Vater Staat gegen Mutter Natur: Prof. Ulrich Kutschera zu Gender Mainstreaming

0
Die von den Grünen vorangetriebene Ideologie des Gender-Mainstreaming verweigert sich biologischen Tatsachen und will den Mensch zum geschlechtslosen Wesen umerziehen. Das Buch «Das Gender-Paradoxon» räumt mit den gröbsten Irrtümern auf. Dieser Artikel erschien im COMPACT-Spezial 12: „Nie wieder Grüne! Das Porträt einer gefährlichen Partei“. _ Interview mit Prof. Dr. Ulrich Kutschera Herr Prof. Dr. Kutschera, bitte erklären Sie doch mal unseren Lesern: Was ist Gender-Mainstreaming eigentlich? Gender-Mainstreaming (GM) ist ein Kunstwort, das man wie folgt


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel