied gegeben und verabscheut dich nicht.
    4.Und DAS JENSEITS IST WAHRHRLICH BESSER FÜR DICH ALS DAS DIESSEITS.
    5.Dein Herr wird dir dereinst geben,daß du zufrieden sein wirst.
    ( 93. Sure (ad Duha, d.h. Der helle Morgen) Einfach wunderschön.)

    • Avatar

      @sokrates: Erhabener, vielleicht eine lange Nacht mit Heidi und verbotenen Substanzen?

      Sure 2, 191: „Und tötet sie, wo immer ihr sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben. Denn Verführen ist schlimmer als Töten. Kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie gegen euch kämpfen, dann tötet sie.

      Sure 8, 12: „… Ich werde denjenigen, die ungläubig sind, Schrecken einjagen. Haut (ihnen mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger….

      Sure 8, 39: „Kämpft gegen die Ungläubigen, bis es keine Verfolgung mehr gibt und der Glaube an Allah allein vorherrscht!“

      Sure 9, 5: „Und wenn die verbotenen Monate verflossen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt.“

      Sure 47, 4: „Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande.“

      Wunderschön? Was war in dem was Sie geraucht haben?

      • Avatar
        Hans Hamberger am

        Danke, Gutmensch. Auch ich habe den Koran gelesen ("The Noble Quran" in der von S-A geprüften Ausgabe), wusste aber die einzelnen Suren nicht mehr, außer der berühmt berüchtigten 9, 5. Wenn diese faschistoide Ideologie ein Parteiprogramm wäre, hätte man sie schon längst verboten, weil klar gegen unser Grundgesetz verstoßend!!

      • Avatar

        Gutmensch,eine hübsche Sammlung. Bezogen waren diese Verse damals auf die Götzenanbeter von Mekka,die mit Mohammed im Krieg lagen. Aber auch abstrakt ist gegen sie nichts einzuwenden,solange man sie auf echte Ungläubige wie XXXXXX+XXXXX bezieht,denn genau so muß man mit denen verfahren. Die Zeiten ,wo Islam u.Christentum die großen Gegner waren, sind längst vorbei,heute sind der gemeinsame Feind die Gottlosen,wie H. Hamberger usw, die das Grundgesetz,ein von Gottlosen gemachter Scheiß, über das Wort GOTTES stellen.

  10. Avatar
    Links gewinnt am

    Möchtet ihr, dass sich die Moslems genaus so artig fügen wie ihr selbst, oder beneidet ihr die Moslems, weil sie nicht alles mit sich machen lassen? Würdet ihr, um denen eins auszuwischen, selber gerne höhere Strafen in Kauf nehmen?

    Napoleon hatte Recht. Am Ende haut der Deutsche alles kaputt. Auch das, was ihm nützlich ist.

    Evtl. nachhaken, ob es (hierzulande) viele moslemische Coronatote gibt. Müssten eigentlich viel mehr sein, als bei den Braven. Wenn nein, warum nicht?

    • Avatar

      @dasverlorenelinke: er ist auch wieder da und hat den Jockel und den Bären zum Spielen mitgebracht. Corona schwemmt wirklich interessantes Treibgut in dieses Forum. Endlich mal kritische und fundierte Meinungen direkt vom Staatsfunk weitergereicht. Sind die Restles, Gensings und anderen Hofberichterstatter nicht ausgelastet, weil sie nur noch zum Corona und der AfD schreiben dürfen? Bereichern Sie dieses Forum jetzt regelmäßig mit Ihren wunderbaren Thesen?

  11. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Es ist eben nicht so schlimm, wie es versucht wird, uns einzutrichtern.
    Nun muss man wissen, wem das Corona-Virus tatsächlich nützt:
    "Union punktet als Krisenpartei – SPD überholt Grüne".
    Aha. Im wirklichen Leben zu nichts nütze – aber jetzt, mit Herrn Güllners Hilfe!
    Sollte uns das nicht zu denken geben?

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    Top-Influencerin heidi reist ohne Corona-Infektion nach Görlitz – und entschuldigt sich unter Tränen..aber nur weil’s ditt Gabi dort nicht gefundäään hat..ämm

    zum Thema: die 200 000 Maskään, die uns Trump gerade klaute, sind für die BRD-Islamos und nicht für die Polente, ey! Weil: wer schnuppert denn am Rektum des unmittelbar-vor-ihm-die-EmbryoStellung-Einnehmdäään, häh? ehklichehklich..

    • Avatar
      Hans Hamberger am

      Heidi hat wieder frischen Stoff bekommen: volle Dröhnung von Ohr zu Ohr
      😀

      • Avatar
        heidi heidegger am

        (Du) ²Maskää watte biss! ..Grüßle! 🙂

        ²[das war NRW-Ghetto-deutsch/Paolo Pinkel und Kalli und David del Nose usw.] *kicher*

  13. Avatar

    Struktureller antideutscher Alltagsrassismus in BunTland.

    Im Mai kann der bunTe Regenbogenbunzel aber wieder Sportschau gucken,
    dann dürfen vielleicht die Ordner Plakate ‚Gegen Rassismus im Stadion‘ aufhängen –
    extra für ARD und ZDF.

    Die best- und buntest-informierte Sportzeitschrift ‚kicker‘ weiß zu berichten:
    "Die Gesundheitsbehörden und die Politik
    geben grünes Licht zur Austragung von Geisterspielen
    [ab dem 1. oder 2. Mai-Wochenende]."

    Also mindestens 20 Menschen sind ab Anfang Mai von der sozialen Distanz ausgenommen.
    Vielleicht kann der Schiedsrichter noch auf Social Distancing achten.
    Oder der Schiedsrichter schaltet sich nur digital in das Geschehen ein.
    Die Spieler spielen dann mit Knopf im Ohr.
    Den Unterschied zwischen 20 und 20.000 im Stadion
    erklären dann Experten in Talg-Schaus.
    Und dass sich dann auch normale Menschen (keine BunTesligabonzen)
    auch in Gruppen zu 20 Personen treffen dürfen,
    dafür sorgt dann der Gleichstellungsbeauftragte.

    Dass Gesundheitsbehörden und Politiker solche Prognosen treffen können,
    werden sie mit einer Beruhigung der Lage begründen
    (womit sie hellseherischer und kompetenter sind als z.B. in Italien,
    wer hätte etwas anders erwartet?) –
    und 90 Prozent bunTe Deppen werden es glauben,
    denn wenn es wieder BunTeslig gibt, dann ist alles gut.

  14. Avatar
    Sachsendreier am

    Mal sehen, ob Allahs Anbeter immun gegen den Virus sind. Und falls nicht? Wer nicht hören will, SOLLTE fühlen.
    Wer sich eventuell darüber wundert, dass sich selbst in akuter Pandemiezeit unsere Ordnungshüter nicht trauen, von Neubürgern Bußgeld zu verlangen, hat jahrelang in seiner Wohlfühlblase vor sich hin gedämmert. Wir haben uns schon vor 14 Tagen gefragt, ob sich wohl die Islamhörigen daran halten werden, ihre Freitagsgebete auszusetzen? Und sind da schon zu der Übereinstimmung gekommen, dass die sich über alle Anordungen hinweg setzen werden und das, wie in Migrantenkuschelland üblich, sogar ohne Konsequenzen.
    Tja, Allah ist groß. Aber die Naivität vieler Deutscher ist größer.

    • Avatar

      Reicht wenn du ein vorbildlicher Bürger bist. Heute schon Verstöße gemeldet?

      DAS Virus, nicht "der".

      • Avatar
        Sachsendreier am

        Der oder das, das ist nicht nur dem Virus egal, sondern auch den Schriftsachverständigen. Dazu gab es sogar eine Veröffentlichung in Sachsens größter Tageszeitung vor einigen Tagen, Diederich.
        Wünsche allerseits trotz aller Corona-Misslichkeiten noch einen schönen Restsonntag.

    • Avatar
      Hans Hamberger am

      Zumindest war man so weise, das Ende der Maßnahmen auf den 20. April vorzuschlagen. Nicht weil Adolf da Geburtstag hat (war meine erste Vermutung), sondern weil gleich drauf die übliche Bückbeter-Fressorgie beginnt, und die lässt sich eh nicht verbieten. Nicht in Bunzelland.

      • Avatar

        Unsere Behörden haben Schiss vor den Museln. Hier in Bremen hat schon seit Jahren nur der Miri Clan das Sagen. Politiker sind nur noch Staffage!

    • Avatar

      Aber wenn sich dann die Betenden infiziert haben, sollten sie auf Gott vertrauen und keinen Beatmungsplatz beanspruchen wollen! oder sich an Regeln für alle in diesem Land halten und solidarisch sein.

  15. Avatar

    "Während den Christen erstmalig in der 2000-jährigen Geschichte des Christentums ihr höchstes Fest – Ostern – verboten wird"
    Hab ich noch gar nicht mitbekommen. Ein Link zum entsprechenden Gesetzestext wäre hier sinnvoll.

    • Avatar
      Alfred Roger am

      Aber das 300 Allah-Fanatiker auf die Regeln und Gesetze scheissen ohne Konsequenzen hast du schon mitbekommen Mr. BigMike? Es wäre hier sinnvoller diese hohen Gäste würden sich an Gesetze halten wie die meisten anderen Nicht-Moslems auch. Ausgangssperre an Ostern gleicht einem Verbot für das höchste Fest der Christen, deutsche Gesetzestexte sollte man den Koran-Fanatikern um die Ohren hauen, das wäre sinnvoll.

    • Avatar

      Einfach selbst mal googeln: zB nach „Osterreiten 2020“ auf der Seite mdr.de

  16. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Absolut geisteskranke Politik … nicht mehr und nicht weniger 😉

    • Avatar

      Unsere Religionsfreiheit wird in Zeiten von Corona verboten aber Hauptsache Allah lebe hoch

  17. Avatar

    Deutsche! Opfer der Corona-Diktatur! Zahlt diese verbrecherischen Strafzettel nicht, erhebt Widerspruch!

    Es findet hier eine verfassungsfeindliche Ungleichbehandlung durch Merkel Polizei und Staatsanwaltschaften statt, gegen die Widerstand Bürgerpflicht ist!

    Weder sind die horrenden Strafen verhältnismäßig noch ist das Verhalten der Behörden und jedes einzelnen Polizeischergen tolerierbar. 500 Euro für das Sitzen auf einer Parkbank? Und nebenan rotten sich Muselclans zusammen und nur der Deutsche wird bestraft? Dieses XXX Merkel muß weg!

    Jede Wette, daß die Maßnahmen und die Ungleichbehandlung einer gerichtlichen Überprüfung nicht standhält. Es wäre sinnvoll, wenn hierzu mal ein patriotischer Rechtsanwalt in einem Video Auskunft erteilt, welche Schritte anzuraten wären und dieses Video sollte in allen Organen der Freien Presse verlinkt werden.

    • Avatar
      RechtsLinks am

      "..in allen Organen der Freien Presse verlinkt werden." Frage: Wo? Ich meine in welchem Land?

      • Avatar
        Robert Lee am

        Eine „Freie Presse“ gab es niemals, weder bei den Braunen Roten noch Schwarzen, den die sind immer von ihren Geldgeber abhängig und diese Maulkorbpresse wird sich es auch nicht mit dem System verderben, sonst wären sie arbeitslos.

      • Avatar

        Es gibt schon noch ein paar anständige Anwälte. Möglicherweise nicht so viele. Markus Roscher-Meinel aus Berlin oder Björn Clemens aus Düsseldorf zum Beispiel. Und die Videos muß man ja nicht nur auf der Zensurplattform Youtube/Google hochladen, sondern bei Telegram, Bitchute und DTube und auf Youtube nur als Backup.
        Und dieses Bitchute–Video könnte man direkt verlinken, wo ist das Problem?

    • Avatar

      Es ist halt sinnvoll, zu Hause zu bleiben, um die Schwachen der Gesellschaft zu schützen. Mach es doch bitte einfach.

      Und meine Erfahrung gestern war, dass wenn das Ordnungsamt die Leute ermahnt und diese vernünftig sind, es auch keine Strafzettel gibt. Da muss man sich offenbar schon rücksichtlos darstellen, um einen zu bekommen.

      • Avatar
        Archangela am

        Wieso ist es sinnvoll, dass ich, die ich gesund bin, zu Hause bleibe?

        Es reicht doch, wenn die "Schwachen der Gesellschaft" zu Hause blieben.

        Heiko Maas hat noch am 18.02.2020 8,7 Tonnen Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel und Sprühgeräte nach China VERSCHENKT.

        Die hätten den "Schwachen der Gesellschaft" gut geholfen.

    • Avatar
      DerGallier am

      Die Kommentare werden immer weniger.

      Liegt es an Corona oder zensiert ihr jetzt auch immer häufiger bestimmte Kommentare?

      • Avatar

        Da die Menschen jetzt ja zu Hause sitzen und alle Onlinedienste von vermehrter Nutzung berichten …

      • Avatar
        Jesse James am

        Ja der VS liest jetzt doch auch mit und ich frage mich warum die ganze bunte ReGIERung nicht längst vom VS wegen der ganzen Gesetzesbrüchen zum Schaden Deutschlands längst beobachtet wurde……

      • Avatar
        Erklärbär am

        An der Zensur? Glaube ich nicht so recht GALLIER. COMPACT ist da sehr human. Möglicherweise will es sich niemand mit den neuen Herren verderben. Das sieht man z.B. in Indien -der grössten Demokratie der Welt- etwas anders. Kommt halt auf den sogenannten Volkscharakter an.

    • Avatar

      Jawoll, auch Corona setzt den Rechtsstaat (Art.20 GG) nicht außer Kraft. Wo gegen das Übermaßverbot verstoßen wie wird , sollte man zum Verwaltungsgericht gehen.Jedoch tut sich das übliche Dilemma auf. Der Laie hat keine Ahnung, Anwälte sind oft hungrige Geier. Lösung: eine Rechtsschutzversicherung. Lehnt diese die Übernahme ab,ist die Sache regelmäßig aussichtslos.

    • Avatar
      Katzenvater am

      Die Muslime können nun wirklich nichts für die "Corona-Gesetze der Kuffar". Wenn die unterwürfigen Blöd-Deutschen horrende Bußgelder zahlen sollen, kann man es nicht denen vorwerfen, die sich darüber hinwegsetzen. Dass die "Ungläubigen" zahlen sollen, ist nicht Schuld der Muslime, sondern des hiesigen Systems. Leider fallen zu viele Patrioten (auch Compact?!) auf das böse Spiel der Globalisten herein…P.S. Und mal ehrlich, sich jetzt auf das "ausfallende" Ostern zu besinnen, ist schwer heuchlerisch, beschränkte es sich seit Ewigkeiten doch auf Hase, Eier und Konsum. Während schiitische Muslime gottgläubig auch und gerade jetzt sind…

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Wanns die Häsin/Hasi die Kronjuwelen sucht&krault beim Sex(Konsum) am Ostersonntag, statt den Kirchgang anzutretään, ist das zwar bissi unchristlich, aber es gibt auch die Punkerversion d. Osterfestes: "OsterHoden äh DosenSuchen" (Bierdosen werden im Dorf verbuddelt paar Tage davor und dann ziehen die Punkers los) und: gaudeamus igitt!ur, hihi.

      • Avatar
        Sachsendreier am

        Scheinbar bloggen vorrangig Atheisten. Nein, es ist absolut nicht so, dass es an Ostern nur um Konsum und Fressorgien ging oder geht. Jeder Christ wird sich alljährlich an Ostersonntag in optimistischer Stimmung befinden, wie auch wenig Verständnis aufgebracht haben für die zugenommenen Bemühungen der Spaßgesellschaft, den Karfreitag "auszuhebeln" als Tabuzone für gemeinsamen Jux und Tollerei.
        Man kann es schlecht erklären – aber gerade an Ostern wird Glaube besonders spürbar.

      • Avatar

        Wieso nur Schiiten? Schia=Partei,Sekte. Die orthodoxe Sunnas ist das Ganze.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel