Utes Morgenmagazin, 22.6.: „Event-Szene“ ist für „Randale“ in Stuttgart verantwortlich…

39
Stuttgart. „Die Event-Szene“ in der baden-württembergischen Landeshauptstadt versteht es zu feiern. „Um 23.30 Uhr sollte es zu einer ganz normalen Kontrolle kommen“, sagte Polizeivizepräsident Thomas Berger auf der Pressekonferenz mit Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne), Ordnungsbürgermeister Martin Schaier (CDU) und seinem Chef, Polizeipräsident Frank Lutz, nach den Randalen in der Stuttgarter Innenstadt. In der Nacht von Samstag zu Sonntag gab es dort Straßenschlachten mit der Polizei und in Folge dessen noch zirka 40 in Mitleidenschaft gezogene Geschäfte. Plünderungen inklusive.
„Wir haben mit dieser Eskalation der Gewalt nicht gerechnet. Was heute Nacht geschehen ist, ist in seinem Ausmaß nie dagewesen und doch ein Einzelfall. Wir werden als Polizei besonnen reagieren. Wir schreiten ein gegen Gewalttäter.“
Hmm. Vor zwei Wochen hat sich die Stuttgarter Polizei schon nach der BlackLivesMatter-Demonstration in ihrem Revier vor der Antifa verschanzt! Das war natürlich was ganz anderes. Egal. Letzte Nacht war es also die Event-Szene, welche einen 17-jährigen „Deutschen“ mit weißer Hautfarbe vor dieser Polizeikontrolle schützen wollte. Diese Szene sei eine Gruppe, die sich seit vier Wochen in der Öffentlichkeit treffe und dort betrinke. Ganz normale Party-People halt. Nun ja. Zirka 200 bis 300 der Feiernden solidarisierten sich spontan mit dem minderjährigen Bleichgesicht. Am Ende waren es wohl knapp 500 Beschützer und 19 verletzte Polizisten. Die zahlreichen Videos im Netz erzählen zwar eine ganz andere Geschichte, aber das sind bestimmt alles Verschwörungstheorien. Das kann ja gar nicht sein!
Vielleicht war es ja doch ganz anders, und die meisten von denen waren einfach nur zu bequem, sich ein neues Smartphone für die Installation der Corona-App zu kaufen? Diese Theorie vertritt die Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, Dorothee Bär, für Verweigerer der App. Plündern ist da definitiv bequemer und billiger. App hin oder her.
Die Marxistisch-Leninistische Partei Deutschland (MLPD) hat mit dem neumodischen Kram nichts am Hut. Die vom Verfassungsschutz beobachtete linksradikale Partei stellte am Samstag in Gelsenkirchen vor ihrer Zentrale eine schon 1957 in der Tschechoslowakei gegossene überlebensgroße Statue des russischen Revolutionsführers Wladimir Illitsch Lenin auf. Die über 100 Millionen Toten der kommunistischen Ideologie fegt die MLPD geflissentlich unter den blutroten Teppich! Unglaublich! Wenn das so weiter geht, stehen die bald wieder überall.
Während die Etablierten die deutsche Geschichte am liebsten als reines Verbrecheralbum erscheinen lassen würden, redet niemand mehr über die Verbrechen an Deutschen. Doch COMPACT thematisiert das, worüber die anderen ängstlich oder schändlich schweigen. Diese COMPACT-Geschichtsausgabe muss jeder Deutsche gelesen haben. Wer über das 20. Jahrhundert mitreden will, findet hier Fakten, durch Quellen penibel belegt, die heutzutage in keinem Mainstreammedium mehr zu finden sind: Deutsche als Opfer alliierter Verbrechen 1944 bis 1946, Vertreibung, Massenvergewaltigungen, Bombenterror. Erschütternde Augenzeugenberichte vom Wüten der Rotarmisten gegen unsere Frauen in Ostpreußen, Schlesien und Berlin – und über dieselben Schandtaten, die GIs und Franzosen in ihren Besatzungszonen begingen. Die Einäscherung unserer Städte durch die angloamerikanische Luftwaffe – und wie heute die Zahlen der Opfer in Dresden und anderswo zynisch heruntergerechnet werden. Das Massensterben in den Rheinwiesenlagern der US-Army: Zehntausende, manche sagen Hundertausende verreckten elendig. COMPACT verteidigt mit dieser Geschichtsausgabe „Verbrechen an Deutschen“ die historische Wahrheit, die man früher offen aussprechen konnte, die aber heute unterdrückt wird. Das Heft können Sie hier bestellen!
Ich kenn das noch aus Dresden. Dort stand der Genosse bis 1992 vorm Hauptbahnhof und drohte den Ankommenden mit geballter Faust. Die Reste sind noch in Gundelfingen am Main auf Lager. Mir schwant Übles. Inzwischen aber egal. Wir werden uns auch an ein Merkel-Monument mit Flüchtlingen oder Seehofer und Maas unter den Armen gewöhnen.

Über den Autor

Avatar

39 Kommentare

  1. Avatar
    Achmed Kapulatez am

    Ich habe mir die Pressekonferenz angeschaut, die auf dem Podium hatten alle das Potenzial von Volltrotteln. Wenn das die Polizeiführung und der Oberbürgermeister von Stuttgardt ist, dann reicht es nicht einmal wenn der Hirn vom Himmel wirft und sie trifft.

  2. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Eine üble Mischung von Antifazecken und Nafris üben schon mal Bürgerkrieg und die Politik spielt alles runter, statt Ross und Reiter zu benennen, waren es feiernde Jugendliche und politischer Hintergrund weil linke Zecken dabei waren neeeein niemals

    • Avatar
      DerGallier am

      Hoffentlich hält diese größere Event Szene, die seit Wochen Party macht auch die Coronaregeln ein.
      Und Oma und Opa sind im Altenheim weggesperrt.
      Mit denen kann man es machen, denn die machen keine Randale.

      Pfui Teufel.

  3. Avatar

    In seinen Sesseln, behaglich dumm, sitzt schweigend bunzeldeutsches TV Publikum!
    ….und lässt sich abends gern berieseln.
    Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.

    „Bitte waschen sie ihre Hände, ihr Gehirn waschen wir!“

  4. Avatar

    Das gehört hier her
    Nachrichten des Grauens

    Der Kampf gegen Rechts muss verstärkt werden !
    Der Sender ZDF Info holt zum finalen Schlag aus, heute ab
    9 Uhr 30: Eva Braun- Die Braut des Bösen
    11 Uhr: Hitler privat- Das Leben des Diktators
    12 Uhr 30: Contdown zum 2. Weltkrieg
    16 Uhr 15: Brennt Paris- Kampf gegen Hitlers Befehl
    17 Uhr 15.: Geheimprojekte der Nazis
    18 Uhr: Geheime Unterwelten der SS
    19 Uhr 30: Medizinversuche in Auschwitz
    20 Uhr 15: Hitler privat
    21 Uhr 45: Nochmal Countdown zum 2. Weltkrieg
    1 Uhr 30: Attentat am Obersalzberg
    2 Uhr 15: Countdown zum Kriegsende- Die letzten 100 Tage
    3 Uhr: ZDF- History mit Riesenhistoriker Guido Knöpfchen

    • Avatar

      Nächste Woche wird`s richtig spannend:
      Hitlers verschollene Unterhose Teil 1,
      Heinrich Himmler geheimnisvoller Hühnerstall,
      Herrmann Görings kaputtes Moped
      Teil IV, Eva Braun- Satan in Nylonstrümpfen,
      Hitlers Kuckusuhren
      Teil VII, Hakenkreuze auf dem Mars ?
      Teil VIII Tigerpanzer bedrohen Bankok, Hitlers Bunker auf dem Mount Everest, Waren Edmund Hillary und Tensing Norgay Nazis- Ein schrecklicher Verdacht
      Teil X, Horst Tappert, die Bestie zur besten Sendezeit.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Hitlers verschollene Unterhose ist gefunden worden sie ist im Besitz von Herrn Haldewang

  5. Avatar

    Tja. Können halt paar bekloppte Deutsche nich mit Drogen und Alkohol umgehen und hauen besoffen die Innenstadt kaputt. Shit happens.

  6. Avatar

    Wir werden als Polizei besonnen reagieren.

    Das heisst,der deutsche Rechtsradikale wird als Täter gesucht ,und nicht die kriegserfahrenen Kulturzuwanderer,die mit Pflastersteinen und Molotov umgehen können……

    Ferner darf der Flüchtlingsmutter ,Angel von der Spree ,nichts nachteiliges von ihren Lieblingszöglingen berichtet werden.

    Welche Partei kann man verbieten lassen … ????

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Dafür das das nicht rauskommt gibt es die neusten Gesetze gegen Hass und Hetze darunter fällt jegliche Kritik an den Regierenden und ihrer Politik

  7. Avatar
    Archangela am

    Aufgehetzt von der heuchlerischen Rassismusdebatte und immer wieder indoktriniert vom deutschen Schuldkult, der fester Bestandteil eines jeden "Integrationskurses" ist, bleibt den Anhängern der Stolz- und Ehrkultur, genannt Islam, doch gar nichts anderes übrig, als sich das mit Gewalt zu holen, was ihnen Allah schon lange versprochen hat.

    Wenn die Polizei versucht, zu Deeskalieren, lachen diese ideologisch indokteinierten Surensöhne sich kaputt. Sie gehen dann vollgeplündert unbehelligt nach Hause und die "Polizei" feiert, weicheiert das als Erfolg

  8. Avatar

    De Jenosse Jeneralsekretär von de CDU hat bekannt, det wa een Problem
    mit de Jewalt jejen Polizisten, mit latenten Rassismus-Problem, ham.
    De Mrkl schweicht dazu.

    • Avatar

      Nach der Corona -App ,wird die Rechts-Nazi – App installiert …..

      Gehst du gedankenverloren vor dich hin ,und es kommt dir einer entgegen der rechts steht,geht,warnt dich die APP…..

  9. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Lenin-Statue in Gelsenkirchen: Umwerfend!
    Eine Tegtmeier-Statue wäre passender gewesen.

  10. Avatar

    Ich stelle die ernsthafte Frage, die überall (ja, auch in den alternativen Medien) nicht diskutiert werden will von den Verantwortlichen:

    Glaubt irgendjemand, daß nicht schon bald Tote fallen? Die Terroristen sowohl von der Antifa als auch die Moslemterroristen als auch „BLM“ legen es darauf an. Will die deutsche Kriecherpozilei nicht endlich mal kapieren, daß eine Waffe nicht zur Verzierung da ist? Und gemäß Artikel 20 Absatz 4 sehr wohl auch gegen die korrupten Parteibuch-Polizeipräsidenten gerichtet werden können sowie gegen deren Auftraggeber in der Politik?

    • Avatar

      Zusatzfrage: Glauben diese Polizisten, die in den letzten Wochen Deutsche drangsaliert haben, die des Maulkorberlasses überdrüssig sind und die unverschämte Bußgelder für Merkels Flüchtlingskollekte eingetrieben haben bei allen, die zu feige waren, sich zu wehren, glauben diese kadavergehorsamen und kriecherischen Polizisten eigentlich nicht, mit ihrem schandhaften Verhalten gerade den letzten Verbündeten, den gesetzestreuen Bürger nämlich, vergrätzt zu haben? Diese feigen Gestalten, die eine Angelika Barbe durch die Straßen zerren und auch sonst gern Frauen zu Boden würgen, vor Kriminellen knien, die erwarten doch keine Solidarität mehr aus dem Volk oder halten die uns für völlig verblödet?

      Jedem, der halbwegs gerade denken kann, dürfte klar sein, daß diese Terroristen und deren staatliche Förderung (Antifafinanzierung aus Steuermitteln, Illegalenduldung, sabotierte Abschiebungen, gleichgeschaltete Richter und Medien) auf Mord, auf Massenmord hinarbeiten.

    • Avatar
      Keine Fragen mehr am

      Ja Eckard, JETZT genau ist der richtige Zeitpunkt der Merkel-Seehoferpolizei den Rücken zu stärken.

      DU bist unser bester Mann, führe uns!

  11. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    "Ich bin’s nicht, Angela Merkill … ähm Adolf Hitler ist’s gewesen … "

    • Avatar
      Erkenntnis am

      Hetzjagd auf Migr….äh Polizisten, ne äh doch, unter den Polizisten waren auch welche mit Migrationshintergrund (was auch immer uns dieser bekloppter Begriff auch sagen soll ?)

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Der HIntergrund dessen ist simpel …: Geld mit Schuldkult abzocken funzt immer. Und wie "wir" ja bereits wissen … totalitärer und geldgeiler Rassismus zahlt sich aus 😉

  12. Avatar

    Quatsch,"100 Millionen Toten der kommunistischen Ideologie". Wieviel Tote hat denn der vom Kapital angetriebene, gar nicht kommunistische USA-Imperialimus verursacht? Entscheidend ist WER WARUM getötet wurde, DAß jemand getötet wurde besagt, für sich allein, gar nichts; schließlich werden alle Lebewesen schon mit dem Tod geboren , kein in der russischen Revolution Getöteter beider Seiten wäre heute noch am Leben,auch wenn sie nicht stattgefunden hätte. Das Aufstellen eines Denkmals in einem privaten Vorgarten ist freie Meinungsäußerung. Die ist doch sonst immer heilig,oder wie? Natürlich waren die Roten gottlose Priestermörder. Darin unterscheiden sie sich aber nicht von den meisten Zeitgenossen,Foristen eingeschlossen.

    • Avatar
      ´sokrates am

      Weil sowieso alle irgendwann sterben müssen, geht Mord in Ordnung? Der politisch richtige sowieso?

      Kann es sein, dass du ein Trottel bist? Menschen mit Resthirn sondern solchen Stuss jedenfalls nicht ab.

  13. Avatar

    Was noch nie dagewesen ist, ist logischerweise ein Einzelfall,
    aber nur solange bis es wieder passiert.
    Dann ist es schon ein Zweifelsfall. Und wenn es obendrein noch
    einmal passiert, wird es zur Normalität.
    Da staunt der schlaue Polit-Esel und der Laie wundert sich.

  14. Avatar

    Die Bestrafung der Täter wenn man dann Ihrer Habhaft wird ,
    wird Ausgehen wie das Hornberger Schießen.
    Keine Strafen und höchsten Ermannungen.
    So ist die Linke und grüne Rechtsprechung.

      • Avatar
        Erkenntnis am

        Ja, da heben die Entziehungsberechtigten mal wieder völlig versagt. Früher soll es ja sogar Entziehungslager gegeben haben Und heute in China Umentziehungskuren.
        Aber, Bugfinder, Entmannung war gut und stimmt.

  15. Avatar
    Rumpelstielz am

    In den Köpfen des Systems werden jetzt Ausgangssperren diskutiert und verhängt.
    Die NogoBereiche der Bereicherer kennen wir schon am Tage. Die Doofmichel sollen Nachts überhaupt nicht mehr das Haus verlassen. Der Mob aus importierten und radkalisierten Linken hat Nachts das sagen.
    Dummichel hat das System gewählt und bekommt die Quittung. Weitere Mio Nafris warten schon als Verstärkung und sie werden eingelassen in klein Gruppen so 100erter Weise.
    Merkel hat fertig – Ziel erreicht – Deutschland ist vernichtet.

  16. Avatar

    Wird eine Anweisung nicht befolgt, muß sie um jeden Preis durchgesetzt werden,sonst fühlt sich der Verweigerer als Sieger und nach und nach geht jede Autorität flöten. Wir sehen das schon in letzter Zeit bei den Corona Verharmloser-Aktionen. Und es reißt immer mehr ein. Polizisten, die sich in der Wache vor dem Mob einschließen,wer soll die noch ernst nehmen? ICH BIN SCHON LANGE DAFÜR; ALK-GENUSS AUF ÖFFENTLICHEM STRASSENLAND ZU VERBIETEN UND DAS VERBOT BRACHIAL DURCHZUSETZEN, im Wiederholungsfall auch mit Knast.

  17. Avatar
    Andor, der Zyniker am

    Man höre und schaue das erbärmliche Gestammel
    der Politiker, Nachrichtensprecher und Reporter
    vor Ort. Die Experten für Ursachenforschung rotieren
    und der Seehofer will jetzt sogar die beschützen,
    die uns beschützen sollen.

    Was soll man zu dem ganzen Schwachsinn noch sagen?
    Gut dass es noch Corona gibt. Ein wenig Ablenkung
    kann ja nicht schaden.

  18. Avatar
    heidi heidegger am

    Naaja, Lenin starb 1924 und beendete zuvor den imperialistischen Krieg (der wieviel Mio. tote Russen kostete, häh?), da kannste ditt berüchtigte *AntiCommieSchwarzbuch* gleich mal Soki überreichen: er wird es im Vatikan (sobald der wieder *sauber* ist, hihi) vabuddeln im PanzerSchrank oder so und zwar zu Recht, jawoll zu Recht! 😕

    • Avatar
      heidi heidegger am

      nix für ungut, liebe Ute, frau vageigt äh vasteigst sich ab und an, aber die irdische Wahrheit und Vollendung ischd/liegt in der Musik (zit. Nietzsche)..also den-diesen "PahdyBesucher"-Spacken in meiner Geburtsstadt Stgt. will ich quasi vorpolitisch entgegenhämmern ditt Folgende (und es ischd das beschdé Video im www genau genommään), hihi:

      AC/DC – If You Want Blood (You Got It)(Official Video)

      /watch?v=6EWqTym2cQU

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        das allerlangweiligdümmste zu ditt riots sagt wie immer die allerdümmste ziege-im-stall (war ja eh klar):

        Mit Blick auf die Ausschreitungen in Stuttgart braucht es der innenpolitischen Sprecherin der SPD im Bundestag, Ute Vogt, zufolge ein gesamtgesellschaftliches Handeln gegen Gewalt. Man dürfe nicht alleine auf höhere Polizeipräsenz setzen. „Man darf die Polizei da auch nicht alleine lassen“, sagte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete am Montag im Deutschlandfunk. Es brauche eine gesellschaftliche Initiative. „Wir müssen da alle zeigen, dass wir zur Polizei stehen – das fängt bei der Politik an, aber geht auch in die normale Bürgerschaft.“ / welt

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel