Unterstützt von COMPACT: „Wir sind die Zweite Welle“ – Die große Filmdokumentation

27

Ein Land in Gefangenschaft: Seit Mai 2020 reist das Filmteam unserer Reporters Paul Klemm durch Lockdown-Deutschland. Es war bei den großen Querdenker-Demos dabei, interviewte Experten – und forschte nach den Hintermännern der Krise. Nun sollen die bewegenden Aufnahmen und überraschenden Erkenntnisse in einer großen Doku präsentiert werden.

Mit dem richtigen Gespür für die kommenden Verwerfungen haben sich die alternativen Medienmacher um den Dokufilmer Simon Kaupert und COMPACT-Reporter Paul Klemm mitten im ersten Lockdown dazu entschlossen, das pandemie-politische Treiben so umfänglich wie möglich zu dokumentieren – und einen Film daraus zu machen.

Simon Kaupert vom Filmkunstkollektiv äußerte dazu:

Wir haben im Mai 2020 gesehen, daß etwas in der Luft liegt. Wie auch schon in Dresden bei Pegida hat hier in Stuttgart etwas angefangen, von dem keiner genau wusste, was sich daraus entwickeln kann. Also haben wir einfach auf Record gedrückt.

So entstand das Doku-Projekt „Wir sind die Zweite Welle“, ausgerüstet mit erstklassiger Technik und der Bereitschaft, auch über die unheimlichen Hintergründe der Krise aufzuklären. Als unabhängiges Projekt, allerdings ganz auf eigene Kosten. Dazu betonte Kaupert:

„Wir machen das nicht als Geldauftrag und haben auch keine finanzstarke NGO oder Partei im Hintergrund. Alle Kameras, Mikrofone, jede Festplatte und jeder Liter Diesel kommen aus unserer eigenen Tasche. Wir müssen jetzt in die Postproduktion gehen und  auch noch weitere Interviews führen, weil es wichtig ist!“

Die Hilfe des Schwarms

Auf seinem Youtube-Kanal hat das Team bereits tolle Impressionsvideos über die Großdemos in Berlin, Wien und Stuttgart hochgeladen. Dort sollen auch weiterhin tagesaktuelle Aufnahmen in qualitativ hochwertiger Form veröffentlicht werden. Für das Hauptprojekt, die Corona-Doku in Spielfilmlänge, brauchen die freien Filmer jetzt Unterstützung.

Deshalb haben sie jetzt eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Das Filmteam von „Wir sind die Zweite Welle“ arbeitet auf höchstem Niveau und verpackt wichtige Inhalte in beinahe künstlerischen Filmen. Wer diese politische Filmkunst unterstützen will, kann das über PayPal, Banküberweisung und sogar Bitcoin machen.

Banküberweisung:

IBAN: DE08 8505 0300 0221 2156 38

BIC: OSDDDE81XXX

Kontoinhaber: Filmkunstkollektiv e.V.

Betreff: Spende Filmdokumentation

Bitcoin: 3H62xCrHDAJEX5YbfF3AbDZwZKXpBVw5gKx

Filmveröffentlichung für August 2021 geplant

Brisant: Nur zwei Stunden vor Veröffentlichung hat Youtube die Kamapgne gesperrt – ein eindeutiger Beweis, daß das Filmteam einen wunden Punkt im System getroffen hat.

Hier das bei Youtube gelöschte Kampagnenvideo ansehen:

Die Filmveröffentlichung ist – abhängig von den politischen Entwicklungen – schon Mitte August 2021, zwischen den beiden Querdenken–Großdemonstrationen in Berlin, geplant. Alle Infos gibt es auch auf der Netzseite  oder im Telegram-Kanal der Filmmannschaft.

Wenn Sie sich einen objektiven Eindruck von den großen Querdenker-Demos im August 2020 verschaffen wollen, dann greifen Sie zu unserer Sonderausgabe mit dem Titel “Tage der Freiheit” . Wir zeigen Ihnen die schönsten Fotos und dokumentieren für Sie die wichtigsten Reden und Interviews, die damals gehalten wurden. HIER bestellen oder zum bestellen einfach das Banner unten anklicken!

COMPACT-Edition 8: Tage der Freiheit. Reden, Interviews, Fotos.

 

 

 

Über den Autor

27 Kommentare

  1. jeder hasst die Antifa am

    Leute heute ist Männertag, passt gut auf das die Frauenquote eingehalten wird,sonst kommen die Grünen Kampfemanzen und hacken euch die Schwänze ab.

    • Eigentlich ja "Vatertag". Und keine Sorge Tiffi, deiner wird nur ein wenig hühnerfreundlich angespitzt.

  2. Die Covid Ideologen am

    Der bundesseucheninnenminister ruft jetzt nochmal zum großen Impfen auf, denn sonst bekommt jeder Bürger auch mit der Schutzmaske Covid. Das ist so, wie wenn ein Homo kein Kondom benutzt und sein warmer Bruder schwanger wird…

    • @ DIE COVID IDEOLOGEN

      Ihr Kommentar ist so was von widerwärtig. Aber es gibt ja Meinungsfreiheit in Deutschland. Da muß man auch widerliche Meinungen ertragen..

      • Ins RECHTE Licht rücken am

        Die brauchen Anetta überhaupt nicht. Negativdarstellung kriegen sie selber hin, lel.

      • Die Warme Corona Bruderschaft am

        Nein, der Kommentar hat genau den Nagel auf den Kopf getroffen. Deine Reaktion bestätigt das…

    • Der Überläufer am

      Ihr müsst euch schon mal verquer-einig werden, ob "Durchseuchung" gut oder schlecht ist. Wenn ihr das halbwegs zu Ende gedacht habt, dann bewertet Drostens Aussage nochmal sachlich.

      • jeder hasst die Antifa am

        Die Grüne politische Durchseuchung ist ja schon da und die ist schlecht

  3. HERBERT WEISS am

    Wo war eigentlich unsere Bunte Regierung mitsamt dem zum Hofvirologen ernannten Christian Drosten,dem Herrn der Fliegen und den anderen Schlaumeiern, als noch Zeit war, vorbeugend etwas zu tun? Es gab Warnungen – nur mal eben nur ein Beispiel:

    https://t.me/Herberts_Kramkiste

    • Coronamauer am

      Ja schade, dass nicht sofort alles dicht gemacht wurde. Genauso hätte auch der weltweite Siegeszug von Grippe und Fußpilz verhindert werden können. Was lernen wir daraus? Wenn die Herberts dieser Welt künftig eine Fledermaus husten hören, wird das Kinderzimmer sofort mutantensicher abgeriegelt.

    • Kann Greta auch.

      Problem sind nicht stehts wiederkehrende Ereignisse, Selbstgänger, dass wir irgendwann auch wieder Hochwasser haben werden. Ich bin eigentlich ganz froh darüber, dass das Leben bisher nicht vollständig präventiv-bestimmt war. Seit Klima, Corona und Mutantenangst ist alles anders. Künftig werden alle wunschgem. Ganzkörperkondom tragen müssen. Gutmeinende "Seher" wie Greta und Sie haben schon immer zur Weltverbesserung beigetragen.

  4. Torquemada am

    Soviel persönlicher Einsatz, alles für die Katz, schade. Aber es zeichnet sich ab, daß die " Coronadiktatur" sich durch Impfung selbst den Garaus macht und es nichts wird mit eurer Hoffnung, den Coro-Frust zum Hebel für die Einführung der direkten Demokratie zu machen. Zum Glück , die würde vielleicht manches Detail anders entscheiden, aber im Grossen und Ganzen, wäre das Ergebnis der gleiche Mist wie die kapitalgesteuerte Demokratie.

    • Marques del Puerto am

      @TORQUEMADA,

      die Impfung ist die Coronadiktatur…. ein wichtiger Stützpfeiler sozusagen.

      Narren zu befreien die ihr Halsband angefangen haben zu lieben , dass ist so sinnlos wie den Mount Everest nackt zu besteigen.
      Aber den Watzmann schafft Man,n….so… 😉

      Mit besten Grüssen

  5. Zum Scheitern verurteilt. Solch eine "Dokumentation " interessiert eh nur die paar tausend Leute welche auch auf den Demos waren.

    • jeder hasst die Antifa am

      Du gehörst also auch zu den paar Tausend Leuten die sich dafür Interessieren sonst würdest du nicht hier soviel kommentieren, hast du schon deine Spende an Compact abgedrückt.

      • @ antifatz

        "Du gehörst also auch zu den paar Tausend Leuten .."
        Nö. Ich finde nur alle Menschen "interessant "…

  6. Der Überläufer am

    Für mein logisches Verständnis. Verquer stemmt sich gegen Lockdown, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verfall, richtig? Parallel stemmt ihr euch gegen Impfungen (viel gefährlicher als Corona), richtig? Als "Coronaleugner" möchtet ihr aber nicht bezeichnet werden, auch richtig?

    Was wollt ihr dann?

    Maoam?

      • Der Überläufer am

        Lieber Logiker Andor. Wollen wir das mit dem "Grünen Stahl" noch mal in Ruhe besprechen, evtl. zusammen mit Ihrem Logik-Coach Rumpi?

      • Deine Wunschfee am

        Apropos Dummerchen,

        die Bundesregierung kündigte gestern an, ihre Unterstützung fortan auch für pharmazeutische Unternehmen auf die Entwicklung neuer Arzneimittel gegen Covid-19 auszuweiten. Das entsprechende Programm umfasse ein Volumen von 300 Millionen Euro, vorerst.

        Siehste Paul, die Wunschfee hat dich schon erhört. Muss ja nicht immer nur Ivermectin sein, lach.

    • jeder hasst die Antifa am

      Viel gefährlicher als Corona ist die Jetzige und kommende Regierung für das Land.

      • Besser machen am

        Dann hat die Opposition kläglich versagt!? Kann natürlich auch (ausschließlich) an den Wählern liegen.

    • HEINRICH WILHELM am

      @DER ÜBERLÄUFER
      Es muss richtig heißen: "Für mein IDEOLOGISCHES Verständnis… "

      • Der Überläufer am

        Für Ihr ideologisches Verständnis, sonst müssten Sie nicht drumrumschwurbeln und würden die Thesen widerlegen. Verquer ist offensichtlich nichts weiter, als eine weitere Meisterschaft im Sprücheklopfen, lach.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel